Ghibli oder Disney?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Welche 'Trickfilmfabrik' und deren Werke findet ihr besser und warum?
Ghibli, ganz klar!
37%
 37%  [ 29 ]
Nur Disney ist das einzig Wahre!
12%
 12%  [ 10 ]
Mir Bohne! Is Kinderkram/langweilig/nicht meine Welt.
49%
 49%  [ 38 ]
Stimmen insgesamt : 77


#391:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 22.03.2019, 03:59
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich sprech mal aus, was alle denken: Der Trailer für Toy Story 4 sieht richtig kacke aus.

Also ich denke das nicht. Liegt wahrscheinlich daran, dass mich Toy Story 4 nicht interessiert. Toy Story 1 hat mich auch nicht interessiert.


Es ist eh immer derselbe Käse. Bzw. der zweite Film war noch originell. Der dritte ist nur noch eine Kopie gewesen und der vierte hat halt wieder eine neue Lokation (genaugenommen sogar zwei: Einen Antiquitätenladen und eine Kirmes) sieht aber ansonsten identisch zum dritten mit Verschnitten vom zweiten aus. Schulterzucken Hast nix verpasst, würde ich sagen. Wenn du magst, dann schau dir die ersten beiden mal an, die sind eigentlich okay. Smilie

#392:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.03.2022, 15:04
    —
Ich tu es mal hier rein, weil ein eigener Faden nicht lohnt.

Disney wird von ein paar Vollidioten geleitet. Nicht nur was die Filme betrifft, die selten das Mittelmaß überschreiten, nein, auch die Parks werden zunehmend verschlimmbessert... oder sogar einfach nur verschlechtert. Das alles teurer wird, geschenkt. Aber Attraktionen aktiv zu schlechteren Versionen von sich selbst umzuschrauben geht mir nun wirklich nicht mehr in den Kopf. Böse

Wovon ich spreche? Nun, zunächst einmal nur vom Disneyland bei Paris, dem einzigen, den ich wirklich mal besucht habe (sogar einige Male, besonders in meiner Kindheit und Jugend). Dann vor allem von dem Teil darin, der sich "Discoveryland" nennt... also noch immer so heißt, obwohl das inzwischen keinen Sinn mehr ergibt. Denn das ursprüngliche und noch in Details und dem Außendesign der Gebäude erkennbare Thema dieses Teils war niemand anderes als Jules Verne. Es ging um seine Bücher, seine Faszination und die (Neu-)Entdeckung unserer und anderer Welten. Es gab zwar schon immer, hinten, versteckt, seit Space Mountain erbaut wurde, eine Star Wars-Attraktion (ein Flugsimulator) und ein 3D-Kino, dass damals noch Coppolas "Captain Eo" zeigte (ein großartiger, wunderschöner Kurzfilm mit Michael Jackson in der Hauptrolle Ich liebe es...), auch eine Autostrecke gehört zum ursprünglichen Interieur, aber der gesamte Rest war doch stark an eine steampunkige Interpretation von Jules Vernes Werken orientiert. Und zurecht! Schließlich steht der Park ja auch in Frankreich. Schulterzucken

Insbesondere galt dieses Motto für das damalige Rundumkino, in der heute eine langweilige und verwirrend bunt-kreischige Buzz Lightyear-Shootingrange ist, natürlich die noch immer vorhandene, aber nicht mehr begehbare Nautilus-Attraktion und, als Krone des Ganzen, für den bereits erwähnten Space Mountain. Die Lieblingsattraktion, nicht nur von mir, sondern so gut wie aller Besucher des Parks, seit er erbaut wurde. Die vielleicht beste Achterbahn der Welt... oder zumindest war sie das. Und genau hier beginnt mein eigentlicher Rant.

Vor einigen Jahren wurde die ursprüngliche, wunderschöne, an Meliés "Reise zum Mond" angelegte Innenausstattung umgebaut zu einer "Mission 2", die zwar noch immer einige Fans hatte, mir persönlich aber schon nicht mehr so gefiel, wie das Original. Sie handelte nicht mehr von der Reise zum Mond bzw. in seine generelle Richtung, sondern von einer Supernova, was irgendwie einfach nur doof war. Aber wenigstens sah der Rest noch ganz okay aus und die Musik war zwar kein Vergleich zum grandiosen Original, aber wenigstens nicht einfach ein schon tausend mal gehörtes Thema, das einem zu den Ohren raushängt. (Leuten, die nie dort waren und die Bahn nicht kennen sei erklärt: Jeder Sitz hat seine eigenen Surround-Boxen, die einem mit dieser wunderschönen Melodie beschalten und so erst das ganze Erlebnis auch im Kopf des Fahrgastes zum Leben erweckten. Man fühlte sich wirklich wie in einem echten Abenteuer. Wie in einer Geschichte.) Hier eine leider sehr verwackelte, zu dunkle, schlecht aufgelöste Mitfahrt in der leider auch die Warteschlange fehlt, die damals nicht minder schön gestaltet war. Man sieht leider nicht so viel wie wenn man selber drin saß, da waren Meteore und anderer Quatsch und sogar die Warteschlange selbst, die durch die Halle führt, die man deutlich sehen konnte, aber vielleicht kommt trotzdem ein wenig rüber, was man dort erlebte. skeptisch Ist wirklich kein tolles Video. Traurig Es war ein Abenteuer, das sich nur schwer in Worte fassen lässt.

Jedenfalls: Die zweite Mission war noch relativ kreativ. Kein total scheußlicher Abklatsch und nicht potthässlich. Das Original war ein verficktes Meisterstück, dass man niemals hätte ändern dürfen, aber vorbei ist halt vorbei. Was solls...

Das solls! Was daraus gemacht wurde, bringt mein Blut zum kochen. Motzen Hier eine Mitfahrt in der aktuellen Version. Fällt euch was auf? Ja? Genau. Es passt überhaupt nicht mehr zur Fassade des Gebäudes, wie das ganze Star Wars Thema. Außerdem ist es noch dunkler als je zuvor und alles was man sieht sind ein paar hässliche Leinwandfilmchen und Laser, die um einen rumschießen. Die Warteschlange lässt keinen Blick ins innere mehr zu, weil es dort auch nichts mehr zu sehen gibt. All die kreativ und hübsch gestaltete Innenausstattung ist verschwunden. Eigentlich ist gar nichts mehr drin. Und die Musik ist einfach nur aus Star Wars und wirkt in jeder Hinsicht deplatziert. Traurig

Es ist wie diese billige Dunkelachterbahn von der Kirmis. Es ging aber früher (auch wenn das in dem entsprechenden Video nicht so gut zu sehen war) eben nicht darum im Dunkeln zu sein und gar nichts sehen zu können, während man fährt, sondern nur darum es von außen nicht sehen zu können, wetterunabhängig operieren zu können und im Inneren eine Welt und Geschichte im All für sich entstehen zu lassen, die einen mit auf eine Reise nimmt, die die Phantasie anspornt. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft ich als Kind und Jugendlicher mich zurück in diese Fahrt träumte und die Melodie vor mich hinpfiff. Pfeifen Es war eines meiner liebsten Dinge auf der Welt und alles was es jetzt noch ist ist eine drittklassige Star Wars Show, von der man Kopfschmerzen bekommt, wenn man den Kopf zurücklehnt. Ich habe mich mehrfach umgesehen. Es gibt einfach nichts mehr darin zu sehen. Nur Dunkelheit und bunte Laser. Es ist so lahm und blöd und ich habe noch nicht eine Stimme gehört, die sagte, dass es auch nur vergleichbar mit dem ist, was die Bahn früher darstellte.

Na ja. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hasse Star Wars nun. Es hat mir alles genommen. ... Na gut, das war etwas pathetisch. Aber es hat mir wirklich eine meiner schönsten Erinnerungen unmöglich gemacht zu erneuern. Etwas, was früher der Inbegriff von Spaß und Abenteuer für mich war, was mich inspirierte und faszinierte, ist jetzt einfach nur ein lahmes, unpassendes Gewölle, ohne Sinn, Verstand und Geschichte. Was denken sich diese Arschgeigen bei sowas?

#393:  Autor: jdfWohnort: Nekropole E|B BeitragVerfasst am: 27.03.2022, 18:17
    —
Ich war einmal (nein zweimal) als Kind und einmal als Erwachsener in einem Vergnügungspark.

Never again.

#394:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.03.2022, 18:22
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Was denken sich diese Arschgeigen bei sowas?

"Wie können wir noch Kunden mit unseren beliebtesten IPs anlocken und dabei möglichst viel einsparen?" Kapitalismus halt. Schulterzucken

#395:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.03.2022, 20:05
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Was denken sich diese Arschgeigen bei sowas?

"Wie können wir noch Kunden mit unseren beliebtesten IPs anlocken und dabei möglichst viel einsparen?" Kapitalismus halt. Schulterzucken


Beliebte und teuer eingekaufte IPs, ja. Aber kein Schwein findet das gut. Schulterzucken Man schaue nur mal in die Kommentare zu dem Video der Originalfahrt oben. Fasst ausschließlich im Duktus "Das Original war besser/Star Wars passt da überhaupt nicht dazu."

Btw. Ich habe ein altes Video mit einem Rollercoaster Tycoon-Nachbau gefunden, der ziemlich gut ist, wenn auch natürlich etwas pixelig. Aber da sieht man tatsächlich viel besser drin, wie der Charme und das Design früher wirkten. Ich liebe es... Hab ich gleich erstmal einen lobenden Kommentar druntergelassen. Smilie



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14  :| |:
Seite 14 von 14

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group