Die besten Film- und Fernsehzitate
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#361:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 01.09.2018, 23:05
    —
Ich würde sogar die Sonne angreifen, wenn sie mir etwas zu Leide täte!

- Ahab, Moby Dick

#362:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 13.09.2018, 09:08
    —
Es geht nur noch darum Befehle zu befolgen.

- 12 Monkeys


Noch eins ausm Kopf, das im Internet, dass nichts vergisst, nicht mehr auffindbar ist. Ich hoffe doch meine Erinnerung trügt mich nicht zu sehr, muss den mal wieder glotzen...

#363:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 09.10.2018, 20:16
    —
"Ich könnte der Welt ein zweites Arschloch reißen." Abraham

"Du schaust mich immer noch so an, als hätte ich in dein Rührei geschissen." Negan

Beides aus The Walking Dead (Und beides aus der Erinnerung zitiert)

#364:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 10.10.2018, 00:41
    —
"God damn it, an entire generation pumping gas, waiting tables; slaves with white collars. Advertising has us chasing cars and clothes, working jobs we hate so we can buy shit we don't need. We're the middle children of history, man. No purpose or place. We have no Great War. No Great Depression. Our Great War's a spiritual war... our Great Depression is our lives."

- Tyler Durden in Fight Club

#365:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 10.10.2018, 16:32
    —
People aren't chocolates. Do you know what they are mostly? Bastards. Bastard coated bastards with bastard filling.

- Dr. Cox, Scrubs

#366:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 11.10.2018, 21:21
    —
Grade eben bei "Ringelstätter". Er hat unter den Zuschauern im Studio eine Umfrage zur Landtagswahl gemacht. Dabei erreichte die CSU 22 und die Grünen 38 % (Afd 2 Prozent, die Linken 10, FDP und SPD beide 5%)
Ringlstätter meinte: "jetzt mal durchgespielt, das gäbe eine Koalition der Grünen als stärkste Partei mit der CSU, mit einen grünem Ministerpräsidenten.

Also die Kreuze blieben hängen, aber das Fleisch käm runter". Lachen

#367:  Autor: GreyWohnort: Raccoon City BeitragVerfasst am: 08.12.2018, 14:56
    —
Bumsen macht die Beine schwach.

(Mickey in Rocky)

#368:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 16:11
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Bumsen macht die Beine schwach.

(Mickey in Rocky)

Mein lieber Freund, die Onanie
stärkt das Hemd und schwächt die Knie.

#369:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 09.12.2018, 17:11
    —
Ganz schön mopsig draußen.

- national lampoon's christmas vacation

#370:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 09.01.2019, 21:10
    —
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste

#371:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 11:01
    —
worse hat folgendes geschrieben:
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste


"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. [...] Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.“

- Oscar Lafontaine

#372:  Autor: Marcellinus BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 11:06
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste


"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. [...] Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.“

- Oscar Lafontaine

Das sagte damals allerdings auch genau der Richtige! Mord kann niemals eine Pflicht sein, und weil es das nicht ist, ist auch der Rest bedeutungslos, aber solche feinen Unterscheidungen sollte man von Leuten wie Lafontaine wohl nicht verlangen.

#373:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 11:13
    —
showtime

#374:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 11:17
    —
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste


"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. [...] Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.“

- Oscar Lafontaine

Das sagte damals allerdings auch genau der Richtige! Mord kann niemals eine Pflicht sein, und weil es das nicht ist, ist auch der Rest bedeutungslos, aber solche feinen Unterscheidungen sollte man von Leuten wie Lafontaine wohl nicht verlangen.

Das wurde mal ganz anders gesehen. Und es gibt immer noch genügend Menschen, die es heute noch so sehen.

#375:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 11:41
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste


"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. [...] Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.“

- Oscar Lafontaine

Das sagte damals allerdings auch genau der Richtige! Mord kann niemals eine Pflicht sein, und weil es das nicht ist, ist auch der Rest bedeutungslos, aber solche feinen Unterscheidungen sollte man von Leuten wie Lafontaine wohl nicht verlangen.

Das wurde mal ganz anders gesehen. Und es gibt immer noch genügend Menschen, die es heute noch so sehen.

Wenn man schon wie Marcellinus kantianisch herumeiert: Pflichtgefühl ist nicht das selbe wie Pflicht, weil Pflicht ein Vernunftbegriff ist und kein Gefühlsbegriff. Pflichtgefühl als bloße Empfindung muss sich folglich überhaupt nicht auf die moralische Pflicht beziehen, sondern kann sich genauso gut auf etwas beziehen, das man fälschlich zur Pflicht erhebt. Kant selbst fasst das unter dem Begriff des "radical Bösen". Umgekehrt ist die moralische Pflicht auch dann ein Vernunftgesetz, wenn man kein Pflichtgefühl (oder eins mit verkehrtem Inhalt) verspürt. Lafontaine hat also selbst aus dieser Betrachtungsweise völlig recht: Mit Pflichtgefühl kann man sehr wohl ein KZ betreiben. Nur eben nicht aus (echter, moralisch vernünftiger) Pflicht. Aber das war ja auch nicht die Behauptung.

#376:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 13:17
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
'Herr Kommandant, ich bemühe mich doch nur, meine Arbeit gut zu machen!'
'Ja, ich mich auch.'

- Schindlers Liste


"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. [...] Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben.“

- Oscar Lafontaine

Das sagte damals allerdings auch genau der Richtige! Mord kann niemals eine Pflicht sein, und weil es das nicht ist, ist auch der Rest bedeutungslos, aber solche feinen Unterscheidungen sollte man von Leuten wie Lafontaine wohl nicht verlangen.

Das wurde mal ganz anders gesehen. Und es gibt immer noch genügend Menschen, die es heute noch so sehen.

Wenn man schon wie Marcellinus kantianisch herumeiert: Pflichtgefühl ist nicht das selbe wie Pflicht, weil Pflicht ein Vernunftbegriff ist und kein Gefühlsbegriff. Pflichtgefühl als bloße Empfindung muss sich folglich überhaupt nicht auf die moralische Pflicht beziehen, sondern kann sich genauso gut auf etwas beziehen, das man fälschlich zur Pflicht erhebt. Kant selbst fasst das unter dem Begriff des "radical Bösen". Umgekehrt ist die moralische Pflicht auch dann ein Vernunftgesetz, wenn man kein Pflichtgefühl (oder eins mit verkehrtem Inhalt) verspürt. Lafontaine hat also selbst aus dieser Betrachtungsweise völlig recht: Mit Pflichtgefühl kann man sehr wohl ein KZ betreiben. Nur eben nicht aus (echter, moralisch vernünftiger) Pflicht. Aber das war ja auch nicht die Behauptung.

Vorsicht: Auch wenn Du sie mit echt garnierst, sind auch Moral und Vernunft Produkte kultureller Überlieferung, wie die Pflicht auch. So ist das Wort Pflicht im Spätwilhelminismus, der die Grundlage des III. Reiches bildetet, auch bei heute noch in vielen Köpfen mit Gehorsam synonym.

Aber ich halte den Oscar auch für besser als seinen Ruf.

#377:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 13:46
    —
fwo hat folgendes geschrieben:
Vorsicht: Auch wenn Du sie mit echt garnierst, sind auch Moral und Vernunft Produkte kultureller Überlieferung, wie die Pflicht auch.

Vorsicht: Ich habe explizit geschrieben, dass ich hier innerhalb des kantianischen Kontexts argumentiere, den Marcellinus aufgemacht hat. Wenn wir von einer Kulturabhängigkeit des Pflichtbegriffs ausgehen, dann ist schon Marcellinus' ursprüngliche Aussage, Mord könne grundsätzlich keine Pflicht sein, recht offensichtlich falsch. Der Punkt war hier, dass selbst wenn Marcellinus mit der Prämisse recht hätte, daraus sein Vorwurf gegen Lafontaine nicht folgt.

#378:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 14:07
    —
Sieh auf den Schnee.

- Schindlers Liste

#379:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 14:43
    —
So viel Text um zu erzählen, dass Pflichtgefühl ganz was anderes ist als Pflicht.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13  :| |:
Seite 13 von 13

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group