Kann man tiefer sinken als kreuzpunktnet? - Teil IV
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 156, 157, 158  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#4711:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 14.02.2021, 12:10
    —
In Linz geht derzeit unter dem Hahne-Artikel die Post ab.

Code:
kath.net/news/74329


In den "Leser"-kommentaren gibt es einen wütenden Austausch darüber, dass die Leute "verstockt" seien und das die "Not" die Menschen beten lehren müsse. Die Wut ist - vor allem seit dem Abgang von Trump - so groß, dass manchen daa jetzt alle Dämme brechen. Geklagt wird auch, dass nicht mehr mit der Hölle gedroht würde.
Passend dazu: wie sprach der patriotische Herr Lüth von der AfD? Deutschland müsse es richtig schlecht gehen, das wäre gut für die AfD.

#4712:  Autor: HFRudolph BeitragVerfasst am: 14.02.2021, 12:56
    —
Die Werung da ist auch klasse: Für nur 3 Euronen gibt es so eine Fishermansfriend-Box mit Kreuz, Rosenkrank, Weihwasser und Gebeten. Das Angebot könnte glatt von mir kommen. zynisches Grinsen
1 Euro davon kommt verfolgten Christen zu gute. Für 2 Euro gibt es die auch „für unterwegs“, da muss man nicht noch den Euro spenden - mit Porto ist es dann 3 Euro. Es bringt auch viel mehr, wenn man das Gebet wirklich betet.

Das ist echt praktisch, um das Böse fernzuhalten. Wenn man vor Schreck kein Gebet mehr weiß, nimmt man einfach das Weihwasser. Müsste nur ohne Schrauberschluss sein, also schnell zu entkorken. Oder man nimmt gleich eine kleine Wasserpistole mit - oder vielleicht besser eine Spritze? Fehlt nur noch Holzpflock und Knoblauch; wenn das Kreuz aus Holz wäre, könnte man es vielleicht auch anspitzen, dann hat man gleich beides. Ich finde ja, in jedes Gepäck gehört auch eine gute Oblate. Darauf nehme wir gleich einen Schluck Weihwasser aus dem Flachmann. Oder als Set: Ein Fläschchen Weihwasser, eines mit Messwein und eines mit Lourdwasser - als Reisapotheke sozusagen - oder wirkt das sogar als Mischung noch besser?

Vielleicht kauft das jemand und stellt es hier ein? Das würde mich total interessieren, wie das aussieht.

#4713:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 14.02.2021, 14:03
    —
HFRudolph hat folgendes geschrieben:
Die Werung da ist auch klasse: Für nur 3 Euronen gibt es so eine Fishermansfriend-Box mit Kreuz, Rosenkrank, Weihwasser und Gebeten. Das Angebot könnte glatt von mir kommen. zynisches Grinsen
1 Euro davon kommt verfolgten Christen zu gute. Für 2 Euro gibt es die auch „für unterwegs“, da muss man nicht noch den Euro spenden - mit Porto ist es dann 3 Euro. Es bringt auch viel mehr, wenn man das Gebet wirklich betet.

Das ist echt praktisch, um das Böse fernzuhalten. Wenn man vor Schreck kein Gebet mehr weiß, nimmt man einfach das Weihwasser. Müsste nur ohne Schrauberschluss sein, also schnell zu entkorken. Oder man nimmt gleich eine kleine Wasserpistole mit - oder vielleicht besser eine Spritze? Fehlt nur noch Holzpflock und Knoblauch; wenn das Kreuz aus Holz wäre, könnte man es vielleicht auch anspitzen, dann hat man gleich beides. Ich finde ja, in jedes Gepäck gehört auch eine gute Oblate. Darauf nehme wir gleich einen Schluck Weihwasser aus dem Flachmann. Oder als Set: Ein Fläschchen Weihwasser, eines mit Messwein und eines mit Lourdwasser - als Reisapotheke sozusagen - oder wirkt das sogar als Mischung noch besser?

Vielleicht kauft das jemand und stellt es hier ein? Das würde mich total interessieren, wie das aussieht.


Wozu soll man das noch? Auf Kathnet fordert der erste "Leser"-Kommentator schon die Abschaffung der katholischen Kirche:

UnchurchedSpiritual hat folgendes geschrieben:
Die gesamte evangelische und katholische Kirche ist eine "verweltlichte" NGO geworden, die willig Furcht, Gehorsam, Regierungs- und Globalistenpropaganda statt die frohe Botschaft liefert. Vermißt niemand. Kann weg.


Da ist in Linz absolute Endzeitstimmung. Weltuntergang.

#4714:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 14.02.2021, 14:30
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:

Wozu soll man das noch? Auf Kathnet fordert der erste "Leser"-Kommentator schon die Abschaffung der katholischen Kirche:

UnchurchedSpiritual hat folgendes geschrieben:
Die gesamte evangelische und katholische Kirche ist eine "verweltlichte" NGO geworden, die willig Furcht, Gehorsam, Regierungs- und Globalistenpropaganda statt die frohe Botschaft liefert. Vermißt niemand. Kann weg.


Da ist in Linz absolute Endzeitstimmung. Weltuntergang.

Nicht so ganz. Man träumt eher von einer Kirche, in der Gandalf Papst ist.
Ansonsten hat der Schwurbler Hahne diesmal nicht ganz unrecht.
Die staatsfrommen, handzahmen Amtskirchen braucht tatsächlich keiner mehr,
wenn sie sich nur noch als Grüne mit Kirchgang verstehen.

#4715:  Autor: OttavianiWohnort: Wien BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 11:17
    —
jetzt müssen dann bald Feuer und Schwefel auf Chur fallen aus Linzer sicht
https://www.kath.net/news/74344
laut Schweizer Zeitungen die Linzer Lichtgestalt Eleganti bereits zum Rücktritt entschlossen

#4716:  Autor: Margrethe BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 17:38
    —
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
jetzt müssen dann bald Feuer und Schwefel auf Chur fallen aus Linzer sicht
https://www.kath.net/news/74344
laut Schweizer Zeitungen die Linzer Lichtgestalt Eleganti bereits zum Rücktritt entschlossen


was heisst "bereits zum Rücktritt entschlossen"? Zu der Zeit, zu der Deine "Schweizer Zeitungen" das gemeldet haben, hatte der Papst den Rücktritt Elegantis bereits angenommen und damit die Angelegenheit Chur in einem Aufwasch erledigt. Einen Maulkorb hatte er ja schon vom Diözesanadministrator umgehängt bekommen.

#4717:  Autor: OttavianiWohnort: Wien BeitragVerfasst am: 16.02.2021, 12:47
    —
das hab ich dann im vatikanischen Bulletin auch gelesen

#4718:  Autor: OttavianiWohnort: Wien BeitragVerfasst am: 22.02.2021, 14:21
    —
der Papst macht in Chur ordentlich Ordnung
https://www.katholisch.de/artikel/28807-neuer-churer-bischof-muss-nicht-mit-75-jahren-ruecktritt-einreichen

#4719:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 10:11
    —
Margrethe hat folgendes geschrieben:
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
jetzt müssen dann bald Feuer und Schwefel auf Chur fallen aus Linzer sicht
https://www.kath.net/news/74344
laut Schweizer Zeitungen die Linzer Lichtgestalt Eleganti bereits zum Rücktritt entschlossen


was heisst "bereits zum Rücktritt entschlossen"? Zu der Zeit, zu der Deine "Schweizer Zeitungen" das gemeldet haben, hatte der Papst den Rücktritt Elegantis bereits angenommen und damit die Angelegenheit Chur in einem Aufwasch erledigt. Einen Maulkorb hatte er ja schon vom Diözesanadministrator umgehängt bekommen.


Amüsant ist ja, dass einige der "Leser" inzwischen das Opus Dei ins "linke linksliberale" Licht stellen. Da muss schon sehr viel Wut und Verzweiflung da sein. Zumal der Papst ja vermutlich als Dank fürs Aufsässigsein des Churer Domkapitels denen dann eine Medizin verabreicht hat, die vielen dort überhaupt nicht schmeckt. Laut Tagespost hatten die Herren im Domkapitel wohl auf einen anderen, einen Kompromisskandidaten gehofft.

https://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/aktuell/neuer-churer-bischof-ein-spaltender-brueckenbauer;art4874,215997

Und noch ein Linzer Weltuntergang - aber so ein richtiger.

Code:
https://kath.net/news/74401


Fassen wir zusammen:
Trump weg, Kardinal Sarah weg, das Bistum Chur vom Bergoglio angeblich geschliffen - die Aller-Allerletzten sind Hoffnungen weg. Da kann man nur noch weinen, laut heulen, brüllen und schimpfen. noc

#4720:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 10:19
    —
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
der Papst macht in Chur ordentlich Ordnung
https://www.katholisch.de/artikel/28807-neuer-churer-bischof-muss-nicht-mit-75-jahren-ruecktritt-einreichen


In zwei Jahren ist auch der Haas in Vaduz Geschichte. Das wird auch noch Geschrei, Gebrüll, Geweine und Gejammer geben.

#4721:  Autor: OttavianiWohnort: Wien BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 13:29
    —
das könnte schneller gehen

#4722:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 17:50
    —
Ottaviani hat folgendes geschrieben:
das könnte schneller gehen


Ich habe ja die Vermutung, dass die Bistümer Chur und Vaduz nach dem Abgang von Haas in Vaduz wieder zusammen gelegt werden. Könnte ein zusätzlicher Grund sein, dass Bonnemain voraussichtlich über seinen 75 Geburtstag hinaus in Chur bleiben soll. Haas wird ja vermutlich auch einen ziemlichen Trümmerhaufen in Liechtenstein hinterlassen. Mit dem Staatsoberhaupt, der Liechtensteiner Politik und der Mehrheit der liechtensteinischen Bevölkerung ist er mit seiner Position und durch sein Benehmen komplett überkreuz.

Vielleicht ist es ja so, dass Vaduz und Chur nach dem Abgang vom Haas wieder zusammengefasst werden. JPII meinte 1997, der Haas müsse ja nun irgendwo hin, nachdem er in Chur unhaltbar geworden war. Das hat sich dann ja ab der Personalie Kurt Krenn grundlegend geändert. Heute fliegt man als selbst als Präfekt einer Kongregation in Rom raus, wenn man zu viele Böcke schießt und dazu auch noch uneinsichtig und aufsässig ist.

Was ich ja immer wieder bemerkenswert und auch amüsant finde, ist der Umstand, dass unsere Rechtsoffenen immer gerne und vehement absoluten Gehorsam und Disziplin eingefordert haben. Jetzt haben sie einen Papst, der darauf großen Wert legt und das auch durchsetzt - und da ist es dann auch wieder nicht richtig.

#4723:  Autor: Margrethe BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 19:40
    —
Linzer Träume

Bangen um Woelki - Gandalf träumt von Schwaderlapp auf dem Kölner EB-Stuhl -wenn man damit nur die ganzen missliebigen Modernistenbischöfe auch loswürde.

#4724:  Autor: Margrethe BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 21:22
    —
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Zumal der Papst ja vermutlich als Dank fürs Aufsässigsein des Churer Domkapitels denen dann eine Medizin verabreicht hat, die vielen dort überhaupt nicht schmeckt. Laut Tagespost hatten die Herren im Domkapitel wohl auf einen anderen, einen Kompromisskandidaten gehofft.


Auf wen oder was auch immer die gehofft haben: sie haben genau den bekommen, den sie mit ihrem kindischen Manöver verhindern wollten.

Davon abgesehen hat die Tagespest als Orakel mittlerweile auch abgewirtschaftet und sich zu früh gefreut:

Zitat:
Spätestens mit Bonnemains 75. Geburtstag in drei Jahren, wenn er dem Papst seinen Rücktritt anbieten muss, wird das ewige Ringen in Chur von neuem beginnen.


Der Papst hat verfügt, dass Bonnemain - falls ihm die Gesundheit nicht einen Strich durch die Rechnung macht - fünf Jahre im Amt bleiben soll.

Den Zwergenaufstand der Klagenfurter Gurkentruppe hat er ja auch mit der Ernennung eines Bischofs quittiert, den sie nicht auf dem Zettel hatten.

#4725:  Autor: sünnerklaasWohnort: Da, wo noch Ruhe ist BeitragVerfasst am: 27.02.2021, 14:17
    —
Margrethe hat folgendes geschrieben:
sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Zumal der Papst ja vermutlich als Dank fürs Aufsässigsein des Churer Domkapitels denen dann eine Medizin verabreicht hat, die vielen dort überhaupt nicht schmeckt. Laut Tagespost hatten die Herren im Domkapitel wohl auf einen anderen, einen Kompromisskandidaten gehofft.


Auf wen oder was auch immer die gehofft haben: sie haben genau den bekommen, den sie mit ihrem kindischen Manöver verhindern wollten.

Davon abgesehen hat die Tagespest als Orakel mittlerweile auch abgewirtschaftet und sich zu früh gefreut:

Zitat:
Spätestens mit Bonnemains 75. Geburtstag in drei Jahren, wenn er dem Papst seinen Rücktritt anbieten muss, wird das ewige Ringen in Chur von neuem beginnen.


Der Papst hat verfügt, dass Bonnemain - falls ihm die Gesundheit nicht einen Strich durch die Rechnung macht - fünf Jahre im Amt bleiben soll.

Den Zwergenaufstand der Klagenfurter Gurkentruppe hat er ja auch mit der Ernennung eines Bischofs quittiert, den sie nicht auf dem Zettel hatten.



In den Zeitraum dieser fünf Jahre fällt der altersbedingte Rücktritt vom Haas in Vaduz... Nützt den Huonder- und Haas-Anhängern also nichts, noch nach Vaduz zu gehen. Könnte ja sein, dass nach Haas Abgang Vaduz und Chur wieder zusammen gelegt werden. Dann haben sie wieder den ungeliebten Bonnemain vor der Nase.
Also: das Manöver war nicht nur kindisch, es kann sogar sein, dass es nicht nur ein, sondern gleich mehrfache Eigentore waren, die da geschossen wurden.



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 156, 157, 158  :| |:
Seite 158 von 158

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group