Wo surft ihr gerade?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#541:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 04.03.2020, 22:59
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
den link habe ich gerade auf kath.net geklickt:

https://www.brigitte.de/aktuell/buzz/video--baby-kommt-mit-spirale-in-der-hand-zur-welt--10924712.html?itm_source=outbrain&itm_medium=reco&fbclid=IwAR

skeptisch Frage


Sachen gibts! Geschockt


Das Bild habe ich gerade aus der Kronen Zeitung vom 4. Mai 2017: https://www.krone.at/567735



Und war wohl damals auch schon gefakt.

Und siehe da:

Zitat:
Zum Glück hat das Implantat keine Komplikationen für die Schwangerschaft bedeutet. Doch es sei nicht möglich gewesen, es zu entfernen, während Dexter noch im Mutterleib war, also machte man es während der Geburt. Hinter der Gebärmutter wurde die Spirale im Rahmen des Kaiserschnitts entdeckt.

Krankenschwester drückte Dexter die Spirale in die Hand
Dexter ist also nicht mit der Spirale in der Hand auf die Welt gekommen, wie anfangs berichtet wurde. Eine Krankenschwester habe Dexter das Verhütungsmittel für ein Foto in die Hand gedrückt.

#542:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 05.03.2020, 00:43
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
[...]

Muss man denn so einen Scheiß hier weitertransportieren?

#543:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 05.03.2020, 06:07
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
[...]

Muss man denn so einen Scheiß hier weitertransportieren?

Du meinst, man sollte hier Falschmeldungen so stehen lassen?
Oder wolltest du eigentlich Lord Snow und Wilson zitieren?
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...


Sachen gibts! Geschockt


....

Und war wohl damals auch schon gefakt.
....

#544:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 05.03.2020, 22:54
    —
Naja Falschmeldung ist zu hart, das wird im Artikel ja selbst aufgeklärt. Aber wieder mal typische Boulevard-Presse, mit reißerischen falschen Titeltexten Aufmerksamkeit zu generieren.

#545:  Autor: MadMagic BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 00:40
    —
ich lasse sich andere aufregen zwinkern)

https://kenfm.de/5-maerz-2020-wir-schaffen-das-nato-merkel-destabilisiert-deutschland/

#546:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 01:10
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
[...]

Muss man denn so einen Scheiß hier weitertransportieren?

Du meinst, man sollte hier Falschmeldungen so stehen lassen? ..

Der Plural ist unangebracht. Du unterstellst mir damit, dass ich generell Falschmeldungen akzeptiere. Pass mal bisschen auf, was du schreibst.

Diese Falschmeldung muss man aber in der Tat nicht kommentieren. Bildung und Verstand der Rezipienten machen das obsolet.

Dass aber von einem Teammitglied ausgerechnet die Kronenzeitung zum Anwalt der Wahrheit erhoben wird bedarf schon einiger Chuzpe. Diese "Zeitung" ist das Austriapendant der deutschen BILD.

Informiert euch:
https://www.vice.com/de_at/article/jpnbq4/was-zur-holle-geht-eigentlich-mit-der-kronen-zeitung
https://www.kobuk.at/

Links zu Medien, die mit Hetze und Lügen ihr Geschäft machen, gehören im Selbstverständnis des FGH codiert. Eure politische Naivität steht dem leider entgegen.
siehe auch https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2205503#2205503 (ist nicht das erste Mal, dass dieses Hetzblatt hier fröhlich frei verlinkt werden darf)


astarte hat folgendes geschrieben:
... Oder wolltest du eigentlich Lord Snow und Wilson zitieren?...

Wieder so eine Unterstellung, in scheinheiliger Frageform diesmal. Was ich wollte obliegt nicht deiner Spekulation der Eigentlichkeit. Also lass das bitte.

#547:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 11:00
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Naja Falschmeldung ist zu hart, das wird im Artikel ja selbst aufgeklärt. Aber wieder mal typische Boulevard-Presse, mit reißerischen falschen Titeltexten Aufmerksamkeit zu generieren.

Ja stimmt, aber erst vrolijke hat das dazu gesagt, dass die Überschrift des Brigitte-Artikels falsches suggeriert.

#548:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 11:24
    —
Der Sache ist insofern relevant, als sie bei religiösen Ultras dazu benutzt wird, um gegen Verhütungsmittel zu stänkern.
So nach dem Motto: nutzt sowieso nichts, am besten, ihr haltet die Beine zusammen.

#549:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 13:03
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Der Sache ist insofern relevant, als sie bei religiösen Ultras dazu benutzt wird, um gegen Verhütungsmittel zu stänkern.
So nach dem Motto: nutzt sowieso nichts, am besten, ihr haltet die Beine zusammen.

Nutzt nix ist genauso falsch wie, verhütet 100%ig.
Was Fanatiker nicht interessiert. Jeder, die damit verhütet aber bekannt sein sollte.
Ob das Kind nun die Spirale in der Hand hielt oder nicht, ändert auch nix dran, dass in sehr seltenen Fällen vorkommt, dass man mit Spirale schwanger wird, und nicht schafft, diese Spirale draufhin zu entfernen.

#550:  Autor: CnndrBrbr BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 14:57
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Der Sache ist insofern relevant, als sie bei religiösen Ultras dazu benutzt wird, um gegen Verhütungsmittel zu stänkern.
Wenn sie das versucht hätten, war der Versuch so stümperhaft, daß er nicht zu verstehen war.

DonMartin hat folgendes geschrieben:
So nach dem Motto: nutzt sowieso nichts, am besten, ihr haltet die Beine zusammen.
Völlig daneben.

#551:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 02:44
    —
Bin eben halt via Google auf die Seite einer indischen Zeitung gekommen, mittlerweile ist ja die Furcht vor der Krankheit auch dort angekommen.

In einer Nachrichtensendung hat auch eine deutsche Urlauberin oder Auswanderin erzählt, die derzeit in Goa festsitzt, daß es Ausgangssperren gibt - das ist auch ein völlig ungesehenes Bild, daß diese notorisch chaotisch-quirligen indischen Städte komplett leergefegt sind. Und sie habe auch schon gehört, daß es auch schon Übergriffe gegen Ausländer gebe, die - traurigerweise üblich in so einem Fall - für die Verbreitung der Krankheit verantwortlich gemacht werden.

Und gleichzeitig findet dort auch das banale brutale Leben statt, wo man sich auch im falschen Film fühlt:

"Mann erschießt seine Frau, weil sie ihm zu wenig Zucker in den Tee gelöffelt hat"


Und wo es wieder mit puritanischen Moralvorstellungen gecrasht hat:

"17jährige macht mit ihrem 20jährigen Freund rum, als die Mutter nach Hause kommt, beim bollywood-artigen gemeinsamen Fluchtversuch durchs Fenster bricht sie sich ein Bein, und er wird wegen 'Vergewaltigung' verhaftet"

#552:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 10:09
    —
Critic hat folgendes geschrieben:
Bin eben halt via Google auf die Seite einer indischen Zeitung gekommen, mittlerweile ist ja die Furcht vor der Krankheit auch dort angekommen.

In einer Nachrichtensendung hat auch eine deutsche Urlauberin oder Auswanderin erzählt, die derzeit in Goa festsitzt, daß es Ausgangssperren gibt - das ist auch ein völlig ungesehenes Bild, daß diese notorisch chaotisch-quirligen indischen Städte komplett leergefegt sind. Und sie habe auch schon gehört, daß es auch schon Übergriffe gegen Ausländer gebe, die - traurigerweise üblich in so einem Fall - für die Verbreitung der Krankheit verantwortlich gemacht werden.

Und gleichzeitig findet dort auch das banale brutale Leben statt, wo man sich auch im falschen Film fühlt:

"Mann erschießt seine Frau, weil sie ihm zu wenig Zucker in den Tee gelöffelt hat"


Und wo es wieder mit puritanischen Moralvorstellungen gecrasht hat:

"17jährige macht mit ihrem 20jährigen Freund rum, als die Mutter nach Hause kommt, beim bollywood-artigen gemeinsamen Fluchtversuch durchs Fenster bricht sie sich ein Bein, und er wird wegen 'Vergewaltigung' verhaftet"


"Mann erschießt seine Frau, weil sie ihm zu wenig Zucker in den Tee gelöffelt hat"

aber das illustrierende bild scheint mir doch etwas daneben. oder handelt es sich um eine alternative james-bond- version?

#553:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 10:36
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Bin eben halt via Google auf die Seite einer indischen Zeitung gekommen, mittlerweile ist ja die Furcht vor der Krankheit auch dort angekommen.

In einer Nachrichtensendung hat auch eine deutsche Urlauberin oder Auswanderin erzählt, die derzeit in Goa festsitzt, daß es Ausgangssperren gibt - das ist auch ein völlig ungesehenes Bild, daß diese notorisch chaotisch-quirligen indischen Städte komplett leergefegt sind. Und sie habe auch schon gehört, daß es auch schon Übergriffe gegen Ausländer gebe, die - traurigerweise üblich in so einem Fall - für die Verbreitung der Krankheit verantwortlich gemacht werden.

Und gleichzeitig findet dort auch das banale brutale Leben statt, wo man sich auch im falschen Film fühlt:

"Mann erschießt seine Frau, weil sie ihm zu wenig Zucker in den Tee gelöffelt hat"


Und wo es wieder mit puritanischen Moralvorstellungen gecrasht hat:

"17jährige macht mit ihrem 20jährigen Freund rum, als die Mutter nach Hause kommt, beim bollywood-artigen gemeinsamen Fluchtversuch durchs Fenster bricht sie sich ein Bein, und er wird wegen 'Vergewaltigung' verhaftet"


"Mann erschießt seine Frau, weil sie ihm zu wenig Zucker in den Tee gelöffelt hat"

aber das illustrierende bild scheint mir doch etwas daneben. oder handelt es sich um eine alternative james-bond- version?

"Representative Image"
die machen das immer so dort unten.

#554:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 24.03.2020, 18:34
    —
https://www.earthcam.com/usa/florida/naples/?cam=naplespier

neaples, florida

ach, heute kommt two and a half men
schau ich nicht zuletzt wg der schönen kulisse

ach ne, morgen

#555:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 26.04.2020, 13:11
    —
https://thebulletin.org/2017/10/neuroscience-and-the-new-weapons-of-the-mind/
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://thebulletin.org/2017/10/neuroscience-and-the-new-weapons-of-the-mind/&prev=search

echt interessante artikel mit quellenangaben...kahnemann z.b.


am besten ist die weltuntergangsuhr:
Näher als je zuvor: Es ist 100 Sekunden bis Mitternacht
allerdings nicht misszuverstehen, ich zitiere aus "unser versprechen":

Zitat:
Wir versprechen, fair zu sein: Wir sind nicht parteiisch; Wir glauben, dass die Regierungspolitik auf Fakten basieren muss, nicht auf Ideologie. Wir haben ein Vorurteil: Wir sind gegen das Aussterben.

#556:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 28.04.2020, 23:57
    —
https://twitter.com/SchmittJunior
das ist der filmanalyst
aber er ist offfensichtlich mehr als das

#557:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 09:54
    —
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.

#558:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 09:59
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.


Ganz schön öde. Da ist auf mein Balkon mehr los.

#559:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 10:07
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.


Ganz schön öde. Da ist auf mein Balkon mehr los.


warum sollte denn was los sein unbedingt?

#560:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 10:17
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.


Ganz schön öde. Da ist auf mein Balkon mehr los.


warum sollte denn was los sein unbedingt?


Ich verstehe nicht, wieso man da hin möchte.

#561:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 10:50
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.


Ganz schön öde. Da ist auf mein Balkon mehr los.


warum sollte denn was los sein unbedingt?


Ich verstehe nicht, wieso man da hin möchte.

Ich versteh es eher, dass man jetzt, wo nix los ist hinmöchte. zwinkern

#562:  Autor: Zumsel BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 11:26
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.skylinewebcams.com/de/webcam/maldives/lhaviyani-atoll/kurendhoo/kuredu-island.html
webcam malediven

es sitzen ja einige touristen auf den inseln fest- ein traum.
als ich vor ewiger zeit mal dort war, waren auch die korallen noch intakt.


Ganz schön öde. Da ist auf mein Balkon mehr los.


warum sollte denn was los sein unbedingt?


Ich verstehe nicht, wieso man da hin möchte.

Ich versteh es eher, dass man jetzt, wo nix los ist hinmöchte. zwinkern


Na ja, außer Lesen scheint man da nicht viel machen zu können und das kann man ja auch zuhause - bei deutlich angenehmerem Klima. Aber "Paradies" ist wohl für jeden was anderes.

#563:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 12:21
    —
Zumsel hat folgendes geschrieben:

Na ja, außer Lesen scheint man da nicht viel machen zu können und das kann man ja auch zuhause - bei deutlich angenehmerem Klima. Aber "Paradies" ist wohl für jeden was anderes.

Lesen ist schon mal super, und was ist mit Schwimmen?

#564:  Autor: Zumsel BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 13:05
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:

Na ja, außer Lesen scheint man da nicht viel machen zu können und das kann man ja auch zuhause - bei deutlich angenehmerem Klima. Aber "Paradies" ist wohl für jeden was anderes.

Lesen ist schon mal super, und was ist mit Schwimmen?


Als Erfrischung dort sicherlich empfehlenswert, hier aber eher nur während einiger Wochen im Hochsommer. Der Blick aufs Meer dagegen wirkt durchaus klimaunabhängig erhebend aufs Gemüt, dafür ist die übrige Landschaft dort wohl eher trostlos. Von so etwas wie "Urbanität" wollen wir lieber mal gar nicht erst anfangen zu reden.

#565:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 13:46
    —
Zumsel hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:

Na ja, außer Lesen scheint man da nicht viel machen zu können und das kann man ja auch zuhause - bei deutlich angenehmerem Klima. Aber "Paradies" ist wohl für jeden was anderes.

Lesen ist schon mal super, und was ist mit Schwimmen?


Als Erfrischung dort sicherlich empfehlenswert, hier aber eher nur während einiger Wochen im Hochsommer. Der Blick aufs Meer dagegen wirkt durchaus klimaunabhängig erhebend aufs Gemüt, dafür ist die übrige Landschaft dort wohl eher trostlos. Von so etwas wie "Urbanität" wollen wir lieber mal gar nicht erst anfangen zu reden.

Ah. Ich war da noch nie. Ob ich jetzt neidisch sein sollte, auf wilson? Auf den Arm nehmen
Anscheinend nicht, hab wohl nicht soviel verpasst.

#566:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 03.05.2020, 16:49
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:

Na ja, außer Lesen scheint man da nicht viel machen zu können und das kann man ja auch zuhause - bei deutlich angenehmerem Klima. Aber "Paradies" ist wohl für jeden was anderes.

Lesen ist schon mal super, und was ist mit Schwimmen?


Als Erfrischung dort sicherlich empfehlenswert, hier aber eher nur während einiger Wochen im Hochsommer. Der Blick aufs Meer dagegen wirkt durchaus klimaunabhängig erhebend aufs Gemüt, dafür ist die übrige Landschaft dort wohl eher trostlos. Von so etwas wie "Urbanität" wollen wir lieber mal gar nicht erst anfangen zu reden.

Ah. Ich war da noch nie. Ob ich jetzt neidisch sein sollte, auf wilson? Auf den Arm nehmen
Anscheinend nicht, hab wohl nicht soviel verpasst.


zum einen hatte mich nach ca. 2 wochen dort ein wirklich anderer rhythmus ergriffen, so chillmäßig, sehr sehr angenehm. es ist schon erstaunlich, mal so eine veränderung zu erleben.
und mit erleben meine ich 2. auch, dass ich gegenden, die ich besuche, atme, um das später abrufen zu können. das kennt ja jeder. und so eine inselerfahrung, ein paradiesideal mal zu erleben fand ich toll.
alleine die unterwasser welt beim schnorcheln, bunt, hell, warm...und die sonnenuntergänge erst-pastellartig, nie wirklich klar. seufz*.

mal davon abgesehen, war ich mit freunden dort, wir haben abends getrunken, karten gespielt, getanzt und ich hatte eine heiße affäre. Sehr glücklich

#567:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 21.05.2020, 10:11
    —
ich streife per google-street- view durch nyc. ohne ton. zwinkern
hach, wie herrlich.
ich vergammel hier noch in der idylle mit andauerndem blick ins grüne

man kann sogar in restaurants und geschäfte gehen, wenn man will.

#568:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 26.05.2020, 10:45
    —
mit der musik von miles davis streife ich wieder durch nyc per street-view, die eher peripheren stadtteile

#569:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 04.06.2020, 12:21
    —
eben streife ich durch mit street view durch
Zitat:
Oheka oder auch Oheka Castle, ist ein ehemaliges Herrenhaus im Renaissancestil in Cold Spring Harbor, Long Island, New York, das heute als Hotel genutzt wird.

Es ist mit 125 Zimmern das zweitgrößte Privathaus Amerikas und wurde zwischen 1914 und 1919 von Otto Hermann Kahn für rund 11 Mio. Dollar erbaut. Es ist die mit Abstand größte private Residenz der legendären Gold Coast und dient dem Film Citizen Kane und der Serie Royal Pains als Filmkulisse.

https://de.wikipedia.org/wiki/Oheka

vorher war ich in Montauk und den Hamptons. u.a. im pollock-krasner-house

dazu höre ich wieder miles davis, der sicherlich parallel an diskriminierung litt.
kein problem, das bekommt man heute alles auf den schirm.

#570:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 10.06.2020, 14:20
    —
https://preply.de

online mit einem lehrer sprachen lernen.
jene stellen sich kurz vor...welch ein spaß zum teil, von entzückend bis ominös, skurril, ansprechend...
auch die kulisse, der hintergrund...



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Seite 19 von 21

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group