relevante/interessante Nachrichten II
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 129, 130, 131  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes

#3871:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 16.05.2021, 23:09
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Deutschland hat Verhandlungen mit Namibia bezüglich des Völkermords Anfang des Jahrhunderts große Fortschritte erzielt:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-gesteht-Voelkermord-ein-article22557468.html

Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?
Dass am Ende korrupte Häuptlinge den deutschen Steuerzahler anzapfen können für eine über 100 Jahre alte Kamelle?


Das war mehr als überfällig.

#3872:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 17.05.2021, 02:48
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Deutschland hat Verhandlungen mit Namibia bezüglich des Völkermords Anfang des Jahrhunderts große Fortschritte erzielt:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-gesteht-Voelkermord-ein-article22557468.html

Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?
Dass am Ende korrupte Häuptlinge den deutschen Steuerzahler anzapfen können für eine über 100 Jahre alte Kamelle?


Das heißt in deiner Sprache „Vogelschiss“. Einen Völkermord als „Kamelle“ abzutun, gehört nicht in dieses Forum.

#3873:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.05.2021, 04:37
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Deutschland hat Verhandlungen mit Namibia bezüglich des Völkermords Anfang des Jahrhunderts große Fortschritte erzielt:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-gesteht-Voelkermord-ein-article22557468.html

Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?
Dass am Ende korrupte Häuptlinge den deutschen Steuerzahler anzapfen können für eine über 100 Jahre alte Kamelle?


Das war mehr als überfällig.


100 Jahre, genauer gesagt.

#3874:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 17.05.2021, 09:43
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Deutschland hat Verhandlungen mit Namibia bezüglich des Völkermords Anfang des Jahrhunderts große Fortschritte erzielt:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-gesteht-Voelkermord-ein-article22557468.html

Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?
Dass am Ende korrupte Häuptlinge den deutschen Steuerzahler anzapfen können für eine über 100 Jahre alte Kamelle?


Naja es soll in soziale Projekte landen, wie im Artikel zu lesen ist. Natürlich müssen da entsprechende Kontrollmechanismen greifen, dass das auch wirklich so verwendet wird....

#3875:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.05.2021, 13:51
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?

Naja es soll in soziale Projekte landen, wie im Artikel zu lesen ist.

Nein, das verstehst du falsch. DonMartin will wissen, was für ihn dabei herausspringt.

#3876:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 17.05.2021, 14:59
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Deutschland hat Verhandlungen mit Namibia bezüglich des Völkermords Anfang des Jahrhunderts große Fortschritte erzielt:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland-gesteht-Voelkermord-ein-article22557468.html

Der Fortschritt für Deutschland besteht genau worin?
Dass am Ende korrupte Häuptlinge den deutschen Steuerzahler anzapfen können für eine über 100 Jahre alte Kamelle?


Du wirst wegen der Verharmlosung eines Völkermordes sowie deiner offen rassistischen Äußerung scharf verwarnt.

Alle halbe Jahre lugt dein Rassismus in deinen Beiträgen hervor. Wenn es dir nicht gelingt, ihn hier raus zu halten, werden wir diesbezügliche Maßnahmen erwägen müssen

#3877:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 21.05.2021, 21:31
    —
https://www.n-tv.de/panorama/Drehten-Brandstifter-Muenchen-den-Strom-ab-article22570044.html

Die spinnen doch, falls das stimmt... Pillepalle

#3878:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 22.05.2021, 15:29
    —
Lenin hat mal gesagt, in Deutschland könne es keine Revolution geben, weil die Deutschen immer vorweg erst einmal eine Bahnsteigkarte lösen.

Heute wissen wir seit etwas längerer Zeit: weit gefehlt! Die deutsche nationale Revolution fällt aus, weil die Erwachten aufs Klo müssen.

https://twitter.com/2udot1/status/1396090548105228292

...oder hier...

https://twitter.com/Nightmare_Keks/status/1396091545024086017

#3879:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 26.05.2021, 11:35
    —
Das ist echt krass was da beim Sender Sat 1 gelaufen ist:

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/ploetzlich-arm-ploetzlich-reich-ikke-hueftgold-erhebt-vorwuerfe-gegen-sat-1-gewissenlose-quotenjagd_id_13326634.html

Ich finde solche Scheiß-Formate sollte es im Fernsehen auch nicht geben! skeptisch

Zitat:
Ikke Hüftgold erhebt schwere Vorwürfe gegen Sat.1. Der Sänger wirft dem Sender vor, schwerste Traumata von Kindern ignoriert zu haben, um die TV-Produktion von "Plötzlich arm, plötzlich reich" nicht abbrechen zu müssen. Andere Promis zeigen sich entsetzt von den Vorwürfen.

#3880:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 26.05.2021, 12:25
    —
in omsk, sibirien sind laut dieser wetterseite
https://www.ventusky.com/?p=53.75;67.68;6&l=temperature-2m

35 grad celsius Geschockt

lt dieser klimatabelle ist das ausgesprochen ungewöhnlich, oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Omsk#Klimatabelle

#3881:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 26.05.2021, 12:33
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
in omsk, sibirien sind laut dieser wetterseite
https://www.ventusky.com/?p=53.75;67.68;6&l=temperature-2m

35 grad celsius Geschockt

lt dieser klimatabelle ist das ausgesprochen ungewöhnlich, oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Omsk#Klimatabelle

das sind nur die Durchschnittswerte.
Wir verbinden mit Sibirien immer nur Superkälte.
Sibirien hat aber extremes Kontinentalklima, da kann es im Sommer schonmal 30 Grad werden.
35 ist aber schon etwas heftig.

#3882:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 26.05.2021, 12:49
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
in omsk, sibirien sind laut dieser wetterseite
https://www.ventusky.com/?p=53.75;67.68;6&l=temperature-2m

35 grad celsius Geschockt

lt dieser klimatabelle ist das ausgesprochen ungewöhnlich, oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Omsk#Klimatabelle

das sind nur die Durchschnittswerte.
Wir verbinden mit Sibirien immer nur Superkälte.
Sibirien hat aber extremes Kontinentalklima, da kann es im Sommer schonmal 30 Grad werden.
35 ist aber schon etwas heftig.


also wird dort in der tabelle die maximale durchschnittstemperatur für z.b. mai angegeben?

#3883:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 26.05.2021, 13:20
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
in omsk, sibirien sind laut dieser wetterseite
https://www.ventusky.com/?p=53.75;67.68;6&l=temperature-2m

35 grad celsius Geschockt

lt dieser klimatabelle ist das ausgesprochen ungewöhnlich, oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Omsk#Klimatabelle

das sind nur die Durchschnittswerte.
Wir verbinden mit Sibirien immer nur Superkälte.
Sibirien hat aber extremes Kontinentalklima, da kann es im Sommer schonmal 30 Grad werden.
35 ist aber schon etwas heftig.


also wird dort in der tabelle die maximale durchschnittstemperatur für z.b. mai angegeben?

so sieht's aus.
Tags im Durchschnitt 18, d.h. es kann Tage mit 25, aber auch welche mit 11 geben.
35 im Mai ist natürlich etwas ungewöhnlich.
30 kann's aber auch bei uns mal geben, Omsk liegt etwa auf der Breite von Hamburg.

#3884:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 16:08
    —
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

#3885:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 16:35
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

Ich vermute mal, dass dass der einziger Grund der Bombendrohung war. (Schau mal, Bombendrohungen passieren überall mal).

#3886:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 16:47
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

Ich vermute mal, dass dass der einziger Grund der Bombendrohung war. (Schau mal, Bombendrohungen passieren überall mal).

"Ich vermute mal" was anderes, wenn etwas von vor 1 Woche, also das naheliegendere, so vermieden wird zu erwähnen.

#3887:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 16:54
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

Ich vermute mal, dass dass der einziger Grund der Bombendrohung war. (Schau mal, Bombendrohungen passieren überall mal).

"Ich vermute mal" was anderes, wenn etwas von vor 1 Woche, also das naheliegendere, so vermieden wird zu erwähnen.

Tja; so unterschiedlich können Vermutungen sein. zwinkern

#3888:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 17:27
    —
Deutsche Welle (DW) Twitter-Meldung:
»Denmark's secret service helped the US spy on German Chancellor Angela Merkel and other European politicans.«

Code:
twitter.com/dwnews

(DW-Twitter)

#3889:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 18:34
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)


Weil es in dem Fall sich um eine echte Bombendrohung gehandelt habe und nicht um eine staatlich fingierte, um unliebsame Passagiere zu kidnappen

#3890:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 18:36
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)


Weil es in dem Fall sich um eine echte Bombendrohung gehandelt habe und nicht um eine staatlich fingierte, um unliebsame Passagiere zu kidnappen

Quellenangabe zu "echte Bombendrohung", "staatlich fingiert", und "um unliebsame Passagiere zu kidnappen"?!

#3891:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 18:40
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)


Weil es in dem Fall sich um eine echte Bombendrohung gehandelt habe und nicht um eine staatlich fingierte, um unliebsame Passagiere zu kidnappen

Quellenangabe zu "echte Bombendrohung", "staatlich fingiert", und "um unliebsame Passagiere zu kidnappen"?!


Dazu gibt es bereits einen thread, wo du es wieder bevorzugt hast nach deinen üblichen Propagandaschnipseln aus Der Diskussion auszusteigen und stattdessen in einem anderen thread weiterzumachen:

https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2251825#2251825

#3892:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 19:08
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

Das dürfte daran liegen, dass der Vorfall von vor einem Jahr dem jetzigen noch viel ähnlicher war als dem vor einer Woche: Gleiche Flugstrecke, Bombendrohung tatsächlich auch bei der Airline, keine Behauptung, die Drohung beziehe sich speziell auf den Zielflughafen, Alarmierung des Flugzeugs erst nach Eingang der Bomdendrohung ( Lachen ), und daher und vor allem: kein Verdacht, dass die Bombendrohung fingiert war, um einen Oppositionellen festnehmen zu können, wie es vorige Woche sehr naheliegend war.

Übrigens habe ich beim Googeln sehr wohl auch berichte mit einem Verweis auf den Vorfall von voriger Woche gefunden.

#3893:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 19:14
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)


Weil es in dem Fall sich um eine echte Bombendrohung gehandelt habe und nicht um eine staatlich fingierte, um unliebsame Passagiere zu kidnappen

Quellenangabe zu "echte Bombendrohung", "staatlich fingiert", und "um unliebsame Passagiere zu kidnappen"?!


Dazu gibt es bereits einen thread, wo du es wieder bevorzugt hast nach deinen üblichen Propagandaschnipseln aus Der Diskussion auszusteigen und stattdessen in einem anderen thread weiterzumachen:

https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2251825#2251825

Also Behauptung ohne Quellen zu nennen. Ist angekommen.

#3894:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 19:30
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Deutsche Welle (DW) Twitter-Meldung:
»Denmark's secret service helped the US spy on German Chancellor Angela Merkel and other European politicans.«

Code:
twitter.com/dwnews

(DW-Twitter)


Dazu Heise: »Mit der Enthüllung weiterer Einzelheiten bestätigt sich nun, dass es sich wohl um den größten Geheimdienstskandal der Landesgeschichte handelt.«

Code:
https://www.heise.de/news/Daenischer-Geheimdienstskandal-NSA-beim-Ausspionieren-von-Merkel-Co-geholfen-6057561.html

#3895:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 21:38
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wieder Bombendrohung ("B.Z." und "Bild") bei einem Ryanair-Flug, auch hier wieder eine [außerplanmäßige-Landung,Notlandung,Sicherheitslandung,Luft-Notlage,*], diesmal in Berlin.

(* weitere korrekte oder auch PR-Bezeichnung einfügen)

Interessant finde ich Berichte darüber in deutschen Medien die ich gelesen hatte:
Code:
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_90128130/polizei-durchsucht-ryanair-flieger-am-berliner-flughafen-wegen-luft-notlage-.html
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/05/ryanair-flugzeug-berlin-ber-flughafen-flug-abgebrochen-polizei.html
https://www.airliners.de/ausserplanmaessige-flugzeuglandung-polizeieinsatz-ber-beendet/60687
https://www.n-tv.de/panorama/Passagiermaschine-muss-am-BER-notlanden-article22586287.html


Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)


Weil es in dem Fall sich um eine echte Bombendrohung gehandelt habe und nicht um eine staatlich fingierte, um unliebsame Passagiere zu kidnappen

Quellenangabe zu "echte Bombendrohung", "staatlich fingiert", und "um unliebsame Passagiere zu kidnappen"?!


Dazu gibt es bereits einen thread, wo du es wieder bevorzugt hast nach deinen üblichen Propagandaschnipseln aus Der Diskussion auszusteigen und stattdessen in einem anderen thread weiterzumachen:

https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2251825#2251825

Also Behauptung ohne Quellen zu nennen. Ist angekommen.


Ein Witz, dass ausgerechnet du nach Quellen rufst.
Eine deiner üblichen Quellen lautet beispielsweise und ich zitiere:
"Ein Deutscher, der in Russland lebt"

#3896:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 31.05.2021, 21:39
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ich habe da kein Wort, kein Hinweis, nichts, zu dem ähnlichen** erst vor ein paar Tage geschehenem Vorfall gefunden, stattdessen berichten alle von etwas vom letzten Sommer.

(** Ryanair, Bombendrohung, Landung an anderem Flughafen, Durchsuchung des Flugzeugs, Aussteigen der Fluggäste)

Das dürfte daran liegen, dass der Vorfall von vor einem Jahr dem jetzigen noch viel ähnlicher war als dem vor einer Woche: Gleiche Flugstrecke, Bombendrohung tatsächlich auch bei der Airline, keine Behauptung, die Drohung beziehe sich speziell auf den Zielflughafen, Alarmierung des Flugzeugs erst nach Eingang der Bomdendrohung( Lachen ), und daher und vor allem: kein Verdacht, dass die Bombendrohung fingiert war, um einen Oppositionellen festnehmen zu können, wie es vorige Woche sehr naheliegend war.

Übrigens habe ich beim Googeln sehr wohl auch berichte mit einem Verweis auf den Vorfall von voriger Woche gefunden.


Lachen Lachen

#3897:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 08.06.2021, 13:08
    —
https://www.spiegel.de/kultur/tv/ard-tagesthemen-pinar-atalay-wechselt-zu-rtl-a-2aceb01c-2d3a-421b-a7e6-6f2f4223cf83
Pinar Atalay wechselt zu RTL
Seit 2014 moderiert sie die ARD-»Tagesthemen«:
Zitat:
Nun wird Pinar Atalay den Sender zum 1. August verlassen und für Nachrichtenformate bei RTL arbeiten. Der Wechsel von Atalay zum Privatsender ist symptomatisch.


so ganz kapiert habe ich nicht, warum das symptomatisch sein soll. für was denn?
kohle scheffeln? nachrichten in private hand? bezos & washington post, ex-minister in die freie wirtschaft?

diese moderatoren habe ja vertrauen aufgebaut, weil sie bei den öffentlichen waren. nun stehen sie für vertrauenwürdigkeit und seriosität bei rtl? hmm.

Zitat als solches gekennzeichnet. vrolijke

#3898:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 08.06.2021, 14:14
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:

so ganz kapiert habe ich nicht, warum das symptomatisch sein soll. für was denn?

Sie ist nicht die erste/einzige die wechselt.
Wilson hat folgendes geschrieben:

kohle scheffeln? nachrichten in private hand? bezos & washington post, ex-minister in die freie wirtschaft?

diese moderatoren habe ja vertrauen aufgebaut, weil sie bei den öffentlichen waren. nun stehen sie für vertrauenwürdigkeit und seriosität bei rtl? hmm.

Ich spekuliere jetzt mal aufgrund dessen:
https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Darum-gewinnt-am-Ende-immer-die-CDU-article22603518.html
Zitat:
Deutschlands Bevölkerung ist viel konservativer als seine Medien - insbesondere als die öffentlich-rechtlichen. Die Indoktrinations- und Belehrungsneigung von ARD und ZDF geht an den Haltungen breiter Bevölkerungsschichten so weit vorbei, dass CDU wählen beinahe subversive Widerständigkeit bedeutet. Die Debatte um die Gendersprache, die von öffentlich-rechtlichen Medien propagiert wird, ist ein Paradebeispiel dafür. Es war Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff, der öffentlich dagegen mobil gemacht und einen Stimmungsnerv der Mehrheit getroffen hat. Dass Haseloff gleichzeitig die Gebührenerhöhung für die öffentlich-rechtlichen Sender kippte, machte ihn aus Sicht der bürgerlichen Mitte zur mutigen Stimme der schweigenden Mehrheit.

Vlt wittert man bei den kommerziellen Marktchancen.
Alternative zum Gutmenschen-TV. Die NZZ des Rundfunks sozusagen.
Nachrichten und Dokus ohne moralischen Zeigefinger usw.

#3899:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 08.06.2021, 20:52
    —
Und der Verfassungsschutz in Sachsen ermittelt auch weiterhin zuverlässig gegen Linksextremisten (= quasi alles, was links vom linken Rand der CDU liegt und die Regierungspolitik kritisiert hat?): SPD, Grüne, Linke... ähhh Am Kopf kratzen. Auch, wenn sie in der Regierung sitzen (Meldung der FR: Der Verfassungsschutz in Sachsen hat den stellv. Ministerpräsidenten, mehrere linke und grüne Politiker illegal ausgespäht).

Während ja Ermittlungen in Richtung AfD in der Vergangenheit bekanntermaßen abgeschlagen wurden. Wobei Verdachte aufkamen, ob man möglicherweise "auf dem rechten Auge blind" sein oder selbst gewisse politische Vorstellungen haben könnte, wo denn bitteschön die "Feinde" zu verorten seien, die man bekämpfen müsse...

(Ein anderer Gedanke, der sich dazu aufdrängt: Martin Dulig äußerte dazu heute: "Ich fühle mich kriminalisiert." Selbst wo die gesammelten Daten angeblich nicht dafür geeignet seien, jemandem eine extremistische Betätigung zu unterstellen. Läßt sich das auch über andere "anlaßlose Datenerhebungen" sagen?)

#3900:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 10.06.2021, 22:34
    —
Was auch relevant sein könnte:

Vorwürfe von "Wahlbetrug" sind derzeit international ziemlich verbreitet. Mit anderen Worten, diejenigen, die sich als sichere Sieger wähnten, doch am Ende knapp unterlagen, "machen den Trump": Sie werfen den Anderen vor, sie könnten dieses Ergebnis nur durch Schiebung erreicht haben. Und sie weigern sich, es anzuerkennen, sondern versuchen alles, um es zu hintertreiben.

(Das war auch die "Argumentation" des Militärs in Myanmar, die Macht wieder an sich zu reißen, nachdem eng mit dem Militär verbundene politische Gruppen, obwohl das Militär vorher Wahlgesetz und Verfassung des Landes selbst geschrieben hatte, die letzte Wahl krachend verloren hatten.)

So etwa momentan in Peru, wo am Ende bei der Präsidentenwahl ein Linker ganz knapp vor der Tochter eines gewesenen Diktators landete ("Fujimori seeks ballots annulled as leftist Castillo leads in Peru's presidential vote").

Und vor ein paar Tagen meinte auch Netanjahu so, als dessen Gegner sich auf die Bildung einer Regierung einigten, die eigentlich nur eint, daß sie "gegen Netanjahu" seien. Er keilt gegen "die Linken", sie würden "Gewalt und illegale Aktionen gutheißen", aber auch gegen den Rechten Bennett: "Das (sei) der größte Wahlbetrug der Geschichte". Wobei er zwar nicht gemeint haben will, daß da plötzlich Stimmen für "die Anderen" aufgetaucht seien, sondern daß jemand, der das im Wahlkampf immer ausgeschlossen habe, nun die Chance nutzen wolle, sich mit den Stimmen eigentlich politischer Gegner zum Ministerpräsidenten anstelle des ewigen Ministerpräsidenten wählen zu lassen ("Folgt dem Wahlbetrug jetzt der Sturm auf die Knesset?").



Freigeisterhaus -> Sonstiges und Groteskes


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 129, 130, 131  Weiter  :| |:
Seite 130 von 131

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group