Sinfest
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]

Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1: Sinfest Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 05:53
    —
Gibt’s Sinfest-Fans unter unseren Freigeistern?

Ich verfolge diesen Comic schon seit längerem unregelmäßig, aber in den letzten Wochen hab ich mir mal die Mühe gemacht, das ganze Archiv nachzulesen.

Meine momentanen Lieblingscharaktere sind Li’l Evil und das noch namenlose Devil Girl. Bin gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.

#2:  Autor: Bhotharh BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 09:19
    —
Schon lange nicht mehr reingeschaut, aber der hier



ist einer meiner Lieblinge Ich liebe es...

#3:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 16:39
    —
Mir gefällt die Serie "They revoked my X card":



#4:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 17:19
    —
Kannte ich noch nicht. Sieht aber toll aus. Sehr glücklich

#5:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 18:14
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kannte ich noch nicht. Sieht aber toll aus. Sehr glücklich

Das wird dir gefallen: http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=3992

#6:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 18:33
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kannte ich noch nicht. Sieht aber toll aus. Sehr glücklich

Das wird dir gefallen: http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=3992


Sehr glücklich Ja. Tut es.

#7:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 11.08.2013, 06:40
    —
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4723

Weihwasser. Wie diabolisch! zynisches Grinsen

(Außerdem: Yay, mehr Vorgeschichte für Baby Blue und Fuchsia.)

#8:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.08.2013, 07:45
    —
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4737

Das sind ja mal unheimliche Drohnen

#9:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.08.2013, 07:52
    —
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4737

Das sind ja mal unheimliche Drohnen


Jupp. Aber auch versaut. Smilie

#10:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.08.2013, 07:55
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4737

Das sind ja mal unheimliche Drohnen


Jupp. Aber auch versaut. Smilie

Ja, die Drohnen gibt’s schon länger. Aber meistens sind sie nur harmlose Spione und/oder werden von der Sisterhood zu Elektroschrott verarbeitet. Solche unheimlichen Augenlaser hatten sie aber glaub ich noch nie.

#11:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 08:05
    —
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4782

Lachen

#12:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 13:33
    —
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4782

Lachen


Sehr glücklich Fand ich auch gut. Das ist auch die adäquate Handhabung. Daumen hoch!

Ich mag Fembot generell. Ich liebe es... Neulich hatte sie sogar schon Augen, aber die haben ihr wohl nicht gefallen. Traurig

#13:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 14:06
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich mag Fembot generell. Ich liebe es...

Ich auch weil sie Leuten wehtut, die es verdient haben. zynisches Grinsen

#14:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.10.2013, 14:21
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich mag Fembot generell. Ich liebe es...

Ich auch weil sie Leuten wehtut, die es verdient haben. zynisches Grinsen


So ist es. zwinkern

#15:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 13.10.2013, 10:30
    —
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4786

Mal wieder ein Day in the life Sehr glücklich

#16:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.10.2013, 18:22
    —
alae hat folgendes geschrieben:
http://www.sinfest.net/archive_page.php?comicID=4786

Mal wieder ein Day in the life Sehr glücklich


Und siehe da: Es hält immer noch. Smilie

#17:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 17:36
    —
Mal ne Frage:

Geht es nur mir so, oder können hier auch andere seit Tagen keine Comics auf der Seite sehen, weil sie nicht angezeigt werden? Traurig

edit: Seit Heute kommt übrigens nur noch folgende Meldung:

Code:
Could not retrieve configuration data from database - Table 'sinfest_sinfest_db1.comikaze_config' doesn't exist

#18:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 17:42
    —
http://143.95.95.99/

#19:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 17:46
    —
Danke. Smilie

Da geht alles wieder.

#20:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 18:06
    —
Der Strip vom 30. Oktober hat mir gefallen:


Die Vorgeschichte dazu:


#21:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 06:27
    —
Die normale Seite geht wieder.

#22:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 07:42
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Die normale Seite geht wieder.


Was war denn damit los? Suspekt War ja beinahe unheimlich. Jedes Mal, wenn ich drauf ging, war sie schlechter als vorher. Traurig

#23:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.11.2013, 07:48
    —
Sehr glücklich Der heutige Comic is wieder featuring MLP. Smilie

#24:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 13.11.2013, 19:23
    —
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4817

Schade, kein Kuss.

#25:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.11.2013, 19:41
    —
alae hat folgendes geschrieben:
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4817

Schade, kein Kuss.


Ja, ich war auch enttäuscht. Traurig

Aber die Oma ist ja echt n Tausendsassa. Sehr glücklich

#26:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 03.12.2013, 07:58
    —
Ich liebe es... Ich mag Abby. Smilie

#27:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 03.12.2013, 09:17
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich liebe es... Ich mag Abby. Smilie

Sie wird MMXIII auch nicht retten können.

#28:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 03.12.2013, 10:09
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich liebe es... Ich mag Abby. Smilie

Sie wird MMXIII auch nicht retten können.


Mag sein. Der wird ja auch bald abgelöst. Aber wenigstens lässt sie sich davon nicht beirren. Sehr glücklich

#29:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 04.12.2013, 07:44
    —


Die Jagd ist eröffnet.

#30:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 21.12.2013, 09:55
    —
Aha. So werden die also hergestellt. Smilie

#31:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 20:35
    —
Bin gespannt ob MMXIII morgen schon stirbt. Und wie es mit Weapon F weitergeht. showtime

#32:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 20:39
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bin gespannt ob MMXIII morgen schon stirbt. Und wie es mit Weapon F weitergeht. showtime


Ja. Das ist alles sehr spannend. Smilie

Direkt schade, dass es nur einmal pro Tag nen neuen Strip gibt.

#33:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.01.2014, 07:58
    —
Traurig

#34:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.01.2014, 11:56
    —
Tragisch.

#35:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.01.2014, 21:54
    —
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4506

http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4870

Bemerkenswerte Parallelen allerdings.

#36:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 09.01.2014, 12:25
    —
Sehr glücklich

#37:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 21:03
    —
Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

#38:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.01.2014, 06:28
    —
Hmmm... ich mag ja Saph, aber irgendwie ist sie immer so negativ. skeptisch

#39:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 22:18
    —
Der Teufel wirkt leicht genervt.

#40:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.01.2014, 08:48
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Der Teufel wirkt leicht genervt.


Und das obwohl er sogar Fluttershy da hat. Smilie

#41:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 10:09
    —
Sie ist menschlicher als gedacht.

Aber war der Anschluss fürs Ladekabel nicht am Rücken?

#42:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.02.2014, 10:17
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Sie ist menschlicher als gedacht.

Aber war der Anschluss fürs Ladekabel nicht am Rücken?


Vermutlich hätte das nicht so gut ausgesehen. Smilie Dann hätte sie nämlich auf der Seite liegend gezeichnet werden müssen.

#43:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 17.02.2014, 15:20
    —
Ich könnte schwören, Fembots Sprechblase war heute früh noch rund.

#44:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 17.02.2014, 16:48
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Ich könnte schwören, Fembots Sprechblase war heute früh noch rund.


Am Kopf kratzen Hab ich gar nicht drauf geachtet.

Was mich viel mehr erschreckt: Ich kann mich auch nicht an ihren Namen erinnern. Geschockt Ob ich auch Amöben hab? Weinen

#45:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 17.02.2014, 18:00
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Ich könnte schwören, Fembots Sprechblase war heute früh noch rund.


Am Kopf kratzen Hab ich gar nicht drauf geachtet.

Was mich viel mehr erschreckt: Ich kann mich auch nicht an ihren Namen erinnern. Geschockt Ob ich auch Amöben hab? Weinen

Sie hat auch noch keinen offiziellen Namen, soweit ich weiß.

#46:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 18.02.2014, 10:16
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Ich könnte schwören, Fembots Sprechblase war heute früh noch rund.


Am Kopf kratzen Hab ich gar nicht drauf geachtet.

Was mich viel mehr erschreckt: Ich kann mich auch nicht an ihren Namen erinnern. Geschockt Ob ich auch Amöben hab? Weinen

Sie hat auch noch keinen offiziellen Namen, soweit ich weiß.


zwinkern

#47:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 18.02.2014, 15:22
    —
OK, dann heißt Fembot jetzt also offiziell FBXC-44-020-718-184-63-661-90-542. Ist auch viel leichter auszusprechen.

Aber wann kriegt "loves ponies and Jesus" endlich einen Namen?

#48:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 06:06
    —
"I'll just leave you two alone."

Der Geh-mir-aus-der-Sonne-Typ wäre stolz auf Sapphire.

#49:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.02.2014, 07:01
    —
alae hat folgendes geschrieben:
"I'll just leave you two alone."

Der Geh-mir-aus-der-Sonne-Typ wäre stolz auf Sapphire.


Ist auch die einzig richtige Reaktion. Smilie

#50:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 09:05
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Aber wann kriegt "loves ponies and Jesus" endlich einen Namen?

Wurde auch Zeit. Smilie

#51:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 10:47
    —
alae hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Aber wann kriegt "loves ponies and Jesus" endlich einen Namen?

Wurde auch Zeit. Smilie


Aha. Ich hatte mich schon gefragt, wen du damit meintest. Idee

#52:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 12:24
    —
Den ersten Comic mit Tange kennst du etwa noch nicht?


#53:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.03.2014, 17:13
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Den ersten Comic mit Tange kennst du etwa noch nicht?



Nee. Ich hol mir da nur den täglichen Strip ab. Die alten schau ich nicht alle durch... sind auch seeehr viele. Deprimiert

#54:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 07:03
    —
Ich wusste, dass sie auch ne gute Seite hat. Ich liebe es...

#55:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 08:37
    —
alae hat folgendes geschrieben:
"I'll just leave you two alone."

Irgendwie erinnert mich das an die Folge von South Park, wo Cartman eine christliche Rockband gründet und dann einfach in normalen Rock-Liebesballaden die Worte "Babe" oder "Girl" durch "Jesus" ersetzt.

#56:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 11:34
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Aber wann kriegt "loves ponies and Jesus" endlich einen Namen?

Der Satz gefällt mir. Zeit für einen Rangwechsel.

#57:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 11:43
    —
Lachen

#58:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 07.03.2014, 18:22
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich wusste, dass sie auch ne gute Seite hat. Ich liebe es...

http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4611

#59:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.03.2014, 09:34
    —
Lachen Ich wusste doch gleich das die FDPler sind. Sehr glücklich

#60:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 08.03.2014, 19:20
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Aber wann kriegt "loves ponies and Jesus" endlich einen Namen?

Der Satz gefällt mir. Zeit für einen Rangwechsel.

OT: Wäre es nicht auch mal Zeit für einen Ava?

#61:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 12.03.2014, 18:11
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich wusste, dass sie auch ne gute Seite hat. Ich liebe es...

Den Smilie würde ich noch mal überdenken.

#62:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.03.2014, 18:16
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich wusste, dass sie auch ne gute Seite hat. Ich liebe es...

Den Smilie würde ich noch mal überdenken.


Och, nö. Der passt schon. Smilie

#63:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 06:16
    —
Sie reden miteinander. Sehr glücklich

Zum ersten Mal seit http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4044

#64:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 06:46
    —
Zu viele verwirrende Charaktere und Gruppierungen. Hab' das leider nicht von Anfang an verfolgt. Was würdet ihr mir empfehlen, um da jetzt noch einzusteigen?

#65:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 06:52
    —
Ungefähr ab hier nachlesen, würde ich empfehlen: http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=3046

Da ging die Geschichte mit Fuchsia und Criminy los. Davor waren die Charaktere alle recht "statisch" und machten kaum Entwicklungen durch.

edit: Es gibt auch ein Wiki: http://ninja.lhost.de/wiki/index.php/Main_Page
Das scheint zwar tot zu sein, aber vielleicht hilft es trotzdem.

#66:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 07:03
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Ungefähr ab hier nachlesen, würde ich empfehlen: http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=3046

Da ging die Geschichte mit Fuchsia und Criminy los. Davor waren die Charaktere alle recht "statisch" und machten kaum Entwicklungen durch.

edit: Es gibt auch ein Wiki: http://ninja.lhost.de/wiki/index.php/Main_Page
Das scheint zwar tot zu sein, aber vielleicht hilft es trotzdem.


Hui. Geschockt 2009. Das sind dann ja mal eben... Am Kopf kratzen round about 1.500 Strips oder so. Überrascht Na gut. Wenn du das sagst, dann les ich die auch mal nach. Will ja nicht immer nur Blödsinn hier posten. Smilie

#67:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.03.2014, 11:52
    —
Wieder etwas Hintergrundgeschichte. Smilie

#68:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.03.2014, 19:01
    —
Ist aber auch kein Wunder, dass er die auswählt. Es sind die einzigen beiden ohne Hörner. Smilie

#69:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.03.2014, 21:49
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ist aber auch kein Wunder, dass er die auswählt. Es sind die einzigen beiden ohne Hörner. Smilie

Außerdem kennt der Teufel Baby Blue von früher.

#70:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.03.2014, 22:01
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ist aber auch kein Wunder, dass er die auswählt. Es sind die einzigen beiden ohne Hörner. Smilie

Außerdem kennt der Teufel Baby Blue von früher.


Aso.

Ich bin jetzt übrigens bei dem hier angelangt. Und 'nique hat wirklich Talent Leute zu inspirieren. Überrascht Ich mach jetzt auch spontan mal eine vegane Woche. Sehr glücklich Mal sehen, ob ich dass dann weiter strecke, aber ich wills wenigstens mal versuchen. Smilie

#71:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 11:37
    —
Ich find ja, von allen übernatürlichen Wesen, die so vorkommen, ist immer noch Buddha der coolste. Cool

#72:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 14:06
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich find ja, von allen übernatürlichen Wesen, die so vorkommen, ist immer noch Buddha der coolste. Cool


Buddha ist nicht übernatürlich. nerv

#73:  Autor: Defätist BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 14:15
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich find ja, von allen übernatürlichen Wesen, die so vorkommen, ist immer noch Buddha der coolste. Cool


Buddha ist nicht übernatürlich. nerv

Kommt drauf an, welcher ... freakteach

#74:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 18.03.2014, 15:02
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich find ja, von allen übernatürlichen Wesen, die so vorkommen, ist immer noch Buddha der coolste. Cool

Aber niemand ist süßer, als Ms. Fuchsia. Ich liebe es...

#75:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 11:27
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Ungefähr ab hier nachlesen, würde ich empfehlen: http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=3046



Hab jetzt alle nachgelesen. Sehr glücklich Und ich weiß jetzt woher der Hase kam. Smilie Durchaus ambivalent, die Entwicklung. War sehr interessant und spannend bisher. Hab auch viel zum drüber Nachdenken gefunden. Am Kopf kratzen

#76:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 17:56
    —
Absinthe hat noch mal Glück gehabt.

#77:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 30.03.2014, 06:22
    —
Awww. Ich liebe es... Das ist so süß. Sehr glücklich

#78:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 30.03.2014, 12:08
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Awww. Ich liebe es... Das ist so süß. Sehr glücklich

Ich finde es bemerkenswert, wie die Sonntagscomics oft ohne ein einziges Wort Dialog auskommen und ihre Botschaft rein graphisch rüberbringen.

#79:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 30.03.2014, 17:28
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Awww. Ich liebe es... Das ist so süß. Sehr glücklich

Ich finde es bemerkenswert, wie die Sonntagscomics oft ohne ein einziges Wort Dialog auskommen und ihre Botschaft rein graphisch rüberbringen.


Ist mir auch schon aufgefallen. Oder besser:

Geschockt Überrascht Smilie

#80:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 19:41
    —
Spider Drone Sehr glücklich

#81:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 20:08
    —
Wenns jetzt demnächst noch eine Vagina Drone gibt, schließt sich der Kreis. Smilie

#82:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.04.2014, 07:10
    —
Mann! Diese neuen Drohnen sind ja echt auf alles vorbereitet. Überrascht

Wenn jetzt auch noch kaputthauen und hacken nichts taugen würden, bin ich mal gespannt, was die Sisterhood sich für die Dinger einfallen liesse. Smilie

#83:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 26.04.2014, 15:04
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mann! Diese neuen Drohnen sind ja echt auf alles vorbereitet. Überrascht

Wenn jetzt auch noch kaputthauen und hacken nichts taugen würden, bin ich mal gespannt, was die Sisterhood sich für die Dinger einfallen liesse. Smilie

Vielleicht sehen wir morgen, was die Sisterhood mit den neuen Drohnen macht.

#84:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.04.2014, 15:07
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mann! Diese neuen Drohnen sind ja echt auf alles vorbereitet. Überrascht

Wenn jetzt auch noch kaputthauen und hacken nichts taugen würden, bin ich mal gespannt, was die Sisterhood sich für die Dinger einfallen liesse. Smilie

Vielleicht sehen wir morgen, was die Sisterhood mit den neuen Drohnen macht.


Jupp. Vermutlich wie immer mit Farbe und in epischen Bildern. Smilie

#85:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.04.2014, 08:35
    —
Sag ich ja. zwinkern

Und: Gute Nachricht: Kaputtkloppen funktioniert noch. Smilie

#86:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 29.04.2014, 06:06
    —
Wollte ich noch zu dem Strip von gestern schreiben: Mann, wie mich das Lied nervt. -.- zornig

#87:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 05.05.2014, 17:38
    —
Zu gestern: Ich verstehe nicht ganz, warum PX... nicht auf Milton geschossen hat. Sie war vielleicht von ihren Erinnerungen abgelenkt, als sie Slick gesehen hat, aber später hat sie auch nicht auf Milton geschossen, als er weggefahren ist.

Hat sie es anders überlegt? Wenn ja, warum und was hat Slick damit zu tun?

#88:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 05.05.2014, 18:02
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Zu gestern: Ich verstehe nicht ganz, warum PX... nicht auf Milton geschossen hat. Sie war vielleicht von ihren Erinnerungen abgelenkt, als sie Slick gesehen hat, aber später hat sie auch nicht auf Milton geschossen, als er weggefahren ist.

Hat sie es anders überlegt?

Ich denke, sie hatte keine Schussmöglichkeit mehr und folgt ihm.

#89:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 06:08
    —
Wolf hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Zu gestern: Ich verstehe nicht ganz, warum PX... nicht auf Milton geschossen hat. Sie war vielleicht von ihren Erinnerungen abgelenkt, als sie Slick gesehen hat, aber später hat sie auch nicht auf Milton geschossen, als er weggefahren ist.

Hat sie es anders überlegt?

Ich denke, sie hatte keine Schussmöglichkeit mehr und folgt ihm.


So in der Art. Ja. Smilie

Ich frag mich was sie wohl vor hat. Am Kopf kratzen

#90:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 07:21
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Ich frag mich was sie wohl vor hat. Am Kopf kratzen

Squigley in den Taco-Himmel befördern. zynisches Grinsen

#91:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 08:01
    —
Wolf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Ich frag mich was sie wohl vor hat. Am Kopf kratzen

Squigley in den Taco-Himmel befördern. zynisches Grinsen


Das hatte er doch eh schon vor. Dazu braucht er sie auch nicht. zwinkern

#92:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 08:04
    —
Ich glaube eher sie hat es jetzt auf Slick abgesehen.

#93:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 17:22
    —
Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie die Situation ausgeht. Wenn morgen wieder ein anderer Handlungsstrang dran ist, dreh ich durch. zwinkern

#94:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 20:09
    —
Ich möchte ja drauf wetten. Auf den Arm nehmen

Das macht der nämlich immer so. -.-

Aber ich glaub nicht, dass sie Slick erschießen wird. Das wird anders aufgelöst. Smilie

#95:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 06.05.2014, 20:54
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Aber ich glaub nicht, dass sie Slick erschießen wird. Das wird anders aufgelöst. Smilie

Tange und Lily sind ja hinter ihr her. Ich schätze, die werden auch noch zur Gleichung dazukommen, bevor irgendwas passiert.

#96:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 18:45
    —
showtime

Es geht zwar weiter, aber es ist immer noch nichts Entscheidendes passiert. Ich vermute, das wird sich noch bis Sonntag rauszögern.

#97:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 21:34
    —
Oh, ich hoffe Slick antwortet sowas wie

"Not anymore. My last one ran away. That broke my heart."

und guckt dann ganz bedröppelt. Traurig Das würd ich machen, wenn ich Ishida wär. Und ich persönlich würde es sogar Slick zutrauen. Smilie

#98:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.05.2014, 05:58
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Oh, ich hoffe Slick antwortet sowas wie

"Not anymore. My last one ran away. That broke my heart."

und guckt dann ganz bedröppelt. Traurig Das würd ich machen, wenn ich Ishida wär. Und ich persönlich würde es sogar Slick zutrauen. Smilie


Och, schade. Traurig

Aber Recht hat sie ja. Smilie

#99:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.05.2014, 12:57
    —
Die Kellnerin ist irgendwie unheimlich...

#100:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 09.05.2014, 14:30
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Die Kellnerin ist irgendwie unheimlich...

So wie es aussieht, hat sie keine Hand und das Tablett ist direkt mit ihrem Arm verbunden.

#101:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 05:15
    —
Wow. Geschockt

#102:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 05:45
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wow. Geschockt

Allerdings. Geschockt

#103:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 07:00
    —
Hmmm. skeptisch

Schau mer mal.

#104:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 09:02
    —
Entweder kamen nur Blümchen raus oder Slick besucht abermals die Hölle.

#105:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 09:24
    —
Oder à la Avatar Abridged:

"Did you just miss me point blank?"
"I... no... I... did it on purpose!"

noc

#106:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 16:03
    —
Ich glaube nicht, dass es das Blumengewehr war. Das hatte Seymour zuletzt: http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=3967

#107:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 16:11
    —
Seymour hat es fallen gelassen. Wird irgendwo gezeigt, woher das Robotermädchen ihr Gewehr hat?

#108:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 16:20
    —
Aus Lilys Waffenkammer:

http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4933

#109:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 19:48
    —
Ich hoff einfach nur, dass sie nicht das getan hat, was man erst denkt, sondern irgendwas anderes. Traurig Sie wäre mir als Mörderin gleich unsympathisch. Deprimiert

#110:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 10.05.2014, 20:29
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hoff einfach nur, dass sie nicht das getan hat, was man erst denkt, sondern irgendwas anderes. Traurig Sie wäre mir als Mörderin gleich unsympathisch. Deprimiert

Der heutige Comic sieht für mich so aus, als würde er eine überraschende Wendung vorbereiten. Es wird zwar stark angedeutet, dass sie Slick erschossen hat, aber nicht eindeutig gezeigt. Ishida hat sich da alle Optionen offen gehalten.

Bin ja gespannt wie das morgen aufgelöst wird. Falls morgen nicht Fuchsia, Abby oder sonst wer dran ist.

#111:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 06:33
    —
Interessante Wendung. skeptisch

#112:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 08:05
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Sie wäre mir als Mörderin gleich unsympathisch. Deprimiert

Naja, eigentlich wollte sie ja Milton töten.

#113:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 08:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Sie wäre mir als Mörderin gleich unsympathisch. Deprimiert

Naja, eigentlich wollte sie ja Milton töten.


Mord ist Mord. Traurig

#114:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 11:44
    —
Mein' ich ja. Die Intention war schon da.

#115:  Autor: QuéribusWohnort: Avaricum BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 11:57
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Interessante Wendung. skeptisch


könnte die sisterhood sie da nicht evtl rausboxen?

#116:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 16:44
    —
Quéribus hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Interessante Wendung. skeptisch


könnte die sisterhood sie da nicht evtl rausboxen?

Ich rechne eher mit Tange und Lily. Die sind ja sowieso auf der Suche nach ihr.

#117:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 17:56
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mein' ich ja. Die Intention war schon da.


Intentionelle Mörder sind mir nicht zwangsweise unsympathisch. Smilie Solange sie niemanden durch ihre Intention verletzten oder gar umbringen, ist das eher spannend, was der Wille es zu tun, aus ihnen machen könnte, während sie auf dem Weg dahin sind.

Ich hab eh nicht damit gerechnet, dass sie Milton abknallen würde. Ich wusste schon vorher ganz genau, dass da irgendwas dazwischen kommen würde. Idealerweise wäre es sie selber gewesen, so ist ihr innerer Konflikt halt unaufgelöst, weil die Drohnen es gemacht haben. skeptisch

#118:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.05.2014, 20:42
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Intentionelle Mörder sind mir nicht zwangsweise unsympathisch. Smilie

Mörder sind mir als fiktionale Charaktere auch nicht zwangsweise unsympathisch. Ich hab' z.B. alle Staffeln von Dexter gesehen. Moralische Bewertung und emotionale Sympathie gegenüber einer anderen (gerade einer fiktiven) Person können durchaus auseinanderfallen.

Slick zu erschießen wäre grundlos und impulsiv gewesen und hätte auch ihr selbst die Möglichkeit genommen, ihre Vorgeschichte vernünftig aufzuarbeiten. Den Wunsch, sich an Milton für den Mord an der anderen Androidin zu rächen, kann ich emotional nachvollziehen.

#119:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 06:14
    —
Holy Shit. noc

#120:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 12:21
    —
Was wohl in Slicks Kopf vorgeht? Er macht jetzt einen ruhigen Eindruck, aber das kann täuschen.

#121:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 12:44
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Was wohl in Slicks Kopf vorgeht? Er macht jetzt einen ruhigen Eindruck, aber das kann täuschen.


Ich bin sicher, dass das täuscht.

Aber mich ärgert ein wenig, dass Ishida es immer wieder schafft mich hoffen zu lassen, das Slick sich ändern kann, nur damit der dann doch wieder nur nach dem Preisschild schielt. Traurig ... Diese doofe Brille aber auch. -.-

#122:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 15:18
    —
Hat Slick nicht immer noch diese dämonische zweite Persönlichkeit, die manchmal die Kontrolle übernimmt?

#123:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 15:31
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Hat Slick nicht immer noch diese dämonische zweite Persönlichkeit, die manchmal die Kontrolle übernimmt?


Ja, aber die ging doch in letzter Zeit öfter mal ihre eigenen Wege im Spiegel.

#124:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 12.05.2014, 17:46
    —
Slick hat immer noch die Brille seines Doppelgängers auf und sieht deswegen überall Preisschilder.

http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4919

#125:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 05:01
    —
Dieser Handlungsstrang wird immer merkwürdiger. Am Kopf kratzen

#126:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 07:38
    —
[gelöscht.]

Zuletzt bearbeitet von Wolf am 16.05.2014, 07:45, insgesamt einmal bearbeitet

#127:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 07:43
    —
Wolf hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Dieser Handlungsstrang wird immer merkwürdiger. Am Kopf kratzen

Mary Sue weiß eben alles.

Frage

#128:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 16.05.2014, 07:45
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Dieser Handlungsstrang wird immer merkwürdiger. Am Kopf kratzen

Mary Sue weiß eben alles.

Frage

Vergiss es.

#129:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 08:49
    —
Mir gefällt, wie Ishida dieses unterirdische Gewölbe gezeichnet hat.

#130:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 08:56
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Wolf hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Dieser Handlungsstrang wird immer merkwürdiger. Am Kopf kratzen

Mary Sue weiß eben alles.

Frage


Hab mal kurz gegoogelt.

#131:  Autor: LandeiWohnort: Sandersdorf-Brehna BeitragVerfasst am: 20.05.2014, 08:24
    —


Hatte mir schon gedacht, dass das aus Carmina Burana ist: O Fortuna

#132:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 20.05.2014, 16:20
    —
Ein wunderbares Stück. Ich liebe es... Weiss zufällig jemand, zu welchem Stück die anderen Noten gehören?

#133:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.05.2014, 04:04
    —
Schaut euch mal im heutigen Strip im ersten Bild die Graffitis an, die schon da sind. Der Teufel hat anscheinend zu viel Freizeit...

#134:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 24.05.2014, 04:30
    —
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=5009

Ich finde diese Drohne klasse. zwinkern

Aber was mich mal interessieren würde ist, ob die Sisterhood in der Angelegenheit was unternehmen wird. Xanthe weiß ja von dem Vorfall bei der Fabrik bescheid.

#135:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 06:57
    —
Interessant. Am Kopf kratzen

Na ja, dann ist sie ja wenigstens doch keine (versuchte) Mörderin. Smilie

#136:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 12:25
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Interessant. Am Kopf kratzen

Na ja, dann ist sie ja wenigstens doch keine (versuchte) Mörderin. Smilie

Aber warum hat sie Slick überhaupt mit einem ungeladenen Gewehr bedroht? Am Kopf kratzen

#137:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.05.2014, 21:56
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Interessant. Am Kopf kratzen

Na ja, dann ist sie ja wenigstens doch keine (versuchte) Mörderin. Smilie

Aber warum hat sie Slick überhaupt mit einem ungeladenen Gewehr bedroht? Am Kopf kratzen


Ich vermute, wie sie sagte, um ihn zu reparieren... wie genau sie sich das vorgestellt hat, ist mir aber auch nicht ganz klar. Aber evtl. stößt das ja bei ihm einen Denkprozess an. Schulterzucken

#138:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.05.2014, 03:59
    —
Woher weiß Monique plötzlich von der ganzen Robotergeschichte? Vielleicht von Xanthe...

#139:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.05.2014, 06:05
    —
Hmmm... keine Ahnung. Schulterzucken Aber immerhin weiß ich jetzt wieder, warum ich nicht auf Poetry Slams gehe. Smilie

#140:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 27.05.2014, 06:57
    —
Ich hätte da eine etwas abwegige Theorie: Die ganze Robotergeschichte hat gar nicht wirklich stattgefunden und war nur ein Gedicht von It-Girl?

btw: Der heutige Comic erinnert mich an diesen:
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4538

#141:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.05.2014, 08:22
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Ich hätte da eine etwas abwegige Theorie: Die ganze Robotergeschichte hat gar nicht wirklich stattgefunden und war nur ein Gedicht von It-Girl?

btw: Der heutige Comic erinnert mich an diesen:
http://sinfest.net/archive_page.php?comicID=4538


An den erinnere ich mich auch noch. Smilie

#142:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 01.06.2014, 06:52
    —
Das find ich so doof an den Sonntagsstrips. Manchmal versteht man erstmal nicht genau, was jetzt genau passiert. Traurig Ist die eine Drohne jetzt wieder böse, weil sie umprogramiert wurde, oder nicht? Am Kopf kratzen

#143:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 01.06.2014, 10:52
    —
Ich glaube, die Drohne lädt da nur ihren Akku auf.

Und böse ist sie wahrscheinlich sowieso, nur technisch veraltet und deswegen harmloser als die neuen Drohnen.

#144:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 01.06.2014, 10:54
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Ich glaube, die Drohne lädt da nur ihren Akku auf.

Und böse ist sie wahrscheinlich sowieso, nur technisch veraltet und deswegen harmloser als die neuen Drohnen.


Nein. Die war doch nicht böse. Die war doch so ähnlich drauf wie die beiden mit den Schmetterlingsflügeln. Smilie

#145:  Autor: LandeiWohnort: Sandersdorf-Brehna BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 13:11
    —
Neues Seiten-Design. Schick!

#146:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 17:21
    —
Landei hat folgendes geschrieben:
Neues Seiten-Design. Schick!

Gefällt mir auch.

#147:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 09:05
    —
Wohin ist eigentlich der Teufel verschwunden? Weiß er von der Fembot-Sache und will sich persönlich darum kümmern? Oder weiß er überhaupt noch nicht Bescheid? Am Kopf kratzen

#148:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 06:28
    —
Na toll. Jetzt hab' ich Mitleid mit Milton. Deprimiert

#149:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 17:26
    —
Bis gestern tat er mir auch noch irgendwie leid... jetzt nicht mehr so. Mit den Augen rollen

Und dann fiel mir auf, dass sie doch nicht recht hatte. Sie brauchte doch eine Reparatur.

#150:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 09:28
    —
Ich hab' das Gefühl, in dem Webcomic braucht inzwischen jeder Charakter eine Reparatur. Oder zumindest in diesem Handlungsbogen.

#151:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 16.06.2014, 15:41
    —
So eine ähnliche Szene wie die im heutigen Comic-Strip gab's auch in einer der Folgen der neuen From Dusk Till Dawn-Fernsehserie. freakteach

#152:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 18.06.2014, 05:23
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Wohin ist eigentlich der Teufel verschwunden?

Lil' Evil suchen? Der Kleine ist immerhin sein Sohn und jetzt schon eine ganze Weile verschwunden. Der Teufel weiss ja noch nicht, dass er mit Tange unterwegs ist.

#153:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 22.06.2014, 06:15
    —
Manchmal denke ich mir so "Was für ein Glück, dass alle bei Deviltech totale Vollidioten sind, die wichtige Zugänge zum Zentralcomputer in dunklen Nebengassen installieren. Sonst wäre die Sisterhood aber so was von gefickt."

#154:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.06.2014, 00:15
    —
Dunkle Nebengassen? Am Kopf kratzen Ich dachte, das wäre die Fabrikaußenwand. Das wäre zwar immer noch merkwürdig, aber wird schon seinen Grund haben. Die Sisterhood hat jedenfalls anscheinend ziemlich gute Hacker.

#155:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 23.06.2014, 03:11
    —
Das sah mir bisher immer nach her dunklen Gasse aus. Schulterzucken

#156:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.06.2014, 04:53
    —
Mir fällt gerade auf: Nette Ironie, dass die Sisterhood ihren Angriff auf DevilCorp gerade in dem Moment anfängt, wo dort mal eine Frau das Kommando hat. Cool

#157:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 21:59
    —
Für die, die's heute übersehen haben: Da ist eine Illuminati-Drone in Tess' Auto. Auf der Stange oberhalb von Fembot.

#158:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 22:02
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Für die, die's heute übersehen haben: Da ist eine Illuminati-Drone in Tess' Auto. Auf der Stange oberhalb von Fembot.


Natürlich ist die da. Ohne die wären sie ja auch wohl kaum entkommen. zwinkern

#159:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.07.2014, 11:58
    —
Ah. Ach ja. Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Da geht so viel gleichzeitig ab momentan...

#160:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 17.07.2014, 13:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ah. Ach ja. Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Da geht so viel gleichzeitig ab momentan...


Na ja... dafür hab ich sie echt erst gesehen, als du mich darauf hingewiesen hast. Muss ich ehrlich zugeben. Smilie

#161:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 20.07.2014, 21:36
    —
Hmmm... momentchen mal. Suspekt Seit wann ist denn die Kamera von der Drohne ausgeschaltet bzw. der Link davon? Der hat doch früher immer so viele Hinternfotos an D gesendet. Am Kopf kratzen

Und dann wollte ich noch schnell gesagt haben, dass die Bilder heute irgendwie nicht so ganz zusammenpassen. skeptisch

#162:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 06:44
    —
So wie ich das verstehe, hat Milton Halluzinationen. Hab nur keine Ahnung wieso.

#163:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 21.07.2014, 07:42
    —
Kapier ich bisher auch nicht so ganz. skeptisch Vielleicht steht er noch unter Schock!? Schulterzucken

#164:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 08:40
    —
What.

#165:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 09:50
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
What.


Vllt. meint er den einen Zombie damit. Am Kopf kratzen

Das D denkt die Sisterhood will seinen Thron wundert mich allerdings auch noch. Suspekt

#166:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 10:46
    —
Naja das scheint mir generell die spezifische Dummheit des dämonischen Bösen zu sein. So ähnlich wie in "Der Herr der Ringe" Sauron sich nur vorstellen könnte, dass seine Feinde den Ring gegen ihn verwenden, um einen anderen als Herrscher Mittelerdes einzusetzen, aber nicht, dass sie den Ring selbst vernichten könnten. Das dämonische Böse denkt sich seine Feinde immer in Analogie zu sich selbst. (In politischen Begriffen: Die Despotie kann die Freiheit nicht einmal verstehen.)

#167:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 16:53
    —
Vainglorious ist, glaub ich, bisher nur hier erwähnt worden:



"The BOMF master Vainglorious is coming for the throne"

Ich hab damals gemeint, damit ist der Teufel gemeint und der Thron wäre der Thron Gottes. Hätte gut zum mythologischen Unterbau gepasst.

#168:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 20:26
    —
Vorläufige Theorie: VainGlorious ist einfach nur ein Sprayer und das ist seine Signatur und Satans komischer Seher hat das Graffiti als Bedrohung Satans missdeutet. Oder er ist selbst VainGlorious und erlaubt sich einen Spaß.

Bin mal gespannt.

#169:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 20:31
    —
Noch eine Theorie: VainGlorious ist Lil' Evil (der den Gedächtnisverlust vielleicht nur vortäuscht). Wenn ich mich nicht völlig falsch erinnere, wurde das Wort bzw. die Lautmalerei "bomf" bis jetzt nur von Tange verwendet. VainGlorious muss also jemand sein, der diese Lautmalerei kennt. Es ist unwahrscheinlich, dass Tange selbst VainGlorious ist, das passt nicht zu ihr. Es müsste also jemand aus ihrem näheren Umfeld sein.

#170:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 20:45
    —
Meine vorläufige Theorie: Vainglorious ist das Devil Girl, das Slicks böses Spiegelbild erschaffen hat.






Es ist nie erklärt worden, wer sie ist. Anscheinend gehört sie nicht zu den Stripperinnen im Hell Hole.

#171:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 20:50
    —
Stimmt. Idee Sie könnte natürlich auch Vainglorious sein. Smilie

#172:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 21:12
    —
Stimmt, sie benutzt auch das Wort Bomf. Ich finde, sie sieht ein bisschen aus wie Tange, nur mit Brille. Charakterlich scheint sie aber recht anders zu sein. Vielleicht Tanges Schwester?

#173:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 21:28
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Stimmt, sie benutzt auch das Wort Bomf. Ich finde, sie sieht ein bisschen aus wie Tange, nur mit Brille. Charakterlich scheint sie aber recht anders zu sein. Vielleicht Tanges Schwester?

Glaube ich nicht. Das lautmalerische Wort Bomf benutzen mehrere Devil-Girls.
Und ich finde nicht das Türkis Tange besonders ähnlich sieht, abgesehen davon dass sie auch ein Devil-Girl ist.

#174:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 07:15
    —
Andere Frage: Warum produziert DevilTech eigentlich nur Fembots und nicht auch eine Linie männlicher Roboter? Ich vermute mal, es wird auch genug einsame Frauen geben. Oder auch einsame homosexuelle Männer.

#175:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 07:43
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Andere Frage: Warum produziert DevilTech eigentlich nur Fembots und nicht auch eine Linie männlicher Roboter? Ich vermute mal, es wird auch genug einsame Frauen geben. Oder auch einsame homosexuelle Männer.


Nicht in der sinfest-Welt. nee

#176:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 08:15
    —
Auch in der Sinfest-Welt kamen schon einsame Frauen vor.

#177:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 09:55
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Auch in der Sinfest-Welt kamen schon einsame Frauen vor.


Am Kopf kratzen Wäre mir nicht aufgefallen. Frauen bei sinfest verbünden sich entweder in der Sisterhood oder in anderen rein weiblichen Aktionsprogrammen (wie z. B. Freundschaft) oder sind verknallt in den Bücherwurm. Schulterzucken Einsam sind die eigentlich alle nicht.

edit: Blue ist die Ausnahme... aber auch nicht wirklich, die ist ja mit ihrer Arbeit zusammen, so als braver Workaholic. Smilie

#178:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 10:00
    —
Also jedenfalls vermag ich keine relevante Nachfrage nach Man-Bots zu erkennen.

Derweil sind fast alle Männer gehörnte Creeps, die die Einführung einer ihren Bedürfnissen angepassten Produktkette rentabel erscheinen lassen. Smilie

#179:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 26.07.2014, 19:21
    —
Milton ist jetzt wer-weiß-wie-lange auf dem Tisch festgeschnallt, aber ihn zu befreien hat anscheinend keine hohe Priorität.

#180:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.07.2014, 02:41
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Milton ist jetzt wer-weiß-wie-lange auf dem Tisch festgeschnallt, aber ihn zu befreien hat anscheinend keine hohe Priorität.

Nö. Wieso auch? zynisches Grinsen

#181:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 11:28
    —
Kommt es mir nur so vor oder gibt es immer mehr Strips, die einfach nur Filler sind, also weder lustig sind noch wirklich die Handlung vorantreiben?

#182:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 11:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Kommt es mir nur so vor oder gibt es immer mehr Strips, die einfach nur Filler sind, also weder lustig sind noch wirklich die Handlung vorantreiben?


Nein. Das hast du schon ganz richtig beobachtet. Der Witz an dem Gedankenscanner ist schon seit einigen Strips, in denen er vorkam, totgeritten. Traurig

Blue ist scheiße drauf... okay. Braucht man dafür unbedingt eine Gedankenscanner-Szene für, um das nochmal zu veranschaulichen? Natürlich nicht. Es ist nur ein Füller, wie du schon sagst. Smilie

#183:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 11:39
    —
Vor allem muss man sich bei den Scannern sowieso immer üble Gedanken machen, um durch sie durchzukommen.

#184:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 11:50
    —
Mich stört ja viel mehr, dass die Story nicht mehr aufhört. Das war ja noch gut, solange es noch spannend war. Da wollte ich auch nicht, dass der Handlungsort und die umhandelten Personen wechseln. Langsam wird es aber wirklich sehr langweilig, je länger es sich um die Fembots dreht und je weniger man von den gefühlten sechs Milliarden anderen Charakteren zu sehen bekommt. Traurig

#185:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 18.08.2014, 08:11
    —
Na bitte. Geht doch. Smilie

Fuchsia. Endlich mal wieder. Die hatten wir schon länger nicht mehr. Und dann sieht man auch gleich so ein bisschen, wer dieser Vainglorious sein soll. Am Kopf kratzen

Nur die Anspielung das alle Kunst sich angeblich auf Sex bezieht find ich doof. Traurig

#186:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 18.08.2014, 10:24
    —
Aha, VainGlorious ist also anscheinend männlich. Und außerdem hat er auf dem Plakat seine Frisur und den Kleidungsstil von Lelouch vi Britannia geklaut. freakteach

#187:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 06:49
    —
Oha. Überrascht Langsam wirds echt spannend. showtime

Aber das ist sicherlich kein gutes Zeichen, dass sein Herz jetzt ganz zerstört ist. Traurig

#188:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 10:33
    —
Moment... könnte Evil Slick = VainGlorious sein?

#189:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.08.2014, 12:39
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Moment... könnte Evil Slick = VainGlorious sein?


Er sieht ihm zumindest etwas ähnlich. skeptisch

#190:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 25.08.2014, 12:22
    —
Super Comic heute. Mr. Green

#191:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 25.08.2014, 17:13
    —
Gott ist meine absolute Lieblings-Science-Fiction-Figur. Sehr glücklich

#192:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 28.08.2014, 19:54
    —
Fällt euch auch eine entfernte Ähnlichkeit zwischen Vainglorious und Sapphire auf? Am Kopf kratzen

#193:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 28.08.2014, 20:08
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Fällt euch auch eine entfernte Ähnlichkeit zwischen Vainglorious und Sapphire auf? Am Kopf kratzen


Sehr entfernt. skeptisch

#194:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 28.08.2014, 22:57
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Fällt euch auch eine entfernte Ähnlichkeit zwischen Vainglorious und Sapphire auf? Am Kopf kratzen

Hab ich heute auch gedacht. Die Frisur ist etwas ähnlich. Der VainGlorious auf dem Plakat scheint mir aber doch männlich zu sein. Ishida hat anscheinend inzwischen sein Faible für rote Heringe entdeckt...

#195:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 31.08.2014, 08:15
    —
Okay. Nu isses amtlich. Überrascht

#196:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 01.09.2014, 01:30
    —
Was ist amtlich? Dass VG männlich ist? Dass er ein Schild gegen die Reality Zone hat? Oder was meinst du?

#197:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 01.09.2014, 08:01
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Was ist amtlich? Dass VG männlich ist? Dass er ein Schild gegen die Reality Zone hat? Oder was meinst du?


Das er weder Slick noch Sapphire ist. Smilie

#198:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 01.09.2014, 18:09
    —
Genauer gesagt ist er überhaupt kein bekannter Charakter. Was ich ein bisschen schade finde. Ich mochte das Rätselraten, wer es sein könnte.

#199:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.09.2014, 13:16
    —
Sieht man auch selten bei Sinfest: Ein männlicher Nicht-Hauptcharakter ohne Hörner. Smilie

#200:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 19:07
    —
Das wird wohl übel ausgehen für Blue. skeptisch

#201:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 19:11
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Das wird wohl übel ausgehen für Blue. skeptisch


Och, ich weiß nicht. Auf dem letzten Bild guckt D doch ganz nett. Sehr glücklich

#202:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.09.2014, 12:41
    —
Impressive. Sehr glücklich

#203:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 23.09.2014, 17:42
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Das wird wohl übel ausgehen für Blue. skeptisch

Oder doch nicht?

#204:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.10.2014, 09:52
    —
Jetzt frage ich mich natürlich langsam, woher dieser Vainglorious eigentlich kommt und ob das sein echter Name ist oder nur so eine Art Deck-/Künstlername. Am Kopf kratzen

#205:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.11.2014, 09:59
    —
Geschockt Interessant. Er benutzt die Bilder, wie der böse Slick die Spiegel.

#206:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.11.2014, 10:12
    —
Traurig Fuchsia hat auch einfach kein Glück zur Zeit.

#207:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.11.2014, 12:41
    —
Interessant, wie viele alte Charaktere im Moment wieder auftauchen...

#208:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 15.11.2014, 09:38
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Interessant, wie viele alte Charaktere im Moment wieder auftauchen...


Heute auch wieder. Smilie

#209:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 15.11.2014, 12:36
    —
Buddha! Daumen hoch!

#210:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.11.2014, 05:43
    —
Ich versteh nicht so recht: Warum sehen in der Spiegelwelt die Fembots wie die alte Monique aus? Am Kopf kratzen

#211:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 16.11.2014, 18:14
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich versteh nicht so recht: Warum sehen in der Spiegelwelt die Fembots wie die alte Monique aus? Am Kopf kratzen

Spekulation: Die Spiegelwelt steht für Slicks Unterbewusstsein und da spielt Monique eben eine Rolle.

#212:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.11.2014, 18:43
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich versteh nicht so recht: Warum sehen in der Spiegelwelt die Fembots wie die alte Monique aus? Am Kopf kratzen

Spekulation: Die Spiegelwelt steht für Slicks Unterbewusstsein und da spielt Monique eben eine Rolle.


Stimmt. Das könnte hinkommen. Smilie

#213:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 24.11.2014, 17:55
    —
Hat Tange einen Tischtennisschläger als Waffe mitgenommen? Am Kopf kratzen

#214:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.11.2014, 14:40
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Hat Tange einen Tischtennisschläger als Waffe mitgenommen? Am Kopf kratzen


Ja. Smilie

#215:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 26.11.2014, 19:09
    —
Auf die Gefahr hin, dass ich in den sinnfreiesten Sprüchen lande:

Ich finde Gott super! Lachen

#216:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.11.2014, 08:32
    —
Dass ausgerechnet Gott sich über eine Gestalt lustig macht, die gleichzeitig mysteriös und dramatisch auftritt, ist aber schon etwas ironisch... zwinkern

#217:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 28.11.2014, 10:05
    —
Welche Firma stellt eigentlich die Dudebropocalypse-Videospiele her? Am Kopf kratzen

#218:  Autor: WolfWohnort: Zuhause BeitragVerfasst am: 28.11.2014, 10:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Welche Firma stellt eigentlich die Dudebropocalypse-Videospiele her? Am Kopf kratzen

Vermutlich Sintendo.

#219:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 28.11.2014, 18:33
    —
Lachen Könnte gut sein. Ich wüsste eigentlich nur gern, ob das schon irgendwann erwähnt wurde. Ansonsten wäre nämlich meine Theorie die, dass die Dinger auch von Deviltech hergestellt werden. zwinkern

#220:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 28.11.2014, 20:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Lachen Könnte gut sein. Ich wüsste eigentlich nur gern, ob das schon irgendwann erwähnt wurde. Ansonsten wäre nämlich meine Theorie die, dass die Dinger auch von Deviltech hergestellt werden. zwinkern


Ich glaub das wurde irgendwo zwischen den Zeilen erwähnt. Als sie nämlich das erste Mal das Spiel spielt und bemerkte, dass sie nicht gewinnen kann. Am Kopf kratzen Weiß aber nicht mehr genau welcher Strip das war. Schulterzucken

#221:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 29.11.2014, 08:19
    —
Genau. Ein Spiel, das gleichzeitig Hass auf Männer fördern undt feministische Bemühungen als hoffnungslos darstellen soll. Das klingt einfach genau nach etwas, das Deviltech produzieren würde. Psychologische Kriegsführung.

#222:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 07.12.2014, 11:06
    —
Tja, Sammy. Scheißelabern wird nunmal bestraft. zynisches Grinsen

Arme Liberty. Traurig Was die sich alles anhören muss. Deprimiert

#223:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 07.12.2014, 20:20
    —
Bin gespannt darauf, was sie als nächstes macht.

#224:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 14.01.2015, 05:01
    —


Aaaaaaaaw... Ich liebe es...

#225:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.01.2015, 09:16
    —
Und heute: Die Handlung von "Taken" auf vier Comicpanels hinreichend zusammengefasst. Lachen

#226:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 17.01.2015, 09:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Und heute: Die Handlung von "Taken" auf vier Comicpanels hinreichend zusammengefasst. Lachen


Fand ich auch gut. Sehr glücklich

#227:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 01.02.2015, 10:28
    —
Hab ich mir neulich auch gedacht, als ich den Trailer zu "American Sniper" gesehen habe: Was für ein manipulativer Scheißdreck. Zu sehr darauf aus Mitleid und Mitgefühl für einen Mörder zu erzeugen. Traurig

#228:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.02.2015, 09:23
    —
Yay! Sehr glücklich Endlich mal wieder was mit 'Nique. Ich liebe es... Die hab ich schon direkt vermisst... und dann gleich sowas witziges. ^^ Cool

#229:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 10.03.2015, 08:39
    —
Was für ein Arschloch. Böse Ob Ishida ihn wirklich sterben lässt... irgendwie hoff ich es inzwischen. zornig

#230:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.03.2015, 08:26
    —
Sehr gut. Jetzt hat er die Hand nicht mehr frei. Los, Mädels, gebt ihm auf die Fresse. zynisches Grinsen

#231:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 11.03.2015, 18:18
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Sehr gut. Jetzt hat er die Hand nicht mehr frei. Los, Mädels, gebt ihm auf die Fresse. zynisches Grinsen

Mit dem Tischtennisschläger!

#232:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.03.2015, 18:23
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Sehr gut. Jetzt hat er die Hand nicht mehr frei. Los, Mädels, gebt ihm auf die Fresse. zynisches Grinsen

Mit dem Tischtennisschläger!


Genau. Und ihn dann zwingen seine dösige Quittung aufzuessen. Böse

#233:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.03.2015, 12:25
    —


Lachen Von allen an der Situation Beteiligten hatte ich an die beiden am wenigsten gedacht.

#234:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.03.2015, 12:32
    —
Gestern im Chat wurde schon spekuliert, wo die zwei und die anderen wohl so lange bleiben. Smilie

Aber: Siehe da. Sehr glücklich

#235:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 12.03.2015, 19:19
    —
Warum hat er sich überhaupt mit so einer Überzahl angelegt? Am Kopf kratzen

#236:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.03.2015, 19:21
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Warum hat er sich überhaupt mit so einer Überzahl angelegt? Am Kopf kratzen


Weil es um sein Eigentum ging. Da sind solche eben frei von Logik und Vernunft.

#237:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 13.03.2015, 05:23
    —
So viel zu den drei Gesetzen der Robotik. noc

#238:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 13.03.2015, 05:27
    —
Ist die Geiselnahme damit beendet? Ich hatte erwartet, dass es bis Sonntag weitergeht.

#239:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.03.2015, 09:30
    —
Wer weiß. Schulterzucken Schaumermal.

#240:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 14.03.2015, 10:11
    —
Hat der Typ das jetzt überlebt?

#241:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.03.2015, 12:22
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Hat der Typ das jetzt überlebt?


Ich vermute es mal. Er sieht noch recht lebendig aus.

#242:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 15.03.2015, 09:14
    —
Jawoll! Sehr glücklich Sehr gut, Tange. Coole Sache, das...

#243:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 20.03.2015, 17:14
    —
Ich verlange zu erfahren, was Fuchsia mit dem Typen anstellt.

#244:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 20.03.2015, 18:47
    —
Ich spekulier mal: Sie bringt ihn zu Jesus, damit er ihn entdämonisiert...


#245:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 20.03.2015, 19:06
    —
Na ja... wirklich funktioniert hat das ja noch nie. Smilie

#246:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 20:11
    —
Fuchsia hat irgendwas in der Hand auf dem zweiten Bild.

#247:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 20:20
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Fuchsia hat irgendwas in der Hand auf dem zweiten Bild.


Ich tippe mal auf ein Zeichenwerkzeug. Smilie

#248:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 21.03.2015, 20:32
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Fuchsia hat irgendwas in der Hand auf dem zweiten Bild.


Ich tippe mal auf ein Zeichenwerkzeug. Smilie

Aber warum? Hat sie ein Bild für den Typen gemalt? Am Kopf kratzen

#249:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 22.03.2015, 10:26
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Fuchsia hat irgendwas in der Hand auf dem zweiten Bild.


Ich tippe mal auf ein Zeichenwerkzeug. Smilie

Aber warum? Hat sie ein Bild für den Typen gemalt? Am Kopf kratzen


Hat sie zwar nicht... aber es war wohl dennoch ein Stift. Smilie

Ha! Sehr glücklich Eine sehr gute Idee, wie ich finde.

#250:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 30.03.2015, 05:44
    —


Lachen

#251:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 19:09
    —

#252:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 19:41
    —
Smilie Ach, Slick. Wann wirst du endlich erwachsen?





...





Ja, ich weiß, dass der im Hologramm Squiggly heißt. zwinkern

#253:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:15
    —
Wann kriegt Moniques Fangirl endlich einen Namen?

#254:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 11:21
    —
alae hat folgendes geschrieben:
Wann kriegt Moniques Fangirl endlich einen Namen?


Wird allerhöchste Zeit. Smilie

#255:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.04.2015, 09:08
    —
Ich finds gut, dass Buddha ihn beschützt. Smilie Wär auch sonst zu fies.

#256:  Autor: alae BeitragVerfasst am: 07.04.2015, 05:11
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
alae hat folgendes geschrieben:
Wann kriegt Moniques Fangirl endlich einen Namen?


Wird allerhöchste Zeit. Smilie

Na also. Smilie

#257:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 10.05.2015, 09:07
    —
Das beantwortet dann jawohl die Frage, was mit gebomften Fembots passiert, wenn man ihnen nicht hilft. Traurig

#258:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 21.05.2015, 19:21
    —
Hihi. Eine Game of Thrones-Anspielung. Smilie

Aber Gott soll mal die arme Liberty in Ruhe lassen. Die hat schon genug Sorgen. Traurig

#259:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.07.2015, 17:14
    —
Sehr glücklich Tarvoc hat mal wieder auf seinen sinfest-Avi umgesattelt. Cool

#260:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.07.2015, 13:26
    —
Huch! Geschockt Sind die zwei etwa gar Brüder? Überrascht

Wär mal wieder ein schöner Twist. Smilie

#261:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 04.08.2015, 12:16
    —


Ich weiss, was sie meint. Ich mochte die Geschichte auch nie.

#262:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 04.08.2015, 19:33
    —
Ich fand die auch noch nie toll. Schulterzucken

Der wahre Kern darin ist relativ dünn. Zu dünn um die häufige popkulturelle Rezitation zu rechtfertigen. skeptisch

#263:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 05.08.2015, 07:31
    —
Man kann ja mal fragen, was mit der permanenten Rezeption bewirkt werden soll. Die Menschen haben anscheinend immer noch das Bedürfnis nach klaren gut-böse-Unterscheidungen. Mit solchen Fabeln das Ganze zu naturalisieren kommt da natürlich gut an. Die wahre Message ist dann nicht mehr, dass man dem Skorpion nicht trauen kann, sondern dass man sich gut fühlen darf, selbst kein Skorpion zu sein.

#264:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.08.2015, 07:57
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Man kann ja mal fragen, was mit der permanenten Rezeption bewirkt werden soll. Die Menschen haben anscheinend immer noch das Bedürfnis nach klaren gut-böse-Unterscheidungen. Mit solchen Fabeln das Ganze zu naturalisieren kommt da natürlich gut an. Die wahre Message ist dann nicht mehr, dass man dem Skorpion nicht trauen kann, sondern dass man sich gut fühlen darf, selbst kein Skorpion zu sein.


Das geht Hand in Hand mit der Mär, dass Menschen sich niemals ändern.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es genau umgekehrt der Fall ist: Menschen ändern sich ständig. (Muss da immer an Heraklit denken und an den Fluss, der nie derselbe ist, jedes Mal wenn man reinspringt... irgendwie so. Am Kopf kratzen) Quasie jeden Tag oder gar jede Minute ein bisschen. Nur ein kleiner Kern in uns bleibt stets derselbe. Aber den kann man nicht in die Kategorien Gut oder Böse einteilen. NeinNein Der Rest von uns ist wie dieses Spiel, wo die kleine Figur mit dem breiten Kopf eine Kugel rollt, an der alles kleben bleibt. Smilie Na ja. Fast. zwinkern

#265:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.08.2015, 11:43
    —


Aaaaw. Trösten

#266:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 22.08.2015, 16:33
    —
Tja. Die Wahrheit kann sehr enttäuschend sein. zwinkern

#267:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.08.2015, 14:30
    —
Recht hat er. Smilie

Das Leben ist wie eine Schachtel Burritos. Ich liebe es...

#268:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.08.2015, 14:18
    —
Lachen

The Happy Fun Devil Show Daumen hoch!

#269:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.09.2015, 09:29
    —
Ist euch mal aufgefallen, dass Vainglorious genauso agiert und reagiert wie Lil' Evil früher, bevor er in den Lethe gestiegen war? Z.T. ist das richtig auffällig. Heute zum Beispiel.

#270:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.09.2015, 16:57
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist euch mal aufgefallen, dass Vainglorious genauso agiert und reagiert wie Lil' Evil früher, bevor er in den Lethe gestiegen war? Z.T. ist das richtig auffällig. Heute zum Beispiel.


Ja, war mir auch schon aufgefallen. Smilie

Vielleicht tut er es ja aus denselben Gründen... oder einfach nur, weil Lily es nicht mehr tut und Ishida meinte, dass das irgendwie jetzt fehlt. Sehr glücklich

#271:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 19.09.2015, 08:10
    —
Ich frag mich langsam, wann sie bemerken werden, dass diese Brillen auch nur wieder eine Methode des männlichen Establishments sind, um sie zu verarschen und aufhören sie zu benutzen. Mit den Augen rollen

#272:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 01.10.2015, 14:42
    —
Lachen Unlike Tange, Lil'E knows what that word means... noc

#273:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 31.10.2015, 17:04
    —
Lachen "Dudebrocracy"...

#274:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 31.10.2015, 18:10
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Lachen "Dudebrocracy"...


Hmmm... dabei ist das dudebro-movement kaum noch vorhanden. Die Antifeministen und Misogynisten sind viel mehr auf dem Vormarsch. skeptisch (Höchstwahrscheinlich nicht für lange. Smilie Die Doofen sind selten lange von einer Idee begeistert. Ihnen fehlt die Aufmerksamkeitspanne. Cool ) Aber vielleicht meint 'Nique ja die auch damit. Schulterzucken

#275:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 02.11.2015, 06:42
    —
Ich mag Vainglorious. Mr. Green

#276:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.11.2015, 09:48
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich mag Vainglorious. Mr. Green


Ich auch. Smilie Bisher sieht es so aus, als wäre er im Herzen ein netter Kerl. Ich liebe es...

#277:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 02.11.2015, 16:28
    —
Vainglorious ist seinem Namen entsprechend ein extremer Narzisst, aber anders als die meisten Narzissten nimmt er seine Selbstverliebtheit mit Humor und sogar Ironie.

Ich mag das. Es ist etwas, womit ich mich identifizieren kann. Mr. Green

#278:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 03.11.2015, 06:38
    —
...now I hear this playing in the background...

#279:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 04.11.2015, 06:13
    —
Vainglorious ist auch noch sehr ehrlich. Überrascht Jemandem einfach so zu verraten, dass man andere ausspioniert... Geschockt

#280:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 05.11.2015, 07:17
    —
VG's Reaktion... ist das Verärgerung? Oder Enttäuschung? noc

#281:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.11.2015, 08:37
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VG's Reaktion... ist das Verärgerung? Oder Enttäuschung? noc


Ich tippe auf Bewunderung. Cool

#282:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 05.11.2015, 19:24
    —
Heh. Mr. Green

#283:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.11.2015, 05:13
    —
"Sleaze" geht mir langsam aber sicher gehörig auf den Zeiger! Böse

Trotzdem nette Situationskomik. zynisches Grinsen

#284:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.11.2015, 07:54
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
"Sleaze" geht mir langsam aber sicher gehörig auf den Zeiger! Böse

Trotzdem nette Situationskomik. zynisches Grinsen


Ich hoffe sehr, dass Slick Sleaze irgendwann, möglichst bald, besiegen kann. Smilie Je weniger wir noch von dem ertragen müssen, um so besser. zwinkern

#285:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.11.2015, 23:30
    —
6 Stunden??? Echt jetzt? Hat Seymour... umm... "Startschwierigkeiten"? Am Kopf kratzen noc

#286:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 03.12.2015, 01:36
    —
Huch? Ist das Jahr schon bald wieder zuende? Geschockt Mr. Green

#287:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.01.2016, 09:08
    —
Zum heutigen Strip:

Hm... skeptisch Nee. Das können Frauen auch ganz super.

#288:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.01.2016, 04:27
    —
Karen! Sehr glücklich

#289:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 09:45
    —
Den heutigen Comic verstehe ich nicht so recht. Die Aussagen unten in Panel 2 und 3 sind doch nur dann problematisch, wenn man unlautere Absichten dahinter unterstellt.

Wenn man etwa solche Interviews liest, wird etwa verständlich, wie Leute zu Aussagen wie der im zweiten Panel kommen können.

Julie Bindel hat folgendes geschrieben:
Will heterosexuality survive women’s liberation?

It won’t, not unless men get their act together, have their power taken from them and behave themselves. I mean, I would actually put them all in some kind of camp where they can all drive around in quad bikes, or bicycles, or white vans. I would give them a choice of vehicles to drive around with, give them no porn, they wouldn’t be able to fight – we would have wardens, of course! Women who want to see their sons or male loved ones would be able to go and visit, or take them out like a library book, and then bring them back.

I hope heterosexuality doesn’t survive, actually. I would like to see a truce on heterosexuality. I would like an amnesty on heterosexuality until we have sorted ourselves out. Because under patriarchy it’s shit.

And I am sick of hearing from individual women that their men are all right. Those men have been shored up by the advantages of patriarchy and they are complacent, they are not stopping other men from being shit.

I would love to see a women’s liberation that results in women turning away from men and saying: “when you come back as human beings, then we might look again.”


Dass das nicht repräsentiv für FeministInnen im Allgemeinen ist, ist schon richtig. Aber das steht ja auch nicht in der Behauptung - und damit fängt ja die Problematik bereits an. In dem Moment, wo man die Aussage nicht als solche nimmt, sondern absichtlich in eine ganz andere Aussage umschreibt, die angeblich "dahinter" liegt, ist man ja schon dabei, den anderen nicht mehr als Person ernstzunehmen. Dann kommt man u.U. auch dazu, ihn als bloßen Zombie zu sehen, oder als etwas, das in ein Lager gehört, oder etwas, das man sich wie ein Buch ausleiht...

(Was den dritten Panel angeht: Die amerikanische Social Justice Bewegung wäre einen eigenen Thread wert. Aber ja, da werden in der Tat Echokammern konstruiert und massiv verteidigt.)

#290:  Autor: LandeiWohnort: Sandersdorf-Brehna BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 12:25
    —
Der Third-Wave-Feminismus schießt oft weit über das Ziel hinaus, und hört solche "Zombie"-Aussagen dann natürlich nicht gern. Sicher kommt es auf den Kontext an, in dem sie geäußert werden, aber so pauschal wie hier kann man sie nicht ablehnen. Wenn ich z.B. an Väter denke, die für ihr Recht auf Umgang mit dem Kind kämpfen (für das sie ja auch meist den Unterhalt aufbringen müssen), finde ich sie völlig berechtigt.

#291:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 03.02.2016, 05:26
    —
HAHAHA, typisch Tange. Mit den Augen rollen Lachen

#292:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.02.2016, 06:52
    —
Ich glaub ich hab was verpasst. Traurig Hatte Lily schon immer Flügel und wenn ja, wo sind sie im dritten Panel von heute geblieben? Suspekt

#293:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 20.03.2016, 06:13
    —
B A D A S S ! ! Lachen

#294:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.03.2016, 08:33
    —
Xanthe hat schon ein paar merkwürdige Hobbies... Am Kopf kratzen

#295:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 23.03.2016, 09:12
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Xanthe hat schon ein paar merkwürdige Hobbies... Am Kopf kratzen


Passt doch zu ihrem Charakter. Schulterzucken

#296:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.03.2016, 07:55
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Passt doch zu ihrem Charakter. Schulterzucken

Mir fehlt halt irgendwie die Motivation oder Begründung für ihre Abneigung gegen Männer. So wie ich das sehe, geht das ja doch über Feminismus im Sinne von Aktivismus für Frauenrechte doch ein Stück weit hinaus.

#297:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.03.2016, 08:01
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Passt doch zu ihrem Charakter. Schulterzucken

Mir fehlt halt irgendwie die Motivation oder Begründung für ihre Abneigung gegen Männer. So wie ich das sehe, geht das ja doch über Feminismus im Sinne von Aktivismus für Frauenrechte doch ein Stück weit hinaus.


Sehe ich auch so. Allerdings ist die sinfest-Welt ja nicht dieselbe wie die in der wir leben. Die Männer sind da ja auch völlig anders. Ich vermute, dass das daran liegt.

Wäre sie im RL, würde ich sie glatt als Misandristin bezeichnen. Weil sie sich eben nur auf die schlechten Seiten von ausschließlich schlechten Männern beschränkt, was an der Realität des Zusammenlebens zwischen Männern und Frauen nunmal meilenweit vorbei geht. Sie hilft damit niemandem. Am wenigsten sich selbst.

Im sinfest-Universum scheint ihr Verhalten aber durchaus nachvollziehbar... wenn auch etwas verbittert. Traurig

#298:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.03.2016, 08:33
    —
Bis auf wenige Ausnahmen haben die Männer im Sinfest-Universum in der Tat keinerlei Hemmungen, etwa denkende, fühlende Fembots für ihre persönlichen Bedürfnisse zu missbrauchen. Die einzige wirklich positive männliche Figur ist Criminy, der allerdings als weitestgehend asexuell dargestellt wird, selbst noch in seiner Beziehung mit Fuchsia. Interessant ist aber die Weise, wie das Thema Pornographie dargestellt wird. Sinfest wendet sich ja auch gegen legale Pornographie, d.h. Pornographie mit freiwilligen, bezahlten Darstellern. Die Konsumenten sind allerdings immer männlich, weibliche Charaktere sind grundsätzlich angewidert. Auch legt Sinfest nahe, primär (bzw. mehr oder weniger ausschließlich) die weiblichen Darsteller als die Ausgebeuteten darzustellen, obwohl die zugrunde gelegten Standards natürlich genauso auf die männlichen Darsteller zutreffen müssten. Ähnliches Beispiel: In der Sinfest-Welt gibt es keine männlichen Sexbots, weil sich dafür keine Kunden fänden (obwohl ich mir das z.B. bei Blue durchaus vorstellen könnte), während in der wirklichen Welt sehr wohl auch an der Erschaffung männlicher Sexbots gearbeitet wird. Überhaupt scheint es so zu sein, dass die Männer der Sinfest-Welt bis auf wenige Ausnahmen einen völlig unkontrollierten Sexualtrieb haben, mit Sex eigentlich immer einverstanden sind (bzw. wären, wenn sie denn jemanden finden würden), jede Gelegenheit ohne Bedenken ausnutzen, und eigentlich an die Kette gelegt gehören. Würde jemand eine Comicserie machen, die Frauen in dieser Weise darstellt, bekäme er ziemlich sicher ordentlich was zu hören, und zwar völlig zu Recht. Ich mag Sinfest und die Charaktere unglaublich gerne, aber ich habe zunehmend größere Schwierigkeiten, mich mit seinen Implikationen zu identifizieren.

#299:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 24.03.2016, 13:08
    —
Auch das geht mir genauso.

Man darf eben nicht unterschätzen, dass es sich bei Ishida um einen Mann handelt. Wie viele Männer, die feministisch publizieren (oder wenigstens dahin tendieren) neigt auch er dazu oft am Rande des Klischees der lustfeindlichen Frau zu agieren, nur um die allzu (ich sag mal) lustgierige, männliche Minderheit in der Gesellschaft und deren Auswüchse hervorzuheben und anzuprangern.

Leistet seinem Anliegen einen Bärendienst, wenn man mich fragt.

#300:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 06:17
    —
Zum heutigen Strip:

Jupp. Sie sah genauso aus wie du, Xanthe... nur nicht so verbittert. Mit den Augen rollen

Aber hey: Worldbuilding. Sehr glücklich Bin ich immer für. Daumen hoch!

edit: Ich überleg jetzt schon ne Weile: Kann es sein, dass Xanthes Mutter auch die von Lily ist? Am Kopf kratzen Die sehen sich nämlich so ein wenig ähnlich, wenn ich mich recht entsinn. Und es würde auch erklären, warum Xanthe so gefrustet ist. Wenn ihre Mutter evtl. nur wegen D tot ist, ist klar, dass sie alles daran setzt, ihn zu entmachten. skeptisch

Ich sag ja: So Worldbuilding is wichtig. freakteach Is aber jetzt auch nur so mein erster Gedanke dazu.

#301:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 08:36
    —
Irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl, dass der Teufel hier u.A. Monique, Slick und andere dazu benutzt, beide Seiten gegeneinander auszuspielen...
Könnte erklären, warum VainGlorious ihn mehr zu beunruhigen scheint als die Sisterhood. Vain ist im Moment noch sowas wie eine Wildcard.

#302:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.04.2016, 04:25
    —
Das der Teufel keine Angst vor der Sisterhood hat, ist mir persönlich schon klar. Sie unterminieren zwar seine sexistischen Geschäfte, sind sonst aber keine Gefahr für ihn. Der Teufel ist schließlich das Böse und davon ist die Sisterhood und 'Nique auch nicht frei. Sie können nicht besiegen, was Teil von ihnen selbst ist. (Wird in dem Strip vom gestrigen Sonntag sehr deutlich durch 'Niques Schatten.)

D steht eben nicht einfach nur für das Patriachat, sondern für alles böse. Würde Ishida ihn als reine Verkörperung des den anderen feindlich gegenüberstehenden Patriachats verwenden (was er unter Umständen tut bzw. noch vor hat, aber keinen Sinn im Gesamkontext der ganzen Geschichte ergäbe), dann hätten sie eine Chance ihn zu besiegen. So sehe ich da keine Möglichkeit. Der Gegenspieler der Sisterhood ist auch nicht D, sondern eigentlich ganz alleine Milton.

Ansonsten hab ich eigentlich vor zwei Wochen aufhört sinfest zu verfolgen. Traurig Mir ist die Lust daran vergangen. Deprimiert

#303:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 25.04.2016, 20:46
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Der Gegenspieler der Sisterhood ist auch nicht D, sondern eigentlich ganz alleine Milton.

Mir scheint es auch so zu sein, dass die Sisterhood trotz ihrem Geschimpfe auf "toxische Männlichkeit" sich vor allem diejenigen Männer als Ziele vornimmt, die eher schwach und verunsichert sind, wie etwa Slick oder eben Milton. Bisher ist die Sisterhood jedenfalls z.B. weder gegen D-Man noch gegen Vainglorious direkt vorgegangen. Selbstsicheres Auftreten scheint geradezu ein Schutzschild gegen die Sisterhood zu sein.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ansonsten hab ich eigentlich vor zwei Wochen aufhört sinfest zu verfolgen. Traurig Mir ist die Lust daran vergangen. Deprimiert

I don't blame you. Im Moment scheinen einige Leute aus verschiedenen Lagern darauf zu kommen, dass die ganze Social Justice Soße vielleicht etwas zu viel des Guten ist. Tat scheint sich auch selbst nicht mehr ganz sicher zu sein und schwankt ständig zwischen Affirmation und Selbstironie hin und her. Insgesamt hat der Comic in diesem Jahr etwas den roten Faden verloren. Ich verfolg's aber erstmal weiterhin.

#304:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 18:42
    —
Ich guck vielleicht gelegentlich mal wieder rein. Aber im Moment ist für mich die Luft raus. Schulterzucken

Könnte mal etwas mehr Tempo vertragen, die ganze Chose. Am Kopf kratzen

#305:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.04.2016, 06:07
    —
Mir scheint das Problem darin zu liegen, dass Tat nicht mehr so richtig zu wissen scheint, in welche Richtung das Ganze gehen soll. Zu viele Charaktere und Handlungsstränge... ich frage mich, ob Tat sich nicht auch einfach verzettelt hat. Das Format eines Webcomics hat eben Grenzen, was Storytelling angeht.

#306:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 07.05.2016, 15:25
    —
Wow. Hekate ist anscheinend mächtiger als Gott.

#307:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 08.06.2016, 04:25
    —
Und heute wieder mal ein Beispiel für feminists ignoring facts. An der Entwicklung männlicher Sexroboter wird gearbeitet.

#308:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.06.2016, 06:24
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Und heute wieder mal ein Beispiel für feminists ignoring facts. An der Entwicklung männlicher Sexroboter wird gearbeitet.


Ich find ja Roboter ersetzen eh schon zuviel gute, alte Handarbeit. nee

#309:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 08.06.2016, 16:39
    —
lol, "Handarbeit". noc Mit den Augen rollen

#310:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 08.06.2016, 19:25
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
lol, "Handarbeit". noc Mit den Augen rollen


Is doch wahr. Traurig

Was manche alles so meinen fürs Masturbieren zu brauchen... als ob so ein Roboter je ein echter Partner wäre. Man kann dem ja höchstens nur einprogrammieren einen zu lieben und dann ist es ja nix weiter als Fake und keine echte Beziehungsdynamik.

So Sexbots sind was für Leute, die beim Poppen einen Rettungsring brauchen. Was zum festhalten eben. Alles unterbewusste Versagensängste und umgelenkte Gefühle des Ungeliebtseins, sag ich. Auf den Arm nehmen

#311:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.06.2016, 15:42
    —
Genau. Eigentlich ist selbst eine Hand schon zu viel Hilfestellung. Wer nicht allein durch reine Willenskraft einen Orgasmus zu erreichen vermag, hat bestimmt unbewusste Versagensängste.

#312:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.06.2016, 17:26
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Genau. Eigentlich ist selbst eine Hand schon zu viel Hilfestellung. Wer nicht allein durch reine Willenskraft einen Orgasmus zu erreichen vermag, hat bestimmt unbewusste Versagensängste.


Nee. So ne Hand, die ist den meisten Menschen ja von Hause aus mitgegeben. Smilie

Aber wir haben natürlich trotzdem alle Versagensängste. Ob bewusst oder unbewusst. skeptisch

#313:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.06.2016, 11:41
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Nee. So ne Hand, die ist den meisten Menschen ja von Hause aus mitgegeben. Smilie

Gott hat uns zwei Hände gegeben, damit wir sie in Andacht nutzen. Schamane in Aktion

#314:  Autor: Jesus ChristusWohnort: Tartaros BeitragVerfasst am: 16.06.2016, 14:47
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Genau. Eigentlich ist selbst eine Hand schon zu viel Hilfestellung. Wer nicht allein durch reine Willenskraft einen Orgasmus zu erreichen vermag, hat bestimmt unbewusste Versagensängste.


Nee. So ne Hand, die ist den meisten Menschen ja von Hause aus mitgegeben. Smilie


Du solltest bei deinen Interessen noch Handarbeit hinzufügen. Mr. Green

#315:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 08:15
    —
Endlich mal wieder etwas Story und Charakterentwicklung hier.

#316:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.06.2016, 06:51
    —
Tz tz tz. Tat beteiligt sich jetzt also an der Objektivierung von Frauen durch den männlichen Blick. Sexist! freakteach

#317:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 06:03
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tz tz tz. Tat beteiligt sich jetzt also an der Objektivierung von Frauen durch den männlichen Blick. Sexist! freakteach


Oh ja. Nein, so geht das nicht!

Hast du schon dieses Interview mit Christina Hoff Summers und Camille Paglia gesehen? Da wird das Thema "male gaze" auch kurz angeschnitten. Cool

#318:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 07:30
    —
Der Third-Wave-Feminismus erlebt derzeit einen nicht unverdienten Backlash, jetzt sogar von Altfeministinnen. Allerdings sind viele feminismuskritische Diskurse ziemlich chaotisch und konfus und die Leute widersprechen sich z.T. selbst (und damit meine ich nicht nur einander). Zum Beispiel hier: Nach Hoff Sommers und Paglia ist dieser Feminismus z.B. gleichzeitig "marxistisch" und "bourgeois", obwohl das nicht zusammenpasst. Bei Sargon of Akkad u.A. findet man genau den selben Widerspruch, und leider wird er nur selten kritisch thematisiert.

#319:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 08:09
    —
Ehrlich gesagt sehe ich da keinen Widerspruch. Bourgeoise Herkunft verträgt sich sogar ausgezeichnet mit marxistischen Lehrinhalten in den Studiengängen, die die Wortführer dieser Bewegung besucht haben.

Wohlstandskinder, die nichts anderes gefunden haben, wogegen sie rebellieren können, greifen gerne zu so einfachen Feindbildern wie dem kapitalistischen Patriachat. Was würde sich besser als eigenes Idealbild eignen, als ein marxistisches Matriachat. Das die Welt so nicht funktioniert ist ihnen dann auch leider nicht mehr klar zu machen, wenn sie erstmal in ihren Echokammern und Sicheren Orten sitzen. (Ich hab das mal ganz bewusst hier eingedeutscht.)

Besonders irritierend finde ich dabei die weiße, "sich mit dem eigenen Geschlecht identifizierende" (Ich hasse den Begriff "Cis". Deshalb diese umständliche Floskel.), männliche Riege in dieser Gruppierung. Sie wirken so, als wollten sie am liebsten an der eigenen "Schuld" ersticken. Ein trauriges Menschenbild, wenn man mich fragt. Traurig

#320:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 09:23
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ehrlich gesagt sehe ich da keinen Widerspruch. Bourgeoise Herkunft verträgt sich sogar ausgezeichnet mit marxistischen Lehrinhalten in den Studiengängen, die die Wortführer dieser Bewegung besucht haben. Wohlstandskinder, die nichts anderes gefunden haben, wogegen sie rebellieren können, greifen gerne zu so einfachen Feindbildern wie dem kapitalistischen Patriachat. Was würde sich besser als eigenes Idealbild eignen, als ein marxistisches Matriachat.

Ja aber so einen Quatsch kann sich doch nur jemand zusammenbauen, der von Marx allerhöchstens mal im Vorbeigehen was gehört hat. Mit den Augen rollen

#321:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 09:42
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ehrlich gesagt sehe ich da keinen Widerspruch. Bourgeoise Herkunft verträgt sich sogar ausgezeichnet mit marxistischen Lehrinhalten in den Studiengängen, die die Wortführer dieser Bewegung besucht haben. Wohlstandskinder, die nichts anderes gefunden haben, wogegen sie rebellieren können, greifen gerne zu so einfachen Feindbildern wie dem kapitalistischen Patriachat. Was würde sich besser als eigenes Idealbild eignen, als ein marxistisches Matriachat.

Ja aber so einen Quatsch kann sich doch nur jemand zusammenbauen, der von Marx allerhöchstens mal im Vorbeigehen was gehört hat. Mit den Augen rollen


Jupp. Natürlich.

Es geht doch aber auch nur um anständige Feindbildpflege. Nicht um korrekte Interpretation sozial-politischer Ideologien.

Was die SJW und 3rd/4th-Wave Feministen sich da zusammenrühren ist bestenfalls lauwarmer Marxismus, der nur dazu da ist eine Opposition zum Establishment zu generieren. Gleichzeitig ist das Bild vom Establishment, dass angeprangert wird, dabei aber auch nur eine propagandistische Fälschung um die Gemüter zu erhitzen.

Das Sargon, Summers, Paglia & Co. da nur kopfschüttelnd daneben stehen und nicht verstehen, wie Leute aus eigentlich gut-bürgerlichen Verhältnissen sich nur derart in einem pseudo-marxistischen Weltbild verrennen können, finde ich nur zu verständlich. Schulterzucken

Da wird mal wieder ein Marxismus gepflegt, von dem Marx gesagt hätte, er sei kein Marxist.

#322:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 28.06.2016, 09:30
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Da wird mal wieder ein Marxismus gepflegt, von dem Marx gesagt hätte, er sei kein Marxist.

Vor allem wird da ein "Marxismus" gepflegt, von dem ich sage, dass er eben kein Marxismus ist. freakteach

#323:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 28.06.2016, 09:51
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Da wird mal wieder ein Marxismus gepflegt, von dem Marx gesagt hätte, er sei kein Marxist.

Vor allem wird da ein "Marxismus" gepflegt, von dem ich sage, dass er eben kein Marxismus ist. freakteach


Sag ich ja. Schulterzucken

#324:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 23:04
    —


"Spooks"? Hat Lady Liberty in letzter Zeit öfters /leftypol/ besucht? Nach Max Stirner ist sie eigentlich selbst einer der "spooks".
Oder auf was rekurriert hier der Ausdruck "spook"? Kann mich nicht erinnern, den in Sinfest in letzter Zeit schon mal gesehen zu haben.

#325:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 14:57
    —
Personal Time with Greg: Ideology in Fiction vergleicht Tatsuya Ishida mit Jack T. Chick. Insgesamt ein recht interessantes Video.

#326:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 21.07.2016, 16:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Personal Time with Greg: Ideology in Fiction vergleicht Tatsuya Ishida mit Jack T. Chick. Insgesamt ein recht interessantes Video.


Kann ich bestätigen. Smilie

#327:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 14:23
    —
Ist sinfest.net im Moment down?

#328:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 14:30
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist sinfest.net im Moment down?


Bei mir gehts. Schulterzucken

#329:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 03.09.2016, 10:55
    —


Die Illuminati-Drohnen versuchen anscheinend, die Scharia zu vollstrecken. noc

(SCNR)

#330:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 05.09.2016, 01:21
    —


"Jesus will save us from the horrors of prostitution!" Deprimiert

#331:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 06.09.2016, 14:28
    —


...und hier sehen wir, warum so viele SJWs meinen, Doxxing und ähnliches seien angemessene Taktiken in politischen Auseinandersetzungen. Deprimiert

#332:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 06.09.2016, 14:44
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


...und hier sehen wir, warum so viele SJWs meinen, Doxxing und ähnliches seien angemessene Taktiken in politischen Auseinandersetzungen. Deprimiert


Jupp. Was'n Haufen Arschlöcher. Traurig

edit: Ich frage mich gerade, was Ishida wohl glaubt, bei wem in diesem Strip der Durchschnittsleser wohl seine Sympathie und bei wem seine Antipathie gut aufgehoben sieht. Am Kopf kratzen

Mir geht es zumindest so, dass mir der Typ leid tut, weil sein ganzes Leben evtl. ruiniert ist, weil er kein Trinkgeld geben wollte, während ich das zynische "Have a nice day." von der Sisterhood eher zum kotzen finde. Ungustiöses im Blickfeld

#333:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.09.2016, 11:55
    —
Mal eine kleine OT-Frage:

Warum wird statt "doxxing" nicht "denunzieren" gesagt? Gibt es da einen entscheidenden Unterschied? Am Kopf kratzen

#334:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.09.2016, 12:27
    —
Denunziation bezeichnet üblicherweise das Anschwärzen bei staatlichen Stellen. Beim Doxxing macht man persönliche Daten gleich der gesamten Öffentlichkeit zugänglich.

#335:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.09.2016, 12:32
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Denunziation bezeichnet üblicherweise das Anschwärzen bei staatlichen Stellen. Beim Doxxing macht man persönliche Daten gleich der gesamten Öffentlichkeit zugänglich.


Aso. Das war mir entgangen. Smilie Ich dachte immer, man kann jemanden auch gegenüber einer amorphen Öffentlichkeit denunzieren und hielt "doxxing" schon für so ein weiteres Beispiel für überflüßige Internetsprache, die Worte ersetzen will, die keinen Ersatz bedurft hätten.

Aber wenn das so ist, dann übernehm ich das mal in mein Vokabular. Danke.

#336:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 05:24
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich dachte immer, man kann jemanden auch gegenüber einer amorphen Öffentlichkeit denunzieren und hielt "doxxing" schon für so ein weiteres Beispiel für überflüßige Internetsprache, die Worte ersetzen will, die keinen Ersatz bedurft hätten.

Naja, ich sagte "üblicherweise". Man kann doxxing schon als eine neue Form von Denunziation verstehen. Nur gibt es diese spezifische Form des Bloßstellens gegenüber einer amorphen Öffentlichkeit unter Umgehung sämtlicher gesellschaftlicher Institutionen eben so wirklich erst mit dem Aufkommen des Internet. Bisher musste man sich ja für sowas zumindest an irgendeine größere Institution wenden, ob das nun staatliche Institutionen waren oder z.B. Medien wie etwa Enthüllungszeitschriften oder Radio und Fernsehen. Mit dem Internet wird das zunehmend unnötig. Die institutionelle Ebene kann nun zwar nicht vollständig, aber doch tendentiell umgangen werden.

#337:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 07:35
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich dachte immer, man kann jemanden auch gegenüber einer amorphen Öffentlichkeit denunzieren und hielt "doxxing" schon für so ein weiteres Beispiel für überflüßige Internetsprache, die Worte ersetzen will, die keinen Ersatz bedurft hätten.

Naja, ich sagte "üblicherweise". Man kann doxxing schon als eine neue Form von Denunziation verstehen. Nur gibt es diese spezifische Form des Bloßstellens gegenüber einer amorphen Öffentlichkeit unter Umgehung sämtlicher gesellschaftlicher Institutionen eben so wirklich erst mit dem Aufkommen des Internet. Bisher musste man sich ja für sowas zumindest an irgendeine größere Institution wenden, ob das nun staatliche Institutionen waren oder z.B. Medien wie etwa Enthüllungszeitschriften oder Radio und Fernsehen. Mit dem Internet wird das zunehmend unnötig. Die institutionelle Ebene kann nun zwar nicht vollständig, aber doch tendentiell umgangen werden.


Die direkte (meist ungefilterte) Kommunikation mit einer (teilweise) anonymen Öffentlichkeit ist ein Novum des Internets, das es vorher nicht gab. Jetzt, wo ich drüber nachdenke, macht Denunziation in diesem Kontext wohl tatsächlich weniger Sinn als ein neues Wort für die Aufhebung eben dieser Anonymität und evtl. Anschwärzung der Privatperson, die hinter dem argumentativen oder sonstwie gearteten Feindbild steckt, das man, warum auch immer, im Internet bekämpfen will. Jemanden aus der Sicherheit seiner Anonymität heraus ins Rampenlicht der internationalen Öffentlichkeit der neuen Medien zu zerren, ist also wirklich etwas anderes als jemanden, der ohnehin nicht anonym in der realen Welt unterwegs war und dort z. B. gegen ein Gesetz verstieß, ohne Denunziation jedoch damit davon gekommen wäre, an eine Behörde zu melden. Zumal man im Internet niemals weiß, wer mitliest. Die Behörde, der gegenüber man denunziert hat, war eine viel kleinere Zielgruppe und die Information, die man ihnen über den Delinquenten gab, dementsprechend nicht annähernd so öffentlich und weit verbreitet wie im Netz.

Es leuchtet also ein, warum man für das eine ein anderes Wort gebraucht, als für das andere.

Ich find das Wort "Denunziation" allerdings, wenn auch nicht völlig zutreffend, so doch um einiges schöner als "Doxxing". Letzteres klingt für mich nach Schiffswerft oder Hundebetreuung. skeptisch Fast schade, dass ersteres nicht so ganz passt.

#338:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 12:40
    —
DenOXXIatioNG. Mr. Green

#339:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 02:17
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


...und hier sehen wir, warum so viele SJWs meinen, Doxxing und ähnliches seien angemessene Taktiken in politischen Auseinandersetzungen. Deprimiert


Der Strip von vorgestern eröffnet nun, dass zumindest die SJWs der Sisterhood lediglich hacken, um so zu tun, als ob sie jemanden doxxen würden.

Na dann ist ja alles gut. Böse

#340:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 07.10.2016, 15:07
    —
...und jetzt isses grade mal wieder einfach nur konfus. Neutral

#341:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 20.12.2016, 17:17
    —
Hmm... plötzlich nicht mehr "Patriarchat", sondern Kapitalismus? Vielleicht wird Sinfest im nächsten Jahr endlich wieder etwas besser. Cool

#342:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 20.12.2016, 19:20
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Hmm... plötzlich nicht mehr "Patriarchat", sondern Kapitalismus? Vielleicht wird Sinfest im nächsten Jahr endlich wieder etwas besser. Cool


Hab ewig nicht reingeschaut.

Spontan bin ich aber nicht überzeugt. nee Kapitalismus ist in feministischen Kreisen oft nur ein Synonym für Patriachat. Suspekt Die bringen da generell so manches durcheinander.

#343:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 21.12.2016, 12:46
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Kapitalismus ist in feministischen Kreisen oft nur ein Synonym für Patriachat. Suspekt

Schon, aber in dem Strip ging's ja nun gerade um Ausbeutung von Lohnarbeit.

Kapitalismus mit Patriarchat zu identifizieren ist übrigens so verdreht wie's nur geht. Hier im Westen war der Kapitalismus einer der entscheidenden Faktoren bei der Auflösung klassisch-patriarchaler Verhältnisse.

#344:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 31.01.2017, 23:32
    —
Jetzt parodiert Tat sich anscheinend selbst... klasse. Deprimiert

#345:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 07:11
    —
Weiß nich. Schulterzucken Hab keine Meinung mehr dazu. Hätte ich ihn abonniert, hätte ich das inzwischen wieder beendet, weil er mich so langweilt. muede

Mir kommt es vor, als wäre er eine Fliege, die um einen Scheißhaufen kreist, der unter einer gläsernen Käseglocke liegt (keine Anspielung auf "glass ceiling", nur ein Bild, dass mir in den Sinn kommt). Er kommt nie zum Punkt. Hauptsächlich wohl, weil er dazu gar nicht fähig ist. Mit den Augen rollen

#346:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 15.03.2017, 22:42
    —


Okay, das hat mich dann doch zum Schmunzeln gebracht. Wegen solcher Strips wie dem von heute bin ich immer noch dabei. Smilie

#347:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 25.03.2017, 14:04
    —




Ist wahrscheinlich nicht intendiert, aber ich finde es interessant, wie die Patrimatrix plötzlich eine Klassendimension bekommt. Im ersten Bild bekommen die Slurs von links nach rechts immer deutlicher einen Klassenbezug.

#348:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.03.2017, 04:31
    —
Ich find ja eher den Panelübergang im zweiten Strip von Panel 1 zu 2 bemerkenswert. Die "society person" ist selber der Bildrand. Nette Idee, die auch gleich die Abgrenzung zwischen den unterschiedlichen sozialen Ständen der Akteure symbolisiert. Hätte ich Ishida schon gar nicht mehr zugetraut, so eine visuelle Subtilität. Überrascht

edit: Oh. Aber da ist auch gleich eine Schlamperei drin in dem Strip, wie mir jetzt auffällt: Der Baum im Hintergrund von Panel 1 und 4 müsste eigentlich derselbe sein. Ist es aber nicht. skeptisch

#349:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.03.2017, 08:13
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
edit: Oh. Aber da ist auch gleich eine Schlamperei drin in dem Strip, wie mir jetzt auffällt: Der Baum im Hintergrund von Panel 1 und 4 müsste eigentlich derselbe sein. Ist es aber nicht. skeptisch

Er steht auch an anderer Stelle. Da, wo der Baum in Panel 4 steht, steht in Panel 1 kein Baum.

#350:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.03.2017, 09:17
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
edit: Oh. Aber da ist auch gleich eine Schlamperei drin in dem Strip, wie mir jetzt auffällt: Der Baum im Hintergrund von Panel 1 und 4 müsste eigentlich derselbe sein. Ist es aber nicht. skeptisch

Er steht auch an anderer Stelle. Da, wo der Baum in Panel 4 steht, steht in Panel 1 kein Baum.


Jain. Der Blickwinkel ist leicht verschoben. Es soll schon derselbe Baum sein. Aber vom Neigungswinkel des Stammes und der Lage der Äste ausgehend, kommt das eben überhaupt nicht hin, wenn der Blickwinkel nur so leicht verschoben ist. Smilie

#351:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 12:36
    —
Tat geht vom Feminismus zur Kapitalismuskritik über und plötzlich ist nicht nur sein Forum nicht mehr zu erreichen, sondern auch sein ganzer Comic scheint von der Seite genommen zu sein. Irgendwie macht mich das jetzt schon leicht paranoid. Geschockt

#352:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 13:21
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tat geht vom Feminismus zur Kapitalismuskritik über und plötzlich ist nicht nur sein Forum nicht mehr zu erreichen, sondern auch sein ganzer Comic scheint von der Seite genommen zu sein. Irgendwie macht mich das jetzt schon leicht paranoid. Geschockt


Merkwürdig. skeptisch

Ich hab die letzten Strips nicht mehr gelesen. Ist er denn wirklich so weit weg vom Feminismus gegangen? Am Kopf kratzen

#353:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 14:44
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hab die letzten Strips nicht mehr gelesen. Ist er denn wirklich so weit weg vom Feminismus gegangen? Am Kopf kratzen

Also dass er plötzlich kein Feminist mehr wäre oder feministische Themen keine Rolle mehr spielten, kann man natürlich nicht sagen. In den letzten Strips stand Kapitalismuskritik aber doch deutlich im Zentrum. Mir schien es, als hätte Kapitalismuskritik die patriarchale Matrix als grundlegendes Erklärungsmuster abgelöst oder sei gerade dabei, sie abzulösen.

#354:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 15:04
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hab die letzten Strips nicht mehr gelesen. Ist er denn wirklich so weit weg vom Feminismus gegangen? Am Kopf kratzen

Also dass er plötzlich kein Feminist mehr wäre oder feministische Themen keine Rolle mehr spielten, kann man natürlich nicht sagen. In den letzten Strips stand Kapitalismuskritik aber doch deutlich im Zentrum. Mir schien es, als hätte Kapitalismuskritik die patriarchale Matrix als grundlegendes Erklärungsmuster abgelöst oder sei gerade dabei, sie abzulösen.


Nun. In dem Fall gehe ich davon aus, dass er einfach ein paar vorübergehende Server-Probleme hat. Smilie

Ich wüsste auch spontan keinen Grund ihm nur deswegen die Plattform zu entziehen, weil er nicht mehr ganz so feministisch ist, wie zuvor und klassenspezifische statt patriachale Herrschaftsstrukturen kritisiert. ... Na ja. Vielleicht hat er auch irgendeine Rechnung nicht bezahlt. Wer weiß. Schulterzucken

#355:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.04.2017, 15:34
    —
Warum ist dann die Seite noch erreichbar? Es sind ja nur die Comics und das Forum weg.

#356:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 13.04.2017, 08:03
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Warum ist dann die Seite noch erreichbar? Es sind ja nur die Comics und das Forum weg.


KA. skeptisch

Aber jetzt sehe ich zumindest den Strip von gestern.

#357:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 17.04.2017, 20:05
    —
Ich habe das Gefühl, Tat trollt gerade seine Leser. Entweder das, oder die Seite wurde mehrfach gehackt.

Dieses Mal sind die Comics der letzten zehn Tage verschwunden - aber nur (!) diese, und inklusive der zu ihnen gehörenden Threads im Forum (!).

#358:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 17:02
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich habe das Gefühl, Tat trollt gerade seine Leser. Entweder das, oder die Seite wurde mehrfach gehackt.

Dieses Mal sind die Comics der letzten zehn Tage verschwunden - aber nur (!) diese, und inklusive der zu ihnen gehörenden Threads im Forum (!).


Das sie gehackt wurde, ist nicht ganz unwahrscheinlich.

#359:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 18.04.2017, 23:21
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich habe das Gefühl, Tat trollt gerade seine Leser. Entweder das, oder die Seite wurde mehrfach gehackt.

Dieses Mal sind die Comics der letzten zehn Tage verschwunden - aber nur (!) diese, und inklusive der zu ihnen gehörenden Threads im Forum (!).


Das sie gehackt wurde, ist nicht ganz unwahrscheinlich.

Wieso sollte er trollen?
Wieso sollte jemand seine Seite hacken?
WTF!?

#360:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 00:16
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ist wahrscheinlich nicht intendiert, aber ich finde es interessant, wie die Patrimatrix plötzlich eine Klassendimension bekommt. Im ersten Bild bekommen die Slurs von links nach rechts immer deutlicher einen Klassenbezug.

Er zeigt eine Steigerung von Abwertungen. Dabei verschiebt er sie von sexuellen Abwertungen hin zu gesellschaftlichen. Ich denke, es zeigt sich hier sein Sprachgebrauch. Eine gesellschaftliche Abwertung ist für ihn stärker als eine sexuelle.

#361:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 19.04.2017, 08:40
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ich habe das Gefühl, Tat trollt gerade seine Leser. Entweder das, oder die Seite wurde mehrfach gehackt.

Dieses Mal sind die Comics der letzten zehn Tage verschwunden - aber nur (!) diese, und inklusive der zu ihnen gehörenden Threads im Forum (!).


Das sie gehackt wurde, ist nicht ganz unwahrscheinlich.


Wieso sollte jemand seine Seite hacken?


Entweder aus Dafke, weil er es kann, oder weil er sinfest nicht mag. Schulterzucken

Ich höre nur in letzter Zeit von recht viel Hackerei. Meist von Accounts in diversen sozialen Medien. Und meist, weil sich jemand durch irgendeine Agenda unbeliebt gemacht hat. Daher hielt ich es für "nicht unwahrscheinlich".

#362:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.09.2017, 06:14
    —
Hmm, irgendwie gefällt's mir im Moment gerade wieder. Hat wieder etwas mehr Fokus und ist nicht mehr so preachy.

#363:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.09.2017, 05:46
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Hmm, irgendwie gefällt's mir im Moment gerade wieder. Hat wieder etwas mehr Fokus und ist nicht mehr so preachy.


Ja, wohl wahr. Hab mich kurz ein wenig eingelesen. Die letzten zwei Monate handeln ja fast nur um den Ball, der gerade läuft. Is ja okay soweit.

Nur die Beziehung zwischen Monique und Abigail geht mir tierisch auf den Zeiger. zornig Immer, wenn ich diese prätentiöse Zicke sehe, denke ich mir, dass sie Abby nur ausnutzt und unterdrückt. Nur eben auf eine viel perversere Weise als D es je könnte. Traurig Abby ist viel zu devot für so eine verkappte Dominatrix mit einem Stock im Arsch bis zu den Augen rauf, wie Monique es ist. Mit den Augen rollen Sie kotzt mich inzwischen nur noch an. Abby und Fuchsia würden viel besser zusammenpassen. Smilie

Wenn Ishida nur ein bisschen Anstand hat, lässt er es Abby beizeiten erkennen und ihr den Laufpass geben.

#364:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 14.09.2017, 16:43
    —
Abigail? Ich dachte, ihr Name sei Absinthe. Die Devil Girls haben doch alle die Namen von Farben, und sie ist absinthgrün.

Monique schien mir immer schon anhedonisch veranlagt. Ihr politisches Engagement scheint das noch verschlimmert zu haben. Ihr jetziges Verhalten ist natürlich indiskutabel. Nicht weil es unhöflich den Partygästen gegenüber ist, die meisten werden sich einen verbalen Tritt in die Eier schon verdient haben - sondern weil es Abby in Gefahr bringt. Der Teufel ist nicht nur ihr Arbeitgeber, ihre Seele gehört ihm. Wer sagt denn, dass sie nicht demnächst im Bomf Distrikt arbeitet, wenn ihre Freundin mit irgendeinem Mist ihren Boss verärgert?

#365:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.09.2017, 16:51
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Abigail? Ich dachte, ihr Name sei Absinthe. Die Devil Girls haben doch alle die Namen von Farben, und sie ist absinthgrün.


Verlegen Stimmt. Da hab ich ihren Namen einfach falsch abgeleitet, weil ich nicht einfach "Abby" schreiben wollte, wenn ich absichtlicht "Monique" anstatt "'Nique" schreibe. Ich mag die Frau inzwischen nämlich nicht mehr genug um ihren Spitznamen zu benutzen. Böse

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Monique schien mir immer schon anhedonisch veranlagt. Ihr politisches Engagement scheint das noch verschlimmert zu haben. Ihr jetziges Verhalten ist natürlich indiskutabel. Nicht weil es unhöflich den Partygästen gegenüber ist, die meisten werden sich einen verbalen Tritt in die Eier schon verdient haben - sondern weil es Abby in Gefahr bringt. Der Teufel ist nicht nur ihr Arbeitgeber, ihre Seele gehört ihm. Wer sagt denn, dass sie nicht demnächst im Bomf Distrikt arbeitet, wenn ihre Freundin mit irgendeinem Mist ihren Boss verärgert?


Das kommt da ja noch hinzu. Ich find ihr Verhalten auch sonst unangebracht innerhalb einer Beziehung mit jemandem wie Abby. Traurig Sie weiß schließlich woher diese kommt und müsste deshalb wissen, dass es nicht gut ist sie zu sehr zu dominieren. Sie erreicht damit das Gegenteil von dem, was sie ursprünglich von ihr gefordert hat, sich nämlich von ihrem Boss zu emanzipieren. Sie wird einfach zu ihrem neuen Boss. Und das gefällt mir nicht.

#366:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.09.2017, 16:55
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Monique schien mir immer schon anhedonisch veranlagt.


Gut möglich. Allerdings hatte ich, als ich den Panel dazu gelesen habe, das Gefühl, dass die alte Monique über das Video, dass Slick ihr zugesendet hatte (von der Trump- und der Putin-Drohne, die ne 69er machen) durchaus hätte lachen können. Jetzt kann sie es aber nicht mehr. Ich find das echt deprimierend. Deprimiert

#367:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 04.10.2017, 23:42
    —
Monique hat nunmal eine dominante Persönlichkeit. Hatte sie schon immer. Dummerweise ist das gerade in Kombination mit Abby ein Problem. Abbys unterwürfiger Charakter ist ja nicht Ausdruck einer genuinen Neigung, sondern ziemlich deutlich das Ergebnis ihrer Hintergrundgeschichte und daraus resultierender Gefühle von Unsicherheit. Das macht die ganze Sache enorm problematisch. Mir fällt auch eigentlich niemand aus dem Cast ein, der zu Monique wirklich passen würde.

#368:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.10.2017, 06:12
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Monique hat nunmal eine dominante Persönlichkeit. Hatte sie schon immer. Dummerweise ist das gerade in Kombination mit Abby ein Problem. Abbys unterwürfiger Charakter ist ja nicht Ausdruck einer genuinen Neigung, sondern ziemlich deutlich das Ergebnis ihrer Hintergrundgeschichte und daraus resultierender Gefühle von Unsicherheit. Das macht die ganze Sache enorm problematisch. Mir fällt auch eigentlich niemand aus dem Cast ein, der zu Monique wirklich passen würde.


Ich bin ja Romantiker und hoffe daher, dass vielleicht Slick nochmal ne Chance von ihr kriegt. Ich liebe es...

Er schien mir in den frühen Strips durchaus ehrliche Gefühle für sie zu haben... wenn er sie auch meist durch seine Sexualität auszudrücken versuchte. skeptisch

#369:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 05.10.2017, 09:52
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mir fällt auch eigentlich niemand aus dem Cast ein, der zu Monique wirklich passen würde.

Wie wär's mit deinem Avi?

#370:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 05.10.2017, 11:38
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mir fällt auch eigentlich niemand aus dem Cast ein, der zu Monique wirklich passen würde.

Wie wär's mit deinem Avi?


Vainglorious? Joa... könnte passen. Smilie Obwohl ich glaub, der hat eher ein Auge auf Fuchsia geworfen.

#371:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 05.10.2017, 13:56
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich bin ja Romantiker und hoffe daher, dass vielleicht Slick nochmal ne Chance von ihr kriegt. Ich liebe es...

Slick hat selbst enorme Probleme, die er erstmal verarbeiten muss. Insbesondere steht sein erworbenes Selbstbild in einem krassen Gegensatz zu seinem wirklichen Charakter.

jdf hat folgendes geschrieben:
Wie wär's mit deinem Avi?

Monique / Vainglorious? Ich glaube nicht, dass das gut gehen würde.

#372:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 14.11.2017, 17:15
    —


Anita Sarkeesian: "We have to keep in mind that it's entirely possible to enjoy a medium while still being aware of its more problematic aspects."

Xanthe: "NO!!! PURGE GAMERS!!!"

Deprimiert

#373:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 14.11.2017, 17:50
    —
Ich Trottel hab mich jetzt minutenlang gefragt, was DC denn jetzt schon wieder falsch gemacht hat. Die hatten doch einen (soweit ich das richtig verstehe, gesehen hab ich ihn selber ja noch nicht) recht feministischen Erfolg mit Wonder Woman gehabt. So schlecht kann Justice League doch nicht sein, dass man sie dafür shamen müsste. Am Kopf kratzen

Dann hab ich die Punkte bemerkt. Verlegen Ja. Schon klar. Diese Sache mit dem Kandidaten aus Alabama, dessen Namen ich mir nicht merken kann. Verlegen edit: Roy Moore ist gemeint.

Weiß nicht. Ich bin irgendwie gegen Sippenhaft. Vielleicht bin ich da auch einfach nur sentimental oder sowas. skeptisch Generalverdachte find ich auch nicht so prall. Genauso wie Schuld durch Assoziation und etliche andere Fehlschlüsse.

Na ja. Ishidas Sisterhood kotzt mich ja eh schon lange an. Wundert mich daher nicht, dass die so drauf ist. (Das in dem Strip ist übrigens nicht Xanthe, Tarvoc. Xanthe ist blond und hat nur ein Haarbündel. Das ist eine andere, deren Namen ich mir ebenfalls nicht merken kann.)


Zuletzt bearbeitet von Bravopunk am 15.11.2017, 13:13, insgesamt einmal bearbeitet

#374:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 14.11.2017, 17:51
    —
Hast Recht.

#375:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 15.11.2017, 07:41
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich bin ja Romantiker und hoffe daher, dass vielleicht Slick nochmal ne Chance von ihr kriegt. Ich liebe es...

Slick hat selbst enorme Probleme, die er erstmal verarbeiten muss. Insbesondere steht sein erworbenes Selbstbild in einem krassen Gegensatz zu seinem wirklichen Charakter.


Schau an. Mit wem er das wohl gemeinsam hat. zwinkern

... Am Kopf kratzen Vermutlich mit der gesamten Menschheit. Schulterzucken

Smilie

#376:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 18.02.2018, 10:25
    —
Bin immer noch Vainglorious-Fan. Seine Kunst hat was, finde ich.

#377:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.03.2018, 11:52
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bin immer noch Vainglorious-Fan. Seine Kunst hat was, finde ich.


Nicht mein Ding. Bin sowieso kein Fan von moderner Plastik. skeptisch

Charakterlich ist er mir, gerade im heutigen Strip, dann doch eher enorm unsympathisch. Traurig

#378:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 16.06.2018, 08:37
    —
Der momentane Arc ist sowas wie ein Unfall mit Totalschaden. Noch nicht mal Tats Fans in seinem eigenen Forum nehmen das Zeug noch ernst... aber irgendwie kann ich nicht aufhören, dem weiter zu folgen. skeptisch

#379:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 16.06.2018, 09:46
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Der momentane Arc ist sowas wie ein Unfall mit Totalschaden. Noch nicht mal Tats Fans in seinem eigenen Forum nehmen das Zeug noch ernst... aber irgendwie kann ich nicht aufhören, dem weiter zu folgen. skeptisch


Hab mich mal bis März rückwärts eingelesen und festgestellt dass Monique, die ja früher eine Hauptrolle hatte und sowohl clever als auch sonst recht vielversprechend wirkte, nur ein einziges Mal einen Auftritt hatte, als sie einen zweigeteilten Apfel ansah, dessen Querschnitt wie eine Scheide aussah und dabei sofort an ihre Freundin denken musste. -.- Eindimensional und frustrierend.

Zu dem Rest mit den Pimps, Johnbies und der Sisterhood ist eigentlich gar nichts zu sagen. Ist eine reine Phantasiewelt, die überhaupt nichts mehr mit der Realität zu tun hat. Schulterzucken Keine Ahnung, was der Dichter uns damit noch sagen will. Traurig

#380:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 23.06.2018, 11:40
    —



Christliche Moral als genuiner Protest gegen Kapitalismus und Pimperialismus? Also langsam wird's echt albern, ich glaub' ich wechsel' den Webcomic. Deprimiert

#381:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 14:24
    —
Ich muss mir echt mal abgewöhnen, aus reiner Gewohnheit einmal täglich auf Sinfest vorbeizuschauen. Deprimiert

#382:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 30.06.2018, 13:50
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Der momentane Arc ist sowas wie ein Unfall mit Totalschaden. Noch nicht mal Tats Fans in seinem eigenen Forum nehmen das Zeug noch ernst... aber irgendwie kann ich nicht aufhören, dem weiter zu folgen. skeptisch

Selbst in Tats eigenem Forum wird Sinfest inzwischen mit Chick Comics verglichen. Mit den Augen rollen

#383:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 30.06.2018, 15:15
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Der momentane Arc ist sowas wie ein Unfall mit Totalschaden. Noch nicht mal Tats Fans in seinem eigenen Forum nehmen das Zeug noch ernst... aber irgendwie kann ich nicht aufhören, dem weiter zu folgen. skeptisch

Selbst in Tats eigenem Forum wird Sinfest inzwischen mit Chick Comics verglichen. Mit den Augen rollen


Wer mal ein paar Chick Tracts gelesen hat (und dank "Hugo and Jake" hab ich das inzwischen auf eine durchaus erträgliche Weise getan Smilie ), der wird befinden, dass der Vergleich hinkt. Aber der Grad an Predigergebaren, Verteufelung und Moralapostelei nimmt bei Ishida in der Tat bedenkliche Ausmaße an. skeptisch

#384:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 07.07.2018, 13:08
    —
Hugo and Jake sind ohnehin großartig. Bible Reloaded! Daumen hoch!

Dass der Vergleich hinkt, stimmt schon. Dass er in Tats eigenem Forum überhaupt gemacht wird, zeigt aber, wie sehr Tats alte Fans inzwischen auf Distanz zu ihm gehen.

#385:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 29.07.2018, 07:56
    —
Ich glaub, ich habs jetzt geknackt. Ich weiß jetzt, warum ich früher sinfest gerne mochte und heute nicht mehr und es ist erstaunlicherweise nichtmal primär der Feminismus.

Früher waren die Charaktere ambivalent. Bunt. Mit vielen Graustufen und facettenreich. Seit Ishida die Sisterhood einführte, und insbesondere seitdem er sie so absolut bierernst durchzieht, sind die Charaktere allesamt zunehmend schwarz-weiß geworden. Also entweder schwarz oder weiß. Es gibt nur noch die Guten oder die Bösen. Die Guten sind so gut, dass man sie nichtmal kritisieren kann ohne dadurch wie ein Böser auszusehen, weil auch alles in der sinfest-Welt die Behauptungen der Guten zu 100 % bestätigt. Die Bösen sind so böse, dass man sich in keiner Art und Weise mit ihnen identifizieren kann.

Die Charaktere hatten früher mehr Bandbreite und waren nicht einfach nur Böse. Selbst D hatte eine Backstory, die darauf hinwies, dass er im Kern etwas Gutes in sich trägt. Davon ist nichts mehr zu sehen. Zugegeben, ganz zu Beginn des Comics war er einfach nur der Teufel... aber das änderte sich in der Zeit des Comics, als er anfing richtig Spaß zu machen und die Charaktere auf interessantere Arten und Weisen aufeinandertreffen zu lassen.

So viele interessante Charaktere und eine so fantasievolle Welt. Und was ist davon übrig geblieben? Nichts als dumpfe Propaganda. Nichts als eine schwarz-weiße Welt. Ishida hat sich da einfach auf etwas eingeschossen und in eine Handlung verrannt, die dieser Welt und den Charakteren nicht gerecht wird und sie auf simple Revolutions- und Conterrevolutionskämpfe beschränkt. Vermutlich, weil er es nicht besser konnte, vielleicht auch aus seiner persönlichen Überzeugung heraus. Aber hilfreich war das nicht. Die Story wurde dadurch unglaublich langweilig.

Die Charaktere sind farblos geworden. Die ehemaligen kantigen Persönlichkeiten wurden abgeschliffen. Außer für den zentralen Konflikt zwischen Patriachat und Feminismus ist kein Raum mehr für Konflikte und Reibungsflächen. Das ist alles so eindimensional und deprimierend. Deprimiert

Na ja. So inetwa ging es mir jedenfalls vorhin durch den Kopf. Noch um einiges umfangreicher, aber ich glaub das hier trifft den Kern meiner Gedanken dazu ganz gut und ist auch eh schon lang genug. Smilie

#386:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 29.07.2018, 09:20
    —
Ja, zu viel eindimensionale Moralkacke. Eine nuancierte Revolutionsstory würde mich ja schon interessieren, aber der Mist da ist leider ein schlechter Scherz.

Naja, Tats spezifische Form von Feminismus (TERF, SWERF und SMERF) halte ich sowieso für zutiefst reaktionär.

#387:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 08.08.2018, 08:49
    —


https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI

#388:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.08.2018, 07:30
    —
Seh ich jetzt erst, hat er aber wohl schon zum ersten Juli gepostet:

Zitat:
Hi.

I'm launching a new forum for people who like the message of my comic.

The new forum will be anti-pornography, anti-prostitution.

It will favor the radical feminist perspective over a liberal or conservative one.

So if you'd like to participate in a forum environment more in harmony with the comic, I invite you to join.

http://www.sinfest.net/forum

Thanks.


(fett von mir)

Damit ist jawohl alles gesagt, schätze ich. Schulterzucken Man kann den Link auf seine Seite also getrost in die Tonne hauen. Da kommt nichts mehr (gutes). Smilie

Schade eigentlich. Hab mal die ersten paar Monate durchgelesen und vieles davon ist sowohl witzig, als auch geistreich und vieldeutig und niedlich und und und. Sehr glücklich Macht echt Spaß. Also die Anfänge des Comics ab 2000 kann ich sehr empfehlen. Daumen hoch! Nur die letzten, ich schätze mal, ca. 2 Jahre und auch die absehbare Zukunft (sofern der Comic noch eine hat... was bezweifelt werden darf, wenn er sich so dermaßen eindimensional gibt und dadurch selbst einschränkt) sind völlig abhakbar. Winke - Winke

#389:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 25.08.2018, 20:57
    —
Hab den Fehler gemacht mal kurz in das Forum reinzulesen. -.-

Das ist die Wörterbuchdefinition einer Echokammer. Nur da, um Ishida Honig um den Bart zu schmieren, wie toll er doch ist und wie Recht er doch hat und natürlich um den radikalen Feminismus zu pushen.

"Bloß keine Lösungen für Gesellschaftsprobleme suchen. Lasst uns lieber gegenseitig zusichern, wie richtig wir doch sind und wie falsch alle anderen."

Hochtoxisch.

#390:  Autor: CriticWohnort: Arena of Air BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 00:37
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
(Bild: Sehr schäbiger Mann beschimpft Anti-Prostitutionsaktivistin als "abstoßende, ekelhafte Person".)

https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI


Da ist natürlich wieder das Problem des "pars-pro-toto": Genauso kennt Jeder wahrscheinlich auch einen sehr schäbigen Schwulen, eine 118jährige Raucherin etc.. Es gibt aber eben auch die vielen Leute, denen nicht der Geifer aus dem Maul tropft. Was ist z.B. mit denen, die ganz und gar nicht denken, Frauen hätten beliebig für sie verfügbar zu sein, sondern z.B. Probleme damit haben, Beziehungen überhaupt anzufangen, da z.B. große Angst haben? Und es wurde auch darüber diskutiert, wie es denn z.B. mit Behinderten ist. Sollen diejenigen dann zum Zölibat gezwungen werden? Denn die Frauen werden ja nicht plötzlich auf diejenigen fliegen, bloß weil Prostitution (egal ob jetzt für die Frau oder für den Mann) wieder kriminalisiert würde.

Ich sehe das Vorhaben, Frauen verbieten zu wollen, Sexarbeit zu betreiben, bzw. Männer dafür zu kriminalisieren, daß sie sie in Anspruch nehmen, letztlich genauso problematisch, wenn FeministInnen es fordern, als wenn die katholische Kirche es fordert: Denn es ist ja wieder ein Versuch, menschliche Sexualität zu reglementieren und Männern und Frauen ein "erwünschtes Verhalten" zu verordnen.

#391:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 10:20
    —
Critic hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
(Bild: Sehr schäbiger Mann beschimpft Anti-Prostitutionsaktivistin als "abstoßende, ekelhafte Person".)

https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI


Da ist natürlich wieder das Problem des "pars-pro-toto": Genauso kennt Jeder wahrscheinlich auch einen sehr schäbigen Schwulen, eine 118jährige Raucherin etc.. Es gibt aber eben auch die vielen Leute, denen nicht der Geifer aus dem Maul tropft. Was ist z.B. mit denen, die ganz und gar nicht denken, Frauen hätten beliebig für sie verfügbar zu sein, sondern z.B. Probleme damit haben, Beziehungen überhaupt anzufangen, da z.B. große Angst haben? Und es wurde auch darüber diskutiert, wie es denn z.B. mit Behinderten ist. Sollen diejenigen dann zum Zölibat gezwungen werden? Denn die Frauen werden ja nicht plötzlich auf diejenigen fliegen, bloß weil Prostitution (egal ob jetzt für die Frau oder für den Mann) wieder kriminalisiert würde.

Ich sehe das Vorhaben, Frauen verbieten zu wollen, Sexarbeit zu betreiben, bzw. Männer dafür zu kriminalisieren, daß sie sie in Anspruch nehmen, letztlich genauso problematisch, wenn FeministInnen es fordern, als wenn die katholische Kirche es fordert: Denn es ist ja wieder ein Versuch, menschliche Sexualität zu reglementieren und Männern und Frauen ein "erwünschtes Verhalten" zu verordnen.


So ist es.

Radikaler Feminismus und verwandte Weltanschauungen sind, aufgrund des zugrundeliegenden Postmodernismus, nichts weiter als Religionen und es verwundert mich nicht, dass sie ähnliche Mechanismen zur Gesellschaftsbildung verwenden. Schulterzucken

Nur, naiv, wie ich oft bin, hab ich immer gedacht, dass Sinfest versucht da drüber zu stehen und lediglich einen Witz zu bringen, den ich nicht verstehe oder so... Am Kopf kratzen Das Ishida im vollen Ernst den radikalen Feminismus unterstützt, hat mich gestern doch überrascht, muss ich sagen. Ich dachte halt immer das ist nur so eine Art Treppenwitz oder sowas, der halt schlecht ausgeführt und deshalb nicht witzig ist.

Man könnte ja z. B. auch den obigen Strip genau andersrum lesen. Nämlich, dass die Antiprostitutionsaktivistin dermaßen widerwärtig ist, dass selbst ein Johnbie sich noch vor ihr ekelt.

Das ist ja eh die Krux an Ishida: Medium und Botschaft widersprechen einander. In dem verlinkten Forum verteidigt einer seiner Fans seine derzeitige Arbeit mit dem Argument "Ernste Themen werden eben ernst behandelt" (paraphrasiert). Das widerspricht dem Medium Comic. Besonders wenn die Linien so weich gezogen sind, die Augen-Kopf- und Kopf-Körper-Relation so ins niedliche tendiert und auch generell ein Karikaturstil verwendet wird wie in Sinfest. Das gesamte Medium sagt quasie: Nimm mich nicht ernst! Das ist alles nur ein Witz!

Aber die Botschaft soll halt völlig bierernst genommen werden.

Auch anhand des Strips von oben kann man tatsächlich die von mir neulich eher angezweifelte These stützen, dass Sinfest auf der selben Ebene wie die Chick-Tracts angekommen ist. Denn auch diese haben ja die Botschaft ins Zentrum gerückt und dafür die Integrität der Kunstform, gute Charaktere, Story und Dialoge (auch wenn man davon ausgehen kann, dass Jack Chick keines davon je beherrschte) über Bord geworfen. Die Ähnlichkeiten sind da inzwischen doch recht frappierend. Und ich frag mich bereits, wie ich das so lange übersehen konnte... aber das passiert mir ja ständig. skeptisch Früher hatte Ishida auch die weniger sympathischen oder gar bösen Charaktere durchaus attraktiv und ästhetisch anspruchsvoll gezeichnet. Jetzt sind sie, zumindest im Fall der Johnbies, extrem hässlich und entstellt und ungepflegt, so dass die "innere Verderbtheit nach Außen sichtbar" wird, wenn man so will. Und genau das machen die Chick-Tracts ja auch so: Die Guten sind gepflegt, hübsch, haben normale Nasen, saubere Kleidung, ordentliche Frisuren, schönes Haar und sind sogar schlank... wie sich Jack Chick halt den idealen Christen vorgestellt hat. Die Bösen sind hässlich, ungepflegt, haben große Nasen, verzerrte Fratzen, chaotische Frisuren und schmieriges Haar, sind fett und grobschlächtig. Und in den Fällen, in denen sie am Ende vom Guten bekehrt werden, sehen sie am Ende auch ordentlich aus, wie ganz normale Menschen.

Das Ishida diesen Weg beschreitet ist nichts gutes. Und es gibt wahrscheinlich kein Weg davon zurück. Es ist, schlicht und ergreifend, harte Propaganda, die weder Fragen stellt, schon gar nicht nach der eigenen Legitimität, noch Antworten liefern will, die auch nur ein wenig davon abweichen, was der Kern der Botschaft sein soll. Es ist stumpfsinnig, eindimensional und wertesignalisierend... also nichtmal mehr manipulierend, denn jeder, der eine Botschaft dermaßen offen zutage getragen sieht, kann sie ja schon allein ob ihrer Prämissen ablehnen. Wenn sie hinter den Charakteren, der Kunst, der Story und den Dialogen versteckt wäre, würde sie viel mehr Leute erreichen und vielleicht sogar Erfolg haben, sich also verbreiten. Wenn all das hintenan gestellt wird und nur noch die Botschaft im Fokus liegt, überzeugt sie nur noch die, die eh schon an sie glauben.

Das ist alles wirklich schade, denn Ishida hat einen sehr guten Kunststil und, als sie jeweils eingeführt wurde, waren die Charaktere auch echt super, die Dialoge waren früher auch viel geistreicher und cleverer und selbst die Story war, als sie eingeführt wurde, spannend, lustig und interessant. Das ist jetzt alles weg. Traurig

Noch etwas fiel mir vorhin auf: Ishida hat da einen erheblichen Hang dazu "male feminist allies" zu diskreditieren. Und diese judashafte Wegbeißerei ist einfach nur schäbig. Böse Wie ein Kind, dass auf dem Spielplatz in einem kleinen Nadelstreifenanzug steht, andere Kinder in den Schlamm schubst und ruft "Schau mal Mama, wie sauber ich bin. Nicht so wie diese anderen Kinder. Die sind alle dreckig. Ich bin immer schön sauber." Als wollte er damit sagen: Alle Scheiße außer mir. Nur er selbst darf sich als guter männlicher Alliierter bezeichnen, weil er die anderen ja alle mit Dreck bewirft. Erbärmlich.

Na ja. Das passt alles nicht mehr so ganz zu deinem Beitrag @Critic, aber ich wollte das mal eben loswerden. Smilie

#392:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 11:44
    —
...hahahahahaha, nice! Lachen Lachen Lachen Cool

#393:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 11:54
    —
Netter Avi, Tarvoc. Smilie

#394:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 15:25
    —
Danke. Mr. Green

#395:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 16:41
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green


Ist das ein Bild von Skeptiker?

#396:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 19:49
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green

Ist das ein Bild von Skeptiker?

Lachen

#397:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 00:39
    —


...okay, this one is actually pretty funny. Lachen

#398:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 00:51
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green


Ist das ein Bild von Skeptiker?


Nein Addi. Das ist ein Spiegel! Sehr glücklich

#399:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 05:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


...okay, this one is actually pretty funny. Lachen


Geht so. skeptisch Beim ersten Lesen hab ich auch gegrinst. Beim zweiten frag ich mich, wie das mit der "female exploitation"-Botschaft der gesamten Johnbie-Storyline zusammenpasst. Am Kopf kratzen

Die Antwort ist natürlich: Gar nicht.

#400:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 12:48
    —
Jesus ist eine Frau.

#401:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 11:49
    —


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen

#402:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 12:46
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken

#403:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 13:28
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken


Bei Camgirls eher nicht, aber bei professionell gemachten Pornos - gerade solchen härterer Gangart - gibt es oft Segmente hinterher oder vorher, in denen die Darsteller ihre Persos zeigen und zu jeder einzelnen Szene detailliert ihren Konsens ausdrücken.

#404:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 13:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken


Bei Camgirls eher nicht, aber bei professionell gemachten Pornos - gerade solchen härterer Gangart - gibt es oft Segmente hinterher oder vorher, in denen die Darsteller ihre Persos zeigen und zu jeder einzelnen Szene detailliert ihren Konsens ausdrücken.


Hab ich, ohne Quatsch, noch nie gesehen. Geschockt

edit: Okay. "härtere Gangart" ist auch gar nicht mein Ding. Von daher ist das wohl in den professionellen Pornos, die ich so sehe, generell auch nicht drin. Am Kopf kratzen

#405:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 29.12.2018, 18:37
    —
Hab' doch tatsächlich heute mal wieder auf mein Sinfest-Bookmark geklickt. Tat hat ein neues Forum, das alte ist weg - und das neue ist eine reine Hug Group. Die einstigen kritischen Threads über Tats selbst aus feministischer Sicht problematische Ansichten sind verschwunden. Praktisch sämtliche Diskussionen spielen sich so ab, dass irgendein neuer User irgendwas sagt, was aus Sicht der Hug Group nun wirklich nicht akzeptabel ist, und ihm dann die ganze Hug Group erklärt, warum das nun wirklich nicht geht. Das ist wirklich traurig. Genau so gehen Foren, Webcomics, und Fandoms zugrunde. Deprimiert

#406:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 30.12.2018, 01:48
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Hab' doch tatsächlich heute mal wieder auf mein Sinfest-Bookmark geklickt. Tat hat ein neues Forum, das alte ist weg - und das neue ist eine reine Hug Group. Die einstigen kritischen Threads über Tats selbst aus feministischer Sicht problematische Ansichten sind verschwunden. Praktisch sämtliche Diskussionen spielen sich so ab, dass irgendein neuer User irgendwas sagt, was aus Sicht der Hug Group nun wirklich nicht akzeptabel ist, und ihm dann die ganze Hug Group erklärt, warum das nun wirklich nicht geht. Das ist wirklich traurig. Genau so gehen Foren, Webcomics, und Fandoms zugrunde. Deprimiert


Hatte ich doch schon vor ein paar Monaten geschrieben. Schulterzucken

#407:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 30.12.2018, 15:44
    —
Vor ein paar Monaten war aber das alte Forum noch offen. Die Fans dort waren ja gerade gegen Ende hin zunehmend kritisch. Anscheinend hat Tat das nicht gepasst. Da war es eben Zeit für eine radikale Säuberungsaktion. Schulterzucken

#408:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 31.12.2018, 06:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Vor ein paar Monaten war aber das alte Forum noch offen. Die Fans dort waren ja gerade gegen Ende hin zunehmend kritisch. Anscheinend hat Tat das nicht gepasst. Da war es eben Zeit für eine radikale Säuberungsaktion. Schulterzucken


Wird so sein. War aber absehbar, wenn er schon extra ein neues Forum aufmacht, wo nur radikaler Feminismus und Anti-Porno-Meinungen erlaubt sind. Sonst hätte er ja auch das alte einfach reformieren können. Das er das dann irgendwann zu macht ist, denk ich, nur eine Frage der Zeit gewesen.

#409:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 07.11.2020, 11:09
    —
Tarvoc, verfolgst du sinfest noch so einigermaßen? Ich hab da mal eben reingeschaut und mich so ca. drei, vier Wochen zurückgeklickt, und ich versteh überhaupt nicht mehr, was Ishida jetzt eigentlich sagen bzw. erzählen will. skeptisch Wirkt irgendwie wirr. Ich schätze er ist noch immer Anti-Porn-Feminist, aber er scheint gegen Cancel Culture und Woke Culture zu sein. Am Kopf kratzen Erkennt man vor allem daran, dass er diese als hässliche Männer porträtiert. -.-

Steigst du da noch durch? Geschockt

#410:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 08.03.2021, 21:47
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc, verfolgst du sinfest noch so einigermaßen?

Eigentlich nicht. Hab' gerade zum ersten Mal seit Jahren wieder auf die Seite geschaut. Jetzt ist er anscheinend auf den QAnon-Zug aufgesprungen... oder so, keine Ahnung, was da gerade vorgeht. Am Kopf kratzen Suspekt Pillepalle

#411:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 05:34
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc, verfolgst du sinfest noch so einigermaßen?

Eigentlich nicht. Hab' gerade zum ersten Mal seit Jahren wieder auf die Seite geschaut. Jetzt ist er anscheinend auf den QAnon-Zug aufgesprungen... oder so, keine Ahnung, was da gerade vorgeht. Am Kopf kratzen Suspekt Pillepalle


Ulkig, dass du das jetzt schreibst. Hab auch vorgestern mal reingeschaut und überhaupt nix kapiert. Smilie

Ich muss erneut die frühe Zeit seiner Comics loben, wo jeder einzelne Tag eine halbwegs abgeschlossene Geschichte erzählt. Seitdem er dazu überging eine nebulöse Gesamthandlung zu entwickeln, sind die einzelnen Strips total verwirrend und inhaltsleer. Schulterzucken Ich hab so gut zwei Wochen zurückgelesen und hab noch immer keine Ahnung, worum es geht. skeptisch

#412:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 05:48
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hab so gut zwei Wochen zurückgelesen und hab noch immer keine Ahnung, worum es geht. skeptisch

Lachen Ich hab' bis Anfang des Jahres zurückgelesen und keine Ahnung.

#413:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 10:07
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ich hab so gut zwei Wochen zurückgelesen und hab noch immer keine Ahnung, worum es geht. skeptisch

Lachen Ich hab' bis Anfang des Jahres zurückgelesen und keine Ahnung.

Vllt war es die falsche Richtung. freakteach

#414:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 12:06
    —
Am Kopf kratzen

#415:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 12:54
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
zurückgelesen

Man kann Webcomics ja durchaus dem Datum nach rückwärts lesen. Mach ich immer bei XKCD.

Anlässlich eurer Diskussion habe ich jetzt im Dez 19 mit Sinfest begonnen, bin jetzt im Aug 20 und habe ehrlich gesagt keinerlei Schwierigkeiten mit der Verständlichkeit.

#416:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 15:19
    —
Vielleicht haben wir nicht weit genug zurückgelesen... Schulterzucken

#417:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 22:13
    —
Das bestätigt mich nur in meiner Kritik. Wenn man mehr als drei Monate gelesen haben muss, um die Handlung zu verstehen, zeigt das doch auf, wie leer und nichtssagend jeder einzelne Strip ist.

#418:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 09.03.2021, 22:37
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Das bestätigt mich nur in meiner Kritik. Wenn man mehr als drei Monate gelesen haben muss, um die Handlung zu verstehen, zeigt das doch auf, wie leer und nichtssagend jeder einzelne Strip ist.

Anderswo werden weite Handlungsverzeigungen gelobt. Schulterzucken

Und du darfst dem Künstler gern zugestehen, sein Werk (über die letzten 20 Jahre(!)) so zu formen, wie er will. Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

#419:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 10.03.2021, 03:37
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken

#420:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 10.03.2021, 06:04
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken


Nee, seh ich anders. Mein Punkt ist der, dass die einzelnen Strips verzichtbar sind, keine relevanten (oder sogar gar keine) Storybeats enthalten. Auf die allermeisten von Ishidas Strips trifft das inzwischen zu. Seine Gesamtgeschichte ist nicht auf jedes einzelne Einzelteil angewiesen oder referenziert sie später überhaupt noch. Sie tragen nichts mehr dazu bei, sind Füller und strecken den Suspens ins unendliche, ihre Inhalte werden also nie oder erst in etlichen Jahren aufgelöst. Er hat inzwischen so viele Charaktere in so viele Handlungen verstrickt, dass ich sicher bin, er hat eh schon längst jede Übersicht verloren. Das GRRM-Dilemma, wenn man so will.

Außerdem kann man eine Handlung auch jahr(zehnt)elang aufbauen ohne wochenlange Füllerepisoden oder gar völlig inhaltsleere Dekorationen. Alles, was man dazu braucht ist ein Masterplan und idealerweise eine kleine Gruppe von Protagonisten. Beides hat Ishida nicht. Seine Story ist dazu zu beliebig, weil sie sich politisch aktuellen Themen anschmeicheln will. Und einen oder ein paar wenige zentrale Helden hat er sowieso nicht. Schulterzucken

Edit: Ich vergaß noch zu erwähnen, dass seine Auflösungen, so sie denn endlich mal kommen, äußerst unbefriedigend sind, weil sie fast immer einen unvorhersehbaren, zuvor nicht in die Handlung verstrickten deus ex machina verwenden bzw. sogar benötigen.

#421:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 10.03.2021, 21:05
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken


Nee, seh ich anders.

Das steht dir frei.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Punkt ist der, dass die einzelnen Strips verzichtbar sind, keine relevanten (oder sogar gar keine) Storybeats enthalten. Auf die allermeisten von Ishidas Strips trifft das inzwischen zu. Seine Gesamtgeschichte ist nicht auf jedes einzelne Einzelteil angewiesen oder referenziert sie später überhaupt noch. Sie tragen nichts mehr dazu bei, sind Füller und strecken den Suspens ins unendliche, ihre Inhalte werden also nie oder erst in etlichen Jahren aufgelöst. Er hat inzwischen so viele Charaktere in so viele Handlungen verstrickt, dass ich sicher bin, er hat eh schon längst jede Übersicht verloren. Das GRRM-Dilemma, wenn man so will.

Außerdem kann man eine Handlung auch jahr(zehnt)elang aufbauen ohne wochenlange Füllerepisoden oder gar völlig inhaltsleere Dekorationen. Alles, was man dazu braucht ist ein Masterplan und idealerweise eine kleine Gruppe von Protagonisten. Beides hat Ishida nicht. Seine Story ist dazu zu beliebig, weil sie sich politisch aktuellen Themen anschmeicheln will. Und einen oder ein paar wenige zentrale Helden hat er sowieso nicht. Schulterzucken

Edit: Ich vergaß noch zu erwähnen, dass seine Auflösungen, so sie denn endlich mal kommen, äußerst unbefriedigend sind, weil sie fast immer einen unvorhersehbaren, zuvor nicht in die Handlung verstrickten deus ex machina verwenden bzw. sogar benötigen.

Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.

#422:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 11.03.2021, 03:58
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn es dann nicht deinen Erwartungen entspricht, kannst du das ebenso gern doof finden, die einzelnen Elemente des Werks deshalb aber leer und nichtssagend zu nennen, ist einigermaßen albern.

Jo, sehe ich sogar auch so. Ich bin wohl einfach zu lange raus. Schulterzucken


Nee, seh ich anders.

Das steht dir frei.

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mein Punkt ist der, dass die einzelnen Strips verzichtbar sind, keine relevanten (oder sogar gar keine) Storybeats enthalten. Auf die allermeisten von Ishidas Strips trifft das inzwischen zu. Seine Gesamtgeschichte ist nicht auf jedes einzelne Einzelteil angewiesen oder referenziert sie später überhaupt noch. Sie tragen nichts mehr dazu bei, sind Füller und strecken den Suspens ins unendliche, ihre Inhalte werden also nie oder erst in etlichen Jahren aufgelöst. Er hat inzwischen so viele Charaktere in so viele Handlungen verstrickt, dass ich sicher bin, er hat eh schon längst jede Übersicht verloren. Das GRRM-Dilemma, wenn man so will.

Außerdem kann man eine Handlung auch jahr(zehnt)elang aufbauen ohne wochenlange Füllerepisoden oder gar völlig inhaltsleere Dekorationen. Alles, was man dazu braucht ist ein Masterplan und idealerweise eine kleine Gruppe von Protagonisten. Beides hat Ishida nicht. Seine Story ist dazu zu beliebig, weil sie sich politisch aktuellen Themen anschmeicheln will. Und einen oder ein paar wenige zentrale Helden hat er sowieso nicht. Schulterzucken

Edit: Ich vergaß noch zu erwähnen, dass seine Auflösungen, so sie denn endlich mal kommen, äußerst unbefriedigend sind, weil sie fast immer einen unvorhersehbaren, zuvor nicht in die Handlung verstrickten deus ex machina verwenden bzw. sogar benötigen.

Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.

#423:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 11.03.2021, 11:04
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.

Die Konsistenz so lange durchzuhalten ist bewundernswert. Der Wandel ist offensichtlich und im übrigen nahezu unvermeidbar. Und was narrative Sackgassen sein sollen, könntest du gern mal erklären.

#424:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 12.03.2021, 12:20
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Das alles kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde die Atmosphäre, die Story, den Umgang mit politischen Themen und den "Geschmack" des Comics nach wie vor konsistent. Das so lange durchzuhalten ist mE bewundernswert.


Das findest du dann aber nachweislich falsch, denn die Comics haben vor einiger Zeit einen Wandel durchgemacht. In vielerlei Hinsicht. Sich von einer narrativen Sackgasse in die nächste zu schreiben finde ich hingegen überhaupt nicht bewundernswert. Ganz egal, wie lange man das durchhält.

Die Konsistenz so lange durchzuhalten ist bewundernswert. Der Wandel ist offensichtlich und im übrigen nahezu unvermeidbar. Und was narrative Sackgassen sein sollen, könntest du gern mal erklären.


Das ist eigentlich selbsterklärend. Es sind Geschichten, die nirgendwo hinführen.

#425:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 12.03.2021, 12:48
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Das ist eigentlich selbsterklärend. Es sind Geschichten, die nirgendwo hinführen.

Nun das gerade nicht. Denn eine Sackgasse endet. Und zu diesem Ende führt sie.

#426:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 12.03.2021, 12:55
    —
Also ich hatte "sich in eine Sackgasse geschrieben haben" als schlechte Eindeutschung der englischen Redewendung "he's written himself into a corner" verstanden.

#427:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 12.03.2021, 13:07
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Also ich hatte "sich in eine Sackgasse geschrieben haben" als schlechte Eindeutschung der englischen Redewendung "he's written himself into a corner" verstanden.

Dahin hätte er sich aber gepinselt. Teufel

Ich kann eurer Kritik aber immer noch nicht folgen. Schulterzucken



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group