Coronavirus
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 261, 262, 263  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft

#7831:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 14:19
    —
Soooo, ich "werfe" jetzt noch einen Astrophysiker in die Manege:

https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263.amp

Zitat:

Corona-Politik: „Mich befällt als Wissenschaftler großes Unbehagen“
Der Astrophysiker Bernhard Müller sagt: Viele Corona-Entscheidungen beruhen auf Halbwissen. Bayern und Österreich könnten mit ihrem harten Kurs falsch liegen.

#7832:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 14:44
    —
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die wissenschaftliche Qualifikation der beiden Spaßvögel wird in vielen Kommentaren sehr wohl als eine Art Fachidiotentum identifiziert.

Wissenschaft ist viel mehr als nur die fleißige Anwendung auswendig gelernter Schemata auf unpassende oder verkürzt begriffene Sachverhalte.

Konkret haben die beiden Pat & Patterchons nicht ansatzweise versucht, weitere relevante Variablen mit einzubeziehen und haben dann auch noch die Chuzpe, ihren Schmalspurbeitrag zu veröffentlichen.

Es ist doch klar, von welchen Gestalten das jetzt fröhlich aufgegriffen wird.

Ich hatte das Wort "Wissenschaftler" nur als Berufsbezeichnung verwendet. Und auch wenn die beiden Fachidioten sein mögen (ich kann's nicht beurteilen), dann eben doch Fachidioten in genau dem Bereich, um den es geht: Statistik sachgerecht anwenden, um mögliche Zusammenhänge zu beurteilen, Korrelation von Kausalität zu unterscheiden, nach möglichen Ursachen für die Korrelation zu suchen usw.

Um das besser zu machen als die beiden, muss man gar kein medizinisches Fachwissen haben, ein mögliches Fachidiotentum schadet also nichts, man darf nur nicht leicht zugängliche Daten wie den Verlauf der Coronawellen in den verschiedenen Bundesländern über einen etwas längeren Zeitraum willentlich ausblenden.

Und da stellt sich mir die Frage, wie es möglich ist, dass Leute, die alles haben, was man zu einem sachgerechten Umgang mit dem Thema braucht (Intellekt, Ausbildung, berufliche Erfahrung) so einen Unsinn verzapfen können. Die beiden einfach als "Fachidioten" oder "nicht wirkliche Wissenschaftler" abzuqualifizieren, hilft bei dieser Frage nicht wirklich weiter, denn du nennst sie ja nur so, weil sie diesen Blödsinn verzapfen. (Es sei denn, du würdest die beiden schon kennen und das Urteil auf frühere Arbeiten stützen können.)
Ich möchte aber verstehen, wie es dazu kommt.

#7833:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 14:47
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Soooo, ich "werfe" jetzt noch einen Astrophysiker in die Manege:

https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263.amp

Zitat:

Corona-Politik: „Mich befällt als Wissenschaftler großes Unbehagen“
Der Astrophysiker Bernhard Müller sagt: Viele Corona-Entscheidungen beruhen auf Halbwissen. Bayern und Österreich könnten mit ihrem harten Kurs falsch liegen.

Die Kräftigkeit der Angriffe nicht nur gegen einige Politiker, sondern auch gegen Fachleute steht hier leider in umgekehrtem Verhältnis zur Solidität ihrer Begründung. Ziemlich wirr. Und irgendwelche fachliche Experise hat er auch nicht. Also warum soll man das relevant finden?

#7834:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 15:20
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
Soooo, ich "werfe" jetzt noch einen Astrophysiker in die Manege:

https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263.amp

Zitat:

Corona-Politik: „Mich befällt als Wissenschaftler großes Unbehagen“
Der Astrophysiker Bernhard Müller sagt: Viele Corona-Entscheidungen beruhen auf Halbwissen. Bayern und Österreich könnten mit ihrem harten Kurs falsch liegen.

Aus obigem Link:
Zitat:
Und die Argumente, mit denen ein 26-jähriger Joshua Kimmich zum „Sozialschädling“ abgestempelt wird, entpuppen sich bei näherer Betrachtung, gelinde gesagt, als vorschnell. Kaum einer seiner Kritiker dürfte an der Tafel bestehen, wenn er abschätzen müsste, ob die freie Entscheidung junger Männer in Kimmichs Alter über drei, vier Jahre tatsächlich die Krankheitslast durch COVID-19 nennenswert beeinflussen.

Er vergisst mMn dass gerade junge Leute keine Einsiedler ohne soziale Kontakte sind. Im Gegenteil sehr viele Kontakte haben und dadurch sehr wohl wesentlich zur Verbreitung des Virus beitragen. Gerade wenn sie keine, oder noch keine Symptome haben. (ist das nicht schon sehr sehr sehr sehr sehr oft gesagt worden?)
Hat er bedacht, dass zB schwangere, ungeimpfte Frauen, die ja auch mal im Freundeskreis sein könnten, ziemlich gefährdet sind?
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/corona-in-der-schwangerschaft-wenn-diese-frau-stirbt-hat-man-ein-fr%C3%BChgeborenes-ohne-mutter/ar-AAQXkfT?appid=hwbrowser

Und dass jüngere Menschen auch Familien mit älteren treffen, usw.
Er scheint nicht zu wissen, wie sich ein Virus verbreitet. Seine Kompetenz ist also auch höchst wichtig fraglich.
Der Rest ist Mischmasch, vielleicht halbrichtiges dabei, aber auch viel Geschwalle. Falls ich was übersehen habe, kann @Wilson mir das ja zeigen.

#7835:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 15:40
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Soooo, ich "werfe" jetzt noch einen Astrophysiker in die Manege:

https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263.amp

Zitat:

Corona-Politik: „Mich befällt als Wissenschaftler großes Unbehagen“
Der Astrophysiker Bernhard Müller sagt: Viele Corona-Entscheidungen beruhen auf Halbwissen. Bayern und Österreich könnten mit ihrem harten Kurs falsch liegen.

Aus obigem Link:
Zitat:
Und die Argumente, mit denen ein 26-jähriger Joshua Kimmich zum „Sozialschädling“ abgestempelt wird, entpuppen sich bei näherer Betrachtung, gelinde gesagt, als vorschnell. Kaum einer seiner Kritiker dürfte an der Tafel bestehen, wenn er abschätzen müsste, ob die freie Entscheidung junger Männer in Kimmichs Alter über drei, vier Jahre tatsächlich die Krankheitslast durch COVID-19 nennenswert beeinflussen.

Er vergisst mMn dass gerade junge Leute keine Einsiedler ohne soziale Kontakte sind. Im Gegenteil sehr viele Kontakte haben und dadurch sehr wohl wesentlich zur Verbreitung des Virus beitragen. Gerade wenn sie keine, oder noch keine Symptome haben. (ist das nicht schon sehr sehr sehr sehr sehr oft gesagt worden?)

Und gerade im Fall Kimmich übersieht er doch einiges:
- Vorbildfunktion
- enge Kontakte bei der Arbeit
- wöchentliche, teilweise mehrfache Reisetätigkeit _

#7836:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 15:49
    —
Es ist nach meinem Eindruck besonders für viele Ärzte, aber auch Physiker - schwierig bei ihren "Leisten" zu bleiben. Epidemiologische Modellierung kann zwar auch von Physikern und Mathematikern gemacht werden, aber, wenn sie nicht Erfahrung und Wissen zu biologischen Aspekten haben geht's schief. Die Epidemiologie ist ein Teilgebiet der Theoretischen Biologie, Virologen kommen aus den Reihen von Medizinern, Biologen, Mikrobiologen. Aber auch noch Soziologen, Aerosologen, Psychologen haben Fakten die Modellierer mit einrechnen müssen/sollten.

Viele der Leute die sich zu Wort melden und Unfug erzählen sind aber eben Leute die im besten Fall "irgendwie" eine Ahnung von Teilaspekten haben, die Schwierigkeiten der Dynamik von Viren, wie sie sich "verhalten" und worauf da zu achten ist aber nicht kennen.

Da schätze ich die Integrität von Drosten. Der hat im Verlauf des Podcasts "Corona-Virus Update" vom NDR sehr häufig gesagt, dass er zu bestimmten Fragen auch nur wiedergeben kann, was Kollegen ihm gesagt haben oder was er gelesen hat.

#7837:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 16:12
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Soooo, ich "werfe" jetzt noch einen Astrophysiker in die Manege:

https://www.google.com/amp/s/www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-politik-mich-befaellt-als-wissenschaftler-grosses-unbehagen-li.196263.amp

Zitat:

Corona-Politik: „Mich befällt als Wissenschaftler großes Unbehagen“
Der Astrophysiker Bernhard Müller sagt: Viele Corona-Entscheidungen beruhen auf Halbwissen. Bayern und Österreich könnten mit ihrem harten Kurs falsch liegen.

Aus obigem Link:
Zitat:
Und die Argumente, mit denen ein 26-jähriger Joshua Kimmich zum „Sozialschädling“ abgestempelt wird, entpuppen sich bei näherer Betrachtung, gelinde gesagt, als vorschnell. Kaum einer seiner Kritiker dürfte an der Tafel bestehen, wenn er abschätzen müsste, ob die freie Entscheidung junger Männer in Kimmichs Alter über drei, vier Jahre tatsächlich die Krankheitslast durch COVID-19 nennenswert beeinflussen.

Er vergisst mMn dass gerade junge Leute keine Einsiedler ohne soziale Kontakte sind. Im Gegenteil sehr viele Kontakte haben und dadurch sehr wohl wesentlich zur Verbreitung des Virus beitragen. Gerade wenn sie keine, oder noch keine Symptome haben. (ist das nicht schon sehr sehr sehr sehr sehr oft gesagt worden?)

Und gerade im Fall Kimmich übersieht er doch einiges:
- Vorbildfunktion
- enge Kontakte bei der Arbeit
- wöchentliche, teilweise mehrfache Reisetätigkeit _

Klar, aber ich bezog mich auf den Satz ", ob die freie Entscheidung junger Männer in Kimmichs Alter über drei, vier Jahre tatsächlich die Krankheitslast durch COVID-19 nennenswert beeinflussen."
Tun sie, ja. Schulterzucken
Und freie Entscheidung hin oder her, es ist nur dann eine individuelle Entscheidung, wenn man sicher sein kann, niemand unfreiwillig anzustecken.
Und wer kann das?

#7838:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.11.2021, 16:14
    —
narr hat folgendes geschrieben:
Es ist nach meinem Eindruck besonders für viele Ärzte, aber auch Physiker - schwierig bei ihren "Leisten" zu bleiben. Epidemiologische Modellierung kann zwar auch von Physikern und Mathematikern gemacht werden, aber, wenn sie nicht Erfahrung und Wissen zu biologischen Aspekten haben geht's schief. Die Epidemiologie ist ein Teilgebiet der Theoretischen Biologie, Virologen kommen aus den Reihen von Medizinern, Biologen, Mikrobiologen. Aber auch noch Soziologen, Aerosologen, Psychologen haben Fakten die Modellierer mit einrechnen müssen/sollten.

Viele der Leute die sich zu Wort melden und Unfug erzählen sind aber eben Leute die im besten Fall "irgendwie" eine Ahnung von Teilaspekten haben, die Schwierigkeiten der Dynamik von Viren, wie sie sich "verhalten" und worauf da zu achten ist aber nicht kennen.
...

Genau.
Und das Verhalten von Menschen nicht einbeziehen.

#7839:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 00:51
    —
Apropos Kimmich, der wurde jetzt ja positiv getestet... skeptisch

#7840:  Autor: Commander VimesWohnort: Ankh-Morpork BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 11:17
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Apropos Kimmich, der wurde jetzt ja positiv getestet... skeptisch


Damit dürfte er dann vorerst um die Impfung herumkommen, er wird dann ja bald (hoffentlich) den Genesenen-Status erhalten. Mir wäre es ehrlich gesagt lieber gewesen, er hätte sich jetzt schnell noch die Spritze abgeholt.

#7841:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 13:44
    —
Hoffentlich ist er hinterher klüger und lässt sich impfen, sobald die empfohlene Wartezeit rum ist.

#7842:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 13:48
    —
Netter Spruch auf Twitter gelesen:

Zitat:
Wer glaubt, dass eine Impfung nichts bringt weil man sie ggf. wiederholen muss, wird überrascht davon sein, wie oft man bspw. Duschen oder Zähneputzen sollte.


Sehr glücklich

#7843:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 14:15
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Netter Spruch auf Twitter gelesen:

Zitat:
Wer glaubt, dass eine Impfung nichts bringt weil man sie ggf. wiederholen muss, wird überrascht davon sein, wie oft man bspw. Duschen oder Zähneputzen sollte.


Sehr glücklich


sehr schön!
Lachen Lachen

#7844:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 20:07
    —
Björn Höcke soll sich mit Coronavirus infiziert haben
Zitat:
Der Thüringer AfD-Landes- und Fraktionschef Björn Höcke soll sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Der MDR Thüringen beruft sich auf Informationen aus Landtags- und Sicherheitskreisen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtete, ein Schnelltest des AfD-Politikers sei positiv ausgefallen. Auf Anfrage des SPIEGEL wollten sich weder Höckes Büroleiter noch Sprecher äußern.

#7845:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 20:10
    —
narr hat folgendes geschrieben:
Björn Höcke soll sich mit Coronavirus infiziert haben
Zitat:
Der Thüringer AfD-Landes- und Fraktionschef Björn Höcke soll sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Der MDR Thüringen beruft sich auf Informationen aus Landtags- und Sicherheitskreisen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtete, ein Schnelltest des AfD-Politikers sei positiv ausgefallen. Auf Anfrage des SPIEGEL wollten sich weder Höckes Büroleiter noch Sprecher äußern.


Steht schon da: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2265550#2265550

#7846:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 25.11.2021, 20:12
    —
Der MDR berichtet das auch.
Kein Wunder, wo Höcke doch gerade seine Immunität verloren hat Sehr glücklich

#7847:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 00:20
    —
Lachen Lachen
-----------------------

nicht so lustig ist die neue Variante die in Süd-Afrika entdeckt wurde
Neue Corona-Variante in Südafrika entdeckt

Zitat:
Forscher in Südafrika haben eine neue Corona-Variante identifiziert. Diese gebe "Anlass zur Sorge" und weise eine hohe Zahl von Mutationen auf. Erste Länder ziehen Konsequenzen für Reisende.

#7848:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 17:52
    —
Ein gutes hat Corona gebracht, es zeigt Mitläufer, es zeigt 'Intellektuelle' die bei Gegenwind in den breiten Strom eintauchen, und zeigt bei denen braune Soße hervorquillt.

#7849:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 18:12
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ein gutes hat Corona gebracht, es zeigt Mitläufer, es zeigt 'Intellektuelle' die bei Gegenwind in den breiten Strom eintauchen, und zeigt bei denen braune Soße hervorquillt.


Kannst du das vielleicht mal deutlicher machen? Was sind deiner Ansicht nach "Mitläufer" (und mit was laufen sie?) was sind "Intellektuelle", was soll der "Gegenwind" sein?

#7850:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 20:46
    —
narr hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ein gutes hat Corona gebracht, es zeigt Mitläufer, es zeigt 'Intellektuelle' die bei Gegenwind in den breiten Strom eintauchen, und zeigt bei denen braune Soße hervorquillt.


Kannst du das vielleicht mal deutlicher machen? Was sind deiner Ansicht nach "Mitläufer" (und mit was laufen sie?) was sind "Intellektuelle", was soll der "Gegenwind" sein?

Und vor allem: Wer sind die, bei denen braune Soße hervorquillt?

Übrigens hat "Mitläufer" mE die Bedeutung, dass man (a) ohne große eigene Überzeugung bei etwas mitmacht, das b) unstrittig schlecht ist. Von daher wäre schon in diesem Wort eine negative Wertung drin, die ich für ziemlich über hielte.

#7851:  Autor: stepWohnort: Germering BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 20:59
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Übrigens hat "Mitläufer" mE die Bedeutung, dass man (a) ohne große eigene Überzeugung bei etwas mitmacht, das b) unstrittig schlecht ist.

Ist b) immer der Fall? ich würde sagen, die negative Konnotation bezieht sich eher auf die Person (nicht kritisch, nicht engagiert, feige usw.), nicht (notwendig) auf die Sache.

Falls Du aber doch recht hast, wäre "Du Schaf" ja im Vergleich ein halbes Kompliment, denn selbiges läuft nicht unbedingt bei etwas Schlechtem mit.

Zum Beispiel könnte ein Kleriker seine Schafherde einteilen in ein wirklich aktive, überzeugte Gottgläubige und viele Mitläufer.

#7852:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 26.11.2021, 22:05
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ein gutes hat Corona gebracht, es zeigt Mitläufer, es zeigt 'Intellektuelle' die bei Gegenwind in den breiten Strom eintauchen, und zeigt bei denen braune Soße hervorquillt.


Ziemlich genau beschrieben die ganze Querdenkerbewegung:

völlig unkritisch Volltrotteln hinterherlaufen und jeden möglichen weit hergeholten Scheiß glauben und dabei auf dem rechten Auge blind sein. Afd, Antisemiten, Nationalisten…egal, hauptsache gegen die Regierung.

#7853:  Autor: Wolf359 BeitragVerfasst am: 27.11.2021, 12:26
    —
narr hat folgendes geschrieben:
nicht so lustig ist die neue Variante die in Süd-Afrika entdeckt wurde
Neue Corona-Variante in Südafrika entdeckt

Zitat:
Forscher in Südafrika haben eine neue Corona-Variante identifiziert. Diese gebe "Anlass zur Sorge" und weise eine hohe Zahl von Mutationen auf. Erste Länder ziehen Konsequenzen für Reisende.


Mir gefällt der neue Name: "Omikron". Klingt sehr futuristisch. Vielleicht gibt es demnächst ein Elektroauto-Modell "Omikron". Mit dem neuen "Omikron" in die Zukunft! Lachen

#7854:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 27.11.2021, 17:24
    —
https://www.heise.de/tp/features/Der-Lockdown-als-Chance-6273126.html?seite=all
Der Lockdown als Chance
21. November 2021 Götz Eisenberg
"Götz Eisenberg (* 1951 in Arolsen, Hessen[1]) ist ein deutscher Sozialwissenschaftler und Publizist. Er arbeitete als Gefängnispsychologe in der JVA Butzbach."

Zitat:
Was immer Menschen tun mögen, sie verfolgen damit, meist ohne es zu wissen, nur ein Ziel: der eigenen Leere und dem Wissen um die Endlichkeit des Lebens zu entkommen. Arbeit wird in der Neuzeit zum zentralen Mittel der Zerstreuung.

Das schrankenlose Aktionsdelirium, das der industrielle Kapitalismus entfesselt, dient auch der lebenslangen Verdrängung nicht lebbaren Wissens. Lebten die Menschen eingedenk ihrer Sterblichkeit, würden sie schwerlich ihr Leben damit vergeuden, es sich auf die herrschende stupide Weise zu verdienen.

Wer würde jeden Morgen eine Fabrik oder ein Großraumbüro aufsuchen, wenn er sich auf dem Weg dorthin fragen würde: Kann ich das angesichts der Befristetheit meines Lebens rechtfertigen? Die "freiwillige Knechtschaft", über die Etienne de la Boétie sich ein Jahrhundert vor Pascal bereits gewundert hatte und die bis heute anhält, erklärt sich nicht zuletzt aus dem Umstand, dass das Kapital die Ängste bewirtschaftet, die aus der Untätigkeit aufsteigen.

Arbeit, unablässiges Tun dienen auch der permanenten Nachverdrängung. Eine geschichtliche Ironie sorgt nun dafür, dass aus dem Aktivismus, den wir gegen den Tod entfesselt haben, unvermittelt der Tod zurückkommt.


link zu o.g.
Étienne de La Boétie, enger freund von montaigne
Gegen die freiwillige Knechtschaft
- Diskurs über den Tyrannensturz -
http://www.nonviolent-resistance.info/exhibitions/ger/boetie/pg02.htm

#7855:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 27.11.2021, 19:18
    —
Kanada greift hart durch!

Zitat:
Kanada plant ein Gesetz, um Proteste gegen Impfungen in Krankenhäusern unter Strafe zu stellen. Generalstaatsanwalt David Lametti stellte am Freitag Pläne zu Änderungen des Strafgesetzbuchs vor, die bis zu zehnjährige Haftstrafen vorsehen, wenn Mitarbeiter des Gesundheitswesens beispielsweise eingeschüchtert oder an der Ausübung ihrer Tätigkeit gehindert werden.

#7856:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 27.11.2021, 19:50
    —
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-samstag-sieben-tage-inzidenz-steigt-auf-444-3-a-3c4a0611-b33a-421d-83f8-c4a0ad4f3134
Erstmals zwei Fälle der Omikron-Variante in Deutschland bestätigt

Geimpft? Steht dort nirgends, oder?
Auf dlf hörte ich, zumindest von einem, er sei doppelt geimpft.

#7857:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 27.11.2021, 23:07
    —
ach, topaktuell:

https://www.produktwarnung.eu/rubrik/atemschutzmasken

"Aktuelle Warnungen und Rückrufe
Wichtiger Hinweis: Hier werden nur bereits von Behörden beanstandete Masken aufgeführt. Es bedeutet NICHT, dass Masken die nicht aufgeführt sind, automatisch in Ordnung sind!"

#7858:  Autor: SkeptikerWohnort: 129 Goosebumpsville BeitragVerfasst am: 28.11.2021, 13:11
    —
Hier mal was Lustiges zu dem ernsten Thema ( Länge: 2:38 ):

Cartman Refuses to Get Vaccinated - SOUTH PARK

Niedlich. Cool

#7859:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 28.11.2021, 13:12
    —
Derweil Winfried Stöcker so:

https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-beendet-unzulaessige-Impfaktion-article22961569.html

#7860:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 28.11.2021, 14:04
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-samstag-sieben-tage-inzidenz-steigt-auf-444-3-a-3c4a0611-b33a-421d-83f8-c4a0ad4f3134
Erstmals zwei Fälle der Omikron-Variante in Deutschland bestätigt

Geimpft? Steht dort nirgends, oder?
Auf dlf hörte ich, zumindest von einem, er sei doppelt geimpft.

Und was würde dir das sagen, wenn sie geimpft wären?



Freigeisterhaus -> Kultur und Gesellschaft


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 261, 262, 263  Weiter  :| |:
Seite 262 von 263

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group