Reichsbürger, Corona-Verschwörung etc.
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 24, 25, 26  Weiter  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#721:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 17.02.2021, 18:35
    —
Hier die Erwiderung von Schlauchbootfan

#722:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 17.02.2021, 19:28
    —
Bloß nicht unterkriegen lassen von diesem Pack!

#723:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 19.02.2021, 18:08
    —
https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/professor-sicher-corona-kam-doch-aus-einem-labor-in-wuhan-75430738,view=conversionToLogin.bild.html
Hamburger Professor sicher „Corona kam doch aus einem Labor in Wuhan!“
Prof. Roland Wiesendanger trug dafür insgesamt 600 Hinweise zusammen

hab ich eben beim einkaufen gesehen, fett auf der ersten seite


am zeitungsstand

und weiter in der bild:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-china-labor-studie-wut-welle-gegen-hamburger-professor-75460200.bild.html

#724:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 19.02.2021, 19:49
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/professor-sicher-corona-kam-doch-aus-einem-labor-in-wuhan-75430738,view=conversionToLogin.bild.html
Hamburger Professor sicher „Corona kam doch aus einem Labor in Wuhan!“
Prof. Roland Wiesendanger trug dafür insgesamt 600 Hinweise zusammen

hab ich eben beim einkaufen gesehen, fett auf der ersten seite


am zeitungsstand

und weiter in der bild:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-china-labor-studie-wut-welle-gegen-hamburger-professor-75460200.bild.html



https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburger-Forscher-Coronavirus-stammt-wohl-aus-Labor,corona6764.html

Hamburger Forscher: Coronavirus stammt wohl aus Labor
Stand: 18.02.2021 19:31 Uhr

Zitat:
Zu dieser Erkenntnis kommt der renommierte Physiker Roland Wiesendanger in einer Untersuchung, die er im vergangenen Jahr durchgeführt hat. Demnach sprechen sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien für einen Laborunfall in Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie.


Geschockt
bheauptete das nicht auch trump?

#725:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 19.02.2021, 21:26
    —
Der Spiegel hat dazu einen Artikel:
Universität Hamburg adelt krude Corona-Studie

"Vorangeschoben ist eine Einschränkung seitens der Pressestelle...»Die Studie« liefere »keine hochwissenschaftlichen Beweise«, ... noch wissenschaftlich sind, aber eben nicht hochwissenschaftlich. Klickt man ... zur Originalarbeit, ...: Es handelt sich nicht nur um keine hochwissenschaftliche Studie, sondern um gar keine....

...... erklärte er [Wiesendanger] ..., seine Arbeit sei »nicht für die Wissenschaftscommunity, sondern für die Öffentlichkeit« ....
... Man könnte gar behaupten, hier möchte jemand Verschwörungserzählern eine pseudowissenschaftliche Grundlage liefern.
"

"hochwissenschaftlich"? Am Kopf kratzen

#726:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 19.02.2021, 21:55
    —
narr hat folgendes geschrieben:

"hochwissenschaftlich"? Am Kopf kratzen

Das hat er gar nicht behauptet. Man kann ihn auch selber lesen:

https://www.n-tv.de/panorama/Ich-kann-die-Kritik-nicht-nachvollziehen-article22374133.html

Er hat eine Kollektion von Ungereimtheiten zusammengetragen und öffentlich gemacht.
Das muss erlaubt sein.

Den dämlichsten Vogel schiessen die Dödel vom Asta ab:

https://www.n-tv.de/wissen/Breite-Kritik-an-Corona-Papier-aus-Hamburg-article22373644.html
Zitat:
... schürt anti-asiatischen Rassismus

Man darf also nicht versuchen, herauszufinden, ob die Chinesen evtl Mist gebaut haben,
denn das wäre ja "Rassismus". Geht's noch?

#727:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.02.2021, 23:48
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Er hat eine Kollektion von Ungereimtheiten zusammengetragen und öffentlich gemacht.
Das muss erlaubt sein.

Es ist in der Tat jedem erlaubt, sich ganz nach eigenem Belieben lächerlich zu machen.
Hat das irgendwer bezweifelt?
Und es ist ebenso jedem erlaubt, das dann so zu benennen.

#728:  Autor: kerengWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 20.02.2021, 10:57
    —
NDR über die Wiesendanger-Arbeit
Zitat:
Seit Jahren werde am Institut für Virologie in Wuhan an Corona-Viren geforscht. Dabei gehe es um eine "Gain-of-Function"-Forschung: Harmlose Erreger würden manipuliert, so dass sie gefährlicher und aggressiver werden. Sie könnten als biologische Waffen eingesetzt werden.

Uni Hamburg über die Wiesendanger-Arbeit
Zitat:
Eine Forschungsgruppe am virologischen Institut der Stadt Wuhan hat über viele Jahre hinweg gentechnische Manipulationen an Coronaviren vorgenommen mit dem Ziel, diese für Menschen ansteckender, gefährlicher und tödlicher zu machen. Dies ist in der wissenschaftlichen Fachliteratur durch zahlreiche Publikationen belegt.

Auf einer Internet-Seite, die ich jetzt nicht wiederfinde, stand sogar der Name eines Oberflächen-Proteins, das im Labor hinzugefügt wurde, um das Virus an menschliche Zellen andocken zu lassen.
Stimmt das alles?

#729:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 20.02.2021, 18:16
    —
Ich finde ja die Wiesendanger-Behauptung (These wollte ich jetzt nicht schreiben...) gehört eher in den Corona-Thread.

Ok auf der anderen Seite: Das gesamte Spektrum der Corona-Leugner-Szene wird damit gefüttert, also irgendwie passt es doch wieder... Am Kopf kratzen

#730:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 20.02.2021, 21:49
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich finde ja die Wiesendanger-Behauptung (These wollte ich jetzt nicht schreiben...) gehört eher in den Corona-Thread.

Ok auf der anderen Seite: Das gesamte Spektrum der Corona-Leugner-Szene wird damit gefüttert, also irgendwie passt es doch wieder... Am Kopf kratzen

Immer wieder faszinierend, wenn Leute, die sonst immer auf Wissenschaftlichkeit abheben,
gereizt reagieren, wenn jemand was sagt, was dem grade herrschenden Mainstream widerspricht.
Wissenschaft wird nicht durch Mehrheiten entschieden, sondern ob etwas stimmt oder nicht, am besten durch ein Experiment.
Es gab auch mal Mehrheiten, die glaubten, dass die Sonne sich um die Erde dreht.

Die Laborhypothese ist noch lange nicht vom Tisch, genausowenig wie die Fledermaushypothese bewiesen ist.
Und das Argument, dass man Dinge nicht aussprechen darf, weil damit irgendeine Szene gefüttert werden könnte, ist erst recht albern und vor allem wissenschaftsfeindlich.

#731:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 20.02.2021, 22:04
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich finde ja die Wiesendanger-Behauptung (These wollte ich jetzt nicht schreiben...) gehört eher in den Corona-Thread.

Ok auf der anderen Seite: Das gesamte Spektrum der Corona-Leugner-Szene wird damit gefüttert, also irgendwie passt es doch wieder... Am Kopf kratzen

Immer wieder faszinierend, wenn Leute, die sonst immer auf Wissenschaftlichkeit abheben,
gereizt reagieren, wenn jemand was sagt, was dem grade herrschenden Mainstream widerspricht.
Wissenschaft wird nicht durch Mehrheiten entschieden, sondern ob etwas stimmt oder nicht, am besten durch ein Experiment.
Es gab auch mal Mehrheiten, die glaubten, dass die Sonne sich um die Erde dreht.

Die Laborhypothese ist noch lange nicht vom Tisch, genausowenig wie die Fledermaushypothese bewiesen ist.
Und das Argument, dass man Dinge nicht aussprechen darf, weil damit irgendeine Szene gefüttert werden könnte, ist erst recht albern und vor allem wissenschaftsfeindlich.

Das ist mal wieder ein schönes Beispiel für einen Bullshit-Beitrag. Smilie

#732:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 20.02.2021, 23:51
    —
Aus dem n-tv Interview:

n-tv: Sie führen an, dass das Coronavirus aufgrund von Zellrezeptor-Bindungsdomänen und einer speziellen (Furin-)Spaltstelle des Coronavirus-Zacken-Proteins "erstaunlich gut an menschliche Zellrezeptoren ankoppeln und in menschliche Zellen eindringen" kann. Beide Eigenschaften zusammen seien bisher nicht bei Coronaviren bekannt gewesen, sagen Sie, sondern "weisen auf einen nicht-natürlichen Ursprung hin". Virologe Christian Drosten betont dagegen, es sei schon seit vielen Jahren klar, dass so etwas in der Natur entstehe.
Wiesendanger: Das ist eine Sichtweise.


Das ist schon ziemlich dreist.
Hab mir die "Studie" mal angeschaut. Das ist ein wirklich merkwürdiges Paper.
Eine Studie sollte eigentlich deutlich machen, dass der der sie schreibt weiß, wie der aktuelle Wissensstand ist - den Eindruck hab ich nicht.
Daten bringt er auch nicht, sondern nur Vermutungen. Keinerlei belastbare Belege. Also was soll das sein? Eine "Studie" ist es sicher nicht.
Selbst wenn alles stimmt was er schreibt - mit so was füttert er wirklich nur die Aluhüte. Mit den Augen rollen

#733:  Autor: Tarvoc BeitragVerfasst am: 21.02.2021, 00:09
    —
Ich hab' ja immer noch den Verdacht, dass die ganzen Verschwörungsheinis im Labor gezüchtet wurden. Wo kommen die bitte sonst alle plötzlich her? Hm? Eben! So, und jetzt widerlegt das erstmal! freakteach

#734:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 21.02.2021, 11:49
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich finde ja die Wiesendanger-Behauptung (These wollte ich jetzt nicht schreiben...) gehört eher in den Corona-Thread.

Ok auf der anderen Seite: Das gesamte Spektrum der Corona-Leugner-Szene wird damit gefüttert, also irgendwie passt es doch wieder... Am Kopf kratzen

Immer wieder faszinierend, wenn Leute, die sonst immer auf Wissenschaftlichkeit abheben,
gereizt reagieren, wenn jemand was sagt, was dem grade herrschenden Mainstream widerspricht.
Wissenschaft wird nicht durch Mehrheiten entschieden, sondern ob etwas stimmt oder nicht, am besten durch ein Experiment.
Es gab auch mal Mehrheiten, die glaubten, dass die Sonne sich um die Erde dreht.

Die Laborhypothese ist noch lange nicht vom Tisch, genausowenig wie die Fledermaushypothese bewiesen ist.
Und das Argument, dass man Dinge nicht aussprechen darf, weil damit irgendeine Szene gefüttert werden könnte, ist erst recht albern und vor allem wissenschaftsfeindlich.


Sicherlich ist die These nicht vom Tisch, nur muss sie mit Fakten begründet sein, aber das ist sie nun mal nicht...

#735:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 21.02.2021, 12:40
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ich finde ja die Wiesendanger-Behauptung (These wollte ich jetzt nicht schreiben...) gehört eher in den Corona-Thread.

Ok auf der anderen Seite: Das gesamte Spektrum der Corona-Leugner-Szene wird damit gefüttert, also irgendwie passt es doch wieder... Am Kopf kratzen

Immer wieder faszinierend, wenn Leute, die sonst immer auf Wissenschaftlichkeit abheben,
gereizt reagieren, wenn jemand was sagt, was dem grade herrschenden Mainstream widerspricht.
Wissenschaft wird nicht durch Mehrheiten entschieden, sondern ob etwas stimmt oder nicht, am besten durch ein Experiment.
Es gab auch mal Mehrheiten, die glaubten, dass die Sonne sich um die Erde dreht.

Die Laborhypothese ist noch lange nicht vom Tisch, genausowenig wie die Fledermaushypothese bewiesen ist.
Und das Argument, dass man Dinge nicht aussprechen darf, weil damit irgendeine Szene gefüttert werden könnte, ist erst recht albern und vor allem wissenschaftsfeindlich.


Sicherlich ist die These nicht vom Tisch, nur muss sie mit Fakten begründet sein, aber das ist sie nun mal nicht...


Da scheinen einige These mit Studie zu verwechseln.

#736:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 21.02.2021, 14:33
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:

Sicherlich ist die These nicht vom Tisch, nur muss sie mit Fakten begründet sein, aber das ist sie nun mal nicht...

Für eine Hypothese reicht ein Anfangsverdacht.

#737:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 21.02.2021, 15:13
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:

Sicherlich ist die These nicht vom Tisch, nur muss sie mit Fakten begründet sein, aber das ist sie nun mal nicht...

Für eine Hypothese reicht ein Anfangsverdacht.

Und?

#738:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 22.02.2021, 23:27
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:

Sicherlich ist die These nicht vom Tisch, nur muss sie mit Fakten begründet sein, aber das ist sie nun mal nicht...

Für eine Hypothese reicht ein Anfangsverdacht.


Woraufhin man ja ermittelt, wie die WHO es ja auch tut, zumindest im Rahmen dessen, was China zulässt.

Dieser Wiesendanger hat jedoch nicht "ermittelt", er hat nur ein paar Sachen auf Youtube gesehen und hier und da ein paar Artikel gelesen.

Das Ganze könnte also genauso gut auch von Samuel Eckert, den Hobby-Virologen, zusammengebastelt worden sein, schlechter hätte der das auch nicht hingekriegt...

Man merkt hier halt wunderschön welche Wirkung man schon alleine mit der Verwendung des eigenen Doktortitels und der Nutzung des Namens des eigenen Arbeitgebers erzielen kann, ohne überhaupt irgendetwas Substantielles vorweisen zu können....

#739:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 23.02.2021, 21:34
    —
https://www.n-tv.de/politik/Attila-Hildmann-prahlt-mit-Haftbefehl-article22382018.html

Attila Hildmann ist äußerst stolz auf sein Tun. Hoffen wir, dass er bald einkassiert wird... Smilie

#740:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 13:51
    —
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Freitag lässt er sich impfen.

#741:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 13:54
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Wer bezahlt sowas? Gab es ein Impressum oä?

#742:  Autor: koljaWohnort: NRW BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 13:59
    —
Hab auch schon mehrfach von diesen Flyern gehört, aber noch keinen zu Gesicht bekommen. Würde mich über ein Bild freuen, damit ich mich darüber aufregen kann Smilie

#743:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 14:45
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Wer bezahlt sowas? Gab es ein Impressum oä?

Ja das kommt von dem Passauer Verein "Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V" Die Gemeinnützigkeit wurde dem Verein mW entzogen.


Code:
https://www.mwgfd.de/


Hier der Artikel bei Psiram:

https://www.psiram.com/de/index.php/Mediziner_und_Wissenschaftler_f%C3%BCr_Gesundheit,_Freiheit_und_Demokratie_e.V.
Zitat:
Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V. (MGfD) ist ein am 6. Mai 2020 gegründeter deutscher Verein von Gegnern staatlicher und behördlicher Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor der COVID-19 - Pandemie 2020. Der Verein wurde durch Sucharit Bhakdi gegründet, der auch Vereinsvorsitzender ist. Stellvertretender Vorsitzender ist der Passauer Gynäkologe und "Naturmediziner" Ronald (Ronny) Weikl in Passau. Unter den Gründungsmitgliedern sind neben der Biologin und Biochemikerin Karina Reiß, die an der Universitäts-Hautklinik Kiel und am Quincke-Forschungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel tätig ist, keine aktuell an einer Hochschule medizinisch forschenden Wissenschaftler. Karina Reiß ist die Ehefrau von Sucharit Bhakdi. Ein weiteres Gründungsmitglied ist Gerd Chudoba aus Passau.

#744:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 14:55
    —
Solche Flyer werden zZt überall in D verteilt, je nach Region von unterschiedlichen Absendern.


#745:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 17:43
    —
ist auch nicht der erste Flyer:
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89087086/corona-flyer-von-schiffmann-homburg-co-zurueckschicken-bringt-nichts.html
Von Lars Wienand, 12.12.2020
Zitat:

Für die zweite Version zeichnet der Verein "Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V." verantwortlich, .... Der Volkswirtschafts-Professor Homburg und Prof. Sucharit Bhakdi sind die Gesichter auf dem neuen Flugblatt. Die Flyer des Vereins, der im Oktober die Gemeinnützigkeit verloren hat, werden den Ortsgruppen kostenlos überlassen.

Doof nur:
Zitat:
Vielleicht auch deshalb warb der Arzt Bodo Schiffmann am 3. Dezember: "Die Freiheitsboten brauchen neue fleißige Austräger, bitte meldet Euch an."

Das führt allerdings auch dazu, dass sich in den Gruppen Nutzer anmelden, die die Flugblätter nur zum Wegwerfen haben wollen. Manche neue Ortsgruppen bestehen auch nur aus ein oder zwei Personen. Auch unter "Querdenkern" wird als Problem bereits diskutiert, dass Flugblätter direkt bei den Falschen und auf dem Altpapier landen könnten.


Und:
Zitat:
Dabei sind dort offenbar die nächsten Briefkastenattacken schon in der Planung: Dann soll gegen Impfen Stimmung gemacht werden

Da haben wie wohl wieder paar Idioten gefunden die das verteilen. Mit den Augen rollen

#746:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 21:23
    —
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.n-tv.de/politik/Attila-Hildmann-prahlt-mit-Haftbefehl-article22382018.html

Attila Hildmann ist äußerst stolz auf sein Tun. Hoffen wir, dass er bald einkassiert wird... Smilie


Es scheint offenbar wirklich etwas dran zu sein:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/attila-hildmann-auf-der-flucht-offenbar-haftbefehl-gegen-den-corona-leugner/26943168.html

Kann mir aber sehr gut vorstellen dass er bei einem Sympathisanten sehr sehr lange von der Bildfläche verschwinden kann. skeptisch

#747:  Autor: Lord SnowWohnort: Würzburg BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 21:24
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Wer bezahlt sowas? Gab es ein Impressum oä?


Ursprünglich von Bodo Schiffmann initiert, hat er das aber mittlerweile abgegeben, das sind die sogenannten Freiheitsboten, wie sie sich nennen...

#748:  Autor: jdf BeitragVerfasst am: 24.02.2021, 22:44
    —
astarte hat folgendes geschrieben:
Doof nur:
Zitat:
Vielleicht auch deshalb warb der Arzt Bodo Schiffmann am 3. Dezember: "Die Freiheitsboten brauchen neue fleißige Austräger, bitte meldet Euch an."

Das führt allerdings auch dazu, dass sich in den Gruppen Nutzer anmelden, die die Flugblätter nur zum Wegwerfen haben wollen. Manche neue Ortsgruppen bestehen auch nur aus ein oder zwei Personen. Auch unter "Querdenkern" wird als Problem bereits diskutiert, dass Flugblätter direkt bei den Falschen und auf dem Altpapier landen könnten.

löl


Lord Snow hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Wer bezahlt sowas? Gab es ein Impressum oä?

Ursprünglich von Bodo Schiffmann initiert, hat er das aber mittlerweile abgegeben, das sind die sogenannten Freiheitsboten, wie sie sich nennen...

Wow. Was es so alles gibt.

#749:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 09:04
    —
jdf hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Doof nur:
Zitat:
Vielleicht auch deshalb warb der Arzt Bodo Schiffmann am 3. Dezember: "Die Freiheitsboten brauchen neue fleißige Austräger, bitte meldet Euch an."

Das führt allerdings auch dazu, dass sich in den Gruppen Nutzer anmelden, die die Flugblätter nur zum Wegwerfen haben wollen. Manche neue Ortsgruppen bestehen auch nur aus ein oder zwei Personen. Auch unter "Querdenkern" wird als Problem bereits diskutiert, dass Flugblätter direkt bei den Falschen und auf dem Altpapier landen könnten.

löl


Lord Snow hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Heute hat mir ein über 80jähriger einen Flyer gezeigt, der ihm in den Briefkasten geflattert war: Verunsicherung und Falschinformationen über die Coronaimpfung von Bhakti und Homburg.

Wer bezahlt sowas? Gab es ein Impressum oä?

Ursprünglich von Bodo Schiffmann initiert, hat er das aber mittlerweile abgegeben, das sind die sogenannten Freiheitsboten, wie sie sich nennen...

Wow. Was es so alles gibt.


Fragt mich sich auch: Was soll das Ganze? Am Kopf kratzen

#750:  Autor: astarte BeitragVerfasst am: 25.02.2021, 09:10
    —
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Fragt mich sich auch: Was soll das Ganze? Am Kopf kratzen

Na dieser Bhakdi will sein Buch verkaufen, der Rest wie immer: bekannt werden, Klicks generieren, Spenden einsammeln? Kohle und Aufmerksamkeit Schulterzucken



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 24, 25, 26  Weiter  :| |:
Seite 25 von 26

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group