Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

WIE FEIERN ATHEISTEN WEIHNACHTEN?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fox
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.02.2004
Beiträge: 327
Wohnort: Schweiz

Beitrag(#609824) Verfasst am: 28.11.2006, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

@ Norton:

Zitat:
Mit BlackJack und Nutten.


Verlegen Aäh, hmm, ich meine, wo gibst du dich diesen freuden hin?
Gibts da einen insider-tip... ?!
_________________
Breathtaking Galaxies In Infinite Space
IG Stiller Facebook-Gruppe: Für die Tradition der Nachtruhe ohne Kirchenglocken!
Kirchenglocken und Lärm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Celsus-2006
Unpapst



Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1617
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag(#609828) Verfasst am: 28.11.2006, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Wer genauer hinschaut, stellt fest, dass das heidnische( säkulare Feiern von Weihnachten in der Bevölkerung bei weitem überwiegt.

Es wird eine Lichterbaum aufgestellt und meistens noch viele weitere Kerzen oder Lichterketten (ist nicht christlich, erinnert eher an germanische Traditionen zur Wintersonnenwende, dem dunkelsten Tag, den man erleuchtete).

Man beschenkt sich gegenseitig und besucht die Verwandten (das ist nun außerordentlich religionsunspezifisch)

Man isst gut und gemeinsam. (siehe oben)

Man isst viele Knabbereien und Süßigkeiten. Auch dieses wird an die Tradition anknüpfen, mit einem schönen Fest die dunkelste und trübste Zeit des Jahres zu überwinden.

Ich denke, bei den allermeisten Menschen (in D.) wird so gefeiert, hinzu kommen noch die, die es gar nicht feiern. Nur eine Minderheit wird tatsächlich die Geburt eines Gottessohnes und den ganzen Firlefanz feiern. Bestenfalls gehören manche Krippenfiguren noch als folkloristischer Schnickschnack dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#609907) Verfasst am: 28.11.2006, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kitschig, familiär, freundschaftlich.

Plätzken backen, gans essen, christliche Lieder singen und hören, mehrere Messen und Gottesdienste vieler Konfessionen besuchen, Weihnachtsmärkte besuchen, alte Freunde wieder treffen...

Ich mag Weihnachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#609908) Verfasst am: 28.11.2006, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
mehrere Messen und Gottesdienste vieler Konfessionen besuchen

Warum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xamanoth
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beiträge: 7962

Beitrag(#609925) Verfasst am: 28.11.2006, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

pyrrhon hat folgendes geschrieben:
Xamanoth hat folgendes geschrieben:
mehrere Messen und Gottesdienste vieler Konfessionen besuchen

Warum?

Erstens mag ich die Musik. Zweitens sehe ich mir gerne katholische Gotteshäuser an, am liebsten während der Messe. Drittens finde ich die Teilnahme an einem Gottesdienst wunderbar entspannend, als eine Art Zeit der Stille, der Gemeinschaft... viertens finde ich es interessant, Predigten und Lieder auf Inhalt und Botschaft zu analysieren undd die Inhalte zu vergleichen.

fünftens weil ich mich in letzter Zeit fast... (FAST!) als eine Art atheistischen Kuschelchristen sehe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waldorf
Rassiger Nutzer



Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beiträge: 231
Wohnort: Daheim

Beitrag(#609962) Verfasst am: 28.11.2006, 15:37    Titel: Wer nicht fragt bleibt dumm... Antworten mit Zitat

Werte HerrInnen,

Holy Blue hat folgendes geschrieben:
Jedes Jahr das gleiche Thema! Nutzt doch mal die Suchfunktion

fox hat folgendes geschrieben:
Aäh, hmm, ich meine, wo gibst du dich diesen freuden hin?
Gibts da einen insider-tip... ?!

Die korrekte Frage scheint mir also zu sein: Wo feiern Atheisten Weihnachten! Sehr glücklich

hlg Waldorf
_________________


Etliche Leute wollen Gott mit den Augen ansehen, als ihn eine Kuh ansieht, und wollen Gott lieb haben, als ihn eine Kuh lieb hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#609973) Verfasst am: 28.11.2006, 15:57    Titel: Re: Wer nicht fragt bleibt dumm... Antworten mit Zitat

Waldorf hat folgendes geschrieben:
Die korrekte Frage scheint mir also zu sein: Wo feiern Atheisten Weihnachten! Sehr glücklich


Nö. Ich feiere kein Weihnachten.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
pyrrhon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.05.2004
Beiträge: 8770

Beitrag(#610262) Verfasst am: 28.11.2006, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Erstens mag ich die Musik.

Musik mag ich sehr, auch geistliche Musik. Ich habe gerne Bach-Kantaten, viele Oratorien und Messen verschiedener Komponisten. Wenn ich mich auch nicht unbedingt mit dem Inhalt identifizieren kann, weil ich eben kein Christ bin, so weiß ich doch, dass nicht der Inhalt die Kunst ausmacht, sondern das Wie der Umsetzung des Inhalts.

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Zweitens sehe ich mir gerne katholische Gotteshäuser an, am liebsten während der Messe.

Natürlich gilt Obiges auch für Architektur und die künstlerische Gestaltung des Innenraums und der Fassade. Mir gefallen Kirchen auch sehr gut. Nur wenige Gebäude konnten mich bisher so begeistern wie der Dom in Siena. Allerdings halte ich Messen nicht aus - obwohl: ich bin während eines Toskana-Urlaubs während einer Messe in ein altes Gotteshaus gestolpert und die Atmosphäre hatte durchaus etwas. Hätte ich verstanden, was der Priester sagte, sähe es vielleicht anders aus.

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
Drittens finde ich die Teilnahme an einem Gottesdienst wunderbar entspannend, als eine Art Zeit der Stille, der Gemeinschaft... viertens finde ich es interessant, Predigten und Lieder auf Inhalt und Botschaft zu analysieren undd die Inhalte zu vergleichen.

Hin und wieder höre ich mir einen evangelikalen Vortrag an. Ist durchaus interessant, obwohl ich so gut wie gar nichts mit dem Vortragenden teilen kann. Es ist einfach grotesk, aber das macht es andererseits wieder interessant.

Xamanoth hat folgendes geschrieben:
fünftens weil ich mich in letzter Zeit fast... (FAST!) als eine Art atheistischen Kuschelchristen sehe...

Darüber habe ich gerade etwas von Dir gelesen (in einem anderen Thread). Dann dürfte Dir Dorothee Sölle ein Begriff sein. Die hat sogar ein Buch geschrieben, das den Titel "Atheistisch an Gott glauben" hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackheart
Die Spötterin



Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Köln

Beitrag(#610316) Verfasst am: 28.11.2006, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hail.

Ich hab' Weihnachten immer gehaßt.

Ich wurde als Kind Opfer des Mädchen-spielen-halt-mit-Puppen-Wahns - schade, daß es von meinem ratlosen Gesicht zu so einer Gelegenheit kein Bild gibt. Und dann mußte ich auch noch so tun, als würdest ich mich freuen (glücklicherweise haben immerhin meine Eltern meine Schwäche für Matchbox-Autos verstanden).
Besonders ätzend fand ich dieses ewige Zusammensitzen und nett sein müssen, obwohl du eigentlich gar keinen Bock zum Feiern hast - und dann nur Erwachsene da, die sich kein Stück für dich interessieren. Aber wehe, du gehst weg. Total spießig. Erbrechen
Zur Krönung der ganzen Misere wirst du auch noch gezwungen, in die Abendmesse zu gehen. Pfui.
Bin natürlich regelmäßig eingepennt. Verlegen
(Obwohl ich die Musik eigentlich gar nicht so schlecht finde, sie wirkt nur irgendwie einschläfernd auf mich. Nix zu machen.)

Gefeiert wird seitdem nur noch mit Freunden. Und die sind keine Christen und erst recht keine Heuchler.

So, jetzt bin ich das auch los. zwinkern

Greetz,

Blackheart (<--- Langjähriger Barbiepuppen-Folterer)
_________________
Über diesen spekulativen Gegenstand will ich hier nicht mehr sagen, als daß wir uns offen halten sollten für den Gedanken, daß die Naturwissenschaft nicht die ganze Wahrheit über die Natur aussagt.

- Hans Jonas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12288
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2197771) Verfasst am: 19.12.2019, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

eben auf dlf gehört:

https://www.deutschlandfunk.de/geben-und-nehmen-in-den-religionen-atheismus-schenken-mit.886.de.html?dram:article_id=466027
Zitat:
Weihnachtsabend bei dem Ehepaar Kahl in Marburg. Joachim Kahl ist Philosoph und Atheist. Weihnachten wird auch bei dem Atheisten gefeiert – sogar mit Tannenbaum.

Joachim Kahl sagt: „Ohne das religiöse Brimborium, da ist kein Welterlöser geboren. Das kann einfach wegfallen. Das Leben wird dadurch ehrlicher. Aus religiöser Sicht wird es leerer. Aber das ist nur aus religiöser Sicht so. Das Leben hat auch ohne Religion seine eigenen Reize. Kann es jedenfalls haben.“(....)

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3347
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2197789) Verfasst am: 19.12.2019, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie feiern Atheisten Weihnachten?

Shopping machen und auf den Paketboten warten, bis das Zeugs von Amazon angeliefert wird.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2626

Beitrag(#2197797) Verfasst am: 19.12.2019, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Konsum-Terror
Ohne Weihnachts-Lieder

Mit direkten Spenden an Bedürftige
Mit der Hoffnung, dass alles besser wird
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 42252
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2197798) Verfasst am: 19.12.2019, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat



Überdimensioniertes Bild gegen ein identisches kleineres getauscht. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16871

Beitrag(#2197801) Verfasst am: 19.12.2019, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Wie feiern Atheisten Weihnachten?

Shopping machen und auf den Paketboten warten, bis das Zeugs von Amazon angeliefert wird.

Damit trägst du genau zu dem Niedergang bürgerlicher Geschäftsstraßen bei, den du andernorts beklagst. Mit den Augen rollen

jdf hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
...aber wenn innerhalb weniger Jahre alteingesessene Geschäfte schließen und darin dann plötzlich auf 100 m Länge 3 Friseure für Bärtige bestimmter Provenienz, 2 Nagelstudios, Dönerbuden und Spielkasinos aufmachen, dann zeugt das vom Niedergang einer ehemals bürgerlichen Geschäftsstraße.

Kannst ja mal bei Amazon nachfragen, woran das liegt. Und bei ECE. Und bei EDEKA.

_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group