So viele Fragen ...
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41  :| |:
Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung

#1201:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 16:19
    —
Ich habe Hagebutten gepflückt. Denke ich zumindest, allerdings irritieren mich ein paar dinge:
Sie ist kugelrund, die Frucht. Ich weiss, es gibt einige Sorten
Die Blätter sind dreigefaechert
Sie hat einen Kern nur
Frage

#1202:  Autor: narr BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 17:16
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
Sie hat einen Kern nur
Frage

dann sind's keine hagebutten

#1203:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 19:28
    —
narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
Sie hat einen Kern nur
Frage

dann sind's keine hagebutten


ich habs! weißdorn ist es.

verarbeite ich jetzt irgendwie. ich hoffe, er ist nicht mit was toxischem verwechselbar

#1204:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 19:41
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
Sie hat einen Kern nur
Frage

dann sind's keine hagebutten


ich habs! weißdorn ist es.

verarbeite ich jetzt irgendwie. ich hoffe, er ist nicht mit was toxischem verwechselbar

Eigentlich nicht. Blätter und Früchte sind ziemlich typisch, aber kleiner als Hagebutten.
Und die Äste haben tatsächlich sowas wie Dornen.
Normalerweise nimmt man aber (im Frühjahr) die Blüten und Blätter.

#1205:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 19:48
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...
Sie hat einen Kern nur
Frage

dann sind's keine hagebutten


ich habs! weißdorn ist es.

verarbeite ich jetzt irgendwie. ich hoffe, er ist nicht mit was toxischem verwechselbar

Eigentlich nicht. Blätter und Früchte sind ziemlich typisch, aber kleiner als Hagebutten.
Und die Äste haben tatsächlich sowas wie Dornen.
Normalerweise nimmt man aber (im Frühjahr) die Blüten und Blätter.

dornen, ja, las ich eben auch.
meine arme oder hände sind allerdings überhaupt nicht zerkratzt.
ich musste jetzt auch nicht so richtig in den strauch greifen, da die früchte in trauben gut pflückbar waren
ich versuche marmelade zu machen.

#1206:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 17.09.2020, 19:40
    —
Koennen eigentlich gutes Kabarett bzw. gute Satire und "political correctness" dauerhaft nebeneinander existieren? Oder wird nicht zwangsläufig irgendwann das Eine vom Andere aufgefressen? Am Kopf kratzen


https://www.youtube.com/watch?v=QAK0KXEpF8U

#1207:  Autor: beachbernieWohnort: Haida Gwaii BeitragVerfasst am: 19.09.2020, 00:38
    —
What could that be?

Its forests are ablaze on one side.

Large hurricanes are waiting for their turn to hit on the other side.

And right in the middle there's a fool denying climate change.

#1208:  Autor: Zumsel BeitragVerfasst am: 19.09.2020, 10:44
    —
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Koennen eigentlich gutes Kabarett bzw. gute Satire und "political correctness" dauerhaft nebeneinander existieren? Oder wird nicht zwangsläufig irgendwann das Eine vom Andere aufgefressen? Am Kopf kratzen


Die Frage ist völlig falsch gestellt. Satire ist subversiv, natürlich steht die konträr zu allem, was Mainstream ist, gerade das ist ja ihr Wesensmerkmal. Sie kann daher aber eben auch selber nie zum Mainstream werden, ohne aufzuhören, Satire zu sein. Satire, die mehr Beifall als Empörung erntet, ist allein dadurch schon keine mehr. Political Correctness dagegen ist der Versuch, bestimmte Verhaltensweisen als Mainstream zu etablieren, gesellschaftliche Normen also im Sinne einer bestimmten Moral zu verändern, anstatt sie subversiv zu unterwandern. Dass sie damit auch notwendig selbst zum Ziel subversiver Angriffe wird, ist klar. Das heißt aber nicht, dass jeder Satiriker nun notwendig ein Todfeind jeder PC sein müsse, das gilt höchstens, wenn er zugleich Zyniker ist, also selber gar keine moralischen Überzeugungen hat.

#1209:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 23:43
    —
wurde hendrik m broder eigentlich schon geimpft?

#1210:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 16.01.2021, 00:01
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
wurde hendrik m broder eigentlich schon geimpft?


Theoretisch ist sein Jahrgang noch nicht drann. (1946)

#1211:  Autor: sehr gut BeitragVerfasst am: 16.01.2021, 00:21
    —
Welche Fragen wird man sich Spätabends in Thüringen so stellen...?

#1212:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 16.01.2021, 00:28
    —
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Welche Fragen wird man sich Spätabends in Thüringen so stellen...?


da frag ich mich, ob hier wohl jedes bundesland vertreten ist mit einem user? 16 daueruser?

#1213:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 17.04.2021, 16:22
    —
Bei uns am Haus habe ich die Briefkasten- und Klingelschilder alle einheitlich gemacht.
Davor hat jeder der einzog, seine Schilder selber gemacht. Einige ganz ordentlich. dafür andere mit ein Dymo-Präger. noch andere draußen per Tesafilm drüber geklebt. Bitte nicht!
Nun habe ich folgender Frage.
Ich hatte bisher ein etwas dickeres Papier dafür verwendet. Das hatte ich noch irgendwo liegen.
Jetzt habe ich keins mehr. Das Papier hat eine Stärke von 0,25 mm.
Das finde ich aber nirgends. Papier ist immer in gr/m² angegeben.
Was fürn Papier bräuchte ich jetzt? Am Kopf kratzen

#1214:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 17.04.2021, 16:39
    —
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bei uns am Haus habe ich die Briefkasten- und Klingelschilder alle einheitlich gemacht.
Davor hat jeder der einzog, seine Schilder selber gemacht. Einige ganz ordentlich. dafür andere mit ein Dymo-Präger. noch andere draußen per Tesafilm drüber geklebt. Bitte nicht!
Nun habe ich folgender Frage.
Ich hatte bisher ein etwas dickeres Papier dafür verwendet. Das hatte ich noch irgendwo liegen.
Jetzt habe ich keins mehr. Das Papier hat eine Stärke von 0,25 mm.
Das finde ich aber nirgends. Papier ist immer in gr/m² angegeben.
Was fürn Papier bräuchte ich jetzt? Am Kopf kratzen


Formel:
Bogendicke [mm] = Papiervolumen × Flächenbezogene Masse [g/m²] : 1.000
https://print-assistant.de/press/papierberechnungen-dicke-volumen-flaechengewicht/
https://print-assistant.de/tools/press/papierstaerke-berechnen/

Blöderweise kennt man das Volumen idR nicht. Wenn man das voreingestellte "1,3-fach" nimmt, brauchst du 200g/m2-Papier. Das ist meiner Erfahrung nach schon ziemlich steif, geht aber noch durch einen Drucker.

#1215:  Autor: vrolijkeWohnort: Stuttgart BeitragVerfasst am: 17.04.2021, 17:48
    —
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bei uns am Haus habe ich die Briefkasten- und Klingelschilder alle einheitlich gemacht.
Davor hat jeder der einzog, seine Schilder selber gemacht. Einige ganz ordentlich. dafür andere mit ein Dymo-Präger. noch andere draußen per Tesafilm drüber geklebt. Bitte nicht!
Nun habe ich folgender Frage.
Ich hatte bisher ein etwas dickeres Papier dafür verwendet. Das hatte ich noch irgendwo liegen.
Jetzt habe ich keins mehr. Das Papier hat eine Stärke von 0,25 mm.
Das finde ich aber nirgends. Papier ist immer in gr/m² angegeben.
Was fürn Papier bräuchte ich jetzt? Am Kopf kratzen


Formel:
Bogendicke [mm] = Papiervolumen × Flächenbezogene Masse [g/m²] : 1.000
https://print-assistant.de/press/papierberechnungen-dicke-volumen-flaechengewicht/
https://print-assistant.de/tools/press/papierstaerke-berechnen/

Blöderweise kennt man das Volumen idR nicht. Wenn man das voreingestellte "1,3-fach" nimmt, brauchst du 200g/m2-Papier. Das ist meiner Erfahrung nach schon ziemlich steif, geht aber noch durch einen Drucker.


Das man das rechnen kann, habe ich schon gefunden. Ich dacht, irgend jemand könnte mir das ausrechnen. Verlegen

#1216:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 20.04.2021, 23:27
    —
ich habe mich gerade gefragt, welche relevanz so ein UN- Sonderberichterstatter hat.

z.b. der Der UN-Sonderberichterstatter über Folter
seit dem 1. November 2016 Nils Melzer – Schweiz

Zitat:
Der UN-Sonderberichterstatter über Folter (englisch Special Rapporteur on Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment) ist ein von den Vereinten Nationen (englisch UN / deutsch VN) ernannter Sachverständiger.[1] Als Amtsträger hat er Zugang und Inspektionsrechte in allen Haftanstalten der den UN angehörenden und das Völkerrecht anerkennenden Nationen. Über die von ihm in Erfahrung gebrachten Vorfälle und nachprüfbar begründeten Vorwürfe erstellt er jährlich einen detaillierten Bericht an die Öffentlichkeit der Weltgemeinschaft.

Am 1. November 2016 trat der Schweizer Jurist Nils Melzer das Amt des UN-Sonderberichterstatters über Folter an. Im Dezember 2016 bat er Frankreich, den kasachischen Oppositionsführer Muchtar Äbljasow nicht an Russland auszuliefern, da ihm dort Folter drohe.[6]

Im Mai 2019 besuchte Melzer den investigativen Journalisten Julian Assange in London im Gefängnis.[7] Daraufhin verfasste er Ende Juni 2019 einen Bericht mit dem Titel Demasking the Torture of Julian Assange (deutsch Entlarvung der Folter Julian Assanges), den er vergeblich verschiedensten renommierten Printmedien in den USA, Großbritannien und Australien zur Veröffentlichung anbot.[8] Am 31. Januar 2020 gab Melzer dem schweizerischen Online-Magazin Republik ein Interview zum Fall Assange.[9]

https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Sonderberichterstatter_%C3%BCber_Folter

UN! UN?
wen juckts?

#1217:  Autor: DonMartin BeitragVerfasst am: 21.04.2021, 09:20
    —
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich habe mich gerade gefragt, welche relevanz so ein UN- Sonderberichterstatter hat.

z.b. der Der UN-Sonderberichterstatter über Folter
seit dem 1. November 2016 Nils Melzer – Schweiz

Zitat:
Der UN-Sonderberichterstatter über Folter (englisch Special Rapporteur on Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment) ist ein von den Vereinten Nationen (englisch UN / deutsch VN) ernannter Sachverständiger.[1] Als Amtsträger hat er Zugang und Inspektionsrechte in allen Haftanstalten der den UN angehörenden und das Völkerrecht anerkennenden Nationen. Über die von ihm in Erfahrung gebrachten Vorfälle und nachprüfbar begründeten Vorwürfe erstellt er jährlich einen detaillierten Bericht an die Öffentlichkeit der Weltgemeinschaft.

Am 1. November 2016 trat der Schweizer Jurist Nils Melzer das Amt des UN-Sonderberichterstatters über Folter an. Im Dezember 2016 bat er Frankreich, den kasachischen Oppositionsführer Muchtar Äbljasow nicht an Russland auszuliefern, da ihm dort Folter drohe.[6]

Im Mai 2019 besuchte Melzer den investigativen Journalisten Julian Assange in London im Gefängnis.[7] Daraufhin verfasste er Ende Juni 2019 einen Bericht mit dem Titel Demasking the Torture of Julian Assange (deutsch Entlarvung der Folter Julian Assanges), den er vergeblich verschiedensten renommierten Printmedien in den USA, Großbritannien und Australien zur Veröffentlichung anbot.[8] Am 31. Januar 2020 gab Melzer dem schweizerischen Online-Magazin Republik ein Interview zum Fall Assange.[9]

https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Sonderberichterstatter_%C3%BCber_Folter

UN! UN?
wen juckts?

Vlt zu Recht niemand?
Das Theater um Assanges Haft erinnert an die RAF-Gefangenen von anno dazumal.
Nach Darstellung der damaligen Anwälte und Unterstützer wurden die angeblich auch ganz schlimm gefoltert.
Dabei hat man sie nur in auseinander liegende Zellen gesperrt und die Kontakte zur Aussenwelt eingeschränkt, damit sie nicht weiteres Unheil aushecken können.
Derlei Pillepalle als "Folter" zu bezeichnen ist schon fast unverschämt, bedenkt man, wie in Unrechtsstaaten wirklich gefoltert wird.

Wenn man schon jemanden bashen will, dann Assanges Anwälte, dass sie nicht längst einen Deal mit der US-Justiz ausgehandelt haben.

#1218:  Autor: WilsonWohnort: Swift Tuttle BeitragVerfasst am: 21.04.2021, 10:13
    —
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
ich habe mich gerade gefragt, welche relevanz so ein UN- Sonderberichterstatter hat.

z.b. der Der UN-Sonderberichterstatter über Folter
seit dem 1. November 2016 Nils Melzer – Schweiz

Zitat:
Der UN-Sonderberichterstatter über Folter (englisch Special Rapporteur on Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment) ist ein von den Vereinten Nationen (englisch UN / deutsch VN) ernannter Sachverständiger.[1] Als Amtsträger hat er Zugang und Inspektionsrechte in allen Haftanstalten der den UN angehörenden und das Völkerrecht anerkennenden Nationen. Über die von ihm in Erfahrung gebrachten Vorfälle und nachprüfbar begründeten Vorwürfe erstellt er jährlich einen detaillierten Bericht an die Öffentlichkeit der Weltgemeinschaft.

Am 1. November 2016 trat der Schweizer Jurist Nils Melzer das Amt des UN-Sonderberichterstatters über Folter an. Im Dezember 2016 bat er Frankreich, den kasachischen Oppositionsführer Muchtar Äbljasow nicht an Russland auszuliefern, da ihm dort Folter drohe.[6]

Im Mai 2019 besuchte Melzer den investigativen Journalisten Julian Assange in London im Gefängnis.[7] Daraufhin verfasste er Ende Juni 2019 einen Bericht mit dem Titel Demasking the Torture of Julian Assange (deutsch Entlarvung der Folter Julian Assanges), den er vergeblich verschiedensten renommierten Printmedien in den USA, Großbritannien und Australien zur Veröffentlichung anbot.[8] Am 31. Januar 2020 gab Melzer dem schweizerischen Online-Magazin Republik ein Interview zum Fall Assange.[9]

https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Sonderberichterstatter_%C3%BCber_Folter

UN! UN?
wen juckts?

Vlt zu Recht niemand?
Das Theater um Assanges Haft erinnert an die RAF-Gefangenen von anno dazumal.
Nach Darstellung der damaligen Anwälte und Unterstützer wurden die angeblich auch ganz schlimm gefoltert.
Dabei hat man sie nur in auseinander liegende Zellen gesperrt und die Kontakte zur Aussenwelt eingeschränkt, damit sie nicht weiteres Unheil aushecken können.
Derlei Pillepalle als "Folter" zu bezeichnen ist schon fast unverschämt, bedenkt man, wie in Unrechtsstaaten wirklich gefoltert wird.

Wenn man schon jemanden bashen will, dann Assanges Anwälte, dass sie nicht längst einen Deal mit der US-Justiz ausgehandelt haben.


auch dein missmut und verdruss motivieren mich, am ball zu bleiben, falls du es noch nicht bemerkt haben solltest. also: weiter so.



Freigeisterhaus -> Spiel, Spaß und Unterhaltung


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41  :| |:
Seite 41 von 41

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group