130 auf Autobahnen
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 27, 28, 29  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#1: 130 auf Autobahnen Autor: Frank BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:08
    —
Titel geändert. Von "130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen" in "130 auf Autobahnen". vrolijke

Selbst die Klientel der SPD fährt Autos, die schneller als 130 km/h fahren. Und das Klimaschutz-Argument ist da wohl eher vorgeschoben.

Bei 130 muß ich bei freier Strecke zukünftig den Tempomat bemühen und auf längeren Strecken steigt das Unfallrisiko, da man bei diesen Geschwindigkeiten eher einschläft. Natürlich gibt es Raser auf deutschen Autobahnen, dafür aber um so mehr Mittelschleicher, die den Verkehr aufhalten.

#2:  Autor: Kommissar PlattfußWohnort: Düssbuich BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:21
    —
130km/h als Mindestgeschwindigkeit auf der linken Spur find ich ok. zwinkern

#3:  Autor: NichtsWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:22
    —
*grrrr* und ich hab mir gestern ein neues Auto gekauft...
da muss ich wohl die verbleibende Zeit bis zur Tempobeschränkung das Auto ausfahren Cool
Hoffentlich wird das Auto vorher geliefert.
Also mein Umweltbewusstsein sagt ja auch ja dazu, aber mein rechter Fuß sagt nein.
Ich bin da nicht informiert, macht das denn soviel für die Umwelt aus ob man 160 oder 130 fährt???

#4:  Autor: KlappspatenWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:32
    —
Zum Ausgleich kaufe ich mir einen dicken SUV. Der verbraucht dann auf 130 soviel bzw. mehr als mein jetziger mit 220.

#5:  Autor: L.E.N.Wohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:32
    —
ich finds in ordnung.

#6: Re: 130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen Autor: JoleschWohnort: Omicron Persei VIII BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:33
    —
Frank hat folgendes geschrieben:
Und das Klimaschutz-Argument ist da wohl eher vorgeschoben.


Nein ist es nicht - der Ausstoß von klimaschädlichen Abgasen steigt mit hoher Geschwindigkeit massiv an. Mach dir aber keine Sorgen die deutsche Auto-Lobby wird schon auf ihre rollenden Schäfchen achten...

Frank hat folgendes geschrieben:
und auf längeren Strecken steigt das Unfallrisiko, da man bei diesen Geschwindigkeiten eher einschläft.


Sorry, aber: So ein Quatsch. Deine Müdigkeit hängt davon ab wie schnell du fährst? Ich bin überrascht, dass da der Rest von Europa das Risiko eingeht seine Bevölkerung mit Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen einzuschläfern.

#7: Re: 130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen Autor: Agnost BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:36
    —
Jolesch hat folgendes geschrieben:
Frank hat folgendes geschrieben:
Und das Klimaschutz-Argument ist da wohl eher vorgeschoben.


Nein ist es nicht - der Ausstoß von klimaschädlichen Abgasen steigt mit hoher Geschwindigkeit massiv an. Mach dir aber keine Sorgen die deutsche Auto-Lobby wird schon auf ihre rollenden Schäfchen achten...

Frank hat folgendes geschrieben:
und auf längeren Strecken steigt das Unfallrisiko, da man bei diesen Geschwindigkeiten eher einschläft.


Sorry, aber: So ein Quatsch. Deine Müdigkeit hängt davon ab wie schnell du fährst? Ich bin überrascht, dass da der Rest von Europa das Risiko eingeht seine Bevölkerung mit Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen einzuschläfern.


Solche bizarr-ulkigen Einwände sind damals in allen Ländern aufgetaucht, als die Geschwingkeitsbeschränkungen kamen.

#8:  Autor: Kommissar PlattfußWohnort: Düssbuich BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:44
    —
Was auf jeden Fall (neben einer höheren Geschwindigkeit) den Abgasausstoß erhöht ist ein ständiges Abbremsen und Beschleunigen bei dem viel kinetische Energie ungenutzt verheizt wird. Der schleichende Oppa™ auf der linken Spur verhält sich also äußerst klimaschädlich. Eine höhere Mindestgeschwindigkeit (z.Z. 60km/h) auf der linken Spur fände ich durchaus angebracht, - nicht nur des Klimas wegen ... Cool

#9:  Autor: stepWohnort: Germering BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:46
    —
L.E.N. hat folgendes geschrieben:
ich finds in ordnung.

ich auch.

#10:  Autor: narziss BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:48
    —
Mit 130 macht das doch keinen Spaß. Traurig

#11:  Autor: Zoff BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:49
    —
Ich könnte auch damit leben.
Wird das nicht ohnehin mal auf EU-Basis geregelt?
D ist doch m.W. das einzige Land, in dem es Strassen ohne Tempolimit gibt.

#12:  Autor: Kommissar PlattfußWohnort: Düssbuich BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 15:51
    —
Zoff hat folgendes geschrieben:
D ist doch m.W. das einzige Land, in dem es Strassen ohne Tempolimit gibt.


Neben den Autobahnen an sich, ein schützenswerter Teil der deutschen Kultur.

#13: Re: 130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen Autor: Heike J BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:00
    —
Jolesch hat folgendes geschrieben:


Sorry, aber: So ein Quatsch. Deine Müdigkeit hängt davon ab wie schnell du fährst?


Das stimmt schon. Gleichmäßiges, langsameres Fahren ist einfach entspannender. Und einigen fehlt dann der regelmäßige Adrenalinstoß, um wach zu bleiben. Schulterzucken


Ich würd's begrüßen. Vor 10 Jahren lag mal im Krankenhaus im Nebenzimmer ein 5-Jähriger. Einige OPs hatte er schon hinter sich. Etliche vor sich. Seine Eltern und Geschwister hatten's hinter sich... das Leben. Ein anderer war zu schnell gefahren...


Zuletzt bearbeitet von Heike J am 28.10.2007, 16:00, insgesamt einmal bearbeitet

#14:  Autor: Agnost BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:00
    —
Kommissar Plattfuß hat folgendes geschrieben:
Was auf jeden Fall (neben einer höheren Geschwindigkeit) den Abgasausstoß erhöht ist ein ständiges Abbremsen und Beschleunigen bei dem viel kinetische Energie ungenutzt verheizt wird. Der schleichende Oppa™ auf der linken Spur verhält sich also äußerst klimaschädlich. Eine höhere Mindestgeschwindigkeit (z.Z. 60km/h) auf der linken Spur fände ich durchaus angebracht, - nicht nur des Klimas wegen ... Cool


Durchgehendes Tempo 80 auf Doppelspurigen Autobahnen ohne Spurwechseln beim passieren ist am Energie-Effizientesten.

Bremswege sind nur halb so lang wie bei 130, der Luftwiederstand ist viel geringe.
Bremsen und Beschleunigen ist dann viel weniger nötig.

Die Autos könnten wegen der viel geringeren Aufprallenergie, wieder viel leichter gebaut werden,

Was dann nochmals Energie sparen würde.

(Aber keine Angst, so schnell setzt sich Vernunft nicht durch, ihr dürft sicher noch 10 Jahre lang
200 kmh blochern und Tempo 80 werden etliche hier nie erleben.)

#15: Re: 130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen Autor: Raphael BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:02
    —
Frank hat folgendes geschrieben:
Selbst die Klientel der SPD fährt Autos, die schneller als 130 km/h fahren. Und das Klimaschutz-Argument ist da wohl eher vorgeschoben.

Bei 130 muß ich bei freier Strecke zukünftig den Tempomat bemühen und auf längeren Strecken steigt das Unfallrisiko, da man bei diesen Geschwindigkeiten eher einschläft. Natürlich gibt es Raser auf deutschen Autobahnen, dafür aber um so mehr Mittelschleicher, die den Verkehr aufhalten.


Wer sich nur bei mehr als 130 km/h am Steuer wach halten kann, sollte seinen Führerschein zurückgeben.

#16:  Autor: Wackee BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:13
    —
Hach, was wird das Überholen dann entspannender, wenn man davon ausgehen kann, dass einem der kleine Punkt im Rückspiegel am Horizonnt nicht 2 Sekunden später mit Blinker, Bi-Xenon-Lichthupe und 3,50m Abstand am Heck klebt...

Eine längst überfällige Regelung. Und wem's net passt: Leck mich am A....


Zuletzt bearbeitet von Wackee am 28.10.2007, 16:14, insgesamt einmal bearbeitet

#17:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:13
    —
Kommissar Plattfuß hat folgendes geschrieben:
Neben den Autobahnen an sich, ein schützenswerter Teil der deutschen Kultur.

Suspekt Erbrechen

#18:  Autor: KlappspatenWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:17
    —
Autobahn geht halt nicht. Traurig

#19: Re: 130 auf Autobahnen – weil SPD Fundis es so wollen Autor: Rasmus BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:24
    —
Raphael hat folgendes geschrieben:
Frank hat folgendes geschrieben:
Selbst die Klientel der SPD fährt Autos, die schneller als 130 km/h fahren. Und das Klimaschutz-Argument ist da wohl eher vorgeschoben.

Bei 130 muß ich bei freier Strecke zukünftig den Tempomat bemühen und auf längeren Strecken steigt das Unfallrisiko, da man bei diesen Geschwindigkeiten eher einschläft. Natürlich gibt es Raser auf deutschen Autobahnen, dafür aber um so mehr Mittelschleicher, die den Verkehr aufhalten.


Wer sich nur bei mehr als 130 km/h am Steuer wach halten kann, sollte seinen Führerschein zurückgeben.


Daumen hoch!

Ich bin die Tage viel in der Schweiz unterwegs gewesen, die haben ein Tempolimit von 120 kmh. Ich habe das als sehr angenehm zu fahren empfunden, man fährt ausgesprochen flüssig und mir sind keine Drängeleien oder ähnliches aufgefallen.

#20:  Autor: I.R BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:29
    —
Klappspaten hat folgendes geschrieben:
Autobahn geht halt nicht. Traurig


Genau!

#21:  Autor: I.R BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:35
    —
Wackee hat folgendes geschrieben:
Hach, was wird das Überholen dann entspannender, wenn man davon ausgehen kann, dass einem der kleine Punkt im Rückspiegel am Horizonnt nicht 2 Sekunden später mit Blinker, Bi-Xenon-Lichthupe und 3,50m Abstand am Heck klebt...

Eine längst überfällige Regelung. Und wem's net passt: Leck mich am A....


Wenn der Punkt am Horizont plötzlich hinter Dir klebt, dann bist Du entweder extrem langsam oder hast wieder mal auf der linken Fahrspur vor Dich hin geträumt.

#22:  Autor: Wackee BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:47
    —
Und dass der Punkt am Horizont mit 250 unterwegs ist, kann dafür nicht Ursache sein?

#23:  Autor: NichtsWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:52
    —
Warum eigentlich 130?

#24:  Autor: Argáiþ BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 16:59
    —
Der letzte Schwachsinn ist das.

#25:  Autor: Queen of Las VegasWohnort: Mannheim BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:13
    —
Eine europaweite Regelung sollte her. Wer es eilig hat sollte sich ins Flugzeug setzen. Wem schnelles Autofahren spass macht sollte sich überlegen eine Rally-Lizenz zu erwerben oder auf dem Nürburgring zu fahren.

#26:  Autor: Queen of Las VegasWohnort: Mannheim BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:14
    —
Nichts hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich 130?

Warum eigentlich nicht? Alle fahren 130 mit Tempomat, dann gehts auch foran Smilie

#27:  Autor: Ralf Rudolfy BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:19
    —
Wackee hat folgendes geschrieben:


Eine längst überfällige Regelung. Und wem's net passt: Leck mich am A....

Genau!

#28:  Autor: NichtsWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:20
    —
Queen of Las Vegas hat folgendes geschrieben:
Nichts hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich 130?

Warum eigentlich nicht? Alle fahren 130 mit Tempomat, dann gehts auch foran Smilie


Ich meinte ob es einen bestimmten Grund gibt für die 130 und nicht 120 oder 140?
Wie ist das Tempo ermittelt worden? Willkür?

#29:  Autor: Stefan BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:20
    —
I.R hat folgendes geschrieben:
Wackee hat folgendes geschrieben:
Hach, was wird das Überholen dann entspannender, wenn man davon ausgehen kann, dass einem der kleine Punkt im Rückspiegel am Horizonnt nicht 2 Sekunden später mit Blinker, Bi-Xenon-Lichthupe und 3,50m Abstand am Heck klebt...

Eine längst überfällige Regelung. Und wem's net passt: Leck mich am A....


Wenn der Punkt am Horizont plötzlich hinter Dir klebt, dann bist Du entweder extrem langsam oder hast wieder mal auf der linken Fahrspur vor Dich hin geträumt.


Nee, aber sobald so ein Punkt hinter mir klebt, fange ich erst an zu träumen. zynisches Grinsen

#30:  Autor: Kommissar PlattfußWohnort: Düssbuich BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 17:24
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Kommissar Plattfuß hat folgendes geschrieben:
Neben den Autobahnen an sich, ein schützenswerter Teil der deutschen Kultur.

Suspekt Erbrechen


Du bist anscheinend anderer Ansicht. Schulterzucken
Warum der Hinweis auf die unbegrenzte Geschwindigkeit auf einigen Autobahnen als Teil deutscher Kultur aber Übelkeit hervorruft kann ich nicht verstehen.

Queen of Las Vegas hat folgendes geschrieben:
Eine europaweite Regelung sollte her.


Warum? Irgend ein praktischer Nutzen?

Zitat:
Wer es eilig hat sollte sich ins Flugzeug setzen.


Sehr ökologisch gedacht. Mit den Augen rollen



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 27, 28, 29  Weiter  :| |:
Seite 1 von 29

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group