Das Mädchen und der Flüchtling
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#331:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 21.06.2018, 23:51
    —
Pillepalle

#332:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 00:06
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wikipedia ist dein Freund.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Emergenz
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht zeigt dass er sich von der allgemeinen Lebensrealität völlig entfernt hat.



Vielleicht sollte er auch lediglich in Zukunft vermeiden gegenueber Leuten, die auch nach der Hochschule nicht die nötige Reife haben um Alkohol zu vertragen, Fremdwörter zu verwenden.

#333:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 00:09
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Vielleicht sollte er auch lediglich in Zukunft vermeiden gegenueber Leuten, die auch nach der Hochschule nicht die nötige Reife haben um Alkohol zu vertragen, Fremdwörter zu verwenden.

Nö, wieso? Cool

#334:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 07:51
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wikipedia ist dein Freund.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Emergenz
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht zeigt dass er sich von der allgemeinen Lebensrealität völlig entfernt hat.


Ich verstehe dich nicht: du erweckst hier oft den Anschein eines Superintellektuellen mit Büchern und Lieblingsautoren, kritisierst aber dann Tarvoc wegen Fremdwortbenutzung?

#335:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 08:17
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wikipedia ist dein Freund.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Emergenz
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht zeigt dass er sich von der allgemeinen Lebensrealität völlig entfernt hat.


Ich verstehe dich nicht: du erweckst hier oft den Anschein eines Superintellektuellen mit Büchern und Lieblingsautoren, kritisierst aber dann Tarvoc wegen Fremdwortbenutzung?
Ich finde man benützt Worte wie "Emergenz" einfach nicht außerhalb von Fachgesprächen; und jedenfalls verweigert man nicht grobianistisch eine Erläuterung, wenn man gefragt wird. Das ist unhöflich.

#336:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 08:35
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Ich finde man benützt Worte wie "Emergenz" einfach nicht außerhalb von Fachgesprächen

Juristische Fachworte wie "Lutscher" auch nicht. Cool

#337:  Autor: swifty BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 15:31
    —
Ich hab mich auch gefragt was 'Emergenz' heißt, dann dacht ich lateinisch 'submergere' heißt untertauchen, dann heißt 'emergere' bestimmt 'auftauchen' und Emergenz ist dann wenn Wie in dem Zusammenhang oben kleinere Teile zu einem größeren zusammen spielen und dabei neue Eigenschaften 'auftauchen'.

noseman

#338:  Autor: swifty BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 15:33
    —
Hey Moment, das stimmt tatsächlich! Gröhl...

#339:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 15:40
    —
In der Tat. Daumen hoch! Mr. Green

#340:  Autor: GreyWohnort: Raccoon City BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 15:40
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht


Danke. Jetzt weiß endlich jeder, dass du deinen Jurastudienplatz im Lotto gewonnen hast.

#341: :-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 15:45
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
In der Tat. Daumen hoch! Mr. Green


Bringt aber nicht weiter. Lokus kommt auch aus dem Lateinischen..ist aber in gesicherten Positionen. Emergenz ist was für Philosophen und die Quantensucher suchen auch.

Ein Lokus ist auch für Philosophen nützlich. Smilie

Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht

#342: Re: :-) Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:00
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
In der Tat. Daumen hoch! Mr. Green


Bringt aber nicht weiter. Lokus kommt auch aus dem Lateinischen..ist aber in gesicherten Positionen. Emergenz ist was für Philosophen und die Quantensucher suchen auch.

Ein Lokus ist auch für Philosophen nützlich. Smilie

Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht


Bei dem Wortsalat fragt man sich: Emergenz oder Emergency?

#343: Re: :-) Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:03
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Emergenz ist was für Philosophen

Genau, der Begriff spielt zum Beispiel in der Biologie bekanntlich überhaupt keine Rolle. Deswegen war ja auch das von mir verwendete Beispiel kein biologisches. Mit den Augen rollen

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht

Nehmen wir mal wohlwollend an, was du gerade gesagt hast, sei nicht ohnehin bloß willkürlicher Wortsalat... darum ging es in dem Zusammenhang auch überhaupt nicht. Deprimiert


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 22.06.2018, 16:05, insgesamt einmal bearbeitet

#344: Re: :-) Autor: swifty BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:05
    —
Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
In der Tat. Daumen hoch! Mr. Green


Bringt aber nicht weiter. Lokus kommt auch aus dem Lateinischen..ist aber in gesicherten Positionen. Emergenz ist was für Philosophen und die Quantensucher suchen auch.

Ein Lokus ist auch für Philosophen nützlich. Smilie

Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht


Bei dem Wortsalat fragt man sich: Emergenz oder Emergency?

Das ist Emergenz praktisch angewandt: er ordnet viele kleine Worte beliebig an und hofft dann, dass aus dem großen ganzen ein tieferer Sinn entsteht. zwinkern

#345: Re: :-) Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:06
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Das ist Emergenz praktisch angewandt: er ordnet viele kleine Worte beliebig an und hofft dann, dass aus dem großen ganzen ein tieferer Sinn entsteht. zwinkern

Damit tatsächlich was Sinnvolles daraus wird, braucht es mit der Methode allerdings erst noch ein paar Millionen Jahre Mutation und Selektion. Cool

#346:  Autor: Samson83 BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:07
    —
Grey hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht


Danke. Jetzt weiß endlich jeder, dass du deinen Jurastudienplatz im Lotto gewonnen hast.
Wa?

#347:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:07
    —
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wikipedia ist dein Freund.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Emergenz
wa? Wer Begriffe verwendet, die der Durchschnittsbürger ohne Hochschulreife nach 3 Bier nicht versteht zeigt dass er sich von der allgemeinen Lebensrealität völlig entfernt hat.

Das ist was Wahres dran. Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

#348: Re: :-) Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:08
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Das ist Emergenz praktisch angewandt: er ordnet viele kleine Worte beliebig an und hofft dann, dass aus dem großen ganzen ein tieferer Sinn entsteht. zwinkern

Damit tatsächlich was Sinnvolles daraus wird, braucht es mit der Methode allerdings erst noch ein paar Millionen Jahre Mutation und Selektion. Cool


Dann geben wir ihm mal so viel Zeit, vielleicht schafft er es dann, einen Satz unfallfrei ins Forum zu kippen.

#349:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:08
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?

#350: Re: :-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:09
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Emergenz ist was für Philosophen

Genau, der Begriff spielt zum Beispiel in der Biologie bekanntlich überhaupt keine Rolle. Deswegen war ja auch das von mir verwendete Beispiel kein biologisches. Mit den Augen rollen

Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht

Nehmen wir mal wohlwollend an, was du gerade gesagt hast, sei nicht ohnehin bloß willkürlicher Wortsalat... darum ging es in dem Zusammenhang auch überhaupt nicht. Deprimiert


Doch schon.......für dich ist der Mensch doch die Emergenz.... Recht ist vom und für den Menschen. Also gibt es da doch eine Verknüfung nach deiner These.

#351: Re: :-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:11
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
In der Tat. Daumen hoch! Mr. Green


Bringt aber nicht weiter. Lokus kommt auch aus dem Lateinischen..ist aber in gesicherten Positionen. Emergenz ist was für Philosophen und die Quantensucher suchen auch.

Ein Lokus ist auch für Philosophen nützlich. Smilie

Emergenz nicht für den Gebrauch zur Erklärung von wirkendem Recht


Bei dem Wortsalat fragt man sich: Emergenz oder Emergency?


Das ist Emergenz praktisch angewandt: er ordnet viele kleine Worte beliebig an und hofft dann, dass aus dem großen ganzen ein tieferer Sinn entsteht. zwinkern


Du das ist gar nicht mal schlecht Smilie Müsste nur auf das kleinste Teilchen im Chaos runter gebrochen werden. Dann wäre das die Chose der noch fehlende Beweis für Emergenz Smilie


Zuletzt bearbeitet von Gödelchen am 22.06.2018, 16:48, insgesamt 2-mal bearbeitet

#352: Re: :-) Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:11
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
für dich ist der Mensch doch die Emergenz....

In meinem Beispiel ist das menschliche Individuum das emergent entstehende Phänomen. In der Diskussion zwischen dir und zelig war die gesellschaftliche Struktur das emergent entstehende Phänomen.

Hier nochmal die ganze Diskussion im Kontext:

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Lila Einhorn hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Du wechselst das Thema. Ich prüfe, ob das Einhorn gewillt ist, seine Hetzlogik auch auf das Land anzuwenden, dessen Staatsbürger er vermutlich ist.


Das ist kein Hetzlogik, sondern banal und logisch. Der Verweis auf "Strukturen" dient dem Ausweichen, Vernebeln, dem Sich-Drücken vor der logischen Konsequenz. Woraus bestehen denn diese omniösen "Strukuren"? Aus realen Menschen aus Fleisch und Blut, ihren Handlungen, Nichthandlungen, Überzeugungen, und so weiter. Wenn man die betrachtet und abstrahiert, kommt man auf "Strukturen". Aber diese "Strukturen" haben kein Eigenleben, das die Menschen zu irgendetwas zwingt. Es ist nur eine abstrakte Beschreibung ihrer Handlungsweisen, mehr nicht.

Der Verweis auf "Strukturen" ist ein Taschenspielertrick, um die Verantwortlichkeit weg von realen Personen hin ins Abstrake zu verlagern, so dass am Ende niemand mehr konkret verantwortlich ist. Interessant ist es natürlich, um auf deinen Punkt zurückzukommen, dass diejenigen, die den Trick beim edlen Wilden aus Afrika oder dem Nahen Osten akzeptieren, meist die gleichen sind, die aufschreien, wenn etwa Deutsche auf die gleiche Weise ihre Vorfahren im drittes Reich verteidigen. Wenn es ins Weltbild passt, durschauen sie es durchaus. Dann ist es kein "Hetzlogik", sondern eine inbrünstig vorgetragene Selbstverständlichkeit zwinkern


Nein. Sowohl die Betrachtung von Strukturen als auch die Betrachtung von Individuen ergeben erst ein vollständiges Bild. Aber wovon? Die Strukturen sind zum großen Teil überhaupt nicht Objekte der Änderungen von Individuen. Je Autoritärer der Staat, desto weniger. Andererseits sind Individuen aber nun mal expressis Verbis einzelne Menschen. Es führt kein Weg von der Beurteilung eines Individuums, zur Beurteilung aller Individuen. Und die Botschaft willst Du unter die Leute bringen.
Du weichst übrigens aus. Deutsche sind nach deiner Logik alles kriminelle Rassisten. Da bist du anscheinend milder im Urteil.

Du weichst aus


Falsch....

Nur der Mensch und die Natur schaffen Strukturen. Also reicht die Betrachtung des menschlichen Handelns, seine Beweggründe und wie der Wind weht, das Gras wächst und der Regen fällt.

Der einzig der ausweicht bist stest du mit srets schwammigem...


Falsch.

In Wirklichkeit gibt's noch nicht mal Menschen, sondern nur die Atome und chemischen Verbindungen, aus denen ihre Körper bestehen. Also können wir uns auch das ganze schwammige Gerede über "menschliches Handeln" und "Beweggründe" sparen. Die Betrachtung der Bewegung der einzelnen Atome und Verbindungen in menschlichen Körpern und menschlichen Körperzellen reicht völlig aus.

...Schon mal was von Emergenz gehört? Mit den Augen rollen


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 22.06.2018, 16:12, insgesamt einmal bearbeitet

#353:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:12
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?


Dgimadsst.

(Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile)

#354: Re: :-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:12
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
für dich ist der Mensch doch die Emergenz....

In meinem Beispiel ist das menschliche Individuum das emergent entstehende Phänomen. In der Diskussion zwischen dir und zelig war die gesellschaftliche Struktur das emergent entstehende Phänomen.


Beides ist nucht bewiesen und nur philosophisch eine nützliche These.

#355: Re: :-) Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:18
    —
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Beides ist nucht bewiesen und nur philosophisch eine nützliche These.

Es ist nicht bewiesen, dass ein Mensch etwas anderes ist als ein Haufen herumliegender Organe? Aber sonst ist alles in Ordnung bei dir, ja? Pillepalle


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 22.06.2018, 16:20, insgesamt 2-mal bearbeitet

#356:  Autor: moroni BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:19
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?

"Struktur"?

#357:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:20
    —
moroni hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?

"Struktur"?

Nein. Lies dir nochmal den Diskussionsverlauf durch. Es ging hier ja gerade darum, zu erklären, was Strukturen überhaupt sind und wie sie zustandekommen.

#358: Re: :-) Autor: Gödelchen BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:24
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gödelchen hat folgendes geschrieben:
Beides ist nucht bewiesen und nur philosophisch eine nützliche These.

Es ist nicht bewiesen, dass ein Mensch etwas anderes ist als ein Haufen herumliegender Organe? Aber sonst ist alles in Ordnung bei dir, ja? Pillepalle


Der Mensch ist ein Haufen von mehr oder weniger gut miteinander funktionierenden Zellen. Das ist bewiesen und immer nachprüfbar. Weiteres harrt noch auf den Letztbeweis.

#359:  Autor: moroni BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:41
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
moroni hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und wer Fremdwörter und Fachbegriffe dort gebraucht, wo gängiges Deutsch möglich wäre ist entweder ein Idiot oder er will dich für dumm verkaufen (was auch sowas wie idiotisch ist).

Welches gängige deutsche Wort würdest du in genau diesem Kontext anstelle von Emergenz vorschlagen?

"Struktur"?

Nein. Lies dir nochmal den Diskussionsverlauf durch. Es ging hier ja gerade darum, zu erklären, was Strukturen überhaupt sind und wie sie zustandekommen.

Falsch. Dass es "Emergenz" gibt, ist der philosophische Fachausdruck für Zeligs Position, dass eine Stuktur mehr ist als das Individuum (oder der Mensch als Struktur mehr als der Zellhaufen) und dass die Struktur auf das Individuum zurückwirken kann, ohne dass dieses das will oder vielleicht sogar merkt. Man nennt diese Position auch "Holismus". Ich bin geneigt, Zelig hier zuzustimmen, aber das Einwerfen des eindrucksvollen Wortes "Emergenz" ist kein Argument für seine Position, nur der Versuch, den Gegner durch großkotzige Wortwahl einzuschüchtern. Die vergleichbar großkotzige Antwort von Gödelchen auf den Einwurf "schon mal was von Emergenz gehört", wäre "wohl noch nix von Reduktionismus gehört". Dann hättet ihr beide mit euren Fremdsprachenkenntnissen angegeben, ihr wärt damit quitt, aber die Diskussion wäre keinen Schritt weiter.

#360:  Autor: swifty BeitragVerfasst am: 22.06.2018, 16:44
    —
Einzelkomponentenübertreffungsgesamtheit. Cool



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13, 14  Weiter  :| |:
Seite 12 von 14

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group