Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ungewöhnliche Unfälle
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#474457) Verfasst am: 14.05.2006, 11:08    Titel: Ungewöhnliche Unfälle Antworten mit Zitat

Zwei Tote bei Modellflugzeug-Absturz
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sparkle
usual suspect



Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 95
Wohnort: Asien

Beitrag(#476175) Verfasst am: 16.05.2006, 11:31    Titel: Re: Ungewöhnliche Unfälle Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Zwei Tote bei Modellflugzeug-Absturz


Wenn Du so etwas sammelst, guck doch mal bei den Darwin Awards nach: http://www.darwinawards.com/slush/
http://www.darwinawards.com/darwin/index_darwin2005.html
_________________
born to be free
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#477378) Verfasst am: 17.05.2006, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wobei ich an der Meldung nichts ungewöhnliches mehr finden kann, sobald man über den Titel hinaus ist.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#734130) Verfasst am: 30.05.2007, 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wie blöd kann man eigentlich sein?

Autofahrerin verwechselt U-Bahntreppe mit Tiefgarage

Hihihi
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38098
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#734157) Verfasst am: 30.05.2007, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Wie blöd kann man eigentlich sein?

Autofahrerin verwechselt U-Bahntreppe mit Tiefgarage

Hihihi



Du glaubst gar nicht wie bloed manche Leute sein koennen.

Vor ein paar Jahren wurde ein Mann in Toronto tot vor seinem blutverspritzten Badezimmer gefunden. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte er sich mit seiner Katze auf dem Arm in die Dusche begeben und das Wasser aufgedreht. Das Tier geriet in Panik und erwischte mit seinen Krallen sofort die Halsschlagader des Mannes. Da er offensichtlich das heisse Wasser aufgedreht hatte und sich so seine Blufgefaesse erweitert hatten, verblutete er so schnell, dass er es nicht mehr zum Telefon schaffte um Hilfe zu rufen. Man fand ihn ein paar Tage spaeter, ein paar Bissen fehlten, der Katze ging es gut....

Gruss, Bernie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#734161) Verfasst am: 30.05.2007, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Wie blöd kann man eigentlich sein?

Autofahrerin verwechselt U-Bahntreppe mit Tiefgarage

Hihihi



Du glaubst gar nicht wie bloed manche Leute sein koennen.

Vor ein paar Jahren wurde ein Mann in Toronto tot vor seinem blutverspritzten Badezimmer gefunden. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte er sich mit seiner Katze auf dem Arm in die Dusche begeben und das Wasser aufgedreht. Das Tier geriet in Panik und erwischte mit seinen Krallen sofort die Halsschlagader des Mannes. Da er offensichtlich das heisse Wasser aufgedreht hatte und sich so seine Blufgefaesse erweitert hatten, verblutete er so schnell, dass er es nicht mehr zum Telefon schaffte um Hilfe zu rufen. Man fand ihn ein paar Tage spaeter, ein paar Bissen fehlten, der Katze ging es gut....

Gruss, Bernie

Das würde ich jetzt gar nicht mal als Blödheit des Mannes ansehen, sondern vielmehr als eine Verkettung unglücklicher Zufälle. Aber skurril ist das schon.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jolesch
Freund des kleineren Übels



Anmeldungsdatum: 11.07.2004
Beiträge: 7390
Wohnort: Omicron Persei VIII

Beitrag(#734175) Verfasst am: 30.05.2007, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Der schönste Darwin-Award war imo für den Typen der mit einer Automatik-Waffe russisches Roulette spielen wollte...
_________________
Storm by Tim Minchin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ejoty Hijksen
Androidenschrauber



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 46
Wohnort: Zukunft

Beitrag(#735271) Verfasst am: 31.05.2007, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Vor ein paar Jahren wurde ein Mann in Toronto tot vor seinem blutverspritzten Badezimmer gefunden. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte er sich mit seiner Katze auf dem Arm in die Dusche begeben und das Wasser aufgedreht. Das Tier geriet in Panik und erwischte mit seinen Krallen sofort die Halsschlagader des Mannes. Da er offensichtlich das heisse Wasser aufgedreht hatte und sich so seine Blufgefaesse erweitert hatten, verblutete er so schnell, dass er es nicht mehr zum Telefon schaffte um Hilfe zu rufen. Man fand ihn ein paar Tage spaeter, ein paar Bissen fehlten, der Katze ging es gut....


Gibt es dazu eine glaubwürdige Quelle? Ich hab nämlich mal irgendwo gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, sich selbst die Halsschlagader so zu zerstören, dass man tatsächlich stirbt. Wenn eine Katze unterhalb Tigergröße das schaffen soll, muss ich wahrscheinlich meinen Kopf nach hinten rechts strecken und mich ihr geduldig so anbieten, bis sie nach halbstündiger Arbeit dann mal durch ist. Es kann natürlich auch sein, dass mich hier meine nullsemestrige medizinische Ausbildung täuscht.
Halsbilder:
Die Katze muss das rote (Ext. carotid artery) kaputt machen
Halsmuskeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hainer
frustrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 2528

Beitrag(#735431) Verfasst am: 31.05.2007, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Außerdem müßte eine Weitstellung der peripheren Blutgefäße den Druck in der Carotis senken.

Aber wer weiß, vielleicht war es ja Siegfried mit einem seiner weißen Schoßkätzchen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38098
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#735503) Verfasst am: 31.05.2007, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ejoty Hijksen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Vor ein paar Jahren wurde ein Mann in Toronto tot vor seinem blutverspritzten Badezimmer gefunden. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte er sich mit seiner Katze auf dem Arm in die Dusche begeben und das Wasser aufgedreht. Das Tier geriet in Panik und erwischte mit seinen Krallen sofort die Halsschlagader des Mannes. Da er offensichtlich das heisse Wasser aufgedreht hatte und sich so seine Blufgefaesse erweitert hatten, verblutete er so schnell, dass er es nicht mehr zum Telefon schaffte um Hilfe zu rufen. Man fand ihn ein paar Tage spaeter, ein paar Bissen fehlten, der Katze ging es gut....


Gibt es dazu eine glaubwürdige Quelle? Ich hab nämlich mal irgendwo gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, sich selbst die Halsschlagader so zu zerstören, dass man tatsächlich stirbt. Wenn eine Katze unterhalb Tigergröße das schaffen soll, muss ich wahrscheinlich meinen Kopf nach hinten rechts strecken und mich ihr geduldig so anbieten, bis sie nach halbstündiger Arbeit dann mal durch ist. Es kann natürlich auch sein, dass mich hier meine nullsemestrige medizinische Ausbildung täuscht.
Halsbilder:
Die Katze muss das rote (Ext. carotid artery) kaputt machen
Halsmuskeln


Das stand damals in der National Post, eine ueberregionale kanadische Tageszeitung, der ich zwar nicht politisch nahestehe, die ich allerdings schon fuer recht serioes halte. Dass der Stubentiger die Halsschlagader gleich richtig erwischte muss schon als ungeheuerer Zufall gelten, pronzipiell ist sowas allerdings schon moeglich. Die Katze muss bloss ihre Krallen ins Blutgefaess reinhauen und dann panisch zappelnd runterrutschen, dann schlitzt sich die Halsschlagader der Laenge nach auf. Wenn dann noch eine warme oder gar heisse Dusche hinzukommt, dann kann das Verbluten ruckzuck gehen. Schon eine recht unglueckliche Verkettung von Umstaenden, deshalb hatte es wohl auch Nachrichtenwert.

Gruss, Bernie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#735568) Verfasst am: 01.06.2007, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ejoty Hijksen hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Vor ein paar Jahren wurde ein Mann in Toronto tot vor seinem blutverspritzten Badezimmer gefunden. Wie die Polizei rekonstruierte, hatte er sich mit seiner Katze auf dem Arm in die Dusche begeben und das Wasser aufgedreht. Das Tier geriet in Panik und erwischte mit seinen Krallen sofort die Halsschlagader des Mannes. Da er offensichtlich das heisse Wasser aufgedreht hatte und sich so seine Blufgefaesse erweitert hatten, verblutete er so schnell, dass er es nicht mehr zum Telefon schaffte um Hilfe zu rufen. Man fand ihn ein paar Tage spaeter, ein paar Bissen fehlten, der Katze ging es gut....


Gibt es dazu eine glaubwürdige Quelle? Ich hab nämlich mal irgendwo gelesen, dass es gar nicht so leicht ist, sich selbst die Halsschlagader so zu zerstören, dass man tatsächlich stirbt. Wenn eine Katze unterhalb Tigergröße das schaffen soll, muss ich wahrscheinlich meinen Kopf nach hinten rechts strecken und mich ihr geduldig so anbieten, bis sie nach halbstündiger Arbeit dann mal durch ist. Es kann natürlich auch sein, dass mich hier meine nullsemestrige medizinische Ausbildung täuscht.
Halsbilder:
Die Katze muss das rote (Ext. carotid artery) kaputt machen
Halsmuskeln


Das stand damals in der National Post, eine ueberregionale kanadische Tageszeitung, der ich zwar nicht politisch nahestehe, die ich allerdings schon fuer recht serioes halte. Dass der Stubentiger die Halsschlagader gleich richtig erwischte muss schon als ungeheuerer Zufall gelten, pronzipiell ist sowas allerdings schon moeglich. Die Katze muss bloss ihre Krallen ins Blutgefaess reinhauen und dann panisch zappelnd runterrutschen, dann schlitzt sich die Halsschlagader der Laenge nach auf. Wenn dann noch eine warme oder gar heisse Dusche hinzukommt, dann kann das Verbluten ruckzuck gehen. Schon eine recht unglueckliche Verkettung von Umstaenden, deshalb hatte es wohl auch Nachrichtenwert.

Gruss, Bernie
Ich kann nur davor warnen, Hauskatzen zu unterschätzen: Wenn sie tatsächlich mal böse sind (nein, was man so für gewöhnlich von Katzen kennt, sind bloß Drohgebärden, auch wenn's mal blutet) dann kann das durchaus für einen erwachsenen, gesunden Menschen nicht unproblematisch sein.

Eine Freundin von mir mußte noch 6 Wochen lang regelmäßig zum Arzt ...
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14424
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#735577) Verfasst am: 01.06.2007, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das hier ist auch ganz schrecklich:

ARD hat folgendes geschrieben:
Mann wird von ICE angefahren: Schwer verletzt kann er selbst noch
den Notruf wählen. Dort hält man seinen Anruf aber für einen Scherz.

_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sehwolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2006
Beiträge: 10077

Beitrag(#735587) Verfasst am: 01.06.2007, 02:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jolesch hat folgendes geschrieben:
Der schönste Darwin-Award war imo für den Typen der mit einer Automatik-Waffe russisches Roulette spielen wollte...

Gröhl...

Irgendwo mal von nem Typen gelesen, der schussicheres Glas in einem Wolkenkratzer installierte. Um dem Auftraggeber die Güte seines Produktes zu demonstrieren rannte er mit Anlauf gegen eine der Scheiben. - > Den Sturz aus dem xundxzigsten Stock überlebte er nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1008927) Verfasst am: 27.05.2008, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Mann bei Sado-Maso-Sexspiel erstickt

Selber schuld. XXXXXXX XXXX.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)


Zuletzt bearbeitet von Ralf Rudolfy am 28.05.2008, 08:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1008943) Verfasst am: 27.05.2008, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Mann bei Sado-Maso-Sexspiel erstickt

Selber schuld. Perverse Säue.


hmhm, in einschlägigen Krimis ist der so gestorbene nachher gar nicht mehr so sehr "selber schuld" NeinNein
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#1008944) Verfasst am: 27.05.2008, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schachbrettmörder erschlug 48 Menschen mit dem Hammer. "das hat sich so ergeben" , wie er meinte. Später erschlug er sich selbst mit einem Hammer. Ganz schön behämmert, so was. Sehr glücklich
http://www.n-tv.de/870243.html


Hier noch paar Unfälle:
http://www.abschaffung-der-jagd.de/opfer/menschenalsjaegeropfer/jagdunfaelleundstrafttaten2003/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#1009037) Verfasst am: 27.05.2008, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

zwar nicht tödlich aber prinzipiell ein vorzumerkender Kandidat für den DA
http://www.youtube.com/watch?v=QuwkW9x1xaA
Lachen oh mann
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
River Runs Red
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.09.2007
Beiträge: 336

Beitrag(#1009244) Verfasst am: 27.05.2008, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

DeHerg hat folgendes geschrieben:
zwar nicht tödlich aber prinzipiell ein vorzumerkender Kandidat für den DA
http://www.youtube.com/watch?v=QuwkW9x1xaA
Lachen oh mann


Definiere "he is asking for it" Lachen
_________________
"Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen und einem Mörder gibt, gebraucht es jeder auf seine Weise."
(Wernher v. Braun)

"Those who would sacrifice freedom for peace deserve neither"
(B. Franklin)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16410
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1009297) Verfasst am: 28.05.2008, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Sehwolf hat folgendes geschrieben:
Jolesch hat folgendes geschrieben:
Der schönste Darwin-Award war imo für den Typen der mit einer Automatik-Waffe russisches Roulette spielen wollte...

Gröhl...


http://www.darwinawards.com/deutsch/darwin/darwin2000-04.html

Zitat:

Irgendwo mal von nem Typen gelesen, der schussicheres Glas in einem Wolkenkratzer installierte. Um dem Auftraggeber die Güte seines Produktes zu demonstrieren rannte er mit Anlauf gegen eine der Scheiben. - > Den Sturz aus dem xundxzigsten Stock überlebte er nicht.


Der hier http://www.darwinawards.com/darwin/darwin1996-01.html ?
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1059233) Verfasst am: 07.08.2008, 07:10    Titel: Antworten mit Zitat

Putzfrau von Bodenpoliermaschine erwürgt

Man faßt es nicht ...
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1059238) Verfasst am: 07.08.2008, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Putzfrau von Bodenpoliermaschine erwürgt

Man faßt es nicht ...


Wie geht das denn?

Hat die sich das Kabel um den Hals gewickelt, damit sie beim Arbeiten nicht drüber stolpert?

Ich kann mir sonst nicht wirklich vorstellen, wie sowas hätte passieren sollen - eigentlich sind doch die Kabel von solchen Geräten entweder eher Bodennah oder höchstens auf Hüfthöhe (also irgendwo nahe der Handgriffe) angebracht, oder?

Ein Kabel wickelt sich nicht mal ebenso um den Hals - jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, wie das klappen sollte? Selbst wenn ich irgendwie das Kabel in der Hand halte, oder auf dem Boden rumkrieche weil ich meine Schlüssel fallengelassen habe etc. habe ich nicht auf einmal eine Schlaufe um den Hals.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wo da das Gerät hätte defekt sein können - außer natürlich, es hätte eigentlich so gebaut sein sollen, daß sich ein Kabel nicht verfangen und aufwickeln kann.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
musikdusche
reflektierender User



Anmeldungsdatum: 29.05.2006
Beiträge: 896
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag(#1059346) Verfasst am: 07.08.2008, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Putzfrau von Bodenpoliermaschine erwürgt

Man faßt es nicht ...


Wie geht das denn?

Hat die sich das Kabel um den Hals gewickelt, damit sie beim Arbeiten nicht drüber stolpert?

Ich kann mir sonst nicht wirklich vorstellen, wie sowas hätte passieren sollen - eigentlich sind doch die Kabel von solchen Geräten entweder eher Bodennah oder höchstens auf Hüfthöhe (also irgendwo nahe der Handgriffe) angebracht, oder?

Ein Kabel wickelt sich nicht mal ebenso um den Hals - jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, wie das klappen sollte? Selbst wenn ich irgendwie das Kabel in der Hand halte, oder auf dem Boden rumkrieche weil ich meine Schlüssel fallengelassen habe etc. habe ich nicht auf einmal eine Schlaufe um den Hals.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wo da das Gerät hätte defekt sein können - außer natürlich, es hätte eigentlich so gebaut sein sollen, daß sich ein Kabel nicht verfangen und aufwickeln kann.

Vielleicht bin ich ja auch ein noch unentdeckter Kandidat für den Darwin-Award, aber ich wickle (oder lege) auch schonmal - wenn ich z.B. was tragen muss - ein Kabel um den Hals. Natürlich nicht 5 mal und bei einem Gegenstand der so runterfallen kann, dass er mich stranguliert. Aber vielleicht hat der Frau ja das Kabel immer im Weg gelegen, so dass sie es - um es in der Schwebe zu halten - um den Hals gewickelt hat. Und dann ist das Ding - vielleicht durch einen Sturz oder so - unter Zug geraten...

Naja, außergewöhnlich ist es allemal...
_________________
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn Andere ihn begehen. (Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#1059357) Verfasst am: 07.08.2008, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

musikdusche hat folgendes geschrieben:
Vielleicht bin ich ja auch ein noch unentdeckter Kandidat für den Darwin-Award, aber ich wickle (oder lege) auch schonmal - wenn ich z.B. was tragen muss - ein Kabel um den Hals. Natürlich nicht 5 mal und bei einem Gegenstand der so runterfallen kann, dass er mich stranguliert. Aber vielleicht hat der Frau ja das Kabel immer im Weg gelegen, so dass sie es - um es in der Schwebe zu halten - um den Hals gewickelt hat. Und dann ist das Ding - vielleicht durch einen Sturz oder so - unter Zug geraten...

Naja, außergewöhnlich ist es allemal...


Ja, ich lege mir auch mal ein Kabel um den Hals. Aber ich schlinge es nicht herum - selbst dann nicht, wenn ich Sachen Tragen muss ... und bei Geräten wie Staubsaugern oder so würde ich - Darwin zum Trotz - das Kabel in der Hand halten.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rk72
gesperrt



Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 2462

Beitrag(#1059359) Verfasst am: 07.08.2008, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal etwas lustiges gesehen, ist aber schon sehr lange her. Es war auf einer Baustelle und den Abriss bekam so eine Wald und Wiesen Firma, also kein professionelles Abrissunternehmen. Der Chef fuhr einen Mercedes, weil er es sich leisten konnte, sah aber aus wie einer von den Lumpen- oder Schrottsammlern (ich hoffe es ist klar was ich meine). Das Bild paßte nicht zusammen. Aber es geht nicht um den Chef, sondern um seine Mitarbeiter. Das Geld und den Mercedes konnte er sich leisten, weil er wiederum kaum etwas an die Mitarbeiter abgab. Dementsprechend waren auch seine Mitarbeiter. Keine Ahnung wo er sie her hatte, eventuell Tagelöhner die für paar Euro bereit waren zu arbeiten.

Die Leute sollten alles bis auf die Mauern abreißen, das Gebäude sollte komplettsaniert werden. Dazu mußten die Mitarbeiter zum Teil auch in gewissen Höhen arbeiten. Das war aber auch ihnen irgendwann zu gefährlich. Also baten sie den Chef um eine Absicherung. Der, immer im Begriff Geld zu sparen, war so gnädig ihnen ein Seil zu spendieren. Keine richtige Ausrüstung, sondern ein Seil. Dann machte er eine große Schlinge, legte dem Mitarbeiter um den Oberkörper und sehe da, eine Absicherung. Kostenpunkt, 10 Euro. Das andere Ende hing oben am Balken. Und so arbeiteten die Leute.

Eines Tages hat einer jede menge Gerümpel auf dem Arm gehabt und merkte, daß er nicht abgesichert war. Jetzt das Seil um den Oberkörper legen war schwer. Dazu hätte er alles wieder ablegen müssen. Also machte der Kollege die Schlinge enger und legte sie ihm zu Absicherung um den Hals.

Auch wenn sich das unglaublich anhört, so ist es wirklich passier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#1059446) Verfasst am: 07.08.2008, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

rk72 hat folgendes geschrieben:

Eines Tages hat einer jede menge Gerümpel auf dem Arm gehabt und merkte, daß er nicht abgesichert war. Jetzt das Seil um den Oberkörper legen war schwer. Dazu hätte er alles wieder ablegen müssen. Also machte der Kollege die Schlinge enger und legte sie ihm zu Absicherung um den Hals.

Das glaubt doch, wenn der sich aufgehängt hat, kein Mensch, daß das ein Unfall gewesen sein soll. Das juristische Nachspiel stelle ich mir durchaus interessant vor.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#1059582) Verfasst am: 07.08.2008, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
rk72 hat folgendes geschrieben:

Eines Tages hat einer jede menge Gerümpel auf dem Arm gehabt und merkte, daß er nicht abgesichert war. Jetzt das Seil um den Oberkörper legen war schwer. Dazu hätte er alles wieder ablegen müssen. Also machte der Kollege die Schlinge enger und legte sie ihm zu Absicherung um den Hals.

Das glaubt doch, wenn der sich aufgehängt hat, kein Mensch, daß das ein Unfall gewesen sein soll. Das juristische Nachspiel stelle ich mir durchaus interessant vor.
wie sagte mein dozent für sozialversicherungsrecht immer: "Juristerei macht nur Spass, wenn es Leichen gibt!" - es ging um arbeitsunfälle Lachen
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#1059682) Verfasst am: 07.08.2008, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

rk72 hat folgendes geschrieben:
Ich hab mal etwas lustiges gesehen, ist aber schon sehr lange her. Es war auf einer Baustelle und den Abriss bekam so eine Wald und Wiesen Firma, also kein professionelles Abrissunternehmen. Der Chef fuhr einen Mercedes, weil er es sich leisten konnte, sah aber aus wie einer von den Lumpen- oder Schrottsammlern (ich hoffe es ist klar was ich meine). Das Bild paßte nicht zusammen. Aber es geht nicht um den Chef, sondern um seine Mitarbeiter. Das Geld und den Mercedes konnte er sich leisten, weil er wiederum kaum etwas an die Mitarbeiter abgab. Dementsprechend waren auch seine Mitarbeiter. Keine Ahnung wo er sie her hatte, eventuell Tagelöhner die für paar Euro bereit waren zu arbeiten.

Die Leute sollten alles bis auf die Mauern abreißen, das Gebäude sollte komplettsaniert werden. Dazu mußten die Mitarbeiter zum Teil auch in gewissen Höhen arbeiten. Das war aber auch ihnen irgendwann zu gefährlich. Also baten sie den Chef um eine Absicherung. Der, immer im Begriff Geld zu sparen, war so gnädig ihnen ein Seil zu spendieren. Keine richtige Ausrüstung, sondern ein Seil. Dann machte er eine große Schlinge, legte dem Mitarbeiter um den Oberkörper und sehe da, eine Absicherung. Kostenpunkt, 10 Euro. Das andere Ende hing oben am Balken. Und so arbeiteten die Leute.

Eines Tages hat einer jede menge Gerümpel auf dem Arm gehabt und merkte, daß er nicht abgesichert war. Jetzt das Seil um den Oberkörper legen war schwer. Dazu hätte er alles wieder ablegen müssen. Also machte der Kollege die Schlinge enger und legte sie ihm zu Absicherung um den Hals.

Auch wenn sich das unglaublich anhört, so ist es wirklich passier.
Lachen jep die Jungs am Bau(kann natürlich wegen der Verschwiegenheitspflicht gegenüber meinem ehem. Arbeitgeber nichts sagen, aber wenn ihr wüsstet Lachen )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 25.09.2003
Beiträge: 3456

Beitrag(#1059724) Verfasst am: 07.08.2008, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
rk72 hat folgendes geschrieben:

Eines Tages hat einer jede menge Gerümpel auf dem Arm gehabt und merkte, daß er nicht abgesichert war. Jetzt das Seil um den Oberkörper legen war schwer. Dazu hätte er alles wieder ablegen müssen. Also machte der Kollege die Schlinge enger und legte sie ihm zu Absicherung um den Hals.

Das glaubt doch, wenn der sich aufgehängt hat, kein Mensch, daß das ein Unfall gewesen sein soll.


Wir glauben die Story doch auch. Also ich zumindest habe keinerlei Zweifel, dass es sich so oder so ähnlich zumindest zutragen könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15828
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1061726) Verfasst am: 10.08.2008, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Jägergeschichten nicht alle gelesen.
Aber eine fand ich mal vor etlichen Jahren in einer Tageszeitung. Da hat ein Jäger mit einem verirrten Schuß einen Polizeihubschrauber vom Himmel geholt. Dem gelang immerhin eine Notlandung.
Wenn man sich die komplizierte Mechanik der Rotorblattsteuerung ansieht, erscheint es schon glaubhaft, daß da eine Kugel an der richtigen Stelle verheerend wirken kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
I.R
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.10.2006
Beiträge: 9142

Beitrag(#1061733) Verfasst am: 10.08.2008, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Der Hirni beim Baggerverleih gehört zu meinen Lieblingsstorys
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group