Sinfest
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#391:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 11:20
    —
Critic hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
(Bild: Sehr schäbiger Mann beschimpft Anti-Prostitutionsaktivistin als "abstoßende, ekelhafte Person".)

https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI


Da ist natürlich wieder das Problem des "pars-pro-toto": Genauso kennt Jeder wahrscheinlich auch einen sehr schäbigen Schwulen, eine 118jährige Raucherin etc.. Es gibt aber eben auch die vielen Leute, denen nicht der Geifer aus dem Maul tropft. Was ist z.B. mit denen, die ganz und gar nicht denken, Frauen hätten beliebig für sie verfügbar zu sein, sondern z.B. Probleme damit haben, Beziehungen überhaupt anzufangen, da z.B. große Angst haben? Und es wurde auch darüber diskutiert, wie es denn z.B. mit Behinderten ist. Sollen diejenigen dann zum Zölibat gezwungen werden? Denn die Frauen werden ja nicht plötzlich auf diejenigen fliegen, bloß weil Prostitution (egal ob jetzt für die Frau oder für den Mann) wieder kriminalisiert würde.

Ich sehe das Vorhaben, Frauen verbieten zu wollen, Sexarbeit zu betreiben, bzw. Männer dafür zu kriminalisieren, daß sie sie in Anspruch nehmen, letztlich genauso problematisch, wenn FeministInnen es fordern, als wenn die katholische Kirche es fordert: Denn es ist ja wieder ein Versuch, menschliche Sexualität zu reglementieren und Männern und Frauen ein "erwünschtes Verhalten" zu verordnen.


So ist es.

Radikaler Feminismus und verwandte Weltanschauungen sind, aufgrund des zugrundeliegenden Postmodernismus, nichts weiter als Religionen und es verwundert mich nicht, dass sie ähnliche Mechanismen zur Gesellschaftsbildung verwenden. Schulterzucken

Nur, naiv, wie ich oft bin, hab ich immer gedacht, dass Sinfest versucht da drüber zu stehen und lediglich einen Witz zu bringen, den ich nicht verstehe oder so... Am Kopf kratzen Das Ishida im vollen Ernst den radikalen Feminismus unterstützt, hat mich gestern doch überrascht, muss ich sagen. Ich dachte halt immer das ist nur so eine Art Treppenwitz oder sowas, der halt schlecht ausgeführt und deshalb nicht witzig ist.

Man könnte ja z. B. auch den obigen Strip genau andersrum lesen. Nämlich, dass die Antiprostitutionsaktivistin dermaßen widerwärtig ist, dass selbst ein Johnbie sich noch vor ihr ekelt.

Das ist ja eh die Krux an Ishida: Medium und Botschaft widersprechen einander. In dem verlinkten Forum verteidigt einer seiner Fans seine derzeitige Arbeit mit dem Argument "Ernste Themen werden eben ernst behandelt" (paraphrasiert). Das widerspricht dem Medium Comic. Besonders wenn die Linien so weich gezogen sind, die Augen-Kopf- und Kopf-Körper-Relation so ins niedliche tendiert und auch generell ein Karikaturstil verwendet wird wie in Sinfest. Das gesamte Medium sagt quasie: Nimm mich nicht ernst! Das ist alles nur ein Witz!

Aber die Botschaft soll halt völlig bierernst genommen werden.

Auch anhand des Strips von oben kann man tatsächlich die von mir neulich eher angezweifelte These stützen, dass Sinfest auf der selben Ebene wie die Chick-Tracts angekommen ist. Denn auch diese haben ja die Botschaft ins Zentrum gerückt und dafür die Integrität der Kunstform, gute Charaktere, Story und Dialoge (auch wenn man davon ausgehen kann, dass Jack Chick keines davon je beherrschte) über Bord geworfen. Die Ähnlichkeiten sind da inzwischen doch recht frappierend. Und ich frag mich bereits, wie ich das so lange übersehen konnte... aber das passiert mir ja ständig. skeptisch Früher hatte Ishida auch die weniger sympathischen oder gar bösen Charaktere durchaus attraktiv und ästhetisch anspruchsvoll gezeichnet. Jetzt sind sie, zumindest im Fall der Johnbies, extrem hässlich und entstellt und ungepflegt, so dass die "innere Verderbtheit nach Außen sichtbar" wird, wenn man so will. Und genau das machen die Chick-Tracts ja auch so: Die Guten sind gepflegt, hübsch, haben normale Nasen, saubere Kleidung, ordentliche Frisuren, schönes Haar und sind sogar schlank... wie sich Jack Chick halt den idealen Christen vorgestellt hat. Die Bösen sind hässlich, ungepflegt, haben große Nasen, verzerrte Fratzen, chaotische Frisuren und schmieriges Haar, sind fett und grobschlächtig. Und in den Fällen, in denen sie am Ende vom Guten bekehrt werden, sehen sie am Ende auch ordentlich aus, wie ganz normale Menschen.

Das Ishida diesen Weg beschreitet ist nichts gutes. Und es gibt wahrscheinlich kein Weg davon zurück. Es ist, schlicht und ergreifend, harte Propaganda, die weder Fragen stellt, schon gar nicht nach der eigenen Legitimität, noch Antworten liefern will, die auch nur ein wenig davon abweichen, was der Kern der Botschaft sein soll. Es ist stumpfsinnig, eindimensional und wertesignalisierend... also nichtmal mehr manipulierend, denn jeder, der eine Botschaft dermaßen offen zutage getragen sieht, kann sie ja schon allein ob ihrer Prämissen ablehnen. Wenn sie hinter den Charakteren, der Kunst, der Story und den Dialogen versteckt wäre, würde sie viel mehr Leute erreichen und vielleicht sogar Erfolg haben, sich also verbreiten. Wenn all das hintenan gestellt wird und nur noch die Botschaft im Fokus liegt, überzeugt sie nur noch die, die eh schon an sie glauben.

Das ist alles wirklich schade, denn Ishida hat einen sehr guten Kunststil und, als sie jeweils eingeführt wurde, waren die Charaktere auch echt super, die Dialoge waren früher auch viel geistreicher und cleverer und selbst die Story war, als sie eingeführt wurde, spannend, lustig und interessant. Das ist jetzt alles weg. Traurig

Noch etwas fiel mir vorhin auf: Ishida hat da einen erheblichen Hang dazu "male feminist allies" zu diskreditieren. Und diese judashafte Wegbeißerei ist einfach nur schäbig. Böse Wie ein Kind, dass auf dem Spielplatz in einem kleinen Nadelstreifenanzug steht, andere Kinder in den Schlamm schubst und ruft "Schau mal Mama, wie sauber ich bin. Nicht so wie diese anderen Kinder. Die sind alle dreckig. Ich bin immer schön sauber." Als wollte er damit sagen: Alle Scheiße außer mir. Nur er selbst darf sich als guter männlicher Alliierter bezeichnen, weil er die anderen ja alle mit Dreck bewirft. Erbärmlich.

Na ja. Das passt alles nicht mehr so ganz zu deinem Beitrag @Critic, aber ich wollte das mal eben loswerden. Smilie

#392:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 12:44
    —
...hahahahahaha, nice! Lachen Lachen Lachen Cool

#393:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 12:54
    —
Netter Avi, Tarvoc. Smilie

#394:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 16:25
    —
Danke. Mr. Green

#395:  Autor: AdvocatusDiaboli BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 17:41
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green


Ist das ein Bild von Skeptiker?

#396:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 26.08.2018, 20:49
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green

Ist das ein Bild von Skeptiker?

Lachen

#397:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 01:39
    —


...okay, this one is actually pretty funny. Lachen

#398:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 01:51
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Danke. Mr. Green


Ist das ein Bild von Skeptiker?


Nein Addi. Das ist ein Spiegel! Sehr glücklich

#399:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 06:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


...okay, this one is actually pretty funny. Lachen


Geht so. skeptisch Beim ersten Lesen hab ich auch gegrinst. Beim zweiten frag ich mich, wie das mit der "female exploitation"-Botschaft der gesamten Johnbie-Storyline zusammenpasst. Am Kopf kratzen

Die Antwort ist natürlich: Gar nicht.

#400:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 28.08.2018, 13:48
    —
Jesus ist eine Frau.

#401:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 12:49
    —


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen

#402:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 13:46
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken

#403:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 14:28
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken


Bei Camgirls eher nicht, aber bei professionell gemachten Pornos - gerade solchen härterer Gangart - gibt es oft Segmente hinterher oder vorher, in denen die Darsteller ihre Persos zeigen und zu jeder einzelnen Szene detailliert ihren Konsens ausdrücken.

#404:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 14:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Dafür, dass diese Darstellerinnen wirklich gar keine eigene agency haben, haben sie aber schon ein ganz erstaunliches schauspielerisches Talent. Am Kopf kratzen


Ich hab zwar keine Ahnung von Camgirls... glaub aber, dass das, was sie da sagt, noch nie von einer solchen gesagt wurde. Nein Aber so stellt sich Ishida das halt wohl vor. Schulterzucken


Bei Camgirls eher nicht, aber bei professionell gemachten Pornos - gerade solchen härterer Gangart - gibt es oft Segmente hinterher oder vorher, in denen die Darsteller ihre Persos zeigen und zu jeder einzelnen Szene detailliert ihren Konsens ausdrücken.


Hab ich, ohne Quatsch, noch nie gesehen. Geschockt

edit: Okay. "härtere Gangart" ist auch gar nicht mein Ding. Von daher ist das wohl in den professionellen Pornos, die ich so sehe, generell auch nicht drin. Am Kopf kratzen

#405:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 29.12.2018, 19:37
    —
Hab' doch tatsächlich heute mal wieder auf mein Sinfest-Bookmark geklickt. Tat hat ein neues Forum, das alte ist weg - und das neue ist eine reine Hug Group. Die einstigen kritischen Threads über Tats selbst aus feministischer Sicht problematische Ansichten sind verschwunden. Praktisch sämtliche Diskussionen spielen sich so ab, dass irgendein neuer User irgendwas sagt, was aus Sicht der Hug Group nun wirklich nicht akzeptabel ist, und ihm dann die ganze Hug Group erklärt, warum das nun wirklich nicht geht. Das ist wirklich traurig. Genau so gehen Foren, Webcomics, und Fandoms zugrunde. Deprimiert

#406:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 30.12.2018, 02:48
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Hab' doch tatsächlich heute mal wieder auf mein Sinfest-Bookmark geklickt. Tat hat ein neues Forum, das alte ist weg - und das neue ist eine reine Hug Group. Die einstigen kritischen Threads über Tats selbst aus feministischer Sicht problematische Ansichten sind verschwunden. Praktisch sämtliche Diskussionen spielen sich so ab, dass irgendein neuer User irgendwas sagt, was aus Sicht der Hug Group nun wirklich nicht akzeptabel ist, und ihm dann die ganze Hug Group erklärt, warum das nun wirklich nicht geht. Das ist wirklich traurig. Genau so gehen Foren, Webcomics, und Fandoms zugrunde. Deprimiert


Hatte ich doch schon vor ein paar Monaten geschrieben. Schulterzucken

#407:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 30.12.2018, 16:44
    —
Vor ein paar Monaten war aber das alte Forum noch offen. Die Fans dort waren ja gerade gegen Ende hin zunehmend kritisch. Anscheinend hat Tat das nicht gepasst. Da war es eben Zeit für eine radikale Säuberungsaktion. Schulterzucken

#408:  Autor: BravopunkWohnort: Edo BeitragVerfasst am: 31.12.2018, 07:47
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Vor ein paar Monaten war aber das alte Forum noch offen. Die Fans dort waren ja gerade gegen Ende hin zunehmend kritisch. Anscheinend hat Tat das nicht gepasst. Da war es eben Zeit für eine radikale Säuberungsaktion. Schulterzucken


Wird so sein. War aber absehbar, wenn er schon extra ein neues Forum aufmacht, wo nur radikaler Feminismus und Anti-Porno-Meinungen erlaubt sind. Sonst hätte er ja auch das alte einfach reformieren können. Das er das dann irgendwann zu macht ist, denk ich, nur eine Frage der Zeit gewesen.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14  :| |:
Seite 14 von 14

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group