Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Insekten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2183819) Verfasst am: 17.07.2019, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Auf unseren Balkon beobachtet:

....

In die Metalstange ist unten ein kleines Loch, dass sie ständig anflog.
Auf das obere Bild sieht es so aus, alsob sie was mitgebracht hat.
Ich vermute ein anderes Insekt, worin sie ihre Eier ablegt.
Deshalb meine ich auch, dass es eine Zwergwespenart ist.
Ich habe gleich ein "Insektenerkennungsapp" hochgeladen. Das Programm konnte es aber nicht erkennen. skeptisch

Vom Habitus und Deiner Beschreibung würde ich eher eine Schlupfwespenart vermuten (Ichneumonidae), aber das ist "gelogen" und es spricht für Deine Insektenerkennungsapp, dass sie aus Deiner Beschreibung und diesem Bild nicht irgendeinen Namen produziert hat. Wenn Du bei soetwas auch nur ungefähr wissen willst, um was es sich handelt, empfehle ich das Einmachen in Alkohol und die Benutzung einer mindestens 10fach-Lupe, besser eines Binokulars. Und dann eine Bestimmungsliteratur, die nicht nur aus Bildern besteht. Wenn Du es schlicht haben willst, kannst Du den Brohmer (978-3-494-01760-0) nehmen - der hat den Vorteil aufzuhören, wenn etwas schwierig wird, aber auf der anderen Seite, wenn zwar die Bestimmung eigentlich nicht möglich ist, aber aus dieser Tiergruppe eine Art Charakterart eines bestimmten Gebietes ist, das zu sagen.

Das Bestimmen nach Photographien, also das Bestimmen nach Bilderbüchern ist normalerweise reine Augenwischerei.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2183822) Verfasst am: 17.07.2019, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Auf unseren Balkon beobachtet:

....

In die Metalstange ist unten ein kleines Loch, dass sie ständig anflog.
Auf das obere Bild sieht es so aus, alsob sie was mitgebracht hat.
Ich vermute ein anderes Insekt, worin sie ihre Eier ablegt.
Deshalb meine ich auch, dass es eine Zwergwespenart ist.
Ich habe gleich ein "Insektenerkennungsapp" hochgeladen. Das Programm konnte es aber nicht erkennen. skeptisch

Vom Habitus und Deiner Beschreibung würde ich eher eine Schlupfwespenart vermuten (Ichneumonidae), aber das ist "gelogen" und es spricht für Deine Insektenerkennungsapp, dass sie aus Deiner Beschreibung und diesem Bild nicht irgendeinen Namen produziert hat. Wenn Du bei soetwas auch nur ungefähr wissen willst, um was es sich handelt, empfehle ich das Einmachen in Alkohol und die Benutzung einer mindestens 10fach-Lupe, besser eines Binokulars. Und dann eine Bestimmungsliteratur, die nicht nur aus Bildern besteht. Wenn Du es schlicht haben willst, kannst Du den Brohmer (978-3-494-01760-0) nehmen - der hat den Vorteil aufzuhören, wenn etwas schwierig wird, aber auf der anderen Seite, wenn zwar die Bestimmung eigentlich nicht möglich ist, aber aus dieser Tiergruppe eine Art Charakterart eines bestimmten Gebietes ist, das zu sagen.

Das Bestimmen nach Photographien, also das Bestimmen nach Bilderbüchern ist normalerweise reine Augenwischerei.

Vom gleichen Anbieter (Nabu) habe ich eine Vogelstimmenerkennungsapp. Die funktioniert tadellos, auch wenn man nur entfernt irgend ein Pieps hört.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2183823) Verfasst am: 17.07.2019, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Auf unseren Balkon beobachtet:

....

In die Metalstange ist unten ein kleines Loch, dass sie ständig anflog.
Auf das obere Bild sieht es so aus, alsob sie was mitgebracht hat.
Ich vermute ein anderes Insekt, worin sie ihre Eier ablegt.
Deshalb meine ich auch, dass es eine Zwergwespenart ist.
Ich habe gleich ein "Insektenerkennungsapp" hochgeladen. Das Programm konnte es aber nicht erkennen. skeptisch

Vom Habitus und Deiner Beschreibung würde ich eher eine Schlupfwespenart vermuten (Ichneumonidae), aber das ist "gelogen" und es spricht für Deine Insektenerkennungsapp, dass sie aus Deiner Beschreibung und diesem Bild nicht irgendeinen Namen produziert hat. Wenn Du bei soetwas auch nur ungefähr wissen willst, um was es sich handelt, empfehle ich das Einmachen in Alkohol und die Benutzung einer mindestens 10fach-Lupe, besser eines Binokulars. Und dann eine Bestimmungsliteratur, die nicht nur aus Bildern besteht. Wenn Du es schlicht haben willst, kannst Du den Brohmer (978-3-494-01760-0) nehmen - der hat den Vorteil aufzuhören, wenn etwas schwierig wird, aber auf der anderen Seite, wenn zwar die Bestimmung eigentlich nicht möglich ist, aber aus dieser Tiergruppe eine Art Charakterart eines bestimmten Gebietes ist, das zu sagen.

Das Bestimmen nach Photographien, also das Bestimmen nach Bilderbüchern ist normalerweise reine Augenwischerei.

Vom gleichen Anbieter (Nabu) habe ich eine Vogelstimmenerkennungsapp. Die funktioniert tadellos, auch wenn man nur entfernt irgend ein Pieps hört.

Dann überlege mal wie viele unterschiedliche Vögel es in Deutschland und angrenzenden Gebieten gibt und wie viele unterschiedlichen Insektenarten. Die meisten Insektenarten sind nur von Spezialisten für die jeweilige Gruppe zu erkennen und von verwandten Arten oder Gattungen zu unterscheiden, und das meistens auch nur unter dem Bino oder gar Mikroskop. Der Tipp, den ich geäußert habe, ist entsprechend auf der Familienebene.
Es war von mir absolut ernst gemeint, dass es für diese App spricht, wenn sie bei der Information kein Ergebnis erzeugt. Da hat sie tadellos funktioniert, auch wenn Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2183824) Verfasst am: 17.07.2019, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Auf unseren Balkon beobachtet:

....

In die Metalstange ist unten ein kleines Loch, dass sie ständig anflog.
Auf das obere Bild sieht es so aus, alsob sie was mitgebracht hat.
Ich vermute ein anderes Insekt, worin sie ihre Eier ablegt.
Deshalb meine ich auch, dass es eine Zwergwespenart ist.
Ich habe gleich ein "Insektenerkennungsapp" hochgeladen. Das Programm konnte es aber nicht erkennen. skeptisch

Vom Habitus und Deiner Beschreibung würde ich eher eine Schlupfwespenart vermuten (Ichneumonidae), aber das ist "gelogen" und es spricht für Deine Insektenerkennungsapp, dass sie aus Deiner Beschreibung und diesem Bild nicht irgendeinen Namen produziert hat. Wenn Du bei soetwas auch nur ungefähr wissen willst, um was es sich handelt, empfehle ich das Einmachen in Alkohol und die Benutzung einer mindestens 10fach-Lupe, besser eines Binokulars. Und dann eine Bestimmungsliteratur, die nicht nur aus Bildern besteht. Wenn Du es schlicht haben willst, kannst Du den Brohmer (978-3-494-01760-0) nehmen - der hat den Vorteil aufzuhören, wenn etwas schwierig wird, aber auf der anderen Seite, wenn zwar die Bestimmung eigentlich nicht möglich ist, aber aus dieser Tiergruppe eine Art Charakterart eines bestimmten Gebietes ist, das zu sagen.

Das Bestimmen nach Photographien, also das Bestimmen nach Bilderbüchern ist normalerweise reine Augenwischerei.

Vom gleichen Anbieter (Nabu) habe ich eine Vogelstimmenerkennungsapp. Die funktioniert tadellos, auch wenn man nur entfernt irgend ein Pieps hört.

Dann überlege mal wie viele unterschiedliche Vögel es in Deutschland und angrenzenden Gebieten gibt und wie viele unterschiedlichen Insektenarten. Die meisten Insektenarten sind nur von Spezialisten für die jeweilige Gruppe zu erkennen und von verwandten Arten oder Gattungen zu unterscheiden, und das meistens auch nur unter dem Bino oder gar Mikroskop. Der Tipp, den ich geäußert habe, ist entsprechend auf der Familienebene.
Es war von mir absolut ernst gemeint, dass es für diese App spricht, wenn sie bei der Information kein Ergebnis erzeugt. Da hat sie tadellos funktioniert, auch wenn Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist.


Es gibt halt zu viele Insekten.
Eine Pflanzenerkennungsapp funktioniert auch nicht so ganz gut. Deshalb war ich von der Vogelstimmenapp so begeistert. Deren Gesang ist allerdings etwas eindeutiger. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2765
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2187477) Verfasst am: 27.08.2019, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat


So etwas habe ich heute tagsüber im Park gesehen (nicht mein Bild). Ein schöner Effekt, wie durch Bewegen der Flügel mal mehr und mal weniger Rot zu sehen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2187481) Verfasst am: 27.08.2019, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:

So etwas habe ich heute tagsüber im Park gesehen (nicht mein Bild). Ein schöner Effekt, wie durch Bewegen der Flügel mal mehr und mal weniger Rot zu sehen ist.


Rotes Ordensband...schönes Tier Sehr glücklich
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2765
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2192134) Verfasst am: 13.10.2019, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder ein auffallend schönes Insekt, welches mir bislang unbekannt war, und wieder ist das Bild nicht von mir:



Die Buchenblattlaus oder Buchenwolllaus. Es ist trotz des Regens warm genug für den Balkon, und das Vieh schwirrt mir vor der Nase rum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2192430) Verfasst am: 16.10.2019, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Heute haben zum ersten Mal zwei Taubenschwänzchen gleichzeitig auf unserem Balkon gesichtet.
Leider konnte ich sie nicht zusammen fotografieren. Eins habe ich ziemlich gut verwischt:


_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2193259) Verfasst am: 26.10.2019, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

In unsere Vorratskammer steht ein Sammelsorium von zusammengfügten Schränken um eine Gefriertruhe herumgebaut.
Dort hatten wir vor einige Monaten einen heftigen Lebensmittelmottenbefall. Da nach einige Tagen "Einzeltötungen", immer wieder welche an der Decke hingen, haben wir kurzentschlossen, alle Schränke abgebaut, und daraus sämtliche Tüten und Gefäße geprüft. Einiges entsorgt, und nach sorgfältige Reinigung alles wieder zusammen gebaut.
Da war Ruhe... zumindest einige Wochen. Die Biester hatten wohl in irgend eine Ecke Eier versteckt.
Das Motten töten ging von neuen los. Mit den Augen rollen
Nun haben wir seit mehr als 14 Tagen keine Motte mehr in der Speisekammer gesehen.
Ich sagte zu meiner Frau: "denen wird doch nichts passiert sein." Verwundert
Sie schaute mich nicht gerade fröhlich an. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 135

Beitrag(#2193270) Verfasst am: 27.10.2019, 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Eine Pflanzenerkennungsapp funktioniert auch nicht so ganz gut.

Dem muss ich widersprechen. "Flora Incognita" und auch "PlantNet" funktionieren als Pflanzenbestimmungs-App hervorragend. Man muss sich allerdings die Mühe machen und ein paar vernünftige Fotos liefern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2193281) Verfasst am: 27.10.2019, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Dort hatten wir vor einige Monaten einen heftigen Lebensmittelmottenbefall.

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mit dem Mülleimer in der Küche. Wenn ich aufs Pedal trat und der Deckel hochging kam mir eine Wolke klitzekleiner Fliegen eingegen. Die Viecher schwirren dann auch überall rum, und wenn da ein Glas Traubensaft rumsteht ersaufen da drin gleich drei oder vier.
Die Biester sind auch noch zäh, es nützt gar nichts, wenn ich eine Ladung Insektenspray in den Eimer puste, da niesen die nicht mal. Schließlich bin ich dazu übergegangen, Kartoffelschalen und andere Gemüseabfälle in Plastiktüten luftdicht abzufüllen. Das hilft, da kommen die Biester nicht mehr ran. Weg sind sie, wohl hoffentlich ausgehungert.
Ach so, um spitzen Bemerkungen vorzubeugen: Der Weg zur Mülltonne ist weit, zwei Etagen runter, dann noch 50m bis zur Straße...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2193283) Verfasst am: 27.10.2019, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mit dem Mülleimer in der Küche. Wenn ich aufs Pedal trat und der Deckel hochging kam mir eine Wolke klitzekleiner Fliegen eingegen. Die Viecher schwirren dann auch überall rum, und wenn da ein Glas Traubensaft rumsteht ersaufen da drin gleich drei oder vier.

Das sind Fruchtfliegen, die stehen auf Obst. Mit Gemüse oder Kartoffeln haben die nichts am Hut.
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Die Biester sind auch noch zäh, es nützt gar nichts, wenn ich eine Ladung Insektenspray in den Eimer puste, da niesen die nicht mal.

Selbst das Insektenspray war früher besser. Das heutige taugt nichts.
Mit dem guten alten Paral brauchte man lästige Krabbeltiere nur anhauchen und schon streckten sie alle sechse von sich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2193286) Verfasst am: 27.10.2019, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mit dem Mülleimer in der Küche. Wenn ich aufs Pedal trat und der Deckel hochging kam mir eine Wolke klitzekleiner Fliegen eingegen. Die Viecher schwirren dann auch überall rum, und wenn da ein Glas Traubensaft rumsteht ersaufen da drin gleich drei oder vier.

Das sind Fruchtfliegen, die stehen auf Obst. Mit Gemüse oder Kartoffeln haben die nichts am Hut.
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Die Biester sind auch noch zäh, es nützt gar nichts, wenn ich eine Ladung Insektenspray in den Eimer puste, da niesen die nicht mal.

Selbst das Insektenspray war früher besser. Das heutige taugt nichts.
Mit dem guten alten Paral brauchte man lästige Krabbeltiere nur anhauchen und schon streckten sie alle sechse von sich.

Wenigstens auf Wespen wirkt es noch. Die schwarzgelben Biester fliegen ja bekanntlich immer Zick-zack in der Gegend rum, die wissen genau, daß bewegliche Ziele schwer zu treffen sind. Sprüht man aber einen auch nur winzigen "Pscht!" in die Luft können sie auf einmal geradeaus fliegen: Zum Fenster und raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2194728) Verfasst am: 11.11.2019, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Ein ähnliches Problem hatte ich auch mit dem Mülleimer in der Küche. Wenn ich aufs Pedal trat und der Deckel hochging kam mir eine Wolke klitzekleiner Fliegen eingegen. Die Viecher schwirren dann auch überall rum, und wenn da ein Glas Traubensaft rumsteht ersaufen da drin gleich drei oder vier.

Das sind Fruchtfliegen, die stehen auf Obst. Mit Gemüse oder Kartoffeln haben die nichts am Hut.
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Die Biester sind auch noch zäh, es nützt gar nichts, wenn ich eine Ladung Insektenspray in den Eimer puste, da niesen die nicht mal.

Selbst das Insektenspray war früher besser. Das heutige taugt nichts.
Mit dem guten alten Paral brauchte man lästige Krabbeltiere nur anhauchen und schon streckten sie alle sechse von sich.


Dem Rhein und anderen Gewässern ging es bis in die 1960/70er auch "viel besser". noc

Man kann Obstabfälle auch einfach in eine kleinere Mülltüte packen und diese bei Bedarf auf- und zuknoten, dann lockt man erst gar keine Fruchtfliegen an und muss auch keine Chemie in die Luft pusten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2194797) Verfasst am: 12.11.2019, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Meine "Fruchtfliegen" sind nicht so wählerisch, die mögen ganz offensichtlich auch Kartoffelschalen. Andere Gemüseabfälle gibts bei mir nicht, Tiefkühlgemüse bringt keine. Und Obst eß ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2194868) Verfasst am: 13.11.2019, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Meine "Fruchtfliegen" sind nicht so wählerisch, die mögen ganz offensichtlich auch Kartoffelschalen. Andere Gemüseabfälle gibts bei mir nicht, Tiefkühlgemüse bringt keine. Und Obst eß ich nicht.

Gemüseabfälle lassen sich auch in eine auf- und zuknotbare Tüte packen. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2194885) Verfasst am: 13.11.2019, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Meine "Fruchtfliegen" sind nicht so wählerisch, die mögen ganz offensichtlich auch Kartoffelschalen. Andere Gemüseabfälle gibts bei mir nicht, Tiefkühlgemüse bringt keine. Und Obst eß ich nicht.

Gemüseabfälle lassen sich auch in eine auf- und zuknotbare Tüte packen. Schulterzucken

Auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Der Fliegenbefall hat bis auf ein paar Einzelexemplare abgenommen. Gefallen tut mir das ooch nich, es ist so schon zu viel Plastik im Müll und Geld kosten die Tüten auch noch. (Geiz ist geil)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2194886) Verfasst am: 13.11.2019, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Meine "Fruchtfliegen" sind nicht so wählerisch, die mögen ganz offensichtlich auch Kartoffelschalen. Andere Gemüseabfälle gibts bei mir nicht, Tiefkühlgemüse bringt keine. Und Obst eß ich nicht.

Gemüseabfälle lassen sich auch in eine auf- und zuknotbare Tüte packen. Schulterzucken

Auf die Idee bin ich auch schon gekommen. Der Fliegenbefall hat bis auf ein paar Einzelexemplare abgenommen. Gefallen tut mir das ooch nich, es ist so schon zu viel Plastik im Müll und Geld kosten die Tüten auch noch. (Geiz ist geil)


Ich könnte dir da einen Tipp geben, aber du kommst ja lieber selbst auf Ideen. diablo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2201580) Verfasst am: 01.02.2020, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Heute Früh auf unserem Balkon; eine blaue Holzbiene:



Bis in den 80er Jahre in Deutschland nur in der Oberrheinebene gesichtet.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2205736) Verfasst am: 07.03.2020, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Die Gäste können kommen.



Wir hatten die Häuser gerade aufgehangen, war die erste Biene schon da! Geschockt
Echt. Da hat man einen Moment kein Smartphone bei der Hand. (Das lag in der Küche zum aufladen). Neutral
Ob eine geschlüpfte aus dem alten Kasten, oder eine neue, auf Haussuche, dass wissen wir nicht.
Der alten Kasten hatte einige Wochen im Garten gehangen, weil unser Haus eingerüstet war. Als wir den wieder holten, waren einige Löcher vergammelt. Traurig
Das kleine Häuschen hat eine Schublade, wo man schauen kann, wie so ein Gelege von innen ausschaut.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 135

Beitrag(#2205754) Verfasst am: 07.03.2020, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Heute Früh auf unserem Balkon; eine blaue Holzbiene:



Bis in den 80er Jahre in Deutschland nur in der Oberrheinebene gesichtet.

Heute im Land Brandenburg in jedem Garten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2205755) Verfasst am: 07.03.2020, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

michaxl hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Heute Früh auf unserem Balkon; eine blaue Holzbiene:

[img]Holzbiene[/img]

Bis in den 80er Jahre in Deutschland nur in der Oberrheinebene gesichtet.

Heute im Land Brandenburg in jedem Garten.


Ich habe erst vier gesehen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2206133) Verfasst am: 11.03.2020, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Schon größere Andrang heute.




https://www.youtube.com/watch?v=qOMecKJEZKw
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2765
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2208323) Verfasst am: 05.04.2020, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem Trauerschweber, der Buchenwolllaus und natürlich dem Taubenschwänzchen ist mir heute der Wollschweber positiv aufgefallen:



Diese Fliege könnte man fast für eine Hummel halten, und sie fliegt auch Blüten an. Dann schwebt sie mit senkrecht vom Körper abstehenden Flügeln davor (wie das Taubenschwänzchen) und versenkt den langen Rüssel darin. Dieses Exemplar hatte sich neben der Parkpank niedergelassen, so dass ich für das Foto nicht einal aufstehen musste, und geduldig stillgehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
michaxl
pantophag mit Neigung zur Adipositas



Anmeldungsdatum: 04.05.2012
Beiträge: 135

Beitrag(#2208328) Verfasst am: 05.04.2020, 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Große Wollschweber (Bombylius major). ?
Edit: Ok, habe den oberen Text nicht wahrgenommen.
Kenne ich nur aus meiner Jugend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2208753) Verfasst am: 11.04.2020, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal, was gerade bei uns gegen die Scheibe geflogen ist:



Meine Frau hatte ihn erst gefangen, und in ein Glas gesetzt. Er wollte sich aber ums verrecken nicht fotogen hinstellen.
Da haben wir ihn zwischen die Balkonpflanzen gesetzt. Das fand er gut!
Ein Maikäfer am 11 April! Geschockt
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2208790) Verfasst am: 12.04.2020, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Und da sagt der Reinhard Mey es gäbe keine mehr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2208792) Verfasst am: 12.04.2020, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Und da sagt der Reinhard Mey es gäbe keine mehr...


Soviel ich weiß kommen die immer in Intervallen, und regional sehr unterschiedlich. In manche Gegend eine Plage.

Heute Morgen saß er noch im Blumenkasten.



Dann habe ich ihn beim Abflug verwischt:




_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2208805) Verfasst am: 12.04.2020, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist lang her, aber ich erinnere mich deutlich: Ich hatte einige Maikäfer mit nachhause gebracht und sie rausgelassen. Die flogen dann in der Wohnküche rum, und unsere Katze fing sie aus der Luft, es war sehenswert. Sie hat sie alle gefressen, es knirschte jedesmal richtig, wenn sie einen zerkaute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2210014) Verfasst am: 23.04.2020, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Isser nicht niedlich?



Er ist nur ganz winzig:



Das Profil ist genau 2 cm Breit.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group