Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was bringt die Zukunft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41134
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2239702) Verfasst am: 25.01.2021, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eine kleine Suchhilfe:

Wenn ich ein Produkt bei Amazon finde, schaue ich auf die Merkmale des Produktes.
Wenn man die in Google eingibt, findet man rasch andere Händler, die auch dieses Produkt anbieten.

Das kann Geld kosten. Gestern fand ich einen DVD-Film, den Mail-Order-Kaiser anbot um drei Euro billiger bei Amazon. Und auch noch ohne Versandkosten.


Solange es nicht über 10% des Kaufpreises ist, kaufe ich es trotzdem nicht bei Amazon.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45754
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2239724) Verfasst am: 25.01.2021, 19:11    Titel: Re: Fuck the Algorithm Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Weil dort [GB] das Abitur und andere Prüfungen wegen des Lockdowns nicht wie geplant stattfinden konnten, hatten die Lehrer die Abschlussnoten aus dem Schnitt der bisher erbrachten Leistungen errechnet – sie fielen etwas besser aus als im Vorjahr. Daraufhin ließ das Bildungsministerium die Noten durch einen Algorithmus korrigieren
...
Ergebnis: 280 000 Schüler, fast vierzig Prozent des Jahrgangs, bekamen schlechtere Noten. Während teure Privatschulen von Downgradings kaum betroffen waren, schlugen die Abwertungen vor allem in „Problemschulen“ ein. Schnell wurde klar, dass hinter den scheinbar objektiven Algorithmen problematische Setzungen zum Wesen des Menschen stehen: Sehr unwahrscheinlich, dass die Schüler sich mehr angestrengt hätten als ihre Vorgänger aus dem gleichen Milieu, also werten wir auf das bisherige Niveau ab.
...
Immerhin waren die Londoner „Fuck the Algorithm“-Proteste so massiv, dass das Bildungsministerium schließlich zähneknirschend die Abwertung zurücknahm – und es ist ein gutes Zeichen, wenn eine neue Generation versteht, was ihr durch Algorithmen angetan wird; dass Algorithmen sie zu dem zu machen versuchen, was ihre Vorgänger waren, nicht zu dem, was sie stattdessen sein könnten.


https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fuck-the-algorithm-bewegung-in-grossbritannien-17160716.html


Ich will den Kommentar nicht so verwaist hinterlassen. Ich denke in dem Zusammenhang auch an das Predicting krimineller Taten in den USA, das ganze Stadtteile unter Verdacht stellt.


Entgegen einem weitverbreiteten Vorurteil, sind Computer nur so objektiv wie diejenigen, die sie programmieren.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39496

Beitrag(#2239734) Verfasst am: 25.01.2021, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tatsächlich zeigen diese Algorithmen einfach nur überdeutlich, worin der eigentliche Zweck der Schule in unserer Gesellschaft besteht, nämlich darin, zu selektieren.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2239753) Verfasst am: 25.01.2021, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tatsächlich zeigen diese Algorithmen einfach nur überdeutlich, worin der eigentliche Zweck der Schule in unserer Gesellschaft besteht, nämlich darin, zu selektieren.


Du hast da allerdings noch was vergessen. Schulen sind die Lieferanten der Arbeitgeber, daher ist es deren Aufgabe das ihnen anvertraute Menschenmaterial fit für die Arbeit zu machen, sei es in der Disziplin, sei es in einem vom Arbeitgeber gewünschten Fachidiotentum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45754
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2239767) Verfasst am: 25.01.2021, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tatsächlich zeigen diese Algorithmen einfach nur überdeutlich, worin der eigentliche Zweck der Schule in unserer Gesellschaft besteht, nämlich darin, zu selektieren.


Du hast da allerdings noch was vergessen. Schulen sind die Lieferanten der Arbeitgeber, daher ist es deren Aufgabe das ihnen anvertraute Menschenmaterial fit für die Arbeit zu machen, sei es in der Disziplin, sei es in einem vom Arbeitgeber gewünschten Fachidiotentum.


Ich glaube zwar auch nicht, dass die öffentlichen Schulen ihrem eigenen Anspruch, ihre Schüler fuer's Leben fit zu machen, wirklich genügen aber ganz so extrem isses nun auch wieder nicht. Dafuer haben die naemlich nicht das geeignete Personal. Wuerden die Schulen ihre Aufgabe wirklich darin sehen vor allem "Menschenmaterial" fuer die Arbeitgeber in der Industrie abzurichten, dann wuerden sie bevorzugt Ex-Feldwebel von der Bundeswehr einstellen und weniger Pädagogen aus den Universitäten, die ihnen oft sogar tatsaechlich viel zu viel unnützes Zeug beibringen. Als Beleg dafuer kann die häufige Klage von Arbeitgebern dienen, dass man mit so vielen Schulabgaengern im Arbeitsalltag "ueberhaupt nichts anfangen könne und denen selbst die einfachsten Dinge erst noch beibringen müsse".
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39496

Beitrag(#2239793) Verfasst am: 26.01.2021, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Schulen sind die Lieferanten der Arbeitgeber, daher ist es deren Aufgabe das ihnen anvertraute Menschenmaterial fit für die Arbeit zu machen, sei es in der Disziplin, sei es in einem vom Arbeitgeber gewünschten Fachidiotentum.

Schulen sollen klarerweise die bestehende gesellschaftliche Arbeitsteilung reproduzieren. Die Selektion ist aber keine davon verschiedene Aufgabe, sondern ein Teilaspekt davon. U.A. wird damit die Angebotsseite auf dem Arbeitsmarkt kontrolliert.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2239798) Verfasst am: 26.01.2021, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Tatsächlich zeigen diese Algorithmen einfach nur überdeutlich, worin der eigentliche Zweck der Schule in unserer Gesellschaft besteht, nämlich darin, zu selektieren.


Du hast da allerdings noch was vergessen. Schulen sind die Lieferanten der Arbeitgeber, daher ist es deren Aufgabe das ihnen anvertraute Menschenmaterial fit für die Arbeit zu machen, sei es in der Disziplin, sei es in einem vom Arbeitgeber gewünschten Fachidiotentum.


Ich glaube zwar auch nicht, dass die öffentlichen Schulen ihrem eigenen Anspruch, ihre Schüler fuer's Leben fit zu machen, wirklich genügen aber ganz so extrem isses nun auch wieder nicht. Dafuer haben die naemlich nicht das geeignete Personal. Wuerden die Schulen ihre Aufgabe wirklich darin sehen vor allem "Menschenmaterial" fuer die Arbeitgeber in der Industrie abzurichten, dann wuerden sie bevorzugt Ex-Feldwebel von der Bundeswehr einstellen und weniger Pädagogen aus den Universitäten, die ihnen oft sogar tatsaechlich viel zu viel unnützes Zeug beibringen. Als Beleg dafuer kann die häufige Klage von Arbeitgebern dienen, dass man mit so vielen Schulabgaengern im Arbeitsalltag "ueberhaupt nichts anfangen könne und denen selbst die einfachsten Dinge erst noch beibringen müsse".


Der Ex-Feldwebel ist kein guter Wissensvermittler, der Pauker dann schon eher. Wenn Arbeitgeber sich über unzulängliche Ex-Schüler beklagen, dann ist es nicht selten so, dass die Schulen ihren eigentlichen Anspruch nicht gerecht werden, sie nicht gewnügend mit der Zeit gehen, mehr oder minder anachronistisch hinterher hinken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group