Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Christ und Dummschwaetzer

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#38782) Verfasst am: 10.10.2003, 12:37    Titel: Christ und Dummschwaetzer Antworten mit Zitat

Ein Interview mit Junge-Union-Vorsitzender Mißfelder
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Drow
Bewohner des Unterreiches



Anmeldungsdatum: 06.08.2003
Beiträge: 133
Wohnort: Bochum

Beitrag(#38791) Verfasst am: 10.10.2003, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn so die zukünftige Politikergeneration aussieht, dann Gute Nacht, ich gehe...

Und so einer kommt aus der gleichen Stadt wie ich Autsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diogenes
Gast






Beitrag(#38933) Verfasst am: 10.10.2003, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Drow hat folgendes geschrieben:
Und so einer kommt aus der gleichen Stadt wie ich Autsch

Mein herzliches Beileid!
Nach oben
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14421
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#39145) Verfasst am: 11.10.2003, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Thesen sind noch nichtmal haltbar. Man sehe sich die Japaner an, wo die Menschen viel weniger Freizeit haben als hierzulande (fängt schon in der Schule an). Seit einem Jahrzehnt arbeiten sie immer noch mehr, und kommen nicht aus der wirtschaften Stagnation heraus. Das hat nichts mit der weltweit höchsten Lebenserwartung (Statistiken durch "Arbeitgeber" ermittelt?) oder einer Faulheit der Menschen zu tun. Wenn wir das hier einführen, kriegen wir dann auch japanische Bonsai-Mentalität, die Kreativität eher unterdrückt als sie fördert? Bittebitte, ja?

Ich persönlich freue mich ungemein darauf, nach Abschluß meines Studiums bis 70 (sind dann voraussichtlich bloß 45 Jahre) zu arbeiten, insbesondere wenn einer, dem eine politische Karriere vorgezeichnet ist, so daß er nach acht Jahren Parlament schon soviel Rente hat wie der durchschnittliche Arbeitnehmer nach 30 Jahren Arbeit, mir das sagt. Der einzige Weg, Menschen Dinge abzuverlangen, die für die meisten rein gesundheitlich gesehen unmöglich (heute arbeiten die wenigsten überhaupt noch bis zur Altersgrenze von 65 Jahren) und damit vollkommen weltfern sind (insbesondere wenn der Arbeitnehmer für seine Gesundheit dann auch noch wesentlich mehr blechen darf als bisher), ist es wohl, Politiker zu werden. Motzen

Das taugt nicht mal dazu, die Lufthoheit über den deutschen Stammtischen zu erobern, ist aber immerhin ein probates Mittel, um sich bei der Industrie einzuschleimen, für die natürlich grundsätzlich die stinkfaulen Arbeitnehmer und deren Bedürfnisse an Ergonomie, Arbeitsschutz, Schadstoffbelastung, Arbeitsklima etc. an der Misere (für die Firmen, für die Mißfelder besonders interessant ist, heißt das im Klartext "schwindende Gewinne") schuld sind: das nennt sich wohl "Lobbyarbeit".

Was er vorschlägt, ist illusorisch. Und der ist aus meiner illusionslosen Generation.

Jetzt muß ich natürlich kontern, mit einer gegenteiligen Illusion: Wie wäre es, wenn alle deutschen Arbeitnehmer 10% weniger arbeiten würden und man in die darüber freiwerdenden zeitlichen Ressourcen Arbeitslose setzt? Alternativ könnte man auch Urlaube verlängern, zu dem gleichen Zweck. Die Erfahrung sagt, daß dann bei dieser "Milchmädchenrechnung" am Ende eine höhere Produktivität herauskommt als vorher, denn ausgeruhte "Arbeitnehmer" sind produktiver als müde. Dann braucht es nur noch ein paar frisch motivierte Kräfte vom Arbeitsmarkt... Smilie

P.S.: Wenn die "Arbeitgeber" [genau genommen, ist es ja umgekehrt] die Löhne dafür auch um 10% kürzen wollen, kann man auch eine Deflationspolitik betreiben, die etwa dazu führt, daß im gleichen Maße die Preise sinken. Und morgen kann das Arbeitsamt zumachen...?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zauberweib
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.07.2003
Beiträge: 20
Wohnort: franken

Beitrag(#39189) Verfasst am: 11.10.2003, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

idea gehört zu kathnet? das erklärt einiges..

über den artikel selber will ich mich gar nicht aufregen...

grüslies
zauberweib
_________________
Die Mehrzahl von Weib ist Viper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#39190) Verfasst am: 11.10.2003, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
idea: Sie studieren Geschichte, haben eine Freundin und üben auch noch ein wichtiges politisches Amt aus. Bleibt da noch Zeit für ein geistliches Leben?


Nur eine Freundin, keine Ehefrau? Wie unmoralisch! Ohnmacht
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#39218) Verfasst am: 11.10.2003, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

zauberweib hat folgendes geschrieben:
idea gehört zu kathnet? das erklärt einiges..


Nein.
IDEA ist im evangelikal-protestantischen Spektrum eine religioes-fundamentalistische Nachrichtenagentur der reichen und immer maechtiger werdenden Vereinigung "Evangelische Allianz", der inzwischen zahlreiche Hotels und Schulen gehoeren.
Kath.Net ist im katholischen Spektrum eine reaktionaere ultramontane Platform, deren finanzieller Hintergrund intransparent ist - wobei offenbar excellente Kontakte zum klerofaschistischen OPUS DEI bestehen.

Beide haben natuerlich Gemeinsamkeiten, bei der Hetze gegen Homosexuelle, moderne Theologie, Evolutionstheorie usw. - und dann uebernimmt man wechselseitig gerne entsprechende Meldungen, wie oben das Gequake des Junge Unions-Deppen.

Sie unterscheiden sich jedoch beim Thema Zoelibat und im Kirchenverstaendnis. Auch fuer IDEA ist der vatikanische Anspruch inakzeptabel. IDEA verbreitet sehr skeptische Aeuszerungen zum Thema "Oekumene".

Was wirklich passiert, wenn solche partiellen Buendnispartner gegen die saekulare Welt in dieser real beide ueber bestimmende politische Macht in ihrer Klientel verfuegen, kann man anhand des blutigen Konfessionshasses in Nordirland studieren.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lemonstar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 1004

Beitrag(#39264) Verfasst am: 11.10.2003, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich finde es schlimm, wenn Pfarrer in ihren Predigten Zweifel an den in der Bibel berichteten Wundern äußern. Ich glaube daran, daß Jesus tatsächlich leibhaftig auferstanden ist. Dafür brauche ich keine wissenschaftlichen Belege. Das habe ich mir seit meiner Kindheit bewahrt

Das sagt jemand, von dem man aufgrund seiner beruflichen Position erwarten könnte, dass er ein gewisses Mass an Bildung und Intelligenz besitzt.
_________________

eindrucksvolles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#39285) Verfasst am: 11.10.2003, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

lemonstar hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich finde es schlimm, wenn Pfarrer in ihren Predigten Zweifel an den in der Bibel berichteten Wundern äußern. Ich glaube daran, daß Jesus tatsächlich leibhaftig auferstanden ist. Dafür brauche ich keine wissenschaftlichen Belege. Das habe ich mir seit meiner Kindheit bewahrt

Das sagt jemand, von dem man aufgrund seiner beruflichen Position erwarten könnte, dass er ein gewisses Mass an Bildung und Intelligenz besitzt.

Hab mal nachgeschaut - im Aufnahmeantrag zumindest der CDU gibt es kein anzukreuzendes Kästchen "Ich bestätige hiermit, ein gewisses Maß an Bildung und Intelligenz zu besitzen" Lachen
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#39288) Verfasst am: 11.10.2003, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

zauberweib hat folgendes geschrieben:
idea gehört zu kathnet? das erklärt einiges..

über den artikel selber will ich mich gar nicht aufregen...

grüslies
zauberweib


idea ist eine evangelikale Nachrichtenagentur. kath.net ist eine katholische Plattform, die sich gerne bei idea bedient.

In ihrer Ablehung des liberalen Christentums sind sie sich halt einig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#40076) Verfasst am: 13.10.2003, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

Unschuldiges Opfer grausamer kritischer Haltungen hat folgendes geschrieben:

Mißfelder: Sie können sich vielleicht vorstellen, daß ich nach den Attacken gegen mich in den letzten Wochen öfter zur Bibel gegriffen habe als sonst.


Frage
Nach oben
Markus
Polygamer, polymorph perverser Psychopath



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 1320
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#40140) Verfasst am: 14.10.2003, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, was er damit wohl gemacht hat?
Vielleicht hat er sie ja benutzt, um nach seinen Kritikern zu werfen.
Gelesen haben kann er sie nicht, sonst würde er nicht mehr dran glauben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5614
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#40151) Verfasst am: 14.10.2003, 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt wo haben die DEN bloss ausgegraben?
selbst wenn's omahaft klingt: als ich in der Altersgruppe war, war die JU erheblich progressiver und wurde deshalb von ihrer mamapartei des öfteren misstrauisch beäugt. Was der da rausgibt klingt aber eher nach "zurück zur Natur (bzw in die Kirche) - auf die Bäume ihr Affen" zynisches Grinsen
War selber mal in dem Verein und wenn ich so was sehe, bin ich jetzt noch nachträglich froh darüber, dass den Kram hingepfeffert habe. skeptisch
_________________
Wenn ich Josef wäre und meine künftige Frau würde mir erzählen, dass sie schwanger ist, nachdem sie mit einem gutaussehenden Mann wie diesem Engel allein war, würde ich mir ein paar Gedanken über den Engel machen.
M. Zimmer Bradley - The mists of Avalon

De ceux qui n'ont rien à dire ... les plus interessants sont ceux qui se taisent !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group