Wann kommt die nächste Weltwirtschaftskrise?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#121:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 20.10.2018, 22:29
    —
Ganz im Ernst: Solange Infrastruktur und die essenziellen natürlichen Ressourcen (wie z.B. Wasser) und wenn nötig bestimmte systemrelevante Schlüsselindustrien fest unter demokratischer (staatlicher) Kontrolle sind und Kapitalkonzentration bis zum Punkt der Systemrelevanz verhindert wird, kann man für den Rest ruhig innerhalb klarer rechtlicher Rahmenbedingungen operierende Märkte benutzen (zumindest solange man nicht irgendwas findet, das nachweislich besser funktioniert). Das ist übrigens ziemlich nah an der Konzeption einer liberalen Gesellschaft, die schon von Adam Smith konzipiert wurde. Ich würde auch dann immer noch dafür plädieren, die rechtlichen und soweit möglich die wirtschaftlichen Hürden abzubauen, die heute der Etablierung verschiedener Formen von Gemeineigentum, Kooperationen, Genossenschaften u.dgl. im Weg stehen, die im Übrigen ja auch gar nicht zwingend im Widerspruch zu Märkten als solchen stehen. Auch die klassischen Arbeitnehmerrechte, die vom Neoliberalismus massiv geschleift wurden, wären zu erneuern, und es müssen rechtliche Maßnahmen gegen Taktiken wie Union Busting geschaffen werden. Zumindest das Letztere sind wohl Forderungen, die auch jeder echte Sozialdemokrat und zumindest auch der eine oder andere Sozialliberale unterschreiben würde. Beachbernie versteht mich falsch, wenn er meint, ich wolle einfach ceteris paribus Märkte abschaffen (ich glaube nicht, sowas je gesagt zu haben). Ich halte nur die Marktform auch nicht für einfach unproblematisch. Was ich primär ablehne, ist der kapitalistische Weltmarkt in seiner gegenwärtigen Form - und an dem (oder zumindest an seinen Wirkungen wie z.B. der Wasserprivatisierung) hat anscheinend auch beachbernie das eine oder andere auszusetzen. Die Sache ist aber auch die, dass im Moment selbst den hier z.B. von step vorgeschlagenen Maßnahmen enorme politische und gesellschaftliche Hindernisse gegenüberstehen, die in der Tat Nationengrenzen überschreiten. Darauf muss man auch mal hinweisen. Und wie es dazu kommen konnte, muss man verstehen lernen.

#122:  Autor: swifty BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 19:36
    —
Genau. Wir sind gar nicht so.

#123:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 19:39
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Genau. Wir sind gar nicht so.


Wolltest du nicht als Reserve-Hitler antreten?

@Tarvoc Daumen hoch!

#124:  Autor: swifty BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 19:47
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Genau. Wir sind gar nicht so.


Wolltest du nicht als Reserve-Hitler antreten?

@Tarvoc Daumen hoch!

Ich dachte das passt dir nicht. Entscheid dich mal.

#125:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 19:57
    —
worse hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Genau. Wir sind gar nicht so.


Wolltest du nicht als Reserve-Hitler antreten?

@Tarvoc Daumen hoch!

Ich dachte das passt dir nicht. Entscheid dich mal.


Als Gutmensch passt mir das nicht. Aber wenn du behauptest Ihr seid nicht so, dann darf ich doch darauf hinweisen, wie Ihr seid. Und wer ist wir? Rochus, Adolf und Murphy?

Und was hat das alles mit der Weltwirtschaftskrise zu tun?

#126:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 20:02
    —
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.

#127:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 21:21
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.


Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie

#128:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 21:52
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.


Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Die Aktien des armen Rentners, der panikartig sein Depot aufgelöst hat? Ja, das denk ich mir, dass du dich darüber freust.

#129:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 23.10.2018, 23:22
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.


Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Die Aktien des armen Rentners, der panikartig sein Depot aufgelöst hat? Ja, das denk ich mir, dass du dich darüber freust.


Nein, die Aktien des windigen Berufsspekulanten, der sich aus lauter Gier verrechnet hat oder solche, die ein unfähiger Investmentfondmanager, der Deine Altersabsicherung verwaltet, ohne dass Du das weisst, auch in Deinem Namen gekauft hat. Sehr glücklich


Leute wie Du freuen sich ja auch darueber, wenn Aktien in den Keller gehen. Verlieren da doch alle gierigen, die armen Arbeiter ausbeutenden Aktionäre Geld. Da denkst Du doch auch nicht an den "armen Rentner, der panikartig sein Depot aufgelöst hat". Sehr glücklich

Leute, denen es nicht so gut geht, seien es bulgarische Bauarbeiter oder Rentner, die ihre Aktien brauchen um ihre bescheidene Rente aufzustocken, benutzt Du doch nur als rhetorisches Kanonenfutter, wenn es Dir gerade in den Kram passt und Du Deine eingebildete moralische Überlegenheit demonstrieren willst. Konkrete Vorschläge wie man denen helfen koennte habe ich jedenfalls bisher noch nicht von Dir gehoert.

#130:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 01:04
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.


Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Die Aktien des armen Rentners, der panikartig sein Depot aufgelöst hat? Ja, das denk ich mir, dass du dich darüber freust.


Nein, die Aktien des windigen Berufsspekulanten, der sich aus lauter Gier verrechnet hat oder solche, die ein unfähiger Investmentfondmanager, der Deine Altersabsicherung verwaltet, ohne dass Du das weisst, auch in Deinem Namen gekauft hat. Sehr glücklich


Leute wie Du freuen sich ja auch darueber, wenn Aktien in den Keller gehen. Verlieren da doch alle gierigen, die armen Arbeiter ausbeutenden Aktionäre Geld. Da denkst Du doch auch nicht an den "armen Rentner, der panikartig sein Depot aufgelöst hat". Sehr glücklich

Leute, denen es nicht so gut geht, seien es bulgarische Bauarbeiter oder Rentner, die ihre Aktien brauchen um ihre bescheidene Rente aufzustocken, benutzt Du doch nur als rhetorisches Kanonenfutter, wenn es Dir gerade in den Kram passt und Du Deine eingebildete moralische Überlegenheit demonstrieren willst. Konkrete Vorschläge wie man denen helfen koennte habe ich jedenfalls bisher noch nicht von Dir gehoert.


Meine moralische Überlegenheit ist nicht eingebildet! Motzen

Wer freut sich offensichtlich über sinkende Aktienkurse:

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Ist es eigentlich windig auf deiner Investoreninsel?

Genau: Was der Arbeiter und der Rentner jetzt braucht, sind Aktien! Mit den Augen rollen Nur haben in Deutschland die wenigsten überhaupt Aktien. Und verfügen nicht über das Kapital. Hör mal mit deinem Aktienwahn auf.

#131:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 01:44
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Börsen auf Talfahrt meldet der Spiegel. Ist sie schon da? Wie nervös ist Bernie?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-weltweit-auf-talfahrt-a-1234782.html

Zitat:
Die Nervosität der Anleger ist hoch: Weltweit kam es zu heftigen Kursverlusten. Neben den politischen Sorgen vermiesten durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen die Laune der Investoren.


Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Die Aktien des armen Rentners, der panikartig sein Depot aufgelöst hat? Ja, das denk ich mir, dass du dich darüber freust.


Nein, die Aktien des windigen Berufsspekulanten, der sich aus lauter Gier verrechnet hat oder solche, die ein unfähiger Investmentfondmanager, der Deine Altersabsicherung verwaltet, ohne dass Du das weisst, auch in Deinem Namen gekauft hat. Sehr glücklich


Leute wie Du freuen sich ja auch darueber, wenn Aktien in den Keller gehen. Verlieren da doch alle gierigen, die armen Arbeiter ausbeutenden Aktionäre Geld. Da denkst Du doch auch nicht an den "armen Rentner, der panikartig sein Depot aufgelöst hat". Sehr glücklich

Leute, denen es nicht so gut geht, seien es bulgarische Bauarbeiter oder Rentner, die ihre Aktien brauchen um ihre bescheidene Rente aufzustocken, benutzt Du doch nur als rhetorisches Kanonenfutter, wenn es Dir gerade in den Kram passt und Du Deine eingebildete moralische Überlegenheit demonstrieren willst. Konkrete Vorschläge wie man denen helfen koennte habe ich jedenfalls bisher noch nicht von Dir gehoert.


Meine moralische Überlegenheit ist nicht eingebildet! Motzen

Wer freut sich offensichtlich über sinkende Aktienkurse:

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie


Ist es eigentlich windig auf deiner Investoreninsel?

Genau: Was der Arbeiter und der Rentner jetzt braucht, sind Aktien! Mit den Augen rollen Nur haben in Deutschland die wenigsten überhaupt Aktien. Und verfügen nicht über das Kapital. Hör mal mit deinem Aktienwahn auf.



Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Freust Du Dich denn nie? Z.B. ueber sinkende Bierpreise, wenn das mal passiert?

#132:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 01:49
    —
Sinkende Bierpreise? Du hast keine Ahnung von Wirtschaft und Wirten. zwinkern

#133:  Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 06:59
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Sinkende Bierpreise? Du hast keine Ahnung von Wirtschaft und Wirten. zwinkern


Was ist das denn für ein Diskussionsniveau-Limbo?

Von der Ökonomie zur Kneipenwirtschaft? Mit den Augen rollen

#134:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 08:14
    —
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Sinkende Bierpreise? Du hast keine Ahnung von Wirtschaft und Wirten. zwinkern


Was ist das denn für ein Diskussionsniveau-Limbo?

Von der Ökonomie zur Kneipenwirtschaft? Mit den Augen rollen


Ja, schlimm. Von der Ökonomie zur Humorkritik. Das nächste Mal werde ich eine 200-seitige Abhandlung verfassen. Nicht.

#135:  Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 10:07
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Sinkende Bierpreise? Du hast keine Ahnung von Wirtschaft und Wirten. zwinkern


Was ist das denn für ein Diskussionsniveau-Limbo?

Von der Ökonomie zur Kneipenwirtschaft? Mit den Augen rollen


Ja, schlimm. Von der Ökonomie zur Humorkritik. Das nächste Mal werde ich eine 200-seitige Abhandlung verfassen. Nicht.


Nee, lieber ein paar wenige Zeilen Unsinn als 200 Seiten Unsinn.

#136:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 11:53
    —
showtime

#137:  Autor: Grey BeitragVerfasst am: 24.10.2018, 12:04
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?

#138:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 00:48
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich

#139:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 01:03
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich


Bernie mal wieder zu nix nütze. Darum Grey, horche! Addis Börsentipp des Tages: „Hast Du Eier, kaufst du Bayer.“ Sehr glücklich

#140:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 01:37
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich


Bernie mal wieder zu nix nütze. Darum Grey, horche! Addis Börsentipp des Tages: „Hast Du Eier, kaufst du Bayer.“ Sehr glücklich



Ich hoffe fuer Dich, dass Du Dein Geschwätz nicht selber ernst nimmst. Smilie

Bayer ist nach der Fusion mit Monsanto kein empfehlenswertes Investment. Ausdruecklich nicht nur aus ethischen Erwägungen.

#141:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 01:52
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich


Bernie mal wieder zu nix nütze. Darum Grey, horche! Addis Börsentipp des Tages: „Hast Du Eier, kaufst du Bayer.“ Sehr glücklich



Ich hoffe fuer Dich, dass Du Dein Geschwätz nicht selber ernst nimmst. Smilie

Bayer ist nach der Fusion mit Monsanto kein empfehlenswertes Investment. Ausdruecklich nicht nur aus ethischen Erwägungen.


Grey hat doch nicht nach Ethik gefragt, der will Schotter sehen. Wenn Bayer die anhängigen Monsanto-Klagen glimpflich übersteht, steigt der Aktienwert wieder. zwinkern

#142:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 03:54
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich


Bernie mal wieder zu nix nütze. Darum Grey, horche! Addis Börsentipp des Tages: „Hast Du Eier, kaufst du Bayer.“ Sehr glücklich



Ich hoffe fuer Dich, dass Du Dein Geschwätz nicht selber ernst nimmst. Smilie

Bayer ist nach der Fusion mit Monsanto kein empfehlenswertes Investment. Ausdruecklich nicht nur aus ethischen Erwägungen.


Grey hat doch nicht nach Ethik gefragt, der will Schotter sehen. Wenn Bayer die anhängigen Monsanto-Klagen glimpflich übersteht, steigt der Aktienwert wieder. zwinkern


Ja wenn........

#143:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 08:29
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich bin halt ein recht sonniges Gemüt. Manchmal freue ich mich ueber steigende Aktienkurse und manchmal ueber fallende. Freu Dich doch einfach mal mit! Smilie


Ich freue mich jetzt einfach mal anstelle von AD mit dir. Hast du ein paar Börsentipps? Welche Aktien sollte man kaufen?


Zur Zeit? Keine. Pulver trocken halten und abwarten wie tief das noch runter geht.

Heute war der bisher schiechteste Tag an den nordamerikanischen Aktienmärkten und die grossen Indizes beendeten alle auf Tagestief. Keinerlei Anzeichen dafuer, dass das auch nur kurzfristig ausgestanden ist.

Ich persoenlich hoffe ja darauf, dass es noch vor den amerikanischen midterms richtig kracht, damit es den Reps so richtig die Wahl verhagelt. Trump hat ein bisschen arg laut damit geprahlt, dass die Aktienmärkte seit seiner Wahl staendig neue Höchststände markieren und er persoenlich das angeblich geschafft hat. Wenn die Aktienmaerekte jetzt in kürzester Zeit unter das Niveau bei Trumps Amtsantritt fallen sollten, dann schreibt sich das script fuer Wahlkampfspots der Dems quasi von selbst. Sehr glücklich


Bernie mal wieder zu nix nütze. Darum Grey, horche! Addis Börsentipp des Tages: „Hast Du Eier, kaufst du Bayer.“ Sehr glücklich



Ich hoffe fuer Dich, dass Du Dein Geschwätz nicht selber ernst nimmst. Smilie

Bayer ist nach der Fusion mit Monsanto kein empfehlenswertes Investment. Ausdruecklich nicht nur aus ethischen Erwägungen.


Grey hat doch nicht nach Ethik gefragt, der will Schotter sehen. Wenn Bayer die anhängigen Monsanto-Klagen glimpflich übersteht, steigt der Aktienwert wieder. zwinkern


Ja wenn........


Kein Wunder, dass du nebenbei arbeiten musst. zwinkern Der Kurs hat sich halbiert, jetzt noch bisserl abwarten, allgemeine Börsensturzeffekte mitnehmen und dann zugreifen! Wenn du das langfristig siehst, so auf 20 Jahre, wenn Bayer die gesamte Saatgutproduktion beherrscht... ich sehe $$$$$

#144:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 08:58
    —
Warum eigentlich macht BB keinen Privatknast auf, geht damit an die Börse und scheffelt $$$$$$?
Stattdessen versucht er uns ständig das "todsichere Lottosystem" zu verkaufen.

#145:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 09:16
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich macht BB keinen Privatknast auf, geht damit an die Börse und scheffelt $$$$$$?
Stattdessen versucht er uns ständig das "todsichere Lottosystem" zu verkaufen.


Hätten deine Eltern damals zu deiner Geburt ein Aktiendepot statt eines Sparbuchs für Dich eröffnet, wärst Du heute Fantastillionär. Mit den richtigen Eltern.

#146:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 09:56
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich macht BB keinen Privatknast auf, geht damit an die Börse und scheffelt $$$$$$?
Stattdessen versucht er uns ständig das "todsichere Lottosystem" zu verkaufen.


Wo macht BB das? Am Kopf kratzen

#147:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 21:52
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich macht BB keinen Privatknast auf, geht damit an die Börse und scheffelt $$$$$$?
Stattdessen versucht er uns ständig das "todsichere Lottosystem" zu verkaufen.


Schon allein deshalb weil ich es fuer eine denkbar schlechte Idee halte den Strafvollzug in private Hände zu legen.

Ich "verkaufe" auch kein "todsicheres Lottosystem", weil ich erstens von "Euch" kein Geld verlange und zweitens das Börsengeschehen kein Lotto ist.

Concerning an unrelated topic: Warum wanderst Du eigentlich nicht aus, wenn Du glaubst, dass es in Deutschland zuviele "Auslaender" gibt? Die werden naemlich mit Sicherheit nicht weniger werden. Sehr glücklich

#148:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 07.11.2019, 13:20
    —
beachbernie, am 23.10.2018 hat folgendes geschrieben:
Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie

War das zum vorigen Jahreswechsel schon der von dir erwartete Crash, oder kommt der noch?
Immerhin gehört zum typischen Crash-Muster eine vorherige Blase und Euphorie.
Oder hast du dich geirrt?

#149:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 07.11.2019, 18:32
    —
ich habe die wirtschaft kräftig angekurbelt und bei einem versandhandel (nicht amazon, sondern was mit mops) 3 cds, 3 bücher und ca 8 dvd. bestellt. kam heute alles. je suis glücklich*

und bitte keinen neid an dieser stelle!

#150:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 07.11.2019, 19:25
    —
kereng hat folgendes geschrieben:
beachbernie, am 23.10.2018 hat folgendes geschrieben:
Bernie freut sich schon darauf, dass anderer Leute Aktien bald erheblich billiger werden. Smilie

War das zum vorigen Jahreswechsel schon der von dir erwartete Crash, oder kommt der noch?
Immerhin gehört zum typischen Crash-Muster eine vorherige Blase und Euphorie.
Oder hast du dich geirrt?


Der kommt so sicher wie das Amen in der Kirche.

Gewöhnlich dann, wenn die wenigsten damit rechnen.



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  :| |:
Seite 5 von 6

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group