AfD
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 269, 270, 271  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#8101:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 21.06.2022, 23:26
    —
uwebus hat folgendes geschrieben:
Für mich ist das smartphone z.B. ein wichtiges Werkzeug als offline-GPS-Landkarte für meine Radtouren und Wanderungen, deshalb habe ich keinen Vertrag, sondern arbeite nur mit einer prepaid-sim-Karte für 10€/Jahr, damit ich über WLAN die Karten aus Google Play-store laden kann.

Ah ja. Für deine Freizeitaktivitäten Wandern und Radfahren ist das also "ein wichtiges Werkzeug".
Aber für Leute, die in einem fremden Land leben, sind solche Werkzeuge zur Orientierung natürlich völlig überflüssig und es ist skandalös, dass sie sowas haben. Und genauso überflüssig ist alles andere, was man damit machen kann, wie Wörterbücher benutzen, ohne Festnetz telefonieren, Informationen aus dem Internet holen usw.

Dieser Egozentrik ohne jedes Verständnis für die Bedrüfnisse anderer Leute, in Verbidung mit diesem bösartigen, nach unten gerichteten Neid ist dermaßen widerlich ...

#8102:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 07:52
    —
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
dazu alle ein Handy, das ja auch Betriebskosten erzeugt.

Dass man ohne Handy heute praktisch nirgendwo mehr einen Job bekommt, ist dir als in jeder Hinsicht Vollverkalktem natürlich nicht klar. Pillepalle

Das ist mir nur halbwegs klar, denn einen Job bekommt man auch, wenn man sich persönlich bei einem potentiellen Arbeitgeber vorstellt.

Nein, bekommt man nicht. Hör auf zu lügen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich hab mein ganzes Berufsleben kein Handy gebraucht und tragbare Telefone für Jedermann gab es zu meiner Zeit gar nicht.

Ist ja spannend! Möchtest du uns vielleicht noch mehr Geschichten aus der Altsteinzeit erzählen?

#8103:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 08:00
    —
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ein Otto Normal mit festem Arbeitsplatz braucht ein Giro-Konto bei einer Bank für seine Geldeingänge und seine Zahlungen

Also im 18. Jahrhundert hat das keiner gebraucht!!!

#8104:  Autor: uwebusWohnort: Saarbrücken BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 11:52
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ein Otto Normal mit festem Arbeitsplatz braucht ein Giro-Konto bei einer Bank für seine Geldeingänge und seine Zahlungen

Also im 18. Jahrhundert hat das keiner gebraucht!!!


Auch Anfang des 20. Jahrhunderts brauchten das nicht alle. Ich hatte vor dem Studium noch bei der Conti Hannover gearbeitet, da gab es jeden Donnerstag eine Lohntüte, nur wer ein Sparbuch hatte, hatte eine Bank benutzt. Aber die Wenigsten hatten Geld, um ein Sparbuch anzulegen, die führten ihr Leben notgedrungen cash.

Du gehörst sicher auch zu der Generation der Wohlstandsverwahrlosten, die nie gezwungen waren mit dem auszukommen, was sie selbst verdienten, sondern sich bei Papa und Mama gemütlich eingenistet haben.

#8105:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 12:27
    —
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ein Otto Normal mit festem Arbeitsplatz braucht ein Giro-Konto bei einer Bank für seine Geldeingänge und seine Zahlungen

Also im 18. Jahrhundert hat das keiner gebraucht!!!

Auch Anfang des 20. Jahrhunderts brauchten das nicht alle.

Was du nicht sagst! Du meinst so wie Anfang des 20. Jahrhunderts auch niemand ein Handy brauchte? Weißt du eigentlich überhaupt noch, worum es in dieser Diskussion geht? Oder ist dir das etwa schon wieder entfallen? Mit den Augen rollen

uwebus hat folgendes geschrieben:
Du gehörst sicher auch zu der Generation der Wohlstandsverwahrlosten, die nie gezwungen waren mit dem auszukommen, was sie selbst verdienten, sondern sich bei Papa und Mama gemütlich eingenistet haben.

Weiß ich nicht, welche Generation soll das sein? Ich wohne jedenfalls nicht bei meinen Eltern und verdiene mein eigenes Geld, und zwar während ich promoviere.

#8106:  Autor: Wolf359 BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 17:21
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:


Was du "siehst", wenn du durch Saarbrücken "läufst" (!), sind ausschließlich deine eigenen Vorurteile.


Nö, denn meine Vorurteile haben weder Bärte noch sind sie jung, da ich selbst ja schon 83 bin und weiß, daß man fürs Rumlungern nur Geld kriegt, wenn man beim Sozialamt gut ankommt.

Viele ältere Arbeitslose und Rentner sehe ich auch, Männer und neuerdings auch Frauen, Weiße, keine Zugereisten, die in den Abfallbehältern nach Flaschen und Getränkedosen suchen, weil sie sonst nicht mehr bis zum Letzten eines Monats kommen.


Schön, dass du meine Aussage bestätigst und selber zu ignorant bist das überhaupt zu begreifen. Wie immer. Du kannst natürlich mit deinem sechsten Sinn unterscheiden, ob ein Pfandsammler aus Deutschland, Polen oder Bulgarien kommt. Ganz bestimmt kannst du das! Pillepalle

Tja, wahrscheinlich im Gegensatz zu dir, Alchemist, habe ich mich schon mit Pfandsammler*innen unterhalten. Und stell dir vor: Die kamen alle aus Deutschland, mir ist zumindest bisher noch keine/r mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund begegnet. Aber wahrscheinlich liegt das daran, dass Deutsche per se zu faul zum "arbeiten" sind und daher lieber in Mülltonnen rumwühlen, um dann 10-Kilo-Tüten voller dreckiger Bierflaschen rumzuschleppen, anstatt sich eine "anständige Arbeit" zu suchen.


Keine Ahnung was deine blöden Unterstellungen sollen, aber hier in Hamburg treffe ich oft genug auf Leute, die Flaschen sammeln, die nicht aus Deutschland kommen.

Ach so? Und du kannst also, im Gegensatz zu uwebus, mit deinem sechsten Sinn erkennen, dass die aus Bulgarien oder Polen kommen. Alles klar! Lachen


Sprache. Kommt vor, dass ich Leuten ne leere Flasche in die Hand drücke.
Wieder mal zu früh gelacht

Du bist ja so ein gnädiger Mensch. Eine ganze Flasche drückst du ihnen in die Hand. Alle Achtung! Und aus lauter Dankbarkeit erzählen sie dir wahrscheinlich sofort ihre Lebensgeschichte, so dass du sofort an der Sprache erkennst, woher diese kommen. So ein toller Mensch bist du...


Ok, dann eben nicht. Deine ad hominem Themensprünge kannst du dir gerne sonstwohin stecken. Eod

Wo ist denn da ein Themensprung? Es handelt sich noch immer um das gleiche Thema, mit dem du bei uwebus angefangen hast. Aber der Sinn meiner Sätze ist wahrscheinlich zu kompliziert für dein Verständnisvermögen.

Alternativ könnte ich für dich auch einfach einen Smiley unter deinen Beitrag packen: Pillepalle

#8107:  Autor: Wolf359 BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 17:29
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
dazu alle ein Handy, das ja auch Betriebskosten erzeugt.

Dass man ohne Handy heute praktisch nirgendwo mehr einen Job bekommt, ist dir als in jeder Hinsicht Vollverkalktem natürlich nicht klar. Pillepalle

Das ist mir nur halbwegs klar, denn einen Job bekommt man auch, wenn man sich persönlich bei einem potentiellen Arbeitgeber vorstellt.

Nein, bekommt man nicht. Hör auf zu lügen.

Keine Ahnung, welcher "Arbeit" du noch so nachgehst, außer in Internetforen zu schreiben, aber ich habe bisher noch nie ein Handy benötigt, um einen Job zu bekommen und bin deutlich jünger als uwebus. Drogenkurier würde mir spontan als Job einfallen, die müssen bestimmt jederzeit per Handy erreichbar sein.

#8108:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 22.06.2022, 18:43
    —
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung

Wenn deine Beiträge regelmäßig nur aus diesen zwei Worten bestehen würden, würdest du damit mehr Substantielles und vor allem Richtiges sagen als im Moment.

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Drogenkurier würde mir spontan als Job einfallen

Ach, sowas fällt dir also spontan als Job ein? Das ist ja mal interessant...

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
die müssen bestimmt jederzeit per Handy erreichbar sein.

Klar! Vor allem wegen der ständigen Ortbarkeit, das ist in dem Job ganz wichtig!! Mit den Augen rollen

#8109:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 23.06.2022, 08:21
    —
uwebus hat folgendes geschrieben:
...
Alchemist, was bist du doch für ein armseliger Popel. ...

Halte dich an die Netikette! Du bist ermahnt.

#8110:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 23.06.2022, 08:24
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
dazu alle ein Handy, das ja auch Betriebskosten erzeugt.

Dass man ohne Handy heute praktisch nirgendwo mehr einen Job bekommt, ist dir als in jeder Hinsicht Vollverkalktem natürlich nicht klar. Pillepalle

Halte dich an die Netikette! Du bist ermahnt.

#8111:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 23.06.2022, 08:27
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:

....
Dir muss irgendwann mal ein Schraubenschlüssel ungünstig auf den Kopf gefallen sein.
Uwebus, der Phineas Gage des fgh Sehr glücklich
...

Halte dich an die Netikette! Du bist ermahnt.

#8112:  Autor: Wolf359 BeitragVerfasst am: 23.06.2022, 15:14
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Keine Ahnung

Wenn deine Beiträge regelmäßig nur aus diesen zwei Worten bestehen würden, würdest du damit mehr Substantielles und vor allem Richtiges sagen als im Moment.


Ach? Was genau ist denn nicht richtig?

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
dazu alle ein Handy, das ja auch Betriebskosten erzeugt.

Dass man ohne Handy heute praktisch nirgendwo mehr einen Job bekommt, ist dir als in jeder Hinsicht Vollverkalktem natürlich nicht klar. Pillepalle

Das ist mir nur halbwegs klar, denn einen Job bekommt man auch, wenn man sich persönlich bei einem potentiellen Arbeitgeber vorstellt.

Nein, bekommt man nicht. Hör auf zu lügen.

Keine Ahnung, welcher "Arbeit" du noch so nachgehst, außer in Internetforen zu schreiben, aber ich habe bisher noch nie ein Handy benötigt, um einen Job zu bekommen und bin deutlich jünger als uwebus. Drogenkurier würde mir spontan als Job einfallen, die müssen bestimmt jederzeit per Handy erreichbar sein.



Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Drogenkurier würde mir spontan als Job einfallen

Ach, sowas fällt dir also spontan als Job ein? Das ist ja mal interessant...


Finde ich auch. Ich kann dir den Film "The Mule", von und mit Clint Eastwood empfehlen.


Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
die müssen bestimmt jederzeit per Handy erreichbar sein.

Klar! Vor allem wegen der ständigen Ortbarkeit, das ist in dem Job ganz wichtig!! Mit den Augen rollen


Auch dazu kann ich dir den genannten Film empfehlen, der auf wahren Begebenheiten beruht.

Und falls dir der Film noch nicht genügt, habe ich extra für dich noch den folgenden Artikel rausgesucht, da ich ja weiß, dass Recherche auch nicht deine Stärke ist.

Zitat:
Drogenkuriere dealen in den Brigittenauer Bahnstationen

„Achtung Gleis 2, im Zug nach Meidling befindet sich möglicherweise ein verdeckter Drogenfahnder.“ So lautet die Durchsage eines Dealers via Handy an die anderen Bandenmitglieder, die zum größten Teil aus Schwarzafrikanern besteht. Ein fast perfektes Warnsystem, die Kriminalisten haben zumeist das Nachsehen.

https://www.meinbezirk.at/brigittenau/c-lokales/drogenkuriere-dealen-in-den-brigittenauer-bahnstationen_a36849

#8113:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.06.2022, 17:55
    —
Wahnsinn. Back dir 'n Fisch drauf. Ganz im Ernst, wen interessiert das bitte, ob Drogenkuriere ein Handy brauchen?! Von welcher Relevanz soll das sein??



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 269, 270, 271  :| |:
Seite 271 von 271

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group