Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Welche Clips schaut ihr gerade
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53, 54  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2148776) Verfasst am: 29.08.2018, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=bJ0n5rYeZjU
Prof. Timothy Leary - Technologien des Rauschs

Und, so im ~30 Jahre Rückblick, was dachtest du beim sehen?

Ganz zum Schluss, technisch erzeugte Bilder als 'Rausch'? Videos als LSD?


er hat das potential erkannt. aber noch gibts kein holodeck bzw ausgefeilte Virtual Reality.

Kommt dann auch bald die Religionspolixei und sucht nach diesen Drogen? Cool
Oder das ist eine gute Funktionsdroge paint

Zitat:
das publikum..köstlich.

Irgendwie wie im falschen Film...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2148895) Verfasst am: 30.08.2018, 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Starbucks ungefiltert - Die bittere Wahrheit hinter dem Erfolg | Doku | ARTE (1:33 std)
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2148922) Verfasst am: 30.08.2018, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Starbucks ungefiltert - Die bittere Wahrheit hinter dem Erfolg | Doku | ARTE (1:33 std)

Zusammenfassung: aus "Gegenkultur" oder "Hippiekapitalismus" wurde Kapitalismus, aus "authentisch" wurde "multinational". Nutzt zT religionsähnliches* Umfeld für das eigene Geschäft.
Frage oder würde jemand das anders zusammenfassen?

(* der Hinweis auf Religion kommt aus dem Clip)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2148939) Verfasst am: 30.08.2018, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

"Möchten Sie uns zum Atheismus bekehren?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10086
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2148955) Verfasst am: 30.08.2018, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Möchten Sie uns zum Atheismus bekehren?"

eloquent wie immer.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2149003) Verfasst am: 31.08.2018, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. Böhmermanns Struwwelpeter Sehr glücklich
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28768

Beitrag(#2149298) Verfasst am: 02.09.2018, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

"Schadabataradassaja!", "Schadabararatodossajanda!", "Goramamanu!"

https://hpd.de/artikel/bumm-schakalaka-hallelu-15906.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1937

Beitrag(#2149300) Verfasst am: 02.09.2018, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:


https://hpd.de/artikel/bumm-schakalaka-hallelu-15906


Zitat:
Ließe er sich nachweisen, wäre das Glauben ja kein Glauben mehr, sondern Wissen, und alle Religion müsste verpuffen. Ließe er sich nachweisen, so wäre es eine vernunftgemäße Selbstverständlichkeit, sich ihm zu beugen, ihm zu folgen.


Ich denke eher, dass die Religion erblühen würde. Fußball ist ja auch nicht verschwunden als man nachgewiesen hat, dass es ihn gibt.
Und das mit dem Folgen wäre auch so eine Sache: Was stünde denn auf die Nichtbeachtung seines Willens?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2149303) Verfasst am: 02.09.2018, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ließe er sich nachweisen, wäre das Glauben ja kein Glauben mehr, sondern Wissen, und alle Religion müsste verpuffen.

Quatsch. Man beisst in das Brot, nicht in den Bäcker. Man "glaubt" an das was der Bäcker gibt, das ist ich_glaube_an_den_Bäcker.
Man ißt auch ein Brot von einem Bäcker den man noch nie gesehen hat, das Zertifikat an der Wand reicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1937

Beitrag(#2149307) Verfasst am: 02.09.2018, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ließe er sich nachweisen, wäre das Glauben ja kein Glauben mehr, sondern Wissen, und alle Religion müsste verpuffen.

Quatsch. Man beisst in das Brot, nicht in den Bäcker. Man "glaubt" an das was der Bäcker gibt, das ist ich_glaube_an_den_Bäcker.
Man ißt auch ein Brot von einem Bäcker den man noch nie gesehen hat, das Zertifikat an der Wand reicht.


Und welches Brot erhält man von Gott?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 28768

Beitrag(#2149309) Verfasst am: 02.09.2018, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:

Man ißt auch ein Brot von einem Bäcker den man noch nie gesehen hat, das Zertifikat an der Wand reicht.


Genau. Aber ein Zertifikat an der Wand muss es schon sein, sonst beiss ich nicht ins Brot. Aber wem erzähle ich das? Das macht ja bestimmt jeder so.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2149317) Verfasst am: 02.09.2018, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Man ißt auch ein Brot von einem Bäcker den man noch nie gesehen hat, das Zertifikat an der Wand reicht.


Genau. Aber ein Zertifikat an der Wand muss es schon sein, sonst beiss ich nicht ins Brot. Aber wem erzähle ich das? Das macht ja bestimmt jeder so.

OMG, einige "glauben" auch ohne schriftlichen Nachweis, cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2149320) Verfasst am: 02.09.2018, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ließe er sich nachweisen, wäre das Glauben ja kein Glauben mehr, sondern Wissen, und alle Religion müsste verpuffen.

Quatsch. Man beisst in das Brot, nicht in den Bäcker. Man "glaubt" an das was der Bäcker gibt, das ist ich_glaube_an_den_Bäcker.
Man ißt auch ein Brot von einem Bäcker den man noch nie gesehen hat, das Zertifikat an der Wand reicht.


Und welches Brot erhält man von Gott?

Was Brot bei einem Bäcker ist Leben bei einem "Gott". Leben ist Antrieb, im Optimalfall was begeistert.

Bibel:
Mose gibt äusseren Antrieb
Jesus gibt inneren Antrieb

Wer an den jeweiligen Antrieb "glaubt" der "glaubt" an den Gott der Bibel. Das bloße Überzeugtsein von einer Existenz des Bäckers macht nicht satt, das ist (nur/aber) eine Vorstufe.
Wer das Brot des Bäckers als untauglich ansieht der kann noch so viel Weihrauch vor dem Bäcker aufsteigen lassen, der "glaubt" nicht an den Bäcker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2149384) Verfasst am: 03.09.2018, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat

1177 BC: The Year Civilization Collapsed (Eric Cline, PhD)

Sehr interessant. Smilie Weiß gar nicht, wie das in meinen Vorschlägen gelandet ist, aber war es wert. Daumen hoch!
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13871
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2149436) Verfasst am: 03.09.2018, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Pegida-Demo: Ins Gesicht gefilmt | extra 3 | NDR

Sehr glücklich
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1684
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2149581) Verfasst am: 05.09.2018, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.safeshare.tv/x/GnFzeOCVZF#

Éternel masculin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2150224) Verfasst am: 11.09.2018, 05:25    Titel: Antworten mit Zitat

Thunderf00t: Space Force BUSTED!
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10937

Beitrag(#2150938) Verfasst am: 15.09.2018, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wirtschaftsminister auf Bundespressekonferenz zu Waffenexporten


(ab 44:02)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3212
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2151233) Verfasst am: 18.09.2018, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

wickert & schaeuble
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14559
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2151546) Verfasst am: 21.09.2018, 01:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, diese profunden Videos mit sicherlich wichtigen und alle angehenden Inhalten, und ich habe nur diese "nerdy pleasures" dagegenzusetzen, nämlich ein Stück Hardware-Nostalgie. Man mag denken, sowas wäre heute noch museal interessant, ansonsten aber fast völlig obsolet. Hin und wieder liest man aber durchaus noch was von Steuerungssystemen, die auf 30 Jahre alten Rechnern, noch unter DOS oder Windows 3.1 oder AmigaOS laufen etc.:

Ein Vortrag über sog. "Bridgeboards"

Wer seinerzeit einen Amiga hatte, konnte sich damals eine Erweiterungskarte dazuholen und darauf (nicht emuliert, sondern nativ) PC-Software ausführen, wobei der PC-Teil (zwecks Kostenersparnis und "Interoperabilität") Teile des Amiga mitbenutzen kann und umgekehrt. In einem gewissen Zeitraum wäre das preiswerter gewesen als sich einen kompletten PC zusätzlich zum Amiga hinzustellen. (Ich lese ja hin und wieder mal in alten Artikeln was nach, bei z.B. archive.org ist auch mal alte Werbung mit eingescannt: Und einem gehen die Augen über, was die Dinge mal gekostet haben.)

Übrigens eine Präsentation mit Vorführeffekt: Der Vortragende wollte sicher zeigen, wie schön und wie glatt das funktioniert. Der Rechner steigt während der Präsentation (unter Windows 3.11) allerdings mehrmals aus.

Ahriman würde da wieder sagen: Jaja, das Windoofs. Und ein PC-Mensch, der damals ein bißchen die Letzten belächelt hat, die noch einen Amiga benutzt haben, hätte damals vielleicht gesagt, jaja, die supertolle Amiga-Hardware nützt einem dann auch nichts, wenn die Kiste sogar alle fünf Minuten abschmiert, wenn man nur eine Präsentation respektive Slideshow damit zu zeigen versucht (geschweige denn ernsthaft daran was zocken, äh arbeiten will).

Der Vortragende spricht allerdings davon, daß es halt aufgrund der Bestückung mit mehreren "warm werdenden" Karten in dem engen Gehäuse zu thermischen Problemen gekommen sei. Noch dazu wird die Hardware halt auch nicht jünger.

Es gibt aber Hardwarebastler und sogar Unternehmen, die noch heute neue famose Komponenten dafür entwickeln.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14559
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2151731) Verfasst am: 22.09.2018, 02:10    Titel: Antworten mit Zitat

"Auch in der IT gilt: Vom Klassenfeind lernen heißt siegen lernen" Am Kopf kratzen

Ich habe in den letzten paar Tagen ein paar Videos vom Chaos Communication Congress gesehen, in denen es sich um die IT in und aus Nordkorea drehte:

Jemand, der als Gastdozent an einem neuen IT-Campus in Pyöngyang gearbeitet hatte, hat z.B. eine DVD mit einer Linux-Version mitgebracht, die in Nordkorea angepaßt worden war - und Dateien der Nutzer mit (allerdings leicht zu entschlüsselnden) Markierungen versieht, so daß möglich sei, nachzuvollziehen, wer eine Datei gelesen habe. Und es gibt einen "Virenscanner", der mutmaßlich Dateien löscht, die "infektiöse (vom Regime unerwünschte) Gedanken" enthalten. (Wobei im Nachhinein auch Berichte darüber aufkamen, daß es auch dort noch andere Sicherheitsprobleme gibt.)

Daneben gibt es ein China-Tablet mit angepaßter Software, die verhindert, daß die Menschen einfach so mir nichts-dir nichts Daten austauschen: Die Nutzer können damit nur selbst erzeugte Dateien oder von der Regierung autorisierte Dateien öffnen. Dafür laufen auf diesen Systemen jeweils Dienste, die sich und ihre Konfigurationsdaten gegenseitig überwachen und Manipulationen verhindern sollen. Diese "Features" ließen sich zwar mit einiger Arbeit aushebeln, aber nicht unbedingt mit Mitteln, die Normalnutzer in Nordkorea zur Verfügung hätten.

Unter dem Vortragstitel hatte ich mir natürlich auch mehr vorgestellt:

So ein Agenturmensch erzählte schließlich von einer Dienstreise nach Indien, bei der er z.B. besorgt um sensible Firmendaten war, mit denen er dort hantieren mußte. Er rät in einem zeitweise launigen, aber für den Inhalt zu langen Vortrag (es ist halt Pennälerhumor...) sogar zu, wenn man seine Daten wirklich "sicher" verschlüsseln wolle - z.B. wenn man in Staaten unterwegs sei, die in dem Ruf stünden, gerne mal bei den Nutzern zu spionieren -, sollte man vielleicht (natürlich nicht gerade in Nordkorea...) darüber nachdenken, das genannte Betriebssystem oder zumindest die Verschlüsselungssoftware zu benutzen, die in Nordkorea implementiert worden sei -- denn dort seien immerhin keine Backdoors von westlichen Geheimdiensten enthalten, und sie seien hauptsächlich darauf ausgerichtet, ihre eigenen Bürger zu bespitzeln, die im Land säßen (außerhalb von NK könnten sie nämlich nicht "nach Hause telefonieren"...).

Er hat dann ein paar Stichworte gegeben, aber letzten Endes hat man dort ganz andere Probleme: Wie verhindert man, daß man krank wird - und wie kriegt man es hin, daß einen der Straßenverkehr, die Elektroinstallationen etc. nicht mehr schocken. (Von der weit verbreiteten extremen Armut und anderen interkulturellen Dingen u.ä. noch gar nicht gesprochen.) ... ("Arbeit in Investigativstaaten") Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)


Zuletzt bearbeitet von Critic am 22.09.2018, 18:53, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2151780) Verfasst am: 22.09.2018, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

New Rule: Narcissist in Chief | Real Time with Bill Maher (HBO)

Ich liebe es...
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 671

Beitrag(#2151993) Verfasst am: 23.09.2018, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

alternative Fakten in Zeiten Trumps
https://www.youtube.com/watch?v=Zh3Yz3PiXZw


(Pointe kommt am Ende)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25971
Wohnort: Edo

Beitrag(#2152218) Verfasst am: 25.09.2018, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Warum tut ein Tritt in die Hoden so weh?

Super. Daumen hoch!
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10086
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2152677) Verfasst am: 28.09.2018, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=Cjz0XGVHI4Y
Gnostizismus - Ein offenes Geheimnis

wie er sich ereifert... Sehr glücklich
bob dylan kommt auch nicht gut weg.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3212
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2152742) Verfasst am: 28.09.2018, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

BURNING MAN 2018
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14559
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2152758) Verfasst am: 28.09.2018, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Eric Cline: The Collapse of Civilizations at the End of the Bronze Age

Eric Cline ist u.a. der Autor eines Buchs mit dem Titel "1177BC ...", das sich mit den Geschehnissen etwa um diese Zeit beschäftigt, in der innerhalb weniger Jahrzehnte fast alle der damaligen Staaten zusammenbrechen. Es geht um die Frage, welche Gründe das gehabt haben könnte: Oft wurde von den sogenannten "Seevölkern" gesprochen, die andere Staaten überfallen und zerstört hätten, aber es ist selten monokausal: Es hat möglicherweise auch eine ungewöhnliche Häufung von Naturkatastrophen gegeben, die Zentralmächte könnten teilweise auch durch zentrifugale Tendenzen oder Aufstände zerfallen sein, es könnte auch Kriege gegeben haben - um knapper werdende Ressourcen oder wenn Nachbarstaaten sich ob deren Schwäche bedienen wollten.

Er formuliert darin auch einen Gedanken, der sich natürlich in mir umwälzt: Die bronzezeitliche Welt am Mittelmeer und im vorderen Orient war sehr stark vernetzt, geradezu "globalisiert", weil Handel und Austausch notwendig wurden, fast jedes Volk irgendeine Ressource oder irgendeinen wichtigen Handelsweg kontrollierte, die auch die anderen notwendig brauchten. Wenn dann ein Staat Probleme hatte, wurden dadurch auch seine Handelspartner geschwächt.

Heute seien wir in einer ganz ähnlichen Situation, und da dränge sich auch die Frage geradezu auf, wer die "Seevölker" unserer Zeit seien. Mehrere ägyptische Herrscher lassen davon berichten, daß die Ägypter regelrechte Kriege gegen sie geführt und sie in großen Kämpfen vertrieben hätten. Ein Teil dieser "Seevölker" dürften aber auch erstmal weniger aggressive Invasoren als ihrerseits Klimaflüchtlinge gewesen sein, die einfach in den entwickelteren Gesellschaften im östlichen Teil des Mittelmeers auf neue Lebensgrundlagen hofften.

Egal wie man das gewichtet, war ja Ägypten einer der wenigen Staaten, die dieses "Ende des goldenen Zeitalters" überlebten. Und sie haben Versuche, sich bei ihnen anzusiedeln, aggressiv bekämpft, in den Inschriften loben sich die Herrscher dafür, daß sie die Libyer vernichtet und die Sarden und Sikuler ersäuft hätten. Die Assyrer scheinen ähnlich verfahren zu haben.

Und, um das wieder ins Heute zu transportieren: Da soll sich ja die Frage aufdrängen, ob man nun aufgrund dessen, was damals geschah, das "australische Modell" als "Notwendigkeit" für das Überleben der heutigen Gesellschaften sehen sollte. Geschichte ist natürlich dazu da, um aus ihr zu lernen. Nur sind Vergleiche auch erst dann vollständig, wenn man neben Gemeinsamkeiten auch Unterschiede der heutigen und der damaligen Situation betrachtet, ... .
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3212
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2152759) Verfasst am: 28.09.2018, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hier, das: https://www.amazon.de/Die-Welt-Odysseus-Campus-Bibliothek/dp/3593378604 könnte Dir dann auch gefallen. Es geht hauptsächlich um die Gesellschaft und die Gesellschaftsstruktur in der Bronzezeit.

Moses I. Finley - Die Welt des Odysseus
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14559
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2152766) Verfasst am: 28.09.2018, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ganze einen Moment wirken lassen, dann habe ich das Gefühl, das bräuchte wieder eine Zäsur:

Eigentlich finde ich, heute ist ein Kack-Tag. Ich könnte ein bißchen was Nettes, Lustiges gebrauchen.

Ich erinnere mich auch daran, daß ich z.B. vor x Jahren zu Zeiten meiner Diplomarbeit anstatt das Kapitel an dem Abend noch fertigzuschreiben dann vier Folgen "Hidden Frontier" (am Anfang hatten die Folgen eine Viertelstunde, teilweise gab es aber auch Spielfilmlänge) oder so einen Kram geguckt habe. Teilweise war das auch so schlecht Lachen. Und am Ende waren dann diese und andere Serien durchprokrastiniert Lachen.

Und heute gibt es auch so viele dieser Fan-Produktionen, mal herzig, mal ähnlich auftretend wie die TV-Serien mit diesem typischen pompösen Soundtrack.

(Aus der Browser-History der letzten Tage:)

Also etwa "Chance Encounter": hübsche kleine Geschichte, würde mich aber heute wieder runterziehen

Oder "His Name is Mudd": "Agent Harry", der dann später auftritt, hat mich spontan an jemand Anderen erinnert...

Hmm, und was könnte man heute mal sehen?

"Der Anfang vom Ende" vielleicht? Da wird jedenfalls ein Riesenaufwand mit diesen Plastikfiguren betrieben.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10086
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2154531) Verfasst am: 15.10.2018, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=ujSS6Ktbz0g
Die Schwarzwaldklinik - Prof Dr. Brinkmann sieht rot
Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53, 54  Weiter
Seite 52 von 54

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group