Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Seher von Medjugorje
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#44595) Verfasst am: 27.10.2003, 08:08    Titel: Die Seher von Medjugorje Antworten mit Zitat

Auf dem Prüfstand der Wissenschaft

Was zum Henker soll da von wem wie geprueft worden sein?
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#44615) Verfasst am: 27.10.2003, 09:56    Titel: Re: Die Seher von Medjugorje Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
Was zum Henker soll da von wem wie geprueft worden sein?



_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#44631) Verfasst am: 27.10.2003, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

*notiz für die Akten: Sermon beim nächsten mal, wenn er nicht vor den hirnlosen kath-net-links warnt, einen strengen körperlichen verweis erteilen*
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1871367) Verfasst am: 02.10.2013, 14:17    Titel: Medjugorje: Der neueste Schwindel Antworten mit Zitat

Überraschung: Eine in der Nacht leuchtende Marienstatue aus dem Besitz der Medjugorje-"Hauptseherin" (!) ist mit Leuchtfarbe bemalt.

Der kroatische Chemiker Pavle Mocilac hat die Substanz inzwischen als Farbe auf der Grundlage von Strontiumaluminat identifiziert. Mit etwas Europium und Dysprosium versetzt ergibt das eine starke Nachleuchtfarbe, die seit 15 Jahren als Luminova im Handel ist.

Und vor dem Auffliegen hatte das "Wunder" schon über 15000 Pilger angezogen. Mr. Green
Was sagt man dazu...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabert
Sapere aude!



Anmeldungsdatum: 31.03.2010
Beiträge: 977
Wohnort: im Zug

Beitrag(#1871370) Verfasst am: 02.10.2013, 14:34    Titel: Re: Medjugorje: Der neueste Schwindel Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Was sagt man dazu...?

Ich sage dazu: Verstand und Heiligenverehrung schließen sich gegenseitig aus.
_________________
Unsere Kinder und Enkelkinder werden uns eines Tages fragen: "Warum habt ihr nichts getan?!"
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1871377) Verfasst am: 02.10.2013, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

... während sich Geschäft und Heiligenverehrung ausgezeichnet vertragen, bis jemand den Trick erklärt.

Für den Medjugorje-Hype kann diese Entdeckung allerdings schwere Folgen haben: Eine Anerkennung durch den Vatikan, die bisher schon von drei Päpsten verweigert wurde, rückt damit in weite Ferne, und diesmal ist die zentrale Figur des "Phänomens" betroffen, nicht das "Zeugnis" irgendeines namenlosen Medjugorjepilgers, der nach dem Verzehr eines Tortenstücks wundersam vom Magenknurren geheilt wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1871583) Verfasst am: 03.10.2013, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten gefiel mir der Titel, mit dem die kroatische Nachrichtenseite Index aufmacht ... kurz und knapp:
Zitat:
Međugorje - 32 godine šarlatanstva

Übersetzt: Medjugorje - 32 Jahre Beschiß. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35530
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1871595) Verfasst am: 03.10.2013, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Am besten gefiel mir der Titel, mit dem die kroatische Nachrichtenseite Index aufmacht ... kurz und knapp:
Zitat:
Međugorje - 32 godine šarlatanstva

Übersetzt: Medjugorje - 32 Jahre Beschiß. Lachen


Ich meine das Wort "Scharlatanerie" daraus zu lesen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1871602) Verfasst am: 03.10.2013, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist nahe verwandt, wobei der deutsche Begriff Scharlatanerie etwas anders gewichtet ist, er beschränkt sich hierzulande auf Medizinisches.

Ist die Startseite medjugorje.de auch für euch unerreichbar? Seit heute morgen bekomme ich sie nicht mehr auf, während gestern noch groß über das "Lichtwunder" geschrieben wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39647
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1871660) Verfasst am: 03.10.2013, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Woici hat folgendes geschrieben:
*notiz für die Akten: Sermon beim nächsten mal, wenn er nicht vor den hirnlosen kath-net-links warnt, einen strengen körperlichen verweis erteilen*


Danke fuer die Warnung. Fast haette ich da draufgeklickt. Geschockt
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35530
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1871661) Verfasst am: 03.10.2013, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Woici hat folgendes geschrieben:
*notiz für die Akten: Sermon beim nächsten mal, wenn er nicht vor den hirnlosen kath-net-links warnt, einen strengen körperlichen verweis erteilen*


Danke fuer die Warnung. Fast haette ich da draufgeklickt. Geschockt


Pssst! Der Beitrag ist schon etwas älter.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 39647
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1871686) Verfasst am: 03.10.2013, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Woici hat folgendes geschrieben:
*notiz für die Akten: Sermon beim nächsten mal, wenn er nicht vor den hirnlosen kath-net-links warnt, einen strengen körperlichen verweis erteilen*


Danke fuer die Warnung. Fast haette ich da draufgeklickt. Geschockt


Pssst! Der Beitrag ist schon etwas älter.



Ohh! Geschockt
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1871796) Verfasst am: 04.10.2013, 12:39    Titel: medjugorje.de Antworten mit Zitat

Die Frage zur Website medjugorje.de ziehe ich zurück. Seit heute ist sie wieder erreichbar.

Allerdings mit einer kleinen Änderung:
Vorgestern leuchtete die Statue, heute "leuchtet" sie nur noch. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1023

Beitrag(#1872734) Verfasst am: 08.10.2013, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für diese Meldung, auch wenn diese unter "Sonstiges und Groteskes" abgelegt wurde.
Ist doch immer wieder interessant was Menschen so einfällt, um Geld zu scheffeln.

Mir wollte vor einigen Jahren jemand eine Wallfahrt nach Medjugorie finanzieren. Ich hatte mich bereits damals erfolgreich geweigert, da hinzufahren.
Langsam weiss man ja wirklich nicht mehr wo überall die Mutter Gottes einen Wohnsitz haben soll.
Solange die nicht mal auf dem Petersplatz in Rom oder im Petersdom selbst erscheint, kann dieser Platz nicht heilig sein. Lachen
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murphy
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 5000

Beitrag(#1878373) Verfasst am: 01.11.2013, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde den Atheismus, der da dahinter steckt, bewundernswert. Ich meine, da streicht jemand so ein 'Heiligtum' mit Leuchtfarbe an, erzählt was von Wundern und verarscht die ganzen Leute damit - ohne jegliche Furcht vor irgendeiner 'göttlichen' Konsequenz oder Strafe. Da kann sich mancher noch eine Scheibe von abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 35530
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1878375) Verfasst am: 01.11.2013, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Murphy hat folgendes geschrieben:
Ich finde den Atheismus, der da dahinter steckt, bewundernswert. Ich meine, da streicht jemand so ein 'Heiligtum' mit Leuchtfarbe an, erzählt was von Wundern und verarscht die ganzen Leute damit - ohne jegliche Furcht vor irgendeiner 'göttlichen' Konsequenz oder Strafe. Da kann sich mancher noch eine Scheibe von abschneiden.


Und solche Geschichten haben eine lange Tradition.

Irgendjemand muß die "knochen der heilige drei Könige" glaubhaft präpariert haben, die jetzt noch im kölner Dom liegen, oder die von den heiligen Jacobus in Santiago. Oder das Blut des heiligen Genaro zusammengemixt haben. (Verflüssigt sich gelegentlich)
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1879132) Verfasst am: 04.11.2013, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Murphy hat folgendes geschrieben:
Ich finde den Atheismus, der da dahinter steckt, bewundernswert. Ich meine, da streicht jemand so ein 'Heiligtum' mit Leuchtfarbe an, erzählt was von Wundern und verarscht die ganzen Leute damit - ohne jegliche Furcht vor irgendeiner 'göttlichen' Konsequenz oder Strafe. Da kann sich mancher noch eine Scheibe von abschneiden.


Unter diesem Aspekt hatte ich das noch gar nicht betrachtet, aber du hast recht! Selbst eine Agnostikerin würde, und sei's nur wegen des Restrisikos, dabei noch etwas Zurückhaltung üben.

Und man glaube nicht, mit der Entdeckung der Leuchtfarbe sei der Vorhang in Medjugorje gefallen! In der Szene kursiert das Gerücht, die "Erscheinungen" seiten sehr wohl authentisch und der Teufel habe die Farbe aufgepinselt, um sie fälschlich als nicht übernatürlich vorzuführen ...
andererseits: die härtesten VTer fallen sogar heute noch auf den Taxil-Schwindel rein. Mr. Green Vor diesem Hintergrund überraschen solche Fälle von Selbstbetrug nicht wirklich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1879252) Verfasst am: 05.11.2013, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Und solche Geschichten haben eine lange Tradition.

Irgendjemand muß die "knochen der heilige drei Könige" glaubhaft präpariert haben, die jetzt noch im kölner Dom liegen, oder die von den heiligen Jacobus in Santiago. Oder das Blut des heiligen Genaro zusammengemixt haben. (Verflüssigt sich gelegentlich)

Ja. Es ist mir unverständlich, dass so viele Gläubige nicht merken, wie die kath. Kirche immer noch die Leicht- und Wundergläubigkeit der Menschen ausnutzt. Als Beweis für das Übernatürliche und die Existenz ihres Gottes. Z. B. werden vor jeder Heiligsprechung werden 2 neue Wunder an den Haaren herbeigezogen, und die Gläubigen nehmen die Verarsche kritiklos hin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1879274) Verfasst am: 05.11.2013, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

... ja.

Speziell im Fall Medjugorje muß ich die RKK allerdings teilweise in Schutz nehmen: Die angeblichen Marienerscheinungen wurden weder von den beiden zuständigen Ortsbischöfen noch von den ihnen übergeordneten drei Päpsten anerkannt (und nur der Ortsbischof und der Papst kann das; eine Bischofskonferenz, eine Pfarrei, eine Mariologengruppe, ein Orden o.ä. kann es nicht).

Soweit solche Vorgänge allerdings de facto geduldet werden, bleibt es in diesem Maße bei teilweise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1879277) Verfasst am: 05.11.2013, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
... ja.

Speziell im Fall Medjugorje muß ich die RKK allerdings teilweise in Schutz nehmen: Die angeblichen Marienerscheinungen wurden weder von den beiden zuständigen Ortsbischöfen noch von den ihnen übergeordneten drei Päpsten anerkannt (und nur der Ortsbischof und der Papst kann das; eine Bischofskonferenz, eine Pfarrei, eine Mariologengruppe, ein Orden o.ä. kann es nicht).

Wobei das "Anerkennen" von Wundern auch Teil des Betruges ist. Aber ein Papst kann ja auch eine Vorhölle abschaffen, ohne seinen Gott um Erlaubnis zu fragen. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1879559) Verfasst am: 06.11.2013, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Präfekt der Glaubenskongregation zieht die Notbremse
Demnach dürfen seit dem 23. Oktober 2013 auch Laien nicht mehr an Veranstaltungen teilnehmen, bei denen die Glaubwürdigkeit der "Erscheinungen" vorausgesetzt wird.

Demnach müßte jetzt der Erscheinungszirkus im Wiener Stephansdom ein Ende haben ...
Zitat:
Beide Seher haben seit 1981 täglich eine Marienerscheinung. Auch während des Treffens im Stephansdom wird dies, wie auch in den beiden vergangenen Jahren, um 18.40 Uhr der Fall sein.


Garantierte Marienerscheinung mit Uhrzeit als Bestandteil der Tagesordnung. Lachen Wo sonst findet man das?
Bin ja gespannt, wie Kardinal Schönborn als Veranstalter dieser Treffen auf das neue Verbot reagieren wird ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1865
Wohnort: Wien

Beitrag(#1879726) Verfasst am: 07.11.2013, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gönn dem guten Schönborn diese Watschen meine freude kennt keine Grenzen
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1879734) Verfasst am: 07.11.2013, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
(..)
Wobei das "Anerkennen" von Wundern auch Teil des Betruges ist. Aber ein Papst kann ja auch eine Vorhölle abschaffen, ohne seinen Gott um Erlaubnis zu fragen. zwinkern


Seinen Teufel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1865
Wohnort: Wien

Beitrag(#1879741) Verfasst am: 07.11.2013, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
... ja.

Speziell im Fall Medjugorje muß ich die RKK allerdings teilweise in Schutz nehmen: Die angeblichen Marienerscheinungen wurden weder von den beiden zuständigen Ortsbischöfen noch von den ihnen übergeordneten drei Päpsten anerkannt (und nur der Ortsbischof und der Papst kann das; eine Bischofskonferenz, eine Pfarrei, eine Mariologengruppe, ein Orden o.ä. kann es nicht).

Wobei das "Anerkennen" von Wundern auch Teil des Betruges ist. Aber ein Papst kann ja auch eine Vorhölle abschaffen, ohne seinen Gott um Erlaubnis zu fragen. zwinkern

Lieber Schlumpf
du bist da einer Zeitungsente aufgesessen die Vorhölle wurde nicht abgeschafft es hat bur die internationale Theologenkommission erklärt das die Mehrheit der Theologen heute eine andere Ansicht vertritt aber deshalb darf man als Katholik immer noch glauben daß ungetaufte Kinder in den Limbus kommen es waren immer beide Aufassungen zulässig daran hat sich nix geändert
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waschmaschine777
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.07.2008
Beiträge: 4007

Beitrag(#1879743) Verfasst am: 07.11.2013, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Schlumpf hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
... ja.

Speziell im Fall Medjugorje muß ich die RKK allerdings teilweise in Schutz nehmen: Die angeblichen Marienerscheinungen wurden weder von den beiden zuständigen Ortsbischöfen noch von den ihnen übergeordneten drei Päpsten anerkannt (und nur der Ortsbischof und der Papst kann das; eine Bischofskonferenz, eine Pfarrei, eine Mariologengruppe, ein Orden o.ä. kann es nicht).

Wobei das "Anerkennen" von Wundern auch Teil des Betruges ist. Aber ein Papst kann ja auch eine Vorhölle abschaffen, ohne seinen Gott um Erlaubnis zu fragen. zwinkern

Lieber Schlumpf
du bist da einer Zeitungsente aufgesessen die Vorhölle wurde nicht abgeschafft es hat bur die internationale Theologenkommission erklärt das die Mehrheit der Theologen heute eine andere Ansicht vertritt aber deshalb darf man als Katholik immer noch glauben daß ungetaufte Kinder in den Limbus kommen es waren immer beide Aufassungen zulässig daran hat sich nix geändert


Wobei die Glaubensüberzeugungen nicht gleichwertig nebeneinander stehen.

http://www.spiegel.de/panorama/kirchen-vatikan-schafft-vorhoelle-ab-a-478599.html
Zitat:
In dem neuen Bericht heißt es, dass der Ausschluss von unschuldigen Babys aus dem Himmel nicht mit der besonderen Liebe Christi für Kinder vereinbar sei. Gott sei gnädig und wolle, dass alle Menschen erlöst werden, hieß es.


Wer an den Limbus glaubt, zweifelt an der allumfassenden Liebe Christis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1879813) Verfasst am: 07.11.2013, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:

du bist da einer Zeitungsente aufgesessen die Vorhölle wurde nicht abgeschafft es hat bur die internationale Theologenkommission erklärt das die Mehrheit der Theologen heute eine andere Ansicht vertritt aber deshalb darf man als Katholik immer noch glauben daß ungetaufte Kinder in den Limbus kommen es waren immer beide Aufassungen zulässig daran hat sich nix geändert

Ich verstehe schon: Die dummen Schafe sollen nur das weiter glauben, was ihnen als Kind eingetrichtert wurde. Die Theologen wollen sie ja nicht vor den Kopf stoßen, weil die sogenannte Volksfrömmigkeit die größte Stütze der KK ist.
Ich finde diese Art der Argumentation furchtbar (höflich ausgedrückt). Desgleichen wird bei uns von Seiten der KK postuliert, dass die Lehre von der Hölle nicht mehr so ernst genommen wird oder so ähnlich. Woanders aber, wo die Schafe noch dümmer sind, drohen sie weiter mit dem Höllenfeuer und werden auch weiterhin Teufelaustreibungen vorgenommen. Weitere Kommentare dazu kann ich mir gerade noch verkneifen. Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1880017) Verfasst am: 08.11.2013, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt hat kath.net doch noch seine Schockstarre überwunden und einen Artikel zum Thema produziert.

Dabei wird wieder fröhlich versucht, den Papst als Anhänger der "Seher" hinzustellen (was schon seinen beiden Vorgängern passiert war) und geflissentlich ignoriert, daß Papst Franziskus ein gewaltiges Licht auf Basis von Leuchtfarbe aufgegangen sein könnte ... zeitlich und kausal ist das durchaus plausibel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 10415
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#1880468) Verfasst am: 10.11.2013, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Sinn und Unsinn von Wallfahrten und Wallfahrtsorten gibt es einen schönen Text von D. Martin Luther (Quelle) Die "Warnung an die lieben Deutschen" aus dem Jahre 1546 ist ein Klassiker - und am Fall Medjugorje zeigt sich, dass sich bis heute nix geändert hat.

Ich will an dieser Stelle Wallfahrten und Pilgerreisen nicht grundsätzlich verteufeln. Aber es sind keine wirklichen "Wunder", die dabei passieren. Oft reicht es ganz einfach auch mal aus, dass Kranke Luftveränderung bekommen oder unter Menschen sind.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1881542) Verfasst am: 14.11.2013, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm ... ob wohl dieser Vorfall die "Seher" auf die Idee mit der Leuchtfarbe gebracht hat?

Besonders lesenswert der Beitrag von TimHaley (drittes Posting) ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1761

Beitrag(#1886024) Verfasst am: 27.11.2013, 13:01    Titel: Stärkung der katholischen Ortsbischöfe angekündigt Antworten mit Zitat

Ob wohl die von Papst Franziskus angekündigte Stärkung der Ortsbischöfe dazu führt, daß der Mostarer Diözesanbischof Ratko Perić letztlich über Medjugorje entscheidet?

Das würde jedenfalls dem Papst eine Entscheidung, mit der er sich in jedem Fall Feinde macht, ersparen ... und betrachtet man Perićs ablehnende Haltung zu den "Sehern", wäre damit wenigstens ihre innerkirchliche Karriere ein für allemal gelaufen. Jedenfalls kann kein Zweifel daran bestehen, daß der zuständige Ortsbischof diesen schwarzen Peter mit Handkuß annehmen würde; er hat mit den "Sehern" und ihren Unterstützern in der herzegowinischen Ordensprovinz der Franziskanerminoriten noch die eine oder andere Rechnung offen, und durch die Leuchtfarbeaffäre hat ihm die Haupt"seherin" Vicka selbst die schwere Artillerie übergeben.
Duell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group