Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bestattungsformen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#2545) Verfasst am: 22.07.2003, 12:30    Titel: Bestattungsformen Antworten mit Zitat

Stuttgart - Wo soll die letzte Ruhestätte sein: Wie bisher auf dem Friedhof oder auch in einem Friedwald? "Man sollte den Kommunen die Möglichkeit geben, Friedwälder einrichten zu können'', sagte Brigitte Lösch, Vize-Fraktionsvorsitzende der Landtags-Grünen, am Montag in Stuttgart.

Wollen Sie mehr wissen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#11174) Verfasst am: 12.08.2003, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dem Link: "Die Seite wurde nicht gefunden"... Mit den Augen rollen

Zur Thematik: Ich finde, die christliche Trauerkultur, die christliche Beerdigung hat in den vergangenen hm...mindestens Jahrzehnten mindestens ihren Teil dazu beigetragen, daß wir es verlernt haben, zu trauern.

Trauerkulturen sehen in anderen Ländern und Regionen der Welt - auch kulturell bedingt - ganz anders aus. Es gibt ja Regionen, in denen werden die Toten solange es irgendgeht zu Hause behalten -oder in anderen Religionen wird der Sarg ohne Deckel einfach nur verhüllt.

Ich finde, die christliche Beerdigungskultur hat dazu beigetragen, daß wir den Tod, den eigenen mitunter, ja... das manche ihn auszuklammern scheinen, als ob er nicht zum Leben gehören würde.

Wir müssten uns unserer eigenen Begrenztheit bewusst werden.

Jetzt bin ich doch wieder ein bißchen weit in das Thema Tod, das ja bereits in einem anderen Thread behandelt wird, abgedriftet - deswegen schnell wieder zurück.

Ich bin auch für alternative Bestattungsformen, Bestattungsrituale... ich denke, das ganze müsste viel individueller gehandhabt werden können, als es derzeit wird.

Das dies latürnich einer Kirche, die letzten Endes auch bei diesem Thema weitgehend nur darauf achtet, ihre eigenen Pfründe zu sichern, gegen den Strich geht, ist leider sehr klar. Mit den Augen rollen
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11175) Verfasst am: 12.08.2003, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Laßt euch doch plastinieren. Herr von Hagen wartet schon auf noch mehr Nachschub.

ces
Nach oben
Nav
Gast






Beitrag(#11176) Verfasst am: 12.08.2003, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

@ces

Die Idee hat was, Du hast Recht... hey, offenbar kannst Du sogar was brauchbares brabbeln, wenn Du Dich zusammenreißt. War wohl ein guter Tag. zwinkern

Ansonsten:

Bitte den Kadaver vom Navigator an die Wissenschaft gehen lassen, den Rest einheizen und aus dem Kohlenstoff dann einen Diamanten machen lassen - den kriegt meine letzte Gefährtin.

Dies sei mein Wille.
Nach oben
Blaubär
Höhlenbewohner



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Mainufer

Beitrag(#11177) Verfasst am: 12.08.2003, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Zu dem Link: "Die Seite wurde nicht gefunden"...

Links auf Presseseiten sind erfahrungsgemäß leider oft kurzlebig...

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Herr von Hagen wartet schon auf noch mehr Nachschub.

Wer zum Teufel ist Herr von Hagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nav
Gast






Beitrag(#11178) Verfasst am: 12.08.2003, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Blaubär hat folgendes geschrieben:
Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Zu dem Link: "Die Seite wurde nicht gefunden"...

Links auf Presseseiten sind erfahrungsgemäß leider oft kurzlebig...

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Herr von Hagen wartet schon auf noch mehr Nachschub.

Wer zum Teufel ist Herr von Hagen?


Prof. (?) Herr von Hagen ist ein hervorragender Künstler und außerdem Wissenschaftler der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Menschen durch interessante Darstellungen aus dem Bereich Anatomie die Wissenschaft näher zu bringen. Er genießt darum mein Wohlwollen. Smilie
Nach oben
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#11179) Verfasst am: 12.08.2003, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Laßt euch doch plastinieren. Herr von Hagen wartet schon auf noch mehr Nachschub.

ces


Ces, Du bist ein guter Kirchgänger. Echt. Kaum kommt mal der Gedanke auf, etwas neues, anderes auch in diesem Themengebiet zu machen - rumms, schon kommt Dein Totschlagargument - denn ich denke: Niemand will sich hier plastinieren lassen - im Eingangsstatement ging es um alternativen zu den bisherigen Bestattungsformen, für diejenigen, die sich nicht auf diese gängige Art und Weise bestatten lassen möchten.
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Blaubär
Höhlenbewohner



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Mainufer

Beitrag(#11185) Verfasst am: 12.08.2003, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Blaubär hat folgendes geschrieben:
Wer zum Teufel ist Herr von Hagen?


Prof. (?) Herr von Hagen ist ein hervorragender Künstler und außerdem Wissenschaftler der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Menschen durch interessante Darstellungen aus dem Bereich Anatomie die Wissenschaft näher zu bringen. Er genießt darum mein Wohlwollen. Smilie

Danke! Ich liebe es...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11186) Verfasst am: 12.08.2003, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Zu dem Link: "Die Seite wurde nicht gefunden"... Mit den Augen rollen


Du kommst auch 20 Tage zu spät. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11189) Verfasst am: 12.08.2003, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich weiß nicht, was ihr habt? Ich meinte meinen Beitrag durchaus ernst.

Es geht doch um "Bestattungsformen". Und dieser Herr von Hagens praktiziert doch eine Alternative zur Bestattung: Plastiniert bis in alle Ewigkeit. Davon kann man als Materialist doch nur träumen? Und wenn ich dann noch an das geplante "Menschenmuseum" denke.

Es gibt viel zu tun, für diesen "Menschen" Herrn von Hagens.


ces
Nach oben
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11193) Verfasst am: 12.08.2003, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Friedwald-"Bestattungsform":

Ich weiß nicht mehr wer es war (ich meine es war Joachim Kardinal Meisner gewesen), aber die katholische Kirche lehnt diese neue "Bestattungsform" ab.

Aber nicht aus "Profitgründen", wie nav immer so gerne sagt. Auf den Arm nehmen

ces
Nach oben
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11195) Verfasst am: 12.08.2003, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Plastiniert bis in alle Ewigkeit. Davon kann man als Materialist doch nur träumen?


Ein Materialist träumt nicht von der Ewigkeit. Er lebt im Hier und Jetzt. Ob nun Wiederverwertung als Humus für die Pflanzen oder als Wissenschaftsobjekt - beides ist vollkommen in Ordnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11196) Verfasst am: 12.08.2003, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Zur Friedwald-"Bestattungsform":

Ich weiß nicht mehr wer es war (ich meine es war Joachim Kardinal Meisner gewesen), aber die katholische Kirche lehnt diese neue "Bestattungsform" ab.

Aber nicht aus "Profitgründen", wie nav immer so gerne sagt. Auf den Arm nehmen

ces


Und wenn der Trend zum Friedwald ein Erfolg wird, wird bald auch die Kirche ihre ersten Ausstreuwiesen anbieten. Feuerbestattung war einst auch strengstens verboten. Mittlerweile lassen sich selbst Pfarrer verbrennen. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#11197) Verfasst am: 12.08.2003, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Plastiniert bis in alle Ewigkeit. Davon kann man als Materialist doch nur träumen?


Ein Materialist träumt nicht von der Ewigkeit. Er lebt im Hier und Jetzt. Ob nun Wiederverwertung als Humus für die Pflanzen oder als Wissenschaftsobjekt - beides ist vollkommen in Ordnung.


@ces

Uninteressant, wirklich. Auf den Arm nehmen

@Heike Jackler

Nein - für mich Wissenschaft. So bin ich sogar wenn ich mal das Leben ausgehaucht habe noch zu was Höherem zu gebrauchen. Im Dienste für die gesamte Menschheit.

Und Einheizen, weil die Katholen das nicht wollen und weil man so leichter an den Kohlenstoff für die Diamanten kommt, keine Frage.
Nach oben
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11198) Verfasst am: 12.08.2003, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Es gibt viel zu tun, für diesen "Menschen" Herrn von Hagens.


Warum setzt du eigentlich die Bezeichnung Mensch in Anführungszeichen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11200) Verfasst am: 12.08.2003, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Materialist hängt an der Materie. Nach dem Tod löst sich der Körper eines Menschen auf. Ein Plastinat aber, die Materie des Leibes, bleibt bestehen.

Somit zieht wohl auch das neueste Argument von Hagens nicht, wenn er meint, nicht mehr von Leichen oder Verstorbenen reden zu wollen. Er hält sich für einen Schöpfer, einen, der eine "Neuschöpfung" hat entstehen lassen.

Aber das gehört nicht in diesen Thread.

ces
Nach oben
Nav
Gast






Beitrag(#11201) Verfasst am: 12.08.2003, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Es gibt viel zu tun, für diesen "Menschen" Herrn von Hagens.


Warum setzt du eigentlich die Bezeichnung Mensch in Anführungszeichen?


Weil Herr von Hagens nicht das sagt, was die heilige Mutter Kirche so rülpst. Darum wird er in der Hölle brennen.

Du weißt ja:

"Gott wird die Seinen schonn erkennen."
Nach oben
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11203) Verfasst am: 12.08.2003, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

Heike:

Schön, daß du nach dem in "" gesetzten Menschen fragst. Wenn von Hagens sich selbst für einen Schöpfer hält, dann kann ich ihn nicht mehr als Menschen sehen, sondern er ist dann eben ein Schöpfer.


Nav:

Die Feuerbestattung ist seit einigen Jahrzehnten von der katholischen Kirche als Bestattungsform zugelassen. Es gibt sogar ein eigenes Formular für die liturgische Feier.
Nach oben
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11204) Verfasst am: 12.08.2003, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Heike:

Schön, daß du nach dem in "" gesetzten Menschen fragst. Wenn von Hagens sich selbst für einen Schöpfer hält, dann kann ich ihn nicht mehr als Menschen sehen, sondern er ist dann eben ein Schöpfer.
.


Das bedeutet also, du als Mensch hast in deinem Leben noch gar überhaupt nichts erschaffen? Geschockt Armer Kerl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#11205) Verfasst am: 12.08.2003, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Heike:

Schön, daß du nach dem in "" gesetzten Menschen fragst. Wenn von Hagens sich selbst für einen Schöpfer hält, dann kann ich ihn nicht mehr als Menschen sehen, sondern er ist dann eben ein Schöpfer.


Nav:

Die Feuerbestattung ist seit einigen Jahrzehnten von der katholischen Kirche als Bestattungsform zugelassen. Es gibt sogar ein eigenes Formular für die liturgische Feier.


Ich weiß. Aber man muß die kath. Form wahren und nacher auf den Friedhof. Nicht mein Spiel. zwinkern
Nach oben
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#11206) Verfasst am: 12.08.2003, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Plastiniert bis in alle Ewigkeit. Davon kann man als Materialist doch nur träumen? Und wenn ich dann noch an das geplante "Menschenmuseum" denke.


Ein Anhaenger einer Kirche, die bis heute Leichenteile - ohne Einverstaendnis der Betroffenen zu Lebzeiten - ausstellt, sollte doch noch nicht so zimperlich pseudo-kulturpessimismusbetroffen herumheucheln, wenn ein Wissenschaftler Plastinate von Verstorbenen anfertigt, welche diese Verwendung zu Lebzeiten explizit verfuegt haben.

Was euch Vatikanglaeubige stoert ist, dasz ihr zwar immer noch anderen allgemeinverbindlich vorschreiben koennt, wie diese deren eigene Angelegenheiten nach eurem Gusto zu regeln haetten, es euch aber inzwischen an ausreichend weltlicher Macht fehlt, diesen totalitaeren Anspruch in jeder Hinsicht ueberall noch gaenzlich durchsetzen zu koennen.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11207) Verfasst am: 12.08.2003, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Heike:

Ich schrieb schon mal, daß ich euer Mitleid nicht brauche, das eigentlich kein Mitleid ist.

Offensichtlich willst du mich jedoch falsch verstehen. Für mich ist der Begriff "Schöpfer" ein festgelegter Begriff. Es kann nur einen Schöpfer geben.

Natürlich kann der Mensch ein Werk er-"schaffen", aber nicht im Sinne DER Schöpfung. Er ist dann noch kein Schöpfer, sondern Künstler, Schriftsteller, oder was weiß ich noch alles.

ces
Nach oben
Nav
Gast






Beitrag(#11209) Verfasst am: 12.08.2003, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen

@al

Wahrscheinlich ist Dirk's Postingfrequenz deshalb so atypisch, weil er immer wieder im KKK und in den Enzyklien und sonstigen wertlosen Papstrülpsern ("Erwägungen" Erbrechen ) nachschlagen muß, was sein Ersatzgehirn, die katholischen "Ethik" (Nochmal: Erbrechen ) zu dieser und jener Frage zu vermelden hat.

Sonst wäre sein Allerwerterster wohl ein nächstes Opfer für den gut gebauten ( zynisches Grinsen ) Hr. Dr. Satan.

Hey, die sind so... also grinst nicht, sondern bemitleidet sie! Auf den Arm nehmen
Nach oben
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11210) Verfasst am: 12.08.2003, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Heike:

Ich schrieb schon mal, daß ich euer Mitleid nicht brauche.

Offensichtlich willst du mich jedoch falsch verstehen. Für mich ist der Begriff "Schöpfer" ein festgelegter Begriff. Es kann nur einen Schöpfer geben.

Natürlich kann der Mensch ein Werk er-"schaffen", aber nicht im Sinne DER Schöpfung. Er ist dann noch kein Schöpfer, sondern Künstler, Schriftsteller, oder was weiß ich noch alles.

ces


Du meinst also, die Kirche hat ein Copyright auf den Begriff "Schöpfer"? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#11211) Verfasst am: 12.08.2003, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen


Wer soll ggf. was lernen koennen? Mit den Augen rollen
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#11212) Verfasst am: 12.08.2003, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen

@al

Wahrscheinlich ist Dirk's Postingfrequenz deshalb so atypisch, weil er immer wieder im KKK und in den Enzyklien und sonstigen wertlosen Papstrülpsern ("Erwägungen" Erbrechen ) nachschlagen muß, was sein Ersatzgehirn, die katholischen "Ethik" (Nochmal: Erbrechen ) zu dieser und jener Frage zu vermelden hat.

Sonst wäre sein Allerwerterster wohl ein nächstes Opfer für den gut gebauten ( zynisches Grinsen ) Hr. Dr. Satan.

Hey, die sind so... also grinst nicht, sondern bemitleidet sie! Auf den Arm nehmen


Muss ich dieses Posting an dieser Stelle verstehen? skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#11213) Verfasst am: 12.08.2003, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen


Wer soll ggf. was lernen koennen? Mit den Augen rollen


Dermaßen ---> Geschockt zu argumentieren.

Wir stehen auf der gleichen Seite und dennoch bin ich oft ganz perplex nach einem Posting von Dir... Mit den Augen rollen
Nach oben
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18430
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#11214) Verfasst am: 12.08.2003, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen

@al

Wahrscheinlich ist Dirk's Postingfrequenz deshalb so atypisch, weil er immer wieder im KKK und in den Enzyklien und sonstigen wertlosen Papstrülpsern ("Erwägungen" Erbrechen ) nachschlagen muß, was sein Ersatzgehirn, die katholischen "Ethik" (Nochmal: Erbrechen ) zu dieser und jener Frage zu vermelden hat.

Sonst wäre sein Allerwerterster wohl ein nächstes Opfer für den gut gebauten ( zynisches Grinsen ) Hr. Dr. Satan.

Hey, die sind so... also grinst nicht, sondern bemitleidet sie! Auf den Arm nehmen


Muss ich dieses Posting an dieser Stelle verstehen? skeptisch


Ich habe es schon vorher nicht verstanden. zwinkern
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nav
Gast






Beitrag(#11215) Verfasst am: 12.08.2003, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:
@Sermon

Kann man das lernen? Mit den Augen rollen

@al

Wahrscheinlich ist Dirk's Postingfrequenz deshalb so atypisch, weil er immer wieder im KKK und in den Enzyklien und sonstigen wertlosen Papstrülpsern ("Erwägungen" Erbrechen ) nachschlagen muß, was sein Ersatzgehirn, die katholischen "Ethik" (Nochmal: Erbrechen ) zu dieser und jener Frage zu vermelden hat.

Sonst wäre sein Allerwerterster wohl ein nächstes Opfer für den gut gebauten ( zynisches Grinsen ) Hr. Dr. Satan.

Hey, die sind so... also grinst nicht, sondern bemitleidet sie! Auf den Arm nehmen


Muss ich dieses Posting an dieser Stelle verstehen? skeptisch


Dirk hat konstant recht große Abstände zwischen seinen Postings, außerdem bleibt er zwar offenbar online, geht aber aus dem Forum 'raus.

Daher meine Mutmaßung.
Nach oben
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#11216) Verfasst am: 12.08.2003, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Heike:

Du kannst ja von Hagens gerne als "Schöpfer" bezeichnen, wenn Du es magst.

Der Begriff "Schöpfer" ist nicht - wie du selbst weiß - rechtlich geschützt.

ces
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group