Prime, Netflix, Maxdome & Co. - Filme und Serien
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 33, 34, 35  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1021:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 02.02.2023, 22:27
    —
Im Westen nichts Neues

Ein Kriegsfilm über den 1. Weltkrieg, der ist ja für einen Oscar nominiert... Auf den Arm nehmen

#1022:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 04.02.2023, 21:23
    —
Ich wage mich mal an die Deutsche Krimifilmreihe um den Polizisten Eberhofer in Niederbayern und habe mit Dampfnudelblues begonnen.

Was mir sofort negativ auffällt, weil irritierend und zu dominant unübersehbar:

Die Darsteller sind in den Szenen mit Nahaufnahmen durchweg mit Ringlichter ausgeleuchtet, was permanent zu sehen ist!

Hier ein Beispiel was ich meine:

https://lernen.zoner.de/wp-content/uploads/2019/10/headshot.jpg

#1023:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 04.02.2023, 22:12
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich wage mich mal an die Deutsche Krimifilmreihe um den Polizisten Eberhofer in Niederbayern und habe mit Dampfnudelblues begonnen.

Was mir sofort negativ auffällt, weil irritierend und zu dominant unübersehbar:

Die Darsteller sind in den Szenen mit Nahaufnahmen durchweg mit Ringlichter ausgeleuchtet, was permanent zu sehen ist!

Hier ein Beispiel was ich meine:

https://lernen.zoner.de/wp-content/uploads/2019/10/headshot.jpg


Ist mir noch nie aufgefallen.
Ich liebe diese Reihe!

#1024:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 04.02.2023, 22:24
    —
Ja die Handlung ist gut! Daumen hoch!

#1025:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 05.02.2023, 21:53
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich wage mich mal an die Deutsche Krimifilmreihe um den Polizisten Eberhofer in Niederbayern und habe mit Dampfnudelblues begonnen.

Was mir sofort negativ auffällt, weil irritierend und zu dominant unübersehbar:

Die Darsteller sind in den Szenen mit Nahaufnahmen durchweg mit Ringlichter ausgeleuchtet, was permanent zu sehen ist!

Hier ein Beispiel was ich meine:

https://lernen.zoner.de/wp-content/uploads/2019/10/headshot.jpg


Ist mir noch nie aufgefallen.
Ich liebe diese Reihe!


Korrektur, nur in den Innen-Szenen war das mit dem Ringlicht. Da mir das immer sofort ins Auge gefallen ist, hat es schon etwas abgelenkt. Aber wenn man nicht darauf achtet, dann stört es auch nicht sonderlich.

Werde mir die weiteren Teile auf jeden Fall auch nach und nach gönnen.

#1026:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 08.02.2023, 21:46
    —
Operation Finale, es geht um die Jagd auf Adolf Eichmann, der von Ben Kingsley gespielt wird.

Bin gespannt wie er ist. Sehr glücklich

#1027:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 12.02.2023, 23:48
    —
Maudi
Filmbiographie der Folk Art Künstlerin Maud Lewis (* 7. März 1903 in South Ohio, Kanada; † 30. Juli 1970 in Digby, Kanada)

ziemlich berührend

Sally Hawkins und Ethan Hawke spielen ihre rollen ausgezeichnet

https://www.aci-iac.ca/art-books/maud-lewis/biography/

#1028:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 25.02.2023, 20:25
    —
"portrait einer jungen frau in flammen"
sehenswert auch wegen der exquisiten bilder



"Titane"
heftig, intensiv

was wolf359 vom film hält? was der wolf wohl so macht?


du wolltest nicht so viel sch** schauen, lordsnow, dann ist deine analyse oder wahnehmung einzelner ereignisse nicht so sch*** lol

#1029:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 02.03.2023, 10:14
    —
Gestern Moonfall. Argh

Eine Beleidigung des menschlichen Intellekts

#1030:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 02.03.2023, 10:15
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Gestern Moonfall. Argh

Eine Beleidigung des menschlichen Intellekts


Oh ja.

#1031:  Autor: AdvocatusDiaboliWohnort: München BeitragVerfasst am: 02.03.2023, 10:28
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Gestern Moonfall. Argh

Eine Beleidigung des menschlichen Intellekts


Der Film war für mich schon beim Trailer gestorben. Lachen

#1032:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 03.03.2023, 01:22
    —
Love, Death & Robots (Netflix) Kurzfilme unterschiedlichst animiert. Oft ziemlich witzig.

#1033:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 13.03.2023, 11:03
    —
The Last of us.
Dritte Folge

Selten so ein gutes Stück Serie gesehen. Wirklich rührend und bewegend Weinen

#1034:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 13.03.2023, 23:17
    —
Pig
kann man durchaus ansehen. n. cage als einzelgänger mit schwein.

Barbarian
solider horror

#1035:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 14.03.2023, 20:49
    —
die strassen von st. francisco

gar nicht so blöd, wie ich dachte zwinkern
die fälle selbst sind zwar nicht besonders raffiniert, eben wie die meisten im echten polizeialltag, schätze ich. und keine stundenlange ballerei und so.
aber viel kontext mit ethischen/moralischen überlegungen.
tititelmusik und die bilder - einfach toll.

#1036:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 30.03.2023, 22:35
    —
jetzt bin ich bei staffel 3
in einer folge gehts um terroristen, amerikanische.
zunächst ist nicht klar, was ihr anliegen ist, dann hält eine terroristin den geiseln bzw der Balletteuse- geiselIn (oder ist das jetzt doppelt gemoppelt und hebt sich auf?) einen leidenschaftlichen oder auch nachdrücklich- wütendenden vortrag darüber, wie sie sich doch für wen verdinglicht... oder so. und über die zustände in der wlt, in der sehr oft nicht hochkultürlich ballett getanzt wird.
ein anderer geisel, ein armeeangehöriger, bezichtigt sie dann mal gleich kommunistischer umtriebe.
ha, der anführer aber sagt mal gleich, dass er nix für marx übrig hat.
und der arbeiter unter den geiseln hat keinen bock auf befreiung vom joch, der dumme. zwinkern
(ich schätze, er setzt auf reformen und das bis heute .)

70 er jahre, amerika, überhaupt, kommt mir fortschrittlicher vor, als so manche aktuelle serie
ich will nicht übertreiben, aber...



so jetzt schaue ich endlich "crime of the future" und wünsche nicht gestört zu werden.
danke.

#1037:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 31.03.2023, 07:01
    —
So. Heute ist mein letzter Tag mit Netflix... ich werde mich vermutlich auch heute wieder nicht einloggen. Schulterzucken Wie schon die letzten Monate nicht. War reine Geldverschwendung. Traurig

#1038:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 31.03.2023, 07:57
    —
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
So. Heute ist mein letzter Tag mit Netflix... ich werde mich vermutlich auch heute wieder nicht einloggen. Schulterzucken Wie schon die letzten Monate nicht. War reine Geldverschwendung. Traurig
.


ich habe sehr sehr gute Sachen dort gesehen, aber nun wird's auch schwierig, dort was zu finden.

.

allein arrested development.war es schon wert. OK, kann man auch woanders schauen.

oder Fargo oder Mindhunter oder my crazy
ex girlfriend. swedish Dicks, z- Nation, damengambit, braunschlag, Love...


verpasst hast du mit Sicherheit was, wobei ich gar nicht weiss, was du überhaupt geschaut hast

demnächst dort auch: the Green knight. will ich unbedingt sehen

#1039:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 31.03.2023, 08:02
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
So. Heute ist mein letzter Tag mit Netflix... ich werde mich vermutlich auch heute wieder nicht einloggen. Schulterzucken Wie schon die letzten Monate nicht. War reine Geldverschwendung. Traurig
.


ich habe sehr sehr gute Sachen dort gesehen, aber nun wird's auch schwierig, dort was zu finden.

.

allein arrested development.war es schon wert. OK, kann man auch woanders schauen.

oder Fargo oder Mindhunter oder my crazy
ex girlfriend. swedish Dicks, z- Nation, damengambit, braunschlag, Love...


verpasst hast du mit Sicherheit was, wobei ich gar nicht weiss, was du überhaupt geschaut hast

demnächst dort auch: the Green knight. will ich unbedingt sehen


Das letzte, was ich gesehen habe, war im Dezember "GDTs Pinoccio".

#1040:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 31.03.2023, 14:27
    —
crime of the future ist definitiv sehenswert.
BUCH / REGIE: DAVID CRONENBERG
CAST: VIGGO MORTENSEN, LÉA SEYDOUX, KRISTEN STEWART

blick in die zukunft unseres leibes quasi. was macht er mit uns oder wir mit ihm. bizarrer schnitt ins fleisch. und wann ist der mensch mensch?
das set ist klassisch cronenberg-kafkaesk, sepia-schmutzigdüster, auch wie auf einem raumschiff oder wie in blade runner mitunter

hier eine treffende kritik, wie ich finde:
https://filmgenuss.com/2022/11/17/crimes-of-the-future/


allerdings wird die rolle der "evolutionspolizei" und der wirtschaft hier nicht deutlich, oder ich hab schlampig gelesen.

#1041:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 01.04.2023, 09:29
    —
https://gedankenwelt.de/the-whale-ein-tiefgruendiges-portraet-der-depression/

Zitat:
“Wer will schon, dass ich ein Teil seines Lebens bin?” Dieser einfache, aber verheerende Satz umrahmt eine der immer wiederkehrenden Wahrnehmungen des Protagonisten von Darren Aronofskys neuestem Film The Whale. Nur wenige Regisseure sind so geschickt darin, menschliche Emotionen und Qualen so greifbar und lebendig zu vermitteln. Beweise dafür sind auch Black Swan oder Mother!.

(...)

The Whale, eine raue Geschichte über unser Versagen

Empathie für stigmatisierte Menschen ist nicht genug
Dieser Film spiegelt psychische Probleme, Sexualität, Herzschmerz, religiöse Intoleranz und die Fehler der Elternschaft wider. Er zeigt uns jedoch auch die Unfähigkeit, sich um andere zu kümmern.

Es stimmt, dass Charlies Charakter unsere Empathie weckt, wie es jede sozial stigmatisierte Person kann. Wir sollten jedoch bedenken, dass es nicht ausreicht, emotionales Mitgefühl für jemanden zu empfinden, um ihn zu verstehen und hilfreich zu sein. Mitleid mit jemandem zu haben, rettet ihn nicht. Auch zu wissen, was hinter krankhafter Fettleibigkeit steckt, reicht nicht aus.
Wir müssen aufhören, das Leiden anderer zu beobachten, und uns aktiv für diejenigen einsetzen, die Verständnis, Hilfe und Veränderungen in ihrem Leben brauchen. In unserer Gesellschaft gibt es viele Charlies, die allein in ihrem eigenen depressiven Ozean segeln.






neee, den schau ich mir nicht an. viel zu traurig bzw heftig. garantiert, viel zu intensiv, wenn aronofsky am Werk ist
die Rezension lässt es erahnen.


brendon Fraser ist kaum wiederzuerkenen.

immerhin gibt's hierzulande Tabletten und austeichend qualifizierte Therapie( plätze)

#1042:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 13.05.2023, 18:53
    —
der leuchtturm
baha, schon irgendwie beeindruckend.
ich frage mich, ob das die dokumentation von fortgeschrittenem alkoholismus sein soll



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 33, 34, 35  :| |:
Seite 35 von 35

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group