Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tierversuche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Tierversuche?
Ja wenn sie neue, sehr wichtige Erkenntnisse bringen!
34%
 34%  [ 8 ]
Nein keines falls!
13%
 13%  [ 3 ]
So diese nicht unnötig grausam unds schmerzhaft sind!
39%
 39%  [ 9 ]
Auch wenn die Erkenntinsse nur sehr gering sind!
0%
 0%  [ 0 ]
Ja aber nur wenn es sich nicht um Kosmetik und ähnliches handelt.
4%
 4%  [ 1 ]
Ja auch wenn es um Kosmetik geht!
4%
 4%  [ 1 ]
Scheißegal! Ich bin sogar für Menschenversuche offen
4%
 4%  [ 1 ]
Ich habe die Frage nicht verstanden
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 23

Autor Nachricht
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#48033) Verfasst am: 03.11.2003, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Paul hat folgendes geschrieben:
Ich selbst bin radikaler Tierschützer, Tierversuchsgegner, Veganer - Martin ißt ab und zu Fleisch, allerdings nur aus artgerechter Haltung.
Und was frißt Coco? Winken
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48035) Verfasst am: 03.11.2003, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
Paul hat folgendes geschrieben:
Ich selbst bin radikaler Tierschützer, Tierversuchsgegner, Veganer - Martin ißt ab und zu Fleisch, allerdings nur aus artgerechter Haltung.
Und was frißt Coco? Winken


Aus Amiland kann man sich veganisches Hundefutter bestellen. Pillepalle
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Peter
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.08.2003
Beiträge: 440
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#48038) Verfasst am: 03.11.2003, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
Paul hat folgendes geschrieben:
Ich selbst bin radikaler Tierschützer, Tierversuchsgegner, Veganer - Martin ißt ab und zu Fleisch, allerdings nur aus artgerechter Haltung.
Und was frißt Coco? Winken


Aus Amiland kann man sich veganisches Hundefutter bestellen. Pillepalle


Na na, man kauft doch nix vom Erzkapitalisten! Bitte nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48039) Verfasst am: 03.11.2003, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Peter hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:

Aus Amiland kann man sich veganisches Hundefutter bestellen. Pillepalle


Na na, man kauft doch nix vom Erzkapitalisten! Bitte nicht!


Vielleicht gibts das mittlerweile ja auch schon hier.
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nav
Gast






Beitrag(#48040) Verfasst am: 03.11.2003, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, aber wenn ich so Fotos sehe, wo Tiere grausig gequält werden, wird mir übel... ich bin zwar dafür, daß Tierversuche WO SIE NÖTIG SIND!! (z.B. Arzneimittel, aber auch Spezialkosmetika z.B. für Allergiker!) durchgeführt werden, solange es keine Alternativen gibt...

...aber wenn der Wahnsinn endlich mal aufhören würde, dann wäre unsere Welt ein viel schönerer Ort. Weinen

Aber den Chinesen mit ihrer Katzen- und Hundefresserei sollte auch mal einer auf die Finger klopfen! Böse
Nach oben
Babyface
Altmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11256

Beitrag(#48042) Verfasst am: 03.11.2003, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:

Aber den Chinesen mit ihrer Katzen- und Hundefresserei sollte auch mal einer auf die Finger klopfen! Böse

Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nav
Gast






Beitrag(#48043) Verfasst am: 03.11.2003, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Babyface hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:

Aber den Chinesen mit ihrer Katzen- und Hundefresserei sollte auch mal einer auf die Finger klopfen! Böse

Frage


Das wußtest Du gar nicht?
Nach oben
Blaubär
Höhlenbewohner



Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 1133
Wohnort: Mainufer

Beitrag(#48046) Verfasst am: 03.11.2003, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Nav hat folgendes geschrieben:
Babyface hat folgendes geschrieben:
Nav hat folgendes geschrieben:

Aber den Chinesen mit ihrer Katzen- und Hundefresserei sollte auch mal einer auf die Finger klopfen! Böse

Frage


Das wußtest Du gar nicht?


Schau Dir mal seinen Avatar genauer an... zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#48049) Verfasst am: 03.11.2003, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

NA UND!

Was meinen die Inder wohl dazu dass wir hier Kühe verspachteln?

Wieso soll man nicht auch Hunde und Katzen essen dürfen?
Nur weil Mautz und Wuff niedlicher gucken können als Schwein und Kuh?
Intelligenter sind Hund und Katz ja auch nicht, Schweine sollen Hirntechnisch Beide übertreffen.

Nun wird vermutlich das Argument kommen dass wir ebenso Menschen essen könnten wenn wir Mietzie auf den Rost schieben zynisches Grinsen ...

Eigentlich tun wir es ja bereits oder denkt Ihr auch dass Cysteinhydrochlorid hauptsächlich aus Schweineborsten gewonnen wird?



TÜTENsuppe wird aus Menschen gemacht, Tütensuppe wird aus Menschen gemacht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spock
lebt noch



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 4185
Wohnort: Herbipolis

Beitrag(#48070) Verfasst am: 03.11.2003, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Aus Amiland kann man sich veganisches Hundefutter bestellen. Pillepalle
Und wie vertragen die Tiere das? Geschockt

Der Verdauungstrakt von Fleischfressern ist doch auf einen durchschnittlichen Fleischgehalt von 90% ausgelegt. Schon beim Menschen gibts Probleme, wenn er sich ausschließlich mit Pflanzenkost (ohne tierische Eiweiße) ernährt.
_________________
"Wieviel dieses Märchen von Christus uns un den Unseren genützt hat, ist allbekannt!" (Papst Leo x.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#48073) Verfasst am: 03.11.2003, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es wurde ja schon einmal die Wesensgleichheit von Mensch und Tier hier angesprochen.

Was haltet denn ihr Freigeister von der sogenannten "Xenotransplantation"? - Ist nach eurer Meinung der Zeitpunkt schon gekommen? Oder sollte man einfach von Tier auf Mensch transplantieren?

Sind dazu nicht auch noch Tierversuche notwendig? Oder würdet ihr - zur notwendigen Verlängerung eures "weltorientierten Lebensstandards" Xenotransplantationen vornehmen lassen?
Nach oben
Spock
lebt noch



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 4185
Wohnort: Herbipolis

Beitrag(#48075) Verfasst am: 03.11.2003, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu sind in erster Linie auch Menschenversuche nötig, da die Anforderungen teilweise so spezifisch sind, dass Tierversuche nicht zu einem hinreichenden Ergebnis führen.
_________________
"Wieviel dieses Märchen von Christus uns un den Unseren genützt hat, ist allbekannt!" (Papst Leo x.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48076) Verfasst am: 03.11.2003, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Spock hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Aus Amiland kann man sich veganisches Hundefutter bestellen. Pillepalle
Und wie vertragen die Tiere das? Geschockt


Ohne Zusatzstoffe wohl kaum auf Dauer.

Ich hatte mal eine Hundehalterin in der Beratung (sie hatte Schwierigkeiten mit Verhaltensweisen ihres Hundes). Strikte Veganerin und ernährten ihren Hund genauso. Da ich immer mit positiver Verstärkung gearbeitet habe, bat ich sie, zu den Trainingsstunden Belohnung in Form von Futter mitzubringen. Sie brachte Tomate. Mit den Augen rollen Der Hund zeigte ihr quasi die Mittelkralle. Erst nach längerem Diskutieren ließ sie sich zu Käsestückchen erweichen. Ich hatte noch niemals zuvor einen so glücklichen und kooperativen Hund gesehen. Lachen

Zitat:
Der Verdauungstrakt von Fleischfressern ist doch auf einen durchschnittlichen Fleischgehalt von 90% ausgelegt. Schon beim Menschen gibts Probleme, wenn er sich ausschließlich mit Pflanzenkost (ohne tierische Eiweiße) ernährt.


Tscha...

http://www.vegan-welt.de/texte.php?key=haustiernahrung
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#48077) Verfasst am: 03.11.2003, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der Inhalt von Whiskas und anderen Katzenfuttern ist genauso "unnatürlich" wie eine vegane Ernährung. Katzen fressen in der Natur weder Hühner noch Kühe.

Ersteres (Hühner) ist falsch, zweiteres (Kühe) lächerlich UND falsch - Großraubkatzen reißen durchaus auch Rinder.

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48079) Verfasst am: 03.11.2003, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

riptor hat folgendes geschrieben:
Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.


http://www.ein-besseres-leben.de/e996aeca/a253.html
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#48083) Verfasst am: 03.11.2003, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:
Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.


http://www.ein-besseres-leben.de/e996aeca/a253.html

Zitat:
Argiletz Tonerde (»Heilerde«) Kapseln
Ultrafeine »Heilerde« (grüne französische Tonerde) in rein pflanzlichen Kapseln - ideal ... für Leute, die sonst keine Erde mögen.

Gröhl...


Zum Zink: Algen, stimmt ja. Die sind allerdings für Leute mit medizinisch verordneter salzarmer Diät unverträglich.
Ja ich weiß, ich hab immer was zu moppern.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#48084) Verfasst am: 03.11.2003, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:
Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.


http://www.ein-besseres-leben.de/e996aeca/a253.html


und dazu dann dies:



Erbrechen
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48085) Verfasst am: 03.11.2003, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

riptor hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Argiletz Tonerde (»Heilerde«) Kapseln
Ultrafeine »Heilerde« (grüne französische Tonerde) in rein pflanzlichen Kapseln - ideal ... für Leute, die sonst keine Erde mögen.

Gröhl...


http://www.antivegan.de/t16.html
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#48088) Verfasst am: 03.11.2003, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48089) Verfasst am: 03.11.2003, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Peter
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.08.2003
Beiträge: 440
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#48091) Verfasst am: 03.11.2003, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen


Nö. Wirsing mit Spätzle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#48092) Verfasst am: 03.11.2003, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen

Na klar Auf den Arm nehmen Aber ich eß auch gerne mal vegan, zur Abwechslung...schmeckt mir einfach.
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Woici
ist vollkommen humorlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 7437
Wohnort: Em Schwobaländle

Beitrag(#48095) Verfasst am: 03.11.2003, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen

Na klar Auf den Arm nehmen Aber ich eß auch gerne mal vegan, zur Abwechslung...schmeckt mir einfach.


ich ess immer vegan... bei mir gibt es zum Fleisch aus tierquälerischer Massenhaltung das noch lebend 3 x quer durch Europa gekarrt wurde immer grünen Salat oder Tomatensalat oder Feldsalat mit veganischen Speckwürfelchen... Mr. Green
_________________
eigentlich bin ich ein ganz netter... und wenn ich freunde hätte, könnten die das auch bestätigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#48098) Verfasst am: 03.11.2003, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Woici hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen

Na klar Auf den Arm nehmen Aber ich eß auch gerne mal vegan, zur Abwechslung...schmeckt mir einfach.


ich ess immer vegan... bei mir gibt es zum Fleisch aus tierquälerischer Massenhaltung das noch lebend 3 x quer durch Europa gekarrt wurde immer grünen Salat oder Tomatensalat oder Feldsalat mit veganischen Speckwürfelchen... Mr. Green


Du bist das also... jetzt weiß ich es auch! Mr. Green
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
Nordseekrabbe
linker Autist



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 31150
Wohnort: Dresden

Beitrag(#48099) Verfasst am: 03.11.2003, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Sanne hat folgendes geschrieben:
riptor hat folgendes geschrieben:

Da fällt mir ein, von wegen Nährstoffmangel: Woher bekommen Veganer eigentlich auf natürliche Weise genügend Zink? Mir ist kein pflanzliches Nahrungsmittel bekannt, welches Zink in nennenswerten Mengen enthält.
In Grünkohl ist alles drin Smilie


Genau. Und dazu ne leckere Mettwurst. Lachen


Nöö. Entweder Kochwurst oder Kassler. Und dann noch Bratkartoffeln dazu... und die Kalorienbombe ist perfekt. zwinkern
_________________
Autismus macht kein Urlaub.
"Seid unbequem. Seid Sand, nicht Öl im Getriebe der Welt." (Günter Eich)
"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir für die Welt wünschst." (Mahatma Gandhi)
"Soldaten sind Mörder." (Kurt Tucholsky)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger ICQ-Nummer
defensor_fidei
Gast






Beitrag(#48122) Verfasst am: 03.11.2003, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht habt ihr Freigeister mein Posting absichtlich überlesen:

Ich möchte es deshalb noch mal wiedergeben (es war von 16:38 Uhr):

Zitat:
Es wurde ja schon einmal die Wesensgleichheit von Mensch und Tier hier angesprochen.

Was haltet denn ihr Freigeister von der sogenannten "Xenotransplantation"? - Ist nach eurer Meinung der Zeitpunkt schon gekommen? Oder sollte man einfach von Tier auf Mensch transplantieren?

Sind dazu nicht auch noch Tierversuche notwendig? Oder würdet ihr - zur notwendigen Verlängerung eures "weltorientierten Lebensstandards" Xenotransplantationen vornehmen lassen?


Na ja, wäre nicht mal das erste Mal.

c.e.s.
Nach oben
Nav
Gast






Beitrag(#48124) Verfasst am: 03.11.2003, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Vielleicht habt ihr Freigeister mein Posting absichtlich überlesen:

Ich möchte es deshalb noch mal wiedergeben (es war von 16:38 Uhr):

Zitat:
Es wurde ja schon einmal die Wesensgleichheit von Mensch und Tier hier angesprochen.

Was haltet denn ihr Freigeister von der sogenannten "Xenotransplantation"? - Ist nach eurer Meinung der Zeitpunkt schon gekommen? Oder sollte man einfach von Tier auf Mensch transplantieren?

Sind dazu nicht auch noch Tierversuche notwendig? Oder würdet ihr - zur notwendigen Verlängerung eures "weltorientierten Lebensstandards" Xenotransplantationen vornehmen lassen?


Na ja, wäre nicht mal das erste Mal.

c.e.s.


Sorry, das war nicht meine Absicht.

Meine Meinung dazu:

Solange man mit den Stammzellen nicht so weit ist, daß man damit Organe züchten kann (unter anderem "dank" Eurem großartigen Engagement gegen die Freheit der Forschung übrigens! Ungustiöses im Blickfeld ), sollte man das, wo immer möglich machen, um das Leben der Menschen zu verlängern.
Nach oben
ric
Gast






Beitrag(#48137) Verfasst am: 03.11.2003, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Was haltet denn ihr Freigeister von der sogenannten "Xenotransplantation"? - Ist nach eurer Meinung der Zeitpunkt schon gekommen? Oder sollte man einfach von Tier auf Mensch transplantieren?
Kann sogar unnötig sein, wenn die Medizin die Möglichkeiten auslotet, durch Beeinflussung des Stammzellenswachstums Organe herzustellen. Wenn man heute noch nicht die Möglichkeit hat, warum sollte man nicht Teile von Tieren in den Menschen verpflanzen? Essen tun wir sie ja schließlich auch.
cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Sind dazu nicht auch noch Tierversuche notwendig? Oder würdet ihr - zur notwendigen Verlängerung eures "weltorientierten Lebensstandards" Xenotransplantationen vornehmen lassen?
Es sind Tier- und Menschenversuche notwendig. Meiner Meinung nach wird dieser Weg aber nie von besonderem Erfolg gekrönt sein, da die daraus folgende lebenslängliche Medikamenteneinnahme eine breitere Anwendung behindert.

P.S.
Auf meine Beiträge antwortest Du meistens auch nicht. zwinkern
Nach oben
Heike N.
wundert gar nix mehr



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 26138
Wohnort: Bottrop

Beitrag(#48141) Verfasst am: 03.11.2003, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

ric hat folgendes geschrieben:
Auf meine Beiträge antwortest Du meistens auch nicht. zwinkern


Eben. Deshalb hatte ich auch nicht auf seins reagiert. zwinkern
_________________
God is Santa Claus for adults

Front Deutscher Äpfel (F.D.Ä.) - Nationale Initiative gegen die Überfremdung des deutschen Obstbestandes und gegen faul herumlungerndes Fallobst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 21297
Wohnort: Germering

Beitrag(#48169) Verfasst am: 03.11.2003, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

cogito_ergo_sum hat folgendes geschrieben:
Was haltet denn ihr Freigeister von der sogenannten "Xenotransplantation"? - Ist nach eurer Meinung der Zeitpunkt schon gekommen? Oder sollte man einfach von Tier auf Mensch transplantieren? Sind dazu nicht auch noch Tierversuche notwendig? Oder würdet ihr - zur notwendigen Verlängerung eures "weltorientierten Lebensstandards" Xenotransplantationen vornehmen lassen?
Meiner Ansicht nach ist die Forschung an pluri- oder totipotenten menschlichen Stammzellen mit Fernziel Selbstspende der beste bekannte Ansatz. Ich lehne aber zuvor auch Tierversuche, Menschenversuche und Xenotransplantation nicht prinzipiell ab, wenn Quälerei vermieden wird.

gruß/step
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group