Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc.
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#121:  Autor: Tommi BeitragVerfasst am: 14.07.2020, 00:09
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
Gerade habe ich gelesen, dass es in der Bevölkerung von Ischgl 2 registrierte Covid-19-Tote gibt. Ich weiß nicht, ob das so stimmt, aber das würde doch einiges relativieren Mit den Augen rollen

Was denn? Und warum?


Ja stimmt, was eigentlich? Es scheint mir eben ungewöhnlich, wenn einer der Ursprungsorte der Epdidemie für Europa aus einem 1600-Seelen Dorf kommt, dort 11.000 Infizierte oder so "produziert" wurden und dieser Ort selbst dann "lediglich" 2 Opfer beklagen muss. Ich verstehs nicht. Ich weiß aber wie gesagt auch nicht, ob diese Meldung überhaupt der Wahrheit entspricht.

#122:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 14.07.2020, 00:27
    —
Tommi hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Tommi hat folgendes geschrieben:
Gerade habe ich gelesen, dass es in der Bevölkerung von Ischgl 2 registrierte Covid-19-Tote gibt. Ich weiß nicht, ob das so stimmt, aber das würde doch einiges relativieren Mit den Augen rollen

Was denn? Und warum?


Ja stimmt, was eigentlich? Es scheint mir eben ungewöhnlich, wenn einer der Ursprungsorte der Epdidemie für Europa aus einem 1600-Seelen Dorf kommt, dort 11.000 Infizierte oder so "produziert" wurden und dieser Ort selbst dann "lediglich" 2 Opfer beklagen muss. Ich verstehs nicht. Ich weiß aber wie gesagt auch nicht, ob diese Meldung überhaupt der Wahrheit entspricht.

Zwei Tote in Ischgl hochgerechnet auf Deutschland wären rund 100.000 Tote. Manche würden diese Zahl nicht als klein ansehen.

Aber was genau ist denn daran jetzt dein Punkt? Was willst du damit sagen? Was würde durch "lediglich" zwei Ischgl-Tote denn nun relativiert?

#123:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 14.07.2020, 00:30
    —
Tommi hat folgendes geschrieben:
Prof. Dr. Dr. Haditsch

Wo ist der eigentlich Prof?

#124:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 14.07.2020, 17:57
    —
Ein Kommentar zum Antisemitismus des Attila Hildmann:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1139127.attila-hildmann-widerstand-an-jedem-ort.html

#125:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 14.07.2020, 22:20
    —
Geschickt unter dem Deckmantel suggestiver Umfragen betreibt Hildmann gerade gezielten Geschichtsrevisionismus, Deutschland wurde 1939 sozusagen der Krieg aufgezwungen! Geschockt

#126:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 15.07.2020, 00:16
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Geschickt unter dem Deckmantel suggestiver Umfragen betreibt Hildmann gerade gezielten Geschichtsrevisionismus, Deutschland wurde 1939 sozusagen der Krieg aufgezwungen! Geschockt


Der Unsinn ist alt und beruht letztlich auf der Propaganda des Dr. Goebbels:


Josef Goebbels hat folgendes geschrieben:
Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa.


Der spaetere Beginn des 2. Weltkrieges wirkte auf Leute, die diese Propaganda verinnerlicht hatten, wie eine Bestätigung der Worte Goebbels, mit denen er auch den Holocaust bereits ankündigte. Der Narrativ wurde spaeter von deutschen Altnazis an deutsche Neonazis weitergereicht. Youtube ist uebrigens voll von "Dokumentarfilmen", in denen das Maerchen vom Deutschland aufgezwungenen Krieg weitergesponnen wird, mal mehr, mal weniger mit offenem Antisemitismus vermischt.

#127:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 19.07.2020, 12:48
    —
Soviel zu Attilas Kompetenzen zu seinen Quellen:

https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/attila-hildmann-hogesatzbau/

HoGeSatzbau hat ihn ganz schön verarscht! Lachen

#128:  Autor: Zumsel BeitragVerfasst am: 19.07.2020, 13:03
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Josef Goebbels hat folgendes geschrieben:
Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa.


Nene, das war der Führer höchstselbst, der so sprach.

#129:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 19.07.2020, 21:50
    —
Zumsel hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Josef Goebbels hat folgendes geschrieben:
Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa.


Nene, das war der Führer höchstselbst, der so sprach.



Stimmt. Es war der Chef vom Goebbels. Hast recht.

#130:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 19.07.2020, 22:33
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ein Kommentar zum Antisemitismus des Attila Hildmann:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1139127.attila-hildmann-widerstand-an-jedem-ort.html

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/coronavirus-covid-19-kann-offenbar-psychosen-ausloesen-a-52c041e4-7d1a-4e93-8de3-016db591da16
Offenbar muss man dafür noch nichtmal infiziert sein.

#131:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 20.07.2020, 10:17
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ein Kommentar zum Antisemitismus des Attila Hildmann:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1139127.attila-hildmann-widerstand-an-jedem-ort.html

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/coronavirus-covid-19-kann-offenbar-psychosen-ausloesen-a-52c041e4-7d1a-4e93-8de3-016db591da16
Offenbar muss man dafür noch nichtmal infiziert sein.

Das zeigten ja schon die Klopapiersammler.

#132:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 20.07.2020, 13:37
    —
Vielleicht kommt jetzt etwas Bewegung in die Sache:

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/staatsanwaltschaft-cottbus-ermittlung-volksverhetzung-hildmann.html

#133:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 21.07.2020, 18:55
    —
Volker Beck im Interview mit ntv.de, zu den Hintergründen der Vorwürfe gegen Attila Hildmann:

https://www.n-tv.de/politik/Demonstrationsrecht-gilt-auch-fuer-Idioten-article21924576.html

#134:  Autor: Tommi BeitragVerfasst am: 21.07.2020, 20:32
    —
Weiß auch nicht genau wohin damit, finde es aber interessant und wert es zu posten.

Zitat:
There is an urgent need for global stakeholders to cooperate in simultaneously managing the direct consequences of the COVID-19 crisis. To improve the state of the world, the World Economic Forum is starting The Great Reset initiative.


Code:
https://www.weforum.org/great-reset/



P.S.: Die versuchte englische Aussprache von Schwab ist unterirdisch, so haben wir nicht einmal in der Sexta englisch gesprochen, das tut echt weh zwinkern

#135:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 23.07.2020, 12:30
    —
Nach Hildmann´s eigener Aussage wurde offensichtlich von den Behörden in Berlin seine Demo am 25.07. verboten. Das ist seine Ausdrucksweise, durchläuft aber jede Demo-Anmeldung nicht ein gewisses Verfahren und im Zuge dieser wurde der Demo einfach nur die Genehmigung verweigert? Aus guten Gründen wie ich finde. Er fühlt sich jetzt in seiner Redefreiheit eingeschränkt, viel mehr muss man aber sagen, es wurde erreicht dass er da nicht rumhetzen darf!

#136:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 23.07.2020, 14:45
    —
Nun auch von seriöser Stelle bestätigt:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/ermittlungen-wegen-volksverhetzung-demonstration-von-attila-hildmann-am-samstag-in-berlin-verboten/26031776.html

und

https://www.berlin.de/sen/inneres/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.964822.php

Hoffe dem Wicht wird jetzt endlich Dampf gemacht!

Sehr glücklich

#137:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 23.07.2020, 15:07
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Nach Hildmann´s eigener Aussage wurde offensichtlich von den Behörden in Berlin seine Demo am 25.07. verboten. Das ist seine Ausdrucksweise, durchläuft aber jede Demo-Anmeldung nicht ein gewisses Verfahren und im Zuge dieser wurde der Demo einfach nur die Genehmigung verweigert? Aus guten Gründen wie ich finde. Er fühlt sich jetzt in seiner Redefreiheit eingeschränkt, viel mehr muss man aber sagen, es wurde erreicht dass er da nicht rumhetzen darf!


Huch ich merke durch Internetrecherche, Demos müssen gar nicht genehmigt, aber zumindest 48 Stunden vorher angemeldet werden.

#138:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 29.07.2020, 21:45
    —
Auch an diesem Samstag wurde Attila Hildmann´s Demo verboten.

Allerdings findet ja eine schon länger angemeldete Demo von anderen Verschwörungsideologen statt, die anfangs für 500.000 Personen angemeldet war und mittlerweile auf 10.000 runtergesetzt wurde! Lachen

https://www.tagesspiegel.de/berlin/halbe-million-menschen-wollen-kommen-coronaleugner-und-rechtsextreme-rufen-zu-grossdemo-in-berlin-auf/26045322.html

Und auf dem Demokratenchat auf Telegram von Attila Hildmann verbreiten sie andauernd so ominöse Nachrichten, dass nach Berechnungen und diversen angewendeten Algorythmen erst 500.000 kommen, Tag später noch mehr, nochmal später irgedwann mehr als 1 Million bis sage und schreibe 8 Millionen. Dann kursieren Meldungen, dass Berlin absichtlich Zufahrtsstraßen sperren würde, um so ankommende Demonstranten daran zu hindern an der Demo teilzunehmen. Diese Schwurbler haben also, egal wie es letztendlich läuft, für Alles eine Ausrede und einen Schuldigen... Mit den Augen rollen Lachen

#139:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 29.07.2020, 21:50
    —
https://www.tagesspiegel.de/berlin/halbe-million-menschen-wollen-kommen-coronaleugner-und-rechtsextreme-rufen-zu-grossdemo-in-berlin-auf/26045322.html

Mindestens 500.000 Teilnehmer erwarten die Veranstalter bei einem Protest im Tiergarten am Samstag. Wenn weniger kommen? Dann ist Merkel schuld.

Zitat:
Aufgerufen hat die Stuttgarter Initiative „Querdenken 711“. Deren Pressesprecher Stephan Bergmann stellte bereits klar, was er von den aktuellen Sicherheitsregeln hält: Corona sei ein „Fake-Virus“, erlogen von „Fake-Wissenschaftlern“. Die Regierung wolle keine Menschenleben schützen, sondern den Kommunismus einführen. Bergmann sagt: „Scheiß auf das Abstandsgebot!“


abgefahren

#140:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 09:37
    —
Wollen wir hoffen dass da nicht so viele Leute kommen, sonst entwickelt sich da hinsichtlicher der Infektionszahlen was Neues.

#141:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 10:50
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wollen wir hoffen dass da nicht so viele Leute kommen, sonst entwickelt sich da hinsichtlicher der Infektionszahlen was Neues.

Man möchte zynisch werden und hoffen, daß Corono möglichst viele dieser Dösköppe erwischt.

#142:  Autor: fwoWohnort: im Speckgürtel BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 10:51
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wollen wir hoffen dass da nicht so viele Leute kommen, sonst entwickelt sich da hinsichtlicher der Infektionszahlen was Neues.

Glaube ich weniger. Demos sind keine Knutschhaufen, d.h. die Leute sind gar nicht so fürchterlich dicht beisammen, und finden normalerweise unter freien Himmel statt, so dass die Ansteckungswahrsacheinlichkeit gar nicht so groß ist - das sagen zumindest die bisherigen Veröffentlichungen zu diesem Thema. Wo höchstens etwas zu erwarten wäre, das wäre beim anschließenden Feiern der eigenen Machtdemonstration, das teilweise in kleinen Gruppe sehr gesellig werden kann.
Die expliziten Anti-Corona-Demos in den USA hatte zumindest nicht das damals noch erwartete auffällige Ansteigen der Infektionszahlen zur Folge. Man sollte also nicht versuchen, Corona als Knüppel gegen Deppen-Demos zu benutzen.

#143:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 30.07.2020, 18:55
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wollen wir hoffen dass da nicht so viele Leute kommen, sonst entwickelt sich da hinsichtlicher der Infektionszahlen was Neues.


Wieviele die Deppen erwarten und wieviele Deppen dann tatsaechlich kommen sind wohl zwei Paar Stiefel.

Ich glaube nicht, dass die auch nur annähernd soviel Leute zusammenbekommen. Wenn das zehn oder zwanzigtausend werden, dann wuerde ich das schon als überraschend viel bezeichnen.

#144:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 31.07.2020, 12:09
    —
https://www.n-tv.de/politik/Naidoo-hat-die-Tuer-fuer-Hildmann-aufgestossen-article21944317.html

Ein Kommentar von Ben Salomo.

#145:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 31.07.2020, 12:36
    —
Ich fände es ja mal richtig geil wenn der NDR wieder seine Neuesten Nationalen Nachrichten ausstrahlen würde, das wäre ein Prima Instrument um Attila Hildmann gebührend durch den Kakao zu ziehen:

https://www.youtube.com/watch?v=41LfWDeI9Y0

Lachen

#146:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 10:06
    —
Kommt irgendwer aus Berlin und kann evt. erzählen was auf der Demo so abgeht?

#147:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 11:48
    —
Also über 20.000 sollen es mindestens sein. Schon traurig... Mit den Augen rollen

#148:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 12:00
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Also über 20.000 sollen es mindestens sein. Schon traurig... Mit den Augen rollen


Dafür, dass sie erst 500.000 erwartet haben, doch eher ziemlich gering.

#149:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 12:39
    —
Ich habe ein wenig den Live-Stream verfolgt, wo Stefan Bauer, von der AFD, auf der Demo zeigte. Dieser Kasper hat natürlich hübsch gegen etablierte Medien Stimmung gemacht und mit seinen suggestiven Methoden die sogenannte Lügenpresse kolportiert...

Unter anderem hat er sich in der Nähe von ZDF-Journalisten positioniert und Demoteilnehmer bezüglich des ZDF´s befragt.

Habe jetzt aber ehrlich genug. Warum sich den Tag versauen lassen. Ich gehe ein wenig raus...

#150:  Autor: BravopunkWohnort: Woanders BeitragVerfasst am: 01.08.2020, 17:34
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich habe ein wenig den Live-Stream verfolgt, wo Stefan Bauer, von der AFD, auf der Demo zeigte. Dieser Kasper hat natürlich hübsch gegen etablierte Medien Stimmung gemacht und mit seinen suggestiven Methoden die sogenannte Lügenpresse kolportiert...

Unter anderem hat er sich in der Nähe von ZDF-Journalisten positioniert und Demoteilnehmer bezüglich des ZDF´s befragt.

Habe jetzt aber ehrlich genug. Warum sich den Tag versauen lassen. Ich gehe ein wenig raus...


So ist es. Besser etwas ausspannen von dem ganzen Abschaum und Gesocks, dass sich auf diesen Demos rumtreibt. Ungustiöses im Blickfeld



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 19, 20, 21  Weiter  :| |:
Seite 5 von 21

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group