Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Rückkehr der Exorzisten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1772247) Verfasst am: 07.08.2012, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Legula hat folgendes geschrieben:

...
Heute aber, 2000 Jahre später, wissen wir es dank naturwissenschaftlicher Forschung besser, und wenn Jesus heute auf die Welt kommen würde, würde er bei Krankenheilungen nicht mehr "böse Geister" austreiben, sondern vielleicht das Immunsystem stärken. Einfach, weil er nicht mehr an böse Geister glauben würde. Und er würde sich sehr wundern, dass die katholische Kirche das trotz medizinischen Fortschritts immer noch tut und kranke Menschen entsprechend "behandelt". Und das auch noch in seinem Namen! Das wäre ihm sicher ziemlich peinlich. Darüber sollte die Kirche mal nachdenken!


kurzgsagt:
Jesus meinte bei den Krankenheilungen, dass diese durch Dämonen verursacht würden und hat - so glaubte er- die Menschen durch Esorzismus geheilt, aber eigentlich geschahen die Heilungen durch..ja, wie eigentlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legula
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 72

Beitrag(#1772307) Verfasst am: 07.08.2012, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz genau. Die Heilungen geschahen auf psychologischer Ebene (ähnlich wie bei einem Placebo). Viele Geschichten (wie die mit den Schweinen) sind sicher auch erfunden oder zumindest übertrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1772308) Verfasst am: 07.08.2012, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Legula hat folgendes geschrieben:
Ganz genau. Die Heilungen geschahen auf psychologischer Ebene (ähnlich wie bei einem Placebo). ...


Und Jesus bzw. die Jünger unterschieden nicht zwischen Krankheiten diverser Art und dämonischer Besessenheit, weil sie den Unterschied nicht kannten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38958

Beitrag(#1772311) Verfasst am: 07.08.2012, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:
Legula hat folgendes geschrieben:
Ganz genau. Die Heilungen geschahen auf psychologischer Ebene (ähnlich wie bei einem Placebo). ...


Und Jesus bzw. die Jünger unterschieden nicht zwischen Krankheiten diverser Art und dämonischer Besessenheit, weil sie den Unterschied nicht kannten?

Steht doch schon da, was Legula dazu meint:
Legula hat folgendes geschrieben:
Der Papst sollte sich vielleicht mal darüber klar werden, dass Jesus, wie jeder andere, ein Kind seiner Zeit war und darum auch den nicht besonders hohen medizinischen Stand seiner Zeit hatte. Und da damals die meisten Leute von bösen Geistern als Krankheitsursache überzeugt waren, war Jesus das eben auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Catholik
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 308

Beitrag(#1772314) Verfasst am: 07.08.2012, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:

...
Steht doch schon da, was Legula dazu meint:
Legula hat folgendes geschrieben:
Der Papst sollte sich vielleicht mal darüber klar werden, dass Jesus, wie jeder andere, ein Kind seiner Zeit war ...Und da damals die meisten Leute von bösen Geistern als Krankheitsursache überzeugt waren, war Jesus das eben auch.


Dann war er als per se davon überzeugt,dass Kranke einfach besessen waren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38958

Beitrag(#1772334) Verfasst am: 07.08.2012, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:

...
Steht doch schon da, was Legula dazu meint:
Legula hat folgendes geschrieben:
Der Papst sollte sich vielleicht mal darüber klar werden, dass Jesus, wie jeder andere, ein Kind seiner Zeit war ...Und da damals die meisten Leute von bösen Geistern als Krankheitsursache überzeugt waren, war Jesus das eben auch.


Dann war er als per se davon überzeugt,dass Kranke einfach besessen waren?

Keine Ahnung, ich weiß nicht mal ob dieser Jesus so überhaupt existiert hat. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legula
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 72

Beitrag(#1772372) Verfasst am: 07.08.2012, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe keine Ahnung, welche Krankheiten als Werk von Dämonen galten. Auf jeden Fall Geisteskrankheiten und Epilepsie. Ich bin kein Medizinhistoriker.

An andere Krankheitsursachen glaubte man wohl auch, da Jesus ja nicht bei jedem einen Exorzismus durchführte, sondern manchmal auch zu Erde mit Speichel griff, was man wohl als Arzneimittel ansehen muss. Und bei den meisten Kranken soll ja allein der Glaube geholfen haben.

Das Austreiben von bösen Geistern kann jedenfalls höchstens psychologisch gewirkt haben, denn böse Geister gibt es ja nicht, damals genauso wenig wie heute.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1772523) Verfasst am: 08.08.2012, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:
Hui Buh ist eine literarische Figur.


Ich hatte als 5-jähriger Angst vor Hui Buh. Genau wie Tausende anderer Kinder auch. Wie kann eine Figur nicht real sein, an die so viele Menschen glauben? Oder willst du behaupten, ich sei als 5-jähriger dumm gewesen? Willst du mich beleidigen? Meinen Glauben und meine Ängste hast du gefällist zu respektieren! Sie sind genauso wertvoll wie deine eigenen. Außerdem kannst du deine Behauptung nicht beweisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21374
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1772527) Verfasst am: 08.08.2012, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Fake hat folgendes geschrieben:
Catholik hat folgendes geschrieben:
Hui Buh ist eine literarische Figur.


Ich hatte als 5-jähriger Angst vor Hui Buh. Genau wie Tausende anderer Kinder auch. Wie kann eine Figur nicht real sein, an die so viele Menschen glauben? Oder willst du behaupten, ich sei als 5-jähriger dumm gewesen? Willst du mich beleidigen? Meinen Glauben und meine Ängste hast du gefällist zu respektieren! Sie sind genauso wertvoll wie deine eigenen. Außerdem kannst du deine Behauptung nicht beweisen.


Jesus Christus ist ebenfalls eine literarische Figur. Schulterzucken
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legula
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 72

Beitrag(#1772549) Verfasst am: 08.08.2012, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Fake:

Das ist natürlich immer so: Man kann niemals beweisen, dass es etwas nicht gibt.

Aber einige frühere Ansichten, die man vor Jahrtausenden für plausibel gehalten hat, haben sich trotzdem als Irrtum erwiesen. Zum Beispiel weiß man heute ganz genau, dass die Erde KEINE Scheibe ist, auch wenn die Leute vor 5000 Jahren davon überzeugt gewesen sein mögen. Deswegen waren sie nicht dümmer als wir heute. Sie hatten nur noch nicht die Möglichkeit, ihre These zu überprüfen, und weil sie sowieso glaubten, dass sie stimmt, hätten sie sicher auch keine Notwendigkeit darin gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
hmm



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16643

Beitrag(#1772552) Verfasst am: 08.08.2012, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Catholik hat folgendes geschrieben:
Legula hat folgendes geschrieben:

...
Heute aber, 2000 Jahre später, wissen wir es dank naturwissenschaftlicher Forschung besser, und wenn Jesus heute auf die Welt kommen würde, würde er bei Krankenheilungen nicht mehr "böse Geister" austreiben, sondern vielleicht das Immunsystem stärken. Einfach, weil er nicht mehr an böse Geister glauben würde. Und er würde sich sehr wundern, dass die katholische Kirche das trotz medizinischen Fortschritts immer noch tut und kranke Menschen entsprechend "behandelt". Und das auch noch in seinem Namen! Das wäre ihm sicher ziemlich peinlich. Darüber sollte die Kirche mal nachdenken!


kurzgsagt:
Jesus meinte bei den Krankenheilungen, dass diese durch Dämonen verursacht würden und hat - so glaubte er- die Menschen durch Esorzismus geheilt, aber eigentlich geschahen die Heilungen durch..ja, wie eigentlich?

Vor der Diskussion um das "wie", sollte zuerst das "ob" belegt werden, ansonsten erübrigt sich ohnehin das "wie". muede
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1772572) Verfasst am: 08.08.2012, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Legula hat folgendes geschrieben:
Fake:

Das ist natürlich immer so: Man kann niemals beweisen, dass es etwas nicht gibt.

Das kannst du nicht beweisen! Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legula
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.06.2012
Beiträge: 72

Beitrag(#1772623) Verfasst am: 08.08.2012, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Fake:
Dann leg du vor und beweise mir die Existenz des Hui Buh! Kinderbücher und dergleichen Sekundär-Literatur zählen nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1773093) Verfasst am: 10.08.2012, 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich gar nicht nötig.
Wenn du die Wahrheit nicht erkennen willst, tust du mir leid.
Du wirst schon sehen, was du davon hast... Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priesterfeind
registrierter User



Anmeldungsdatum: 07.02.2012
Beiträge: 57

Beitrag(#1775915) Verfasst am: 20.08.2012, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das folgende Foto zeigt, wie absurd es ist, wenn Benedikt XVI. Exorzisten weiht:



Hier sieht man, wie Benedikt XVI. einen bekannten satanistischen Gruß zeigt.
Also ist Benedikt XVI. ein Satanist, ein bewusster Anhänger Satans, der sich als Christ ausgibt!
Natürlich hat Bendikt nichts gegen böse Geister (wie Satan), sondern nur gegen Menschen, die ihm widersprechen. Der Exorzismus ist nur ein Vorwand, um Andersdenkende zu bekämpfen!
[img][/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1777772) Verfasst am: 27.08.2012, 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme zum Ausgangsposting zurück die Exorzisten waren nie weg Sehr glücklich
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1777782) Verfasst am: 27.08.2012, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Ich komme zum Ausgangsposting zurück die Exorzisten waren nie weg Sehr glücklich

Jupp. DAs wurde eine Seite vorher bereits gepostet.
Aber hier geht es nicht um den bedauerlichen Normalzustand eines ordentlichen Katholiken, hier geht es um den "großen Exerzismus", im Normalfall die systematische Vorenthaltung einer sinnvollen Therapie bei psychisch Schwerkranken bis hin zur Todesfolge.

Es ist ja bedauerlicherweise so, dass die Auflagen, die eigentlich vor diese Schamanenhandlung gesetzt wurden (medizinische Absicherung, bischöfliche Erlaubnis) oft nicht eingehalten werden. Und in dem Fall gehören eigentlich alle Beteiligten bis auf evtl das Opfer in eine geschlossene Anstalt.

Der Hokuspokus unter ärztlicher Aufsicht (die sollte eigentlich beiden gelten) ist zwar immer noch Hokuspokus, aber relativ ungefährlich.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1777793) Verfasst am: 27.08.2012, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Daher ist es extrem wichtig das die kirchlichen Normen eingehalten werden daher ist der Ausbildungslehrgang in Rom sehr zu begrüssen
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1777800) Verfasst am: 27.08.2012, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
Daher ist es extrem wichtig das die kirchlichen Normen eingehalten werden daher ist der Ausbildungslehrgang in Rom sehr zu begrüssen

Dabei gehst Du allerdings davon aus, dass die, die an Dämonen glauben, vor den Dämonen weniger Angst haben als Respekt vor den kirchlichen Normen.

Die Praxis zeigt aber das Gegenteil. Und deshalb wird mit diesen Lehrgängen wahrscheinlich nur der Dämonenglauben proliferiert, aber im Effekt die Praxis kaum geändert, denn wer mit Dämonen kämpft, befindet sich immer im Notstand, der im Zweifelsfall alles rechtfertigt. Zu begrüßen wäre das allenfalls, wenn man diese Lehrgänge nur nähme, um die damönengläubigen Priester zu finden und es einen nahtlosen Übergang in eine entsprechende Therapie gäbe.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3579
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#1781576) Verfasst am: 11.09.2012, 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

In Polen hat die Zahl der Exorzisten drastisch zugenommen:

http://www.kath.net/detail.php?id=38043
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21374
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1781588) Verfasst am: 11.09.2012, 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
In Polen hat die Zahl der Exorzisten drastisch zugenommen:

http://www.kath.net/detail.php?id=38043


Vollidioten! Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Gspusi Schtonks



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 22996
Wohnort: München

Beitrag(#1850957) Verfasst am: 07.07.2013, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/katholische-kirche-exorzist-darf-massenpredigt-halten-a-909874.html

Zitat:
Exorzist lockt 58.000 Gläubige ins Stadion

Er weckt Assoziationen ans Mittelalter, doch in Polen zieht er die Massen an: der aus Uganda stammende Teufelsaustreiber Bashobora. Rund 58.000 Gläubige folgten seinem Ruf ins Warschauer Nationalstadion. Zum Service gehörten auch Sprechstunden von Hilfs-Exorzisten.


Komplett von der Rolle
_________________
Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1851007) Verfasst am: 08.07.2013, 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

eine bedauerliche frucht der charismatischen Erneuerung das hat mit traditionellen Exorzismus so viel zu tun wie die KPD mit der CSU
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ayers
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 361
Wohnort: im Westen

Beitrag(#1851013) Verfasst am: 08.07.2013, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Welchen bevorzugst Du?

ayers
_________________
Besser ein echter Feind, als zehn falsche Freunde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1851019) Verfasst am: 08.07.2013, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

bitte?
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21374
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1851027) Verfasst am: 08.07.2013, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
eine bedauerliche frucht der charismatischen Erneuerung das hat mit traditionellen Exorzismus so viel zu tun wie die KPD mit der CSU


Egal welchen Nuancen du den Vorzug gibt's...es ist und bleibt Unsinn und Aberglauben
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ayers
registrierter User



Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 361
Wohnort: im Westen

Beitrag(#1851051) Verfasst am: 08.07.2013, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
bitte?


WELCHEN BEVORZUGST DU?

ayers
_________________
Besser ein echter Feind, als zehn falsche Freunde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1851062) Verfasst am: 08.07.2013, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

es tut mir leid ich verstehe die frage nicht
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21374
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1851066) Verfasst am: 08.07.2013, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ottaviani hat folgendes geschrieben:
es tut mir leid ich verstehe die frage nicht


er fragt, welchen Exorzismus du bevorzugst
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ottaviani
registrierter User



Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 1864
Wohnort: Wien

Beitrag(#1851070) Verfasst am: 08.07.2013, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt nur den exorzismus wie er nach dem Kirchenrecht stattfinden kann
nähmlich entweder in der reformierten Dorm aus dem Jahr 1999 oder (was an sich üblich ist ) in der Form der Ausgabe des Rituale Romanum 1956
alles andere lehne ich strikt ab es ist unverantwortlich wenn Bischöfe das sog Befreiungsgebet oder ähnliches Theater gestatten
_________________
SEMPER IDEM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group