Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Seltsame Heilige
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#381964) Verfasst am: 05.12.2005, 11:42    Titel: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Laß uns mal Geschichten von seltsamen Heiligen sammeln. Ich mach mal den Anfang.

www.gebetsanliegen.de ist eine virtuelle Internetkapelle, welche dem Heiligen Bruder Klaus gewidmet wurde, der im Jahre 1467 seine Frau und 10 Kinder verließ, um 20 Jahre lang ohne Essen und Trinken zu leben. Für dieses Fastenwunder wurde er 1947 heiliggesprochen.
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GermanHeretic
Individualoptimist & Kulturpessimist



Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 4932

Beitrag(#381969) Verfasst am: 05.12.2005, 11:58    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
der im Jahre 1467 seine Frau und 10 Kinder verließ,

Der Arsch. Alimente hat er wohl auch nicht gezahlt.
Zitat:
um 20 Jahre lang ohne Essen und Trinken zu leben.

Das glaubt einer. Oder sind das so biblische, fehlübersetzte oder aus dem Kontext gerissene Jahre, die in Wirklichkeit Minuten bedeuten?
_________________
"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." (Henrik Ibsen)


Zuletzt bearbeitet von GermanHeretic am 05.12.2005, 11:59, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#381970) Verfasst am: 05.12.2005, 11:58    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
www.gebetsanliegen.de ist eine virtuelle Internetkapelle, welche dem Heiligen Bruder Klaus gewidmet wurde, der im Jahre 1467 seine Frau und 10 Kinder verließ, um 20 Jahre lang ohne Essen und Trinken zu leben. Für dieses Fastenwunder wurde er 1947 heiliggesprochen.


Ach du liebes Bisschen, sowas gibt's? Lachen

Ich dachte immer, dass solche Männer Schuhverkäufer sind und in Amiland leben. Aber die verlassen ihre Familien üblicherweise nicht.


_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 25403

Beitrag(#381975) Verfasst am: 05.12.2005, 12:05    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Damit willst Du aber nicht sagen, daß Al heilig gesprochen werden soll, oder?

Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#381981) Verfasst am: 05.12.2005, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das passt zur KK!
Die sprechen einen Typen heilig der Seine Frau und 10 Kinder sitzen gelassen hat, nur um seinen Wahn auszuleben.
Ich denke man hätte lieber seine Frau heilig sprechen sollen.

Was mir aber zu merkwürdigen Heiligen einfällt:
Ich hab mal ein Gespräch mit nem atheisten Freund von mir geführt, und wir sind drauf gekommen dass es wohl irgendwqo einen Heiligen gegen Erektionsstörungen geben muß, denn eine Ehe dient ja nur dazu damit mittels lustlosem Sex neue Katholiken produziert werden, dh wenn nichts mehr steht dann muß man doch irgendwo irgendwen anbeten bzw um Fürbitte bitten gehen können, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#381984) Verfasst am: 05.12.2005, 12:15    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Damit willst Du aber nicht sagen, daß Al heilig gesprochen werden soll, oder?

Lachen


Es wäre nur fair. Schulterzucken Der Heilige Al, Schutzpatron gebeutelter Ehemänner und Schuhverkäufer.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#381986) Verfasst am: 05.12.2005, 12:20    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
der im Jahre 1467 seine Frau und 10 Kinder verließ,

Der Arsch. Alimente hat er wohl auch nicht gezahlt.


Im Mittelalter war es gar nicht so selten, dass Männer - auch im fortgeschrittenen Alter - ihre familiären Bindungen abbrachen und ins Kloster gingen. Ziemlich miese Angelegenheit, zumal die Ehefrau nach wie vor an ihn gebunden war und nicht erneut heiraten konnte, damit sie und ihre Kinder versorgt waren.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
GermanHeretic
Individualoptimist & Kulturpessimist



Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 4932

Beitrag(#381989) Verfasst am: 05.12.2005, 12:36    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
der im Jahre 1467 seine Frau und 10 Kinder verließ,

Der Arsch. Alimente hat er wohl auch nicht gezahlt.


Im Mittelalter war es gar nicht so selten, dass Männer - auch im fortgeschrittenen Alter - ihre familiären Bindungen abbrachen und ins Kloster gingen. Ziemlich miese Angelegenheit, zumal die Ehefrau nach wie vor an ihn gebunden war und nicht erneut heiraten konnte, damit sie und ihre Kinder versorgt waren.

Mit anderen Worten, der Typ war ein Arschloch unter vielen. Aber da er heiliggesprochen worden ist, muß er ein ganz außergewöhnliches Arschloch gewesen sein.
_________________
"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." (Henrik Ibsen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruach
auf eigenen Wunsch das Forum verlassen



Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 67

Beitrag(#382120) Verfasst am: 05.12.2005, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Das passt zur KK!
Die sprechen einen Typen heilig der Seine Frau und 10 Kinder sitzen gelassen hat, nur um seinen Wahn auszuleben.
Ich denke man hätte lieber seine Frau heilig sprechen sollen.

Was mir aber zu merkwürdigen Heiligen einfällt:
Ich hab mal ein Gespräch mit nem atheisten Freund von mir geführt, und wir sind drauf gekommen dass es wohl irgendwqo einen Heiligen gegen Erektionsstörungen geben muß, denn eine Ehe dient ja nur dazu damit mittels lustlosem Sex neue Katholiken produziert werden, dh wenn nichts mehr steht dann muß man doch irgendwo irgendwen anbeten bzw um Fürbitte bitten gehen können, oder?


Hallo Nergal zwinkern

apropos Dorothea von Flüe schau hier
http://www.bruderklaus.ch/?id=553

Des weiteren meintest Du wohl St. Viagra, nicht?
Mir ist jedenfalls kein anderer bekannt.

Ruach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#382229) Verfasst am: 05.12.2005, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Bei www.heiligenlexikon.de kann man Suchworte eingeben.

Der [url=www.heiligenlexikon.de/BiographienA/ Apollinaris_von_Ravenna.html]Heilige Appolinaris[/url] ist zumindest für Geschlechtskrankheiten zuständig.
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#382231) Verfasst am: 05.12.2005, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
Bei www.heiligenlexikon.de kann man Suchworte eingeben.

Der [url=www.heiligenlexikon.de/BiographienA/ Apollinaris_von_Ravenna.html]Heilige Appolinaris[/url] ist zumindest für Geschlechtskrankheiten zuständig.


um... gibts nicht auch ein Tafelwasser gleichen Namens? Lachen

wie seltsam...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruach
auf eigenen Wunsch das Forum verlassen



Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 67

Beitrag(#382256) Verfasst am: 05.12.2005, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

ach ja, nochmal @ Nergal...


Du schriebst:

Zitat:
denn eine Ehe dient ja nur dazu damit mittels lustlosem Sex neue Katholiken produziert werden,


Diese Aussage entspricht weder der Lehre noch der Praxis.. das weisst Du sicher selbst.

Ruach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruach
auf eigenen Wunsch das Forum verlassen



Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 67

Beitrag(#382257) Verfasst am: 05.12.2005, 22:56    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

GermanHeretic hat folgendes geschrieben:

Mit anderen Worten, der Typ war ein Arschloch unter vielen. Aber da er heiliggesprochen worden ist, muß er ein ganz außergewöhnliches Arschloch gewesen sein.


Ich frag mal ganz naiv als Newcomer:

Gibts hier keine Filter für derartige Ausdrücke? Oder ist das in diesem Forum der normale Ton?

skeptisch

Ruach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#382258) Verfasst am: 05.12.2005, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ruach hat folgendes geschrieben:
Du schriebst:

Zitat:
denn eine Ehe dient ja nur dazu damit mittels lustlosem Sex neue Katholiken produziert werden,


Diese Aussage entspricht weder der Lehre noch der Praxis.. das weisst Du sicher selbst.


Woher soll er das wissen? Er ist kein Katholik. Cool
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#382259) Verfasst am: 05.12.2005, 22:58    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Ruach hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:

Mit anderen Worten, der Typ war ein Arschloch unter vielen. Aber da er heiliggesprochen worden ist, muß er ein ganz außergewöhnliches Arschloch gewesen sein.


Ich frag mal ganz naiv als Newcomer:

Gibts hier keine Filter für derartige Ausdrücke? Oder ist das in diesem Forum der normale Ton?

skeptisch


Furchtbar, was? Hier werden sogar Worte wie f*** oder pop*** zugelassen. Ich mags gar nicht ausschreiben. Geschockt
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Galaxisherrschers Katze
Verwöhntes Haustier



Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 5018

Beitrag(#382261) Verfasst am: 05.12.2005, 23:00    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Ruach hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:

Mit anderen Worten, der Typ war ein Arschloch unter vielen. Aber da er heiliggesprochen worden ist, muß er ein ganz außergewöhnliches Arschloch gewesen sein.


Ich frag mal ganz naiv als Newcomer:

Gibts hier keine Filter für derartige Ausdrücke? Oder ist das in diesem Forum der normale Ton?

skeptisch


Furchtbar, was? Hier werden sogar Worte wie f*** oder pop*** zugelassen. Ich mags gar nicht ausschreiben. Geschockt

Und "heilig" kann man auch schreiben... grässlich!
_________________
"(...)steak can be attached to a baby to attract lions(...)" (Aus der ESRB-Beschreibung von Scribblenauts)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peach
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 621

Beitrag(#382286) Verfasst am: 06.12.2005, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Sagen Sie, sind Sie der neue Spiritual bei den Dominikanerinnen in der Nähe vom Ranft?

Falls ja - was ist mit Herrn P. Justin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
enpassant
registrierter User



Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 522
Wohnort: leipzig

Beitrag(#382292) Verfasst am: 06.12.2005, 00:23    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
...um 20 Jahre lang ohne Essen und Trinken zu leben. Für dieses Fastenwunder wurde er 1947 heiliggesprochen.



Um Größenordnungen verderblicher und viel weiter verbreitet aber sind die religionseifernden Zeitgenossen, die ein ganzes Menschenleben mit Essen und Trinken hinbringen, ohne auch nur einmal ihren Verstand zu benützen - um dann z.B. solche schrägen Halunken wie den "Heiligen Klaus" auch noch heilig zu sprechen und öffentlich zu bewundern - und noch ganz andere abartige Dinge zu tun!
_________________
Was das ewige Leben ist, weiß ich nicht - aber das gegenwärtige ist ein schlechter Spaß! (Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peach
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 621

Beitrag(#382320) Verfasst am: 06.12.2005, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

... wie bspw. ihn zum Nationalheiligen erklären. (Wer ist für sowas zuständig?)

Ich muss sagen, Ruach, ich hätte diesen Thread ebenfalls mit Klaus von Flüe angefangen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5941
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#382323) Verfasst am: 06.12.2005, 09:21    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Ruach hat folgendes geschrieben:
GermanHeretic hat folgendes geschrieben:

Mit anderen Worten, der Typ war ein Arschloch unter vielen. Aber da er heiliggesprochen worden ist, muß er ein ganz außergewöhnliches Arschloch gewesen sein.


Ich frag mal ganz naiv als Newcomer:

Gibts hier keine Filter für derartige Ausdrücke? Oder ist das in diesem Forum der normale Ton?

skeptisch

Ruach


und wie würdest du einen Kerl bezeichnen, der seine Frau mit 10 Kindern (davon das Jüngste laut den Angaben des links erst ein paar Monate alt Geschockt ) sitzen läßt, um auf Egotrip zu gehen? Mit den Augen rollen


"Arschloch" ist da imho noch ein sehr milder Ausdruck...... zynisches Grinsen
_________________
"He either fears his fate too much
or his deserts are small
That dares not put it to the touch
To gain or lose it all."
James Graham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peach
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 621

Beitrag(#382330) Verfasst am: 06.12.2005, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

... oder mit Karl dem Großen.


Vielleicht nicht uninteressant auch dies:
Zitat:
04. Mai 2004 Das Domkapitel der Kathedrale von Santiago de Compostela hat beschlossen, die Marmorskulptur Jakobs des "Maurentöters" aus einer Seitenkapelle zu entfernen, um die Gefühle Andersdenkender nicht zu verletzen.

http://www.faz.net/s/RubCC21B04EE95145B3AC877C874FB1B611/Doc~E44F9EBCECC93434A8D45CFC2A380B12F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#382335) Verfasst am: 06.12.2005, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Heilige Barbara bekannte sich gegen den Willen ihres Vaters zum Christentum, hat sich in einen Turm gerettet oder wurde in einem Turm gefangengehalten, wurde von ihrem Vater mißhandelt und schließlich enthauptet, woraufhin der Vater per Gottesurteil vom Blitzschlag getötet wurde.

Deswegen ist die Heilige Barbara Schutzpatronin des Bergbaus, der Türme, Festungsbauten und der Artillerie; der Bergleute, Geologen, Bauern, Architekten, Maurer, Steinhauer, Zimmerleute, Dachdecker, Elektriker, Metzger, Köche, Glöckner, Glockengießer, Feuerwehrleute, Totengräber, Hutmacher, Artilleristen und Waffenschmiede; der Mädchen, Gefangenen, Sterbenden; für eine gute Todesstunde; gegen Gewitter, Feuersgefahren, Fieber, Pest und jähen Tod.


Die Offizielle Homepage des Schweizer Bundesheeres schreibt dazu:
Zitat:
Die Verehrung der Heiligen Barbara als Schutzpatronin der Artillerie geht von Spanien aus und stammt aus der Zeit der Verdrängung der maurischen Besatzer Südeuropas gegen Mitte des letzten Jahrtausends.

http://www.heer.vbs.admin.ch/internet/heer/de/home/lvbpzart/uber/heilige.html

Wikipedia schreibt:
Zitat:
Die Heilige Barbara von Nikomedien, ist Schutzpatron der Artillerie.
Ihr Namenstag am 4.Dezember wird traditionell gefeiert, dabei übernimmt der jüngste Offizier des Verbandes die Rolle der Barbara.

http://de.wikipedia.org/wiki/Feldartillerie#Schutzpatron


Diese Barbarafeier (am 4.Dezember) ist wohl einer der Jahres-Höhepunkte in Bundeswehr-Kasernen, jedenfalls berichtet die hiesige Tageszeitung immer ausführlich, inklusive Foto von einem als Barbara verkleideten Soldaten (mit blondgelockter Perücke und Kleid)
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ruach
auf eigenen Wunsch das Forum verlassen



Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 67

Beitrag(#382368) Verfasst am: 06.12.2005, 12:33    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Quéribus hat folgendes geschrieben:

und wie würdest du einen Kerl bezeichnen, der seine Frau mit 10 Kindern (davon das Jüngste laut den Angaben des links erst ein paar Monate alt Geschockt ) sitzen läßt, um auf Egotrip zu gehen? Mit den Augen rollen


"Arschloch" ist da imho noch ein sehr milder Ausdruck...... zynisches Grinsen


Wenn Du meinst.... Mit den Augen rollen

Kennst Du denn die Vita von Niklaus und seiner Dorothea im Detail?

Ruach

übrigens, @peach... falls Du mich meinst... nein, ich bin kein Spiritual...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#382372) Verfasst am: 06.12.2005, 12:46    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Ruach hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:

und wie würdest du einen Kerl bezeichnen, der seine Frau mit 10 Kindern (davon das Jüngste laut den Angaben des links erst ein paar Monate alt Geschockt ) sitzen läßt, um auf Egotrip zu gehen? Mit den Augen rollen


"Arschloch" ist da imho noch ein sehr milder Ausdruck...... zynisches Grinsen


Wenn Du meinst.... Mit den Augen rollen


Wenn sich heute ein Elternteil auf und davon macht, und sich vor Unterhaltsverpflichtungen drückt, wird er von Gerichten zur Verantwortung gezogen. Und das trotz eines existierenden Sozialsystems (oder gerade deshalb, je nach dem wie man es sehen möchte).

Wie ist so etwas eigentlich für eine Zeit einzuschätzen, in der es Beihilfen oder Renten nicht gab? Wie nennt man unter solchen Bedingungen einen Menschen, der sich vor Verantwortungen drückt?

Zitat:
Kennst Du denn die Vita von Niklaus und seiner Dorothea im Detail?


So wie ich das sehe, geht es hier um die Situation selbst, die im Mittelalter so unüblich nicht war.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5941
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#382374) Verfasst am: 06.12.2005, 12:47    Titel: Re: Seltsame Heilige Antworten mit Zitat

Ruach hat folgendes geschrieben:
Quéribus hat folgendes geschrieben:

und wie würdest du einen Kerl bezeichnen, der seine Frau mit 10 Kindern (davon das Jüngste laut den Angaben des links erst ein paar Monate alt Geschockt ) sitzen läßt, um auf Egotrip zu gehen? Mit den Augen rollen


"Arschloch" ist da imho noch ein sehr milder Ausdruck...... zynisches Grinsen


Wenn Du meinst.... Mit den Augen rollen

Kennst Du denn die Vita von Niklaus und seiner Dorothea im Detail?

Ruach

übrigens, @peach... falls Du mich meinst... nein, ich bin kein Spiritual...



der link stand in einem der ersten postings des threads
hier ist er nochmal
http://www.bruderklaus.com/?id=2

ich hab mir halt nur die Mühe gemacht, dort mal nachzulesen Mit den Augen rollen

Zitat:
nach schmerzvollem Ringen gibt sie und geben auch die Kinder Klaus frei. Wie ein Siegel ihrer bisherigen Liebe und künftigen Treue kommt noch ein Knabe als zehntes Kind zur Welt. Drei Monate darnach, am 16. Oktober 1467, bricht Klaus in der Pilgerkutte auf.


Schulterzucken
_________________
"He either fears his fate too much
or his deserts are small
That dares not put it to the touch
To gain or lose it all."
James Graham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#382378) Verfasst am: 06.12.2005, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Katharina von Alexandrien

Zitat:
Als der römische Kaiser Maxentius Christen zum Märtyrertod verurteilt hatte, trat Katharina ihm entgegen und fragte ihn, weshalb nicht er zum Christentum übertrete, statt von den Christen das Götzenopfer zu verlangen. Sie bestand auf ihrem Recht, in einer Diskussion zu beweisen, dass sie die besseren Argumente habe. In einer öffentlichen Diskussion, zu der der Kaiser seine besten 50 Philosophen und Gelehrten aufgeboten hatte, brachte sie so einleuchtende und gelehrte Argumente für das Christentum vor, dass sich alle 50 auf einen Schlag vom Heidentum zum Christentum bekehrten. Weil sie nicht vermocht hatten, Katharina vom christlichen Glauben abzubringen, schickte der Kaiser alle fünfzig auf den Scheiterhaufen.


Na, das wäre ein Kaliber für ein religionskritisches Internetforum. Ich bin mir ziemlich sicher, dass so mancher Missionator ein Auge geben würde für die Information über diese Argumente. Blöd, dass sie wohl nur Legende ist. zynisches Grinsen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Peach
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 621

Beitrag(#382387) Verfasst am: 06.12.2005, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

@ Sanne: St. Barbara enthauptet? Man lernt nie aus!
Ich dachte immer, Barbara sei deshalb die Schutzpatronin der Bergleute, weil sie gesteinigt wurde. Sowie Katharina die Schutzpatronin der Holzknechte war, weil sie gerädert wurde (und Räder damals eben aus Holz waren) und Leonhard der Schutzheilige des Viehs, weil man seine Gefangenenketten zu Vieh-Ketten uminterpretiert hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#382389) Verfasst am: 06.12.2005, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ne Katharina...

Katharina von Genua

Da schaudert's mich:

Zitat:
In ihrer Autobiographie beschreibt sie voller Begeisterung, wie sie den Auswurf eines Kranken aufleckte, zeitweise nur Waschwasser trank und verschimmeltes Brot sowie faules Obst aß und welches Glück sie empfand, als sie die Fäkalien eines an Durchfall erkrankten Mannes aß.

_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Peach
deaktiviert



Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beiträge: 621

Beitrag(#382392) Verfasst am: 06.12.2005, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Noch ne Katharina...

Katharina von Genua

Da schaudert's mich:

Zitat:
In ihrer Autobiographie beschreibt sie voller Begeisterung, wie sie den Auswurf eines Kranken aufleckte, zeitweise nur Waschwasser trank und verschimmeltes Brot sowie faules Obst aß und welches Glück sie empfand, als sie die Fäkalien eines an Durchfall erkrankten Mannes aß.


Das gab´s bis ins letzte Jahrhundert.
Deshalb glaube ich auch sofort, dass die Frau vom Flüeli den Herrn vom Flüeli mit Freuden hat ziehen lassen - Freude darüber, vom Herrgott einer solchen Prüfung für würdig befunden zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GermanHeretic
Individualoptimist & Kulturpessimist



Anmeldungsdatum: 16.06.2004
Beiträge: 4932

Beitrag(#382394) Verfasst am: 06.12.2005, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Noch ne Katharina...

Katharina von Genua

Da schaudert's mich:

Zitat:
In ihrer Autobiographie beschreibt sie voller Begeisterung, wie sie den Auswurf eines Kranken aufleckte, zeitweise nur Waschwasser trank und verschimmeltes Brot sowie faules Obst aß und welches Glück sie empfand, als sie die Fäkalien eines an Durchfall erkrankten Mannes aß.

Dieser "Genuß" hat bestimmt ein paar heftige Visionen, Verzeihung, Offenbarungen produziert. Gute Vorausetzung für eine Heiligsprechung.
_________________
"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." (Henrik Ibsen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group