Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erfreuliche Nachrichten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17275

Beitrag(#2199533) Verfasst am: 12.01.2020, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das alles ist je nach der Zeit, über die wir sprechen, teils teilweise richtig, teils völliger Unsinn. Christen waren in der Regel völlig bereit, die jeweilige Obrigkeit anzuerkennen (die entsprechenden Bibelstellen werden einem ja wiederum gerne um die Ohren gehauen, wenn es darum geht, den Christen was anderes vorzuwerfen, dann zur Abwechslung zu große Nähe zum Staat - was auch manchmal richtig ist und manchmal eben nicht). Deshalb waren sie zB durchaus willig, für den Kaiser zu beten - nur eben nicht, ihn anzubeten.

Aber da ich bei solchen Themen häufig zu wenig sachliche und offene Diskussionsbereitschaft sehe und zu sehr den Wunsch, heute noch Munition draus zu basteln ... bin ich solcher Diskussionen eher müde.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7278

Beitrag(#2199536) Verfasst am: 12.01.2020, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Das alles ist je nach der Zeit, über die wir sprechen, teils teilweise richtig, teils völliger Unsinn.

Da es sich bei den Christenverfolgungen um wenige, singuläre Ereignisse gehandelt hat, ist dieser Satz völliger Unsinn. Aber in einem hast du Recht. Darüber zu debattieren lohnt nicht, wie bei den meisten Themen hier.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2704

Beitrag(#2199613) Verfasst am: 14.01.2020, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:


Die Götter der Heiden waren für sie nicht einfach ein Irrtum, sie waren reale Mächte des Bösen, die bekämpft werden mußten. Die Welt der Heiden und der Christen waren nicht kompatibel, daher mußte eine von beiden verschwinden. Den Christen war das klar, den Heiden leider nicht. So waren die sogenannten Christenverfolgungen einzelne Maßnahmen gegen einzelne. Man schätzt, daß bis zum Anfang des 4. Jahrhunderts ca. 1000 Christen zu Tode gekommen sind, weniger als Christen in einer einzigen Nacht 1573 an ihresgleichen umgebracht haben.

Nur zum Verständnis: Du meinst die Bartholomäusnacht 1572.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bartholom%C3%A4usnacht#Folgen schrieb:
Zitat:
In der Bartholomäusnacht und den Tagen danach wurden in Paris um die 3000 Menschen ermordet (mehrere tausend in der Provinz), in der großen Mehrzahl Hugenotten. Von August bis Oktober fanden ähnliche Massaker in anderen Städten statt, unter anderem in Toulouse, Bordeaux, Lyon, Bourges, Rouen und Orléans, wobei zwischen 5.000 und 15.000 Menschen umkamen.

Weitere Beispiele sind der 30-jährige Krieg,
https://de.wikipedia.org/wiki/Drei%C3%9Figj%C3%A4hriger_Krieg
in dessen Folgen (auch bedingt durch opportunistische Seuchen) beispielsweise Bayern die Hälfte seiner Bevölkerung verlor,
die Kreuzzüge https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzzug,
die acht Hugenottenkriege https://de.wikipedia.org/wiki/Hugenottenkriege
die Kappeler Kriege https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Kappelerkrieg,
der Schmalkaldische Krieg https://de.wikipedia.org/wiki/Schmalkaldischer_Krieg,
der Achtzigjährige Krieg https://de.wikipedia.org/wiki/Achtzigj%C3%A4hriger_Krieg,
der Französisch-Spanische Krieg
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sisch-Spanischer_Krieg_(1635%E2%80%931659)

Die Politik hat die religiösen Vorstellungen der Menschen missbraucht, und religiöse Menschen haben sich von der Politik missbrauchen lassen.

Eigentlich ein Thema für einen anderen Thread.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12786
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2200025) Verfasst am: 18.01.2020, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/jaime-botin-spanischer-ex-bankier-muss-52-millionen-euro-strafe-zahlen-a-8367f48a-2262-4fd2-8c96-f45cfe0921b4

Zitat:
Der prominente spanische Milliardär, Ex-Bankier und Kunstsammler Jaime Botín ist zu einer Geldstrafe von 52,4 Millionen Euro und 18 Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte habe versucht, das Picasso-Gemälde "Kopf einer jungen Frau" ohne die erforderliche Erlaubnis der spanischen Behörden im Ausland zu verkaufen, heißt es in dem Urteil eines Madrider Strafgerichts. Dem Urteil zufolge geht das Bild, das nationales Kulturgut sei, jetzt in den Besitz des Staates über



danke, anwalt, wirtschaftswissenschaftler und banker Jaime Botín
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2704

Beitrag(#2200210) Verfasst am: 19.01.2020, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.wissenschaft.de/gesundheit-medizin/dengue-uebertragung-durch-muecken-blockiert/
schrieb:
Zitat:
Dadurch können die Moskitos diese Erreger auch nicht mehr auf Menschen übertragen.


Mit der Genschere Crispr/Cas wird zudem das eingeschleuste Merkmal überproportional vererbt.

Nicht nur Dengue-Fieber Erreger, sondern auch Erreger wie Zika, Gelbfieber und Chikungunya könnten so behandelt und langfristig ausgerottet werden.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2704

Beitrag(#2203191) Verfasst am: 14.02.2020, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/studie-neuentdecktes-antibiotikum-gegen-resistente-sepsis-bakterien-20200213507840 schrieb:
Zitat:
Eine neue Gruppe von Antibiotika ist laut einer aktuellen Studie in der Lage, resistente Bakterien durch einen bislang unbekannten Mechanismus abzutöten.

Die Antibiotika wirken durch eine Verhinderung des Zellwand Abbaus anstatt wie bisher durch eine Verhinderung des Zellwand Aufbaus.
bravo
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38246
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2203321) Verfasst am: 15.02.2020, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Nazis-raus-Fans-setzen-Zeichen-in-Muenster-article21579149.html

Nach Beleidigung eines schwarzen Fußballspielers, helfen Fans den Mann ausfindig zu machen. Er bekommt eine Anzeige.

Zitat:
Die Drittliga-Partie zwischen Münster und Würzburg ist fast vorbei, als ein Gästespieler von einem Zuschauer rassistisch beleidigt wird. Doch andere Fans reagieren sofort, melden den Mann dem Ordnungsdienst - und setzen ein lautstarkes Zeichen gegen Rassismus. Auch der Verein positioniert sich klar.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 42716
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2203331) Verfasst am: 15.02.2020, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
https://www.n-tv.de/sport/fussball/Nazis-raus-Fans-setzen-Zeichen-in-Muenster-article21579149.html

Nach Beleidigung eines schwarzen Fußballspielers, helfen Fans den Mann ausfindig zu machen. Er bekommt eine Anzeige.

Zitat:
Die Drittliga-Partie zwischen Münster und Würzburg ist fast vorbei, als ein Gästespieler von einem Zuschauer rassistisch beleidigt wird. Doch andere Fans reagieren sofort, melden den Mann dem Ordnungsdienst - und setzen ein lautstarkes Zeichen gegen Rassismus. Auch der Verein positioniert sich klar.



So muss das sein! Daumen hoch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2704

Beitrag(#2203720) Verfasst am: 18.02.2020, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/panorama/Getoetete-Radfahrer-und-Fussgaenger-Null-article21582694.html schrieb:
Zitat:
In der finnischen Hauptstadt Helsinki sind 2019 zum ersten Mal seit Beginn vergleichbarer Aufzeichnungen keine Fußgänger oder Fahrradfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen.

Dies sei den strengen Tempo-Limits zu verdanken.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12786
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204538) Verfasst am: 25.02.2020, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.stern.de/lifestyle/leute/kirk-douglas--70-millionen-dollar-fuer-die-wohlfahrt-9153326.html
Auch nach dem Tod ein Wohltäter: Kirk Douglas soll mit ca. 70 Millionen Dollar den Großteil seines Geldes wohltätigen Zwecken vererbt haben.

könnte als erfreuliche nachricht durchgehen, auch wenn man nicht weiß, wie das ganze zusammengekommen ist.
ich nehme an, er hats nicht so bunt getrieben wie w. buffett.

schlimm ist natürlich, dass menschen auf "wohlfahrt" einzelner angewiesen sind, evtl. karriere machen und das ganze reproduzieren.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24363
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2204614) Verfasst am: 26.02.2020, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.

_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2219
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2204616) Verfasst am: 26.02.2020, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.


Ich frage mich, was sie in Berlin machen. Vernünftiges kommt mittlerweile nur aus Karlsruhe. Hat Deutchland überhaupt eine Regierung? Auf jeden Fall eine gute Entscheidung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2204623) Verfasst am: 26.02.2020, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.


Ich frage mich, was sie in Berlin machen. Vernünftiges kommt mittlerweile nur aus Karlsruhe. Hat Deutchland überhaupt eine Regierung? Auf jeden Fall eine gute Entscheidung.


Finde ich auch. Mal sehen, was die Kirchenlobbyisten dagegen unternehmen werden. Einfach geschlagen werden die sich sicher nicht geben. Das Recht, Menschen in diesem Punkt Vorschriften machen zu können, werden die sicher nicht hergeben wollen. Es bleibt spannend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CnndrBrbr
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 244

Beitrag(#2204626) Verfasst am: 26.02.2020, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

rosbud hat folgendes geschrieben:
Mal sehen, was die Kirchenlobbyisten dagegen unternehmen werden. Einfach geschlagen werden die sich sicher nicht geben.
Haben sie ja nicht. Haben ein Bundesverfassungsgericht gebraucht, um sie zu überwinden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16945
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#2204627) Verfasst am: 26.02.2020, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:
[...]


bravo
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5788

Beitrag(#2204628) Verfasst am: 26.02.2020, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

rosbud hat folgendes geschrieben:

Finde ich auch. Mal sehen, was die Kirchenlobbyisten dagegen unternehmen werden. Einfach geschlagen werden die sich sicher nicht geben. Das Recht, Menschen in diesem Punkt Vorschriften machen zu können, werden die sicher nicht hergeben wollen.

Die Staatskirchen werden pflichtschuldig herumopfern und evtl mit dem Gang zum EuGH drohen,
obwohl ihnen klar sein muesste, dass sie dabei schaefchenmaessig nichts gewinnen koennen.
Fuer die Extremisten ist jetzt die "Euthanasie" wiedereingefuehrt:
Zitat:
kath.net/news/70790
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27474
Wohnort: Edo

Beitrag(#2204629) Verfasst am: 26.02.2020, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.


Spitze. Daumen hoch!
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 104

Beitrag(#2204648) Verfasst am: 26.02.2020, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

CnndrBrbr hat folgendes geschrieben:
rosbud hat folgendes geschrieben:
Mal sehen, was die Kirchenlobbyisten dagegen unternehmen werden. Einfach geschlagen werden die sich sicher nicht geben.
Haben sie ja nicht. Haben ein Bundesverfassungsgericht gebraucht, um sie zu überwinden.


Naja. Den ersten Reaktionen zufolge wollen etliche Leute, dass da vom Parlament Rahmenbedingungen erlassen werden sollen, um das alles in "geordnete" Bahnen zu lenken. Das wird dann zum Schluss wohl auf den selben Tatbestand wie vor dem Urteil hinauslaufen. Dann muss wieder das Verfassungsgericht bemüht werden um dem dann wieder Einhalt zu gebieten. Man kennt diese Volk(Kirchenlobby) plus Ethikrat doch. Einfach erstmal alles versuchen was geht. Für mich ist das noch nicht ausgestanden. Leider!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
selbsternannter Ernenner



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5572

Beitrag(#2204665) Verfasst am: 26.02.2020, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.

Endlich! Das war fällig.
luc hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, was sie in Berlin machen. Vernünftiges kommt mittlerweile nur aus Karlsruhe. Hat Deutchland überhaupt eine Regierung? Auf jeden Fall eine gute Entscheidung.

Das Vertrauen in das Gespür unserer lieben Politiker für Menschenrechte habe ich schon länger verloren ...
_________________
This is the best show yet!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Gott ein Chamäleon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 5788

Beitrag(#2204686) Verfasst am: 27.02.2020, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Läuft in Karlsruhe:
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Rechtsreferendarinnen-muessen-neutral-sein-article21605073.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22851
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2204689) Verfasst am: 27.02.2020, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Das Bundesverfassungsgericht konnte den kirchlichen Einflüsterungen diesmal widerstehen:

Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat einen umstrittenen Sterbehilfe-Paragrafen gekippt: Unter strengen Voraussetzungen soll geschäftsmäßige Hilfe zur Selbsttötung künftig möglich sein.


Verfassungsgericht kippt Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe
....
Die Richter entschieden am Mittwoch, der entsprechende Paragraf 217 im Strafgesetzbuch verstoße gegen das Grundgesetz. Er sei damit nichtig.


Spitze. Daumen hoch!


Solange dieser Kathole im Amt ist, wird es schwierig bleiben:

https://hpd.de/artikel/minister-spahn-blockt-weiter-17774
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 12786
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2204691) Verfasst am: 27.02.2020, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

auch schon:

https://www.rnd.de/promis/george-clooney-erschuttert-uber-kinderarbeit-bei-nespresso-DEOUAI5BQJC7BCEX45OLDOY5BE.html
Zitat:
Er ist das Gesicht von Nespresso in Europa. Umso härter trifft George Clooney jetzt die Enthüllung des britischen TV-Senders Channel 4, dass die Bohnen der Firma mithilfe von Kinderarbeit in Guatemala angebaut und geerntet werden. Der Webseite Deadline sagte der Oscargewinner, dass er “erschüttert” sei, dass ein Undercover-Report beweist, dass Kinder auf den Kaffeefarmen arbeiten.



Zitat:
Nespresso-Chef verspricht Besserung
Nespresso-Chef Guillaume Le Cunff versprach auf Anfrage von Deadline sofortige Besserung: “Wir werden Kinderarbeit absolut nicht akzeptieren. Wir haben eigene Ermittlungen eingeleitet und werden keine Kaffeebohnen von Farmen mehr kaufen, wo wir nicht sicher sind, dass alle Vorschriften eingehalten werden.”

ja, klar.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22851
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2204692) Verfasst am: 27.02.2020, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
auch schon:

https://www.rnd.de/promis/george-clooney-erschuttert-uber-kinderarbeit-bei-nespresso-DEOUAI5BQJC7BCEX45OLDOY5BE.html
Zitat:
Er ist das Gesicht von Nespresso in Europa. Umso härter trifft George Clooney jetzt die Enthüllung des britischen TV-Senders Channel 4, dass die Bohnen der Firma mithilfe von Kinderarbeit in Guatemala angebaut und geerntet werden. Der Webseite Deadline sagte der Oscargewinner, dass er “erschüttert” sei, dass ein Undercover-Report beweist, dass Kinder auf den Kaffeefarmen arbeiten.



Zitat:
Nespresso-Chef verspricht Besserung
Nespresso-Chef Guillaume Le Cunff versprach auf Anfrage von Deadline sofortige Besserung: “Wir werden Kinderarbeit absolut nicht akzeptieren. Wir haben eigene Ermittlungen eingeleitet und werden keine Kaffeebohnen von Farmen mehr kaufen, wo wir nicht sicher sind, dass alle Vorschriften eingehalten werden.”

ja, klar.


Dass Clooney das überhaupt macht ist absurd.
Verzicht auf Kaffeekapseln ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege unnötigen Müll zu vermeiden
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12038

Beitrag(#2204693) Verfasst am: 27.02.2020, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verzicht auf Kaffeekapseln ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege unnötigen Müll zu vermeiden

Verzicht auf Kaffee wär noch effektiver Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38246
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204694) Verfasst am: 27.02.2020, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
auch schon:

https://www.rnd.de/promis/george-clooney-erschuttert-uber-kinderarbeit-bei-nespresso-DEOUAI5BQJC7BCEX45OLDOY5BE.html
Zitat:
Er ist das Gesicht von Nespresso in Europa. Umso härter trifft George Clooney jetzt die Enthüllung des britischen TV-Senders Channel 4, dass die Bohnen der Firma mithilfe von Kinderarbeit in Guatemala angebaut und geerntet werden. Der Webseite Deadline sagte der Oscargewinner, dass er “erschüttert” sei, dass ein Undercover-Report beweist, dass Kinder auf den Kaffeefarmen arbeiten.



Zitat:
Nespresso-Chef verspricht Besserung
Nespresso-Chef Guillaume Le Cunff versprach auf Anfrage von Deadline sofortige Besserung: “Wir werden Kinderarbeit absolut nicht akzeptieren. Wir haben eigene Ermittlungen eingeleitet und werden keine Kaffeebohnen von Farmen mehr kaufen, wo wir nicht sicher sind, dass alle Vorschriften eingehalten werden.”

ja, klar.


Dass Clooney das überhaupt macht ist absurd.
Verzicht auf Kaffeekapseln ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege unnötigen Müll zu vermeiden


Verlegen Es ist aber der beste Espresso, den man selber zubereiten kann.
Und die leere Kapseln bringen wir auch brav zurück.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22851
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2204695) Verfasst am: 27.02.2020, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
auch schon:

https://www.rnd.de/promis/george-clooney-erschuttert-uber-kinderarbeit-bei-nespresso-DEOUAI5BQJC7BCEX45OLDOY5BE.html
Zitat:
Er ist das Gesicht von Nespresso in Europa. Umso härter trifft George Clooney jetzt die Enthüllung des britischen TV-Senders Channel 4, dass die Bohnen der Firma mithilfe von Kinderarbeit in Guatemala angebaut und geerntet werden. Der Webseite Deadline sagte der Oscargewinner, dass er “erschüttert” sei, dass ein Undercover-Report beweist, dass Kinder auf den Kaffeefarmen arbeiten.



Zitat:
Nespresso-Chef verspricht Besserung
Nespresso-Chef Guillaume Le Cunff versprach auf Anfrage von Deadline sofortige Besserung: “Wir werden Kinderarbeit absolut nicht akzeptieren. Wir haben eigene Ermittlungen eingeleitet und werden keine Kaffeebohnen von Farmen mehr kaufen, wo wir nicht sicher sind, dass alle Vorschriften eingehalten werden.”

ja, klar.


Dass Clooney das überhaupt macht ist absurd.
Verzicht auf Kaffeekapseln ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege unnötigen Müll zu vermeiden


Verlegen Es ist aber der beste Espresso, den man selber zubereiten kann.
Und die leere Kapseln bringen wir auch brav zurück.


Mein Siebträgerespresso ist auch gut
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 22851
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2204696) Verfasst am: 27.02.2020, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Verzicht auf Kaffeekapseln ist meiner Meinung nach einer der einfachsten Wege unnötigen Müll zu vermeiden

Verzicht auf Kaffee wär noch effektiver Auf den Arm nehmen


Oder Verzicht auf Leben noc
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2219
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2204697) Verfasst am: 27.02.2020, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verzichte lieber auf ein SUV als auf einen guten Kaffee. Man kann nicht an allen Fronten präsent sein. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 38246
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2204698) Verfasst am: 27.02.2020, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Ich verzichte lieber auf ein SUV als auf einen guten Kaffee. Man kann nicht an allen Fronten präsent sein. zwinkern


Isch abe gar kein Auto.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 2219
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2204699) Verfasst am: 27.02.2020, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Ich verzichte lieber auf ein SUV als auf einen guten Kaffee. Man kann nicht an allen Fronten präsent sein. zwinkern


Isch abe gar kein Auto.


Du wohnst wahrscheinlich nicht in der Pampa sondern im Zentrum einer Großstadt mit guter Infrastruktur. Ich auch übrigens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Weiter
Seite 24 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group