Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nekrolog
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 118, 119, 120  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558566) Verfasst am: 05.09.2006, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Jolesch hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Aber ok, man sollte es nicht wirklich zu hoch bewerten. Ebenso wenig wie Siegfried und Roy, die Tigerkenner. Schulterzucken


Gröhl...

Ja, genau!
Gröhl...


Habe ich was Doofes geschrieben? Suspekt
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
phoenix
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.04.2005
Beiträge: 937

Beitrag(#558569) Verfasst am: 05.09.2006, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mach's gut Else, äh Annemarie!

rose *gedenk* rose

_____________________________________________________

Wo hier grad Annemarie Wendl gedacht wird und wir beim Thema Lindenstraße sind: Pfeifen Schaut jemand Lindenstraße? Pfeifen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#558573) Verfasst am: 05.09.2006, 15:22    Titel: Re: Nekrolog Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Steve Irwin, der Crocodile Hunter "Vom Rochen erstochen" !?

Annemarie Wendl alias "Else Kling"



War Else jetzt der Rochen oder nicht?
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holly Blue
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beiträge: 2684

Beitrag(#558656) Verfasst am: 05.09.2006, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Quatsch, er ließ es NICHT laufen! Er hatte es lediglich aufm Arm. Er hat sein Baby nicht ins Maul gehalten und auch nicht auf das Krokodil gesetzt...so ein Quatsch...




Der hatte sie nicht mehr alle.


Schöne Kameraeinstellung. Hast du auch den Originalausschnitt gesehen? Hast du es auch mal von der anderen Kameraperspektive gesehen (ja, da gab es mehrere!)? Wohl nicht, denn dann hättest du gesehen, wie weit er vom Krokodil wegstand. Noch dazu hat das Krokodil vorher ordentlich was zu fressen gekriegt. Und jeder, der sich wenigstens ein bisschen mit Tieren (auch mit Krokodilen) auskennt, der weiß, dass ein Krokodil dann erstmal satt ist und sicherlich niemanden angreift.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#558672) Verfasst am: 05.09.2006, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Holly Blue hat folgendes geschrieben:


Ein Stachelrochen ist eine "außergewöhnliche Gefahr"? Seltsam, ich bin auch schon mit Stachelrochen getaucht, aber eine außergewöhnliche Gefahr bestand darin nicht.

Offenbar war es eine, sonst wär er jetzt nicht tot.

Nunja, in vielen "Aquaparks" werden Stachelrochen in speziellen flachen Becken als eine Art "Streichelzoo" gehalten, wo die Besucher die Biester füttern und berühren können.

Man muß den Rochen schon gehörig auf den Sack gehen, bis die einem was tun (sprich, in die Enge treiben), da sie eigentlich Fluchttiere sind .. obwohl, Irwin hatte ja ein Händchen fürs "auf den Sack gehen" ....
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558760) Verfasst am: 05.09.2006, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Schöne Kameraeinstellung. Hast du auch den Originalausschnitt gesehen? Hast du es auch mal von der anderen Kameraperspektive gesehen (ja, da gab es mehrere!)? Wohl nicht, denn dann hättest du gesehen, wie weit er vom Krokodil wegstand. Noch dazu hat das Krokodil vorher ordentlich was zu fressen gekriegt. Und jeder, der sich wenigstens ein bisschen mit Tieren (auch mit Krokodilen) auskennt, der weiß, dass ein Krokodil dann erstmal satt ist und sicherlich niemanden angreift.


Ich weiß. Ich bin zu doof, Holly. Und ich beuge mich vor deiner Kenntnis.

Wie war das noch mal? Einmal hat er sich verkaspert, oder? Kurz vor seinem Tod. Oder wollte er es vermutlich, weil er alles im Griff hatte? Wie war das noch mal mit dem homosexuellen Tigerkenner in Amiland, dessen Tiger ihn lebensgefährlich verletzt hat?

Nein, ich bin wirklich zu doof. Ich darf mich gar nicht an den Fachgesprächen beteiligen. Ich bin ein Fluchttier, viel zu instinktiv. Ich würde mein Kind gar nicht in die Nähe eines Raubtieres bringen, geschweige denn, mich selbst. Lachen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558761) Verfasst am: 05.09.2006, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Nunja, in vielen "Aquaparks" werden Stachelrochen in speziellen flachen Becken als eine Art "Streichelzoo" gehalten, wo die Besucher die Biester füttern und berühren können.

Man muß den Rochen schon gehörig auf den Sack gehen, bis die einem was tun (sprich, in die Enge treiben), da sie eigentlich Fluchttiere sind .. obwohl, Irwin hatte ja ein Händchen fürs "auf den Sack gehen" ....


Ich bin ja ein wenig doof. Kannte er sich jetzt mit den Tieren aus oder war das nicht der Fall, weil er ja offenbar provoziert hatte. War es dann kalkuliertes Risiko, dass er sein Kind in die Nähe des Krokodils gebracht hat oder hat er durch sein "auf den Sack gehen" etwas nicht Kalkulierbares riskiert. Hatte der Mann einen Knall oder war er einfach nur ein Held? Das sind vielleicht Fragen... Mit den Augen rollen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Autoterrorist
Die Gottespest



Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 846
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#558767) Verfasst am: 05.09.2006, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da fehlt mir doch einfach die Kenntnis unseres geschätzten Kollegen Autoterrorist. Aber gut, ist nachvollziehbar: Krokodile/Aligatoren - das habe ich in Tierdokus gesehen - schnappen sich kleine, unvorsichtige Dschungelschweinchen. Der Säugling hätte in etwa die Größe eines Ferkels. Das ist nur ein Pausensnack.
Meine Güte... Pillepalle
Welche Kenntnis? Ich sagte doch, dass ich davon keine Ahnung habe. Ich weiß nicht wie weit das Kind vom Tier entfernt war, wie diese Tiere reagieren, welcher Sicherheitsabstand bestand und und und. Nur weil ich ein Krokodil und ein Kind auf einem Bild sehe, halte ich nicht gleiche meine Moralpredigten. Im Gegenzug heiße ich seine Aktion aber auch nicht zwingend gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
erstbeste Hoffnung der Menschheit



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22838
Wohnort: München

Beitrag(#558776) Verfasst am: 05.09.2006, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Jolesch hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Dass es den Krokodilhunter so erwischen würde hatte ich mir fast gedacht nur scheint diese Art des Ablebens vergleichsweise harmlos zu sein, ich dachte er bleibt eines Tages in nem Krokodil stecken oder wird vor der Kamera von ner Schlange erwürgt.

Hat man sein Ende auf Video?


Klar hat man da ein Video - Ein klarer Fall für eine Spezial - Natural selection DVD zynisches Grinsen

IvanDrago hat folgendes geschrieben:
Spiegel-Online hat folgendes geschrieben:
Der "Crocodile Hunter" starb, wie er gelebt hat.

Für diese Phrase sollte man Sönk Klug drei mal dreißig auspeitschen... skeptisch


Warum denn das? Wenn wer mit seiner Viecher-Freakshow Kohle machen und mit Stunts die Quote hochtreiben will, dann darf man sich über so eine leicht ironische Zeile nicht wundern...

Sehe ich auch so. Der Mann hat sich außergewöhnlichen Gefahren ausgesetzt und ist einer zum Opfer gefallen.


Ein Stachelrochen ist eine "außergewöhnliche Gefahr"? Seltsam, ich bin auch schon mit Stachelrochen getaucht, aber eine außergewöhnliche Gefahr bestand darin nicht.

Und wenn ich so Sachen wie "grenzwertig" schon höre. Ich will gar nicht wissen, wie grenzwertig manche Eltern täglich mit ihren Kindern umgehen. Und jeder, der mal kurz einen Artikel und ein Bild gesehen und gelesen hat und sich nun erlaubt, sich eine Meinung über den Vorfall zu bilden, kann ich nur belächeln. Mal kurz was aufgeschnappt und sich künstlich drüber ausgelassen....

Aber so sind die Misepeter hier. Wäre er ein bekennender leidenschaftlicher Atheist gewesen, würde man ihm hier ein Denkmal setzen. Nur leider war er nur sehr engagiert im Tierschutz und darin, den Leuten das Verständnis für wilde Tiere näher zu bringen. Das zählt natürlich nicht. Sorry, aber ich kann manchmal nur den Kopf schütteln über diese Ignoranz.


Oh weh, ich hoffe, dass ich niemals einem Holly Blue in freier Wildbahn begegne (außer es hat gerade ein großes Schnitzel gegessen)... Sehr glücklich so ein impulsives, unberechenbares Tier zynisches Grinsen

1. hab ich das Wort "grenzwertig" benutzt, weil ich seine Handlung eben nicht für hochgefährlich und bescheuert einschätze, da ich seine Kompetenz mit Krokos berücksichtigt habe...
2. habe ich auch in einem Fernsehbericht die Szene gesehen...
3. was hat das mit Atheismus zu tun?
4. fand ich ihn etwas ungewöhnlich, aber mutig, witzig und sympathisch...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raphael
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.02.2004
Beiträge: 8362

Beitrag(#558786) Verfasst am: 05.09.2006, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Schöne Kameraeinstellung. Hast du auch den Originalausschnitt gesehen? Hast du es auch mal von der anderen Kameraperspektive gesehen (ja, da gab es mehrere!)? Wohl nicht, denn dann hättest du gesehen, wie weit er vom Krokodil wegstand. Noch dazu hat das Krokodil vorher ordentlich was zu fressen gekriegt. Und jeder, der sich wenigstens ein bisschen mit Tieren (auch mit Krokodilen) auskennt, der weiß, dass ein Krokodil dann erstmal satt ist und sicherlich niemanden angreift.


Ich weiß. Ich bin zu doof, Holly. Und ich beuge mich vor deiner Kenntnis.

Wie war das noch mal? Einmal hat er sich verkaspert, oder? Kurz vor seinem Tod. Oder wollte er es vermutlich, weil er alles im Griff hatte? Wie war das noch mal mit dem homosexuellen Tigerkenner in Amiland, dessen Tiger ihn lebensgefährlich verletzt hat?

Nein, ich bin wirklich zu doof. Ich darf mich gar nicht an den Fachgesprächen beteiligen. Ich bin ein Fluchttier, viel zu instinktiv. Ich würde mein Kind gar nicht in die Nähe eines Raubtieres bringen, geschweige denn, mich selbst. Lachen



Äh... was tut Roys sexuelle Orientierung zur Sache? Da sollte vielleicht nicht unerwähnt bleiben, dass der Krokodilmann heterophil veranlagt war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558930) Verfasst am: 06.09.2006, 06:30    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Degenhart Datterich hat folgendes geschrieben:
Äh... was tut Roys sexuelle Orientierung zur Sache? Da sollte vielleicht nicht unerwähnt bleiben, dass der Krokodilmann heterophil veranlagt war.


Ach je. Der Krokodilsmann war übrigens heterosexuell! Wir wollen das nicht unerwähnt lassen. Nicht, dass wieder irgend jemand Homophobie vermutet. noc
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#558937) Verfasst am: 06.09.2006, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Nachruf auf den Krokodiltyp:

http://riesenmaschine.de/index.html?nr=20060906021142

Woher kennt Ihr den alle ?
Ich hörte nun zum erstenmal von dem !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#558947) Verfasst am: 06.09.2006, 08:12    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:
Noch ein Nachruf auf den Krokodiltyp:

http://riesenmaschine.de/index.html?nr=20060906021142

Woher kennt Ihr den alle ?
Ich hörte nun zum erstenmal von dem !

Ich auch. Aber mache gucken offenbar mehr und öfter in die Glotze als Unsereiner.
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jolesch
Freund des kleineren Übels



Anmeldungsdatum: 11.07.2004
Beiträge: 7390
Wohnort: Omicron Persei VIII

Beitrag(#558948) Verfasst am: 06.09.2006, 08:12    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:
Jolesch hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Aber ok, man sollte es nicht wirklich zu hoch bewerten. Ebenso wenig wie Siegfried und Roy, die Tigerkenner. Schulterzucken


Gröhl...

Ja, genau!
Gröhl...


Habe ich was Doofes geschrieben? Suspekt


Nein, was Lustiges Daumen hoch!

Heike N hat folgendes geschrieben:
Ach je. Der Krokodilsmann war übrigens heterosexuell! Wir wollen das nicht unerwähnt lassen. Nicht, dass wieder irgend jemand Homophobie vermutet. noc


Wer weis...In "Southpark" haben sie ihn mal karikiert: er schlich sich an Wildtiere an und versuchte ihnen den Daumen in den After zu rammen um den Thrill zu erhöhen...wer weis schon wie weit das hergeholt ist... zwinkern


Autoterrorist hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Da fehlt mir doch einfach die Kenntnis unseres geschätzten Kollegen Autoterrorist. Aber gut, ist nachvollziehbar: Krokodile/Aligatoren - das habe ich in Tierdokus gesehen - schnappen sich kleine, unvorsichtige Dschungelschweinchen. Der Säugling hätte in etwa die Größe eines Ferkels. Das ist nur ein Pausensnack.
Meine Güte... Pillepalle
Welche Kenntnis? Ich sagte doch, dass ich davon keine Ahnung habe. Ich weiß nicht wie weit das Kind vom Tier entfernt war, wie diese Tiere reagieren, welcher Sicherheitsabstand bestand und und und. Nur weil ich ein Krokodil und ein Kind auf einem Bild sehe, halte ich nicht gleiche meine Moralpredigten. Im Gegenzug heiße ich seine Aktion aber auch nicht zwingend gut.


Man braucht keine Moralpredigten.
Es zeigt ganz einfach , dass es dem Typen vor allem darum geht mit seinen Stunts die sensationalistische Gier seines Boulevard-Publikums zu befriedigen.

Schulterzucken
_________________
Storm by Tim Minchin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558954) Verfasst am: 06.09.2006, 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:
Woher kennt Ihr den alle ?
Ich hörte nun zum erstenmal von dem !


Ich kannte den vorher auch nicht. Ich habe mich lediglich auf das herzige Krokodil-Säuglingsbild bezogen. In Anbetracht der Umstände wie er gestorben ist, ist es eigentlich Realsatire, wenn einige hier behaupten, er hätte schon gewusst, was er tat und hätte alles im Griff.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#558958) Verfasst am: 06.09.2006, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Holly Blue hat folgendes geschrieben:
Quatsch, er ließ es NICHT laufen! Er hatte es lediglich aufm Arm. Er hat sein Baby nicht ins Maul gehalten und auch nicht auf das Krokodil gesetzt...so ein Quatsch...




Der hatte sie nicht mehr alle.


Schöne Kameraeinstellung. Hast du auch den Originalausschnitt gesehen? Hast du es auch mal von der anderen Kameraperspektive gesehen (ja, da gab es mehrere!)? Wohl nicht, denn dann hättest du gesehen, wie weit er vom Krokodil wegstand.


Wikipedia weiß das:

Zitat:
Irwin wurde scharf kritisiert, nachdem er im Januar 2004 mit seinem einen Monat alten Sohn im Arm ein 4 Meter langes Krokodil aus der Hand fütterte.


Ist das falsch, Holly?
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#558989) Verfasst am: 06.09.2006, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:
Noch ein Nachruf auf den Krokodiltyp:

http://riesenmaschine.de/index.html?nr=20060906021142

Woher kennt Ihr den alle ?
Ich hörte nun zum erstenmal von dem !

Aus dem Fernsehen, läuft in Usa auf dem Discovery Channel und in Deutschland bei RTL2. Schulterzucken

Ich fand ihn immer sehr schön skurril, gehört zu den Sendungen über die man am besten lachen kann, abgesehen vom Frühstücksfernsehen.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14479
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#559368) Verfasst am: 06.09.2006, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Autoterrorist hat folgendes geschrieben:
Ich hätte das mit meinem Kind nicht gemacht. Das könnte aber auch daran liegen, dass ich absolut gar keine Erfahrung mit Krokodilen habe. Dementsprechend werte ich das nicht zu hoch.


Ich habe auch keine Ahnung von Krokodilen.

Aber ich versuche es mal so:
a) Krokodil = sehr großes Maul = sehr große Zähne = sehr kräftiger Kiefer.
b) Säugling = zwischen zuschnappenden Krokodilskiefern = mitten durch.

Aber ok, man sollte es nicht wirklich zu hoch bewerten. Ebenso wenig wie Siegfried und Roy, die Tigerkenner. Schulterzucken


Irgendwie habe ich jetzt eine mentale Fehlschaltung. Es heißt ja, daß Krokodile zwar beim Schließen des Mauls sehr viel Kraft ausüben können, aber nicht beim Öffnen, so daß ein durchschnittlicher Mensch es ohne größere Probleme zuhalten könnte. Andererseits aber denke ich mir: Was mache ich dann? Muß ich dann so stehen bleiben, bis das Krokodil irgendwann "Ich bin müde" sagt? Ich denke, ich hätte trotzdem keine große Chance, weil das Tier einerseits auch Beine und einen muskulösen Schwanz hat, mit denen es ggf. um sich schlagen kann, und andererseits, wenn ich es losließe und wegliefe, es mich vielleicht einholen würde, weil ein Krokodil bedeutend schneller laufen kann als eben jener durchschnittliche Mensch. Sich mit einem Krokodil einzulassen ist also vielleicht eine ziemlich doofe Idee... Am Kopf kratzen idee.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#559427) Verfasst am: 07.09.2006, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Irgendwie habe ich jetzt eine mentale Fehlschaltung. Es heißt ja, daß Krokodile zwar beim Schließen des Mauls sehr viel Kraft ausüben können, aber nicht beim Öffnen, so daß ein durchschnittlicher Mensch es ohne größere Probleme zuhalten könnte. Andererseits aber denke ich mir: Was mache ich dann? Muß ich dann so stehen bleiben, bis das Krokodil irgendwann "Ich bin müde" sagt? Ich denke, ich hätte trotzdem keine große Chance, weil das Tier einerseits auch Beine und einen muskulösen Schwanz hat, mit denen es ggf. um sich schlagen kann, und andererseits, wenn ich es losließe und wegliefe, es mich vielleicht einholen würde, weil ein Krokodil bedeutend schneller laufen kann als eben jener durchschnittliche Mensch. Sich mit einem Krokodil einzulassen ist also vielleicht eine ziemlich doofe Idee... Am Kopf kratzen idee.


In der Gegend von Friedberg-Ockstadt (Hessen) betreibt einer eine "Krokodilfarm". (Da kann man auch mit Krokodilen schwimmen.)
Die Besucher dürfen wohl erst rein, wenn die Tiere satt sind und dann geht von denen keine Gefahr aus.
Ich bin mal mit meiner Tochter da gewesen. Man wird darauf hingewiesen, daß die Tiere einen Schnappreflex haben, und es daher nicht zu empfehlen sei, ihnen mit den Händen vor dem Maul herum zu fuchteln, das war´s aber auch.
Die Tiere liegen da einfach so im Hof rum, kleine Kinder laufen um sie herum, kein Problem. Liegt wohl daran, daß ein sattes Krokodil nicht agressiv ist.
Da man davon ausgehen kann, daß das Tier auf dem Foto auch bereits gefüttert war, ist das also nichts besonderes. Er hätte das Kind wohl auch gefahrlos krabbeln lassen können.
Mehr dazu hier:
http://www.alligator-action-farm.de/d/index-d.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#559540) Verfasst am: 07.09.2006, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Sich mit einem Krokodil einzulassen ist also vielleicht eine ziemlich doofe Idee... Am Kopf kratzen idee.


So grundsätzlich ist es mir egal, wann sich wer warum in Gefahr bringen möchte. Das ist bestenfalls eine Nominierung für den Darwin-Award wert.

Amüsant finde ich es, wenn sich echauffiert wird, dass man ausspricht, was man denkt: der Typ hat ne Meise. Das ist ja bei einigen hier fast so als hätte man "Jehova" gesagt. Allerdings habe ich kein Verständnis dafür, dass solch ein Spinner andere mit in Gefahr bringt (das Argument, er hat gewusst, was er tat, zieht da bei mir nicht. Der Mann ist tot, WEIL er eben offenbar nicht wusste, was er tut).
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Ralf Rudolfy
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.12.2003
Beiträge: 26674

Beitrag(#559546) Verfasst am: 07.09.2006, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
Irgendwie habe ich jetzt eine mentale Fehlschaltung. Es heißt ja, daß Krokodile zwar beim Schließen des Mauls sehr viel Kraft ausüben können, aber nicht beim Öffnen, so daß ein durchschnittlicher Mensch es ohne größere Probleme zuhalten könnte. Andererseits aber denke ich mir: Was mache ich dann? Muß ich dann so stehen bleiben, bis das Krokodil irgendwann "Ich bin müde" sagt? Ich denke, ich hätte trotzdem keine große Chance, weil das Tier einerseits auch Beine und einen muskulösen Schwanz hat, mit denen es ggf. um sich schlagen kann, und andererseits, wenn ich es losließe und wegliefe, es mich vielleicht einholen würde, weil ein Krokodil bedeutend schneller laufen kann als eben jener durchschnittliche Mensch. Sich mit einem Krokodil einzulassen ist also vielleicht eine ziemlich doofe Idee... Am Kopf kratzen idee.


In der Gegend von Friedberg-Ockstadt (Hessen) betreibt einer eine "Krokodilfarm". (Da kann man auch mit Krokodilen schwimmen.)
Die Besucher dürfen wohl erst rein, wenn die Tiere satt sind und dann geht von denen keine Gefahr aus.
Ich bin mal mit meiner Tochter da gewesen. Man wird darauf hingewiesen, daß die Tiere einen Schnappreflex haben, und es daher nicht zu empfehlen sei, ihnen mit den Händen vor dem Maul herum zu fuchteln, das war´s aber auch.
Die Tiere liegen da einfach so im Hof rum, kleine Kinder laufen um sie herum, kein Problem. Liegt wohl daran, daß ein sattes Krokodil nicht agressiv ist.
Da man davon ausgehen kann, daß das Tier auf dem Foto auch bereits gefüttert war, ist das also nichts besonderes. Er hätte das Kind wohl auch gefahrlos krabbeln lassen können.
Mehr dazu hier:
http://www.alligator-action-farm.de/d/index-d.htm

Und wenn sich die Krokodile daran gewöhnen, daß sie im Anschluß an das langweilige Zoofutter noch leckere Lebendkost kriegen ... zynisches Grinsen
_________________
Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk. (Carl Schmitt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#559637) Verfasst am: 07.09.2006, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf Rudolfy hat folgendes geschrieben:

Und wenn sich die Krokodile daran gewöhnen, daß sie im Anschluß an das langweilige Zoofutter noch leckere Lebendkost kriegen ... zynisches Grinsen


Aber wo, da verwechselst Du was. Krokodile fressen nichts lebendiges. Und sie jagen auch nicht gerne.
Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Krokodile

Die, die Du meinst, sind die anderen Lieblingsmonster der Menschheit: http://de.wikipedia.org/wiki/Haifisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
erstbeste Hoffnung der Menschheit



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22838
Wohnort: München

Beitrag(#562602) Verfasst am: 11.09.2006, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Der dickste Monarch der Welt, König von Tonna Verlegen äh, Tonga Taufa'ahau Tupou IV.

Zitat:
Taufa’ahau Tupou IV. war das wohl schwergewichtigste Staatsoberhaupt des 20. Jahrhunderts. 1976 wurde der 1,90 Meter große Monarch auf der Gepäckwaage des Flughafens von Tonga mit einem Gewicht von 210 Kilogramm gemessen. Für seine Teilnahme an der Hochzeitszeremonie von Prince Charles und Lady Diana im Jahr 1981 musste ein Sondersessel angefertigt werden.

_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
erstbeste Hoffnung der Menschheit



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22838
Wohnort: München

Beitrag(#578987) Verfasst am: 06.10.2006, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die personifizierte Korruption hat den goldenen Löffel abgegeben...

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Karl_Flick

http://www.sueddeutsche.de/,tt2m3/deutschland/artikel/980/87893/

Ich bin mal gespannt, welche Politiker sich auf seinem Begräbnis sehen lassen werden oder einen Kranz "spenden"... aber vermutlich kann sich keiner der Herrschaften Kohl und Lambsdorff an den Namen erinnern...
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#579002) Verfasst am: 06.10.2006, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:

Man wird darauf hingewiesen, daß die Tiere einen Schnappreflex haben, und es daher nicht zu empfehlen sei, ihnen mit den Händen vor dem Maul herum zu fuchteln, das war´s aber auch.
[...]
Da man davon ausgehen kann, daß das Tier auf dem Foto auch bereits gefüttert war, ist das also nichts besonderes. Er hätte das Kind wohl auch gefahrlos krabbeln lassen können.
Weil kleine Kinder ja nie mit den Händen fuchteln oder in eine Steckdose greifen würden...
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#579009) Verfasst am: 06.10.2006, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... aber vermutlich kann sich keiner der Herrschaften Kohl und Lambsdorff an den Namen erinnern...


Glaube ich nicht. Warscheinlich tauchen die alle auf und halten Reden über den großen Mann und seine Verdienste für die Gesellschaft..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
erstbeste Hoffnung der Menschheit



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22838
Wohnort: München

Beitrag(#579018) Verfasst am: 06.10.2006, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

zoff hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
... aber vermutlich kann sich keiner der Herrschaften Kohl und Lambsdorff an den Namen erinnern...


Glaube ich nicht. Warscheinlich tauchen die alle auf und halten Reden über den großen Mann und seine Verdienste für die Gesellschaft..


Im Untersuchungsausschuss zur Flick-Affäre erklärte Helmut Kohl er hätte ein Black-out und könne sich an nichts mehr erinnern... Mit den Augen rollen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#579020) Verfasst am: 06.10.2006, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Warten wir´s ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
erstbeste Hoffnung der Menschheit



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22838
Wohnort: München

Beitrag(#579674) Verfasst am: 08.10.2006, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Expedition ins Himmelreich: http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Sielmann
Weinen
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#579700) Verfasst am: 08.10.2006, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Expedition ins Himmelreich: http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Sielmann
Weinen

Ein Held meiner Jugend und ein freundlicher Mann, der viel lachte, wenn er bei Bekannten zu Besuch in der Nachbarschaft wahr. Traurig
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 118, 119, 120  Weiter
Seite 2 von 120

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group