Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

In wessen Welt ...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11993
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2164930) Verfasst am: 27.01.2019, 14:51    Titel: In wessen Welt ... Antworten mit Zitat

man kennt sich nun ja ein wenig hier, ansichten/einstellungen, politische standpunkte, wertvorstellungen, konkrete zukunftsvisonen, ästhetische vorlieben...

man könnte sich doch vorstellen, wie die welt der einzelnen users hier aussehen würde, die er "kreieren" würde, so er könnte. ok, manches wäre geraten und ein risiko. menschenkenntnis inklusive.

meine frage steht nun oben.
wenn man sich entscheiden müsste...


fwos welt?
samsons welt?
alchemists welt?
in der eines schon verstorbenen users?
.
.
.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2742

Beitrag(#2164939) Verfasst am: 27.01.2019, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wähle die Worse-Welt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11993
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2164957) Verfasst am: 27.01.2019, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Ich wähle die Worse-Welt.


nicht die schlechteste vermutlich.

die meisten möchten natürlich in ihrer eigenen kreierten welt leben- die option fällt bei meiner frage weg. Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2164958) Verfasst am: 27.01.2019, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Raejeschuas Welt. zwinkern
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5397

Beitrag(#2164981) Verfasst am: 27.01.2019, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Ich wähle die Worse-Welt.

es gäbe immer genug dope für alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37256
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2164990) Verfasst am: 27.01.2019, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Ich wähle die Worse-Welt.


nicht die schlechteste vermutlich.

die meisten möchten natürlich in ihrer eigenen kreierten welt leben- die option fällt bei meiner frage weg. Sehr glücklich


Worse-Welt ist mir zu unfrei.
Meine eigene kam mir als erste in dem Sinn. Aber wenn das nicht möglich ist, weiß ich es nicht so Recht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11085

Beitrag(#2165011) Verfasst am: 27.01.2019, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

samsons welt wäre toll.
Mainstreamrechts, Burschensaufen, labern, schwarzweißrote Farbenlehre.
So schön einfach kann die Lebbe sein Cool
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41858
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2165024) Verfasst am: 27.01.2019, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
samsons welt wäre toll.
Mainstreamrechts, Burschensaufen, labern, schwarzweißrote Farbenlehre.
So schön einfach kann die Lebbe sein Cool


Ich wuerde mich darin zu Tode langweilen.


ADs Welt stelle ich mir demgegenueber echt spannend vor. Weder weisst Du, was Du eigentlich sagen willst, noch ob das, was dann aus deinem Mund faellt, dem entspricht. Verbaler Blindflug vom Allerfeinsten aber immer auf dem allerneuesten Stand der Gerechtsprechforschung! Das muss ein echt faszinierendes Leben sein, in dem an jeder Satzecke eine neue Überraschung auf Dich wartet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23978

Beitrag(#2165028) Verfasst am: 27.01.2019, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
samsons welt wäre toll.
Mainstreamrechts, Burschensaufen, labern, schwarzweißrote Farbenlehre.
So schön einfach kann die Lebbe sein Cool


Ich wuerde mich darin zu Tode langweilen.


ADs Welt stelle ich mir demgegenueber echt spannend vor. Weder weisst Du, was Du eigentlich sagen willst, noch ob das, was dann aus deinem Mund faellt, dem entspricht. Verbaler Blindflug vom Allerfeinsten.


Haha, das sagt gerade der Richtige. In Deiner Welt ignorierst du bekanntlich alles, was du nicht aus deiner eigenen Glaskugel gelesen hast. zwinkern Deine kleine Welt auf einer Insel im Nirgendwo färbt auf Deine geistige Welt ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14938
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2165065) Verfasst am: 27.01.2019, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte sein, daß an jeder "Welt" irgendwas Positives dran ist, aber etwas Anderes daran auch nicht so gefällt. So einige "Wunschwelten" sind letztlich auch Kompromisse.

Einer, der z.B. von der Arbeit und von seinem Leben so sehr gestreßt ist, mag vielleicht für den Moment sagen, das Leben eines Rentners wäre schön, man könnte seine Zeit einteilen, mal vier Wochen ans Meer fahren... -- und der Rentner würde vielleicht erwidern: "Ja, und die Zipperlein? Da kann ich das Meer auch nicht genießen. Sei doch froh, Du bist halb so alt wie ich, kannst noch alles machen."

Wäre auch schön, wenn eine Frau "im großen und ganzen zu mir stehen wollen würde". Aber ob ich jetzt deswegen wünschen sollte, XY zu sein -- ob ich mit der Partnerin von XY zurechtkäme?

Oder nehmen wir den unlängst verstorbenen Steve Allen: Er war ausgesprochen reich, aber mehrfach in seinem Leben schwer krank.



Und letztlich hilft es ja nichts: Ich kann ja nicht tauschen, kann mich letztlich nur so abstrampeln wie ich kann - ob mein Leben dann so wird, wie ich mir das vorgestellt habe?

schtonk hat folgendes geschrieben:
samsons welt wäre toll.


Aber ich nehme an, z.B. Xamanoth ist mit sich und seinem Leben und seiner Auffassung immerhin weitgehend im Reinen. Wenn man vielleicht selbst völlig anders denkt - zumindest als "Meta-Wert" könnte man das mitnehmen wollen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2165069) Verfasst am: 27.01.2019, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
samsons welt wäre toll.
Mainstreamrechts, Burschensaufen, labern, schwarzweißrote Farbenlehre.
So schön einfach kann die Lebbe sein Cool
Wenn schon schwarz-weiß-schwarz.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23978

Beitrag(#2165102) Verfasst am: 28.01.2019, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
samsons welt wäre toll.
Mainstreamrechts, Burschensaufen, labern, schwarzweißrote Farbenlehre.
So schön einfach kann die Lebbe sein Cool
Wenn schon schwarz-weiß-schwarz.


Ach, komm Samson, du heulst doch nachts heimlich ins Kopfkissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2742

Beitrag(#2165130) Verfasst am: 28.01.2019, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Könnte sein, daß an jeder "Welt" irgendwas Positives dran ist, aber etwas Anderes daran auch nicht so gefällt. So einige "Wunschwelten" sind letztlich auch Kompromisse.

Einer, der z.B. von der Arbeit und von seinem Leben so sehr gestreßt ist, mag vielleicht für den Moment sagen, das Leben eines Rentners wäre schön, man könnte seine Zeit einteilen, mal vier Wochen ans Meer fahren... -- und der Rentner würde vielleicht erwidern: "Ja, und die Zipperlein? Da kann ich das Meer auch nicht genießen. Sei doch froh, Du bist halb so alt wie ich, kannst noch alles machen."

Wäre auch schön, wenn eine Frau "im großen und ganzen zu mir stehen wollen würde". Aber ob ich jetzt deswegen wünschen sollte, XY zu sein -- ob ich mit der Partnerin von XY zurechtkäme?

Oder nehmen wir den unlängst verstorbenen Steve Allen: Er war ausgesprochen reich, aber mehrfach in seinem Leben schwer krank.



Und letztlich hilft es ja nichts: Ich kann ja nicht tauschen, kann mich letztlich nur so abstrampeln wie ich kann - ob mein Leben dann so wird, wie ich mir das vorgestellt habe?



Es geht in diesem Thread nicht ums Tauschen, sondern darum in wessen Welt man gerne leben würde so derjenige eine erschaffen könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23849

Beitrag(#2165131) Verfasst am: 28.01.2019, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Wahl fiele womöglich auf Spongebobs Welt.
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37256
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2165133) Verfasst am: 28.01.2019, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, Alchemists Welt wäre für mich auch genehm.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14938
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2165192) Verfasst am: 29.01.2019, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Es geht in diesem Thread nicht ums Tauschen, sondern darum in wessen Welt man gerne leben würde so derjenige eine erschaffen könnte.


Ja gut, das ist nicht ganz das Gleiche, aber trotzdem ein Spiel wie bei der berüchtigten Pascalschen Wette:

Man weiß ja nie, was der Weltenschaffer für einen vorgesehen hat. Angenommen, er möchte eine Welt, in der es jedem gutgeht, dann kann das funktionieren: Das eigene Leben könnte dann in etwa so aussehen wie derjenige sich das für sich ausmalt. Oder auch nicht, wenn die schöne Vorstellung z.B. irgendeine innere Weltlogik verletzt.

Das eigene Leben könnte aber auch in etwa so aussehen wie bisher, weil der Weltenschaffer ja die eigenen Lebensvorstellungen auch nicht kennt und von daher nur so allgemeine Dinge berücksichtigen kann. Würde ich eine Welt schaffen können, gäbe es ja vielleicht eine sozialere Welt, so etliche Krankheiten und Fluchtursachen nicht, weniger unangenehmes Wetter und es wäre leichter, Partnerinnen oder Partner zu finden, was man halt will. Aber ob z.B. ein Liebhaber von Meeresfrüchten oder jemand, der es pralleheiß oder eiskalt liebt, bei mir glücklich würde? Denn ich habe einfach nicht daran gedacht, daß jemand so etwas mögen könnte, und es von daher nicht übernommen. (Kann man insofern verstehen, daß ganze religiöse Schulen sich seit Jahrtausenden die Köpfe heißreden, wie die Götter zum Teekochen am Freitagabend stehen?)


Gestern im übrigen spontan (und deswegen diese Anlehnung ans "Tauschen" - wenn man nämlich optimistisch davon ausgeht, daß die Welt, die sie erschaffen würden, in etwa so aussähe wie das, was sie als ihr "Lebensprojekt" durchziehen, und weiterhin annehme, daß sie Anderen wünschen würden, daß es ihnen auch nach diesen Maßstäben gutgeht): In einer work-hard-play-hard-Welt würde ich nicht mithalten können. Während z.B. bb ja schon ein "Weltbeglückungsmodell" vorgeschlagen hat. Das haben ihm Einige schon vorgerechnet, daß das sich nicht so ausgehen dürfte, aber wenn das funktionieren würde (und deswegen schauen ja so viele nach Utopien) -- er scheint ja ein relativ streßarmes Leben zu führen - zwar nicht "in Saus und Braus", aber mit einer relativ hohen Lebenszufriedenheit. Es gibt natürlich auch einige Grundeinkommens-Theoretiker etc., die ja auch die Gesellschaft umkrempeln wollen, ja warum das von vornherein ablehnen?
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2742

Beitrag(#2165262) Verfasst am: 29.01.2019, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Es gibt natürlich auch einige Grundeinkommens-Theoretiker etc., die ja auch die Gesellschaft umkrempeln wollen, ja warum das von vornherein ablehnen?


Grundeinkommen ist etwas moderat. Man kann ja auch schärfer rangehen und eine sozialistische Welt in skeptischer Ausprägung wählen. Das wäre doch mal interessant.

Eine Nergal-Welt wäre auch aufregend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group