Neulich bei Reichsbürgers und Co. - Sammelthread für Aluhut-Perlen
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18, 19, 20  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#61:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 17:48
    —
Eine der beklopptesten Seiten im ganze Netz!
Den Betreibern muss man allerdings eine Paranoia bescheinigen, sehen sie sich doch von ganz oben verfolgt und bedroht.

(ich verweise dabei beispielsweise auf die angeblichen Sichtungen von Spionageautos, die im Kennzeichen eine 666 stehen haben! Mit den Augen rollen

#62:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 18:23
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Eine der beklopptesten Seiten im ganze Netz!
Den Betreibern muss man allerdings eine Paranoia bescheinigen, sehen sie sich doch von ganz oben verfolgt und bedroht.

(ich verweise dabei beispielsweise auf die angeblichen Sichtungen von Spionageautos, die im Kennzeichen eine 666 stehen haben! Mit den Augen rollen

Auch Psychose-Erfahrene nutzen das Net, Themen dieser Art kommen ihnen sozusagen entgegen.
Die Betreiber nutzen das m.E. nur aus.

#63:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 18:23
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut irrt vor allem in dem Punkt, als das er meint das Video würde in diesen Thread gehören.

Du bestimmst was eine VT ist und was nicht?

Wie bezeichnest du einen Bericht auf den es keine der sonst üblichen Konsequenzen gibt? Mit dem muß irgendwas nicht stimmen(=VT?)? Oder ist Bericht unter 'gleicher' einzuordnen(=VT?)?

#64:  Autor: marram BeitragVerfasst am: 18.01.2016, 22:13
    —
mat-in hat folgendes geschrieben:
Von wem ist der Jesus? Das wäre ja fast was für den Flur...


Der ist aus dem Film "Dogma". Hab ich mir tatsächlich vorgestern mit GöGa reingezogen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dogma_%28Film%29

Die Stimme Gottes (Metatron) ist übrigens Alan Rickman https://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Rickman


Edit: Linkadresse wird immer falsch dargestellt. einfach samt (Film) kopieren, dann funzt er.

Link klickbar gemacht. vrolijke
Siehe hier: http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507

#65:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 09:40
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut irrt vor allem in dem Punkt, als das er meint das Video würde in diesen Thread gehören.

Du bestimmst was eine VT ist und was nicht?

Wie bezeichnest du einen Bericht auf den es keine der sonst üblichen Konsequenzen gibt? Mit dem muß irgendwas nicht stimmen(=VT?)? Oder ist Bericht unter 'gleicher' einzuordnen(=VT?)?


Ich verstehe diese Fragen überhaupt nicht.

Ich habe aber auch keine Lust drauf, dass du hier diesen Thread mit deiner typischen Agenda kaperst.
Wenn du was über Golfkrieg, amerikanische Lügengeschichten oder deinen Antiamerikanismus schreiben willst, hast du genügend andere Threads. Mit ALuhüten hat das jedenfalls nichts zu tun

#66:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 14:17
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wenn das wahr wär dann hätte es Konsequenzen für ein bestimmtes Land gehabt. Ausbleibende Konsequenzen können demnach ein Zeichen dafür sein das dieser Bericht eine VT sein muß.

Andernfalls: Wenn übliche Maßstäbe für dieses Land nicht gelten (=ausbleibende Konsequenzen) dann muß man davon ausgehen das dies auch in anderen Fällen so gehandhabt wird, egal ob öffentlich bekanntes wie das in diesem Bericht oder nicht veröffentlichtes.

Nö. Bestimmte Dinge haben Konsequenzen, andere nicht.

Oft haben bekloppte Veschwörungstheorien keine Konsequenzen, weil sie als solche erkannt werden. Manchmal haben sie aber doch welche, weil sie nicht oder zu spät erkann werden.

Andere Dinge haben oft auch keine Konsequenzen, aber aus anderen Gründen.

--> Es besteht weder in der einen noch in der anderen Richtung ein zwingender Zusammenhang zwischen "ist eine Verschwörungstheorie" und "hat keine politischen Konsequenzen".

--> Da ist keine Logik in deiner Logik.

--> Dein Versuch, alles, was keine Konsequenzen hat, von Ruch der Verschwörungstheorie zu befreien, weil es auch etwas gibt, was nicht als Verschwörungstheorie angesehen werden muss und keine Konsequenzen hat, ist logisch kompletter Mumpitz.

#67:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 16:48
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Nö. Bestimmte Dinge haben Konsequenzen, andere nicht.

Alle sind gleich, aber manche sind gleicher.

#68:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 17:43
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Nö. Bestimmte Dinge haben Konsequenzen, andere nicht.

Alle sind gleich, aber manche sind gleicher.

Blabla. Welche Dinge sind gleich? Oder eben nicht?
Wahrscheinlich geht es um völlig verschiedene Dinge, von denen du nur gerne hättest, dass sie gleich behandelt werden - wofür du aber keine hinreichenden Argumente hast, weswegen du diese schwammigen Nichtargumente von hinten durch die Brust ins Auge bemühst. Und weswegen du wohl auch den Rest meiner Argumentation einfach weggelassen hast.

#69:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 18:01
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und weswegen du wohl auch den Rest meiner Argumentation einfach weggelassen hast.

Ich fand deinen Beitrag ja interessant, nur deine Argumente mit dem "keine" und "alles" nahmen schon zu viel Raum ein für eine Antwort...

Zitat:
Welche Dinge sind gleich? Oder eben nicht?

War übertragen von George Orwells Farm der Tiere ..... einige sind gleicher, da gibt es nicht die sonst üblichen Auswirkungen oder Konsequenzen.

#70:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 19:58
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Welche Dinge sind gleich? Oder eben nicht?

War übertragen von George Orwells Farm der Tiere ..... einige sind gleicher, da gibt es nicht die sonst üblichen Auswirkungen oder Konsequenzen.

Ach. Wo das herkommt, weiß ich wohl auch.
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

#71:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 20:38
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

Der Bericht "Die wahre Geschichte des Golfkrieges" ?

#72:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 21:46
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

Der Bericht "Die wahre Geschichte des Golfkrieges" ?

Ja, den hattest du oben verlinkt, und auf die Frage, warum der in diesen Thread gehöre, hattest du einen Vergleich mit ominösen "anderen Dingen" gebracht, die angeblich genauso so sehr oder eben nicht Verschwörungstheorien seien wie dieser Bericht, "weil" die geschilderten Ereignisse keine Konsequenzen gehabt hätten.

Und erstens ist diese Argumentation immer noch Bullshit, wie oben dargelegt, und zweitens weiß ich immer noch nicht, welche "anderen Dinge" du meinst.

#73:  Autor: Hebart BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 22:00
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

Der Bericht "Die wahre Geschichte des Golfkrieges" ?

Ja, den hattest du oben verlinkt, und auf die Frage, warum der in diesen Thread gehöre, hattest du einen Vergleich mit ominösen "anderen Dingen" gebracht, die angeblich genauso so sehr oder eben nicht Verschwörungstheorien seien wie dieser Bericht, "weil" die geschilderten Ereignisse keine Konsequenzen gehabt hätten.

Und erstens ist diese Argumentation immer noch Bullshit, wie oben dargelegt, und zweitens weiß ich immer noch nicht, welche "anderen Dinge" du meinst.


Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?

#74:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 19.01.2016, 22:42
    —
Hebart hat folgendes geschrieben:
Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?

Was meinst du wieso ich das Video ausgerechnet in diesem Thread mit dem Kommentar gepostet hatte...

Bei manchem fehlt einem das Verständnis.

#75:  Autor: fwoWohnort: nicht fest BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 01:26
    —
Hebart hat folgendes geschrieben:
....
Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? ....

Nö. Verschwörungen sind heimlich. Das war eine Farce, mit einem naiven Powell als Darsteller. (Wenn er nicht schwarz wäre, könntest Du sehen, wie er heute rot wird, wenn ihn jemand nach dieser Vorstellung fragt.)
Die Information über die Falschinformation lag offen, sonst hätte Fischer wahrscheinlich nie sein berühmtes „Excuse me, I am not convinced.“ ausgesprochen - das war die diplomatische Form von "Leute, Ihr lügt wie gedruckt und wir alle wissen das". Die Herkunft der amerikanischen "Informationen" über Massenvernichtungswaffen im Irak war vorher in unseren Öffentlich-Rechtlichen (zumindest in der ARD) auseinandergenommen worden.

#76:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 09:49
    —
Hebart hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

Der Bericht "Die wahre Geschichte des Golfkrieges" ?

Ja, den hattest du oben verlinkt, und auf die Frage, warum der in diesen Thread gehöre, hattest du einen Vergleich mit ominösen "anderen Dingen" gebracht, die angeblich genauso so sehr oder eben nicht Verschwörungstheorien seien wie dieser Bericht, "weil" die geschilderten Ereignisse keine Konsequenzen gehabt hätten.

Und erstens ist diese Argumentation immer noch Bullshit, wie oben dargelegt, und zweitens weiß ich immer noch nicht, welche "anderen Dinge" du meinst.


Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?


nein, das war sicherlich nicht Aluhut.

Merke auch: Nicht jede Verschwörungstheorie ist gleich Aluhut. Auch wenn sehr gut das so hinstellen möchte.

#77:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 12:23
    —
Für die FGH-Nachwelt:

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Merke auch: Nicht jede Verschwörungstheorie ist gleich Aluhut.

#78:  Autor: Zumsel BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 12:30
    —
Hebart hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Meine Frage war, von welchen Dingen du überhaupt redest mit dieser Metapher und deinen logikfreien (s.o.) Gleichsetzungen von allem, was "keine Konsequenzen hat".

Der Bericht "Die wahre Geschichte des Golfkrieges" ?

Ja, den hattest du oben verlinkt, und auf die Frage, warum der in diesen Thread gehöre, hattest du einen Vergleich mit ominösen "anderen Dingen" gebracht, die angeblich genauso so sehr oder eben nicht Verschwörungstheorien seien wie dieser Bericht, "weil" die geschilderten Ereignisse keine Konsequenzen gehabt hätten.

Und erstens ist diese Argumentation immer noch Bullshit, wie oben dargelegt, und zweitens weiß ich immer noch nicht, welche "anderen Dinge" du meinst.


Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?


Also wenn, dann eine ziemlich schlechte. Wenn man mal bedenkt, was den Amis bezüglich 9/11 so an Vertuschungs- und Täuschungspotenzial vorgeworfen wird, ist es doch gar erstaunlich, dass sich im Irak partout Massenvernichtungswaffen anfande, findet du nicht?

#79:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 12:37
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Für die FGH-Nachwelt:

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Merke auch: Nicht jede Verschwörungstheorie ist gleich Aluhut.


Als ob das was Neues von mir wäre! Mit den Augen rollen

Ich rede doch ständig davon, dass nicht alles gleich ist.
Wie oft soll ich dir das denn noch erklären?

#80:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 14:00
    —
https://www.youtube.com/watch?v=-5-Amr0a38U
morgellons Geschockt

nichts für schwache Nerven, steht dort.

auf jeden fall eine aluhutperle...

#81:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 15:05
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=-5-Amr0a38U
morgellons Geschockt

nichts für schwache Nerven, steht dort.

auf jeden fall eine aluhutperle...


Der Kanal ist Qualifikation genug für diesen Thread! :shocK:

#82:  Autor: MisterfritzWohnort: badisch sibirien BeitragVerfasst am: 20.01.2016, 18:13
    —
Das Netz und die Dummheit: Hilferuf an die mindestens durchschnittlich Begabten
denke, das passt hier rein zwinkern

#83:  Autor: cartello BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 11:38
    —
Reichsbürger.......

http://www.sz-online.de/nachrichten/fluechtige-reichsbuergerin-gefasst-3302822.html

#84:  Autor: sponorWohnort: München BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 11:57
    —
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Das Netz und die Dummheit: Hilferuf an die mindestens durchschnittlich Begabten
denke, das passt hier rein zwinkern

Die darin verlinkte Grafik ist auch nett. Also, für Leute wie mich, die keinen FB-Account haben... Cool

#85:  Autor: Bliss BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 12:34
    —
In Ungarn sind 115% der Bürger im Netz Lachen Island ist noch besser.

#86:  Autor: diskordianerpapst BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 13:01
    —
Bliss hat folgendes geschrieben:
In Ungarn sind 115% der Bürger im Netz Lachen Island ist noch besser.


Ja, und manche Länder haben nicht mal 100% Bevölkerung. Unglaublich!!11!!

#87:  Autor: HeizölrückstoßabdämpfungWohnort: Zell i.W. BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 13:02
    —
Bliss hat folgendes geschrieben:
In Ungarn sind 115% der Bürger im Netz Lachen Island ist noch besser.


Mit den Augen rollen

#88:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:18
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Hebart hat folgendes geschrieben:
Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?

Was meinst du wieso ich das Video ausgerechnet in diesem Thread mit dem Kommentar gepostet hatte...

Bei manchem fehlt einem das Verständnis.

Nein, das war nicht der Grund, warum du es hier gepostet hattest. Der Grund war vielmehr dieser hier:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Andernfalls: Wenn übliche Maßstäbe für dieses Land nicht gelten (=ausbleibende Konsequenzen) dann muß man davon ausgehen das dies auch in anderen Fällen so gehandhabt wird, egal ob öffentlich bekanntes wie das in diesem Bericht oder nicht veröffentlichtes.

Das heißt, du wolltest die damalige Täuschung der Öffentlichkeit durch die US-Regierung (ob man es eine Verschwörung nennen will oder nicht, sei dahingestellt) als Argument für die Beurteilung anderer Vorgänge verwenden. Und dafür, gilt, wie gezeigt und mehrfach wiederholt, dass das argumentativ Bullshit ist; und dass du immer noch nicht verraten hast, um welche "anderen Fälle" es dir denn geht.
Wenn du das nämlich verraten würdest, könnte man diese selbst diskutieren - und zwar mit plausiblen und auf den konkreten Fall bezogenen Argumenten statt mit diesem mehrfach um die Ecke gedachten bzw. falsch abgebogenen "muß man davon ausgehen das dies auch in anderen Fällen so gehandhabt wird", dass die klare Bennennung des Gemeinten so scheut wie der Vampir das Sonnenlicht.

#89:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:56
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Hebart hat folgendes geschrieben:
Ich muss jetzt aber mal etwas zu meinem Verständnis fragen. Was damals der Powell vor der UN vortrug, war das keine Verschwörung? Ich meine zu diesem Zeitpunkt war es ja nur eine VerschwörungsTHEORIE, also irgendwie ALU-Hut oder? Naja, da keine Konsequenzen erfolgt sind, müsste es ja immernoch ALU-Hut sein oder wie oder was?

Was meinst du wieso ich das Video ausgerechnet in diesem Thread mit dem Kommentar gepostet hatte...

Bei manchem fehlt einem das Verständnis.

Nein, das war nicht der Grund, warum du es hier gepostet hattest. Der Grund war vielmehr dieser hier:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Andernfalls: Wenn übliche Maßstäbe für dieses Land nicht gelten (=ausbleibende Konsequenzen) dann muß man davon ausgehen das dies auch in anderen Fällen so gehandhabt wird, egal ob öffentlich bekanntes wie das in diesem Bericht oder nicht veröffentlichtes.

Das heißt, du wolltest die damalige Täuschung der Öffentlichkeit durch die US-Regierung (ob man es eine Verschwörung nennen will oder nicht, sei dahingestellt) als Argument für die Beurteilung anderer Vorgänge verwenden. Und dafür, gilt, wie gezeigt und mehrfach wiederholt, dass das argumentativ Bullshit ist; und dass du immer noch nicht verraten hast, um welche "anderen Fälle" es dir denn geht.
Wenn du das nämlich verraten würdest, könnte man diese selbst diskutieren - und zwar mit plausiblen und auf den konkreten Fall bezogenen Argumenten statt mit diesem mehrfach um die Ecke gedachten bzw. falsch abgebogenen "muß man davon ausgehen das dies auch in anderen Fällen so gehandhabt wird", dass die klare Bennennung des Gemeinten so scheut wie der Vampir das Sonnenlicht.

Ein t24/Arte-Bericht zeigt Handlungen eines Landes welche ohne Konsequenzen sind, wofür andere Länder wohl schon längst zB mit Sanktionen belegt worden wären.

"andere Fälle" sind ähnliche Handlungen dieses Landes, man muß davon ausgehen das auch diese ohne Konsequenzen sein würden, egal ob öffentlich (wie der Bericht) oder nur intern bekannt.

#90:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 19:51
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"andere Fälle" sind ähnliche Handlungen dieses Landes, man muß davon ausgehen das auch diese ohne Konsequenzen sein würden, egal ob öffentlich (wie der Bericht) oder nur intern bekannt.

WELCHE ÄHNLICHEN HANDLUNGEN? Sorry, wenn ich schreie, aber auf wiederholte andere Aufforderungen, mal Klartext zu reden, reagierst du ja nicht. (Oder glaubst du ernsthaft, statt "andere Fälle" nun "ähnliche Handlungen" zu schreiben, würde die Frage beantworten?)

Ja, es kann sein, dass in anderen Fällen die Öffentlichkeit ähnlich getäuscht wurde und es ebensowenig zu Konsequenzen gekommen ist, weil dieses Land nun mal eine besondere Machtstellung hat.

Es kann aber auch sein, dass es bei irgendwelchen "anderen Fällen" deswegen nicht zu Konsequenzen gekommen ist, weil es gar keine Täuschung der Öffentlichkeit durch die Regierung war, sondern eine solche nur durch bescheppte Aluhutträger behauptet wird.

Was von beidem der Fall ist, lässt sich nun mal nur am konkreten Fall diskutieren. Dein "man muss davon ausgehen" hat exakt NULL argumentativen Wert.



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18, 19, 20  Weiter  :| |:
Seite 3 von 20

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group