Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gewalt gegen Kinder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miriam
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.10.2003
Beiträge: 10

Beitrag(#48944) Verfasst am: 05.11.2003, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte hier gar nicht schreiben, weil mir das Forum tatsächlich mehr nach Kleingeistern riecht als nach Freigeistern. Wenn ich solche naiven Stimmen wie von der Ex-Baptistin lese oder die rechtslastigen Dummheiten eines Herrn Woicel, dann weiss ich alles!

Aber nun zu Dir, Herr Paul, Deine und Deines Freundes Martins Beiträge sind tatsächlich um Klassen besser, was die Intellektualität anlangt, deshalb machen sie sie aber nicht besser! Hoxha ist und bleibt ein Diktator und Antimarxist!

Weshalb nun gerade Hoxha-Anhänger sich so mächtig für dessen linksextreme Ideen ins Zeug legen, das hat auch des öfteren privtae Gründe! Wieso erwähnst Du denn nicht Paul, dass Dein sauberer Freund Martin früher wegen Unzucht mit einem sechszehnjährigen sein Herz für das Albaniens Hoxhas entdeckt hat, einem Tummelplatz von durchgeknallten linken Typen aus dem Westen, die das einfache Volk lieber auf den Mond gejagt hätte, als die durchzufüttern.

Wieso kein Eigeninteresse an diesem Thema hier? Ist Unzucht mit sechzehnjährigen was anderes als mit noch jüngeren? Da besteht schon ein Eigeninteresse, wenn man damals nach Albanien machte um sogar mit vierzehnjährigen Unzucht zu treiben. Erzählt doch mal davon dass Euer geliebter Hoxha selber diese Neigung hatte und deshalb er diesen Jugendwahn hatte und Kinder gegen die Kirchen aufhetzte und die diese zerstörten, die Bibeln der Oma wegnahmen um sie in den Müll zu schmeissen. Ganze Familien wurden von diesen roten Rotznasen drangsaliert, die Hoxha durch angebliche Gleichheit köderte. Das ist die Wahrheit. Auch das Hoxha sich privat sehr gern mit jungen westlichen Studenten abgab, bestimmt nich tnur um mit denen über Lenin zu sprechen. Einfach widerwärtig dieser Hoxha, dieser Schnösel, mit den französischen Anzügen und seiner westlichen Lebensart.

Ich weiß Bescheid, ich habe etliche Jahremich mit dem Albanien Hoxhas und den verheerenden Folgen des verordneten Atheismus dort wissenschaftlich beschäftigt. Mich können sie nicht dumm machen. Auch nicht über die Aufgabe die ihre hochgelobten Parteien KPD-ML, KPD-AO und der KBW hatten, sie sollten den Ostblock schwächen und Moskau Ärger bereiten. Wer hat denn den Hetzsender gegen die DDR in Westberlin bezahlt, der von er KPD-ML betreiben wurde? Die 800 Parteimitglieder? Nein, das war der englische Geheimdienst, der auch de Sendungen von Radio Tirana in London verstärkte, die in den Ostblock gesendet wurden um dort wahre Beleidigungskanonaden gegen alles und jedes, besonder aber gegen Moskau, zu verbreiten.

Auch diejenigen die in Albanien studierten standen oft auf der Gehaltsliste des englischen Geheimdienstes. Viele ehemalige Revoluzzer von damals fielen nach ihrer Rückkehr in den Westen die Treppe hoch und sind jetzt hohe Tiere - Anwälte, Manager und sogar Politiker. Tritti schaffte es sogar vom KBW-Funktionär zum Minister.

Ich hoffe nur, ihrgehört nich tauch zu denen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#48951) Verfasst am: 05.11.2003, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
caballito hat folgendes geschrieben:
Noch so was und es wird Konsequenzen haben.
Kannst Du Deine Drohung konkretisieren?


Dir scheint nicht bewusst zu sein, dass deine offene Unterstellung, ich propagiere nichtkonsensuellen Sex, justiziabel sein könnte.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Peter
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.08.2003
Beiträge: 440
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#48952) Verfasst am: 05.11.2003, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Miriam hat folgendes geschrieben:
Weshalb nun gerade Hoxha-Anhänger sich so mächtig für dessen linksextreme Ideen ins Zeug legen, das hat auch des öfteren privtae Gründe! Wieso erwähnst Du denn nicht Paul, dass Dein sauberer Freund Martin früher wegen Unzucht mit einem sechszehnjährigen sein Herz für das Albaniens Hoxhas entdeckt hat, einem Tummelplatz von durchgeknallten linken Typen aus dem Westen, die das einfache Volk lieber auf den Mond gejagt hätte, als die durchzufüttern.


Das also ist des Pudels Kern...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ric
Gast






Beitrag(#48957) Verfasst am: 05.11.2003, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
ric hat folgendes geschrieben:
caballito hat folgendes geschrieben:
Noch so was und es wird Konsequenzen haben.
Kannst Du Deine Drohung konkretisieren?
Dir scheint nicht bewusst zu sein, dass deine offene Unterstellung, ich propagiere nichtkonsensuellen Sex, justiziabel sein könnte.
Wo habe ich das getan? Am Kopf kratzen
Nach oben
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#48963) Verfasst am: 05.11.2003, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Wo habe ich das getan? Am Kopf kratzen


Da!

Oder was sonst sollen die Anführungszeichen um "missverstanden" zum Ausdruck bringen?
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ric
Gast






Beitrag(#48968) Verfasst am: 05.11.2003, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
ric hat folgendes geschrieben:
Wo habe ich das getan? Am Kopf kratzen

Da!Oder was sonst sollen die Anführungszeichen um "missverstanden" zum Ausdruck bringen?
Ach so.
Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, daß Du das zwar nicht meinst, jedoch oft Formulierungen verwendest die einen sehr weiten Raum der Interpretation lassen. Wahrscheinlich willst Du eine Reaktion damit provozieren, erreichst aber genau das Gegenteil.

Die zweiten Anführungszeichen bei den "Defiziten" der Zuhörer sollten zeigen, daß dieses Defizit eher bei Dir liegt.
Nach oben
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#48969) Verfasst am: 05.11.2003, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Miriamsel hat folgendes geschrieben:
oder die rechtslastigen Dummheiten eines Herrn Woicel, dann weiss ich alles!


Könntest Du diesen Dummlall mal etwas konkretisieren?
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#48976) Verfasst am: 05.11.2003, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, daß Du das zwar nicht meinst, jedoch oft Formulierungen verwendest die einen sehr weiten Raum der Interpretation lassen.


Na gut. Dann will ich das mal als "Entschuldigung" gelten lassen. Aber du irrst trotzdem. Meine Formulierungen lassen genau diesen Interpretationsspielraum nämlich nicht zu. Wenn ich sage "Es gibt das" und du daraus machst "Das ist so", dann liegt der Fehler definitiv bei dir.

ric hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich willst Du eine Reaktion damit provozieren, erreichst aber genau das Gegenteil.


Mitnichten. Aber ich erwarte eine rationale Auseinandersetzung mit dem, was ich sage. Und dazu gehört auch, mir nicht zu unterstellen, was ich nicht sage. Ich meine, es ist eine Sache, wenn jemand, der mich nicht kennt, und eine Parteimeinung zu erkennen glaubt, mich daraufhin abklopft (hab ich ja in diesem Thread mit Gamelan auch ziemlich rabiat gemacht) - aber öfter als zweimal möchte ich einfach nicht sagen müssen, was ich nicht meine.

ric hat folgendes geschrieben:
Die zweiten Anführungszeichen bei den "Defiziten" der Zuhörer sollten zeigen, daß dieses Defizit eher bei Dir liegt.


Tun sie nicht. Diejenigen, die das Thema rational diskutieren, verstehen mich nämlich, auch dann, wenn sie anderer Meinung sind. Und diejenigen, die nicht rational diskutieren, kann ich mit Argumenten ohnehin nicht überzeugen. Und ja, dann greife ich auch schon mal zu gröberen Werkzeugen, um das Brett vorm Kopf zu zertrümmern. Was, das ist mir auch klar, nur ausnahmsweise gelingt. Aber Politik ist ja bekanntlich das Bohren dicker Bretter mit einem stumpfen Bohrer.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ric
Gast






Beitrag(#48983) Verfasst am: 05.11.2003, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
Na gut. Dann will ich das mal als "Entschuldigung" gelten lassen. ..
Geschockt Geschockt Geschockt
Ich hab mich nicht entschuldigt.
Nach oben
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#48994) Verfasst am: 05.11.2003, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
caballito hat folgendes geschrieben:
Na gut. Dann will ich das mal als "Entschuldigung" gelten lassen. ..
Geschockt Geschockt Geschockt
Ich hab mich nicht entschuldigt.


Das hab ich gemerkt. Drum stehts ja auch in Anführungszeichen. Aber ich kann das jetzt auch gerne so interpretieren, dass dein Dementi nicht ernstgemeint war und du mir doch unterstellen wolltest ... zwinkern
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ric
Gast






Beitrag(#48995) Verfasst am: 05.11.2003, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mach, was Du willst...
Nach oben
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#48996) Verfasst am: 05.11.2003, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Mach, was Du willst...


Danke für die gnädige Erlaubnis. Aber das mach ich sowieso.

Und ja, ich hab dich auch lieb.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jeze
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 623

Beitrag(#49029) Verfasst am: 05.11.2003, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ungeheuerlich, wie hier User, die vom Mainstream abweichende Ansichten haben, selbst von Moderatoren diskreditiert werden!

Eigentlich dachte ich ja, dass wir mit dem Thema Dissens und Konsens durch wären. Weit gefehlt! Der ganze Pädohunterscheiss hat sich in diversen Köpfen höchst fest einzementiert.

Aktuell sei dem stern und dem ZDF ganz herzlich gedankt.
Schmierenjournalismus allererster Güte, von dem die Leute eingetütet werden wie Fliegen, die am Honigstreifen klebenbleiben.


Konsequenz daraus für mich:
Mit verbohrten Fundamentalisten, die der derzeit massiv beginnenden Hexenjagd (komme ich in Woicis Thread an "uns" noch zu) verschärft das Wort reden, diskutiere ich nicht, weil's diesen Leuten nämlich nicht ums Diskutieren, sondern ums Verleumden geht.
Lese ich von irgendwem hier, auch zwischen den Zeilen, ich sei eine pädokriminelle Drecksau, geht's zum Anwalt.
Dies nicht als Drohung, sondern als Versprechen.
Mit DISKUSSIONSKULTUR hat dies alles hier nichtmal mehr herzlich wenig zu tun.

Ein paar Beispiele:

Ric:

Zitat:
Du postets hier Thesen , die direkt von einer Paedo-Site sein könnten, und erwartest, daß das geschluckt wird?


Sanne:

Zitat:
Du sagst, Pädophilie ist vielleicht nicht so schlimm, wie Ric das glaubt.... wie ist Pädophilie denn deiner Meinung/deinem Glauben nach?

Ein Süchtiger ist von der Droge abhängig. Das Kind wird hier als Suchtmittel mißbraucht.


Ric:

Zitat:
soll ich hier Interviews mit Mißbrauchsopfern verlinken, in denen diese Aussage genau so auftaucht?)


Ich bitte darum!

Woici:

Zitat:
Natürlich darf darüber nicht geredet werden... sonst könnte sich ein zufällig mitlesender Pädo ja diskriminiert fühlen...


Miriam:

Zitat:
.. wegen Unzucht mit einem sechszehnjährigen..

Da besteht schon ein Eigeninteresse, wenn man damals nach Albanien machte um sogar mit vierzehnjährigen Unzucht zu treiben. Erzählt doch mal davon dass Euer geliebter Hoxha selber diese Neigung hatte und deshalb er diesen Jugendwahn hatte und Kinder gegen die Kirchen aufhetzte


Unzucht?
Nachtigall ick hör' Dia..

Ich könnte mich jetzt in einer Endlosschleife weiter echauffieren, bringen tut's nix, der hier im Forum öfter nachzulesende Knallerbseneffekt eben.

Jedoch: ICH BIN ENTSETZT!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#49036) Verfasst am: 05.11.2003, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Jeze hat folgendes geschrieben:
Es ist ungeheuerlich, wie hier User, die vom Mainstream abweichende Ansichten haben, selbst von Moderatoren diskreditiert werden!


In diesem Thread ist ganz zu Anfang allerdings ein User diskreditiert worden. Nur weil er eine nicht vom Mainstream abweichende Ansicht hatte und tatsächlich mal über den wirklichen Missbrauch reden wollte.

Und ich kann mir nicht helfen, aber nach Gesprächen mit anderen und mit Berücksichtigung meiner eigenen Erfahrung kann ich durchaus sagen, dass ein Großteil zumindest der Mädchen Erfahrungen mit nicht-einvernehmlichen sexuellen Handlungen gemacht haben. Und es kann nicht sein, dass ein Thread über diese Erfahrungen sofort abgewürgt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ric
Gast






Beitrag(#49038) Verfasst am: 05.11.2003, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

@Jeze

Und?
Hast Du auch was zur Sache zu sagen?
Nach oben
Jeze
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 623

Beitrag(#49040) Verfasst am: 05.11.2003, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

@ ric:

Ich habe zur Sache mehr als genug geschrieben, in den anderen Threads, schreibe auch noch was zum stern-Geschmiere, keine Sorge.

@ Heike Jott:

Besagtem User ging es wohl kaum um eine Diskussion, in der er sich einbringen wollte. Ich nenne das Versuchsballon, erneutes Anheizen von etwas, das längst gegessen, eigentlich..

Ich habe nichts, aber auch garnichts dagegen, wenn Missbrauchsopfer sich zu Wort melden, das dann aber bitte uninstrumentalisiert, wenn möglich, vor allem aber differenzierend.
Und an letzterem hapert es ganz gewaltig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.08.2003
Beiträge: 440
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#49041) Verfasst am: 05.11.2003, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Jeze hat folgendes geschrieben:
Aktuell sei dem stern und dem ZDF ganz herzlich gedankt.
Schmierenjournalismus allererster Güte, von dem die Leute eingetütet werden wie Fliegen, die am Honigstreifen klebenbleiben.


Wieso ist es gleich Schmierenjournalismus, wenn über sexuellen Missbrauch berichtet wird? Es gibt diesen Missbrauch, und wenn Du der Meinung bist, dass darüber schon genug berichtet worden ist, ist das Dein gutes Recht. Es ist aber eine lächerliche Reflexreaktion, wenn man in jeder Berichterstattung über Missbrauch einen Angriff auf konsensuelle Pädophilie sieht. Die große Mehrheit weiß nämlich gar nicht, dass es diese konsensuelle Pädophilie gibt.

Und auch die Ablehnung konsensueller Pädophilie ist eine legitime Meinung, die im Einklang mit den z.Z. gültigen Gesetzen unseres Landes steht. Deswegen ist man noch kein verbohrter Fundamentalist.

Zitat:
Lese ich von irgendwem hier, auch zwischen den Zeilen, ich sei eine pädokriminelle Drecksau, geht's zum Anwalt.


Niemandem, und schon gar nicht Dir, wurde hier auch nur annähernd ähnliches unterstellt.
Verfolgungswahn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin und Coco
Gast






Beitrag(#49044) Verfasst am: 05.11.2003, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Miriam hat folgendes geschrieben:
Wieso erwähnst Du denn nicht Paul, dass Dein sauberer Freund Martin früher wegen Unzucht mit einem sechszehnjährigen sein Herz für das Albaniens Hoxhas entdeckt hat, einem Tummelplatz von durchgeknallten linken Typen aus dem Westen, die das einfache Volk lieber auf den Mond gejagt hätte, als die durchzufüttern.

Wieso kein Eigeninteresse an diesem Thema hier? Ist Unzucht mit sechzehnjährigen was anderes als mit noch jüngeren? Da besteht schon ein Eigeninteresse, wenn man damals nach Albanien machte um sogar mit vierzehnjährigen Unzucht zu treiben.


Ja werte Miriam, schon ulkig, eben dieser Paul hatte es ja sogar mal hier im Forum erwähnt, dass ich als junger Mann Ärger in Deutschland hatte wegen einer Beziehung zu einem 16jährigen. Wenn Du das als "Unzucht" bezeichnest, dann zeigt das woher der Wind bei diesem ganzen Beitrag weht. Ohne Pauls früheren Beitrag hättest Du dies ja gar nicht gewußt, also tu nicht so, als wenn Du wüßtest wer ich bin. "Unzucht", wenn ich das schon höre, dann geht mir der Hut hoch. Dann wäre es wohl auch Unzucht gewesen wenn ich als etwas über 20jähriger einvernehmlichen Sex mit einer 16jährigen gehabt hätte, oder wie ist das?

So nicht! Du meinst doch nicht etwa das ich jetzt ins Mauseloch krieche und mich schäme, wie? Ich schäme mich eher für das damalige Deutschland die solche Begriffe wie Unzucht für homosexuelle Beziehungen gebraucht haben und für stasigesteuerte Miriams, die versuchen Hoxha und die Internationalisten in den Dreck zu ziehen.

Ja und wenn nun Hoxha schwul gewesen wäre und Verhältnisse mit ausländischen Studenten gehabt hätte, was dann? Unzucht? War es Unzucht als Bill Clinton das Verhältnis mit der Praktikantin hatte? Nein? Aber wenn es ein Praktikant gewesen wäre, dann wärs wohl Unzucht gewesen?

Ich bin nicht nach Albanien gemacht um dort mit 14jährigen Unzucht zu treiben. "Unzucht", wie käufliche Liebe, kommerzielle Pornografie waren sogar verboten, gestattet war einvernehmlicher Sex in allen Formen ab 14 Jahren. Ist das Unzucht? Wahrscheinlich ja für die sozialfaschistischen SED-Kommunisten, die Moskau-Kamarilla und diejenigen die der Kirchenideologie hinterherhängen (auch wenn sie sich manchmal Atheisten schimpfen).

PS: Das Jürgen Trittin auch in Albanien war, ist mir nicht bekannt, höchstwahrscheinlich nicht, KBW-Mann war er, na und? Neidisch darauf, dass er heute trotzdem Minister geworden ist?
Nach oben
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#49045) Verfasst am: 05.11.2003, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
caballito hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
Das impliziert eine Gleichheit zwischen Kindern und Erwachsenen, die aber nun mal nicht gegeben ist.


Nein Sanne. Das heißt, dass dasselbe Wort dasselbe bedeutet. Wenn Kinder und Erwachsene verschieden sind, dann muss man verschiedene Worte wählen.


ach ja?
Zitat:
Caballito hat folgendes geschrieben:
...Macht haben und Macht ausüben sind zweierlei, und nicht jeder Erwachsene hat Macht über jedes Kind. Und gerade bei Pädophilen kann die Abhängigkeit auch schon mal umgekehrt sein....


Ja! Hier steht das gleiche Wort, weil das gleiche gemeint ist. Du darfst gerne behaupten, dass das Wort hier unangemessen sei. Aber du kannst es nicht uminterpretieren.


OK. Aber es besteht eine Ungleichheit zwischen Kindern und Erwachsenen, deswegen ist es etwas anderes, wenn ein Kind von einem Erwachsenen abhängig ist oder ein Erwachsener von einem Kind.
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#49046) Verfasst am: 05.11.2003, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jeze hat folgendes geschrieben:
Besagtem User ging es wohl kaum um eine Diskussion, in der er sich einbringen wollte. Ich nenne das Versuchsballon, erneutes Anheizen von etwas, das längst gegessen, eigentlich..


Schon wieder eine Unterstellung. Tatsächlich hat er das Forum nach nur einer Woche allerdings verlassen, nachdem Paul, Martin und schließlich Caballito ihn dermaßen angefahren haben, ihm unterstellt haben, er wäre ein "selbsterklärter" Kinderschützer und um die tatsächliche Gewalt wie Totschlagen würde es ihm gar nicht gehen. Und seine Ahnungen solle er gefälligst für sich behalten.

Das Thema wurde, ohne zu einer Diskussion überhaupt bereit zu sein, von den dreien abgewürgt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#49051) Verfasst am: 05.11.2003, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Email von Gamelan an die Admins

Zitat:
Betreff: Thread „Gewalt gegen Kinder“

von Gamelan


An die Administratoren



Hiermit möchte Euch bitten, meinen Thread „Gewalt gegen Kinder“ entweder zu schließen oder wenn möglich ganz zu löschen.



In Betracht der Entwicklung dieses Threads ( z.B.Unterstellungen, persönliche Angriffe usw. ) ist es mir persönlich leider nicht mehr möglich, weiter an diesem Forum teilzunehmen. In diesen Stil würde ich keine Diskussion führen wollen.



Trotzdem wünsche ich Euch für die Zukunft viel Erfolg!



Alles Gute

Gamelan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#49054) Verfasst am: 05.11.2003, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
OK. Aber es besteht eine Ungleichheit zwischen Kindern und Erwachsenen, deswegen ist es etwas anderes, wenn ein Kind von einem Erwachsenen abhängig ist oder ein Erwachsener von einem Kind.


Es gibt verschiedenen Formen der Abhängigkeit. Soviel ist klar. Aber das ändert nichts daran, dass Abhängigkeit unter Menschen nunmal, in all ihren Formen, etwas anders ist als die Abhängigkeit von Drogen. Abhängigkeit unter Menschen bedeutet immer, dass der, von dem der andere abhängig ist, Macht über diesen hat. Dieses in einer Weise uminterpretieren zu wollen, dass der Abhängige ein Missbraucher ist, ist lächerlich.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#49059) Verfasst am: 05.11.2003, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Peter hat folgendes geschrieben:
Jeze hat folgendes geschrieben:
Aktuell sei dem stern und dem ZDF ganz herzlich gedankt.
Schmierenjournalismus allererster Güte, von dem die Leute eingetütet werden wie Fliegen, die am Honigstreifen klebenbleiben.


Wieso ist es gleich Schmierenjournalismus, wenn über sexuellen Missbrauch berichtet wird?


Das war nicht die Behauptung. Die Behauptung war, dasz die Art und Weise, in der dort das Thema behandelt wurde, journalistische Sorgfaltspflichten der serioesen Berichterstattung vermissen lasse. Eine Begruendung fuer diese Diagnose wurde von der Behaupterin angekuendigt. Sobald das hier vorliegt steht es jedem frei, sich anhand dessen und einer eigenen kritischen Lektuere des Zeitschriftenartikels eine eigene Meinung zu bilden.

Offenbar herrscht in diesem Thread jedoch inzwischen ein Klima, wo eine sachliche Auseinandersetzung gar nicht mehr gewuenscht ist. Es ist auch nicht sonderlich gluecklich, dasz ein Gutteil der verantwortlichen Moderatoren und Administratoren als User bei diesem Thema sehr parteilich involviert ist und somit die hier besonders notwendige Aufgabe, zu moderieren, faktisch nicht wahrgenommen wird bzw. auch kaum neutral wahrgenommen werden koennte.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#49068) Verfasst am: 05.11.2003, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
In diesem Thread ist ganz zu Anfang allerdings ein User diskreditiert worden. Nur weil er eine nicht vom Mainstream abweichende Ansicht hatte und tatsächlich mal über den wirklichen Missbrauch reden wollte.


Wieso bist du dir eigentlich so sicher, dass es ihm darum ging? Ich habe begründet, warum ich ihm anderes unterstellt habe. Vielleicht tue ich ihm Unrecht, dann tut mir das leid, aber die Persistenz, mit der du, bloß weil er "Missbrauch" geschrieben hat, unterstellst, dass es ihm um wirklichen Missbrauch ging, ist, mit Verlaub, ein ganz klein wenig naiv ...

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und ich kann mir nicht helfen, aber nach Gesprächen mit anderen und mit Berücksichtigung meiner eigenen Erfahrung kann ich durchaus sagen, dass ein Großteil zumindest der Mädchen Erfahrungen mit nicht-einvernehmlichen sexuellen Handlungen gemacht haben.


Und wer hat das bestritten?

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und es kann nicht sein, dass ein Thread über diese Erfahrungen sofort abgewürgt wird.


Wenn es denn darum geht, hat das auch niemand vor.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#49072) Verfasst am: 05.11.2003, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
OK. Aber es besteht eine Ungleichheit zwischen Kindern und Erwachsenen, deswegen ist es etwas anderes, wenn ein Kind von einem Erwachsenen abhängig ist oder ein Erwachsener von einem Kind.


Es gibt verschiedenen Formen der Abhängigkeit. Soviel ist klar. Aber das ändert nichts daran, dass Abhängigkeit unter Menschen nunmal, in all ihren Formen, etwas anders ist als die Abhängigkeit von Drogen. Abhängigkeit unter Menschen bedeutet immer, dass der, von dem der andere abhängig ist, Macht über diesen hat. Dieses in einer Weise uminterpretieren zu wollen, dass der Abhängige ein Missbraucher ist, ist lächerlich.


Die komplette Aussage lautet: Ein Pädophiler, der von einem Kind, zu dem er pädosexuellen Kontakt hat, abhängig ist, mißbraucht dieses Kind.
diese (meine) Ansicht ist zwar Mainstream, aber nicht lächerlich.
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#49075) Verfasst am: 05.11.2003, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
In diesem Thread ist ganz zu Anfang allerdings ein User diskreditiert worden. Nur weil er eine nicht vom Mainstream abweichende Ansicht hatte und tatsächlich mal über den wirklichen Missbrauch reden wollte.


Wieso bist du dir eigentlich so sicher, dass es ihm darum ging? Ich habe begründet, warum ich ihm anderes unterstellt habe. Vielleicht tue ich ihm Unrecht, dann tut mir das leid, aber die Persistenz, mit der du, bloß weil er "Missbrauch" geschrieben hat, unterstellst, dass es ihm um wirklichen Missbrauch ging, ist, mit Verlaub, ein ganz klein wenig naiv ...


Immer noch besser, als ihm zu unterstellen, bloß weil er "Missbrauch" geschrieben hat, dass es ihm um wirkliche Gewalt nicht gehen würde und ihn tatsächliche Gewalt wohl nicht stören würde. skeptisch Das war - ohne Beweise - schon ein recht heftiger Vorwurf.

Zitat:
Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und ich kann mir nicht helfen, aber nach Gesprächen mit anderen und mit Berücksichtigung meiner eigenen Erfahrung kann ich durchaus sagen, dass ein Großteil zumindest der Mädchen Erfahrungen mit nicht-einvernehmlichen sexuellen Handlungen gemacht haben.


Und wer hat das bestritten?


Niemand. Aber die Außenwirkung könnte schon so sein, dass Diskussionen darüber zumindest in diesem Thread nicht erwünscht sind.

Zitat:
Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und es kann nicht sein, dass ein Thread über diese Erfahrungen sofort abgewürgt wird.


Wenn es denn darum geht, hat das auch niemand vor.
[/quote]

"Behalt deine Ahnungen gefälligst für dich..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#49076) Verfasst am: 05.11.2003, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:

Offenbar herrscht in diesem Thread jedoch inzwischen ein Klima, wo eine sachliche Auseinandersetzung gar nicht mehr gewuenscht ist.


Ich wünsche mir diese nach wie vor. Aber auch ich sehe dafür nur sehr geringe Chancen, wenn die eine Seite teils zu Tiefschlägen greifen darf und teils heiliggesprochen wird, und die andere an allem Schuld ist.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ric
Gast






Beitrag(#49079) Verfasst am: 05.11.2003, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

caballito hat folgendes geschrieben:
Ich wünsche mir diese nach wie vor. Aber auch ich sehe dafür nur sehr geringe Chancen, wenn die eine Seite teils zu Tiefschlägen greifen darf und teils heiliggesprochen wird, und die andere an allem Schuld ist.
Wer hat wen heilig gesprochen?
Nach oben
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#49083) Verfasst am: 05.11.2003, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Immer noch besser, als ihm zu unterstellen, bloß weil er "Missbrauch" geschrieben hat, dass es ihm um wirkliche Gewalt nicht gehen würde und ihn tatsächliche Gewalt wohl nicht stören würde. skeptisch Das war - ohne Beweise - schon ein recht heftiger Vorwurf.


Der durchaus als Provokation gedacht war. Ja. Es wäre demjenigen ein leichtes gewesen, dem zu widersprechen.

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Und es kann nicht sein, dass ein Thread über diese Erfahrungen sofort abgewürgt wird.


Wenn es denn darum geht, hat das auch niemand vor.


"Behalt deine Ahnungen gefälligst für dich..."


Gamelan hat folgendes geschrieben:
und man kann das wirkliche Ausmaß dieser Skandale nur erahnen.

_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
caballito
zänkisches Monsterpony



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 12112
Wohnort: Pet Sematary

Beitrag(#49085) Verfasst am: 05.11.2003, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Wer hat wen heilig gesprochen?


Ich dich jedenfalls nicht.
_________________
Die Gedanken sind frei.

Aber nicht alle Gedanken wissen das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group