Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bestattungsformen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#139601) Verfasst am: 18.06.2004, 10:59    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

@all ... es steht immer noch die sehr gute Frage von Svantevit:

Zitat
"Warum sollte ich es aus meiner Perspektive sehen? Versuche es doch mal mit der Sichtweise unserer zeitlich fernen Nachkommen. Was sollen die mit unseren Frosthirnen anfangen? Welchen Wert sollte es fuer sie haben - Kosten-Nutzenaufwand?"
Zitat Ende

Ich werde mal eine Nacht drüber schlafen, das hilft! Cool

Gruss "Der-gute-Fragen-Lieber"
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#139610) Verfasst am: 18.06.2004, 12:21    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Fragensteller hat folgendes geschrieben:
@all ... es steht immer noch die sehr gute Frage von Svantevit:

Zitat
"Warum sollte ich es aus meiner Perspektive sehen? Versuche es doch mal mit der Sichtweise unserer zeitlich fernen Nachkommen. Was sollen die mit unseren Frosthirnen anfangen? Welchen Wert sollte es fuer sie haben - Kosten-Nutzenaufwand?"
Zitat Ende

Ich werde mal eine Nacht drüber schlafen, das hilft! Cool

Gruss "Der-gute-Fragen-Lieber"
"Du bist nichts, dein Vo... ähem ... deine Nachkommen sind alles"? Am Kopf kratzen
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#139637) Verfasst am: 18.06.2004, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso nicht?
Wenn wir heute die möglichkeit hätten jemanden der vor 2000 jahren gelebt hat zu reanimieren, wieso sollten wir dass dann nicht tun, wäre sehr interessant, allein um zB die Sprache der Ägypter in natura zu hören.
Obwohl ich bezweifel dass, wenn wir dereinst die Nanotechnologie beherrschen (existieren und funktionieren tut sie ja bereits ausgezeichnet), deren Anwendung so viel kosten wird, vermutlich garnichts, der erste (sog. drexlerianische) Assembler wird vermutlich verdammt viel kosten, der Rest wird aber preislich uninteressant, ähnlich wie ein Taschenrechner oder ein elektr. Baustein.

Interesasant ist natürlich ob wir in der Lage sein werden Jahrhunderte alte Körper (chin Mumine in dieser rosa Flüssigkeit) zu reanimieren, eine interessante Vorstellung, obwohl ich denke dass deren Gehirn viel zu stark beschädigt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#139647) Verfasst am: 18.06.2004, 13:47    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

@NOCQUAE ... Huhu, wie gruselig.



Ist mir zu lange bis zur Nacht, da will ich von schönen Sachen träumen.



Also, die Lösungs-Idee der Rechtfertigung.

Man darf Konservierung nicht einzeln und losgelöst vom Leben betrachten!
Konservierung ist eine Notlösung für Menschen einer "Siedlung", einer "Stadt", eines Landes, der Welt, eines Planeten ... welche "Fast-Unsterblich" werden wollen und blöderweise einen Unfall oder eine tödliche Krankheit dazwischen kam.
Vorher haben sie der Idee aber schon genutzt!
Man will sie nicht einfach weg werfen d.h. verbrennen und vergraben.

Tatsache ist, man vergräbt und verbrennt mit deren Langzeitgedächnis:

1. Ihre positiven Einstellung
2. "bares Geld!"


Die "Siedlung" investierte viel Geld in Bildung, Ausbildung, Gesundheit, Wohnen, Sicherheit, Expansion etc ... das nun pfutsch ist.
So arbeitet unsere Wegwerfgesellschaft, bis hin zum Menschen.

Bis die Leistungsbereiten aber alle "fast-unsterblich" werden, wird es Zeit dauern, die für verunfallte und todkranke „Mitarbeiter an der Vision“ überbrückt werden muss.

Ihr müsst Euch das so vorstellen, als hätte man in der Vergangenheit alle guten Geister der friedliebensten, kreativsten, schöpferischsten und fleißigsten Menschen tatsächlich und nicht nur in Büchern konserviert und die würden plötzlich alle wieder auferstehen und den deutschen Jammerlappen eine aufs Maul geben.

Da es bis hin zur "Fast-Unsterblichkeit" nur noch wenige Jahre der "Überzeugungsarbeit und des Umschichten von Geldern kostet", wird diese Konservierung von "Leistungsbereiten im Kopf" (der Körper wird biologisch geklont) eine Art "Geistiger Pool für die Zukunft" bedeuten.

Klar könnt ihr auch weiter versuchen Kinder zu zeugen und zu impfen d.h. immer wieder neu anzufangen, so wie es schon immer war.
Das ist nun nicht mehr mein, sondern Euer Problem zu entscheiden was ihr wollt.

Mein Angebot, meine Idee steht:

"Todesstrafe durch normale Lebenserwartung, für die welche die Last der fast-unendlichen Verantwortung, mittels weltlicher Technologien der Fast-Unsterblichkeit, nicht tragen wollen!"
Konzentration auf die Forschungen nach den Ursachen der Zellalterung und sogar nach Möglichkeiten des Zurückdrehens der Zellalterung. Zeitreise von Menschen, mittels Konservierung.

Ich brauche mir dafür nicht, wie andere „Führer/Herrscher“ der Geschichte, nicht die Hände blutig machen.


Gruss "Schaun-wir-mal"
_________________
Wer fragt gewinnt.


Zuletzt bearbeitet von Fragensteller am 18.06.2004, 13:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#139648) Verfasst am: 18.06.2004, 13:49    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Binggggggggggggggggggoooooooooooo Nergal ... wir haben uns gekreuzt.
Wir sind jetzt Anwärter auf die "Fast-Unsterblichkeit" sofern es jemand will, der dafür in Deutschland sorgen könnte Sehr glücklich

Ich verbeuge mich vor Dir!
Gruss "Erfreuter"
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 29.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#139878) Verfasst am: 19.06.2004, 08:22    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Fragensteller hat folgendes geschrieben:
Binggggggggggggggggggoooooooooooo Nergal ... wir haben uns gekreuzt.
Wir sind jetzt Anwärter auf die "Fast-Unsterblichkeit" sofern es jemand will, der dafür in Deutschland sorgen könnte Sehr glücklich

Ich verbeuge mich vor Dir!
Gruss "Erfreuter"



Hast Du mal darueber nachgedacht, dass das eine willkuerliche Selektion im Genpool der Menschheit ermoeglichen wuerde? Allein der Gedanke ist schauderhaft.
Die Konsequenz des Todes beeinflusst doch massgeblich die Gestaltung des Lebens. Ewiges Leben wuerde zu Stagnation und 'ewigen Fehlern' fuehren.

Gruss
Svantevit
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#139886) Verfasst am: 19.06.2004, 09:13    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Ich gehe davon aus, dass zukünftige Technologien alles reparieren, ersetzen und austauschen können, so wie bei einer Maschine.
Der Mensch ist schon weitestgehend "optimiert" durch frühere Auslese und bekommt auch keine "Anreize mehr aus der Natur, mangels natürlicher Feinde" sich zu verbessern.
Der Natur fällt auch nix mehr ein, sie bringt immer wieder bewährtes hervor ... rede mit Naturwissenschaftlern!

Er, der Mensch, verschlechtert sich eher, weil er zu wenig Bewegung, ausgelaugte Böden (ungesunde Nahrung) und durch den Drang nach "billigst" eine ungesunde Umwelt und Waren aller Art hat. Siehe unsere Kinder ... Allergien, Fettsucht und auch noch "frech wie Rotz".

Also müssen wir uns, von uns aus "optimieren und Auslesen".
Da gibt es 2 Idee-Strömungen:
1. rein biologische und teilelektronische Optimierung oder
2. Man überspringt gleich den ganzen biologischen "Müll"
wegen das hier, http://webdeveloper.earthweb.com/repository/javascripts/2003/10/276371/deathcounter.html

Ich gehöre derzeit noch zu den 1. und freue mich über solche Aktionen:
http://www2.morgenpost.de/z/newsticker/message.php?channel=wis&keyword=&suche=&nid=173893

... welche noch vieeel mehr werden müssen. Sollte ich jemals an die Macht kommen, wird der Handel die erhofften "Waren-Chips" gegen alle Widerstände bekommen, allerdings auch mit "Inhaltsstoffangaben".
Mein Ehrenwort!



Warum schreibe ich derzeit noch zu 1. ?

So lange ich noch jung bin, habe ich Zeit zu warten und dafür zu sorgen,
dass die Menschen umdenken. Sollte die Zeit knapp werden, werde ich selbstverständlich Extremist, weil ich nicht glaube, dass es "Sinn macht"
altersschwach konserviert zu schlummern und zu warten.

Da wird keiner kommen und es machen, ich muß es machen!

Gruss "Nicht-Vergesser-wer-mir-direkt-und-indirekt-bewußt-undunbewußt-hilft"
_________________
Wer fragt gewinnt.


Zuletzt bearbeitet von Fragensteller am 19.06.2004, 09:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#139889) Verfasst am: 19.06.2004, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Fragensteller, achtest du bitte auf die jeweiligen Themen des Threads. Du hast die unschöne Angewohnheit, in jedem Thread beliebig zu deinem Lieblingsthema hineinzuschreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#139890) Verfasst am: 19.06.2004, 09:27    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

dann schreib ich meine Antwort auch im anderen Thread zwinkern
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#139897) Verfasst am: 19.06.2004, 09:52    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Danke, wollte ich gerade vorschlagen Sehr glücklich

Heike Jackler hat folgendes geschrieben:
Fragensteller, achtest du bitte auf die jeweiligen Themen des Threads. Du hast die unschöne Angewohnheit, in jedem Thread beliebig zu deinem Lieblingsthema hineinzuschreiben.


Sorry, ich werde versuchen mehr beim Thema zu bleiben.
Mein Thema heisst leider

"Extreme und gesunde Lebensverlängerung, Organspende und Zeitreise mittels Konservierung AG"

Wenn man das verantwortungsvoll machen will, muß man die Welt in einem Zusammenhang sehen und dann überschneiden sich Themen.

Beispiel:

"Extreme und gesunde Lebensverlängerung + Organspende und Zeitreise mittels Konservierung AG"
heisst auch:
- Nachhaltigkeit
- Bauboom
- Platzmangel und somit Weltall
- Klärung Völkerecht beim Privatbesitz an Planetenoberflächen
- wollen wir den 1. (bioelektronisch) oder 2. Weg (rein elektronisch)
- Religionsfrieden
- umweltfreundlichere Bestattungsformen
- sichereres Arbeiten, Ernähren, Wohnen, Fahren ...
- weltweit elektronisches Geld und einheitliches Steuersystem, entweder nach der Globalisierung (Arbeitsteilung) oder "mit Gewalt)
- Grundversorgung mit dem, für das die "Schwachen" Jahrhunderte gekämpft haben, wer mehr will muß arbeiten ...

Trotzdem bitte ich Sanne, ihre Frage noch mal unter "Biologische Unsterblichkeit" zu stellen, da wer konserviert ist, ja nicht tot ist zwinkern

Gruss "Lernfähiger"
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
annox
Grim Reaper



Anmeldungsdatum: 29.05.2004
Beiträge: 5800
Wohnort: Berlin

Beitrag(#140112) Verfasst am: 20.06.2004, 07:16    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Wieso nicht?
Wenn wir heute die möglichkeit hätten jemanden der vor 2000 jahren gelebt hat zu reanimieren, wieso sollten wir dass dann nicht tun, wäre sehr interessant, allein um zB die Sprache der Ägypter in natura zu hören.
Obwohl ich bezweifel dass, wenn wir dereinst die Nanotechnologie beherrschen (existieren und funktionieren tut sie ja bereits ausgezeichnet), deren Anwendung so viel kosten wird, vermutlich garnichts, der erste (sog. drexlerianische) Assembler wird vermutlich verdammt viel kosten, der Rest wird aber preislich uninteressant, ähnlich wie ein Taschenrechner oder ein elektr. Baustein.

Interesasant ist natürlich ob wir in der Lage sein werden Jahrhunderte alte Körper (chin Mumine in dieser rosa Flüssigkeit) zu reanimieren, eine interessante Vorstellung, obwohl ich denke dass deren Gehirn viel zu stark beschädigt ist.



Ich bezweifle, dass der Erkenntnisgewinn vergleichbar waere. Ausserdem waren die 2000 Jahre alten Mumien nicht die ganze Zeit 'ressourcenfressend'.

Gruss
Svantevit
_________________
Ich bin jenes Pferd, das unter der Peitsche der Kutscher den Wagen voller Gesindel hinter sich her ziehen muss.
[Sadegh Hedayat]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140124) Verfasst am: 20.06.2004, 08:36    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Svantevit hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Wieso nicht?
Wenn wir heute die möglichkeit hätten jemanden der vor 2000 jahren gelebt hat zu reanimieren, wieso sollten wir dass dann nicht tun, wäre sehr interessant, allein um zB die Sprache der Ägypter in natura zu hören.
Obwohl ich bezweifel dass, wenn wir dereinst die Nanotechnologie beherrschen (existieren und funktionieren tut sie ja bereits ausgezeichnet), deren Anwendung so viel kosten wird, vermutlich garnichts, der erste (sog. drexlerianische) Assembler wird vermutlich verdammt viel kosten, der Rest wird aber preislich uninteressant, ähnlich wie ein Taschenrechner oder ein elektr. Baustein.

Interesasant ist natürlich ob wir in der Lage sein werden Jahrhunderte alte Körper (chin Mumine in dieser rosa Flüssigkeit) zu reanimieren, eine interessante Vorstellung, obwohl ich denke dass deren Gehirn viel zu stark beschädigt ist.



Ich bezweifle, dass der Erkenntnisgewinn vergleichbar waere. Ausserdem waren die 2000 Jahre alten Mumien nicht die ganze Zeit 'ressourcenfressend'.

Gruss
Svantevit



Meiner Meinung nach, vielleicht kann das ja jemand mal an seiner Uni oder über seine Kontakte klären, hat die Mumie 0-Erkenntniswert, weil sie keine Erinnerungen mehr hat.
Das nervt mich ein bisschen an Euren oberflächlichen Überlegungen, ihr geht dabei nicht immer „tiefer“ und somit „kommt hinten nichts raus“.
Man muß Fragen klären:
Wir werden Langzeiterinnerungen abgespeichert und soweit ich weiss, meinten die Ägypter dass das Herz das eigentliche Leben war und Hirne haben Mumien auch nicht mehr.
Somit ist eine Mumie wertlos!
Selbst wenn das Hirn noch ausgetrocknet da wäre, müsste man sich fragen, ob die „Erinnerungen“, was ja chemische Prozesse sind, überhaupt
noch vorhanden sind.

Hätten die allerdings damals das Gehirn schon vitrifiziert und eingefroren (Stopp und Konservierung der chemischen Prozesse) wird es interessanter, aber auch nicht viel besser, der/die Reanimierte würde subjektiv berichten.
Man müsste eine ganze Stadt reanimieren, wo sich jeder an was anderes von denen erinnert bzw. zu Erinnerungen (Dialog) beim Einzelnen motiviert.

Auf Heute bezogen:

Da die Presse voneinander abschreibt, ist sie auch keine gute „Konservierung“ der angeblichen Wahrheit


Gruss "Die-totale-Erinnerung"
_________________
Wer fragt gewinnt.


Zuletzt bearbeitet von Fragensteller am 20.06.2004, 18:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140165) Verfasst am: 20.06.2004, 09:59    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Hat Hitler Bücher und Kunstwerke verbrannt weil "sie von Gestern waren"?
... ich kenne sein Ideologie nicht genau.
Er wollte das 1000-jährige Reich, meinte er damit auch, dass alle mal 1000 Jahre alt werden?
Also das Reich der 1000-jährigen???

Das wäre für mich o.k. , aber der phantasielose und brutale Massenmord war unnötig!?
Wahrscheinlich waren, wegen der nötigen Wahlsiege, Feindbilder doch nötig (ist heute noch so), weil "normale" d.h. halbgebildete und oberflächlich denkende Menschen (teilweise auch, wegen mangels Zeit [Ihr aber nicht!!!]) Feindbilder brauchen.
Umbringen statt nur zu isolieren ... das wollte ganz bestimmt nicht die Masse der Menschen, sondern nur die Extremisten!

Das geeinte Europa, was er (und viele andere "Führer vor ihm) mit Gewalt auch wollten, ist ja schon mal friedlich da. Toll ... jetzt fehlt nur
noch die friedliche Interpretation des "1000-jährigen Reiches" und eine

"Symbolische und friedliche Hauptstadt des zukünftigen Reiches der 1000-jährigen!"

Gruß "Locker-über-Hitler-Nachdenker-der-ja-auch nicht-alles-allein-gemacht-haben-konnte"

P.S: Sorry dass ich ab und zu meine Schreiben präzisiere:
Denken ist ein Prozess und kein Dogma ...
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike J
ganz entspannt



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26285
Wohnort: Bochum

Beitrag(#140167) Verfasst am: 20.06.2004, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Und was hat dein Geblubber über Hitler jetzt mit Bestattungsformen zu tun? Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140182) Verfasst am: 20.06.2004, 11:04    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Bestattungsform: "Ne halbe Seite in den Geschichtsbüchern für "wichtige" Personen!"

Diese Bestattungsform besteht meist nur aus Legenden, Halbwahrheiten und unsere Schreiberlinge müssen heutzutage mit Ihrem "Geschreibsel" Geld verdienen!
Die Wahrheit (dass es oft stinknormale Menschen waren) interessiert das Volk nicht, es erschreckt das Volk sogar, weil mit ein bisschen Anstrengung hätte es auch ein "beachteter Mensch" werden können >>> innerer Schweinhund des Menschen, andere sollen es machen oder sind dran Schuld.

Also es macht nur Sinn, Geschichte nachzuspielen, wie z.Bsp. „Ritterkämpfe“ um Legen herauszufiltern. Optimal wäre es, wenn man das auch noch auf einen anderen Planeten (unter einem gigantischen Zelt) und somit in totaler Isolation könnte … damit die Wahrscheinlichkeit der Realitätsnähe hoch ist.
Dann haben auch die welche real in die Vergangenheit wollen, den Wunsch erfüllt.

Gestern habe ich auf Premiere Discovery solch einen Ritterkampf gesehen, was teilweise den Geschichtsbüchern „Legendenbildung“ bewies.

Die beste Bestattung von Persönlichkeiten und der Geschichte ist die, sie nicht zu bestatten!

So ich geh jetzt zurück ins Leben .... Geburtstag feiern.
Hey die EU könnte mir ruhig, solch einen Kommissar zum Geschenk machen. Köhler und Schwan kannte auch keiner.

Gruß „Auf-einen-Ordentlichen-Kommissar-Hoffer“

P.S: Ich will nicht in die Geschichtsbücher eingehen (bestattet und mit Legenden umwoben werden), sondern real "fast-unsterblich werden.
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#140190) Verfasst am: 20.06.2004, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, so merkbefreite und vollkommen am Thema vorbeigehende Beiträge kenne ich eigentlich nur von einer Person ...

Daher die Frage : Bist du das Carlos ?
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140195) Verfasst am: 20.06.2004, 11:28    Titel: Zeitreise Antworten mit Zitat

Zitat
"Lieber aus ganzem Holze eine Feindschaft als eine geleimte Freundschaft."
Friedrich Nietzsche
Zitat Ende

Antwort:

http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=140192#140192

Die "Pausenklingel-klingelt" zwinkern
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140199) Verfasst am: 20.06.2004, 11:45    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Fragensteller hat folgendes geschrieben:
Zitat
"Lieber aus ganzem Holze eine Feindschaft als eine geleimte Freundschaft."
Friedrich Nietzsche
Zitat Ende



Außerdem machst Du was Hochgefährliches, Du zitierst Nietzsche ohne Zusammenhang.
Was hast Du mit Feinden vor, was hatte Nitzsche mit Feinden vor?
In welchem Zusammenhang meinte der das? ...
Deshalb sind Zitate der "Altvorderen" oft wertlos oder sogar gefährlich
... selber denken und den "Kopf raus strecken" ist angesagt zwinkern

Gruss "Feststeller"

P.S: Ich hoffe mich zitiert mal niemand ohne Zusammenhang.
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#140210) Verfasst am: 20.06.2004, 12:18    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Fragensteller hat folgendes geschrieben:

P.S: Ich hoffe mich zitiert mal niemand ohne Zusammenhang.


Keine Sorge, außer vielleicht im Spaß-Forum, wird schon keiner deinen Schwachfug zitieren zynisches Grinsen
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Fragensteller
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.05.2004
Beiträge: 854

Beitrag(#140231) Verfasst am: 20.06.2004, 13:22    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:
Fragensteller hat folgendes geschrieben:

P.S: Ich hoffe mich zitiert mal niemand ohne Zusammenhang.


Keine Sorge, außer vielleicht im Spaß-Forum, wird schon keiner deinen Schwachfug zitieren zynisches Grinsen


Danke, mir reichen für das Momentum Einzelhirne ... Cool

Gruss "Erleuchter"
_________________
Wer fragt gewinnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#140365) Verfasst am: 20.06.2004, 20:44    Titel: Re: Zeitreise Antworten mit Zitat

Fragensteller hat folgendes geschrieben:
Fragensteller hat folgendes geschrieben:
Zitat
"Lieber aus ganzem Holze eine Feindschaft als eine geleimte Freundschaft."
Friedrich Nietzsche
Zitat Ende



Außerdem machst Du was Hochgefährliches, Du zitierst Nietzsche ohne Zusammenhang.
Was hast Du mit Feinden vor, was hatte Nitzsche mit Feinden vor?
In welchem Zusammenhang meinte der das? ...
Deshalb sind Zitate der "Altvorderen" oft wertlos oder sogar gefährlich
... selber denken und den "Kopf raus strecken" ist angesagt zwinkern

Gruss "Feststeller"

P.S: Ich hoffe mich zitiert mal niemand ohne Zusammenhang.


Keine Sorge, das machst Du schon selbst. zwinkern
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#141416) Verfasst am: 23.06.2004, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Um zum ursprünglichen Sinn dieses Threads zurückzukommen:

Ich möchte in einem Friedwald "begraben" werden. Ob mit oder ohne Namenstafel habe ich noch nicht entschieden - ich hoffe, mir bleibt noch etwas Zeit für diese Entscheidung. Derzeit gibt es in meiner Nähe eh noch keinen Friedwald. Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31152
Wohnort: Dresden

Beitrag(#141550) Verfasst am: 23.06.2004, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tassilo hat folgendes geschrieben:
Derzeit gibt es in meiner Nähe eh noch keinen Friedwald. Weinen


Bei mir leider auch noch nicht. Traurig
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#211851) Verfasst am: 13.11.2004, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nordseekrabbe hat folgendes geschrieben:
Tassilo hat folgendes geschrieben:
Derzeit gibt es in meiner Nähe eh noch keinen Friedwald. Weinen


Bei mir leider auch noch nicht. Traurig


Dafür gibt es in Nordrhein-Westfalen inzwischen schon zwei. Am 15. Oktober wurde der insgesamt 7. Friedwald in Deutschland eröfnnet: FriedWald Kalletal an der Porta Westfalica.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#228223) Verfasst am: 14.12.2004, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Schlechte Nachricht für alle Rheinland-Pfälzer, die gern im Friedwald "Hümmel in der Eifel" begraben sein wollen - alle Plätze sind belegt (und das bereits ein Jahr nach der Eröffnung).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rollimom
stur



Anmeldungsdatum: 17.03.2004
Beiträge: 6507
Wohnort: BO

Beitrag(#228227) Verfasst am: 14.12.2004, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Tassilo hat folgendes geschrieben:
Schlechte Nachricht für alle Rheinland-Pfälzer, die gern im Friedwald "Hümmel in der Eifel" begraben sein wollen - alle Plätze sind belegt (und das bereits ein Jahr nach der Eröffnung).


Kann man da die Gräber nicht doppelt belegen? Wird in Hotels doch auch praktiziert....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vestus
Gast






Beitrag(#228247) Verfasst am: 14.12.2004, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde folgenden Spruch für Grabsteine sehr schön:

Hier ruhen meine Gebeine, ich wollt`es wären deine.
Nach oben
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#228951) Verfasst am: 16.12.2004, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Rollimom hat folgendes geschrieben:
Tassilo hat folgendes geschrieben:
Schlechte Nachricht für alle Rheinland-Pfälzer, die gern im Friedwald "Hümmel in der Eifel" begraben sein wollen - alle Plätze sind belegt (und das bereits ein Jahr nach der Eröffnung).


Kann man da die Gräber nicht doppelt belegen? Wird in Hotels doch auch praktiziert....


In einem Friedwald gibt es keine Gräber, sondern Bäume. Jede Familie bekommt einen Baum. Und sogar, wenn die Familie aus 20 Mitgliedern besteht, gibt es keine Platzprobleme. Aber man kann ja schlecht mehrere Familien unter einem Baum begraben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#228978) Verfasst am: 16.12.2004, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man das nicht wegen dem Platzmangel so regeln dass man den Baum in Kreissektoren einteilt zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tassilo
Deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.05.2004
Beiträge: 7361

Beitrag(#229021) Verfasst am: 16.12.2004, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Kann man das nicht wegen dem Platzmangel so regeln dass man den Baum in Kreissektoren einteilt zynisches Grinsen


Vielleicht könnte man ja die Urnen auf statt unter den Bäumen "beluftigen". Dann könnte man sogar jedem einzelnen Ast eine Urne zuweisen. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group