Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ghibli oder Disney?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Welche 'Trickfilmfabrik' und deren Werke findet ihr besser und warum?
Ghibli, ganz klar!
38%
 38%  [ 29 ]
Nur Disney ist das einzig Wahre!
13%
 13%  [ 10 ]
Mir Bohne! Is Kinderkram/langweilig/nicht meine Welt.
48%
 48%  [ 37 ]
Stimmen insgesamt : 76

Autor Nachricht
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1831543) Verfasst am: 10.04.2013, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Disneys Rapunzel: Das Pferd ist einfach Spitzenklasse. Ohne den Gaul wäre der Film gar nichts.


Hmmm... skeptisch Na ja. Geschmackssache. Schulterzucken Ohne Pferd hätte er auch funktioniert, denke ich. Das Chamäleon hätte man aber weglassen können.
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#1831545) Verfasst am: 10.04.2013, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Disneys Rapunzel: Das Pferd ist einfach Spitzenklasse. Ohne den Gaul wäre der Film gar nichts.


Hmmm... skeptisch Na ja. Geschmackssache. Schulterzucken Ohne Pferd hätte er auch funktioniert, denke ich. Das Chamäleon hätte man aber weglassen können.

Meine Schwiegertochter hat etlichemale über das Chamäleon gelacht. Also hat es seine Daseinsberechtigung nachgewiesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1831548) Verfasst am: 10.04.2013, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Disneys Rapunzel: Das Pferd ist einfach Spitzenklasse. Ohne den Gaul wäre der Film gar nichts.


Hmmm... skeptisch Na ja. Geschmackssache. Schulterzucken Ohne Pferd hätte er auch funktioniert, denke ich. Das Chamäleon hätte man aber weglassen können.

Meine Schwiegertochter hat etlichemale über das Chamäleon gelacht. Also hat es seine Daseinsberechtigung nachgewiesen.


Jain. Denn es hatte (SPOILER: außer als es der Hexe ein Bein stellte) rein gar keine Storyrelevanz. War sogar eher ein kleines Plothole, weil Rapunzel es vor der Hexe versteckt gehalten hat, was sicherlich nicht besonders leicht war und ein Stück weit ungehorsam... das könnte man allerdings als Foreshadowing für ihre späteren Aktionen betrachten, zeigt aber gleichzeitig, dass gewisse Handlungen nicht so revolutionär für Rapunzel waren, wie es den Anschein hatte.

Na ja. Minor Point. Schulterzucken Auf jeden Fall hatte das Pferd wenigstens noch ein paar storyrelevante Szenen mehr als das Chamäleon. Die Lacher allein sind keine Daseinsberechtigung, die hätte man nämlich auch anders haben können.
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1911940) Verfasst am: 27.03.2014, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Soso, aha, hmhm. Smilie

"Der Mohnblumenberg" erscheint also am 2. Mai. Alles klar. Gut, dass mich gerade eine gewisse Kuriosität beritt mal nachzuschauen, was daraus wohl geworden war. Nix von gehört gehabt. Traurig

Und es gibt sogar inzwischen zwei neue Filme von Ghibli. Einen von Hayao Miyazaki und einen von Isao Takahata. Überrascht *lechz* *sehenwill* Sehr glücklich
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1940304) Verfasst am: 08.08.2014, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Himmel noch eins, jetzt hätte ich den Kinogang von "Wie der Wind sich hebt" fast tatsächlich auch noch verpennt. zornig Geschockt

Gerade noch zufällig auf die Idee gekommen mal nachzuschauen und ZACK! mal eben rausgefunden, dass es vor nem halben Monat ins Kino kam und schnell gegoogelt, dass er noch hier in der nähe wo läuft. Ich liebe es... Gleich ne Karte reserviert. Morgen Mittag ist Miyazaki-Abschieds-Zeit. Sehr glücklich Weinen

Und als wenn das nicht schon geil genug ist, sehe ich dann auch noch, dass "Die Legende von Prinzessin Kaguya" am 20. November auch noch startet. Überrascht

Jetzt überrascht mich doch nicht so, dass trifft einen ja völlig unvorbereitet, liebe Universum-Film-Verantwortliche. Das ist man ja gar nicht gewohnt, dass ihr so mutig Ghibli-Filme in die Kinos werft. Sehr glücklich
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1940608) Verfasst am: 10.08.2014, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Himmel noch eins, jetzt hätte ich den Kinogang von "Wie der Wind sich hebt" fast tatsächlich auch noch verpennt. zornig Geschockt

Gerade noch zufällig auf die Idee gekommen mal nachzuschauen und ZACK! mal eben rausgefunden, dass es vor nem halben Monat ins Kino kam und schnell gegoogelt, dass er noch hier in der nähe wo läuft. Ich liebe es... Gleich ne Karte reserviert. Morgen Mittag ist Miyazaki-Abschieds-Zeit. Sehr glücklich Weinen


Hmmm... skeptisch Der Film ist definitiv sehr schön gezeichnet, daran besteht kein Zweifel. Ich muss aber zugeben, dass er mich storytechnisch nicht überzeugt hat. Schulterzucken

Alles kommt so ein bisschen Hoppla-Hopp daher. Z. B. die Lovestory. Die kam förmlich aus dem Nichts und hatte genau eine Szene, um sich zu entwickeln. Sie wurde zwar schon früh im Film angekündigt, aber dann leider über weite Strecken völlig vernachlässigt. Traurig Der Hauptcharakter wirkte auf mich farblos und uninteressant. Einige Nebenfiguren dafür viel zu bunt und schillernd, wenn man bedenkt, dass sie entweder kaum etwas relevantes zu sagen hatten oder sehr schnell wieder verschwunden sind.

Das frühe und unerwartete Verschwinden trifft auch auf so ziemlich alle interessanten Themen zu, die der Film so zwischendurch anschneidet. Man hätte gerne mehr davon gesehen, aber es wurde dann einfach offen gelassen. Die Klammer wurde nicht geschlossen. Nur auf eine traf dies nicht zu: Die der Hauptstory. Leider ist aber auch die recht uninteressant. Deprimiert Ich meine: Hätte man sich die Zeit genommen öfter mal darauf einzugehen und Probleme etwas konkreter darzustellen, wozu man, wie kleine Zwischensequenzen immer wieder andeuteten, durchaus in der Lage gewesen wäre, dann wäre die Lösung dieser Probleme wohl spannender gewesen. Zu allem Unglück handelte es sich aber, wenn die Story selbst auch größtenteils fiktiv ist, um Probleme, die es in der echten Weltgeschichte bereits gab und somit kennt man die Lösung und das Ende vom Lied auch schon.

Selbst die Musik von Hisaishi hat mich diesmal nicht überzeugt. Traurig Zu poppig und zu generisch und repetetiv.

Also unterm Strich kann ich nur sagen: Einer der schlechteren Ghibli-Filme. rose Das uneinholbare Meisterwerk "Chihiro" konnte ja nicht erreicht werden (war wohl auch nie die Absicht) und auch "Mononoke" und "Das wandelnde Schloss" waren zu fantastisch, um von einer in der realen Welt angesiedelten Geschichte eingeholt zu werden. Aber besser als "Das Königreich der Katzen" oder "Pom Poko" ist der Film dann doch allemal. Smilie

Viele Elemente im Film erinnerten an frühere Ghibli-Streifen. Manchmal nur ganz kurze Zwischensequenzen. Aber sie waren da. Das fand ich bei "Arriety" noch sympathisch und niedlich. Sehr glücklich Da führte aber auch nicht Hayao Miyazaki Regie. Wenn er selber seine eigenen Werke zitiert wirkt das fast genauso peinlich, wie Tarantino in "Death Proof". Verlegen

Am Ende bleiben nur 6 von 10 Punkte. Für Fans aber immer einen Blick wert und die DVD ist meinerseits auch schon so gut wie gekauft. Sehr glücklich (Allein schon, weil mich die Synchronarbeit von Hideaki Anno interessiert. Cool )
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1940809) Verfasst am: 10.08.2014, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm... (nochmal)

Es scheint, als stünde ich mit meiner Meinung völlig alleine da. Suspekt Hab noch keinen Kommentar gelesen, der den Film so sieht wie ich. skeptisch

Merkwürdig, wie ich finde. Je mehr ich nämlich über den Film nachdenke, um so schlechter finde ich ihn. Geschockt Vielleicht besser, ich höre auf darüber nachzudenken. Deprimiert Werd ihn mir beizeiten nochmal ansehen und dann resümieren.
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1967661) Verfasst am: 26.11.2014, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:


Und als wenn das nicht schon geil genug ist, sehe ich dann auch noch, dass "Die Legende von Prinzessin Kaguya" am 20. November auch noch startet. Überrascht

Jetzt überrascht mich doch nicht so, dass trifft einen ja völlig unvorbereitet, liebe Universum-Film-Verantwortliche. Das ist man ja gar nicht gewohnt, dass ihr so mutig Ghibli-Filme in die Kinos werft. Sehr glücklich


Wie ich schon im Kinotipp-Thread schrieb:

Toller Film. Sehr gut gemacht. Niedliche Geschichte, der es aber auch nicht an Tiefe mangelt. Sehr glücklich

Ein schönes Märchen. Ich liebe es...

Wunderbar pastellig und aquarellig. Cool

Also viel besser als "Wie der Wind sich hebt". Auf den Arm nehmen

edit: hier noch ein Trailer. Sehr glücklich
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1989271) Verfasst am: 09.03.2015, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ein neuer Ghibli-Film ist im Anflug. Smilie

Omoide no Marnie

Leider noch ohne Veröffentlichungsdatum für D... aber ich bin recht sicher, dass das noch kommt. Sehr glücklich Diesmal ein Film unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi, der auch schon bei "Arrietty" Regie führte. Das macht Hoffnung, denn der war wirklich gut. Ich liebe es...

Der Trailer sieht ja hübsch aus. Cool
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1989968) Verfasst am: 12.03.2015, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Der neue Pixar sieht aber auch ganz lecker aus. Smilie

Inside Out
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#1990021) Verfasst am: 12.03.2015, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
... Hiromasa Yonebayashi...


... der kürzlich bekannt gab, dass er seit Ende letzten Jahres nicht mehr für Ghibli arbeitet. Traurig

Wirklich schade. Deprimiert
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2032764) Verfasst am: 23.11.2015, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Der neue Pixar sieht aber auch ganz lecker aus. Smilie

Inside Out


War er leider nur nicht so ganz. skeptisch Und es kommt noch schlimmer:

Gehts eigentlich nur mir so, oder sieht "Arlo & Spot" sogar richtig scheiße aus? Mit den Augen rollen

Ich mein: "Alles steht Kopf" hat mich enttäuscht, obwohl ich von vornherein davon überzeugt war, dass es mich ohnehin nur begeistern können würde. Aber das hier... das will ich ja nichtmal sehen. Traurig

Mann, hab ich Pixar mal geliebt. Die waren sowas wie der Heilsbringer für Disney für mich. Fand ich auch alles was Disney so zeitgenössisch zusammengeschustert hat, völlig bescheuert und einfallslos, so war doch Pixar immer ein Licht im Dunkeln. Wie ein Leuchtturm der Qualität und guten Stories. ... Das ist alles lange her... 10 Jahre oder so. Deprimiert ... Der nächste Disney heißt "Zootopia". -.- *seufz*

edit: "Zootopia"... natürlich... -.- *seufz*

edit2: Okay. Hab gerade herausgefunden, dass er im deutschen "Zoomania" und im englischen "Zootopia" heißt... -.- Ach, Gottchen. Na ja. Ich hab mir mal den zweiten Trailer davon angeschaut und, ja: Es ist niedlich. Welch Überraschung... aber es ist auch ausschließlich auf billige Witze, Slapstick und Vermarktbarkeit als Spielzeug aus. skeptisch Das aber nur am Rande. Ähnliches könnte man auch über "Pets" sagen. Ist aber ein Film von Illumination Entertainment, passt daher nicht hier rein. Smilie
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime


Zuletzt bearbeitet von Bravopunk am 25.11.2015, 20:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2032771) Verfasst am: 23.11.2015, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Ein neuer Ghibli-Film ist im Anflug. Smilie

Omoide no Marnie

Leider noch ohne Veröffentlichungsdatum für D... aber ich bin recht sicher, dass das noch kommt. Sehr glücklich Diesmal ein Film unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi, der auch schon bei "Arrietty" Regie führte. Das macht Hoffnung, denn der war wirklich gut. Ich liebe es...

Der Trailer sieht ja hübsch aus. Cool


Ist übrigens, bevor ich es vergesse, seit 11.11. im Kino. Sehr glücklich
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2032834) Verfasst am: 24.11.2015, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Was für eine wirre und verwirrende Geschichte. Na, wenigstens mal ein Film ohne Krieg, Gemetzel und Blutspritzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2032920) Verfasst am: 24.11.2015, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:


Gehts eigentlich nur mir so, oder sieht "Arlo & Spot" sogar richtig scheiße aus? Mit den Augen rollen



Ich hab vorhin erneut einen Trailer davon gesehen und: Ja. Er sieht wirklich richtig scheiße aus! Argh

Hässlichstes Charakterdesign das ich seit langem bei CGI-Filmen sah. Ungustiöses im Blickfeld Weißt: Da reißen sich die Animatoren den Arsch auf, um eine schöne und realistisch aussehende Umwelt zu erschaffen, mit Bergen und Flüssen, realistischen Physiken im Wasser und allem Pipapo... und dann wird das so kaltblütig dahingerafft durch so extrem hässliche Viecher, die darin rumlaufen. Ohnmacht

Man begreift es doch nicht. idee
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2032939) Verfasst am: 25.11.2015, 01:24    Titel: Disney - Lügentechnik und Massenmord Antworten mit Zitat

Jenseits der Diskussion um Tricktechnik und Ästhetik,

Ghibli hat im Gegensatz zu Disney keine Lemminge auf dem Gewissen,
und verarscht die Zuschauer nicht mit pseudo-Dokus (Ghibli macht ja überhaupt keine Dokus, oder Smilie )

Zitat:
Tierquäler Disney
Lemminge begehen kollektiven Selbstmord, indem sie sich ins Meer stürzen - Stimmt's

(...)

Und dann kommt der böse Teil der Geschichte. "Die Lemminge erreichen den tödlichen Abgrund", raunt der Sprecher, "dies ist ihre letzte Chance zur Umkehr. Aber sie laufen weiter, stürzen sich in die Tiefe." Aus einer dank perfekter Tiefenschärfe phantastisch anmutenden Kameraperspektive sieht der Zuschauer die Nager in die gähnende Schlucht eines Flußtales fallen, angeblich getrieben vom Todesinstinkt. Die Wirklichkeit war nach Vallees Recherchen erheblich profaner: Die Disney-Leute halfen nach, schubsten und warfen die wenig lebensmüden Lemminge in den Abgrund.


fett von mir

http://www.zeit.de/stimmts/1997/1997_38_stimmts

und jetzt alle:

Lügendisney, Lügendisney, Lügendisney, Lügendisney

Lemmingmörder, Lemmingmörder, Lemmingmörder, Lemmingmörder
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 9385
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2032942) Verfasst am: 25.11.2015, 01:31    Titel: Antworten mit Zitat

und um dieses Video geht es:

https://www.youtube.com/watch?v=xMZlr5Gf9yY
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2032964) Verfasst am: 25.11.2015, 10:27    Titel: Re: Disney - Lügentechnik und Massenmord Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
(Ghibli macht ja überhaupt keine Dokus, oder Smilie )



Da solche Filme für gewöhnlich Realfilme sind und nicht gezeichnet werden: Nein.
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2032994) Verfasst am: 25.11.2015, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ist doch bekannt. Der wirklich witzige Square-Dance zweier Skorpione in dem Film "Die Wüste lebt" ist auch nur Schnitt-Technik. Da wurden mehreremale Sequenzen vorwärts-rückwärts aneinander geklebt. Allerdings, daß Albatrosse beim Landen regelmäßig voll auf die Schnau - den Schnabel fallen wie in "Wasservögel" zu sehen, das stimmt allerdings. Das hat man auch in "Bernard und Bianca" völlig realistisch gezeigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2033014) Verfasst am: 25.11.2015, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:


Gehts eigentlich nur mir so, oder sieht "Arlo & Spot" sogar richtig scheiße aus? Mit den Augen rollen



Ich hab vorhin erneut einen Trailer davon gesehen und: Ja. Er sieht wirklich richtig scheiße aus! Argh

Hässlichstes Charakterdesign das ich seit langem bei CGI-Filmen sah. Ungustiöses im Blickfeld Weißt: Da reißen sich die Animatoren den Arsch auf, um eine schöne und realistisch aussehende Umwelt zu erschaffen, mit Bergen und Flüssen, realistischen Physiken im Wasser und allem Pipapo... und dann wird das so kaltblütig dahingerafft durch so extrem hässliche Viecher, die darin rumlaufen. Ohnmacht

Man begreift es doch nicht. idee

Aber wenn die soooo realistisch aussehen würden, wie dereinst im RL, bliebe doch der ganze Niiiiedlichkeitsfaktor auf der Strecke und dann würden die liiieben Kleinen das vielleicht nich mehr sehn wollen. skeptisch
Und was wäre schon ein Animationsfilm ohne die Kinderlein mit ihren leuchtenden Glubschern, hm?! Also muss ein Familienfilm gerade in der Weihnachtszeit das so ziemlich breiteste Spagat machen, was nur möglich ist. Klar, mir gefallen die zusammengebastelten Halo-Zwischensequenz-Filme auf YouTube auch viel besser, aber meine Kids würd ich dazu nicht mit ins Kino schleppen. zwinkern

Was mich jedenfalls bei sämtlichen neuen Dinofilmen so ziemlich nervt, ist die Unstimmigkeit zum derzeitigen Forschungsstand, nach welcher zumindest das in verschiedenen Entwicklungsstufen vorhandene Gefieder zu sehen sein müsste. Aber nix Federn - alles nackicht! Das ist, als würden die in 2000 Jahren Eisbären ohne Fell verfilmen .... Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2033016) Verfasst am: 25.11.2015, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:

Aber wenn die soooo realistisch aussehen würden, wie dereinst im RL, bliebe doch der ganze Niiiiedlichkeitsfaktor auf der Strecke und dann würden die liiieben Kleinen das vielleicht nich mehr sehn wollen. skeptisch
Und was wäre schon ein Animationsfilm ohne die Kinderlein mit ihren leuchtenden Glubschern, hm?!


Besser.

Ich sag jetzt mal was: Scheiß auf die Kinder!

Diese ganzen dauerwitzigen Slapstick-Katastrophen, die Disney/Pixar (und viele andere natürlich auch) schon immer fast ausschließlich (bis auf ein paar Ausnahmen) produziert haben, sind nur dazu da normale Kinder in ADHS-Nervenblagen zu verwandeln, die einen dann im Laden die ganze Bude zusammenbrüllen, wenn man ihnen nicht die scheiß Spielzeuge kauft von dem Film, wo doch der eine Dino so ultrawitzig auf die Fresse gefallen ist. -.- ... oder der gelbe Drops mit Augen den anderen, kleineren gelben Drops mit Augen eins über die Rübe zieht. Diese Filme sind keine Kinderfilme. Das ganze Genre ist völlig am eigentlichen Subjekt vorbei und nur darauf aus die Kinder so zu formen, wie sie sie haben wollen. Und die Filme selbst sind nur dazu da Dinge vor ihren Augen umherzuschwenken, die bei ihnen den pawlowschen Reflex auslösen. Mich wundert nur, dass nicht jeder Film seine Hauptcharaktere mit Schokolade und Glitzer überzieht. Mit den Augen rollen

(Was, wie ich gerne zugebe, tatsächlich schon genau so in MLP vorkam... da erwartet aber auch niemand was anderes, weil es nie behauptet hat mehr als Werbung zu sein. Schulterzucken)

Diese ganzen Filme, die so tun, als würden sie Kinder unterhalten wollen, in Wahrheit nur Werbung für etwas machen, was die Kinder dann haben wollen sollen, tun tatsächlich nichts anders, als die Kinder zu missbrauchen. Und jeder bringt sein Kind freiwillig in diesen Schrott rein und bezahlt noch dafür. Traurig
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2033040) Verfasst am: 25.11.2015, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Besser.

Ich sag jetzt mal was: Scheiß auf die Kinder!

.... Mich wundert nur, dass nicht jeder Film seine Hauptcharaktere mit Schokolade und Glitzer überzieht. Mit den Augen rollen
...

Ach weeste, wenn du das willst, kannste nehmen was auch immer. Merchandising gibbet überall und bei allem. Den verschrobenen Geschäftssinn dieser kranken Wirtschaftsordnung ausgerechnet den Kids an die Birne zu nageln, ist ja jetzt nicht gerade so prall. Mit den Augen rollen

Nimm nur mal den Bond, da kann man froh sein, dass man hernach nicht noch den goldenen Schlagbolzen von Heckler&Koch als Sammelstück kaufen muss. Oder nimm StarWars oder den ganzen anderen Quatsch mit "Produktplazierung"...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 15825
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2033048) Verfasst am: 25.11.2015, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Was mich jedenfalls bei sämtlichen neuen Dinofilmen so ziemlich nervt, ist die Unstimmigkeit zum derzeitigen Forschungsstand, nach welcher zumindest das in verschiedenen Entwicklungsstufen vorhandene Gefieder zu sehen sein müsste. Aber nix Federn - alles nackicht! Das ist, als würden die in 2000 Jahren Eisbären ohne Fell verfilmen ....

Es eine Sache des Produktionsaufwandes. Die flatternde Mähne eines Pferdes oder eines Prinzen realistisch darzustellen erfordert eine Menge Rechenaufwand. Das siehste schon im Dateimanager deines Rechners an den Grafiken: Die Größe in cm hat wenig zu bedeuten, je mehr Details im Bild sind, umso mehr Bytes braucht das Ding auf der Platte. Und zum Vergleich siehe die Anime-Filme, wo sich über Strecken hinweg nichts anderes bewegt als Lippen und Augenlider. Das geht schön billig.
---
Das Merchandising ist auch eine relativ späte Erscheinung. Als damals "Peter Pan" und "Der Zauberer von Oz" zum ersten Male bei uns liefen habe ich vergeblich versucht, die zugrundeliegenden Bücher zu bekommen: Gab es nur in englischen Ausgaben. Die Märchen waren bis dahin bei uns absolut unbekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2033052) Verfasst am: 25.11.2015, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Defätist hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Besser.

Ich sag jetzt mal was: Scheiß auf die Kinder!

.... Mich wundert nur, dass nicht jeder Film seine Hauptcharaktere mit Schokolade und Glitzer überzieht. Mit den Augen rollen
...

Ach weeste, wenn du das willst, kannste nehmen was auch immer. Merchandising gibbet überall und bei allem. Den verschrobenen Geschäftssinn dieser kranken Wirtschaftsordnung ausgerechnet den Kids an die Birne zu nageln, ist ja jetzt nicht gerade so prall. Mit den Augen rollen

Nimm nur mal den Bond, da kann man froh sein, dass man hernach nicht noch den goldenen Schlagbolzen von Heckler&Koch als Sammelstück kaufen muss. Oder nimm StarWars oder den ganzen anderen Quatsch mit "Produktplazierung"...


Weiß ich alles. Bei "Kinderfilmen" empfinde ich diese Konsumentendomestizierung aber als besonders pervers. Wie gesagt: Drauf steht "Unterhaltung" drin ist "Konditionierung".

Und natürlich sind daran die Kinder selbst nicht Schuld. Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#2033101) Verfasst am: 26.11.2015, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Und natürlich sind daran die Kinder selbst nicht Schuld. Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen

Lachen Weiß ich doch, auch dass du das nicht so gemeint hast. Menno. Knuddeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Combie



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 34847
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2056008) Verfasst am: 17.05.2016, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ghibli oder Hitler? freakteach
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2138639) Verfasst am: 12.06.2018, 08:30    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ein kleines Update:

Ghibli ist immer noch am Leben und tritt. Smilie Miyazaki macht derzeit eine Verfilmung des Kinderbuchs "Kimitachi Wa Dō Ikiruka" ("Wie werdet ihr leben?"). Lange macht er leider danach wohl wirklich nicht mehr weiter. Traurig Kann man ja auch verstehen er ist ja schon bald 80. Schade ist es trotzdem, denn noch kündigt sich leider so überhaupt nicht an ob und wenn ja wer für Ghibli danach Filme machen wird.

Probleme die der Multimilliardenkonzern Disney natürlich nicht hat. Irgendein Trottel findet sich ja immer, der für die richtige Menge Scheine den nächsten mediokren Mumpitz manufaktiert. Mit den Augen rollen Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das, bis auf weiteres, Lasseter sein.

Es gibt, neben Ghibli, zum Glück ein paar andere Qualitätsgaranten so z. B. Madhouse, CoMix Wave Films oder auch MAPPA. Sie übernehmen so ein wenig die Rolle, die Ghibli zuvor in den 80ern übernahm und bringen frischen Wind in die Anime-Welt. Was sehr erfreulich ist. Nur traurig halt, dass Ghibli selbst dabei auf der Strecke bleibt. Eine weitere Erneuerung wird wohl nicht ausbleiben, denn sonst sind sie bald weg vom Fenster. Weinen Bleibt mir nur zu hoffen, dass sie die Kurve noch kriegen und weiter so gute Filme wie in der Vergangenheit produzieren werden, wenn es erstmal soweit ist und Miyazaki endgültig aufhört. (Er sagt ja selbst, dass ihn das nicht glücklich macht. Und wenn das für ihn wichtig ist, dann bringt es ihm ja nichts da irgendwann vom Stuhl zu kippen wie schon Kondō. skeptisch ) Von "Paku"-San hört man leider auch so gar nichts... na ja. Irgendwann ist halt mal mit allem Schluss. Deprimiert So ist eben der Lauf der Dinge.

Ich freu mich einfach mal trotzdem auf (vermutlich) übernächstes Jahr, wenn "Kimitachi Wa Dō Ikiruka" erscheint. Smilie
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25737
Wohnort: Edo

Beitrag(#2147175) Verfasst am: 16.08.2018, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Von "Paku"-San hört man leider auch so gar nichts...


Wie ich erst diese Woche herausfand ist er bereits am 5. April 2018 an Lungenkrebs gestorben. Traurig

Ist also kein Wunder, das man von ihm nichts mehr hörte. Deprimiert

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
na ja. Irgendwann ist halt mal mit allem Schluss. Deprimiert So ist eben der Lauf der Dinge.


Als hätte ich es irgendwie gespürt oder so. Weinen

Weil es schon so lange her ist und er der Schöpfer meiner allerliebsten Ghibli-Filme ist, passt es hier viel besser rein als in den Nekrolog. Also:



RIP Takahata Isao-san. rose
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group