Armut und Arbeit. Der Rohstoff Angst.
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#181:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 13:13
    —
Hier passt es besser hin:

Wilson hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

mir kommen die aldi- angestellten im geschäft immer sehr gehetzt vor.
Das kommt vielleicht auf die Filiale an. In "unseren" Aldi habe ich nie das Gefühl.

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Geschwindigkeit, mit der Supermarkt Kassierer Waren über den Scanner ziehen, ist beeindruckend. Aldi hat sogar den Ruf, den schnellsten Kassiervorgang der Welt zu haben. Eine Mitarbeiterin von Aldi erklärte FOCUS Online, welche Artikelvorgaben sie in einer Schicht schaffen müssen.

Aldi-Kassierer, die Artikel schneller scannen, als Kunden sie aufs Band legen können – das ist der Mythos, der den Discounter schon seit Jahren umschwebt.



https://www.focus.de/finanzen/videos/vorgabe-aus-der-zentrale-mitarbeiter-unter-druck-darum-scannen-kassierer-beim-discounter-so-schnell-ein_id_6821475.html

Ich habe bei den meisten Aldi-Mitarbeiter das Gefühl, dass sie das beste für ihr Kunden möchten. Die arbeiten alle recht hart. Für den Kunde, wenn er dann eine Frage oder Reklamation hat, wird dennoch immer Zeit genommen.
Wenn welche Mitarbeiter da nicht "mitziehen" wollen, sind sie vielleicht bei Aldi Fehl am Platz.
Ich kann dabei natürlich nur auf meine eigene Erfahrungen zurückgreifen. Journalisten, die gerne was "Aufdecken", haben da ganz andere Motivationen.
Ich finde, wer seine Mitarbeiter ordentlich bezahlt, kann auch ordentliche Arbeit verlangen.

welch menschenbild...

beschleicht dich nicht doch heimlich mal das gefühl, dass in diesem kapitalistsichen system, jajaja Mit den Augen rollen , was nicht stimmt?
trinkst du dann schnell einen guten kaffee oder hörst ablenkende musik oder begibst dich auf die metaebene?
Was meinst Du da mit "welch Menschenbild"?
Dass man für gute Arbeit gutes Geld zu bekommen hat ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Wilson hat folgendes geschrieben:
wieviele dinge müssen denn noch aufgedeckt werden?
im m.m.brisantesten bereich, dem gesundheitswesen deckt man ja auch seit jahrzehnten fleissig auf..oder aktuell in den Pflegeeinrichtungen...

Habe ich was über das Gesundheitswesen oder Pflegeeinrichtungen gesagt?
Da gehört einiges aufgedeckt. Aber gehörig.

#182:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 15:07
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich habe bei den meisten Aldi-Mitarbeiter das Gefühl, dass sie das beste für ihr Kunden möchten. Die arbeiten alle recht hart. Für den Kunde, wenn er dann eine Frage oder Reklamation hat, wird dennoch immer Zeit genommen.
Wenn welche Mitarbeiter da nicht "mitziehen" wollen, sind sie vielleicht bei Aldi Fehl am Platz.


Genau. Was fällt denen überhaupt ein, das schöne Einkaufserlebnis bei Aldi durch menschliche Bedürfnisse zu stören? Die sollen sich freuen, überhaupt noch einen Arbeitsplatz zu haben. Beim Kaufland nebenan stehen schon die ersten Selbstbedienungskassen.

#183:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 15:27
    —
Im Bundestag wurde heute wieder über Sanktionen bei Hartz IV debattiert. Ich fand es merkwürdig, dass da Vertreter von Parteien, die gerade kräftig von den Wählern sanktioniert wurden, am Sanktionssystem festhalten wollen.

#184:  Autor: fwoWohnort: im Speckgürtel BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 15:48
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
Im Bundestag wurde heute wieder über Sanktionen bei Hartz IV debattiert. Ich fand es merkwürdig, dass da Vertreter von Parteien, die gerade kräftig von den Wählern sanktioniert wurden, am Sanktionssystem festhalten wollen.

Ich finde das gar nicht merkwürdig. Arbeitslose neigen zur Depression und nicht zum Aufstand. Das kannst Du festigen, indem Du sie für ihre Arbeitslosigkeit bestrafst. Aufregen werden sich nur die, die gerade davor stehen, betroffen zu sein - der Rest wird es in der Mehrzahl gut finden, wenn diese schmarotzenden Faulenzer, die von seinem Geld leben***, etwas drangsaliert werden. Rein wahltechnisch dürfte sich das also auszahlen.

Demokratie ohne Populismus ist illusorisch, deshalb habe ich auch nie verstanden, warum man sich gerade über den Populismus der AfD aufgeregt hat.

*** diese Einstellung dürfte unbewusst, gefühlsmäßig, erheblich häufiger existent sein, als es sich die Träger dieser Gefühle bewusst sind. Und das, was wir laut denken, dürfte bei Wahlentscheidungen regelmäßig eine geringere Rolle spielen als diese Gefühle.

#185:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 15:58
    —
fwo hat folgendes geschrieben:
Aufregen werden sich nur die, die gerade davor stehen, betroffen zu sein - der Rest wird es in der Mehrzahl gut finden, wenn diese schmarotzenden Faulenzer, die von seinem Geld leben***, etwas drangsaliert werden. Rein wahltechnisch dürfte sich das also auszahlen.


Nur merkwürdig, dass davon die Schmarotzer profitieren, die sehr gut vom Geld der Wähler leben. Und das auch noch sanktionsfrei.

#186:  Autor: fwoWohnort: im Speckgürtel BeitragVerfasst am: 02.02.2018, 18:42
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Aufregen werden sich nur die, die gerade davor stehen, betroffen zu sein - der Rest wird es in der Mehrzahl gut finden, wenn diese schmarotzenden Faulenzer, die von seinem Geld leben***, etwas drangsaliert werden. Rein wahltechnisch dürfte sich das also auszahlen.


Nur merkwürdig, dass davon die Schmarotzer profitieren, die sehr gut vom Geld der Wähler leben. Und das auch noch sanktionsfrei.

Lachen Was fällt Dir denn ein? Die Du meinst, sind doch die Leistungsträger - zumindest verkaufen sie sich erfolgreich als solche.

#187:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 28.04.2021, 20:45
    —
Wer etwas Zeit hat: Die ARTE-Doku „Arbeit auf Abruf“ über digitale Tagelöhner, darunter neben den Auslieferern vor unser Tür auch Content-Moderatoren auf den Philippinen, die den Schmutz auf SocialMedia-Plattform prüfen müssen.

Zitat:
Einfach und schnell Geld verdienen über eine App - das versprechen digitale Dienstleister wie Uber und Deliveroo. Doch die Fahrer und Auslieferer müssen ständig zur Verfügung stehen und haben keinen Feierabend. "Arbeit auf Abruf" zeigt den Alltag der modernen Tagelöhner und wirft einen Blick auf die Zukunft der Arbeit.


https://www.arte.tv/de/videos/075833-000-A/arbeit-auf-abruf/

#188:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 29.04.2021, 11:07
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Geschwindigkeit, mit der Supermarkt Kassierer Waren über den Scanner ziehen, ist beeindruckend. Aldi hat sogar den Ruf, den schnellsten Kassiervorgang der Welt zu haben. Eine Mitarbeiterin von Aldi erklärte FOCUS Online, welche Artikelvorgaben sie in einer Schicht schaffen müssen.

Aldi-Kassierer, die Artikel schneller scannen, als Kunden sie aufs Band legen können – das ist der Mythos, der den Discounter schon seit Jahren umschwebt.

Das halte ich für Blödsinn. Der Kunde muß die gescannte Ware schließlich abräumen. Sonst ist die Kasse blockiert. Ich hab schon einigemale zu Kassiererinnen gesagt: "Das bringt gar nix, wenn Sie schneller sind als ich." Ob's denen paßt oder nicht, sie müssen zähneknirschend warten, bis ich das Portemonaie zücke und zahle.

#189:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 29.04.2021, 11:17
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Geschwindigkeit, mit der Supermarkt Kassierer Waren über den Scanner ziehen, ist beeindruckend. Aldi hat sogar den Ruf, den schnellsten Kassiervorgang der Welt zu haben. Eine Mitarbeiterin von Aldi erklärte FOCUS Online, welche Artikelvorgaben sie in einer Schicht schaffen müssen.

Aldi-Kassierer, die Artikel schneller scannen, als Kunden sie aufs Band legen können – das ist der Mythos, der den Discounter schon seit Jahren umschwebt.

Das halte ich für Blödsinn. Der Kunde muß die gescannte Ware schließlich abräumen. Sonst ist die Kasse blockiert. Ich hab schon einigemale zu Kassiererinnen gesagt: "Das bringt gar nix, wenn Sie schneller sind als ich." Ob's denen paßt oder nicht, sie müssen zähneknirschend warten, bis ich das Portemonaie zücke und zahle.

So isses. Der begrenzende Faktor ist der Kunde, nicht die Kassiererin.
Ich nehme eher die Schlange mit den wenigsten Kunden, selbst wenn die den ganzen Wagen voll haben.
Im Zweifel halt die mit der hübschesten Kassiererin.

#190:  Autor: koljaWohnort: NRW BeitragVerfasst am: 29.04.2021, 12:05
    —
Ich nehm ja eher die Schlange mit der Kassiererin, bei der die Nase nicht aus der Maske rausschaut.

#191:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 30.04.2021, 10:39
    —
Vom Ende der Aldi-Schlange aus kann ich oft gar nicht sehen, wer an der Kasse sitzt.

#192:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 30.04.2021, 10:51
    —
Murpheys Gesetz: Immer ist die Warteschlange am langsamsten, in der du stehst.

#193:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 30.04.2021, 10:51
    —
kolja hat folgendes geschrieben:
Ich nehm ja eher die Schlange mit der Kassiererin, bei der die Nase nicht aus der Maske rausschaut.

meine Kassiererinnen sitzen hinter einer Plexischeibe.
Auch Virusmutanten können nicht durch Plexi teleportieren.



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  :| |:
Seite 7 von 7

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group