Koalition direkt Wählen ...
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]

Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1: Koalition direkt Wählen ... Autor: magnusfeWohnort: dunkler Ort : BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 20:57
    —
Warum muss man eine Partei wählen und nicht eine Koalition

man wählt eine Koalition und die Koalition mit den meisten stimmen muss dann koalieren, was ist daran schlecht ?

#2: Re: Koalition direkt Wählen ... Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 21:02
    —
magnusfe hat folgendes geschrieben:
Warum muss man eine Partei wählen und nicht eine Koalition

man wählt eine Koalition und die Koalition mit den meisten stimmen muss dann koalieren, was ist daran schlecht ?


Und wenn die nicht koalieren wollen, weil sie sich in bestimmten Dingen nicht einigen können? Das wäre dann noch chaotischer als die gegenwärtige Koalition.

#3:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 21:07
    —
Eine Konsenswahl ist eine bessere Lösung.
Das wurde bei Quarks und Co mal dargelegt.

#4:  Autor: Lebensnebel BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 21:15
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eine Konsenswahl ist eine bessere Lösung.
Das wurde bei Quarks und Co mal dargelegt.


Besser für die, die dauernd Schnitzel mit Kartoffelsalat dargereicht durch eine immerwährende große Koalition mögen.

#5:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 23.09.2018, 21:36
    —
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eine Konsenswahl ist eine bessere Lösung.
Das wurde bei Quarks und Co mal dargelegt.


Besser für die, die dauernd Schnitzel mit Kartoffelsalat dargereicht durch eine immerwährende große Koalition mögen.


Ich denke, es gibt ziemlich viele, die alles andere möchten als eine Groko.

#6:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 24.09.2018, 04:41
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich denke, es gibt ziemlich viele, die alles andere möchten als eine Groko.

Also alles andere nicht gerade. Bei CDU / FDP ist es wahrscheinlich relativ egal, aber die GroKo wäre mir dann doch immer noch ein ganzes Stück lieber als CDU / AfD.

#7:  Autor: TarvocWohnort: Bonn BeitragVerfasst am: 24.09.2018, 04:42
    —
Nachtrag: Die Idee, nicht nur Pro-Stimmen, sondern auch Contra-Stimmen abgeben zu können, finde ich übrigens im Prinzip schon interessant und durchdenkenswert.

#8:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 24.09.2018, 10:02
    —
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Nachtrag: Die Idee, nicht nur Pro-Stimmen, sondern auch Contra-Stimmen abgeben zu können, finde ich übrigens im Prinzip schon interessant und durchdenkenswert.

Ich denke dabei an der Zeit als meine Frau und ich eine Wohnung gesucht haben.
Sie wollte eine Parterrewohnung, ich wollte Maisonette oder Penthaus; jedenfalls obere Wohnung.
Man würde meinen, eine Wohnung in der Mitte wäre ein Kompromiss.
Das ist es mitnichten. Das wollten wir beiden auf gar keinen Fall.
Ich finde, man sollte schon gehört werden, was man "ums Verrecken" nicht möchte, wenn die Maximalforderung nicht durchsetzbar ist.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group