Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sklaverei
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#948757) Verfasst am: 06.03.2008, 18:57    Titel: Sklaverei Antworten mit Zitat

Wie sieht es damit aus, haben wir diese Unart beseitigt oder existiert sie in anderer Form weiter zB Arbeitsverhältnisse die an Sklaverei grenzen, Schuldner die wie Sklaven gehalten werden...

was wißt ihr darüber?


Zuletzt bearbeitet von Nergal am 06.03.2008, 19:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Medvedík



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10999
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#948764) Verfasst am: 06.03.2008, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht ob ir die Skalverei besiegt haben. Am Kopf kratzen
_________________

Relaxed to the point of idiocy.
-- Chris Packham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#948767) Verfasst am: 06.03.2008, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

edderkopp hat folgendes geschrieben:
Ich weiss nicht ob ir die Skalverei besiegt haben. Am Kopf kratzen


Kommt das von Calvados oder von Skalp?
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#948768) Verfasst am: 06.03.2008, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja mir passieren halt so Tipfehler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Medvedík



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10999
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#948769) Verfasst am: 06.03.2008, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
edderkopp hat folgendes geschrieben:
Ich weiss nicht ob ir die Skalverei besiegt haben. Am Kopf kratzen


Kommt das von Calvados oder von Skalp?

Frag Nergal, vielleicht kann er einen eigenen Thread dazu aufmachen.
_________________

Relaxed to the point of idiocy.
-- Chris Packham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#948773) Verfasst am: 06.03.2008, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

edderkopp hat folgendes geschrieben:
NOCQUAE hat folgendes geschrieben:
edderkopp hat folgendes geschrieben:
Ich weiss nicht ob ir die Skalverei besiegt haben. Am Kopf kratzen


Kommt das von Calvados oder von Skalp?

Frag Nergal, vielleicht kann er einen eigenen Thread dazu aufmachen.


Gröhl...
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#948803) Verfasst am: 06.03.2008, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

IRONIE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948810) Verfasst am: 06.03.2008, 19:48    Titel: Re: Sklaverei Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Wie sieht es damit aus, haben wir diese Unart beseitigt oder existiert sie in anderer Form weiter zB Arbeitsverhältnisse die an Sklaverei grenzen, Schuldner die wie Sklaven gehalten werden...

was wißt ihr darüber?



Aus Wikipedia
Wikipedia hat folgendes geschrieben:
Sklaverei ist der Zustand, in dem Menschen ihrer persönlichen Freiheit beraubt und als Sache, Ware und Eigentum Anderer behandelt (zu Sklaven gemacht – versklavt) werden.

[...]

Die Freiheitsberaubung versklavter Menschen geht in der Regel mit physischer und/oder institutioneller Gewalt, oft auch mit Verschleppung in andere Regionen einher. Beides kennzeichnet den Sklavenhandel und bedeutet den Verlust aller mit Geburt und Genealogie verbundenen Ansprüche und Identifikationsmöglichkeiten (natal alienation) sowie der Menschenwürde.

Sklaverei dient dort, wo sie eine Gesellschaftsstruktur bestimmt, meist der wirtschaftlichen Ausbeutung und Aufrechterhaltung einer Klassengesellschaft. Auf Sklaverei beruhende Gesellschaftsformen waren bis zum 19. Jahrhundert weltweit verbreitet. In verschiedenen Kulturen hatten Sklaven einen unterschiedlichen Status.

Offiziell ist die Sklaverei heute in allen Staaten der Welt abgeschafft. Dennoch befinden sich immer noch viele Menschen in einer derartigen Abhängigkeit.

(Hervorhebungen von mir)

Leiharbeit (= Menschenhandel), Lohndumping, Einschränkung der Arbeitnehmerrechte, udgl. lassen darauf schliessen, dass eine Quasisklaverei schon wieder da ist.

In China haben Wanderarbeiter fast gar keine Rechte mehr: Sie bekommen statt Geld nur wertlose Schuldscheine, sie dürfen oftmals das Werksgelände nicht verlassen, sie dürfen während der Arbeit weder essen noch ihre Notdurft verrichten, sie müssen bis zu 15 Stunden am Tag arbeiten und schlafen in riesigen Schlafsälen auf Strohmatten, sie haben weder Sozialleistungsansprüche oder Unfallschutz. Treten sie für bessere Bedingungen und/oder Bezahlungen in Streik, werden sie brutal zusammengeknüppelt. Und diese Zustände herrschen in Betrieben, die auch von westlichen Unternehmen geführt werden!!! Quelle:
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#948811) Verfasst am: 06.03.2008, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948815) Verfasst am: 06.03.2008, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern


Heirate doch einfach...
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#948817) Verfasst am: 06.03.2008, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern


Heirate doch einfach...

du meinst, es gibt männer, die putzen und bügeln, OHNE dass man ihnen das explizit sagt? Am Kopf kratzen
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Medvedík



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 10999
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#948819) Verfasst am: 06.03.2008, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern


Heirate doch einfach...

du meinst, es gibt männer, die putzen und bügeln, OHNE dass man ihnen das explizit sagt? Am Kopf kratzen

zwinkern
_________________

Relaxed to the point of idiocy.
-- Chris Packham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12897

Beitrag(#948821) Verfasst am: 06.03.2008, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sklavenarbeit bei den Römern: Lehrer, Erzieher, ...
Im alten Athen: Polizist, ...
Die wenigsten waren auf einer Galeere festgekettet.

Sklave ist, wer fremdbestimmt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AXO
nach unbekannt auf unbestimmte Zeit verzogen



Anmeldungsdatum: 05.02.2007
Beiträge: 10102
Wohnort: Thüringen

Beitrag(#948823) Verfasst am: 06.03.2008, 20:16    Titel: Re: Sklaverei Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:

Leiharbeit (= Menschenhandel), Lohndumping, Einschränkung der Arbeitnehmerrechte, udgl. lassen darauf schliessen, dass eine Quasisklaverei schon wieder da ist.


Ich tät's soagr noch brisanter einstufen weil im Gegensatz zum Eigentumsverhältnis der echten
Sklaverei,
der Mensch bei der modernen Variante im Prinzip selbst keinen Wert hat und dementsprechend
jeder einigermaßen teure Gegenstand (Auto z.B.) mir mehr Aufmerksamkeit bedacht und besser
behandelt wird als ein x-beliebiger Mensch.
Ein tatsächlicher Sklavenhalter könnte sich das nur erlauben, wenn die Anschaffungskosten
für die Ware Mensch dementsprechend gering wären das die Pflege und der Erhalt gegenüber
maximaler Ausbeutung zu vernachlässigen wäre. (wie das z.B. im dritten Reich der fall war - weniger
aber in klassischen Sklavenhaltergesellschaften - röm.Reich z.B. wo Sklaven einen erheblichen
Wert darstellten und dementsprechend pfleglich behandelt wurden und teils auch Privilegien
genossen um die sie jeder HarztIV Empfänger beneiden täte)

In dieser Gesellschaft hingegen ist Mensch nur so viel wert wie er zur tatsächlichen Arbeitsleistung
zu gebrauchen ist. Jedes darüber hinausgehende Dasein wird als gesellschaftliche Last empfunden
und dementsprechend gering geschätzt.
_________________
Augen auf dann kann nichts passieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948824) Verfasst am: 06.03.2008, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

edderkopp hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern


Heirate doch einfach...

du meinst, es gibt männer, die putzen und bügeln, OHNE dass man ihnen das explizit sagt? Am Kopf kratzen

zwinkern


-Zustimm- Pfeifen
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#948827) Verfasst am: 06.03.2008, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

In einem schlauen Geschichtsbuch das ich mal gelesen habe ("Geschichte des privaten Lebens" von "Philippe Aries") stand, daß es zu Römerzeiten nicht so unüblich war, sichselbst in die Sklaverei zu verkaufen. Auch bei den Sklaven gab es sotte und sotte. Es gab Sklaven die Gutsverwalter waren und natürlich auch welche die die Latrinen putzten.
Ich glaube, die heutige Gesellschafft ist nicht so unendlich weit weg von der damalige, wie manche sich das vielleicht denken.
Auch heute gibt es "Gutsverwalter-" und "Latrinenreiniger-sklaven". In der Rechtssprechung hat sich einiges geändert, das mag sein, aber vom Prinzip her...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#948828) Verfasst am: 06.03.2008, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Offiziell ist ja Sklaverei weltweit überall verboten, d.h. de jure. De facto gibt es noch einige wenige Staaten südlich der Sahara, wo es noch Sklaverei vereinzelt gibt.
Dann gibt es noch verkaufte und verschleppte junge Mädchen, die in Südostasien in irgendwelche Bordelle gefangengehalten werden. Kommt es zu einer Razzia, dann hat die Puffmutter noch einige Geheimräume parat, wo die Opfer zwischenzeitlich angekettet werden.
Auf so manchem Schiff von gewissen Trikontstaaten dürfte es auch noch Sklaverei geben, gleiches gilt wohl für diese und jene Plantage, wo der Schuldner u.o. Kriminelle versklavt gehalten wird und sei es temporär.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948830) Verfasst am: 06.03.2008, 20:22    Titel: Re: Sklaverei Antworten mit Zitat

AXO hat folgendes geschrieben:
Sticky hat folgendes geschrieben:

Leiharbeit (= Menschenhandel), Lohndumping, Einschränkung der Arbeitnehmerrechte, udgl. lassen darauf schliessen, dass eine Quasisklaverei schon wieder da ist.


Ich tät's soagr noch brisanter einstufen weil im Gegensatz zum Eigentumsverhältnis der echten
Sklaverei,
der Mensch bei der modernen Variante im Prinzip selbst keinen Wert hat und dementsprechend
jeder einigermaßen teure Gegenstand (Auto z.B.) mir mehr Aufmerksamkeit bedacht und besser
behandelt wird als ein x-beliebiger Mensch.
Ein tatsächlicher Sklavenhalter könnte sich das nur erlauben, wenn die Anschaffungskosten
für die Ware Mensch dementsprechend gering wären das die Pflege und der Erhalt gegenüber
maximaler Ausbeutung zu vernachlässigen wäre. (wie das z.B. im dritten Reich der fall war - weniger
aber in klassischen Sklavenhaltergesellschaften - röm.Reich z.B. wo Sklaven einen erheblichen
Wert darstellten und dementsprechend pfleglich behandelt wurden und teils auch Privilegien
genossen um die sie jeder HarztIV Empfänger beneiden täte)

In dieser Gesellschaft hingegen ist Mensch nur so viel wert wie er zur tatsächlichen Arbeitsleistung
zu gebrauchen ist. Jedes darüber hinausgehende Dasein wird als gesellschaftliche Last empfunden
und dementsprechend gering geschätzt.


Ich sag da nur "Humankapital"!
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#948834) Verfasst am: 06.03.2008, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Peter H. hat folgendes geschrieben:
Offiziell ist ja Sklaverei weltweit überall verboten, d.h. de jure. De facto gibt es noch einige wenige Staaten südlich der Sahara, wo es noch Sklaverei vereinzelt gibt.
Dann gibt es noch verkaufte und verschleppte junge Mädchen, die in Südostasien in irgendwelche Bordelle gefangengehalten werden. Kommt es zu einer Razzia, dann hat die Puffmutter noch einige Geheimräume parat, wo die Opfer zwischenzeitlich angekettet werden.

Nur in Südostasien? Träum weiter.
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#948836) Verfasst am: 06.03.2008, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

edderkopp hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:
Leto hat folgendes geschrieben:
Natürlich ist die Sklaverei abgeschaft. Die Hartzies haben ja durchaus das Recht die ihnen zugweisene Sinnlosarbeit abzulehnen. Okay, wenn sie's tun wird ihnen das Geld gestrichen und müssen Verhungern.

plödsinn, sklaven machen sinnvolle arbeit. ich hätte auch gerne einen, für putzen und bügeln z.b. zwinkern


Heirate doch einfach...

du meinst, es gibt männer, die putzen und bügeln, OHNE dass man ihnen das explizit sagt? Am Kopf kratzen

zwinkern

hmmm, ich dachte eigentlich an jemanden, der sieht, wenn was dreckig ist und von alleine auf die idee kommt, sauber zu machen Schulterzucken
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AXO
nach unbekannt auf unbestimmte Zeit verzogen



Anmeldungsdatum: 05.02.2007
Beiträge: 10102
Wohnort: Thüringen

Beitrag(#948837) Verfasst am: 06.03.2008, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:

hmmm, ich dachte eigentlich an jemanden, der sieht, wenn was dreckig ist und von alleine auf die idee kommt, sauber zu machen Schulterzucken



Is Dir sogar die Mühe von Koordination und Anweisung zuviel? Geschockt
Ich schätz mal das man Sklaven auch sagen mußte was sie machen sollen.
_________________
Augen auf dann kann nichts passieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948840) Verfasst am: 06.03.2008, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:

hmmm, ich dachte eigentlich an jemanden, der sieht, wenn was dreckig ist und von alleine auf die idee kommt, sauber zu machen Schulterzucken


Wen der Dreck stört, macht ihn sowieso selbst weg; da bedarf es keinen Haussklaven/Ehegatten. Sei emanzipiert; mache es selbst!
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AXO
nach unbekannt auf unbestimmte Zeit verzogen



Anmeldungsdatum: 05.02.2007
Beiträge: 10102
Wohnort: Thüringen

Beitrag(#948843) Verfasst am: 06.03.2008, 20:27    Titel: Re: Sklaverei Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:

Ich sag da nur "Humankapital"!


eben!
_________________
Augen auf dann kann nichts passieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misterfritz
mini - mal



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 21867
Wohnort: badisch sibirien

Beitrag(#948848) Verfasst am: 06.03.2008, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:
Wen der Dreck stört, macht ihn sowieso selbst weg; da bedarf es keinen Haussklaven/Ehegatten. Sei emanzipiert; mache es selbst!
völlig falsch! ich sehe dreck, bin aber meist zu faul, das immer weg zu machen. ein sklave wäre genau dafür gut!
ehegatten resp. partner sollte man - ähem - frau nicht rumkommandieren zwinkern
_________________
I'm tapping in the dusternis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sticky
vae victis



Anmeldungsdatum: 12.10.2005
Beiträge: 5449
Wohnort: Am Arsch der Welt anstatt am Busen der Natur!

Beitrag(#948866) Verfasst am: 06.03.2008, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Misterfritz hat folgendes geschrieben:

ehegatten resp. partner sollte man - ähem - frau nicht rumkommandieren zwinkern


Das mach mal meiner Frau klar!
_________________
Gruss: Sticky

Die staatliche Ordnung basiert auf Recht und Gesetz.
Ich bin rechtlos, folglich bin ich auch gesetzlos.

Schwarzer Block

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“ (Alte Indianerweisheit)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#948885) Verfasst am: 06.03.2008, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:

ehegatten resp. partner sollte man - ähem - frau nicht rumkommandieren zwinkern


Das mach mal meiner Frau klar!


An der Himmelspforte sind 2 Eingänge für verheiratete Männer. Einen für Männer die von ihren Frauen herumkommandiert werden und den anderen für die anderen.
An dem ersten steht eine lange Schlange. An dem zweiten steht ein einzelner Mann. Auf die Frage, was er da macht, antwortet er: "Meine Frau hat gesagt, ich soll mich hier anstellen".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42375

Beitrag(#948930) Verfasst am: 06.03.2008, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Sticky hat folgendes geschrieben:
Misterfritz hat folgendes geschrieben:

ehegatten resp. partner sollte man - ähem - frau nicht rumkommandieren zwinkern


Das mach mal meiner Frau klar!


An der Himmelspforte sind 2 Eingänge für verheiratete Männer. Einen für Männer die von ihren Frauen herumkommandiert werden und den anderen für die anderen.
An dem ersten steht eine lange Schlange. An dem zweiten steht ein einzelner Mann. Auf die Frage, was er da macht, antwortet er: "Meine Frau hat gesagt, ich soll mich hier anstellen".


Das ist doch logisch, die sich nicht rumkommandieren lassen sind in der Hölle, nicht oben bei den Langweilern. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#948952) Verfasst am: 06.03.2008, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:

Nur in Südostasien? Träum weiter.


Schieb mir nicht einfach was unter! Ich bezog mich auf Südostasien, Südasien (Indien) wäre noch hinzuzufügen, da dort die Versklavung der Zwangsprostituierten am massivsten vorkommt. Gerade die von mir genannte Region steht für den angesprochenen Bereich par excellence, ist daher so was wie ein Paradebeispiel.
Selbstverständlich hat unser Planet noch mehr "Ecken und Plätze", wo Zwangsprostition vorkommt, wenn auch nicht so gehäuft!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12897

Beitrag(#948953) Verfasst am: 06.03.2008, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Peter H. hat folgendes geschrieben:
Offiziell ist ja Sklaverei weltweit überall verboten, d.h. de jure. De facto gibt es noch einige wenige Staaten südlich der Sahara, wo es noch Sklaverei vereinzelt gibt.
Dann gibt es noch verkaufte und verschleppte junge Mädchen, die in Südostasien in irgendwelche Bordelle gefangengehalten werden. Kommt es zu einer Razzia, dann hat die Puffmutter noch einige Geheimräume parat, wo die Opfer zwischenzeitlich angekettet werden.
Auf so manchem Schiff von gewissen Trikontstaaten dürfte es auch noch Sklaverei geben, gleiches gilt wohl für diese und jene Plantage, wo der Schuldner u.o. Kriminelle versklavt gehalten wird und sei es temporär.

Sorry, Peter, aber diese Sklaven-Definition finde ich kritisch.

Wenn du "Religion" genauso definierst könnte diese direkt vor deiner Nase sein ohne das du sie als solche erkennen könntest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#949076) Verfasst am: 06.03.2008, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der Fehler den viele machen ist der, dass sie Leibeigenschaft unter die Sklaverei subsumieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group