Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Korruption
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14054

Beitrag(#2234357) Verfasst am: 17.12.2020, 17:09    Titel: Re: Pelzig Unterhält sich 08.04.2010 Uwe Dolata 1/2 Gesamt 6/7 Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Pelzig Unterhält sich 08.04.2010 Uwe Dolata

"Anlügeberater" Überrascht

10 Jahre her diese krassen öffentlichen Aussagen im Video
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2234371) Verfasst am: 17.12.2020, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Code:
https://twitter.com/wetheinevitable/status/1317080910504824832?s=28

informiert über die Kommunistische Partei Chinas, Hunter Biden und einige andere Zusammenhänge, welche auf den Festplatten von Hunter Bidens Laptop zu finden sind.
Böse

Code:
https://threadreaderapp.com/thread/1338757763464359941.html

informiert über Hillary Clinton, Barack Obama, die Rolle des FBI und einige andere Zusammenhänge, berichtet in einem Interview.
Böse


Jaja, "informiert".
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2234389) Verfasst am: 17.12.2020, 20:52    Titel: Re: Pelzig Unterhält sich 08.04.2010 Uwe Dolata 1/2 Gesamt 6/7 Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Pelzig Unterhält sich 08.04.2010 Uwe Dolata

"Anlügeberater" Überrascht

10 Jahre her diese krassen öffentlichen Aussagen im Video


Über die Videos warnte ich:

Zitat:
Schon ein bißl älter, dennoch interessant:


Uwe Dolata - Korruption in Deutschland (Interview)

und

Pelzig Unterhält sich 08.04.2010 Uwe Dolata


Ob er lügt habe ich bis jetzt nichts gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2235279) Verfasst am: 24.12.2020, 19:49    Titel: Wirecard Antworten mit Zitat

sehr informative Sendung über Wirecard-Fall:


Es ist der wohl größte Wirtschaftsskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte die bis jetzt publik wurde:

Von Sehern, Blendern und Verblendeten

Zitat:
Es ist der wohl größte Wirtschaftsskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte: Tausende Anleger verloren beim Wirecard-Crash ihr Geld. Sogenannte Shortseller aber gingen schon seit Jahren von Betrug aus - und strichen sagenhafte Gewinne ein.


Wirecard AG

Zitat:
Die Wirecard AG mit Sitz in Aschheim bei München ist ein insolventes, 1999 gegründetes börsennotiertes Zahlungs­dienst­leistungs­unter­nehmen. Wirecard bot Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr, das Risikomanagement sowie die Herausgabe und Akzeptanz von Kreditkarten an. Von September 2018 bis August 2020 war das Unternehmen Bestandteil des DAX. Die Tochtergesellschaft Wirecard Bank AG verfügt über eine deutsche Banklizenz.
Im Juni 2020 gestand Wirecard ein, dass bilanzierte Vermögenswerte von über 1,9 Milliarden Euro nicht zu belegen sind, nachdem der Wirtschaftsprüfer Ernst & Young das Testat für die Bilanz verweigert hatte. Daher trat der langjährige Vorstandsvorsitzende Markus Braun zurück. Er wurde später unter den Vorwürfen des bandenmäßigen Betrugs, der Vortäuschung von Einnahmen und Marktmanipulation festgenommen. Das ehemalige Vorstandsmitglied Jan Marsalek ist seither flüchtig und wird mit internationalem Haftbefehl wegen Betrugs in Milliardenhöhe gesucht. Ende Juni 2020 beantragte Wirecard – als erstes DAX-Unternehmen überhaupt – die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens.


Die Hauptprotagonisten sind:

Markus Braun

dessen Link verunmöglicht eine Verlinkung:

Zitat:

https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Braun_(Unternehmer)

...
Braun beriet als Beirat die Deutsche Bank, insbesondere in Fragen des digitalen Bankgeschäfts. Seit 2017 gehörte er der nach Antritt der Bundesregierung Kurz I im Bundeskanzleramt eingerichteten „Stabstelle für Strategie, Analyse und Planung“ (auch Think Austria genannt) des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz an. Nach der Auflösung dieser Regierung wurde das Gremium von der Bundesregierung Bierlein aufgelöst, aber nach der Nationalratswahl in Österreich 2019 unter der Bundesregierung Kurz II wieder weitergeführt. Während Antonella Mei-Pochtler, die Leiterin der Stabstelle, ihn noch im Januar 2020 als einen der mitwirkenden Experten nannte, erklärte ein Sprecher des Bundeskanzleramtes nach Beginn der Ermittlungen wegen Bilanzfälschung, Braun sei seit Antritt der Regierung nicht mehr in der Stabstelle tätig.
Auch Kurz distanzierte sich am 23. Juni 2020 öffentlich von Braun.



und

Jan Marsalek

Zitat:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Marsalek

Jan Marsalek (auch Maršálek; * 15. März 1980 in Wien) ist ein österreichischer Manager und ehemaliges Vorstandsmitglied der Wirecard AG. Er ist seit Juni 2020 auf der Flucht vor den deutschen Strafverfolgungsbehörden und wird mit internationalem Haftbefehl wegen Betrugs in Milliardenhöhe gesucht. Er gilt als Hauptverdächtiger der Bilanzfälschung bei der Wirecard AG im Umfang von mindestens 1,9 Milliarden Euro.

Nach eigenen Angaben besuchte Marsalek in Wien das französische Gymnasium; das damit möglicherweise gemeinte Lycée Français de Vienne hat diese Angabe bisher nicht bestätigt (Stand 17. Juli 2020). Später wechselte er zum Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Klosterneuburg, das er kurz vor dem Ablegen der Matura ohne Schulabschluss verließ. Mit 19 Jahren gründete er ein Softwareunternehmen für Anwendungen im elektronischen Handel. Im Jahr 2000 begann er seine Karriere bei Wire Card. Er wurde vom damaligen Vorstand und Gründer des Unternehmens angeworben, weil er sich mit dem Wireless Application Protocol (WAP) auskannte. Zum 1. Februar 2010 wurde er Chief Operating Officer und Vorstandsmitglied der inzwischen durch ein Back Door Listing entstandenen neuen Wirecard AG. Sein Vorstandsgehalt bei Wirecard lag zuletzt bei jährlichen 2,7 Millionen Euro. Sein Vermögen wird auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzt. Dazu gehörten – anders als beim Vorstandsvorsitzenden Markus Braun – kaum Wirecard-Aktien, nur im Februar 2019 kaufte er Aktien für 110.000 Euro.
Zuletzt lebte Marsalek in einer Villa in der Prinzregentenstraße im Münchner Stadtteil Bogenhausen, die ein Geschäftspartner für ihn angemietet hatte, der dafür monatlich knapp 50.000 Euro zahlte. Die Miete erhielt er von Marsalek. Marsalek hat einen zwölf Jahre jüngeren Bruder. Seine Eltern ließen sich um 2010 scheiden.


Auch Marsalek'sausbildung wäre leicht zu überprüfen, wenn gewollt wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3287

Beitrag(#2235639) Verfasst am: 28.12.2020, 02:47    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=hKDXVo-OKeQ

schrieb:
Zitat:
UKRAINE RELEASES BOMBSHELL INFORMATION ON BIDEN TODAY! MIRROR THIS ASAP

70 Minuten amtliche Veröffentlichung von Korruption in der Ukraine, auch betreffend Joe Biden, der seinerzeit einen Staatsanwalt in der Ukraine abservieren ließ.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2235645) Verfasst am: 28.12.2020, 05:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zusammenfassung: Alter, aufgewärmter Mist, keineswegs amtlich; möglicherweise manipuliert, damit man es nicht sofort als alt erkennt.

wolle hat folgendes geschrieben:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=hKDXVo-OKeQ

schrieb:
Zitat:
UKRAINE RELEASES BOMBSHELL INFORMATION ON BIDEN TODAY! MIRROR THIS ASAP

70 Minuten amtliche Veröffentlichung von Korruption in der Ukraine, auch betreffend Joe Biden, der seinerzeit einen Staatsanwalt in der Ukraine abservieren ließ.


Der Typ, der da spricht, ist Andrii Derkach (engl. Transkription, deutsch würde man wohl Derkatsch schreiben). Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Dafür kennt er sich mit Korruption ganz gut aus, allerdings sonst eher nicht von der aufklärerischen Seite. Er scheint ein alter Kumpel von Giuliani zu sein und ist schon länger bei den Korruptions-Verleumdungen gegen die Bidens aktiv.

Zur Person:
https://en.wikipedia.org/wiki/Andrii_Derkach
https://en.wikipedia.org/wiki/Russian_interference_in_the_2020_United_States_elections#Johnson,_Derkach,_and_Giuliani

Am Anfang des Videos sagt er, das US Department of Treasury habe ihm mit Sanktionen "gedroht". Es hat aber vor Monaten schon Sanktionen verhängt. Das scheint also nicht wirklich aktuell zu sein.

Das hat mich auf die Idee gebracht, mal zu schauen, ob das Video nicht tatsächlich älter ist.
Und siehe da:
a) Das von dir verlinkte "neue" Video: https://www.youtube.com/watch?v=hKDXVo-OKeQ
b) Ein anderes Video, exakt sechs Monate älter, mit englischer Übersetzung statt Originalton: https://www.youtube.com/watch?v=fj6OYxbHmMo

Vergleicht Sekunde 26 im alten Video mit 32 im "neuen" und lässt ein paar Sekunden laufen, schaut dabei auf Haltung und Bewegungen der Personen - es handelt sich offensichtlich um die gleiche Pressekonferenz und die Behauptung, das Video sei neu, ist einfach eine Lüge. Es scheint bloß aus einem minimal anderen Blickwinkel aufgenommen zu sein (stärker von unten und links).

Gleichzeitig scheint es aber ein paar Unterschiede zu geben, die ich mir durch eine andere Kamera und einen anderen Blickwinkel nicht so einfach erklären kann (kann es jemand anders?): Das eine Jackett ist dunkler, das andere aber heller; die Wasserflaschen sind weg; Derkatsch trägt eine andere Krawatte.

Für mich sieht das also so aus, als hätte jemand das alte Video nicht nur fälschlich zum neuen erklärt, sondern es dabei außerdem manipuliert. Und das finde ich schon krass.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21668
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2235694) Verfasst am: 28.12.2020, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=hKDXVo-OKeQ

amtliche Veröffentlichung

Auf YouTube? Lachen
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3287

Beitrag(#2235879) Verfasst am: 29.12.2020, 02:50    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=hKDXVo-OKeQ

amtliche Veröffentlichung

Auf YouTube? Lachen


Code:
https://www.wsj.com/articles/hunter-bidens-family-name-aided-deals-with-foreign-tycoons-11608682462
schrieb:
Zitat:
Mr. Biden was paid roughly $50,000 a month from 2014 to 2019.

Joe Biden hatte ein Regierungsamt, nämlich ausgerechnet als Anti-Korruptions Beauftragter.
Zitat:
For the first three years, then-Vice President Joe Biden served as the Obama administration’s point man for international anticorruption efforts in Ukraine.


Gegen Hunter Biden wird auch amtlich wegen China Steuer-Sachen Untersuchungen geführt.
Code:
https://edition.cnn.com/2020/12/09/politics/hunter-biden-tax-investigtation/index.html
schrieb:
Zitat:
Federal criminal investigation into Hunter Biden focuses on his business dealings in China


Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2235916) Verfasst am: 29.12.2020, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Sag mal, wolle - verstehst du die Idee des Antwortens und wie man das macht?
Zum wiederholten Male zitierst du einen Beitrag eines anderen Users, was üblicherweise bedeutet, das man darauf antworten will - aber dann schreibst du etwas, was damit rein gar nichts zu tun hat.
Merkst du nicht, dass du damit als extrem unredlicher und außerdem sehr plumper Diskussionsteilnehmer erscheinst?

Hier hat jdf sich belustigt darüber gezeigt, dass du ein Youtube-Video als amtliche Stellungnahme ausgibst. Darauf gehst du überhaupt nicht ein.
Wobei es ja theoretisch sein könnte, dass eine tatsächlich regierungsamtliche Pressekonferenz gefilmt und auf Youtube wiedergegeben wird - nur geben weder das Video noch der Begleittext darüber Auskunft, worum es sich handelt, und das ist ja schon mal verdächtig.
Nun, und wie ich gezeigt habe, ist es eben nicht amtlich; außerdem überhaupt nicht aktuell, sondern ein halbes Jahr alt; außerdem ist die Behauptung der Überschrift, dass es aktuell sei, gelogen; außerdem ist das Video möglicherweise manipuliert.
Stört dich all das überhaupt nicht? Ist es dir egal, dass der YT-Kanal dich mit diesem Viedo verarscht hat und du in der Folge uns verarscht hast?

wolle hat folgendes geschrieben:
Code:
https://www.wsj.com/articles/hunter-bidens-family-name-aided-deals-with-foreign-tycoons-11608682462
schrieb:
Zitat:
Mr. Biden was paid roughly $50,000 a month from 2014 to 2019.

Joe Biden hatte ein Regierungsamt, nämlich ausgerechnet als Anti-Korruptions Beauftragter.
Zitat:
For the first three years, then-Vice President Joe Biden served as the Obama administration’s point man for international anticorruption efforts in Ukraine.


Gegen Hunter Biden wird auch amtlich wegen China Steuer-Sachen Untersuchungen geführt.
Code:
https://edition.cnn.com/2020/12/09/politics/hunter-biden-tax-investigtation/index.html
schrieb:
Zitat:
Federal criminal investigation into Hunter Biden focuses on his business dealings in China


Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.

Was jetzt von deinen Vorwürfen übrig bleibt, ist, dass Hunter Biden seine Beziehung zu seinem Vater genützt hat, was, mit Verlaub, für meinen Geschmack zwar unfein ist, in der US-Politik und Wirtschaft aber absolut üblich ist und in keiner Weise illegal. Die Trumps und Bushs und andere haben das ja wohl noch weit mehr ausgenutzt.
Dazu kommen Steuerermittlungen. Dir ist schon klar, dass das etwas völlig anderes und auch bezüglich der Schwere der Vorwürfe ein gänzlich anderes Kaliber ist als die vorigen Korruptionsvorwürfe, die du jetzt nicht mehr erwähnst?

wolle hat folgendes geschrieben:
Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.

Nagut, und 'ne gänzlich unsubstantiierte Beleidigung kannst du also auch. Wen soll das interessieren?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25663
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2235924) Verfasst am: 29.12.2020, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

wolle hat folgendes geschrieben:
Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.

Nagut, und 'ne gänzlich unsubstantiierte Beleidigung kannst du also auch. Wen soll das interessieren?


Dem Wortlaut nach den Trumps exakt so nachgeplappert
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3287

Beitrag(#2236299) Verfasst am: 31.12.2020, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

wolle hat folgendes geschrieben:
Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.

Nagut, und 'ne gänzlich unsubstantiierte Beleidigung kannst du also auch. Wen soll das interessieren?

Das ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbehauptung, wie das von Hunter Biden selbst gedrehte Video belegt:
Code:
https://www.gtv.org/video/id=5f97e68fe7d0c633de193047
schrieb:
Zitat:
Hunter Biden Sex Tape Involving Crack - Infowars.com GTV

zynisches Grinsen
Noch etwas zur Entstehung des Videos:
Hunter Biden filmt sich also beim Crack rauchen (und beim Seitensprung?), lädt das Video auf seinen Laptop "Laptop from Hell", gibt seinen Laptop zur Reparatur, vergisst seinen Laptop abzuholen und die Reparatur zu bezahlen, der Laptop geht nach US Recht in das Eigentum des Reparatur-Betriebes über, der eine Kopie der Festplatte zieht, der Reparaturbetrieb übergibt den Laptop der Behörde FBI.

Code:
https://nypost.com/2020/12/28/computer-repairman-in-hunter-biden-laptop-scandal-sues-twitter/
schrieb:
Zitat:
Before turning over the laptop to the FBI in December, Mac Isaac made a copy of the hard drive and later gave it to former Mayor Rudy Giuliani’s lawyer, Robert Costello.

zynisches Grinsen
Wen das interessieren sollte?
Vielleicht die Wähler von Joe Biden, der im Wahlkampf behauptet hatte, sein Sohn wäre clean.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 29628
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2236300) Verfasst am: 31.12.2020, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

wolle hat folgendes geschrieben:
Ohne die Beziehung zu seinen Vater würde dem Crackhead Hunter Biden keiner auch nur die Tür aufmachen.

Nagut, und 'ne gänzlich unsubstantiierte Beleidigung kannst du also auch. Wen soll das interessieren?

Das ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbehauptung, wie das von Hunter Biden selbst gedrehte Video belegt:
Code:
https://www.gtv.org/video/id=5f97e68fe7d0c633de193047
schrieb:
Zitat:
Hunter Biden Sex Tape Involving Crack - Infowars.com GTV

zynisches Grinsen
Noch etwas zur Entstehung des Videos:
Hunter Biden filmt sich also beim Crack rauchen (und beim Seitensprung?), lädt das Video auf seinen Laptop "Laptop from Hell", gibt seinen Laptop zur Reparatur, vergisst seinen Laptop abzuholen und die Reparatur zu bezahlen, der Laptop geht nach US Recht in das Eigentum des Reparatur-Betriebes über, der eine Kopie der Festplatte zieht, der Reparaturbetrieb übergibt den Laptop der Behörde FBI.

Code:
https://nypost.com/2020/12/28/computer-repairman-in-hunter-biden-laptop-scandal-sues-twitter/
schrieb:
Zitat:
Before turning over the laptop to the FBI in December, Mac Isaac made a copy of the hard drive and later gave it to former Mayor Rudy Giuliani’s lawyer, Robert Costello.

zynisches Grinsen
Wen das interessieren sollte?
Vielleicht die Wähler von Joe Biden, der im Wahlkampf behauptet hatte, sein Sohn wäre clean.


Weil die Wähler Hunter Biden gewählt hatten?
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3287

Beitrag(#2236302) Verfasst am: 31.12.2020, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung:
Der Typ, der da spricht, ist Andrii Derkach (engl. Transkription, deutsch würde man wohl Derkatsch schreiben). Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Als Parlamentsmitglied hat man doch wohl ein Amt in der Legislative.

Code:
https://tass.com/world/1090971
schrieb:
Zitat:
KIEV, November 20. /TASS/. The Ukrainian Office of the Prosecutor General has drawn up an indictment against the owner of the Burisma Holdings energy company, ex-Ecology Minister Nikolai Zlochevsky, that contains information that the son of former US Vice President Joe Biden, Hunter, as a Burisma board member along with his partners received $16.5 million for their services, Ukrainian Verkhovna Rada MP from the ruling Servant of the People party Alexander Dubinsky told a press conference on Wednesday, citing the investigation’s materials. According to him, the money came from duplicitous criminal activity.


Übersetzt:
Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft hat eine Anklage gegen den Eigentümer des Energieunternehmens Burisma Holdings, den ehemaligen Ökologieminister Nikolai Zlochevsky, erhoben, die Informationen enthält, die der Sohn des ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden, Hunter, als Vorstandsmitglied von Burisma Zusammen mit seinen Partnern erhielt der ukrainische Abgeordnete Werchowna Rada vom regierenden Diener der Volkspartei Alexander Dubinsky 16,5 Millionen US-Dollar für ihre Dienste. Er berichtete am Mittwoch auf einer Pressekonferenz unter Berufung auf die Unterlagen der Untersuchung. Ihm zufolge stammte das Geld aus doppelten kriminellen Aktivitäten.

Zitat:
"The investigation suggests that the Yanukovichs illegally obtained $7.4 billion and laundered it through an investment fund close to the US Democratic Party as government domestic loan bonds," he pointed out.

Übersetzt:
"Die Untersuchung legt nahe, dass die Janukowitschs illegal 7,4 Milliarden Dollar erhalten und diese über einen Investmentfonds in der Nähe der US-Demokratischen Partei als inländische Staatsanleihen gewaschen haben", betonte er.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2236362) Verfasst am: 31.12.2020, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Noch etwas zur Entstehung des Videos:
Hunter Biden filmt sich also beim Crack rauchen (und beim Seitensprung?), lädt das Video auf seinen Laptop "Laptop from Hell", gibt seinen Laptop zur Reparatur, vergisst seinen Laptop abzuholen und die Reparatur zu bezahlen, der Laptop geht nach US Recht in das Eigentum des Reparatur-Betriebes über, der eine Kopie der Festplatte zieht, der Reparaturbetrieb übergibt den Laptop der Behörde FBI.

Jaja, diese ganz unglaublich überzeugende Geschichte.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40758

Beitrag(#2236364) Verfasst am: 31.12.2020, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Als Parlamentsmitglied hat man doch wohl ein Amt in der Legislative.

Aha. Du weißt also nicht, was die Worte "Regierung" und "Regierungsamt" bedeuten. Warum bin ich nicht überrascht?
_________________
Probier's mal ohne Gemütlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2236366) Verfasst am: 31.12.2020, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung:
Der Typ, der da spricht, ist Andrii Derkach (engl. Transkription, deutsch würde man wohl Derkatsch schreiben). Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Als Parlamentsmitglied hat man doch wohl ein Amt in der Legislative.

Das macht aber nicht alles, was ein Parlamentsmitglied sagt, zu einer "amtlichen Veröffentlichung". Eine "amtliche Veröffentlichung" haben wir, wenn der für eine Sache zuständige und entscheidungsbefugte Inhaber eines Amts etwas offiziell mitteilt. Für die Verfolgung von Kriminalität ist aber nun mal nicht das Parlament, und schon gar nicht ein einzelnes Parlamentsmitglied, zuständig, sondern die Exekutive (Staatsanwaltschaft, Polizei) bzw. Judikative (Gerichte).

Die ganze folgende Geschichte scheint mir sehr ... indirekt und merkwürdig.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4022
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2236368) Verfasst am: 31.12.2020, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Sondersteuer für Reiche? abgetrennt, und hier angehängt. vrolijke

Ahriman hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Hier geht es um Sondersteuer für Reiche.


Wenn man die Armut in Deutschland mittels Besteuerung der Besserverdiener abschaffen will, dann reicht der Begriff "Reiche" bis in den Mittelstand und da verdienen Politiker nun meist mehr als ein Handwerksmeister. Letzterer muß übrigens 40 Jahre lang und mehr in die Sozialversicherung einzahlen, um eine Rente zu bekommen und auch seine Krankenversicherung selbst finanzieren. Schau dir mal die Pensionsansprüche von Abgeordneten an (Höhe und Dauer deren Tätigkeit) und vergleiche das mit unserem Rentendsystem. Da bekommst du Tränen in die Augen und hast Mitleid mit dem Handwerksmeister.

Stimmt schon. Blöd ist nur: Wenn du sie nicht üppig bezahlst, sind sie anfälliger für Bestechungsgelder.


Ich erinnere mich an eine Aussage von Frau Dr. Wagenknecht (Die Linke). Sie war Abgeordnete des EU-Parlamentes und hatte gesagt, daß dort die Korruption weitaus höher wäre als im Deutschen Bundestag. Nun liegen die Diäten im EU-Parlament ÜBER denen der Bundestagsabgeordneten, also kann man mit der Höhe der Diäten nicht die Korruption beeinflussen.

Korruption ist Folge einer Selbsterhöhung. Man hält sich für klüger als den Wähler Otto Normal, weil man dem ja vorschreiben kann, was er zu tun und zu lassen hat und ihn mit ein paar Bonbons abspeisen kann. Und weil Otto Normal deshalb als Trottel eingestuft wird läßt man sich dann die eigene Scheingöttlichkeit vergolden von Lobbyisten, zum Schaden der Trottel und zum Nutzen derer, aus deren Sicht die Politiker halt die Trottel sind. Wir haben also zwei Klassen von Trotteln, den Wähler Otto Normal, den man melken und mit ein paar Bonbons abspeisen kann und die von diesen Trotteln Gewählten sich selbst Vergöttlichenden als gesponserten Unterbau des vielgeschmähten Kapitalismus. Ohne diese Trottel der 2ten Kategorie könnten sich die Geschwister Quandt keine Milliarde € pro Jahr aufs Konto gutschreiben lassen.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14054

Beitrag(#2236371) Verfasst am: 31.12.2020, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Noch etwas zur Entstehung des Videos:
Hunter Biden filmt sich also beim Crack rauchen (und beim Seitensprung?), lädt das Video auf seinen Laptop "Laptop from Hell", gibt seinen Laptop zur Reparatur, vergisst seinen Laptop abzuholen und die Reparatur zu bezahlen, der Laptop geht nach US Recht in das Eigentum des Reparatur-Betriebes über, der eine Kopie der Festplatte zieht, der Reparaturbetrieb übergibt den Laptop der Behörde FBI.

Jaja, diese ganz unglaublich überzeugende Geschichte.

Nach Navalny und Skripals braucht es keine überzeugende Geschichten mehr, oft genug wiederholen dann kann auch ein B-Clip oder Bullshit zur Wahrheit werden.
Wer keinen Zugang zu MSM hat muß noch mit einer überzeugenden Geschichte kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25663
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2236377) Verfasst am: 31.12.2020, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:

Nach Navalny und Skripals braucht es keine überzeugende Geschichten mehr, oft genug wiederholen dann kann auch ein B-Clip oder Bullshit zur Wahrheit werden.
Wer keinen Zugang zu MSM hat muß noch mit einer überzeugenden Geschichte kommen.


Erzähl uns doch mal, wie das mit Nawalny und Skripal genau war!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2236427) Verfasst am: 01.01.2021, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Nach Navalny und Skripals braucht es keine überzeugende Geschichten mehr, oft genug wiederholen dann kann auch ein B-Clip oder Bullshit zur Wahrheit werden.
Wer keinen Zugang zu MSM hat muß noch mit einer überzeugenden Geschichte kommen.


Erzähl uns doch mal, wie das mit Nawalny und Skripal genau war!


apropos:


erinnert sich noch jemand an Julija Tymoschenko?

Lobbyismus „Das schaut ganz Deutschland“
Eine PR-Gruppe um den letzten DDR-Regierungschef Lothar de Maizière orchestrierte in Berlin eine Kampagne für die Freilassung der ukrainischen Politikerin Julija Tymoschenko.
Von Sven Becker
19.12.2015


https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-140508741.html

Zitat:

Im Dezember 2011 war Julija Tymoschenko tiefer gefallen als jemals zuvor in ihrer Karriere. Seit Monaten saß die ehemalige ukrainische Premierministerin im Gefängnis. Ein Rückenleiden machte ihr zu schaffen. Trotzdem trieb die ukrainische Justiz die Ermittlungen gegen Tymoschenko voran. Gerade erst hatte ein Gericht sie zu sieben Jahren Haft wegen angeblichen Amtsmissbrauchs verurteilt. Nun drohte das nächste Verfahren, wegen Steuerhinterziehung.
Artikel als PDF
„Das schaut ganz Deutschland“

Doch Hilfe war unterwegs. Arsen Awakow, ein Parteifreund Tymoschenkos, baute in jenen Tagen Kontakte zu Berliner Lobbyisten auf. Sie sollten helfen, Tymoschenko aus dem Knast zu befreien. Der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar de Maizière gehörte dazu, außerdem die Berliner Lobbyfirma German PR and consulting group, kurz GPRC. Sie überlegten, wie man auf das Schicksal Tymoschenkos aufmerksam machen könnte.

Als Erstes sollte die Medienpräsenz erhöht werden. Am 12. Dezember 2011 erschien in der "Bild"-Zeitung ein Interview mit Jewhenija Tymoschenko, der schönen Tochter Julija Tymoschenkos, unter der Überschrift: "Meine Mutter stirbt, wenn ihr keiner hilft!" Die Unterstützer feierten den Artikel als "große Arbeit" und "Riesending": "Stellt es euch einfach vor. Nach dieser Veröffentlichung gibt es bestimmt Resonanz in anderen Medien."




Zitat:


Besondere Hoffnung setzte die Truppe in Lothar de Maizière, den "Veteranen", wie der Berliner Rechtsanwalt in dem Dossier genannt wird. De Maizière sollte nach Kiew reisen, um über das Schicksal Tymoschenkos zu verhandeln.

Als Gesicht der Kampagne wurde Jewhenija Tymoschenko auserkoren, die Tochter Julijas. Sie sollte die "humanitären und emotionalen Aspekte" der Kampagne personifizieren. Auch mit ihrer Hilfe wollte der Stab die "mitleidende Stimmung der Medien" unterstützen und den Fall Tymoschenko zu einem "trendy Thema" machen. So steht es in einer Roadmap für die Kampagne "Freiheit für Julija Tymoschenko". Das Ziel: Die Politikerin sollte bis zu den Parlamentswahlen im Oktober 2012 freikommen.

Eine der ersten Operationen war die Platzierung des Themas in den Medien. Auf den Artikel in der "Bild" folgte am 12. Januar 2012 ein Auftritt Jewhenija Tymoschenkos im ZDF-"Morgenmagazin". "Das schaut ganz Deutschland", jubelten die Unterstützer. Vermittelt hatte die Interviews der Politikberater und frühere SPIEGEL-Journalist Ulrich Deupmann. Er sei gebeten worden, Kontakt zu den Medien herzustellen, sagt Deupmann, und habe gern bei der "Freilassung einer politischen Gefangenen" geholfen.

Doch welchen Einfluss hatte die Gruppe auf die deutsche Politik? In einer E-Mail der Lobbygruppe ist die Rede davon, dass Lothar de Maizière in Sachen Tymoschenko "mit Billigung" der deutschen Regierung verhandelte. Bundeskanzlerin Angela Merkel traf sich mit Jewhenija Tymoschenko zum Gespräch. Ausweislich einer internen Terminübersicht kam der Unterstützerkreis mit weiteren Regierungsvertretern zusammen, etwa dem deutschen Botschafter in Kiew. Bei den Treffen sollte auch über eine "humanitäre Lösung" des Problems geredet werden: eine medizinische Behandlung Tymoschenkos im Ausland.

De Maizière will sich nicht zu dem Mandat äußern. Dafür redet sein langjähriger Weggefährte Thilo Steinbach – allerdings nicht so gern über sein Wirken in Berlin. Lieber beschreibt er seinen Job in Kiew: Ja, er und de Maizière hätten mit dem stellvertretenden ukrainischen Generalstaatsanwalt Renat Kusmin über das Schicksal Tymoschenkos verhandelt.


Zitat:


Eine wichtige Funktion fiel dabei Medizinern der Berliner Universitätsklinik Charité zu, die Tymoschenko untersuchen sollten. "Die Ärzte reisen an, sie erklären, dass Julija Tymoschenko ernsthaft krank ist – und sonst nichts", heißt es in einer E-Mail von GPRC. Journalisten und Politiker würden dann schon "ihre Schlüsse" ziehen.

Im Februar 2012 reiste Charité-Chef Karl Max Einhäupl mit dem Orthopäden Norbert Haas nach Charkiw, um Tymoschenko zu untersuchen. Lothar de Maizière stellte den Kontakt zur Charité her, auch das Kanzleramt war in die Reise involviert. Die Ärzte stellten fest, dass Tymoschenko "ernsthaft krank" sei und nicht in einer Strafanstalt behandelt werden könne.

An keiner Stelle finden sich in den Unterlagen Hinweise, dass die Diagnosen nicht stimmten. Aber die Folgen für die politische Stimmung waren enorm.

Eine Delegation des Europarats flog in die Ukraine und rügte Tymoschenkos Haftbedingungen. Mehrere EU-Außenminister wiesen die Ukraine in einem gemeinsamen Appell, der in der "New York Times" abgedruckt wurde, darauf hin, dass die Unterdrückung der Opposition die europäische Integration der Ukraine gefährde. Parallel dazu gab Tochter Jewhenija Interviews in Deutschland.

Sicherlich waren nicht alle Medien auf PR-Leute angewiesen, um den Fall Tymoschenko interessant zu finden. Auch das Kanzleramt sieht sich nicht als ausführendes Organ von Lobbyisten. Lothar de Maizière und GPRC hätten "weder auf die Politik der Bundesregierung gegenüber der Ukraine" noch auf das Vorgehen "im Fall der damals inhaftierten Julija Tymoschenko" Einfluss genommen, sagt ein Regierungssprecher.

Zitat:


Doch dann setzte ausgerechnet Tymoschenkos Tochter Jewhenija die Unterstützung Merkels aufs Spiel. Am 7. Mai reiste die heute 35-Jährige nach Paderborn. Die Bundeskanzlerin absolvierte dort einen Wahlkampftermin für die anstehende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. An Jewhenijas Seite fuhr der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok mit. Die Tochter wollte offenbar einen Auftritt mit Merkel erzwingen, dieses Mal auf großer Bühne. International hätte das gewiss für Aufsehen gesorgt. Doch Merkel verweigerte ein weiteres Treffen – und beließ es bei einer Erwähnung Tymoschenkos, die zeitweise im Publikum saß.

Intern wurde der Paderborn-Trip heftig kritisiert: Tymoschenkos Anreise mit dem "guten Onkel Brok" sei "grauenhaft" gewesen, schrieb Igor Pobereschski von der Lobbyfirma GPRC. Schon lange habe er es nicht mehr mit einer solchen "Kurzsichtigkeit" zu tun gehabt, die "an Dummheit grenzt". Merkel sei jetzt "wütend", Jewhenija käme nicht mehr ins "Kanzleramt, ins CDU-Hauptquartier etc." rein. Für die Tochter sei "so gut wie alles verloren". Glücklicherweise habe Lothar de Maizière vorher den Kontakt zur Generalstaatsanwaltschaft in Kiew aufgebaut.

Die Lobbyisten verfehlten ihr Ziel, Tymoschenko vor den Parlamentswahlen Ende Oktober 2012 aus dem Gefängnis zu holen. Aber die Verhandlungen mit der ukrainischen Regierung gingen weiter.

Berlin hielt den Druck auf die Regierung in Kiew aufrecht und machte die Freilassung Tymoschenkos quasi zur Bedingung für das Assoziierungsabkommen zwischen der EU und der Ukraine: keine Freiheit für Tymoschenko, kein Vertrag.


usw. der ganze bericht ist halt zu lesen
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2236432) Verfasst am: 01.01.2021, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/julia-timoschenko-raetsel-um-mrt-aufnahmen-julia-timoschenkos-li.34757
Julia Timoschenko: Rätsel um MRT-Aufnahmen Julia Timoschenkos

8.5.2012 - 23:28, Thorkit Treichel


tja. ich weiß auch nicht...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2236438) Verfasst am: 01.01.2021, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/julia-timoschenko-raetsel-um-mrt-aufnahmen-julia-timoschenkos-li.34757
Julia Timoschenko: Rätsel um MRT-Aufnahmen Julia Timoschenkos

8.5.2012 - 23:28, Thorkit Treichel


tja. ich weiß auch nicht...


so und hier die aufklärung/auflösung durch ard:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/nawalny-329.html
Russische Verschwörungsmythen Nawalny, Timoschenko und die Charité

Stand: 25.09.2020 15:28 Uhr


ach,
eben noch entdeckt:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/timoschenko-telefonat-putin-in-die-stirn-schiessen-a-960554.html

Unflätige Tirade: In einem abgehörten Telefonat wettert die ukrainische Ex-Regierungschefin Julija Timoschenko gegen "die Russen" und "ihren Anführer". Gemeint ist offensichtlich Wladimir Putin. Die Echtheit des Gesprächs bestätigt Timoschenko - allerdings sei die brisanteste Stelle manipuliert.
Zitat:


Timoschenkos Tirade geht noch weiter. Man müsse zu den Waffen greifen und die Russen "fertig machen, zusammen mit ihrem Anführer". Timoschenko benutzt für die Russen dabei die abfällige Bezeichnung "Kazap". Überhaupt würzt sie den Dialog mit allerlei russischen Schimpfworten, die mit deutschen Begriffen wie "verdammt", "Dreck" oder "russische Hunde" eher harmlos übersetzt sind.

Brisant wird es noch einmal gegen Ende des Gesprächs. Schufritsch fragt, wie man denn in Zukunft mit den "acht Millionen Russen auf dem Territorium der Ukraine" umgehen solle, worauf Timoschenko antwortet, man solle "sie mit Atomwaffen erschießen".
Via Twitter hat Timoschenko inzwischen zu dem abgehörten Telefonat Stellung bezogen. Die Unterredung mit Schufritsch habe tatsächlich stattgefunden, ihre Aussage über die acht Millionen Russen sei allerdings "eine Montage. Tatsächlich habe ich gesagt: Die Russen in der Ukraine sind auch Ukrainer."

Kein Dementi zur Drohung gegen Putin

usw.


hach, was geht/ging da ab?

ist das zu relativieren wie nawalnys nationalismus und so?

ich blicke jedenfalls nicht durch.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3287

Beitrag(#2236483) Verfasst am: 01.01.2021, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung:
Der Typ, der da spricht, ist Andrii Derkach (engl. Transkription, deutsch würde man wohl Derkatsch schreiben). Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Als Parlamentsmitglied hat man doch wohl ein Amt in der Legislative.

Das macht aber nicht alles, was ein Parlamentsmitglied sagt, zu einer "amtlichen Veröffentlichung". Eine "amtliche Veröffentlichung" haben wir, wenn der für eine Sache zuständige und entscheidungsbefugte Inhaber eines Amts etwas offiziell mitteilt. Für die Verfolgung von Kriminalität ist aber nun mal nicht das Parlament, und schon gar nicht ein einzelnes Parlamentsmitglied, zuständig, sondern die Exekutive (Staatsanwaltschaft, Polizei) bzw. Judikative (Gerichte).

Die ganze folgende Geschichte scheint mir sehr ... indirekt und merkwürdig.

Wenn ein Parlamentarier Korruption aufdeckt, ist er meines Erachtens automatisch zuständig und entscheidungsbefugt, dies offiziell vor der Presse mitzuteilen, wie hier gesehen.
Das gilt insbesondere dann, wenn alle anderen vorher versagt haben.
Über die Beurteilung und Verfolgung der Kriminalität sind dann die Judikative und die Exekutive zuständig, das habe ich auch nicht bestritten.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19677

Beitrag(#2236498) Verfasst am: 01.01.2021, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung:
Der Typ, der da spricht, ist Andrii Derkach (engl. Transkription, deutsch würde man wohl Derkatsch schreiben). Er ist zwar Parlamentsmitglied in der Ukraine, hat aber kein Regierungsamt - es handelt sich also nicht, wie du behauptest, um eine "amtliche Veröffentlichung". Das behauptet ja nicht einmal das Video.

Als Parlamentsmitglied hat man doch wohl ein Amt in der Legislative.

Das macht aber nicht alles, was ein Parlamentsmitglied sagt, zu einer "amtlichen Veröffentlichung". Eine "amtliche Veröffentlichung" haben wir, wenn der für eine Sache zuständige und entscheidungsbefugte Inhaber eines Amts etwas offiziell mitteilt. Für die Verfolgung von Kriminalität ist aber nun mal nicht das Parlament, und schon gar nicht ein einzelnes Parlamentsmitglied, zuständig, sondern die Exekutive (Staatsanwaltschaft, Polizei) bzw. Judikative (Gerichte).

Die ganze folgende Geschichte scheint mir sehr ... indirekt und merkwürdig.

Wenn ein Parlamentarier Korruption aufdeckt, ist er meines Erachtens automatisch zuständig und entscheidungsbefugt, dies offiziell vor der Presse mitzuteilen, wie hier gesehen.
Das gilt insbesondere dann, wenn alle anderen vorher versagt haben.
Über die Beurteilung und Verfolgung der Kriminalität sind dann die Judikative und die Exekutive zuständig, das habe ich auch nicht bestritten.

Ein Parlamentarier ist berechtigt, der Presse alles mögliche mitzuteilen.
Es ist dann aber immer noch keine "amtliche Mitteilung".
Dass du daran festhältst, macht aus einem möglichen Irrtum eine Lüge.

A propos: Ich hatte dich oben gefragt, ob es dich nicht stört, dass der YT-Kanal über die Aktualität des Videos dreist lügt und es möglicherweise manipuliert hat. Da du dich nicht dazu äußerst, wirkt es so, als sei es dir egal. Sind dir solche klaren Lügen, wenn es deinem Standpunkt nützt, also tatsächlich recht?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2237897) Verfasst am: 12.01.2021, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Trumps Deutsche Bank

Zitat:

Seit mehr als 20 Jahren ist der Immobilientycoon Donald Trump Großkunde der Deutschen Bank. Über die Jahre hatte man ihm und seiner Familie Dollar in Milliarden-Höhe geliehen – für Immobilienprojekte. Unter den Käufern dieser Immobilien: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Auch solche, die im Verdacht stehen, kriminelles Geld in US-Immobilien zu waschen. Hat der heutige US-Präsident von solchen Geschäften profitiert?

Zur gleichen Zeit ist die Deutsche Bank New York tief verstrickt in Geldwäscheskandale. Geld aus dunklen Geschäften mit zwielichtigen Investoren, auch sie: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Und, ausgerechnet die New Yorker Dependance leiht Trump weitere hunderte Millionen – und das, nachdem er einen Kredit nicht zurückgezahlt und die Bank verklagt hatte. Wie kann das sein?

Nachdem Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wird, stellen mehrere US-Geheimdienste fest: Russland habe versucht, die Wahl zugunsten Trumps zu beeinflussen. Im US-Parlament keimt ein unglaublicher Verdacht: Hat sich Trump in finanzielle Abhängigkeit von Russen begeben? Ist der neue Präsident womöglich beinflussbar?

In einer aufwendigen investigativen Recherche gehen Reporterinnen und Reporter von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung den Fragen nach: Was verbindet Donald Trump und die Deutsche Bank? Welche Rolle spielen Russlandgeschäfte dabei? Und welche Geheimnisse versucht der US-Präsident möglicherweise zu verbergen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2238042) Verfasst am: 12.01.2021, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Trumps Deutsche Bank

Zitat:

Seit mehr als 20 Jahren ist der Immobilientycoon Donald Trump Großkunde der Deutschen Bank. Über die Jahre hatte man ihm und seiner Familie Dollar in Milliarden-Höhe geliehen – für Immobilienprojekte. Unter den Käufern dieser Immobilien: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Auch solche, die im Verdacht stehen, kriminelles Geld in US-Immobilien zu waschen. Hat der heutige US-Präsident von solchen Geschäften profitiert?

Zur gleichen Zeit ist die Deutsche Bank New York tief verstrickt in Geldwäscheskandale. Geld aus dunklen Geschäften mit zwielichtigen Investoren, auch sie: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Und, ausgerechnet die New Yorker Dependance leiht Trump weitere hunderte Millionen – und das, nachdem er einen Kredit nicht zurückgezahlt und die Bank verklagt hatte. Wie kann das sein?

Nachdem Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wird, stellen mehrere US-Geheimdienste fest: Russland habe versucht, die Wahl zugunsten Trumps zu beeinflussen. Im US-Parlament keimt ein unglaublicher Verdacht: Hat sich Trump in finanzielle Abhängigkeit von Russen begeben? Ist der neue Präsident womöglich beinflussbar?

In einer aufwendigen investigativen Recherche gehen Reporterinnen und Reporter von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung den Fragen nach: Was verbindet Donald Trump und die Deutsche Bank? Welche Rolle spielen Russlandgeschäfte dabei? Und welche Geheimnisse versucht der US-Präsident möglicherweise zu verbergen?


Du lässt die Gerüchteküche kräftig brodeln !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2238466) Verfasst am: 16.01.2021, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Tupã hat folgendes geschrieben:
Trumps Deutsche Bank

Zitat:

Seit mehr als 20 Jahren ist der Immobilientycoon Donald Trump Großkunde der Deutschen Bank. Über die Jahre hatte man ihm und seiner Familie Dollar in Milliarden-Höhe geliehen – für Immobilienprojekte. Unter den Käufern dieser Immobilien: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Auch solche, die im Verdacht stehen, kriminelles Geld in US-Immobilien zu waschen. Hat der heutige US-Präsident von solchen Geschäften profitiert?

Zur gleichen Zeit ist die Deutsche Bank New York tief verstrickt in Geldwäscheskandale. Geld aus dunklen Geschäften mit zwielichtigen Investoren, auch sie: Oligarchen aus der Ex-Sowjetunion. Und, ausgerechnet die New Yorker Dependance leiht Trump weitere hunderte Millionen – und das, nachdem er einen Kredit nicht zurückgezahlt und die Bank verklagt hatte. Wie kann das sein?

Nachdem Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt wird, stellen mehrere US-Geheimdienste fest: Russland habe versucht, die Wahl zugunsten Trumps zu beeinflussen. Im US-Parlament keimt ein unglaublicher Verdacht: Hat sich Trump in finanzielle Abhängigkeit von Russen begeben? Ist der neue Präsident womöglich beinflussbar?

In einer aufwendigen investigativen Recherche gehen Reporterinnen und Reporter von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung den Fragen nach: Was verbindet Donald Trump und die Deutsche Bank? Welche Rolle spielen Russlandgeschäfte dabei? Und welche Geheimnisse versucht der US-Präsident möglicherweise zu verbergen?


Du lässt die Gerüchteküche kräftig brodeln !


Wenn der Deutsche Bank zahlt Millionen Dollar bei Vergleich in USA wie Wilson'sbeitrag fällt schon auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2238467) Verfasst am: 16.01.2021, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Prozess in München um Corona-Soforthilfe-Betrug im großen Stil

Zitat:
11.01.2021

Ein 31-jähriger Mann wollte Corona-Soforthilfen in großem Stil abkassieren. Der Mann muss sich wegen Subventionsbetrugs in mehr als 90 Fällen am Landgericht München verantworten. Auf Fragen des Richters antwortete er nur ausweichend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2244006) Verfasst am: 01.03.2021, 20:18    Titel: Korruptionsvorwürfe gegen Georg Nüßlein: Razzia bei CSU-Abgeordnetem Antworten mit Zitat

Korruptionsvorwürfe gegen Georg Nüßlein: Razzia bei CSU-Abgeordnetem

Er­mitt­le­r:in­nen haben Räume des Unions-Vize-Fraktionschefs Nüßlein dursucht. Es geht um mutmaßliche Korruption bei der Beschaffung von Schutzmasken.


Zitat:
MÜNCHEN rtr | Ermittler haben Büros im Zusammenhang mit Unions-Vize-Fraktionschef Georg Nüßlein wegen des Verdachts der Bestechlichkeit durchsucht. Die Generalstaatsanwaltschaft München bestätigte am Donnerstag, dass in insgesamt 13 Objekten nach Beweismitteln gesucht wurde. Es gehe um den Anfangsverdacht der Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatsträgern.

Demnach ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen zwei Beschuldigte im Zusammenhang mit dem Ankauf von Corona-Atemschutzmasken.

Der Bundestag hatte zuvor einstimmig die Immunität von Nüßlein aufgehoben, um damit den Weg für die Durchsuchungen freizumachen. Laut den Sendern RTL und n-tv geht es um mögliche Unregelmäßigkeiten bei der Beschaffung von Hunderttausenden Schutzmasken.

Nüßlein ist Gesundheitsexperte der CSU, aber auch für den Bereich Klimaschutz zuständig. Der Politiker selbst reagierte auf Reuters-Anfrage zunächst nicht.

https://taz.de/Korruptionsvorwuerfe-gegen-Georg-Nuesslein/!5753948/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5389
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2245844) Verfasst am: 23.03.2021, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Erschreckende Studie: Immer mehr Politiker können offenbar von einem Job alleine nicht leben

https://www.der-postillon.com/2020/06/arme-.html

Zitat:
"Es ist schockierend, welche Verhältnisse wir in der Politikbranche angetroffen haben", erklärt Opinion-Control-Chef Heinz Geiwasser. "Offenbar reichen die 10.083,47 Euro, die ein Bundestagsabgeordneter monatlich bezieht, für viele nicht annähernd, um über die Runden kommen."
Deshalb seien immer mehr Politiker dazu gezwungen, nebenberuflich für dubiose Startups oder autoritäre Staaten Lobbyarbeit zu verrichten, gegen Honorar Reden zu halten, als Anwalt zu arbeiten, an dubiosen Maskendeals zu verdienen oder in den Aufsichtsräten verschiedener Firmen zu sitzen. Nicht wenige brauchen sogar gleich mehrere Nebenjobs, um sich über Wasser halten zu können.


Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group