Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der politische Feminismus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TanjaKrienen
gesperrt



Anmeldungsdatum: 07.10.2003
Beiträge: 105

Beitrag(#37468) Verfasst am: 07.10.2003, 19:51    Titel: Der politische Feminismus Antworten mit Zitat

These: Der politische Feminismus hat der Linken mehr Stimmen gekostet als die Mauer und der 5-Mark-Benzin-Beschluss, und war doch falscher als alles andere.

http://www.campodecriptana.de/forum/showthread.php?s=&threadid=81

http://www.campodecriptana.de/forum/showthread.php?s=&threadid=68
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paul Alleine
Gast






Beitrag(#38090) Verfasst am: 08.10.2003, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

@TanjaKrienen

Deiner Einschätzung kann ich mich voll anschließen! Ich gebe noch eins drauf! Der politische Feminismus ist zum unfreiwilligen Bündnispartner von Faschisten und christlichen Sexualfeinden geworden. Wenn ich den Namen Alice "Brauner" (ach wie braun) schon lese, dann sehe ich rot. Wie man überhaupt dieses Blatt "Emma" noch lesen kann, das verstehe ich nicht.
Kein Mensch kommt doch auf die Idee, die National-Zeitung der DVU als ernsthaftes Infoblatt zu behandeln, bei der Emma tut mans, obwohl die Ausrichtung dieses Hetzblattes die Hetze der DVU oft übertrifft.

Es ist natürlich nicht ungefährlich den Zorn von Alice aus dem Wunderland zu wecken. Sie schlägt zurück wie es sich für eine deutsche Frauenschaftsführerin gehört. Na zum Glück gibt es "konkret" die der Amazone den Spiegel vorhält. Wenn es nach Alice ginge, hätte wir ja schon längst amerikanische Rechtszustände in Deutschland und die ist mal früher für mehr Freiheit auf die Straße gegangen. Man kann es nicht glauben!
paul
Nach oben
ric
Gast






Beitrag(#38212) Verfasst am: 09.10.2003, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Gröhl...
Da sind sich ja zwei einig.
Nach oben
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#38225) Verfasst am: 09.10.2003, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Gröhl...
Da sind sich ja zwei einig.

Drei. Böse
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
ric
Gast






Beitrag(#38232) Verfasst am: 09.10.2003, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Gröhl... Gröhl... Gröhl...
3!
Nach oben
Martin und Coco
Gast






Beitrag(#38555) Verfasst am: 09.10.2003, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde mich hüten gegen Frau Schwarzer über ein normales Maß hinaus zu polemisieren, denn da sie immer auf der Lauer liegt um nach potentiellen Feinden Ausschau zu halten, ist es nur eine Frage der Zeit, dass sie auch anonyme Schreiber enttarnt und dann mit diversen Klagen überzieht bzw. diese in ihrem Blatt zum Abschuß freigibt. Wenn ich mir das Kopfnicken hier im Forum bisher ansehe, dann darf ich daraus schließen, dass hier mehr als zwei Personen schon im gerichtlichen oder journalistischen Clinch mit der Dame lagen. Lachen
Nun das ehrt eigentlich, leert aber ein wenig die Portokasse bei den Beteiligten in einem Rechtsstreit, aber Frau Schwarzers Anwältinnen sollen ja auch nicht leben wie ein Hund. Auf den Arm nehmen

Radikale Lesbierinnen (so wird vermutet, dass sie es waren - nachgewisen wurde nie was) waren nicht so feinsinnig und verwüsteten mal ihre Redaktionsräume. Daaaaaas lehnen wir ja vehement ab, solch garstiges Tun, aber in Tränen bin ich eigentlich nicht darüber ausgebrochen als ich davon vernahm.

"Alice, Alice, mir graust vor Dir!" - habe ich da jetzt falsch zitiert und irgendetwas vewechselt mit einer gewissen Isolde oder noch jemand anderen? Na, egal, alle Verwechslungen sind diesbezüglich von mir unabsichtlich absichtlich, oder umgedreht? Geschockt
Nach oben
ric
Gast






Beitrag(#38562) Verfasst am: 09.10.2003, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Martin, Paul und Co. hat folgendes geschrieben:
Ich werde mich hüten gegen Frau Schwarzer über ein normales Maß hinaus zu polemisieren, denn da sie immer auf der Lauer liegt um nach potentiellen Feinden Ausschau zu halten, ist es nur eine Frage der Zeit, dass sie auch anonyme Schreiber enttarnt und dann mit diversen Klagen überzieht bzw. diese in ihrem Blatt zum Abschuß freigibt. ....
Ist das jetzt Respekt, oder Schiß?
Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl... Gröhl...
Nach oben
max
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 3055

Beitrag(#38611) Verfasst am: 09.10.2003, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Seit wann gehört Alice Schwarzer zur Linken?

Die Eingangsaussage würde ich stark bezweifeln, da der Kampf gegen den Sexismus der Linken Unterstützung eingebracht hat. Erst als die Linke sich in den 70er im Niedergang befand, entwickelte sich der Feminismus à la Schwarzer, der genau wie die Verzichtsideologie der Grünen (auch ein Produkt der Rechtsentwicklung) dann tatsächlich für die dann ehemals Linken (Grüne) ein Problem bei den Wahlen darstellte.
_________________
Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollen Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlicher Mindestlohn!

The only general I like is called strike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Paul Alleine
Gast






Beitrag(#39003) Verfasst am: 10.10.2003, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:

Ist das jetzt Respekt, oder Schiß?


Ach was, wer hat denn Schiß vor der? Wir doch nicht! Aber die ist tatsächlich so, dass sie andauernd die Justiz bemüht, das kann nerven. Also ich könnte solche Prozesse gar nicht durchstehen, weil mir das Geld für Anwälte fehlt. Die will ihre Gegner mit allen Mitteln fertigmachen, das hat sogar Cohn-Bendit zu spüren bekommen. Wenn sie mit ihren Anwälten nicht weiterkommt, dann setzt sie ihr Hetzblatt "Emma" ein und diskreditiert die Leute mit ihren Lügengeschichten. Dann heißt es wieder dagegen klagen, da kommt kein Mensch mehr zu anderer Arbeit.

Aso ich hüte mich auch zu der Hexe zu sagen, das hat dann immer ein Nachspiel. Du kannst ja mal probieren die Schwarzer öffentlich so zu titulieren, dann wirst Du sehen, dass da ein jahrelanger Rechtsstreit draus wird. Eine fürchterliche Frau, diese Schwarzer, dagegen sind Stoiber und Merz die reinsten Waisenkinder. So was bekommt nun noch das Bundesverdienstkreuz! Es ist nicht zu fassen.

Aber war es nicht so zu verstehen, dass Du auch schon mit dieser Dame zusammengestoßen bist, ric, oder liege ich jetzt da falsch?
paul
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group