Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die lustigsten Päpste

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#62067) Verfasst am: 11.12.2003, 00:47    Titel: Die lustigsten Päpste Antworten mit Zitat

Hier mal ein tread über die komischen Männer die über die jahrhunderte hinweg den Heiligenstuhl warm gehalten haben, ich beginne mit einem Papst der es sehr wild getrieben hat:

Johannes XII (Beiname: der Schlechte) bekam 955 die Tiara und war damals vermutlich 16-18 Jahrew alt, den Job erlangte er durch seinen Vater den mächtigen Senator Alberich.
Johannes soll es ziemlich wild getrieben haben und hat von Keuschheit nichts gehalten.
So soll er auch 964 durch die Hand bzw den Hammer eines gehörnten Ehemannes gestorben sein als er eine seiner Liebschaften besuchte, in einer Videodokumentation über den Vatikan (Heilige und Sünder) heißt es er sei an einem Schlaganfall gestorben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mario Hahna
aktiviert



Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 9574
Wohnort: München

Beitrag(#1377516) Verfasst am: 15.10.2009, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

ROOOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLLLLLLFFFFFFFFKL

Schieb : )
_________________
Wer nichts weiß, glaubt alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14929
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1377809) Verfasst am: 16.10.2009, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Mario Hahna hat folgendes geschrieben:
ROOOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLLLLLLFFFFFFFFKL

Schieb : )


Hauptsache, daß keine Epidemie ausbricht, uralte Threads hervorzuholen und seine Faszination dafür darzustellen. Richtig lustig ist das auch nicht, aber ... Johannes XII. war der letzte Papst der sogenannten "Pornokratie", also einer Zeit, als eine gewisse Marozia durch eine angebliche Liebesbeziehung und letztlich auch durch Familienpolitik noch über ihren Tod hinaus die Geschicke Roms und der Kirche bestimmte, Päpste ein- und ggf. auch "absetzte" (daß bei der Politik auch das eine oder andere Messer zum Einsatz kam, ist wohl weder zeit- noch regionstypisch, uch nicht der zuweilen glimmende, zuweilen aufflackernde Antisemitismus der Kirche). Die Zeit war ja im Vergleich auch nicht "ganz schlecht für die Kirche", in die Zeit fällt etwa der von Papst Johannes X. organisierte Kampf gegen die Sarazenen in Italien; und nicht zuletzt gab es da auch Beziehungen zu den Cluniazensern, die sehr stark das Bild der Kirche im Mittelalter geprägt haben. Johannes XII. war in der Hinsicht nicht einmal ein unüblicher Kirchenmann -- und je nachdem wie er "gemacht" worden war, konnte man ihm ja nicht einmal verübeln, daß er vielleicht andere Pläne mit seinem Leben hatte als "keinen Sex" --, stand aber eben auch unter dem Pantoffel des wesentlich älteren, erfahreneren und mächtigeren deutschen Kaisers.

Aber in der Tat gibt es einige lustige Namen: Telesphoros ("der zielgerichtet Eifrige"), Anterus (in der griechischen Legende ist das der Name des "Gottes der erwiderten Liebe", der verschmähte Liebe rächt), Und nicht zuletzt gab es auch schon etliche Päpste, die Vater und Sohn waren. Oder auch aus damaliger Sicht konsequente Politik, als der römische Kaiser Maximinus die zu der Zeit aktuellen Päpste und Gegenpäpste allesamt nach Sardinien verbannte, was eine Gangstermethode war, weil man die in ein Sklavenbergwerk steckte, wo es vielleicht auch interessante Gespräche gab (idee). Oder es lassen sich eben auch Quellen dafür finden, daß es mitnichten durch die Jahrhunderte hindurch konstante Inhalte gab.

Das Highlight in Sachen Hinterlassenschaft ist dabei wahrscheinlich Papst Stephan (II.?), für den die Belastung aber so groß war, daß er vier Tage nach seiner Wahl und noch vor seiner Weihe an einem Schlaganfall starb. Oder bekannt makaber ist auch noch die "Leichensynode" -- eine häufiger vorkommende Praxis, Personen, die irgendwann nach ihrem Tod nicht mehr opportun waren, auszugraben, posthum anzuklagen, die Leiche zu verstümmeln und in den Tiber zu werfen. Und da es damals zwischen den Parteien hin und her ging, fand das Ganze mit einem gewissen Formosus sogar mehrfach statt, den seine Anhänger immer wieder herausfischten, wenn ein neuer Papst an die Macht kam, der ihnen freundlich war, wieder begruben, und so fort.

So richtig lustig ist das aber nicht, es sind mir keine überlieferten Anekdoten bekannt.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2598

Beitrag(#2183412) Verfasst am: 11.07.2019, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

https://de-de.facebook.com/notes/hubert-stracke/die-zehn-kriminellsten-p%C3%A4pste-030415/404769492901935/ schrieb:
Zitat:
Die zehn kriminellsten Päpste

Die als Quelle genannte Internet-Seite gibt es leider nicht mehr.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenlinien schrieb:
Zitat:
Die Frage nach der Rolle des Vatikans, die sich angesichts der Beteiligung mehrerer kirchlicher Würdenträger an der Fluchthilfe für Nationalsozialisten stellt, kann noch nicht abschließend bewertet werden. Fest steht, dass Pius XII. und sein enger Mitarbeiter Giovanni Montini (der spätere Papst Paul VI.) Alois Hudal mit weitreichenden Kompetenzen ausstatteten, die es ihm ermöglichten, die Ausschleusung zu organisieren.


Nicht lustig Böse
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2598

Beitrag(#2183422) Verfasst am: 11.07.2019, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

https://kurier.at/chronik/weltchronik/vatikan-die-guten-und-die-boesen-paepste/3.564.516 schrieb:
Zitat:
So bezeichnete der 1846 gewählte Pius IX. Demokratie, Glaubens- und Pressefreiheit als „Irrlehren“ und verbot mittels Päpstlicher Bulle allen Katholiken Italiens, sich an demokratischen Wahlen zu beteiligen.

Genau dieser Papst Pius IX., war es, der die „Unfehlbarkeit des Papstes“ verkündete.
Er wurde im Jahr 2000 durch Johannes Paul II. selig gesprochen.
Mit den Augen rollen
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2598

Beitrag(#2183427) Verfasst am: 11.07.2019, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Eine weitere launige Beschreibung will ich euch nicht vorenthalten:

https://www.vice.com/de/article/bjgp58/vergesst-the-young-pope-diese-paepste-waren-echte-monster schrieb:

Zitat:
Johannes kehrte allerdings zurück in die Stadt und brachte seine Kritiker unerbittlich zum Schweigen, indem er all jenen, die sich gegen ihn gewandt hatten, die Zunge, Finger und die Nase ausriss.


Peitsche
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
selbsternannter Ernenner



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5519

Beitrag(#2183548) Verfasst am: 13.07.2019, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Nicht lustig Böse

Du betreibst gerade üblen Missbrauch! Hier steht »Die lustigsten Päpste«, und da will ich nichts Unlustiges lesen! Das Kleingedruckte Peitsche
_________________
This is the best show yet!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Gott ein Chamäleon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24119
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2183550) Verfasst am: 13.07.2019, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Louseign hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Nicht lustig Böse

Du betreibst gerade üblen Missbrauch! Hier steht »Die lustigsten Päpste«, und da will ich nichts Unlustiges lesen! Das Kleingedruckte Peitsche

Versuch doch mal, die Blickrichtung zu wechseln. Kannst Du Dir nicht vorstellen, dass das für diese Päpste alles sehr lustig, vielleicht sogar lustvoll war?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group