Dumme Gedanken rund um die WM 2018
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1: Dumme Gedanken rund um die WM 2018 Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 17:03
    —
Was kommt einem so im Kopf bei der WM?

Mir z.B.:

Wo ist Beckenbauer?

#2:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 18:06
    —
Sollte man auch mal wieder dran erinnern :

denial, anger, bargaining, depression and acceptance Pfeifen

#3:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 18:11
    —
Und.... WER ist Beckenbauer?

Und warum ist in Moskau nicht eine Straße nach ihm benannt?

#4: Re: Dumme Gedanken rund um die WM 2018 Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 19:12
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Wo ist Beckenbauer?


Löw hätte ihn vielleicht doch aufstellen sollen.

#5:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 20:11
    —
Die Merkel sollte den Loew zur Stärkung des Durchhaltewillens zum Generalspielfeldmarschall ernennen, wenn der Stalingradvergleich schon mal passiert ist. Vielleicht laesst sich so noch was retten! Sehr glücklich

#6:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 20:26
    —
Ich bin immer noch optimistisch. Bis zum Einbruch des Winters sollte die WM eigentlich gewonnen sein.

#7:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 20:27
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Die Merkel sollte den Loew zur Stärkung des Durchhaltewillens zum Generalspielfeldmarschall ernennen, wenn der Stalingradvergleich schon mal passiert ist. Vielleicht laesst sich so noch was retten! Sehr glücklich


Hätte sich Löw mal vorher bei Donald Trump informiert, wie man gegen Mexiko eine Abwehrmauer baut.

#8:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 20:29
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Die Merkel sollte den Loew zur Stärkung des Durchhaltewillens zum Generalspielfeldmarschall ernennen, wenn der Stalingradvergleich schon mal passiert ist. Vielleicht laesst sich so noch was retten! Sehr glücklich


Hätte sich Löw mal vorher bei Donald Trump informiert, wie man gegen Mexiko eine Abwehrmauer baut.


Dann haette Deutschland noch deutlich höher verloren. Sehr glücklich

#9:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 21:34
    —
Gegen Mexiko rächte sich wieder einmal, dass beim Training viel zu wenig Wert auf die notwendige Inbrunst beim Singen der Nationalhymne gelegt wird. Unter einem Sepp Herberger waere das nicht passiert. Der stammte ja auch aus einer Zeit, in der Vaterlandsliebe noch etwas galt! Let's Rock

#10:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 22:14
    —
worse hat folgendes geschrieben:
Und.... WER ist Beckenbauer?




Er schulte später um auf Zitronenfalter, schließlich auf Rasensprenger. Das brachte ihm seine erste Vorstrafe ein Sehr glücklich

#11:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 17.06.2018, 22:36
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Gegen Mexiko rächte sich wieder einmal, dass beim Training viel zu wenig Wert auf die notwendige Inbrunst beim Singen der Nationalhymne gelegt wird. Unter einem Sepp Herberger waere das nicht passiert. Der stammte ja auch aus einer Zeit, in der Vaterlandsliebe noch etwas galt! Let's Rock

Da waren aber die deutschen Manschaften noch deutsch und nicht so mit Migranten durchmischt.

#12:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 12:57
    —
Die Fans wollen sich aus ihrer Verlöhnerungsorgie vorübergehend rausdenken.
Man sucht eine andere Welt und findet sich so zusammen, ohne den eigenen Alltag in Frage zu stellen.
Diese Rudelbildung findet sich auch sehr gerne bei Musik aller level.
Immerhin bewirkt das kein unsere Entwicklung strangulierendes Herrenmenschengekrieche.
Allerdings werden nationale Denkeinengungen befördert.

#13:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 13:56
    —
ich hab mal dieses wort "verlöhnerung", was in jedem deiner beiträge vokommt, 3 mal hintereinander laut ausgesprochen.

#14:  Autor: Kramer BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 13:57
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich hab mal dieses wort "verlöhnerung", was in jedem deiner beiträge vokommt, 3 mal hintereinander laut ausgesprochen.


Hat es Dir die Zunge eingeschirrt?

#15:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 14:11
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich hab mal dieses wort "verlöhnerung", was in jedem deiner beiträge vokommt, 3 mal hintereinander laut ausgesprochen.

Sind hier lauter Unverlöhnerte, lach?
Knecht klingt vielleicht gar zu diskriminierend.
Die Multimillionäre am Ball, sind das sog. "Arbeitnehmer"?
Werden die mit sog. Zumutbarkeitskriterien dazu verpflichtet?
Haben Milliardäre Einreisesperre, wenn sie sich in lukrative Stadtzentren oder maritime Luxusregionen einkaufen?
Wer türmt deren Vermögen auf? Fans?
Sind daran Arbeitsgesetze beteiligt?

#16:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 14:49
    —
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Sind hier lauter Unverlöhnerte, lach?

Mindestens einer. Ich.

#17:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 14:50
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich hab mal dieses wort "verlöhnerung", was in jedem deiner beiträge vokommt, 3 mal hintereinander laut ausgesprochen.

Hab ich mal gelesen: Wenn man schlechte Laune hat, vor den Spiegel treten und dreimal deutlich akzentuiert "Hühnerpopo" sagen.

#18:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 15:24
    —
Ahriman hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:

Sind hier lauter Unverlöhnerte, lach?

Mindestens einer. Ich.

Macht neugierig: Pensionär, Rentner, Unternehmer ...?
Durch gesetzliche Zumutbarkeitskriterien kam ich nicht auf die Ursache der lymphombewirkten Lebenszerstörung.
Als Netzwerknutzer wäre ich mit anderen Usern auf eine physiologische Ursache gekommen.
Die Verlöhnerungsgang an sog. "Arbeitsämtern" meinte, ich wolle nur nicht arbeiten, "wandern Sie doch nach China aus", "wir wollen mit Ihnen unsere Klientel nicht kaputtreiten".
Zuvor gabs noch IQ-Tests an einer Uniklinik, was den Steuerzahler 1600 DM gekostet hat.
Lustig war zu lesen, der Selbsteinschätzungstest konnte nicht ausgewertet werden, weil der Proband die Fragestellungen durchschaute.
Eine Arbeitsamtsärztin untersuchte mich danach 2mal (Puls, Rachen, Oberkörper) und sagte: "Ich kann an Ihnen nichts feststellen."
Dieser Löhnereiirrsinn ist abgrundtief abscheulich.
Angestrebte Selbstständigkeit mit Softwareentwicklung im Automatisierungsbereich war befallsbewirkt unmöglich.
Das einzig Positive: er hat Ehe(n) und Nachkommen verhindert.
Man braucht nix vererben und spart alle Kosten, die für eine hervorragende Perspektive erforderlich gewesen wären.

Und Fußballerei von Kids in Elendsregionen will Glauben machen, man würde damit dem Elend entrinnen.


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 18.06.2018, 16:07, insgesamt einmal bearbeitet

#19:  Autor: GreyWohnort: Stadt der Helden BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 16:05
    —
Heute morgen meinte eine Sportredakteurin im Deutschlandfunk, die deutschen Spieler brauchen mehr Leidenschaft und Spritzigkeit.
Da fiel mir das Zitat von Oliver Kahn zu ein: Eier, wir brauchen Eier.
Ich halte eigentlich nichts davon, wenn die Spieler anfangen auf dem Feld zu wichsen, dann laufen die ja gar nicht mehr. Gröhl...

#20:  Autor: HRQ-Verbrechensopfer BeitragVerfasst am: 18.06.2018, 16:08
    —
Da müsste man schwul sein, lach.
Wobei ich nix gegen Homos habe.
Die Nieten haben keine dauerhafte Bleibeperspektive, Kontrollverlust, hahaha.
Überhaupt, dazu benötigen wir ewiges Leben.

#21:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 20.06.2018, 10:23
    —
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Da müsste man schwul sein, lach.
Wobei ich nix gegen Homos habe.
Die Nieten haben keine dauerhafte Bleibeperspektive, Kontrollverlust, hahaha.
Überhaupt, dazu benötigen wir ewiges Leben.

Wie bitte? Wer sind Nieten ohne Bleibeperspektive und mit Kontrollverlust?

#22:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 20.06.2018, 12:03
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Da müsste man schwul sein, lach.
Wobei ich nix gegen Homos habe.
Die Nieten haben keine dauerhafte Bleibeperspektive, Kontrollverlust, hahaha.
Überhaupt, dazu benötigen wir ewiges Leben.

Wie bitte? Wer sind Nieten ohne Bleibeperspektive und mit Kontrollverlust?

Nieten mit Kontrollverlust - das sind Fußballfans nach dem Spiel.

#23:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 26.06.2018, 19:58
    —
Das ist Messis letzte Chance Goat zu werden.

#24:  Autor: Religionskritik-WiesbadenWohnort: Wiesbaden BeitragVerfasst am: 26.06.2018, 21:49
    —
Die Hände Gottes:


#25:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 18:02
    —
Jogigrad in Kazan.

#26:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 18:14
    —
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Jogigrad in Kazan.
Ich habe auch Jogi grad gesehen. Er sah etwas unzufrieden aus.

#27:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 18:53
    —
Es ist so still draußen. Verwundert

#28:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 20:01
    —
Ganz Deutschland schämt sich. Sehr glücklich

#29:  Autor: worseWohnort: Stoapfalz BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 20:12
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Es ist so still draußen. Verwundert

Das dacht ich mir während der Deutschlandspiele immer. War herrlich. Ist leider jetzt vorbei. skeptisch

#30:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 27.06.2018, 20:31
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ganz Deutschland schämt sich. Sehr glücklich


Sei mal etwas empathischer!



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  :| |:
Seite 1 von 2

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group