Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nachrichten aus der Welt der Computer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1729493) Verfasst am: 18.02.2012, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nicht mehr mit Freunden kommunizieren? Hat man da eigentlich eine Wahl?

Na und ob! Was glaubst du denn, wie ich das 70 Jahre lang gemacht habe?
Wie haben Friedrich der Große und Voltaire das wohl damals gemacht, die hatten doch nicht mal Strom? Geschockt Geschockt

Das war aber zu Zeiten als die Menschen noch Schreiben Konnten. zwinkern
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1729564) Verfasst am: 18.02.2012, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kiki hat folgendes geschrieben:

Dass sie sich da nichts reingeschrieben haben, was bestehendes (US-) Recht bricht, bin ich mir recht sicher. An Europarecht sind sie glaub ich nicht gebunden. Zumindest habe ich davon noch nichts gehört.


Ich werde jetzt mal www.startpage.com als Suchmaschine benutzen, irgendwie nervt mich die Datensammelei immer mehr. In der Hoffnung, dass startpage.com wirklich so arbeitet wie beschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heizölrückstoßabdämpfung
Hedonist
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 26.07.2007
Beiträge: 16411
Wohnort: Zell i.W.

Beitrag(#1729571) Verfasst am: 18.02.2012, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

LingLing hat folgendes geschrieben:
Kiki hat folgendes geschrieben:

Dass sie sich da nichts reingeschrieben haben, was bestehendes (US-) Recht bricht, bin ich mir recht sicher. An Europarecht sind sie glaub ich nicht gebunden. Zumindest habe ich davon noch nichts gehört.


Ich werde jetzt mal www.startpage.com als Suchmaschine benutzen, irgendwie nervt mich die Datensammelei immer mehr. In der Hoffnung, dass startpage.com wirklich so arbeitet wie beschrieben.


Danke für den Link. Smilie
_________________
„Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.“ Curt Goetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1730187) Verfasst am: 20.02.2012, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:
Physikalische Grenze erreicht: Ein internationales Forscherteam hat das kleinstmöglichste Bauteil für Computerchips vorgestellt. Mit ihrem Ein-Atom-Transistor haben sie eine berühmte Vorhersage der Computertechnik um Jahre unterboten.

Transistoren sind die Universalelemente der Mikroelektronik - je mehr davon auf derselben Fläche untergebracht werden können, desto leistungsfähiger ist ein Chip.

Laut dem vom Mitbegründer des Chip-Konzerns Intel aufgestellten Mooreschen Gesetz verdoppelt sich die Zahl der Transistoren auf einem Computerchip auf derselben Fläche alle 18 Monate - manchmal werden auch 24 Monate genannt und, um es noch etwas unübersichtlicher zu machen, sprach Moore anfänglich von zwölf Monaten. Allgemeiner formuliert meinte Gordon Moore mit seiner Ansage im Jahr 1965, dass sich die Komplexität der Schaltkreise in diesem Zeitraum verdopple.

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1779

Beitrag(#1730295) Verfasst am: 20.02.2012, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Baldur hat folgendes geschrieben:
Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.


Naja, da es noch Jahre (vielleicht 8 Jahre) dauert, bis die Technik den Weg in die Praxis findet, könnte Moore ja doch Recht behalten zwinkern
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1731113) Verfasst am: 22.02.2012, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Smartphones: Ubuntu für Android
Canonical will in der kommenden Woche auf dem Mobile World Congress 2012 Ubuntu für Android zeigen.
http://www.golem.de/news/smartphones-ubuntu-fuer-android-1202-89940.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1731139) Verfasst am: 22.02.2012, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Argeleb hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.


Naja, da es noch Jahre (vielleicht 8 Jahre) dauert, bis die Technik den Weg in die Praxis findet, könnte Moore ja doch Recht behalten zwinkern

Und danach?
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1731185) Verfasst am: 22.02.2012, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Argeleb hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.


Naja, da es noch Jahre (vielleicht 8 Jahre) dauert, bis die Technik den Weg in die Praxis findet, könnte Moore ja doch Recht behalten zwinkern

Und danach?


Dann wird mit verlangsamten Licht gearbeitet, statt die Info lästig in einen Festkörper zu transkribieren, oder überlagerten Quantenzuständen von Elektronen. Ich halte die prinzipielle technische Machbarkeit nicht für den Flaschenhals unserer prosperierenden Zukunft.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1779

Beitrag(#1731448) Verfasst am: 23.02.2012, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
Argeleb hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.


Naja, da es noch Jahre (vielleicht 8 Jahre) dauert, bis die Technik den Weg in die Praxis findet, könnte Moore ja doch Recht behalten zwinkern

Und danach?

Steht doch da, ich habs nochmal fett gemacht
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1731475) Verfasst am: 23.02.2012, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Argeleb hat folgendes geschrieben:
nocquae hat folgendes geschrieben:
Argeleb hat folgendes geschrieben:
Baldur hat folgendes geschrieben:
Mooresches Gesetz überholt
Forscher bauen Transistor aus nur einem Atom

Zitat:

Der Prognose zufolge müsste die Chip-Industrie etwa im Jahr 2020 Transistoren aus einzelnen Atomen produzieren - danach ist Schluss. Weiter können die Schaltelemente dann aus physikalischen Gründen nicht schrumpfen.


Naja, da es noch Jahre (vielleicht 8 Jahre) dauert, bis die Technik den Weg in die Praxis findet, könnte Moore ja doch Recht behalten zwinkern

Und danach?

Steht doch da, ich habs nochmal fett gemacht
Nun hört die Physik aber nach unten nicht plötzlich bei den Atomen auf, insofern ist das eine erstmal fragliche Prämisse.
Die Frage ist nur, ob irgendjemand ernsthaft noch kleinere Transistoren braucht, sich der Aufwand also lohnt.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15836
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1731477) Verfasst am: 23.02.2012, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nun hört die Physik aber nach unten nicht plötzlich bei den Atomen auf, insofern ist das eine erstmal fragliche Prämisse.
Die Frage ist nur, ob irgendjemand ernsthaft noch kleinere Transistoren braucht, sich der Aufwand also lohnt.

Nun, wie klein müssen sie denn wohl sein, daß wir endlich die Leistung der Natur erreichen? Wieviel an Programm und Betriebssystem steckt schon in einer Stubenfliege - und wie klein ist ihre Steuerung! Da ist noch ein weiter Weg zur künstlichen Intelligenz, bis zum androidischen Roboter der SF-Romane und -Filme.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26309
Wohnort: MG

Beitrag(#1731478) Verfasst am: 23.02.2012, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nun hört die Physik aber nach unten nicht plötzlich bei den Atomen auf, insofern ist das eine erstmal fragliche Prämisse.
Die Frage ist nur, ob irgendjemand ernsthaft noch kleinere Transistoren braucht, sich der Aufwand also lohnt.

Nun, wie klein müssen sie denn wohl sein, daß wir endlich die Leistung der Natur erreichen? Wieviel an Programm und Betriebssystem steckt schon in einer Stubenfliege - und wie klein ist ihre Steuerung! Da ist noch ein weiter Weg zur künstlichen Intelligenz, bis zum androidischen Roboter der SF-Romane und -Filme.
So wahr dies auch sein mag, zu was genau soll künstliche Intelligenz denn gut sein? Der Computer widerspricht mir ja jetzt schon viel zu oft.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger ICQ-Nummer
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15836
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1731590) Verfasst am: 23.02.2012, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Shadaik hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Nun hört die Physik aber nach unten nicht plötzlich bei den Atomen auf, insofern ist das eine erstmal fragliche Prämisse.
Die Frage ist nur, ob irgendjemand ernsthaft noch kleinere Transistoren braucht, sich der Aufwand also lohnt.

Nun, wie klein müssen sie denn wohl sein, daß wir endlich die Leistung der Natur erreichen? Wieviel an Programm und Betriebssystem steckt schon in einer Stubenfliege - und wie klein ist ihre Steuerung! Da ist noch ein weiter Weg zur künstlichen Intelligenz, bis zum androidischen Roboter der SF-Romane und -Filme.
So wahr dies auch sein mag, zu was genau soll künstliche Intelligenz denn gut sein? Der Computer widerspricht mir ja jetzt schon viel zu oft.

Gut wären solche Blechonkels zur Erforschung der Planeten. Die brauchen kein Lebenserhaltungssystem im Raumschiff und keinen Proviant. Die gehen währen der Reise auf standby.
Oder sagen wir es so: Gut wäre, wenn wir unseren Sonden wirklich eine ordentliche Portion Intelligenz mitgeben könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1735988) Verfasst am: 11.03.2012, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Linux Mint 12 LXDE fertiggestellt
http://www.pro-linux.de/news/1/18138/linux-mint-12-lxde-fertiggestellt.html

Schöne Umsetzung mit Lxde und eine bessere Vorauswahl von Software als bei anderen Distris. Hab es gesaugt und von der Live-CD getestet, das rennt unglaublich schnell.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10778

Beitrag(#1740233) Verfasst am: 26.03.2012, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Gefundene Software-Lücken werden nicht mehr dem Hersteller (bzw den Programmierern) gemeldet sondern dem höchstbietendem verkauft(was der damit macht?).

http://www.heise.de/security/meldung/iOS-Luecke-fuer-250-000-US-Dollar-verkauft-1479675.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14429
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1746577) Verfasst am: 21.04.2012, 01:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mindestens einmal am Tag muß man sich ja tüchtig ärgern, in dem Falle allerdings über eine etwas ältere Meldung von der diesjährigen CeBIT, die ich heute beim Durchblättern gelesen habe (heise):

Die Politik befinde sich demnach in Verhandlungen, daß trojanische Pferde gewisser Art in Zukunft Teil des M$-Betriebssystems werden könnten:

Zitat:
"Blockieren statt zensieren" ist eine häufig zu hörende Devise, wenn es um die Bekämpfung der Darstellung und Verbreitung von Kinderpornografie auf digitalen Wegen geht. Diesen Ansatz verfolgt auch eine neue Software, die der Hersteller itWatch (Halle 12, C 79) für das Bündnis gegen Kinderpornografie "White IT" entwickelt und zusammen mit dem niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann (CDU) auf der CeBIT vorgestellt hat. (...)

Die Software soll auf Rechnern gespeichertes Video- und Bildmaterial beim Öffnen der Datei auf strafrechtlich relevante Inhalte mit einem Hashverfahren überprüfen. Bei Übereinstimmung erfolgt zentral oder lokal eine Systemreaktion: Die Datei kann gelöscht oder verändert werden. (...)

Um die Software auf Rechner von Konsumenten von Kinderpornografie bringen zu können, soll sie nach Vorstellung der Beteiligten Bestandteil des Betriebssystems werden. "White IT" ist derzeit im Gespräch mit dem Bündnissponsor Microsoft.


Was man so an Kommentaren gelesen hat oder sich denken läßt, ist dabei durchaus interdisziplinär und weckt so die Assoziation, daß wenn bspw. mit den Piraten die Forderung nach einem "weicheren Urheberrecht" mit einem anderen Entgeltmodell es eben auch Forderungen nach einem "härteren Recht" gibt:

An die Mathematiker: Einige haben Zweifel an den "Garantien" des Herstellers dieser Methode, daß nur "einschlägige Kinderpornos" blockiert werden würden, sondern sie rechnen mit "false positives". Andererseits wäre es auch für die kein Problem, ein irrelevantes Byte in einer Datei zu ändern und so zu einer "sauberen Datei" mit einem ganz anderen Hashwert zu kommen.

An die Hobbyisten unter uns: Als damals das Websperrengesetz diskutiert wurde, äußerten einige Politiker auch Forderungen, Gewaltdarstellungen oder urheberrechtlich bedenkliche Inhalte zu blockieren. Und Uwe Schünemann ist doch der, der vor ein paar Jahren davon gesprochen hat, Jagd auf Leute machen zu wollen, die böse Computerspiele spielten. Angesichts des Umstandes, daß es da Millionen Leute gibt, die seiner Ansicht nach vor den verderblichen Einflüssen dieser Inhalte geschützt werden müssen, kann ich mir entsprechende Forderungen nach Inklusion von Hashwerten für - was hat man da so, "counterstrike.exe" vielleicht? - oder eben auch für einen Katalog von Blockier- und Verfolgungswünschen der Medienindustrie - durchaus vorstellen.

Schließlich noch was Paranoides: Das würde wohl auch zu einem Rüstungswahn führen. Es hindert ja bisher noch niemand einen, ein anderes Betriebssystem oder eine ältere Version von M$ zu verwenden, die das noch nicht betrifft (das kann aber noch kommen, weil Windows 8 mit einem Feature namens "secure boot" kommen soll -- das soll zwar vor Malware schützen, erfordert aber auch eine spezielle Zertifizierung sonstiger Betriebssysteme, die man betreiben wollen könnte -- Link). Deswegen könnte man gleich wieder ins Gespräch bringen, die Provider müßten künftig den Internetverkehr komplett überprüfen - wie das m.W. in GB bereits der Fall ist? - und den Zugang zu entsprechenden Inhalten blockieren.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14429
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1746579) Verfasst am: 21.04.2012, 04:14    Titel: Antworten mit Zitat

Eine andere, aktuellere Meldung von heute:

Heute wurde auch das Urteil in einem Prozeß zwischen Youtube und Gema verkündet: Demnach müsse Youtube getätigte Forderungen der Verwertungsgesellschaft oder der Urheber umsetzen, Inhalte zu entfernen bzw. nicht zuzulassen (heise).

Die Titelauswahl ist ja doch ziemlich interessant, das sind ja doch recht alte Titel oder Kram, der mir bis dato noch nicht untergekommen ist - man kann das also als Präzedenzfall sehen.

Ein Gedanke dazu: Natürlich will man auch für jedes Mal kassieren, daß ein Video angesehen (bzw. der Titel angehört) wird. Allerdings weiß ich nicht, ob es so im Interesse der Rechteverwerter ist, daß Inhalte aus Youtube verschwinden. Denn man weiß ja - zumindest in meiner Hänschen-Klein-Sicht - nicht unbedingt, ob einem etwas gefällt, das man noch nicht gehört hat, und auch bei einer 30-Sekunden-Hörprobe ist das nicht so ganz klar. Wer ein Lied kennt, wird es wohl eher auch kaufen wollen.

(Es ist allerdings auch im Interesse von Youtube, da zu einer "gedeihlichen Lösung" zu finden, da, wie es so ist, man sich ja nicht nur ein Video ansieht, sondern auch mehrere, was ja die Werbeeinnahmen auch erhöht. Wenn man allerdings dort nicht findet, was man sucht (etwa wenn irgendwann die Hälfte der Videos mit schwarz-weißen GEMA-Vermerken versehen ist), verläßt man die Seite auch irgendwann entnervt... Schulterzucken.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1779

Beitrag(#1746615) Verfasst am: 21.04.2012, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:

Schließlich noch was Paranoides: Das würde wohl auch zu einem Rüstungswahn führen. Es hindert ja bisher noch niemand einen, ein anderes Betriebssystem oder eine ältere Version von M$ zu verwenden, die das noch nicht betrifft


Da sieht man mal, wie wichtig es ist, dass es Freie Software als Alternative gibt. Denn nur mit Freier Software lässt sich so ein Überwachungsmonster (heute ist es Windows, und morgen vielleicht MacOS) verhindern.
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1748159) Verfasst am: 26.04.2012, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

WLAN-Hintertür in Telekom-Routern
http://www.heise.de/netze/meldung/WLAN-Hintertuer-in-Telekom-Routern-1558346.html


Besonders betroffen ist das Modell W 921V. Ich habs heute einem Bekannten versucht zu erklären, er hat nämlich genau diesen DSL-Router, aber er läßt das Wlan trotzdem an. skeptisch Kann man auch nix machen, das Passwort (WPS-PIN) steht inzwischen überall im Netz. Ich würde es erstmal abschalten und so empfiehlt es auch die Telekom.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1750013) Verfasst am: 04.05.2012, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1750063) Verfasst am: 04.05.2012, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html

Das mit den Kosten ist eigentlich kein Argument. Der absolute Löwenanteil aller Computerkäufer erwirbt ihre Rechner mit vorinstalliertem Windows. Und da werden idR die Kosten für das Betriebssystem gar nicht mit angegeben, so dass viele der Ansicht sind, dass sie Windows kostenlos zu ihrem neuen Computer dazuerhalten würden. Microsoft könnte also problemlos die Kosten für die Lizenzen auf den Preis für das Betriebssystem draufschlagen, ohne dass der Verbraucher irgendwie eine Verbindung herstellen würde zwischen "Die Preise für Computer haben nicht so stark nachgelassen, wie ich gedacht hätte" und Microsoft.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1750084) Verfasst am: 04.05.2012, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html

Das mit den Kosten ist eigentlich kein Argument. Der absolute Löwenanteil aller Computerkäufer erwirbt ihre Rechner mit vorinstalliertem Windows. Und da werden idR die Kosten für das Betriebssystem gar nicht mit angegeben, so dass viele der Ansicht sind, dass sie Windows kostenlos zu ihrem neuen Computer dazuerhalten würden. Microsoft könnte also problemlos die Kosten für die Lizenzen auf den Preis für das Betriebssystem draufschlagen, ohne dass der Verbraucher irgendwie eine Verbindung herstellen würde zwischen "Die Preise für Computer haben nicht so stark nachgelassen, wie ich gedacht hätte" und Microsoft.


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Teil für einen Abnehmer wie Microsoft so teuer ist. Ich denke eher, da möchte man eine weitere Einnahmequelle erschließen. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1750088) Verfasst am: 04.05.2012, 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

LingLing hat folgendes geschrieben:
nocquae hat folgendes geschrieben:
LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html

Das mit den Kosten ist eigentlich kein Argument. Der absolute Löwenanteil aller Computerkäufer erwirbt ihre Rechner mit vorinstalliertem Windows. Und da werden idR die Kosten für das Betriebssystem gar nicht mit angegeben, so dass viele der Ansicht sind, dass sie Windows kostenlos zu ihrem neuen Computer dazuerhalten würden. Microsoft könnte also problemlos die Kosten für die Lizenzen auf den Preis für das Betriebssystem draufschlagen, ohne dass der Verbraucher irgendwie eine Verbindung herstellen würde zwischen "Die Preise für Computer haben nicht so stark nachgelassen, wie ich gedacht hätte" und Microsoft.


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Teil für einen Abnehmer wie Microsoft so teuer ist. Ich denke eher, da möchte man eine weitere Einnahmequelle erschließen. zwinkern

Ja, klar. Aber die Strategie halte ich für doof. MS hätte die Gelegenheit, von jedem zu kassieren, der Windows nutzt ohne das der Betreffende es merkt - oder besser: ohne, dass er den Aufpreis mit MS in verbindung bringt.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1750091) Verfasst am: 04.05.2012, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html
Da gibt es doch dann sicher irgendein kleines, kostenloses Programm, mit dem ich trotzdem DVD`s/BlueRay`s abspielen kann.
Aber von was für Telemetriedaten ist in dem Artikel die Rede?Senden Windows 7 User freiwillig Daten an MS?Und warum? Mit den Augen rollen
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 10778

Beitrag(#1750093) Verfasst am: 04.05.2012, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:
LingLing hat folgendes geschrieben:
nocquae hat folgendes geschrieben:
LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html

Das mit den Kosten ist eigentlich kein Argument. Der absolute Löwenanteil aller Computerkäufer erwirbt ihre Rechner mit vorinstalliertem Windows. Und da werden idR die Kosten für das Betriebssystem gar nicht mit angegeben, so dass viele der Ansicht sind, dass sie Windows kostenlos zu ihrem neuen Computer dazuerhalten würden. Microsoft könnte also problemlos die Kosten für die Lizenzen auf den Preis für das Betriebssystem draufschlagen, ohne dass der Verbraucher irgendwie eine Verbindung herstellen würde zwischen "Die Preise für Computer haben nicht so stark nachgelassen, wie ich gedacht hätte" und Microsoft.


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Teil für einen Abnehmer wie Microsoft so teuer ist. Ich denke eher, da möchte man eine weitere Einnahmequelle erschließen. zwinkern

Ja, klar. Aber die Strategie halte ich für doof. MS hätte die Gelegenheit, von jedem zu kassieren, der Windows nutzt ohne das der Betreffende es merkt - oder besser: ohne, dass er den Aufpreis mit MS in verbindung bringt.

Die PC-Hersteller die Windows vorinstallieren könnten aber ab einem bestimmten Preis auf die Idee kommen PCs ohne Betriebssystem oder mit Alternativ-Betriebssystem zu verkaufen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Querdenker
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beiträge: 1830
Wohnort: NRW

Beitrag(#1750094) Verfasst am: 04.05.2012, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

nocquae hat folgendes geschrieben:

Ja, klar. Aber die Strategie halte ich für doof. MS hätte die Gelegenheit, von jedem zu kassieren, der Windows nutzt ohne das der Betreffende es merkt - oder besser: ohne, dass er den Aufpreis mit MS in verbindung bringt.


Deine Annahme macht nur dann Sinn, wenn Mikysoft einen Preisvorteil an die Kunden weiter gibt. Das halte ich aber für Illusorisch. Alle zahlen einen gleich hohen Preis für das Betriebssystem und (aus Sicht von Mikysoft: hoffentlich) viele nochmal einen Obolus für das Mediacenter.

Wenn die DVD in der Schublade klingt, Microsofts Wert in den Himmel springt.
_________________
Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Die Bibel: Ein Buch, sie zu knechten, sie alle zu finden, Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden (frei nach Tolkien)

Reinhard Mey - Sei wachsam (live)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1750101) Verfasst am: 04.05.2012, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Desperadox hat folgendes geschrieben:
LingLing hat folgendes geschrieben:
Windows 8 spielt keine DVDs mehr ab
http://www.golem.de/news/sparmassnahmen-windows-8-spielt-keine-dvds-mehr-ab-1205-91564.html
Da gibt es doch dann sicher irgendein kleines, kostenloses Programm, mit dem ich trotzdem DVD`s/BlueRay`s abspielen kann.
Aber von was für Telemetriedaten ist in dem Artikel die Rede?Senden Windows 7 User freiwillig Daten an MS?Und warum? Mit den Augen rollen


Muß ich bei Ubuntu auch immer nachinstallieren, danke medibuntu. *hüstel* zwinkern
Wenn man sich den DVD Brenner als Retail kauft, ist meistens ein Programm mit dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15836
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1750143) Verfasst am: 04.05.2012, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber von was für Telemetriedaten ist in dem Artikel die Rede?Senden Windows 7 User freiwillig Daten an MS?Und warum?

Nicht nur Windoofs 7 - alle Windoofse mindestens seit 98. Was weißt du, mit wem dein PC so alles redet, wenn der Router eingeschaltet und angestöpselt ist? Und nicht nur mit MS, so manche Software plaudert heimlich mit dem Hersteller.
Woher zum Teufel weiß Adobe immer, wenn ich den Reader starte und bietet mir jedesmal ein update an?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LingLing
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2007
Beiträge: 2720

Beitrag(#1754314) Verfasst am: 21.05.2012, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kostenloses E-Book zur Linux-Essentials-Prüfung
http://www.heise.de/open/meldung/Kostenloses-E-Book-zur-Linux-Essentials-Pruefung-1580289.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21716
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1754322) Verfasst am: 21.05.2012, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Aber von was für Telemetriedaten ist in dem Artikel die Rede?Senden Windows 7 User freiwillig Daten an MS?Und warum?

Nicht nur Windoofs 7 - alle Windoofse mindestens seit 98. Was weißt du, mit wem dein PC so alles redet, wenn der Router eingeschaltet und angestöpselt ist? Und nicht nur mit MS, so manche Software plaudert heimlich mit dem Hersteller.
Woher zum Teufel weiß Adobe immer, wenn ich den Reader starte und bietet mir jedesmal ein update an?

Das macht aber nicht Adobe, sondern dein Reader: dazu reicht es, dass er in einer definierten Website nach Information zur aktuellen Version sicht und die Antwort mit seiner eigenen Versionsnr. vergleicht. Dazu müssen also keine anderen Daten von dir zum Hersteller geschoben werden, als die zwangsläufige Information, dass dein Rechner gerade einen Zugriff auf diese Website gemacht hat.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 5 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group