Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bild Zeitung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2914
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2213928) Verfasst am: 01.06.2020, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Mal eine kleine Frage: Wozu issn das codieren eigentlich gut? Ich kann die betreffende Seite immer noch aufrufen, nur ein bißchen umständlicher. Was soll das?


Da lang: https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2202647#2202647
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1324

Beitrag(#2213943) Verfasst am: 01.06.2020, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Rezo hat mal wieder ein Video gemacht - auch zu Bild - aber nicht nur - Praktiken.

Ganz unterhaltsam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12710

Beitrag(#2213944) Verfasst am: 01.06.2020, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Ganz unterhaltsam

Wegen diesen ständigen absichtlichen harten Schnitten nach nicht mal 2 Minuten ausgestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15400
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2213957) Verfasst am: 02.06.2020, 07:01    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Rezo hat mal wieder ein Video gemacht - auch zu Bild - aber nicht nur - Praktiken.

Ganz unterhaltsam


Unterhaltsam und im Gegensatz zu astartes Ausweichen bringt Rezo Argumente. Rezo rules! Let's Rock

Es ist doch zum Kotzen, dass sich *seriöse* Zeitungen, d.h. Kommerzblätter, regelmäßig auf BILD-Nachrichten beziehen und dass sich auch *unsere seriösen* Boliticker fast ausnahmslos nicht scheuen, diesem Propagandablatt des Kapitals und der Menschenverachtung Interviews zu geben.

Was bitte schön ist denn da der Unterschied zu KenFM beispielsweise?

Welche Kriterien legen denn astarte & co. an? Staatliche Kriterien oder eigene, FGH-spezifische? Oder ist beides das selbe?
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 17119
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2213962) Verfasst am: 02.06.2020, 08:19    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Rezo hat mal wieder ein Video gemacht - auch zu Bild - aber nicht nur - Praktiken.

Ganz unterhaltsam


Unterhaltsam und im Gegensatz zu astartes Ausweichen bringt Rezo Argumente. Rezo rules! Let's Rock

Es ist doch zum Kotzen, dass sich *seriöse* Zeitungen, d.h. Kommerzblätter, regelmäßig auf BILD-Nachrichten beziehen und dass sich auch *unsere seriösen* Boliticker fast ausnahmslos nicht scheuen, diesem Propagandablatt des Kapitals und der Menschenverachtung Interviews zu geben.

Was bitte schön ist denn da der Unterschied zu KenFM beispielsweise?

Welche Kriterien legen denn astarte & co. an? Staatliche Kriterien oder eigene, FGH-spezifische? Oder ist beides das selbe?


Zum Glück bist Du ja noch nicht so lange dabei, sonst wüsstest Du, dass das nicht astartes Meinung ist, sondern die des Teams.
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42132

Beitrag(#2213967) Verfasst am: 02.06.2020, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

...

Hier geht es um eine plötzliche Forderung eines Users, den Umgang speziell mit Direktlinks zur "BILD-Zeitung" zu ändern. Dafür wären Argumente erforderlich und diesbezüglich wären Antworten auf unsere Fragen hilfreich:

- aus welchem Grund sollte die bisherige Praxis im Umgang mit der Links zur "Bild" geändert werden?
- warum speziell diese Links, was ist mit vergleichbaren Boulevard-Medien?
- wo kann man überhaupt eine Grenze ziehen, was noch direkt verlinkt werden kann. Und was ist vom Aufwand umsetzbar, erforderlich, realistisch, sinnvoll?

Siehe auch hier.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2213970) Verfasst am: 02.06.2020, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mobienne hat folgendes geschrieben:
....
Nur wo zieht man da allgemeingültige Grenzen medienrechtlicher Einordnung? Was ist objektiv ein Hetz- und/oder Lügenblatt und warum, ab welcher Quantität und/oder Qualität? Fragwürdige Schlagzeilen und/oder Artikel hatten viele Medien schon, auch Die Zeit. Weißt Du da was Genaues? Was ist mit der Kronen Zeitung, Blick, The Sun, Fox News, NZZ, der Morgenpost oder der Welt?
Ein Wortfehler von mir direkt korrigiert

astarte hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

...

Hier geht es um eine plötzliche Forderung eines Users, den Umgang speziell mit Direktlinks zur "BILD-Zeitung" zu ändern. Dafür wären Argumente erforderlich und diesbezüglich wären Antworten auf unsere Fragen hilfreich:

- aus welchem Grund sollte die bisherige Praxis im Umgang mit der Links zur "Bild" geändert werden?
- warum speziell diese Links, was ist mit vergleichbaren Boulevard-Medien?
- wo kann man überhaupt eine Grenze ziehen, was noch direkt verlinkt werden kann. Und was ist vom Aufwand umsetzbar, erforderlich, realistisch, sinnvoll?

Siehe auch hier.


in den Forenregeln 2.3 steht dazu:
Zitat:
Links auf strafrechtlich relevante Inhalte oder zu rechtsradikalen Webseiten sind verboten, außer zur Dokumentation in Form von nicht-klickbarem Text. ...
Links auf Texte oder Videos, die nicht deutsch- oder englischsprachig sind, und deren Forumsregelkonformität das Forumsteam nicht als gegeben voraussetzen kann, sind grundsätzlich in code Tags zu setzen. Dies gilt insbesondere in Diskussionen über politische und gesellschaftliche Themen. ...


Es ist ein bisschen komisch, dass nach dieser Formulierung linksradikale Texte anscheinend direkt verlinkbar sind, auch ein Blick in die Forumsziele, in denen allgemein von politischem und religiösen Extremismus die Rede ist, hilft nur bedingt weiter, weil dieser Extremismus nicht weiter definiert wird:

Zitat:
1.2 Das Freigeisterhaus steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.

Bei RT fällt eine Entscheidung einfach: Der Sender wurde explizit geschaffen, um die Politik Russlands durch entsprechende Nachrichten zu unterstützen. Es ist inzwischen bekannt, dass da z.T. auch mit bewussten Falschmeldungen gearbeitet wird, um Stimmungen zu erzeugen oder zu verstärken. Das ist Propaganda vom Feinsten, was aber nicht ausschließt, dass auch die mal was realitätsnahes transportieren können. Aber bei der Politik Putins kann man davon ausgehen, dass RT seine Nachrichten erzeugt, um andere Staaten, auch Deutschland, zu destabilisieren.

(vorweg: Ich habe die Bild sehr lange nicht mehr gelesen - im Prinzip beschreibe ich hier Aussagen aus Wallraffs "Aufmacher", von denen ich aber weiß, dass sie nicht mehr unbedingt zutreffen, weil mit dem Tode Axel Springers letztlich auch seine persönliche, klar umrissene, politische Zielsetzung weitgehend entfallen ist. Zur Erinnerung: Auch die BILD machte in Willkommenskultur, es war die BILD, die Christian Wulff zuerst "nach oben geschrieben" hat, um anschließend seine journalistische Exekution einzuleiten.)

Für wen macht die BILD Propaganda? In erster Linie für sich selbst - sie versuchte und versucht, Leser zu erzeugen, die nach ihrer Form der Berichterstattung verlangen.
Will die BILD einen anderen Staat? Nicht wirklich - selbst unter Springer hat die BILD nie die NPD unterstützt, und wenn ich mir ansehe (ich hab nur einmal kurz gegoogelt) wen die BILD alles die AfD kommentieren lässt, kann ich auch da keine besondere Nähe feststellen.
Also BILD = rechtsextrem? nein.

Welch komischer Zungenschlag da in die Bewertungsfrage kommt, sehe ich, wenn die NZZ mit einem ? versehen wird.
Die Abneigung gegen Eric Gujer kann ich nachvollziehen. Seine Kommentare sind regelmäßig Beispiele religiös neoliberaler Erweckungsliteratur, und speziell seine Kommentare zu den Themen Corona oder Klimawandel erwecken den Eindruck, dass er seine Kompetenz im Wesentlichen aus seiner fehlenden (nicht nur natur-)wissenschaftlichen Bildung bezieht.

Insgesamt zur NZZ kann ich aber sehen, dass Gujer die Kommentierung weder mengen- noch ausrichtungsmäßig dominiert. Seine externen Kommentatoren, die er von den Unis holt, sind so breit gefächert wie in keinem anderen Blatt. Da zeigt die NZZ etwas, was vielen anderen Institutionen heute fehlt: Streitkultur.

Und das ist dann die Frage, die ich weniger an die Moderation als an die Administration und letztlich auch an den Betreiber zurückgebe:

Bevor ich auch nur anfange, über die Praktikabilität von zu ziehenden Grenzen nachzudenken, sollte ich mir im Klaren darüber sein, was ich mit diesen Grenzen erreichen will, was also dieses Forum sein soll:

Ein Diskussionsforum? Das funktioniert nur als Ort der Auseinandersetzung und des Streites, des Streites mit dem Andersdenkenden. Eins sinnvoller Maßstab für die Breite dieser Auseinandersetzung ist ganz schlicht unsere freiheitlich demokratische Grundordnung. Wer sich noch darin befindet, sollte mitreden können und auch direkt verlinkbar sein.

Die Alternative ist ein Chor der gemeinsamen Empörung über Andersdenkende. Dafür bedarf es dann keines allgemeinen Maßstabes. Für die Entscheidung, wer diese Andersdenkenden sind, reicht die Mehrheit des Forumsrates.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12710

Beitrag(#2213978) Verfasst am: 02.06.2020, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es ist doch zum Kotzen, dass sich *seriöse* Zeitungen, d.h. Kommerzblätter, regelmäßig auf BILD-Nachrichten beziehen und dass sich auch *unsere seriösen* Boliticker fast ausnahmslos nicht scheuen, diesem Propagandablatt des Kapitals und der Menschenverachtung Interviews zu geben.

Was bitte schön ist denn da der Unterschied zu KenFM beispielsweise?

BILD "sprach zwar zuerst mit den Toten", gilt aber eher als niveaulos, eher wie eine Big-Brother-Dschungelcamp-Zeitschrift. Bei KenFM wurde aber erfolgreich Kontaktschuld herbeigeschrieben, da kann das FGH keinen Bezug zulassen, ansonsten wird auch das FGH abgewertet und mit bestimmten (Kampf-)Begriffen in eine Ecke gestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18070

Beitrag(#2213987) Verfasst am: 02.06.2020, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es ist doch zum Kotzen, dass sich *seriöse* Zeitungen, d.h. Kommerzblätter, regelmäßig auf BILD-Nachrichten beziehen und dass sich auch *unsere seriösen* Boliticker fast ausnahmslos nicht scheuen, diesem Propagandablatt des Kapitals und der Menschenverachtung Interviews zu geben.

Was bitte schön ist denn da der Unterschied zu KenFM beispielsweise?

BILD "sprach zwar zuerst mit den Toten", gilt aber eher als niveaulos, eher wie eine Big-Brother-Dschungelcamp-Zeitschrift. Bei KenFM wurde aber erfolgreich Kontaktschuld herbeigeschrieben, da kann das FGH keinen Bezug zulassen, ansonsten wird auch das FGH abgewertet und mit bestimmten (Kampf-)Begriffen in eine Ecke gestellt.

Bei KenFM geht es nicht um eine imaginierte "Kontaktschuld" - was wohl heißen soll, dass der Kerl ansonsten sauber wäre -, sondern darum, dass das ein rechtsextremistischer, antisemitischer Verschwörungstheoretiker ist. Allerspätestens jetzt, nach seinen Corona-Auslassungen, sollte doch wohl klar sein, was für ein Vollspinner das ist. Aber klar, für dich hat ja alles, was nicht in der ARD mitspielen darf, einen "Nicht-Mainstream-Bonus", egal wie bekloppt
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14022
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2213990) Verfasst am: 02.06.2020, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das Spiegel-Deckblatt ziert gerade der sympathisch-heroisch anmutende Kopf von Herrn Drosten, gut frisiert auch noch.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11702

Beitrag(#2219188) Verfasst am: 01.08.2020, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
[...]
...wann in deiner Zeit als Moderator (von April 15 bis Dez 18 ) hast du Bild-Links umgewandelt, oder dies im Team, im FR oder sonst wo vorgeschlagen? ...

Keine Ahnung. Recherchiere doch mal.
Deine billige Art, versuchsweise kollektive Verantwortung auf mich abzuwälzen, lässt Schlüsse auf deinen Charakter zu.

Mobienne hat folgendes geschrieben:
...Warum wurde das eigentlich vorher noch nie verlangt, durchgeführt und thematisiert, weder in vorhergehenden Mod-Teams, noch in den Forumsräten oder bei/mit den Usern? (...)

Die selbe abgekupferte Leier. Etwas mehr individuelle Substanz bitte.
Und dann noch diese Strohfrau:
Mobienne hat folgendes geschrieben:
[...]
Wenn es Dir tatsächlich um das Forum gehen würde (...)

Lachen

.......................................

Aus einer MA-Arbeit mit dem Thema "Feindbilder in der BILD-Zeitung?":

Zitat:
Jürgen Alberts untersucht 1972 dieMassenpresse „aus marxistischer Perspektive“89. Er wirft der BILD die immerwährende „Bestätigung der bestehenden Verhältnisse“ vor, auch unterscheide sie sich „in Krisenzeiten [...] kaum von rechtskonservativen oder nationalistischen Zeitungen [...]“, wobei er sich auf die nur wenige Jahre zurückliegen-den Studentenunruhen bezieht.90 Er wird noch drastischer, indem er der Springer-Presse eine „antidemokratische Ideologie“ vorwirft...
http://www.mythos-magazin.de/ideologieforschung/gj_bild-zeitung.pdf

fett von mir

Das Thema „antidemokratische Ideologie“ der BILD nimmt sogar der Ex-BamS-Chef Michael Spreng auf:

Zitat:
Ex-BamS-Chef nennt "Bild" eine "Vorfeldorganisation der AfD"
...
Der ehemalige Chef der „Bild am Sonntag” findet deutliche Worte: Zu einem Kampagnenblatt wäre die „Bild” geworden. Sie würde systematisch den Respekt vor den Institutionen und Repräsentanten des Staates zersetzen und die liberale deutsche Demokratie delegitimieren. Die Zeitung mache sich damit freiwillig oder unfreiwillig zur „Vorfeldorganisation der AfD”.

https://www.nordkurier.de/kultur-und-freizeit/ex-bams-chef-nennt-bild-eine-vorfeldorganisation-der-afd-0133321610.html

Zitat:
Seit Monaten bespielt BILD die politische Agenda der AfD. Fast jede Gewalttat eines Flüchtlings gegen einen Deutschen wird in BILD zur schreienden Schlagzeile.

http://www.sprengsatz.de/?p=4547

Dass die BILD hetzt, also den Mindestansprüchen eines legitimen Journalismus nicht entspricht, wird auch hier angesprochen:

Zitat:
...Die Bild-Zeitung kümmert sich nicht um Wahr oder Falsch, sondern verfolgt mit ihrer Hetze sehr konkrete politische Ziele(...)

https://www.wsws.org/de/articles/2020/05/27/bild-m27.html


Schon in vergangenen Zeiten, als die aufgeklärten Studenten gegen den politisch gewollten Revanchismus opponierten und einer von ihnen mit seinem Leben bezahlen musste, hetzte die BILD mit den zynischen Worten:

Zitat:
„Wer Terror produziert, muss Härte in Kauf nehmen!“

https://www.deutschlandfunk.de/medienhetzer-und-politgammler.724.de.html?dram:article_id=99713


Dass hieß nichts anderes, als "Opportunierende Studenten sind selbst schuld, wenn sie drauf gehen."
Seit jeher klare Zielsetzung der BILD: Hetzen, Feindbilder erschaffen, pogromartige Stimmung im rechten Sektor erzeugen.

Die Todesstrafe hat die BILD schon immer befürwortet, mehr oder weniger verklausuliert.
Ich zeige jetzt ein verstörendes Foto, das die BILD Mitte der 2010-er Jahre veröffentlicht hat:



Zitat:
Der Fall sorgte in der westlichen Welt für Proteste, da beide zum Zeitpunkt der ihnen zu Last gelegten „Taten“ minderjährig gewesen waren und vermutet wurde, dass sie ausschließlich wegen ihrer Homosexualität hingerichtet wurden. Die Hinrichtung von Menschen, die zum Zeitpunkt der Tat minderjährig waren verstößt gegen die Kinderrechtskonvention, eine Konvention, die bis auf die USA, Südsudan und Somalia von jedem Staat, auch dem Iran, ratifiziert worden ist
...
Für die Veröffentlichung eines Bildes der Hinrichtung unter der Überschrift „Hier werden zwei Kinderschänder gehängt“ erhielt die Bild-Zeitung vom deutschen Presserat eine Missbilligung, da das Bild unangemessen sensationell gewesen sei. (...)

https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2014/08/16/die-hier-werden-zwei-kinderschander-gehangt-falschmeldung/


Kennzeichnend für die Lügenmasche des Blattes: Im Untertitel wird in ein und demselben Atemzug von den "beiden Kinderschänder(n)" als auch von einer Tat gesprochen, die sie begangen "haben sollen" - ein unauflösbarer Widerspruch, der einkalkuliert war und planmäßig dem Tenor in der Pädophiliedebatte Kinderschänder in Deutschland: Rübe ab an Deutschlands Stammtischen Vorschub leisten soll(te).


Braucht ihr noch andere Argumente, um zu rechtfertigen, Links auf die BILD nicht zu codieren?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24557

Beitrag(#2219367) Verfasst am: 03.08.2020, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://www.bild.de/politik/kolumnen/franz-josef-wagner/post-von-wagner-liebes-gold-72205672.bild.html



Er sprang mir bei der Gold-Suche auf Google entgegen: Es gibt frische Post von Saufonkel Wagner - diesmal an "Liebes Gold"

Zitat:
Vor Milliarden Jahren kollidierten zwei Sterne im Weltall und sie schleuderten dieses seltsame Gemisch Gold auf die Erde.


Am Kopf kratzen
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23930
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2219378) Verfasst am: 04.08.2020, 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Code:
https://www.bild.de/politik/kolumnen/franz-josef-wagner/post-von-wagner-liebes-gold-72205672.bild.html



Er sprang mir bei der Gold-Suche auf Google entgegen: Es gibt frische Post von Saufonkel Wagner - diesmal an "Liebes Gold"

Zitat:
Vor Milliarden Jahren kollidierten zwei Sterne im Weltall und sie schleuderten dieses seltsame Gemisch Gold auf die Erde.


Am Kopf kratzen


klingt wie eine von uwebus Astronomie Geschichten
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group