Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Folter
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#881490) Verfasst am: 11.12.2007, 09:11    Titel: Folter Antworten mit Zitat

ich hatte gestern auf Phoenix folgendes gesehen:

http://video.google.de/videoplay?docid=6576844253803244421

( Die geheimen Methoden der CIA )

Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt

__________________________________________________________________
da ich nicht die Zeit habe lange nach einem geeigneten Theadtitel zu suchen
und mit der Suchfunktion nicht zurecht komme

bitte dahin verschieben wo es hingehört
danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wasser
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 254

Beitrag(#881494) Verfasst am: 11.12.2007, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ich gestern auch gesehen.

Das besondere "Zuckerl" ist ja, daß sich die CIA einige Foltermethoden bei den Nazis aus den KZs abgeguckt, bzw. mit einigen KZ Spezialisten damals nach dem Krieg zusammen gearbeitet hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#881497) Verfasst am: 11.12.2007, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

ja - u.a. dieses " lange Stehen " Wahnsinn! Die effektivste Foltermethode die zum Wahnsinn treibt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#881505) Verfasst am: 11.12.2007, 09:51    Titel: Re: Folter Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
ich hatte gestern auf Phoenix folgendes gesehen:

http://video.google.de/videoplay?docid=6576844253803244421

( Die geheimen Methoden der CIA )

Geschockt Geschockt Geschockt Geschockt

__________________________________________________________________
da ich nicht die Zeit habe lange nach einem geeigneten Theadtitel zu suchen
und mit der Suchfunktion nicht zurecht komme

bitte dahin verschieben wo es hingehört
danke



wir sprechen doch nicht etwa von dem Land, das der Meinung ist, "God's Country" zu sein und meint, dass die ganze Welt danach lechzt, an ihrem Wesen zu genesen... oder etwa doch? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#881510) Verfasst am: 11.12.2007, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

nein, es geht um Foltermethoden die in den 50gern von der CIA entwickelt und u.a. in Deutschland
"erprobt" wurden; Beweisvideos gibt es nur aus den Akten von Guantánamo
( zumindest in dieser Doku )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wasser
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 254

Beitrag(#881522) Verfasst am: 11.12.2007, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
ja - u.a. dieses " lange Stehen " Wahnsinn! Die effektivste Foltermethode die zum Wahnsinn treibt


Besonders schön in dem Zusammenhang:

Zitat:
In einem Memorandum vom 27. November 2002, in dem er durch die Genfer Konvention verbotene Foltermethoden wie stundenlanges Stehen von Gefangenen toleriert, merkt Rumsfeld handschriftlich an: "Ich stehe täglich acht bis zehn Stunden. Warum ist Stehen (für Gefangene) auf vier Stunden begrenzt?"

Quelle: http://www.abendblatt.de/daten/2004/06/24/310865.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#881527) Verfasst am: 11.12.2007, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

ich kenne diesen Satz, allerdings die grauenhafte Bedeutung dieser Aussage ist mir erst seit gestern klar
( ..... bis Geschwüre entstehen und aufbrechen..... Schmerzen die sich der Gefangene selbst zufügt )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
in Vergessenheit geraten



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5314

Beitrag(#881535) Verfasst am: 11.12.2007, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:
wir sprechen doch nicht etwa von dem Land, das der Meinung ist, "God's Country" zu sein und meint, dass die ganze Welt danach lechzt, an ihrem Wesen zu genesen... oder etwa doch? zwinkern


mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
nein, es geht um Foltermethoden die in den 50gern von der CIA entwickelt und u.a. in Deutschland
"erprobt" wurden; Beweisvideos gibt es nur aus den Akten von Guantánamo
( zumindest in dieser Doku )

Ist das nicht dasselbe?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#881549) Verfasst am: 11.12.2007, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

@ ateyim

nein - wir sprechen von der Central Intelligence Agency und nicht von einem "Land"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Louseign
in Vergessenheit geraten



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5314

Beitrag(#881550) Verfasst am: 11.12.2007, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ja: der Staat im Staat sozusagen; schließlich haben die USA mit der CIA nicht das mindeste zu tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#881558) Verfasst am: 11.12.2007, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
@ ateyim

nein - wir sprechen von der Central Intelligence Agency und nicht von einem "Land"


Wenn ich schreiben würde, "der Kreml hat beschlossen dass..." oder "das Weisse Haus ist der Meinung, dass..." wird keiner auf die Idee kommen, mich korrigieren zu wollen. Niemand wird mir sagen, dass ich wohl nicht das Gebaeude meine und den Bauwerken unrecht tue, weil sie ja nichts dafür können, was hinter ihren Mauern bzw. in ihnen beschlossen wird.

Wenn ich aber von den USA oder den Namen des Landes X benutze, werde ich immer wieder dran erinnert, dass ich nicht verallgemeinern könne, dass es ja nicht das ganze Land schuld sei etc.

Nichts für ungut, @mama's liebliiing, aber muss ich bei jedem Posting deutlich machen, dass ich nicht den Farmer Jack Smith oder die Krankenschwester Judie McEvoy meine, wenn ich von den USA spreche?

ABER
gerade Demokratien müssen halt aber auch ertragen können, dass die Regierung die sie waehlt auch deutlich macht, was man von der Mehrheit der Waehler halten darf... denn sie waehlt die Regierung, die diese Methoden toleriert und durch Bushs Wiederwahl hat sie eben das sogar noch bestaetigt... womoglich sollte ich also doch den Farmer und die Krankenschwester mit auf die Anklagebank setzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#882519) Verfasst am: 12.12.2007, 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

du musst garnichts deutlich machen, ich kenne kaum replies von dir.
Kennst du den Roman "Black Box" ?

edit: der deutsche Film ( vielleicht eher bekannt ) " Das Experiment " basiert auf diesem Buch


Zuletzt bearbeitet von C00KIE am 13.12.2007, 10:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#882531) Verfasst am: 12.12.2007, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
@ ateyim

nein - wir sprechen von der Central Intelligence Agency und nicht von einem "Land"

Ist das nicht zufällig die Regierungsnahe Organisation die sich einen Maulkorb verhängen hat lassen, als es um Saddams "Massenvernichtungswaffen" ging?

Die einzigen Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins, die ich je gesehen habe, waren diese Portraits in DDR-Grösse.

Guckt Euch doch mal an, was in Akfrika bei ethnischen Auseinandersetzungen tagtäglich an Folter und Gewalt passiert - das relativiert die Folter in den USA.

Ausserdem... was erwartet Ihr von einer Nation die im Gefängnis sitzt?
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Valen MacLeod
Antitheist



Anmeldungsdatum: 11.12.2004
Beiträge: 6172
Wohnort: Jenseits von Eden

Beitrag(#882532) Verfasst am: 12.12.2007, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

ateyim hat folgendes geschrieben:
Wenn ich schreiben würde, "der Kreml hat beschlossen dass..." oder "das Weisse Haus ist der Meinung, dass..." wird keiner auf die Idee kommen, mich korrigieren zu wollen. Niemand wird mir sagen, dass ich wohl nicht das Gebaeude meine und den Bauwerken unrecht tue, weil sie ja nichts dafür können, was hinter ihren Mauern bzw. in ihnen beschlossen wird.

Dennoch... und das ist ja die inherente Gefahr von Geheimdiensten ... stellen sie immer einen Staat im Staate dar, da sie of ausserhalb des geltenden (Völker-, Menschen-, Urheber-, etc.)Rechts operieren.
_________________
V.i.S.d.P.:Laird Valen MacLeod (Pseudonym!)
"... Wenn das hier das Haus Gottes ist, Junge, warum blühen hier dann keine Blumen, warum strömt dann hier kein Wasser und warum scheint dann hier die Sonne nicht, Bürschchen?!" <i>Herman van Veen</i>
Das Schlimme an meinen Katastrophenszenarien ist... dass ich damit über kurz oder lang noch immer Recht behielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#883063) Verfasst am: 12.12.2007, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

1.Kurnaz behauptet in dem Film er sei an den auf dem Rücken gefesselten Händen aufgehängt worden.
Wenn man das bei einer Person seines Gewichtes durchführt fährt die anschließend nicht mehr Auto.

2.Wenn man mir die Wahl ließe zwischen einer Wahrheitsdroge (z.B. LSD) und oben angesprochener Foltermethode, dann würde ich das erstere nehmen.

3. Wenn man über ein Thema so wenig weiss, sollte man keinen Film darüber machen.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#883330) Verfasst am: 13.12.2007, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
1.Kurnaz behauptet in dem Film er sei an den auf dem Rücken gefesselten Händen aufgehängt worden.
Wenn man das bei einer Person seines Gewichtes durchführt fährt die anschließend nicht mehr Auto.

2.Wenn man mir die Wahl ließe zwischen einer Wahrheitsdroge (z.B. LSD) und oben angesprochener Foltermethode, dann würde ich das erstere nehmen.

3. Wenn man über ein Thema so wenig weiss, sollte man keinen Film darüber machen.

mfg Kosh


na das sind ja mal Informationen die wirklich "informativ" sind
Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#883667) Verfasst am: 13.12.2007, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst doch nicht im Ernst, dass dieser Vernebelungsbrei an Aussagen nach dem Motto ich kenne jemanden der kennt einen welcher vermutet, dass etwas gewesen sein könnte...
irgendwelche Informationen enthält, die jemanden interessiert?
Höchstens zum gruseln.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algol
Katholik, saugverwirrte schleichende Scharia



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 4797
Wohnort: Berlin

Beitrag(#883796) Verfasst am: 13.12.2007, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
1.Kurnaz behauptet in dem Film er sei an den auf dem Rücken gefesselten Händen aufgehängt worden.
Wenn man das bei einer Person seines Gewichtes durchführt fährt die anschließend nicht mehr Auto.

Er hat nichts darüber gesagt, ob seine Füße nicht mehr den Boden berührten.
Außerdem werden ihn die USA vorher auf Diät gesetzt haben.
Ein paar Jahre in einem Folterlager sollen ja bekanntlich Wunder wirken.


Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
3. Wenn man über ein Thema so wenig weiss, sollte man keinen Film darüber machen.

Was hast Du denn konkret auszusetzen?
_________________
Leben kann tödlich sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#883800) Verfasst am: 13.12.2007, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

na aufgehängt wäre "aufgehängt" aber Keiner weiß wielange
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algol
Katholik, saugverwirrte schleichende Scharia



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 4797
Wohnort: Berlin

Beitrag(#883802) Verfasst am: 13.12.2007, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Folterhandbuch für Laien (pdf)
Code:
http://www.wahlalternative-owl.de/vorlagen/Kubark.pdf

Oder einfach nach KUBARK suchen.

Direktlink in Code umgewandelt
-Sehwolf

_________________
Leben kann tödlich sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#883803) Verfasst am: 13.12.2007, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die CIA diese Verhör-Videos verschwinden ließ und Hayden jetzt in der Klemme sitzt
interessiert mich mehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algol
Katholik, saugverwirrte schleichende Scharia



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 4797
Wohnort: Berlin

Beitrag(#883808) Verfasst am: 13.12.2007, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
na aufgehängt wäre "aufgehängt" aber Keiner weiß wielange

Vielleicht wollte er die Formulierung abkürzen: Mit nach hinten gefesselten und extrem nach oben gezogenen Händen und Armen stehen gelassen.
Photos mit dieser Position wurden auch im Film gezeigt.

Ich finde es btw. bezeichnend, daß wir immer noch ein gutes Verhältnis zu einem Folterregime aufrechterhalten. Sonst ist man damit ausgesprochen pingelig.
_________________
Leben kann tödlich sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algol
Katholik, saugverwirrte schleichende Scharia



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 4797
Wohnort: Berlin

Beitrag(#883812) Verfasst am: 13.12.2007, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
Dass die CIA diese Verhör-Videos verschwinden ließ und Hayden jetzt in der Klemme sitzt
interessiert mich mehr

Du meinst wahrscheinlich das hier.

Ein wenig Fortbildung in puncto Foltertechniken kann mE nichts schaden, denn dann ist man wahrscheinlich genügend unterrichtet, um auch den strengen Anforderungen von BK zu entsprechen.
_________________
Leben kann tödlich sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#883817) Verfasst am: 13.12.2007, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Algol hat folgendes geschrieben:
Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
1.Kurnaz behauptet in dem Film er sei an den auf dem Rücken gefesselten Händen aufgehängt worden.
Wenn man das bei einer Person seines Gewichtes durchführt fährt die anschließend nicht mehr Auto.

Er hat nichts darüber gesagt, ob seine Füße nicht mehr den Boden berührten.
Außerdem werden ihn die USA vorher auf Diät gesetzt haben.
Ein paar Jahre in einem Folterlager sollen ja bekanntlich Wunder wirken.


Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
3. Wenn man über ein Thema so wenig weiss, sollte man keinen Film darüber machen.

Was hast Du denn konkret auszusetzen?


Im Film werden irgendwelche Gebäude gezeigt und dazu Geschichten erzählt.
Fast alle Geschichten sind Hörensagen von Leuten die selbst nichts gesehen haben, aber einen Kellner/ Dienstmädchen kannten die wiederum irgenetwas gehört haben wollen.
Die Nazis kommen mal als Opfer und dann gleichzeitig als Täter vor.
Selbst dem Hauptfolterer kann niemand richtig etwas nachweisen. Er wird von seiner Uni in Ehren gehalten.
Verschieden Folterszenarien werden bunt durcheinander gemischt(Foltertechnik, Ort, Zeit). Kommentar: Man erkennt die Handschrift der CIA.
Einziges Opfer welches zu Wort kommt ist Kurnatz mit seiner aufgehängt Geschichte, die ich ihm so nicht abnehme.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satsche
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 2091
Wohnort: Südhessen

Beitrag(#883893) Verfasst am: 13.12.2007, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das war kein Film für taube, die durch die aus Archiven hervorgesuchten Dokumente hindurchsehen können.

Ideale Folteropfer bestreiten Folter noch, wenn diese an ihnen verübt wurde.
_________________
Keiner hat das Recht zu gehorchen. Hannah A.
Das, was lebt, ist etwas anderes als das, was denkt. G. Benn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#883903) Verfasst am: 13.12.2007, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

satsche hat folgendes geschrieben:
Das war kein Film für taube, die durch die aus Archiven hervorgesuchten Dokumente hindurchsehen können.

Ideale Folteropfer bestreiten Folter noch, wenn diese an ihnen verübt wurde.


Deswegen werden sie ja gefoltert, damit sie es gestehen !

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
C00KIE
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 03.09.2007
Beiträge: 2160

Beitrag(#884227) Verfasst am: 14.12.2007, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Algol hat folgendes geschrieben:
mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
Dass die CIA diese Verhör-Videos verschwinden ließ und Hayden jetzt in der Klemme sitzt
interessiert mich mehr

Du meinst wahrscheinlich das hier.


ja
hinzufügen könnte man, dass die US-Regierung im Herbst 2005 gegenüber Anwälten der Angehörigen von Terrorverdächtigen die in Abu Ghraib einsitzen, bestritt dass es solche Aufzeichnungen je gab.
Laut Hayen wurden die Verhöre u.a. deswegen aufgezeichnet, um eine "Sicherheitskopie" der Informationen zu haben. Bald sei aber klar geworden, dass die Dokumentation auch "so ausreiche".
Die Aufnahmen seien daher 2002 gestoppt worden.

Die Zerstörung der Bänder, die mehrere US-Agenten in Geheimlagern bei Folterverhören zeigten, sei völlig korrekt gewesen. Das teilte Hayden seinen Mitarbeitern per E-Mail mit
den Rest der Schutzmaßnahme " der Feind könne die Verhörexperten identifizieren" und
" sie und ihre Familien der Vergeltung von Al-Qaida-Sympathisanten aussetzen " ist ja bekannt

u.s.w.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#884256) Verfasst am: 14.12.2007, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
Algol hat folgendes geschrieben:
mama`s liebliing hat folgendes geschrieben:
Dass die CIA diese Verhör-Videos verschwinden ließ und Hayden jetzt in der Klemme sitzt
interessiert mich mehr

Du meinst wahrscheinlich das hier.


ja
hinzufügen könnte man, dass die US-Regierung im Herbst 2005 gegenüber Anwälten der Angehörigen von Terrorverdächtigen die in Abu Ghraib einsitzen, bestritt dass es solche Aufzeichnungen je gab.
Laut Hayen wurden die Verhöre u.a. deswegen aufgezeichnet, um eine "Sicherheitskopie" der Informationen zu haben. Bald sei aber klar geworden, dass die Dokumentation auch "so ausreiche".
Die Aufnahmen seien daher 2002 gestoppt worden.

Die Zerstörung der Bänder, die mehrere US-Agenten in Geheimlagern bei Folterverhören zeigten, sei völlig korrekt gewesen. Das teilte Hayden seinen Mitarbeitern per E-Mail mit
den Rest der Schutzmaßnahme " der Feind könne die Verhörexperten identifizieren" und
" sie und ihre Familien der Vergeltung von Al-Qaida-Sympathisanten aussetzen " ist ja bekannt

u.s.w.


Der Krieg heiligt die Mittel!

Wenn die Bestie Mensch erst mal losgelassen ist und ihre genetisch bedingten Aggressionsschübe sich entfalten gelten die Regeln des Gutmenschentums nicht mehr.
Die an kriegerischen Auseinandersetzungen beteiligten Gruppen haben sich doch selbst in diese Lage gebracht. Wenn das Gemetzel erst mal angefangen hat ist die Fragestellung, wer das Töten und Quälen besonders menschlich verrichtet, nicht mehr von Bedeutung.
Man sollte den Henker dann auch nicht mehr mit der Moralkeule bearbeiten.

mfg kosh


Zuletzt bearbeitet von Botschafter Kosh am 14.12.2007, 23:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Algol
Katholik, saugverwirrte schleichende Scharia



Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 4797
Wohnort: Berlin

Beitrag(#884849) Verfasst am: 14.12.2007, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Der Krieg heiligt die Mittel!

Sagt wer?
Augustin aus Thagaste, Thomas aus Aquin, Adolf Hitler, George Walker Bush?
Nicht umsonst sind Angriffskriege allgemein geächtet.

Wenn man Dich oder Deine Angehörigen foltern würde, würdest Du dann genau so denken?
Dem geistesgetrübten Bush traue ich das allerdings zu: Selbstgeißelung als christliche Waffe gegen die Achse des Pöhsen.

Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Wenn die Bestie Mensch erst mal losgelassen ist und ihre gentisch bedingten Aggressionsschübe sich entfalten gelten die Regeln des Gutmenschentums nicht mehr.
Die an kriegerischen Auseinandersetzungen beteiligten Gruppen haben sich doch selbst in diese Lage gebracht.

Indem sie die USA nicht mit offenen Armen empfangen haben. Und selbst das hätte die Folter nicht verhindert, oder glaubst Du, die unter dem Deckmäntelchen der Geheimdienste arbeitenden Berufssadisten hätten sich diese günstige Gelegenheit entgehen lassen?
Die meisten Folterungen geschehen wahrscheinlich in Friedenszeiten.



Botschafter Kosh hat folgendes geschrieben:
Wenn das Gemetzel erst mal angefangen hat ist die Fragestellung, wer das Töten und Quälen besonders menschlich verrichtet, nicht mehr von Bedeutung.
Man sollte den Henker dann auch nicht mehr mit der Moralkeule bearbeiten.

Das gilt aber nur, wenn man selbst der Henker ist.

Das Beste, um Angriffskriege und die Folterung der Unterlegenen zu verhindern, ist in meinen Augen, jedes Land mit richtig schmutzigen Kernwaffen und ein paar Langstreckenraketen auszustatten.
Da "die Bestie" Mensch, wenn sie es selbst entscheiden kann, schon immer risikolose Kills bevorzugt hat und vor riskanten Manövern zurückschreckt, wäre dies die einzige gangbare Lösung, um Kriege wirksam zu vermeiden.
Zwischen Atommächten gibt es keine kriegerischen Auseinandersetzungen und sie stehen auch nicht auf der Liste der Länder, die attakiert werden können.
_________________
Leben kann tödlich sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#884863) Verfasst am: 14.12.2007, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Abschreckung funtioniert gut und verhindert Kriege.
Deshalb ist ja ein Bericht über Folter auch in diese Kategorie einzuordnen.
Man hätte ihn deshalb viel glaubwürdiger verkaufen müssen.
Der Henker ist leider oft nicht sehr abschreckend gewesen.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group