Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Architekturperlen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41161
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2158232) Verfasst am: 26.11.2018, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...der zukunft:

www.welt.de/wirtschaft/article163151552/Wolkenkratzer-der-Zukunft-sieht-aus-wie-ein-umgedrehtes-U.html#cs-oiio-THE-BIG-BEND-There-is-an-undeniable-obsession-that-resides.jpg

Breit genug, daß man da mit einem Flugzeug durchkommt?
Sieht aus wie ne Haarnadel mit Beleuchtung. Wie kreativ und phantasievoll doch heute die Architekten sind... Mit den Augen rollen



Man hat halt gelernt aus 9/11. Haettense frueher schon so gebaut, dann waere damals gar nix passiert. Sehr glücklich
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6933

Beitrag(#2158233) Verfasst am: 26.11.2018, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...der zukunft:

www.welt.de/wirtschaft/article163151552/Wolkenkratzer-der-Zukunft-sieht-aus-wie-ein-umgedrehtes-U.html#cs-oiio-THE-BIG-BEND-There-is-an-undeniable-obsession-that-resides.jpg

Breit genug, daß man da mit einem Flugzeug durchkommt?
Sieht aus wie ne Haarnadel mit Beleuchtung. Wie kreativ und phantasievoll doch heute die Architekten sind... Mit den Augen rollen

Im wesentlichen werden solche Dinge gemacht, weil es geht. Diese Art von Architektur dient hauptsächlich der Selbstverwirklichung der Architekten und Bauherren. Wir leben im "Kitschzeitalter", einer Zeit der jedes Gefühl für Stil und Schönheit abhanden gekommen ist, und es durch immer neue "Sensationen" ersetzt, und wie ein Süchtiger immer höhere Dosen braucht. Ich war schon immer der Ansicht, daß Sprengmeister ein Beruf mit Zukunft ist, denn irgendwann muß dieser ganze neumodische Schrott ja mal weg!
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16643
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2158238) Verfasst am: 26.11.2018, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
...der zukunft:

www.welt.de/wirtschaft/article163151552/Wolkenkratzer-der-Zukunft-sieht-aus-wie-ein-umgedrehtes-U.html#cs-oiio-THE-BIG-BEND-There-is-an-undeniable-obsession-that-resides.jpg

Breit genug, daß man da mit einem Flugzeug durchkommt?
Sieht aus wie ne Haarnadel mit Beleuchtung. Wie kreativ und phantasievoll doch heute die Architekten sind... Mit den Augen rollen

Im wesentlichen werden solche Dinge gemacht, weil es geht. Diese Art von Architektur dient hauptsächlich der Selbstverwirklichung der Architekten und Bauherren. Wir leben im "Kitschzeitalter", einer Zeit der jedes Gefühl für Stil und Schönheit abhanden gekommen ist, und es durch immer neue "Sensationen" ersetzt, und wie ein Süchtiger immer höhere Dosen braucht. Ich war schon immer der Ansicht, daß Sprengmeister ein Beruf mit Zukunft ist, denn irgendwann muß dieser ganze neumodische Schrott ja mal weg!

Ja, vor allem deshalb, weil das Zeug keine Haltbarkeit hat. Von den Bauten der Römer sind heute nach 2tausend Jahren noch etliche eindrucksvolle Reste übrig. Dieses Hochhaus und viele andere wird, da könnt ich wetten, keine zweihundert Jahre bestehen.
Das Wegschmeißzeitalter trifft auch auf die Bau"kunst" zu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2556

Beitrag(#2166266) Verfasst am: 08.02.2019, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.sueddeutsche.de/kultur/bundesnachrichtendienst-zentrale-berlin-architektur-1.4322308 schrieb:
Zitat:
Die 14 000 Fenster könnten auch 14 000 Schießscharten sein.

Überhaupt erinnert der Bau im Stil einer Überwältigung an die Architektur des 3. Reichs.
https://de.wikipedia.org/wiki/Architektur_in_der_Zeit_des_Nationalsozialismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Detlev-Rohwedder-Haus
https://de.wikipedia.org/wiki/Gauforum_Weimar
https://de.wikipedia.org/wiki/Akademie_f%C3%BCr_Jugendf%C3%BChrung
https://de.wikipedia.org/wiki/Prora
Man fragt sich, wer vor wem geschützt werden muss:
Der Bürger vor dem Terroristen, oder der Bürger vor dem Geheimdienst.
Eine Milliarde Baukosten für Spitzelei und Geheimniskrämerei, von den laufenden Kosten ganz zu schweigen.
Wozu? geheim.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2039
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2166327) Verfasst am: 09.02.2019, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gebäude der BND-Zentrale ist wirklich sehr hässlich. Mit so einer Architektur kann ich kaum Demokratie, Transparenz assoziieren. Und dieses Monster mitten in Berlin! Nun .... Geheimdienste braucht man sicherlich. Leider! Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 3677

Beitrag(#2166329) Verfasst am: 09.02.2019, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Das Gebäude der BND-Zentrale ist wirklich sehr hässlich. Mit so einer Architektur kann ich kaum Demokratie, Transparenz assoziieren. Und dieses Monster mitten in Berlin! Nun .... Geheimdienste braucht man sicherlich. Leider! Geschockt


Nun, immerhin kann man nicht sagen, hier würde architektonisch etwas vorgegaukelt, was gar nicht dem Wesen der Sache entspräche...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16643
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2166331) Verfasst am: 09.02.2019, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hitler hätte seine helle Freude daran gehabt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sponor
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 1710
Wohnort: München

Beitrag(#2166623) Verfasst am: 11.02.2019, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
...
Nun .... Geheimdienste braucht man sicherlich. Leider! Geschockt

Also, dafür hätte ich ja wirklich gern und schon lange mal eine ordentliche Evaluation (nicht von dir, Luc).


Ich glaube das schlicht nicht, dass Geheimdienste netto mehr bringen oder gar irgendwas "sicherer" machen – die müssten wirklich unglaublich viel Tolles im Verborgenen leisten um allein die ganzen bekannt gewordenen Skandale (Ungeheuerlichkeiten, Verbrechen, Schäden an Demokratie und Rechtsstaat, sucht's euch aus) kompensieren zu können.
_________________
Unsere Welt wird noch so fein werden, daß es so lächerlich sein wird, einen Gott zu glauben als heutzutage Gespenster.
(G. Chr. Lichtenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11504
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2184584) Verfasst am: 26.07.2019, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.mdr.de/thueringen/mdr-thueringen/uebernachten-erdhaeuser-hobbit-hoehlen-auenland-eisfeld-100.html
Übernachten im Auenland
Das Auenland aus Tolkiens "Herr der Ringe"-Romanen liegt mitten im Thüringer Wald.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Seite 16 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group