Die "Identitären" - Völkische Brandstifter
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#841:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 08:35
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Momentan machen die Identitären keinen Spaß.

Sellner hält Straches Habdeln ernstlich für eine Art Notwehr-Befreiungsschlag gegen ein allumfassendes feindliches Medienkartell :Ä


Wird also Zeit deine Geldspenden zurück zu verlangen!?
Dafür wüsste ich keine Rechtsgrundlage, und so viel wars nicht.

#842:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 20:46
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Momentan machen die Identitären keinen Spaß.

Sellner hält Straches Habdeln ernstlich für eine Art Notwehr-Befreiungsschlag gegen ein allumfassendes feindliches Medienkartell :Ä

Mich wundert, dass dich das wundert. Ehrliche Konservative mögen sich von Straches Gebaren abgestoßen fühlen, aber die GanzRechten sind doch so im Freund-Feind-Denken eingemauert, dass man eher für alles noch so absurde Rechtfertigungen findet, als bei einem der eigenen Seite tatsächlich Fehler zu finden, erst recht wenns durch die bösen linkslinken Mainstreammedien geht.

#843:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 21:12
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Momentan machen die Identitären keinen Spaß.

Sellner hält Straches Habdeln ernstlich für eine Art Notwehr-Befreiungsschlag gegen ein allumfassendes feindliches Medienkartell :Ä

Mich wundert, dass dich das wundert. Ehrliche Konservative mögen sich von Straches Gebaren abgestoßen fühlen, aber die GanzRechten sind doch so im Freund-Feind-Denken eingemauert, dass man eher für alles noch so absurde Rechtfertigungen findet, als bei einem der eigenen Seite tatsächlich Fehler zu finden, erst recht wenns durch die bösen linkslinken Mainstreammedien geht.
Strache gehört für die wegen seiner Abgrenzung von den Identitären auch schon zum linken Mainstream Weinen

#844:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 21:34
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Momentan machen die Identitären keinen Spaß.

Sellner hält Straches Habdeln ernstlich für eine Art Notwehr-Befreiungsschlag gegen ein allumfassendes feindliches Medienkartell :Ä

Mich wundert, dass dich das wundert. Ehrliche Konservative mögen sich von Straches Gebaren abgestoßen fühlen, aber die GanzRechten sind doch so im Freund-Feind-Denken eingemauert, dass man eher für alles noch so absurde Rechtfertigungen findet, als bei einem der eigenen Seite tatsächlich Fehler zu finden, erst recht wenns durch die bösen linkslinken Mainstreammedien geht.
Strache gehört für die wegen seiner Abgrenzung von den Identitären auch schon zum linken Mainstream Weinen



Haben die Idenditaeren ein Glueck, dass die Erde keine Scheibe ist. Wenn die Erde eine waere, dann wuerden die ganz zwangsläufig rechts runter fallen. Sehr glücklich

#845:  Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 21:38
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Momentan machen die Identitären keinen Spaß.

Sellner hält Straches Habdeln ernstlich für eine Art Notwehr-Befreiungsschlag gegen ein allumfassendes feindliches Medienkartell :Ä

Mich wundert, dass dich das wundert. Ehrliche Konservative mögen sich von Straches Gebaren abgestoßen fühlen, aber die GanzRechten sind doch so im Freund-Feind-Denken eingemauert, dass man eher für alles noch so absurde Rechtfertigungen findet, als bei einem der eigenen Seite tatsächlich Fehler zu finden, erst recht wenns durch die bösen linkslinken Mainstreammedien geht.
Strache gehört für die wegen seiner Abgrenzung von den Identitären auch schon zum linken Mainstream Weinen


Haben die Idenditaeren ein Glueck, dass die Erde keine Scheibe ist. Wenn die Erde eine waere, dann wuerden die ganz zwangsläufig rechts runter fallen. Sehr glücklich


Sehr glücklich

#846:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 10.07.2019, 09:45
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Vereine, die es rund um "die IB" gibt, scheinen nur dazu da zu sein, Spenden zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Wie es scheint, haben diese Vereine nur eine minimale Anzahl an Mitgliedern bzw. stimmberechtigten Mitgliedern, wahrscheinlich um den formalen Anforderungen zu genügen.

Nun gibt es einen weniger:

Zitat:
Verwaltungsgericht bestätigt Auflösung des Identitären-Vereins
Aufgelöster Brauchtumsverein diente als Scheinverein zum Eintreiben von Spenden. Landespolizeidirektion OÖ löste ihn auf.

Im Zuge der heftigen Debatten um die Aktivitäten der Identitären Bewegung (IB) in Linz löste die Landespolizeidirektion Oberösterreich im Frühjahr erstmals einen Verein im Umfeld der rechtsextremen Gruppierung auf. Einer Beschwerde des Vereins gegen den Auflösungsbescheid der Behörde erteilte der OÖ Landesverwaltungsgerichtshof nun eine Absage.

Der gemeinnützige „Verein für lebendige Kultur und Brauchtumspflege“ wurde von der Polizei als Scheinverein enttarnt. Sein Hauptzweck soll das Eintreiben von Spenden für die Identitäre Bewegung gewesen sei. Dafür wurde ein Bankkonto geführt. Eine weitere Vereinstätigkeit soll es nicht gegeben haben, begründete die Behörde.

#847:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 11.07.2019, 11:25
    —
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/identitaere-bewegung-verfassungsschutz-stuft-die-gruppe-als-rechtsextremistisch-ein-a-1276822.html

Zitat:
Lange galt die Identitäre Bewegung in Deutschland für den Verfassungsschutz als Verdachtsfall. Jetzt zählt sie als rechtsextremistisch. Ihre Positionen seien "nicht mit dem Grundgesetz vereinbar".

#848:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 11.07.2019, 11:52
    —
Daumen hoch!

#849:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 15.07.2020, 10:05
    —
Zitat:
Am 10.07.2020 hat Twitter mehrere Accounts aus dem Umfeld der rechtsextremen Kaderorganisation „Identitäre Bewegung“ (IB) gelöscht. Betroffen davon ist unter anderem Martin Sellner, einer der Köpfe der Rechtsaußen-Aktivist*innen. Die verbliebenen Reste der IB sind empört und auch Rechtspopulist*innen springen den gelöschten Kadern bei. Dabei wird immer wieder die gleiche Geschichte erzählt, bei der es um die Normalisierung von rechtsextremen Gedankengut geht.


https://www.belltower.news/rechtsextreme-gespraechsstrategien-wie-sich-rechtsextreme-ein-neues-image-geben-101557/

Gesperrt: Martin Sellner, IB Deutschland, IB Österreich, Patrick Lenart
Nicht gesperrt: Martin Lichtmesz, Ellen Kosiza, Die Sezession, Brittany Sellner

Auch bei der Zeit nachzulesen:
https://www.zeit.de/digital/internet/2020-07/rechtsextremismus-twitter-identitaere-bewegung-soziale-medien



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29  :| |:
Seite 29 von 29

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group