Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Rückkehr der Exorzisten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Autoterrorist
Die Gottespest



Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 846
Wohnort: Duisburg

Beitrag(#949241) Verfasst am: 07.03.2008, 06:07    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, tut mir leid, den habe ich übersehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adnan
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.04.2006
Beiträge: 88
Wohnort: Fürth im Odenwald

Beitrag(#949290) Verfasst am: 07.03.2008, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Also eigentlich wollte ich ja Medizin studieren, aber Fantasy hat mich schon immer interessiert. Warum nicht das Hobby zum Beruf machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#949310) Verfasst am: 07.03.2008, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Heike N. hat folgendes geschrieben:
Zitat:
DURCHSUCHUNG IM KLOSTER

Pater beim Klauen in Sexshop erwischt [...]


freakteach sagte ich schon immer: Zölibat wirkt !

Erwin Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reza
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 4188

Beitrag(#949330) Verfasst am: 07.03.2008, 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Also, ich finde das gut, daß die katholische Kirche ihr wahres Gesicht zeigt und nicht auf "seelenfang" geht mit stromlinienformiger "moderne" ideen. Weiter so.


Geht mir genauso.
Es ist ja nun mal der Vorteil des Katholizismus, dass er ein ganz klares Glaubensbekenntnis hat.

Das arbeitet der jetzige Papst deutlich heraus.
Wer das nicht glaubt, das verniedlicht, oder meint jeder, inklusive nicht weniger Priester, könne sich da seinen eigenen "modernen" Glauben basteln, der ist schlicht kein Katholik und müsste eigentlich austreten.

Ich begrüße das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#949337) Verfasst am: 07.03.2008, 12:01    Titel: Re: Die Rückkehr der Exorzisten Antworten mit Zitat

Myron hat folgendes geschrieben:
"Vatikan will 3000 neue Teufelsaustreiber im Kampf gegen das Böse einsetzen."

http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/03/06/neue-exorzisten/vom-vatikan-beauftragt,geo=3940816.html

Bitte, lieber Gott, mach, dass die Pfaffen im Vatikan zur Vernunft kommen und endlich erkennen, dass das einzig wahre Teufelszeug ihr eigener Exorzismus-Wahn ist! Böse


Immerhin erkennen sie damit teilweise an, dass ihre Religion starkes Krankheitspotential besitzt.
Die Heilungsversuche sind allerdings stümperhaft.

mfg Kosh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#949556) Verfasst am: 07.03.2008, 15:30    Titel: Re: Die Rückkehr der Exorzisten Antworten mit Zitat

Myron hat folgendes geschrieben:
"Vatikan will 3000 neue Teufelsaustreiber im Kampf gegen das Böse einsetzen."

http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/03/06/neue-exorzisten/vom-vatikan-beauftragt,geo=3940816.html

Bitte, lieber Gott, mach, dass die Pfaffen im Vatikan zur Vernunft kommen und endlich erkennen, dass das einzig wahre Teufelszeug ihr eigener Exorzismus-Wahn ist! Böse



Mich kann eh' keiner aus meinem Wirtskörper austreiben, äh ich meine meinen Teufel aus meinem "eigenen" Körper Sehr glücklich ähm ja, hehe genau ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gedenk
Konservativ



Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 12

Beitrag(#949577) Verfasst am: 07.03.2008, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Solange das alles in halbwegs geordneten Bahnen abläuft, sprich : niemand umgebracht oder sonstwie verletzt wird, und der Druck auf denjenigen, der exorziert werden soll, nicht sonderlich groß ist, finde ich das gar nicht schlimm; schließlich sind viele Leiden eingebildet. Ein sehr gläubiger Mensch verliert dieses vielleicht, wenn ihm erklärt wurde daß der Teufel seine Seele nun in Frieden lässt. Die Exorzisten sollten lediglich von unabhängiger Stelle überwacht werden, damit sie sich ihrer Machtposition nicht leidenschaftlich und unkontrolliert hingegeben.

In allen möglichen primitiven Kulturen gibt es schließlich Schamanen, die irgendwelche Geister beschwören; daß ihnen dies tatsächlich gelingt, bezweifel wohl nicht nur ich, daß ihre Tätigkeit auf die Seele des "Kranken" beruhigend wirkt, dürfte in vielen Fällen aber unbestritten sein.
_________________
"Des Vaters Selbstbeherrschung ist der beste Unterricht für seine Kinder."
- Demokrit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#949599) Verfasst am: 07.03.2008, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Von ANDREAS ENGLISCH

Rom – Pater Gabriel Amorth (82) hält ein Kreuz in seiner Rechten, in der Linken die Beschreibung der Apokalypse. Ein Frau ist ans Bett gefesselt. „Jegliche satanische Macht“, zischt der Pater, „feindliche Sturmschar der Hölle, teuflische Legion, Horde und Bande – weichet!“

Amorth (70000 Austreibungen) ist Exorzist – ein Beruf mit Zukunftsaussichten! Denn jetzt will der Vatikan neue Teufelsaustreiber einsetzen – einen in jeder der über 3000 Diözesen. Unter der Regentschaft von Papst Benedikt XVI. erleben Teufelsaustreiber wieder einen Aufschwung!


Wenn man dabei Frauen an's Bett fesseln darf, will ich auch Exorzist werden Sehr glücklich zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#949602) Verfasst am: 07.03.2008, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso ist der Spiegel denn unseriös?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40130

Beitrag(#949630) Verfasst am: 07.03.2008, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Reza hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Also, ich finde das gut, daß die katholische Kirche ihr wahres Gesicht zeigt und nicht auf "seelenfang" geht mit stromlinienformiger "moderne" ideen. Weiter so.


Geht mir genauso.
Es ist ja nun mal der Vorteil des Katholizismus, dass er ein ganz klares Glaubensbekenntnis hat.

Das arbeitet der jetzige Papst deutlich heraus.
Wer das nicht glaubt, das verniedlicht, oder meint jeder, inklusive nicht weniger Priester, könne sich da seinen eigenen "modernen" Glauben basteln, der ist schlicht kein Katholik und müsste eigentlich austreten.

Ich begrüße das.


Ich hab den Eindruck, das wirkt nicht sonderlich, hätte doch bei JPII schon funktionieren müssen und der wurde so hochgejubelt. Ich stimme dir aber zu, das sind eigentlich keine Katholiken. Aber sie sind sich dessen nicht bewusst, oder wollen es nicht wissen, sie basteln sich ja neben einem eigenen Glauben auch eine eigene Definition.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23893
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#949657) Verfasst am: 07.03.2008, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Weil Augstein schon lange tot ist und Aust noch nicht lange genug weg.

fwo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#949660) Verfasst am: 07.03.2008, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Und welches Medium ist seriös?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#949664) Verfasst am: 07.03.2008, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch vollkommen egal. Der Exorzismus, inbesondere die Fesselung, muss auf Freiwilligkeit beruhen, sonst ist das eine Tätlichkeit. In Russland und auf dem Balkan boomt dieser Nonsens doch geradezu, dabei zeigen manche der "Besessenen" sogar ganz ungeahntes Schauspieltalent, ist doch gut, wenn die mal ein bisschen ausflippen und kreativ sein dürfen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#949667) Verfasst am: 07.03.2008, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Der Papst will Exorzisten einstellen?

Gut, die hat er auch dringend nötig.




In seiner Jugend neigte der kleine Joseph zu unkontrolliertem Zucken des rechten Arm und zum Brüllen anstößiger Parolen. Offensichtlich eine Besessenheit.
Zum Glück konnte ihm geholfen werden.
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky


Zuletzt bearbeitet von nocquae am 07.03.2008, 23:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#949673) Verfasst am: 07.03.2008, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Wieso ist der Spiegel denn unseriös?


Lachen ja... wo soll man da nur anfangen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Myron
Humanistischer Naturalist



Anmeldungsdatum: 01.07.2007
Beiträge: 2452

Beitrag(#949709) Verfasst am: 07.03.2008, 18:33    Titel: Sechs Merkmale, an denen Sie den Teufel erkennen Antworten mit Zitat

Sechs Merkmale, an denen Sie den Teufel erkennen (Quelle: BILD):

1. Besessene hassen alles Religiöse (Kruzifixe, Weihwasser, Bibeln). Die Nennung des Namens Jesu macht sie extrem aggressiv.

2. In den Kissen ihrer Betten ertastet man Kränze, die sich aus Federn bilden.

3. Besessene sprechen oft Sprachen, die sie nie gelernt haben.

4. Besessene sind oft sehr traurig, sehr depressiv, lachen und scherzen selten.

5. In ihren Zimmern fliegen oft Gegenstände vom Tisch, an den Fenstern erscheinen unerklärliche Schriftzeichen.

6. Besessene plaudern Bosheiten über andere aus, die sie eigentlich nicht wissen können.



Und woran erkennt man, dass jemand nicht mehr alle Tassen im Schrank hat?
Daran, dass er Merkmale definiert, woran man vom Teufel besessene Menschen erkennen kann ... Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#949723) Verfasst am: 07.03.2008, 18:57    Titel: Re: Sechs Merkmale, an denen Sie den Teufel erkennen Antworten mit Zitat

Myron hat folgendes geschrieben:

[i]1. Besessene hassen alles Religiöse (Kruzifixe, Weihwasser, Bibeln). Die Nennung des Namens Jesu macht sie extrem aggressiv.


... *g* ...

Zitat:

2. In den Kissen ihrer Betten ertastet man Kränze, die sich aus Federn bilden.


Wenn diese Weisheit aus dem Mittelalter stammt, hat man die damals den Leuten sicherlich in die Kissen gelegt, diese Kränze x)

Zitat:

3. Besessene sprechen oft Sprachen, die sie nie gelernt haben.


In'ferat'u' el' diaboli' om'nos Coro'nium Tim'eus Arg'anus' Lotus!

Zitat:

4. Besessene sind oft sehr traurig, sehr depressiv, lachen und scherzen selten.


Ich bin zwar nicht passiv traurig und nicht oft deprimiert, aber lachen kann ich nur aus verrückten Gründen und Scherze kenne ich so gut wie keine >.<

Zitat:

5. In ihren Zimmern fliegen oft Gegenstände vom Tisch, an den Fenstern erscheinen unerklärliche Schriftzeichen.


oO

Zitat:

6. Besessene plaudern Bosheiten über andere aus, die sie eigentlich nicht wissen können.


Zum Beispiel, wenn sie wissen das der Priester ihres Dorfes schon wieder kleine Jungen unsittlich angefasst hat? ^^


Zitat:

Und woran erkennt man, dass jemand nicht mehr alle Tassen im Schrank hat?


Wenn er ohne nachdenken zu wollen glaubt, der Irak-Krieg wäre was "gutes" gewesen... zwinkern ;3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 40130

Beitrag(#949730) Verfasst am: 07.03.2008, 19:13    Titel: Re: Sechs Merkmale, an denen Sie den Teufel erkennen Antworten mit Zitat

Myron hat folgendes geschrieben:

[i]1. Besessene hassen alles Religiöse (Kruzifixe, Weihwasser, Bibeln). Die Nennung des Namens Jesu macht sie extrem aggressiv.

Schlechte Erfahrungen?
Zitat:

2. In den Kissen ihrer Betten ertastet man Kränze, die sich aus Federn bilden.

Feuchtgeworden, Gebot Nr7583 nicht beachtet: du sollst dein Schlafzimmer lüften!

Zitat:

3. Besessene sprechen oft Sprachen, die sie nie gelernt haben.

Multiple Persönlichkeit
Zitat:

4. Besessene sind oft sehr traurig, sehr depressiv, lachen und scherzen selten.

Deppression.
Zitat:

5. In ihren Zimmern fliegen oft Gegenstände vom Tisch, an den Fenstern erscheinen unerklärliche Schriftzeichen.

Bei mir fliegt auch oft was vom Tisch, Brote bevorzugt auf die Butterseite, sehr seltenes Phänomen.

Zitat:

6. Besessene plaudern Bosheiten über andere aus, die sie eigentlich nicht wissen können.

Oder sollen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#949754) Verfasst am: 07.03.2008, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Kirche sich zu 100% an die eigenen Regeln hält, dann wird natürlich niemand exorziert.

Aber wenn Gebrabbel schon als eigene Sprache gilt, Depressionen als Zeichen des Teufels und man nicht lang überlegt, woher die Person die geheimen Informationen hat, dann kann man natürlich schon zum äußersten greifen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argáiþ
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 12486

Beitrag(#949772) Verfasst am: 07.03.2008, 21:25    Titel: Re: Sechs Merkmale, an denen Sie den Teufel erkennen Antworten mit Zitat

Myron hat folgendes geschrieben:


[i]1. Besessene hassen alles Religiöse (Kruzifixe, Weihwasser, Bibeln). Die Nennung des Namens Jesu macht sie extrem aggressiv.

´

Ist eigentlich jemandem mal aufgefallen, wie abgrundtief doof dieser Genitiv ist? JesuSSSSS ist doch latinisiert? Wen interessiert das altgriechische Gedöns da? Heisst es viellleicht "Arminiu Aufstand", "Tacitu Werk", "Carolu Magnu Dachschaden?",... ist doch Hirnschiss ist das doch. Motzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uriziel
Herpiderpi



Anmeldungsdatum: 22.12.2007
Beiträge: 1728

Beitrag(#949781) Verfasst am: 07.03.2008, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Wenn die Kirche sich zu 100% an die eigenen Regeln hält, dann wird natürlich niemand exorziert.

Aber wenn Gebrabbel schon als eigene Sprache gilt, Depressionen als Zeichen des Teufels und man nicht lang überlegt, woher die Person die geheimen Informationen hat, dann kann man natürlich schon zum äußersten greifen.


Es ist nur, das sich Depressionen nicht exorzieren lassen Sehr glücklich zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeHerg
nun schon länger Ranglos



Anmeldungsdatum: 28.04.2007
Beiträge: 6525
Wohnort: Rostock

Beitrag(#949806) Verfasst am: 07.03.2008, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

ich warte ja nur mal darauf das irgendwer dann mal von einer (erwiesenermaßen) fiktiven Figur "besessen ist" (und das dies öffentlich wird bevor der Exorzist es bemerkt)



Gollum Gollum
_________________
Haare spalten ist was für Grobmotoriker

"Leistung muss sich wieder lohnen"<--purer Sozialismus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 10.03.2008
Beiträge: 26
Wohnort: Roth

Beitrag(#953294) Verfasst am: 12.03.2008, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Semnon hat folgendes geschrieben:
Das ist doch vollkommen egal. Der Exorzismus, inbesondere die Fesselung, muss auf Freiwilligkeit beruhen, sonst ist das eine Tätlichkeit.


Und wenn es nicht freiwillig ist, ist der Schaden in der Regel schon angerichtet, bevor irgendwer einschreiten kann.

Müssen sich diese Exorzisten nicht dem Grundgesetz unterwerfen? Ich würde denen ja glatt die Einreise verweigern, Berufsverbot erteilen, und wenn sich jemand darüber aufregt, ebendiesen an die an den Grenzen vor sich hinvegetierenden Exorzisten verfüttern. Motzen
_________________
Time is an illusion, lunchtime doubly so.
Douglas Adams
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#953305) Verfasst am: 12.03.2008, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Der Papst will Exorzisten einstellen?

Gut, die hat er auch dringend nötig.




In seiner Jugend neigte der kleine Joseph zu unkontrolliertem Zucken des rechten Arm und zum Brüllen anstößiger Parolen. Offensichtlich eine Besessenheit.
Zum Glück konnte ihm geholfen werden.



Nö. Den Reflex hat er immer noch.



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#956180) Verfasst am: 16.03.2008, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/video/video-28037.html

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,360834,00.html

So sollte der Spiegel immer sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bianca Mux
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.09.2006
Beiträge: 14

Beitrag(#1002660) Verfasst am: 18.05.2008, 15:57    Titel: Montag: Exorzismus auf WDR5 Antworten mit Zitat

http://www.wdr5.de/sendungen/feature/1115835.phtml

Was ich nun wirklich unverzeihlich finde, ist, daß man zur anschließenden Diskussion einen kompetenten Psychologen, der Erfahrung mit Opfern solcher Riten hat, erst gar nicht eingeladen hat. Die Debatte bleibt unter Theologen. Wer möglicherweise als verängstigter, seelisch erkrankter Mensch anruft, hat dann eben Pech gehabt.

Außerdem: auch Kinder sitzten zu dieser Zeit noch vor dem Radio. (Und erst recht sonntags morgens - der Erstausstrahlung.)

Kann man sich gegen solchen Mist wehren? Würde es helfen, den WDR mit Protestbriefen zu überschütten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karlchen
kritisch christlicher Exot ohne Artenschutz



Anmeldungsdatum: 30.04.2008
Beiträge: 1119

Beitrag(#1002705) Verfasst am: 18.05.2008, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Evilbert hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Der Papst will Exorzisten einstellen?

Gut, die hat er auch dringend nötig.




In seiner Jugend neigte der kleine Joseph zu unkontrolliertem Zucken des rechten Arm und zum Brüllen anstößiger Parolen. Offensichtlich eine Besessenheit.
Zum Glück konnte ihm geholfen werden.



Nö. Den Reflex hat er immer noch.





Alle Andersdenkenden sind "Naaazis"! Besonders "die Christen"! Coole Sache, das... immer die gleiche Leier *gähn*
_________________
Die derzeit einzige politisch korrekte Projektionsfläche für Respektlosigkeit und Hass in Deutschland: Das Christentum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41210
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1002750) Verfasst am: 18.05.2008, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Der Papst will Exorzisten einstellen?

Gut, die hat er auch dringend nötig.




In seiner Jugend neigte der kleine Joseph zu unkontrolliertem Zucken des rechten Arm und zum Brüllen anstößiger Parolen. Offensichtlich eine Besessenheit.
Zum Glück konnte ihm geholfen werden.


Wenn Du in dem Alter im Dutzendjaehrigen Reich gelebt haettest, dann haettest Du genauso Deine Vorderpfote schraeg gestellt. Wetten dass?

Es gibt genuegend, was man dem Papa Ratzi waehrend seiner Kirchenkarriere vorwerfen kann und muss, da muss man nicht seine Jugend in Hitlerdeutschland thematisieren. Kriegsverbrecher wie andere war er jedenfalls nicht. Da war er noch zu gruen fuer beim Endsieg...

Gruss, Bernie
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 01.06.2007
Beiträge: 1528

Beitrag(#1002763) Verfasst am: 18.05.2008, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
Der Papst will Exorzisten einstellen?

Gut, die hat er auch dringend nötig.




In seiner Jugend neigte der kleine Joseph zu unkontrolliertem Zucken des rechten Arm und zum Brüllen anstößiger Parolen. Offensichtlich eine Besessenheit.
Zum Glück konnte ihm geholfen werden.


Betrachtet das Foto mal genau. Vom sichtbaren Teil der linken Schulterpartie ausgehend lässt sich schliessen, dass der Herr Ratzinger hier eine symmetrische Bewegung ausführt.
Vermutlich segnet er jemanden oder etwas.
ich unterstelle NOCQUAE keine Absicht, aber diese Manipulation ist auffällig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1002765) Verfasst am: 18.05.2008, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vor allen Dingen hat Ratzinger sein Theologiestudium erst nach Ende des 2. Weltkriegs aufgenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group