So viele Fragen ...
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1141:  Autor: AhrimanWohnort: 89250 Senden BeitragVerfasst am: 08.01.2019, 16:32
    —
Szene in der Kabine des Wasserwerfers:
"Achtung! Auf 17 Uhr eine weibliche Person, will uns fotografieren!"
Der IT-Polizist beugt sich über sein Keyboard und starrt auf den Monitor. Hack! Hack! Hack! "Ziel erkannt!" Hack! Hack! Hack!

#1142:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 22:30
    —
schon wieder eine frage, diesmal eine technische:

ich habe mir eine küchenarmatur gekauft- eine gute für niederdruck. jetzt kann ich sie nicht am durchlauferhitzer anschließen, weil die überwurfmuttern nicht an den schläuchen angebracht sind. sie lagen dabei. am schlauch ist kein gewinde. wie nun verbinde ich schläuche und muttermit de gewinde am boiler, bitte?
in der anleitung sind die überwurfmuttern bereits am schlauch befestigt abgebildet. von den roten dichtungen ist auch nirgends die rede.

ich stehe quasi auf dem schlauch. danke (fwo) Sehr glücklich

#1143:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 22:57
    —
Soweit ich weiß kann man gar nicht alle Niederdruckarmaturen an Durchlauferhitzer anschließen. Oder meinst du so ein 5 liter Dingens unter der Spüle?

#1144:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 22:59
    —
narr hat folgendes geschrieben:
Soweit ich weiß kann man gar nicht alle Niederdruckarmaturen an Durchlauferhitzer anschließen. Oder meinst du so ein 5 liter Dingens unter der Spüle?


ja

#1145:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 23:17
    —
hab ich noch nie gesehen. die Schläuche haben auf einer Seite ein Gewinde (falls sie nicht fest am Kran angebracht sind) und auf der anderen Seite eine Überwurfmutter die auf den Boiler oder die Wasseranschlüsse geht. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass du die Schläuche am Kran abschrauben musst, die Mutter drüber damit der Schlauch dann damit am Boiler angeschraubt werden kann und dann die Schläuche wieder an die Armatur schrauben, mit der Hand anziehen reicht idR.
Die Dichtung beim Aufschrauben der Muttern auf den Boiler nicht vergessen. Grad heute einen Waschbeckenarmatur im Bad montiert (Grohe) aber an die normale Warm/Kaltwasserleitung. Da waren die Muttern schon in Position.

#1146:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 10.01.2019, 23:36
    —
narr hat folgendes geschrieben:
hab ich noch nie gesehen. die Schläuche haben auf einer Seite ein Gewinde (falls sie nicht fest am Kran angebracht sind) und auf der anderen Seite eine Überwurfmutter die auf den Boiler oder die Wasseranschlüsse geht. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass du die Schläuche am Kran abschrauben musst, die Mutter drüber damit der Schlauch dann damit am Boiler angeschraubt werden kann und dann die Schläuche wieder an die Armatur schrauben, mit der Hand anziehen reicht idR.
Die Dichtung beim Aufschrauben der Muttern auf den Boiler nicht vergessen. Grad heute einen Waschbeckenarmatur im Bad montiert (Grohe) aber an die normale Warm/Kaltwasserleitung. Da waren die Muttern schon in Position.


ja, habe auch eine grohe, hans grohe aber. und ich denke auch, dass das die beschriebene, die einzige lösung ist, frage mich allerdings warum das so geregelt wurde.
da ist eine rote dichtung anbei, jene an den rot markierten schlauch?

danke!

#1147:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 11.01.2019, 12:28
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
hab ich noch nie gesehen. die Schläuche haben auf einer Seite ein Gewinde (falls sie nicht fest am Kran angebracht sind) und auf der anderen Seite eine Überwurfmutter die auf den Boiler oder die Wasseranschlüsse geht. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass du die Schläuche am Kran abschrauben musst, die Mutter drüber damit der Schlauch dann damit am Boiler angeschraubt werden kann und dann die Schläuche wieder an die Armatur schrauben, mit der Hand anziehen reicht idR.
Die Dichtung beim Aufschrauben der Muttern auf den Boiler nicht vergessen. Grad heute einen Waschbeckenarmatur im Bad montiert (Grohe) aber an die normale Warm/Kaltwasserleitung. Da waren die Muttern schon in Position.


ja, habe auch eine grohe, hans grohe aber. und ich denke auch, dass das die beschriebene, die einzige lösung ist, frage mich allerdings warum das so geregelt wurde.
da ist eine rote dichtung anbei, jene an den rot markierten schlauch?

danke!


zum abschluss: es war doch anders. die muttern wird am speicher entspr. festgeschraubt, die schläuche reingeschoben und die ziehen sich dann fest.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39  :| |:
Seite 39 von 39

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group