Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Allesfresser gegen Vegetarier
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 59, 60, 61, 62, 63  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was bist Du?
Veganer
7%
 7%  [ 16 ]
Vegetarier
12%
 12%  [ 27 ]
Allesfresser
79%
 79%  [ 168 ]
Stimmen insgesamt : 211

Autor Nachricht
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224371) Verfasst am: 11.09.2020, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Ähnlich wenig wie Getreide, Reis oder Pasta ohne Gewürz oder Soße?

Die schmecken mir alle auch ohne Gewürz oder Soße. Fleisch nicht.

Ist doch völlig ok.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39673
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2224372) Verfasst am: 11.09.2020, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:

Ob mein Satz ein Strohmann war oder nicht, ist mir egal. Ich warte da auf vrolijkes Antwort, nicht auf deine.

Sorry, welche Frage meinst Du?
Meinst Du dies?
jdf hat folgendes geschrieben:
Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass ein Fleischersatz auch den falschen (Bei-)Geschmack haben könnte oder zuviel davon?

Jo.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich verstehe die Frage, in Bezug auf meinem Beitrag nicht.

Mein Beitrag war auch schlecht geschrieben.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ich schrieb lediglich, dass Fleisch ohne Gewürze meistens nicht so geschmacksvoll ist.

Dann noch mal anders:

Wenn Fleisch so geschmacklos wäre, wie das manche Leute behaupten, dann müsste es ja unmöglich sein, mit verbundenen Augen ein Stück Steak, ein Stück Brathähnchen und ein Stück mit Gelatine angedicktes Wasser zu unterscheiden. (Gleiche Würzung oder eben Nichtwürzung vorausgesetzt.) Hat das schon mal jemand ausprobiert?

So ganz geschmackslos nun auch wieder nicht. Habe ich gerade erklärt in Vergleich zu Nudeln im Beitrag hier drüber.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224373) Verfasst am: 11.09.2020, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn man vernünftig kocht, ist das Fleisch nicht nur als das Fleisch an sich wichtig, sondern auch als Geschmackslieferant für die Sauce oder Suppe etc


Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Ähnlich wenig wie Getreide, Reis oder Pasta ohne Gewürz oder Soße?


Die schmecken mir alle auch ohne Gewürz oder Soße. Fleisch nicht.


Nudeln ohne Zutaten? Am Kopf kratzen
Da schmeckt Fleisch ohne Zutaten doch noch ein kleines bisschen besser.


Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224374) Verfasst am: 11.09.2020, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
So ganz geschmackslos nun auch wieder nicht. Habe ich gerade erklärt in Vergleich zu Nudeln im Beitrag hier drüber.

Und so ist es eben für manche Leute auch einen Unterschied, ob sie Fleisch oder Fleischersatz verwenden. Und ich gehöre zu diesen Leuten. Nur das war mein Punkt.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224376) Verfasst am: 11.09.2020, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten?

edit: Und ist es möglich, dass auch Fleisch Röstaromen entwickelt, die sich von anderen Röstaromen unterscheiden?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224377) Verfasst am: 11.09.2020, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?


Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224380) Verfasst am: 11.09.2020, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
edit: Und ist es möglich, dass auch Fleisch Röstaromen entwickelt, die sich von anderen Röstaromen unterscheiden?


Leg einfach mal deine Hand in die heiße Pfanne, vielleicht kommst du bei den erzeugten Röstaromen auf den Geschmack.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224383) Verfasst am: 11.09.2020, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224385) Verfasst am: 11.09.2020, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hurra, heute doch noch was gelernt. Man kann auch mit Mineralwasser braten:

https://praxistipps.focus.de/ohne-fett-braten-mit-diesen-alternativen-gehts-fettfrei_97983
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224386) Verfasst am: 11.09.2020, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.


Ich habe da eine Überraschung für dich: Dein Hähnchen enthält bereits Fett.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39673
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2224387) Verfasst am: 11.09.2020, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.


Ich habe da eine Überraschung für dich: Dein Hähnchen enthält bereits Fett.


Im Gegensatz zu Nudeln. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224388) Verfasst am: 11.09.2020, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.


Ich habe da eine Überraschung für dich: Dein Hähnchen enthält bereits Fett.


Im Gegensatz zu Nudeln. Mit den Augen rollen


Und?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41874

Beitrag(#2224389) Verfasst am: 11.09.2020, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn man vernünftig kocht, ist das Fleisch nicht nur als das Fleisch an sich wichtig, sondern auch als Geschmackslieferant für die Sauce oder Suppe etc


Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Ähnlich wenig wie Getreide, Reis oder Pasta ohne Gewürz oder Soße?


Die schmecken mir alle auch ohne Gewürz oder Soße. Fleisch nicht.

Mir schon. Scheint die Geschmäcker sind tatsächlich verschieden. zwinkern
Außer ein wenig Salz, aber magst du Reis ohne Salz, Nudeln, Teige, Couscous und so weiter?
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224390) Verfasst am: 11.09.2020, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
edit: Und ist es möglich, dass auch Fleisch Röstaromen entwickelt, die sich von anderen Röstaromen unterscheiden?

Leg einfach mal deine Hand in die heiße Pfanne, vielleicht kommst du bei den erzeugten Röstaromen auf den Geschmack.

Die Frage ist, ob sie von anderen Röstaromen unterscheidbar wären.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39673
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2224391) Verfasst am: 11.09.2020, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.


Ich habe da eine Überraschung für dich: Dein Hähnchen enthält bereits Fett.


Im Gegensatz zu Nudeln. Mit den Augen rollen


Und?


Darüber gings doch auch. Inwiefern irgend was ohne Zutaten schmeckt. Das eigene Fett im Fleisch ist wohl keine zutat.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224392) Verfasst am: 11.09.2020, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern

Benutzt du Fett fürs Braten? Oder hast du eine Röstmethode, die ohne Fett auskommt?

Genauso, wie du vermutlich Fett beim braten von Fleisch verwendest, sofern du keine Holzkohle erzeugen willst. Mit den Augen rollen

Wenn ich ein Hähnchen über dem offenen Feuer grille, benutze ich zB kein Fett.

Ich habe da eine Überraschung für dich: Dein Hähnchen enthält bereits Fett.

Und?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224394) Verfasst am: 11.09.2020, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn man vernünftig kocht, ist das Fleisch nicht nur als das Fleisch an sich wichtig, sondern auch als Geschmackslieferant für die Sauce oder Suppe etc


Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Ähnlich wenig wie Getreide, Reis oder Pasta ohne Gewürz oder Soße?


Die schmecken mir alle auch ohne Gewürz oder Soße. Fleisch nicht.

Mir schon. Scheint die Geschmäcker sind tatsächlich verschieden. zwinkern
Außer ein wenig Salz, aber magst du Reis ohne Salz, Nudeln, Teige, Couscous und so weiter?


Ich verputze im Chinaretaurant immer die ganze Schüssel mit dem ungewürzten Reis, der zusätzlich gereicht wird. Die Soße vom Hauptgericht reicht nie für die ganze Schüssel. Schmeckt mir auch ohne Soße sehr gut. Couscous esse ich nicht, weder mit, noch ohne Gewürze. Rohe Teige auch nicht (langsam wird es lächerlich). Nudeln hatten wir schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41874

Beitrag(#2224395) Verfasst am: 11.09.2020, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:

Du vergisst die Röstaromen der gebratenen Nudeln. zwinkern
Ja auch das schmeckt etwas anders. Bratnudeln.
Oder Gemüse: Zucchini angebraten, gegrillt oder gekocht: großer Unterschied.
Champignons, ach und gegrilltes Gemüse allgemein: essen
Ok, auch nicht ohne ein wenig lecker gewürzt.

Also worum streitet ihr eigentlich? Am Kopf kratzen
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224397) Verfasst am: 11.09.2020, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Das eigene Fett im Fleisch ist wohl keine zutat.


Aha. Und weil Nudeln als Fertigprodukt kein Fett enthalten, darf man also keines beim braten verwenden. Also nur noch mit Mineralwasser braten. Aber genug Wasser ist ja auch keine Zutat! Verdammt, aber vermutlich darf ich die Nudeln dann auch nicht im Wasser kochen. Tja, im FGH lernt man nie aus.


Zuletzt bearbeitet von Grey am 11.09.2020, 16:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41874

Beitrag(#2224398) Verfasst am: 11.09.2020, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:

Ich verputze im Chinaretaurant immer die ganze Schüssel mit dem ungewürzten Reis, der zusätzlich gereicht wird. Die Soße vom Hauptgericht reicht nie für die ganze Schüssel. Schmeckt mir auch ohne Soße sehr gut. Couscous esse ich nicht, weder mit, noch ohne Gewürze. Rohe Teige auch nicht (langsam wird es lächerlich). Nudeln hatten wir schon.

Huch, von roh war aber nicht die Rede?
(hab ich beim Fleisch aber auch vorhin überlegt. Aber gibt ja Tatar, Carpachio vom Rind und so)
Man kann auch über Fisch reden.

Ich fragte aber doch nach etwas Salz.
Der Reis im Chinarestaurant wird aber mW auch nicht ohne Salz gekocht, oder?
Nudeln ohne Salz im Teig und ohne im Wasser?

Und: Fleisch nur mit etwas Salz gewürzt und zubereitet ist an sich schon geschmackvoll: wenn mans mag...
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224399) Verfasst am: 11.09.2020, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Das eigene Fett im Fleisch ist wohl keine zutat.

Aha. Und weil Nudeln als Fertigprodukt kein Fett enthalten, darf man also keines beim braten verwenden. Also nur noch mit Mineralwasser braten. Verdammt, aber vermutlich darf ich die Nudeln dann auch nicht im Wasser kochen. Tja, im FGH lernt man nie aus.

Du darfst so viel Fett verwenden, wie du willst. Nur ist es so, dass ich kein Speisefett ohne Eigengeschmack kenne, mit wenig ja, aber nicht ohne. Und das Fett hat ja unter anderem auch den Sinn, fettlösliche Aromen aufzunehmen, um so die Speise zu würzen.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17614

Beitrag(#2224401) Verfasst am: 11.09.2020, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Der Reis im Chinarestaurant wird aber mW auch nicht ohne Salz gekocht, oder?

Ich meine, er wird ohne gekocht. Und mir schmeckt er auch ohne Salz, Gewürz oder Sauce.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 17112
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2224402) Verfasst am: 11.09.2020, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Also zumindest Rind und Pferd habe ich schon roh und auch ungewürzrt probiert und es hat mir geschmeckt. Dennoch bevorzuge ich es mit Salz und Pfeffer, weil es dann schlicht noch besser schmeckt. Ob ich beide Sorten in einer Blindverkostung auseinanderhalten könnte vermag ich nicht zu sagen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der Unterschied zu Schwein oder Hähnchen leicht zu schmecken ist. Schwein hatte ich auch schon roh, aber gewürzt und es war ganz anders als gleichgewürztes Rind.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224404) Verfasst am: 11.09.2020, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:

Ich verputze im Chinaretaurant immer die ganze Schüssel mit dem ungewürzten Reis, der zusätzlich gereicht wird. Die Soße vom Hauptgericht reicht nie für die ganze Schüssel. Schmeckt mir auch ohne Soße sehr gut. Couscous esse ich nicht, weder mit, noch ohne Gewürze. Rohe Teige auch nicht (langsam wird es lächerlich). Nudeln hatten wir schon.

Huch, von roh war aber nicht die Rede?


Du schriebst von Teig. Gibt es auch Teige, die vor dem backen nicht "roh" sind.

astarte hat folgendes geschrieben:
Ich fragte aber doch nach etwas Salz.
Der Reis im Chinarestaurant wird aber mW auch nicht ohne Salz gekocht, oder?


Falls in dem China-Restaurant-Reis Salz sein sollte, schmecke ich es jedenfalls nicht.


Zuletzt bearbeitet von Grey am 11.09.2020, 17:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41874

Beitrag(#2224408) Verfasst am: 11.09.2020, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:

Ich verputze im Chinaretaurant immer die ganze Schüssel mit dem ungewürzten Reis, der zusätzlich gereicht wird. Die Soße vom Hauptgericht reicht nie für die ganze Schüssel. Schmeckt mir auch ohne Soße sehr gut. Couscous esse ich nicht, weder mit, noch ohne Gewürze. Rohe Teige auch nicht (langsam wird es lächerlich). Nudeln hatten wir schon.

Huch, von roh war aber nicht die Rede?


Nein, wieso?
Ich hab es in deinem Beitrag gefettet. Ich fragte nach Teigen (Pasta, Quiche, Flammkuchen, Kuchen, Pfannkuchen, ... was immer) ohne Salz. Nicht nach rohen Teigen. (haben btw auch Geschmack, sollte man auch abschmecken finde ich)
Zitat:

astarte hat folgendes geschrieben:
Ich fragte aber doch nach etwas Salz.
Der Reis im Chinarestaurant wird aber mW auch nicht ohne Salz gekocht, oder?


Falls in dem China-Restaurant-Reis Salz sein sollte, schmecke ich es jedenfalls nicht.

Ok ich finde den auch lecker.


Und wo war das Problem??? Weinen
Gings jetzt darum, dass Fleischesser dieses nur mögen, wenn es gewürzt ist und Vegetarisches auch ganz ohne schmeckt? Am Kopf kratzen
Stimmt nicht immer, aber wie gesagt: vieles vegetarisches schmeckt auch so schon gut. Eigentlich mMn alles, (vieles?) was gute Qualtität hat. Ne reife Tomate: ja. Ne Treibhaustomate im Winter: eher nein. Gurke ebenso. Fleisch hat Eigengeschmack: Aber wer den nicht mag, ist doch völlig ok. Wer Tomate hasst, wird sie ohne Würze schon gar nicht mögen. Alles ok. Schulterzucken
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2224412) Verfasst am: 11.09.2020, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Und wo war das Problem???


https://rowi.standardleitweg.de/archives/1133-Multiple-Satzzeichen-und-der-Geisteszustand.html

Tschuldigung, hat einfach wieder zu gut gepasst. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44351
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2224417) Verfasst am: 11.09.2020, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wenn man vernünftig kocht, ist das Fleisch nicht nur als das Fleisch an sich wichtig, sondern auch als Geschmackslieferant für die Sauce oder Suppe etc


Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Ähnlich wenig wie Getreide, Reis oder Pasta ohne Gewürz oder Soße?


Die schmecken mir alle auch ohne Gewürz oder Soße. Fleisch nicht.


Nudeln ohne Zutaten? Am Kopf kratzen
Da schmeckt Fleisch ohne Zutaten doch noch ein kleines bisschen besser.



Der Truthahn zu Thangsgiving kommt bei uns oft ganz ohne Gewürze, auch ohne Salz, in die Röhre. Gewürz ist dann in der Sauce drin, die man spaeter dazu macht. Ich geniesse aber insbesondere die Extremitäten des Truthahns auch ganz gerne ohne Sauce, d.h. dann ganz ohne jedes Gewürz und nur geröstet. Insbesondere die geröstete Haut schmeckt einfach himmlisch.

Fleisch hat schon einen jeweils typischen Eigengeschmack, der auch ohne Gewürze schon rauskommt und der mitunter recht lecker ist. Da kommt keine Nudel und auch keine Kartoffel mit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17390
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2224546) Verfasst am: 12.09.2020, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
@Ahriman: bis du sicher, dass du nicht die Veganer meinst?

Das sind beide "Nicht-Fleisch-Esser", und die meine ich.
Grey hat folgendes geschrieben:
Wie viele Pillen musst du, neben deinen gesetzten Diabetesspritzen, noch gleich einschmeißen?

Ja, ich weiß, Die Veggis sterben gesünder als ich. Dumm nur: Sie sterben auch.
Die Tatsache, daß es vegetarische Nahrungsprodukte gibt, die wie Fleischgerichte aussehen sollen und/oder entsprechende Namen haben (Tofu-Schnitzel) zeigt doch, daß es Veggies gibt, die gar nicht gern Veggies sind. Und es sind nicht wenige, sonst tät sich eine industrielle Produktion nicht rechnen.
Und dann sind diese Leute meist sehr genau und penibel. Ein kleiner Würfel Rinderbrühe im Sud, wenn ich das Kaisergemüse dünste wirkt Wunder. Für einen Weggi wär das eine Todsünde, wie für einen guten Katholiken Fleisch statt Fisch am Freitag.
Grey hat folgendes geschrieben:
Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Dumme Frage. Wer hat das wohl schon probiert? Auch Kartoffeln ißt man kaum mal pur, mindestens kommt ein bißchen Salz drauf, Butter ist noch besser. Und Wurst ist schon gewürzt, da gibts viele viele Sorten, die ohne Senf, Ketchup oder Meerrettich schmecken.
Egal, welches Gericht, ohne das jeweilige richtige Gewürz ist es eine Dummheit gegen sich selber. Das mindeste ist die Prise Salz auf dem Ei. Besser noch ist da drauf ein Löffelchen Kaviar. (Der preiswerte aus Seehasenrogen). Ein Schuß "Texicana Salsa" von Maggi in die Nudelsuppe mit Fleischwurst eingerührt macht das Gericht zu einer Köstlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38694
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2224547) Verfasst am: 12.09.2020, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Dumme Frage. Wer hat das wohl schon probiert?

Ich. Kommt sehr auf das Fleisch und die Zubereitungsweise an.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39673
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2224554) Verfasst am: 12.09.2020, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
@Ahriman: bis du sicher, dass du nicht die Veganer meinst?

Das sind beide "Nicht-Fleisch-Esser", und die meine ich.
Grey hat folgendes geschrieben:
Wie viele Pillen musst du, neben deinen gesetzten Diabetesspritzen, noch gleich einschmeißen?

Ja, ich weiß, Die Veggis sterben gesünder als ich. Dumm nur: Sie sterben auch.
Die Tatsache, daß es vegetarische Nahrungsprodukte gibt, die wie Fleischgerichte aussehen sollen und/oder entsprechende Namen haben (Tofu-Schnitzel) zeigt doch, daß es Veggies gibt, die gar nicht gern Veggies sind. Und es sind nicht wenige, sonst tät sich eine industrielle Produktion nicht rechnen.
Und dann sind diese Leute meist sehr genau und penibel. Ein kleiner Würfel Rinderbrühe im Sud, wenn ich das Kaisergemüse dünste wirkt Wunder. Für einen Weggi wär das eine Todsünde, wie für einen guten Katholiken Fleisch statt Fisch am Freitag.
Grey hat folgendes geschrieben:
Wie schmeckt dir eigentlich Fleisch oder Wurst ohne irgendein zugefügtes Gewürz oder eine Soße?

Dumme Frage. Wer hat das wohl schon probiert? Auch Kartoffeln ißt man kaum mal pur, mindestens kommt ein bißchen Salz drauf, Butter ist noch besser. Und Wurst ist schon gewürzt, da gibts viele viele Sorten, die ohne Senf, Ketchup oder Meerrettich schmecken.
Egal, welches Gericht, ohne das jeweilige richtige Gewürz ist es eine Dummheit gegen sich selber. Das mindeste ist die Prise Salz auf dem Ei. Besser noch ist da drauf ein Löffelchen Kaviar. (Der preiswerte aus Seehasenrogen). Ein Schuß "Texicana Salsa" von Maggi in die Nudelsuppe mit Fleischwurst eingerührt macht das Gericht zu einer Köstlichkeit.


Halte Deine Vorurteile ganz fest, dann wirst Du nie was neues lernen oder erleben. Aber das willst Du sowieso nicht. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 59, 60, 61, 62, 63  Weiter
Seite 60 von 63

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group