Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rechtsradikalismus - Alltag in Deutschland
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 37, 38, 39  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196202) Verfasst am: 27.11.2019, 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Nicht allgemein, aber in diesen Fall zumindest fast.

"Nicht allgemein, aber in diesem Fall. Und im vorherigen Fall. Und im nächsten Fall. Echt komisch, wie sich die Fälle häufen..." Am Kopf kratzen

fwo hat folgendes geschrieben:
Aber es braucht keine allgemeine Doofheit zu sein. Mentale objektbezogene Scheuklappen reichen völlig.

Lachen Na du musst es ja wissen.

Bei diesem Thema anscheinend:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
.... Du meinst also ernsthaft, dass es hier darum geht, dass mir einfach die "Andeutung" nicht gefällt, dass die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass ich von einem muslimischen Extremisten getötet werde als von einem Rechtsextremen. ....

Das ist weder die Wahrscheinlichkeit, von der ich gesprochen habe, noch eine, die sich aus der Rechnung ergibt, ich ich vorgeschlagen habe, solange man keine ungeprüften Prämissen mit einbaut.

Das ist anscheinend nicht Deine Art zu denken - ist ja nicht schlimm.
Nur sollte man dann den Hals nicht soweit aufreißen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196205) Verfasst am: 27.11.2019, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Äh ja, sorry. Richtig. In dem Punkt muss ich tatsächlich einen Fehler meinerseits eingestehen. Hatte in meinem letzten Beitrag den genauen Kontext deiner Rechnung falsch im Kopf.

fwo hat folgendes geschrieben:
Ich habe bei meiner Betrachtung Attentäter und ähnliches Gesocks mit Absicht außen vor gelassen. Wenn Du das tun möchtest, mache ich folgenden Vorschlag: Nimm den westeuropäischen Anteil an Muslimen, setze ihn in Relation zu den Opfern muslimischer Anschläge und mach das selbe bei den Nazis und dann zeige mir mal, wer dabei "besser" wegkommt, wobei Du die Opfer derer, die sich dem IS oder ähnlichen Milizen angeschlossen haben, noch kaum einrechnen könntest.

Bei dieser Rechnung geht es darum, dass Muslime mit statistisch größerer Wahrscheinlichkeit zu gewalttätigen Extremisten werden als Nicht-Muslime.

Auch hier ist meine Antwort allerdings wiederum die gleiche: Ich kenne die Zahlen nicht im Detail und habe daher überhaupt keine Schwierigkeiten damit, es als Möglichkeit anzuerkennen, dass die Statistiken sowas belegen könnten. Nur war das nicht das Problem.

(...In Tillichs ursprünglichem Beitrag ist übrigens von statistischen Wahrscheinlichkeiten überhaupt nicht die Rede. Aber das nur am Rande.)
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196209) Verfasst am: 28.11.2019, 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
....
(...In Tillichs ursprünglichem Beitrag ist übrigens von statistischen Wahrscheinlichkeiten überhaupt nicht die Rede. Aber das nur am Rande.)

Richtig, es war von einem konkreten terroristischen Akt die Rede.

Und um sich über ihn und die Umgebung aus der er kommt, in einer adäquaten Weise aufregen zu können, sollte man sich ab und zu ins Gedächtnis rufen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass diese Umgebung soetwas produziert. Eine Folge derartiger Betrachtung ist dann, dass man weniger Gefahr läuft, eine dieser Umgebungen auf den von ihr erzeugten Terrorismus zu reduzieren.

Das gilt für den Faschismus wie für den Islam, oder etwas salopper ausgedrückt, für Nazis wie für Musels.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5377

Beitrag(#2196212) Verfasst am: 28.11.2019, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
....
(...In Tillichs ursprünglichem Beitrag ist übrigens von statistischen Wahrscheinlichkeiten überhaupt nicht die Rede. Aber das nur am Rande.)

Richtig, es war von einem konkreten terroristischen Akt die Rede.

Und um sich über ihn und die Umgebung aus der er kommt, in einer adäquaten Weise aufregen zu können, sollte man sich ab und zu ins Gedächtnis rufen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass diese Umgebung soetwas produziert. Eine Folge derartiger Betrachtung ist dann, dass man weniger Gefahr läuft, eine dieser Umgebungen auf den von ihr erzeugten Terrorismus zu reduzieren.

Das gilt für den Faschismus wie für den Islam, oder etwas salopper ausgedrückt, für Nazis wie für Musels.

Die kommen jetzt zu uns zurück:
https://www.n-tv.de/mediathek/magazine/auslandsreport/Wir-werden-euch-abschlachten-article21396219.html
Zitat:
Wir werden euch abschlachten

Ich nehme das persönlich.

Andererseits habe ich bis jetzt noch von keinem Neonazi gehört, dass er mich abzuschlachten gedenkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11959
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2196213) Verfasst am: 28.11.2019, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
....
(...In Tillichs ursprünglichem Beitrag ist übrigens von statistischen Wahrscheinlichkeiten überhaupt nicht die Rede. Aber das nur am Rande.)

Richtig, es war von einem konkreten terroristischen Akt die Rede.

Und um sich über ihn und die Umgebung aus der er kommt, in einer adäquaten Weise aufregen zu können, sollte man sich ab und zu ins Gedächtnis rufen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass diese Umgebung soetwas produziert. Eine Folge derartiger Betrachtung ist dann, dass man weniger Gefahr läuft, eine dieser Umgebungen auf den von ihr erzeugten Terrorismus zu reduzieren.

Das gilt für den Faschismus wie für den Islam, oder etwas salopper ausgedrückt, für Nazis wie für Musels.

Die kommen jetzt zu uns zurück:
https://www.n-tv.de/mediathek/magazine/auslandsreport/Wir-werden-euch-abschlachten-article21396219.html
Zitat:
Wir werden euch abschlachten

Ich nehme das persönlich.

Andererseits habe ich bis jetzt noch von keinem Neonazi gehört, dass er mich abzuschlachten gedenkt.


ich schon, man riet mir, eine brücke aufzusuchen und zu springen.
merkste?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22351
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2196216) Verfasst am: 28.11.2019, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Andererseits habe ich bis jetzt noch von keinem Neonazi gehört, dass er mich abzuschlachten gedenkt.


Witzbold.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37213
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196219) Verfasst am: 28.11.2019, 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:

Andererseits habe ich bis jetzt noch von keinem Neonazi gehört, dass er mich abzuschlachten gedenkt.


Witzbold.

Das ist wirklich der Witz des Jahres.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196223) Verfasst am: 28.11.2019, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
....
(...In Tillichs ursprünglichem Beitrag ist übrigens von statistischen Wahrscheinlichkeiten überhaupt nicht die Rede. Aber das nur am Rande.)

Richtig, es war von einem konkreten terroristischen Akt die Rede.

Und um sich über ihn und die Umgebung aus der er kommt, in einer adäquaten Weise aufregen zu können, sollte man sich ab und zu ins Gedächtnis rufen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass diese Umgebung soetwas produziert. Eine Folge derartiger Betrachtung ist dann, dass man weniger Gefahr läuft, eine dieser Umgebungen auf den von ihr erzeugten Terrorismus zu reduzieren.

(Hervorhebung von mir.)
Ganz im Ernst, wenn das dein Punkt war, dann hättest du ihn viel früher, nämlich sofort explizit machen sollen. So sah nämlich alles an deinem ursprünglichen Beitrag sehr danach aus, als wolltest du so ziemlich das glatte Gegenteil sagen.

fwo, ich glaube dir, dass du im Bereich Empirie und Statistik gut aufgestellt bist. Sicher besser als ich. Aber du kommunizierst regelmäßig deine eigenen Aussageabsichten unzureichend, und m.E. hast du auch Schwierigkeiten mit der Hermeneutik der Beiträge anderer. Also ich glaube z.B. nicht, dass irgendjemand hier außer dir auf die Idee gekommen wäre, aus meinen Beiträgen den Vorwurf abzuleiten, ich hätte eine innerliche Abwehr gegen die Idee, dass muslimische Umfelder statistisch häufiger Gewalt hervorbringen als nichtmuslimische. Also jedenfalls niemand außer Leuten wie goedelchen oder DonMartin, von denen ich ohnehin keine wohlwollende Hermeneutik erwarte - und selbst die haben sowas hier nicht geäußert. Umgekehrt haben hingegen mehrere ganz verschiedene Leute unabhängig voneinander deine Aussageabsicht falsch verstanden, und soweit ich das sehe kein einziger (!) richtig. Das selbe z.B. mit dem "Endlösungs"-Vorwurf in dem anderen Thread: nicht nur war das nicht als "Persiflage" erkennbar, sondern selbst als Persiflage ging es auch völlig an meinem Beitrag vorbei, den es zu persiflieren meinte. Und die ganze dortige folgende Diskussion über beharrtest du auf der Idee, ich würde Gewalt als Mittel gegen Rechtsextremismus fordern, obwohl davon bei mir gar keine Rede war. Vielleicht bist du entgegen meiner früheren Behauptung doch nicht im Begriff, dich völlig ideologisch einzukapseln. Diese beiden (m.E. miteinander zusammenhängenden) Probleme lassen es aber immer wieder so aussehen. Ich erwähne das nur, weil das Sachen sind, an denen man arbeiten kann.
_________________
"...I would prefer not to."


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 28.11.2019, 12:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196224) Verfasst am: 28.11.2019, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, ich kenne übrigens ein paar Leute, die in rechtsradikalen bis rechtsextremen Umfeldern aufgewachsen sind und die heute überzeugte Linke sind. Mindestens einen von denen würde ich sogar als weiter links als ich bezeichnen. Nach meiner Einschätzung ist auch keiner von denen gewalttätig, wobei einige zugeben, in ihrer rechten Vergangenheit zumindest gewaltbereit gewesen zu sein. Nur so als Kommentar zu dem Thema, irgendwer hier würde eine solche Umgebung auf den von ihr erzeugten Terrorismus reduzieren. M.E. auch wieder ein Beispiel für schiefgegangene Hermeneutik, denn so wie ich das sehe gibt auch tillichs ursprünglicher Beitrag eine solche Reduktion nicht her. Nicht umsonst wendet er sich an einer Stelle explizit gegen "Essenzialismus".
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196225) Verfasst am: 28.11.2019, 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

@ Tarvoc
Du kannst auch noch weitergehen:
Ich schreibe gelegentlich sogar das Gegenteil dessen, was ich sagen will (habe ich gerade kein Beispiel, aber es passiert, und habe auch Spaß an ironischen Untertreibungen (war gerade: "Ich halte... für..." bei einer eindeutigen Angelegenheit). Ich bin schließlich zu meinem Spaß hier.

Was mich ein bisschen entsetzt, ist diese Wirkung meiner - zugegeben boshaften - Glossierung Deines Kommentars zur Untauglichkeit der Behinderung von Tradition, zu der es in einem demokratischen Staat nach meiner Meinung wirklich keine Alternative geben kann. Was Du danach noch als angebracht hast, um das abzustreiten (Verfassungsschutz) gehört zu Verbrechensprävention und -verfolgung. Im anschließenden Disput sollte dann auch klar geworden sein, dass ich damit nicht irgendwelche Umerziehungsmaßnahmen für Erwachsene meinte, sondern Schule. Bei Erwachsenen hat die Tradierung bereits stattgefunden, die lässt sich nicht mehr stören. Dass es mit viel Mühe oder auch mit glücklichen Zufällen in der Biographie auch geleingen kann, auch später noch jemanden "umzudrehen", will ich auch nicht abstreiten, halte aber das Setzen darauf nicht für realistisch.

Das ist der Hintergrund der Diskussion, aber insgesamt haben wir hier auch noch einen anderen Hintergrund, den wir doch bitte nicht aus den Augen verlieren sollten: Wir kennen uns eigentlich schon eine ganze Weile.

Wenn Du das jetzt nochmal brauchst, bescheinige ich Dir hiermit, dass ich Dich zwar als jemanden kennengelernt habe, der von einer anderen Seite argumentiert als ich, aber normalerweise auch zu dieser anderen Seite genügend kritische Distanz hat, dass es Dir z.B. nicht passieren könnte, Dir mal eben nebenbei in einem unbedachten Moment Stalin schönzureden, wie es hier jemand anderem schon mal passiert ist. D.h. ich habe Dich bei allen Streitigkeiten hier trotzdem immer als Humanisten kennengelernt, dem ich nie Gedanken an einen Massenmord unterstellen würde. Als ich diesen Satz schrieb, bin ich einerseits davon ausgegangen, dass Du das weißt, und andererseits davon, dass Du die Geringschätzung der Erziehung, die der Staat in der Schule leistet bzw. leisten könnte oder sollte, nicht zu Ende gedacht hattest. Ich habe dann mal vorgemacht, wie das zu Ende gedacht aussieht. Das war der Inhalt meiner Bemerkung und nichts anderes.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14720
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2196226) Verfasst am: 28.11.2019, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Der rechte Terror nimmt von Jahr zu Jahr zu und die deutschen Behörden gucken nur zu. Gleichzeitig werden die Zusammenhänge zwischen dem so genannten „Krieg gegen den Terror“ und islamistischem Terror unter den Teppich gekehrt und sogar von wissenschaftlich unbedarften Möchtegern-Statistikern dazu benutzt, um die neofaschistische Gefahr zu relativieren.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196227) Verfasst am: 28.11.2019, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Der rechte Terror nimmt von Jahr zu Jahr zu und die deutschen Behörden gucken nur zu. Gleichzeitig werden die Zusammenhänge zwischen dem so genannten „Krieg gegen den Terror“ und islamistischem Terror unter den Teppich gekehrt und sogar von wissenschaftlich unbedarften Möchtegern-Statistikern dazu benutzt, um die neofaschistische Gefahr zu relativieren.

sagt ein wissenschaftlich Bedürftiger.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14720
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2196228) Verfasst am: 28.11.2019, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Der rechte Terror nimmt von Jahr zu Jahr zu und die deutschen Behörden gucken nur zu. Gleichzeitig werden die Zusammenhänge zwischen dem so genannten „Krieg gegen den Terror“ und islamistischem Terror unter den Teppich gekehrt und sogar von wissenschaftlich unbedarften Möchtegern-Statistikern dazu benutzt, um die neofaschistische Gefahr zu relativieren.

sagt ein wissenschaftlich Bedürftiger.


Hi Erbsenzähler, suchst du wieder vergeblich deinen Kontext?

Einige vergessen ihren Text, andere ihren Kontext.

Isso.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196230) Verfasst am: 28.11.2019, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Als ich diesen Satz schrieb, bin ich einerseits davon ausgegangen, dass Du das weißt, und andererseits davon, dass Du die Geringschätzung der Erziehung, die der Staat in der Schule leistet bzw. leisten könnte oder sollte, nicht zu Ende gedacht hattest.

Ich bin mir dessen, was Schule theoretisch leisten könnte, durchaus bewusst, mache mir jedoch keinerlei Illusionen darüber, was Schule in ihrer gegenwärtigen Form leisten kann. Ein Bekannter erzählte mir vor ein paar Monaten, dass sein Sohn jetzt in der elften Klasse ist, in seiner ganzen Schulzeit überhaupt noch nie den NS durchgenommen hat, und Worte wie "Holocaust" oder "Schoah" (nebst dem, was sich dahinter verbirgt) nicht aus der Schule, sondern nur aus Erwähnungen im Elternhaus kennt. Das ist ein Problem. Und das ist recht offensichtlich ein Resultat politischer Interessen. Ich war zwar auf einer Privatschule und nicht auf einer öffentlichen, aber zu meiner Schulzeit war das noch anders. Nur heute fehlt anscheinend der politische Wille dazu, in Schulen diese Art von Aufklärung zum Programm zu machen - und diejenigen, die davon profitieren, sind inzwischen mit über 10 Prozent im Bundestag und mit was weiß ich wieviel in den Länderparlamenten, und werden natürlich alles dafür tun, dass es so bleibt. Die "bereits Sozialisierten" lehnen sich schließlich nicht einfach zurück. Dass das so ist, zeigt aber auch, dass die schulische Aufklärung von damals ihren Zweck nicht hinreichend erfüllt hat, denn sonst hätten wir heute nicht diese Situation.
_________________
"...I would prefer not to."


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 28.11.2019, 14:22, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37213
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196231) Verfasst am: 28.11.2019, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zahl der körperlichen Angriffe auf Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsmitarbeiter steigt dramatisch an.

Zitat:
„Die Phase bevorstehender Säuberungen wurde mit Walter Lübcke eingeleitet“. Das ist ein erschreckendes Original-Zitat aus Drohbriefen, die vor wenigen Tagen die Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein und die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reeker erhalten haben. Beide wurden ja bereits Opfer von Messerattacken. Und sie sind keine Einzelfälle. Rund 900 andere Städte und Gemeinden in Deutschland haben Erfahrungen mit körperlicher Gewalt gemacht. Sehr häufig die Bürgermeister selbst, oft auch Gemeindevertreter und immer häufiger Mitarbeiter der Verwaltung. Diese dramatischen Zahlen lassen sich aus unserer neue Umfrage unter mehr als 1000 Bürgermeistern klar ablesen. Vor gut zwei Jahren haben wir den Bürgermeistern die gleiche Frage schon einmal gestellt. Das Ergebnis: Die Zahl der körperlichen Übergriffe ist seither um 25 Prozent gestiegen. Aus den verbalen Anfeindungen der Jahre 2015 und 2016 sind immer häufiger Taten geworden. Die verbale Radikalisierung hat dazu geführt, dass mehr Menschen auch vor körperlicher Gewalt nicht mehr zurückschrecken.


Zitat:
Von offizieller Seite kommt kaum bis gar keine Unterstützung für die Betroffenen. Selbst ein Satz wie: „Ich kenne den Schulweg deines Sohnes“ gilt rechtlich bisher noch nicht als direkte Morddrohung, wird von der Polizei oft nicht verfolgt. Zum Vergleich: Wird ein Wahlplakat beschmiert, übernimmt der Staatsschutz.


Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196234) Verfasst am: 28.11.2019, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
...
Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.

Dummchen. Das galt nur für Antisemitismus.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37213
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196235) Verfasst am: 28.11.2019, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
...
Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.

Dummchen. Das galt nur für Antisemitismus.


Mir ging es um die Verharmlosung von Rechtsradikalen, die Du immer betreibst. Egal in welchen Zusammenhang.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24114
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2196237) Verfasst am: 28.11.2019, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
...
Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.

Dummchen. Das galt nur für Antisemitismus.


Mir ging es um die Verharmlosung von Rechtsradikalen, die Du immer betreibst. Egal in welchen Zusammenhang.

Kann man offensichtlich so sehen, muss man aber nicht.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196241) Verfasst am: 28.11.2019, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:

Andererseits habe ich bis jetzt noch von keinem Neonazi gehört, dass er mich abzuschlachten gedenkt.

Ja, komisch, gell?! Mich hat auch noch nie ein Rechter wegen meiner Erkrankung gemobbt, obwohl die uns doch alle vergasen und foltern und ausweiden wollen. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196245) Verfasst am: 28.11.2019, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Zahl der körperlichen Angriffe auf Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsmitarbeiter steigt dramatisch an.

Zitat:
„Die Phase bevorstehender Säuberungen wurde mit Walter Lübcke eingeleitet“. Das ist ein erschreckendes Original-Zitat aus Drohbriefen, die vor wenigen Tagen die Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein und die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reeker erhalten haben. Beide wurden ja bereits Opfer von Messerattacken. Und sie sind keine Einzelfälle. Rund 900 andere Städte und Gemeinden in Deutschland haben Erfahrungen mit körperlicher Gewalt gemacht. Sehr häufig die Bürgermeister selbst, oft auch Gemeindevertreter und immer häufiger Mitarbeiter der Verwaltung. Diese dramatischen Zahlen lassen sich aus unserer neue Umfrage unter mehr als 1000 Bürgermeistern klar ablesen. Vor gut zwei Jahren haben wir den Bürgermeistern die gleiche Frage schon einmal gestellt. Das Ergebnis: Die Zahl der körperlichen Übergriffe ist seither um 25 Prozent gestiegen. Aus den verbalen Anfeindungen der Jahre 2015 und 2016 sind immer häufiger Taten geworden. Die verbale Radikalisierung hat dazu geführt, dass mehr Menschen auch vor körperlicher Gewalt nicht mehr zurückschrecken.


Zitat:
Von offizieller Seite kommt kaum bis gar keine Unterstützung für die Betroffenen. Selbst ein Satz wie: „Ich kenne den Schulweg deines Sohnes“ gilt rechtlich bisher noch nicht als direkte Morddrohung, wird von der Polizei oft nicht verfolgt. Zum Vergleich: Wird ein Wahlplakat beschmiert, übernimmt der Staatsschutz.


Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.

Würde mich ehrlich gesagt überhaupt nicht wundern, wenn da etliche false flagg Operationen der Linken darunter wären.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196246) Verfasst am: 28.11.2019, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

swifty hat folgendes geschrieben:
[...]

Geh auf dein Zimmer spielen, die Erwachsenen wollen sich unterhalten.
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196247) Verfasst am: 28.11.2019, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
swifty hat folgendes geschrieben:
[...]

Geh auf dein Zimmer spielen, die Erwachsenen wollen sich unterhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 399

Beitrag(#2196248) Verfasst am: 28.11.2019, 16:30    Titel: :-= Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
...
Möcht mal wissen, wie hoch der Prozentsatz hiervon auf Konto von Islamisten geht. Aber fwo hat bestimmt hierzu eine Statistik bereit.

Dummchen. Das galt nur für Antisemitismus.


Mir ging es um die Verharmlosung von Rechtsradikalen, die Du immer betreibst. Egal in welchen Zusammenhang.


Wo wird hier und wer verharmlost Rechtsradikalismus hier ? Selbst stark rechtslastiges Denken ist nicht erkennbar.

Eigenwillig aufgestellte Hermeneutik mit dem Hintergrund, dass alles irgendwie konservativ einzuordnende Denken schon extrem rechts ist, bringt in der Debatte nichts weiter.

Demokratisches Grundverständnis geht hier einigen Protagonisten der Art, die Konsitution und Freiheit als ihr luftiges Moment sehen, ab. Das ist das Problem Smilie

quote gerichtet. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196251) Verfasst am: 28.11.2019, 16:57    Titel: Re: :-= Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hermeneutik

Haste heute wieder 'n neues Wort gelernt, hm?
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2196253) Verfasst am: 28.11.2019, 17:15    Titel: Re: :-= Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hermeneutik

Haste heute wieder 'n neues Wort gelernt, hm?


Und er hat es gleich mit seinem Lieblingswort kombiniert.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196254) Verfasst am: 28.11.2019, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bingo! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196271) Verfasst am: 28.11.2019, 18:15    Titel: Re: :-= Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hermeneutik

Haste heute wieder 'n neues Wort gelernt, hm?

Und er hat es gleich mit seinem Lieblingswort kombiniert.

Am Kopf kratzen
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30245

Beitrag(#2196273) Verfasst am: 28.11.2019, 18:18    Titel: Re: :-= Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Hermeneutik

Haste heute wieder 'n neues Wort gelernt, hm?

Und er hat es gleich mit seinem Lieblingswort kombiniert.

Am Kopf kratzen


Deine Aufstellung ist wohl etwas ratlos aufgestellt.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37172
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2196274) Verfasst am: 28.11.2019, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

idee
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4993

Beitrag(#2196278) Verfasst am: 28.11.2019, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
die Erwachsenen wollen sich unterhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 37, 38, 39  Weiter
Seite 38 von 39

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group